Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.270 CHF
  • -3.57% -0.010
  • 12.04.2021 16:18:54
15'374 posts / 0 new
Letzter Beitrag
marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'011
Administrator erforderlich

Gitana hat am 01.03.2021 00:42 geschrieben:

Die liebe Gertrud, Vertreterinn von BP beauftragt den Kurs von Relief runter zu drücken hat sich wieder einmal mehr viel Mühe gegeben Fakten zum Bashen zu produzieren!*diablo*

Die Beiträge der angesprochenen Person befassen sich detailliert mit der Geschäftspolitik und den Perspektiven des Unternehmens und tragen zur Hebung des Niveaus in diesem Forum bei. Ob dann die jeweiligen Schlussfolgerungen positiv oder negativ ausfallen, ist irrelevant.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'541
@ marabu

Da hab ich jetzt kein Problem damit, dass jemand die Hypothese aufstellt, BP nutzt aktiv das Cash Forum um den Aktienkurs von Relief Therapeutics zu drücken.
Sowas würde ich jedenfalls stehen lassen.

Zeigt nur:
Eine ausgewogene Moderation eines Forums ist sehr anspruchsvoll, aufwändig und braucht nicht nur Benimmregeln sondern auch Sachverstand. Wie man ja auch zunehmend im Spin-Off Forum beobachten kann.
Bald wird sowas künstliche Intelligenz können. Einen Beitrag in Sekundenbruchteilen annehmen oder ablehnen. Die vorletzte Stufe, bevor die KI die Beiträge gleich selber schreibt.

Allen eine gute Woche

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 490
@gertrud: Danke

... für deine Einschätzungen zum Potenzial von RLF mit den Zahlen. Ich versuche auch immer, einen klaren Kopf zu behalten bei diesem Investment, trotz meines Optimismus.

Frage: Du hast dich nur auf die Covid19-Potenziale konzentriert, wie sieht es denn für dich aus mit den vielen anderen Anwendungen, für die VIP geeignet sein dürfte (viele Studien weisen ja darauf hin)? Inwiefern setzen diese deine Erwartungen hinauf? @ALOE hat ja zwei Posts in dieser Richtung gesendet. Was sagst du dazu? 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'541
Eigentlich habe ich ja meine

Eigentlich habe ich ja meine Antwort gegeben. Vor allem wenn das mit Covid eher im Sand verläuft, würde ich als Relief Therapeutics die Entwicklung für andere Indikationen auslizenzieren. Hoffnungsfrohe Pharmaentwickler gibt es wie Sand am Meer. Da braucht sich doch Relief Therapeutics nicht auch wieder einreihen, zumal sie dafür ja erst wieder eine Organisation aufbauen müssten.
Und sich ein Portfolio zukaufen (Acer) ist  oberschwach. Vor allem wenn sie sich nicht auf eine Wirkmechanismus-Platform oder Indikation fokussieren. Weiss nicht, wieso sie das gemacht haben, ausser um bei den Investoren für relativ wenig Geld Eindruck von Ernsthaftigkeit zu schinden.

Man kann das ja auch mal auf einer Zeitschiene anschauen und überlegen, wie man wann die RLF bewerten will. Meine spontane Auflistung wäre:

  • Q1/2021 Zyesami iV   EUA oder nicht, das Potential aus meiner Sicht im Fall einer EUA habe ich  gestern beschrieben
  • Q4/21 - Q1/22 Inhaler, Studienresultate -  eventuell für Covid zu spät - also wofür dann?
  • 2022 Wenn dann eventuell  Studien für andere Indikationen gestartet werden, wissen wir alle, dass sowas locker 3-5 Jahre dauert und pro Jahr etwa 20-40 Mio verbrennt.

Also, bei welchen RLF Kurs, bei welcher Börsenkapitalisierung will man dann allfällige Erfolge in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts abwarten?
Das ist meine Einschätzung, etwas drastisch formuliert. Aber das hast Du von mir wohl auch nicht anders erwartet.

Ausschlaggebend wird sein, was dieses Jahr noch mit Covid-19 und Zyesami passiert. Wenn das nach einer EUA ohne Einschränkungen auch umsatzmässig signifikant wird, dann sehen wir weiter.

Andernfalls wird Relief Therapeutics ein "ganz normaler" Pharmaentwickler. Und viele von uns wissen, wie es sich anfühlt, wenn man jahrelang investiert ist und hofft und auf Resultate wartet und hofft und wartet und hofft und wartet . . .
Nix für mich. In meinem Alter als Frau zählt jedes Jahr doppelt . . .

 

 

 

 

cashguru8704
Bild des Benutzers cashguru8704
Offline
Zuletzt online: 05.03.2021
Mitglied seit: 25.11.2015
Kommentare: 537
Mal ein interessanter Artikel

Mal ein interessanter Artikel zwischendurch. Relief nach wie vor top! 
Ob die Verfasser schon mehr wissen:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1876034120307814

Binaco
Bild des Benutzers Binaco
Online
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 08.07.2020
Kommentare: 174
@cashguru8704

cashguru8704 hat am 02.03.2021 06:45 geschrieben:

Mal ein interessanter Artikel zwischendurch. Relief nach wie vor top! 
Ob die Verfasser schon mehr wissen:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1876034120307814

Guten Morgen cashguru8704

Besten Dank für den Link. Hierzu eine kurze Frage:
Was veranlasst Dich zu erwähnen, dass "Relief nach wie vor top" ist?

Keine kritische Frage, ich wende mich aus Interesse an Dich, da ich den Link genutzt und soweit in der mir zur Verfügung stehenden Zeit 'quergelesen' habe.
Ich fand darin keine wirkliche Nennung mit Bezug auf Aviptadil, ausser der Nennung bei mögliche Arzneimittel.

Auch fand ich die doch sehr kritischen Erwähnungen ggü. Chloroquin und Hydroxychloroquin, was aber ja schon vor einiger Zeit behandelt wurde.

Da der Textumfang wie erwähnt sehr umfangreich ist und ich ggf. etwas übersehen habe wäre ich Dir dankbar, wenn Du jenen/jene Textabschnitzte, welche Dich zu Deinem Top-Urteilen bewegen, kurz kopieren und hier einfügen könntest.

Sofern möglich, im Voraus herzlichen Dank!

 

Slamanda
Bild des Benutzers Slamanda
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 08.04.2020
Kommentare: 9
Binaco hat am 02.03.2021 08

Binaco hat am 02.03.2021 08:00 geschrieben:

cashguru8704 hat am 02.03.2021 06:45 geschrieben:

Mal ein interessanter Artikel zwischendurch. Relief nach wie vor top! 
Ob die Verfasser schon mehr wissen:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1876034120307814

Guten Morgen cashguru8704

Besten Dank für den Link. Hierzu eine kurze Frage:
Was veranlasst Dich zu erwähnen, dass "Relief nach wie vor top" ist?
 

Repurposing products Main indication/Expected mechanism of action as anti SARS-CoV-2 (Repurposing indication) Status in COVID-19 management
Aviptadil                      

      A vasoactive intestinal polypeptide (VIP) administered to treat erectile dysfunction/ Block            

   inflammatory cytokines.

    FDA approved

 

"It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is most adaptable to change" -Darvin

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281
Was heisst das genau jetzt?

Was heisst das genau jetzt? FDA Approved?

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'083
wir haben alle die EUA

wir haben alle die EUA verpasst *lol**acute*

Binaco
Bild des Benutzers Binaco
Online
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 08.07.2020
Kommentare: 174
@Slamanda

Slamanda hat am 02.03.2021 08:53 geschrieben:

Binaco hat am 02.03.2021 08:00 geschrieben:

cashguru8704 hat am 02.03.2021 06:45 geschrieben:

Mal ein interessanter Artikel zwischendurch. Relief nach wie vor top! 
Ob die Verfasser schon mehr wissen:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1876034120307814

Guten Morgen cashguru8704

Besten Dank für den Link. Hierzu eine kurze Frage:
Was veranlasst Dich zu erwähnen, dass "Relief nach wie vor top" ist?
 

Repurposing products Main indication/Expected mechanism of action as anti SARS-CoV-2 (Repurposing indication) Status in COVID-19 management
Aviptadil                      

      A vasoactive intestinal polypeptide (VIP) administered to treat erectile dysfunction/ Block            

   inflammatory cytokines.

    FDA approved

 

 

Herzlichen Dank Slamanda.

Ja, dies sah ich auch, doch ich bin/war mir unsicher, ob sich dies ggf. nicht auf die erektile Wirkung resp. dieses Einsatzgebiet bezog....einfach etwas zweideutig. Meine Aussage resp. Begründung ist aber auch etwas an den Haaren herbeigezogen, da sich die Publikation ja eigentlich auf das Puplikationsthema beziehen sollte, somit Covid-19.

Dem ggü. steht FDA approved, was FDA zugelassen/genehmigt heissen sollte.

Ich kann mir schlicht nicht vorstellen, dass seiten NRX noch keine offizielle PR kam und in diesem Bericht dies aber schon so deklariert wurde!?

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 413
Thai84 hat am 02.03.2021 09

Thai84 hat am 02.03.2021 09:09 geschrieben:

Was heisst das genau jetzt? FDA Approved?

Nichts, es heisst lediglich, dass die klinischen Studien wo aufgelistet sind von der FDA genehmigt sind.

 

COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

Slamanda
Bild des Benutzers Slamanda
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 08.04.2020
Kommentare: 9
Binaco hat am 02.03.2021 10

Binaco hat am 02.03.2021 10:05 geschrieben

Herzlichen Dank Slamanda.

Ja, dies sah ich auch, doch ich bin/war mir unsicher, ob sich dies ggf. nicht auf die erektile Wirkung resp. dieses Einsatzgebiet bezog....einfach etwas zweideutig. Meine Aussage resp. Begründung ist aber auch etwas an den Haaren herbeigezogen, da sich die Publikation ja eigentlich auf das Puplikationsthema beziehen sollte, somit Covid-19.

Dem ggü. steht FDA approved, was FDA zugelassen/genehmigt heissen sollte.

Ich kann mir schlicht nicht vorstellen, dass seiten NRX noch keine offizielle PR kam und in diesem Bericht dies aber schon so deklariert wurde!

Ich bin da per se deiner Meinung, als Zugelassene Medikamente zur Erektilen Dysfunktion, auf Basis von Aviptadil, habe ich nur Invicorp (1) gefunden, somit wäre es nicht falsch zu sagen das Aviptadil zugelassen ist . Nach dem ganzen PR Disaster würde ich NRX jedoch zutrauen, dass sie etwas durchsickern lassen haben, darauf gestützt würde ich aber definitiv keine Aktien dazu kaufen. Die "News" würde ich aus rationaler Sichweise wenig Beachtung schenken, der Kurs wird sich auf den Artikel bezogen nicht signifikant ändern. Ich glaube erst an die Zulassung bei einer Bestätigung aus offizillen Quellen.

 

(1) https://www.pharmacy2u.co.uk/invicorp.html 

"It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is most adaptable to change" -Darvin

Binaco
Bild des Benutzers Binaco
Online
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 08.07.2020
Kommentare: 174
Geklärt...

Slamanda hat am 02.03.2021 10:33 geschrieben:

Binaco hat am 02.03.2021 10:05 geschrieben

Herzlichen Dank Slamanda.

Ja, dies sah ich auch, doch ich bin/war mir unsicher, ob sich dies ggf. nicht auf die erektile Wirkung resp. dieses Einsatzgebiet bezog....einfach etwas zweideutig. Meine Aussage resp. Begründung ist aber auch etwas an den Haaren herbeigezogen, da sich die Publikation ja eigentlich auf das Puplikationsthema beziehen sollte, somit Covid-19.

Dem ggü. steht FDA approved, was FDA zugelassen/genehmigt heissen sollte.

Ich kann mir schlicht nicht vorstellen, dass seiten NRX noch keine offizielle PR kam und in diesem Bericht dies aber schon so deklariert wurde!

Ich bin da per se deiner Meinung, als Zugelassene Medikamente zur Erektilen Dysfunktion, auf Basis von Aviptadil, habe ich nur Invicorp (1) gefunden, somit wäre es nicht falsch zu sagen das Aviptadil zugelassen ist . Nach dem ganzen PR Disaster würde ich NRX jedoch zutrauen, dass sie etwas durchsickern lassen haben, darauf gestützt würde ich aber definitiv keine Aktien dazu kaufen. Die "News" würde ich aus rationaler Sichweise wenig Beachtung schenken, der Kurs wird sich auf den Artikel bezogen nicht signifikant ändern. Ich glaube erst an die Zulassung bei einer Bestätigung aus offizillen Quellen.

 

(1) https://www.pharmacy2u.co.uk/invicorp.html 

Hallo Slamanda

 

Vermutlich hat sich dies aus anderem Fo,rum geklärt.
Dokument wurde neu publiziert, stammt aber in der Fassung 1-3 aus dem 2020. Die Erwähnung bezieht sich auf die Genehmigung des EAP.

Dude
Bild des Benutzers Dude
Offline
Zuletzt online: 07.04.2021
Mitglied seit: 23.10.2019
Kommentare: 27
schaut euch Mal diese

schaut euch Mal diese interessanten Links an, die jemand im Yahoo Forum gepostet hat, gleich 2 neue Registrationen von Relief Therapeutics:

New trademarks registered by Relief Therapeutics International SA. VIPREL and AVIPREL

https://www.swissreg.ch/srclient/faces/jsp/trademark/sr300.jsp?language=de&section=tm&id=02947%2F2021

https://www.swissreg.ch/srclient/faces/jsp/trademark/sr300.jsp?language=de&section=tm&id=02951%2F2021

 

Kommen die News noch diese Woche? *yahoo*

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 413
Das Dreieck schliesst sich

Das Dreieck schliesst sich langsam.

Die Short Volumen nehmen massiv ab.

https://fintel.io/ss/us/rlftf
 

Sie können noch so viele Trademarks wie: Aviptacare, Aviprel oder Viprel eintragen lassen. Wenn Zyesami keine EUA erhält, nützen auch die Eintragungen nichts.

Wartet die FDA wirklich nur noch auf die 60 Tage Daten? Sie hätten doch bereits eine EUA aussprechen können, 10 Tage verkürzter Spitalaufenthalt reicht wohl auch noch nicht...?!

So kurz vor den Daten und der Kurs bröckelt zusammen? Amis aktuell bei ca. 0.286Fr.

OK immerhin ist die gesamte Börse nicht in Kauflaune. 

COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 497
Ja, Charttechnisch wirds

Ja, Charttechnisch wirds spannend. Ich gehe davon aus (oder besser ich hoffe!), dass Ram als Analyst hier ein wenig mithilft, dass wir nicht zwei Etagen weiter unten landen vor der Veröffentlichung der kompletten Daten. Wäre schön, wenn wir da schon eine gewisse Flughöhe hätten. Smile

Alles andere ist und bleibt Spekulation... Wobei ja auch das oben geschriebene reine Spekulation ist, wie so alles an der Börse.

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 413
pfuetze hat am 05.03.2021 08

pfuetze hat am 05.03.2021 08:25 geschrieben:

Ja, Charttechnisch wirds spannend. Ich gehe davon aus (oder besser ich hoffe!), dass Ram als Analyst hier ein wenig mithilft, dass wir nicht zwei Etagen weiter unten landen vor der Veröffentlichung der kompletten Daten. Wäre schön, wenn wir da schon eine gewisse Flughöhe hätten. Smile

Alles andere ist und bleibt Spekulation... Wobei ja auch das oben geschriebene reine Spekulation ist, wie so alles an der Börse.

Zurzeit herrscht ja recht Funkstille bei Relief. Man hört weder von Ram noch von Weinstein oder Della Corte etwas. Sonst waren Sie auf LinkendIn etc. auch immer fleissig. Die überlassen das Pflaster dem JJ. Schade man könnte doch von sich aus bei der EMA, Swissmedic zumindest mal einen Antrag stellen. Ist zu hoffen, dass im Hintergrund doch mehr läuft als wir denken.

COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 31.03.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 497
Da hast du leider Recht

Da hast du leider Recht bezüglich Funkstille. Aber es bleibt ihnen ja auch nicht viel übrig. Was wollen sie schon neues sagen. Alle warten auf die finalen Daten.

Diese braucht es meiner Meinung nach auch um bei der EMA oder Swissmedic etwas in Gang zu bringen. Man sieht ja was die EAP und 28 days Daten in den USA bezüglich EUA gebracht haben, genau nichts. Also ist es mir eigentlich lieber, dass Ram sich da zurückhält und dafür dann mit konkreten Daten richtig Druck macht anstatt ständig zu drängeln wie Javitt bei der FDA. (so macht es zumindest den Anschein, ohne dass ich es wirklich weiss)

OT: EMA, EAP, USA und EUA, Ha ha ha ha... https://www.youtube.com/watch?v=uUV3KvnvT-w

Gitana
Bild des Benutzers Gitana
Offline
Zuletzt online: 09.04.2021
Mitglied seit: 15.04.2020
Kommentare: 25
Günstige Aktien

Habt Ihr euch eigentlich schon überlegt ob Relief nicht ev.die News hinauszögern um noch günstig Aktien zurück zu kaufen bevor die *bomb* hochgeht? Indem alle am ungeduldig am Zittern sind kann der Kurs ganz schön gedrückt werden!

Ev. auch von GEM initiiert, um uns kleine noch schnell loszuwerden?!*diablo*

 

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Offline
Zuletzt online: 01.04.2021
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 253
wenn eine  hochgeht, dann die

wenn eine *bomb* hochgeht, dann die, dass alles nichts bringt und die Firma wieder (oder immer noch) Pleite ist ...

 

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 413
https://healthmanagement.org

https://healthmanagement.org/c/icu/news/high-flow-nasal-oxygen-vs-invasi...

Ist noch interessant, es deckt sich mit Zyesami über HFNO.

COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

el Huron
Bild des Benutzers el Huron
Offline
Zuletzt online: 11.04.2021
Mitglied seit: 05.08.2020
Kommentare: 229
Momoa one hat am 04.03.2021

Momoa one hat am 04.03.2021 21:25 geschrieben:

Wartet die FDA wirklich nur noch auf die 60 Tage Daten? Sie hätten doch bereits eine EUA aussprechen können, 10 Tage verkürzter Spitalaufenthalt reicht wohl auch noch nicht...?!

 

Die FDA hat ihre Guideline ja in der letzten Februar Woche angepasst. Neu müssen COVID-19 Medikamente einen Beobachtungszeitraum von 60 Tage in der klinischen Studie nachweisen. Dies offenbar auf "Wunsch/Drängen" diverser Studiensponsoren u.a. auch NeuroRx. 

Ich denke nicht, dass das Delta zwischen Tag 28 und 60 noch immer so "grandios" aussieht wie man es aus den Openlabel/EAP Daten sowie dem SEC Merger File von BRPA/NRX kennt. Der Trend wird sicherlich weniger heftig ausfallen, aber vermutlich immer noch genügen um die so wichtige Signifikanz zu erreichen. 

Vermutlich spielen aktuell viele Faktoren eine Rolle warum der Kurs um den 200 Tages EMA/MAV kurvt und nicht schon wieder bei 50-60rp oder gar dem ValuationLab Wert von 0.77 liegt. Der Gesamtmarkt trübt sich seit paar Wochen ein, seit einer Woche ist der Verkaufsdruck an den Märken Realität, bei RLF spricht man bereits sooo lange von einer EUA... und dann sind da halt viele BioTech Neulinge dabei die nicht wissen wie langjährig so ein Zulassungsverfahren und erst recht klinische Studien dauern können. 

Dazu wird in all den Foren auch viel Missinformation betrieben und du weisst ja selbst Unsicherheit mögen Aktionäre nicht Wink 
EXRO war bei mir diese Woche gerade das Beispiel dafür.... vielleicht wars nur eine Short Attacke, vielleicht ist an den Behauptungen auch was dran...daher bleibe ich (bei exro) draussen.  

 

übrigens Merck hat ihr Wirkstoff in der Studie nicht über 60 Tage beobachtet und noch nichtmal den Standard of Care gegengetestet! 

 

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 413
Danke el Huron für dein

Danke el Huron für dein Statement*i-m_so_happy*

Ja die Anleger sind nicht so in Laune aber der Gesamtmarkt Tickt gleich. Bei den Bio-Tech Aktien halt eher noch mehr. Auch die Stimmung ist eher verhalten.

Das mit Merck habe ich mitbekommen, ethisches No-Go, nicht einmal SOC um den Patienten immerhin eine kleine Hoffnung zu schenken. Leider ist es BP und die können sich so etwas leisten resp. sich erlauben. Start-Up's wären schon längst vor Gericht.

Die 60 Tage Daten sollten nächste Woche bekannt sein, ich denke auch eher Bescheiden gut. Die Frage ist erneut wie werden die Anleger reagieren wenn der liebe JJ das während den Handelszeiten publiziert.

Falls die Daten "gut" sind, wird es sicher für eine EUA reichen. Falls die Daten aber gerade so genügend sind oder etwa gleich gut wie SOC bin ich nicht sicher ob es reichen wird.

Das Management von Relief hat für mich versagt und denen schenke ich mein Vertrauen auch nicht mehr so schnell. Zuerst müssen Sie jetzt liefern bevor ich bereit bin in Sie zu investieren.

 

COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'541
Auf gutem Weg

Auf gutem Weg

In  der letzten Woche hat sich nichts Neues zu Zyesami ergeben, also anlässlich des JAHRESTAGES der Wiederauferstehung von Relief Therapeutics mal schauen, wo wir stehen: Die Operation ist auf gutem Weg, ein voller Erfolg zu werden. Auch wenn man das wegen der vielen Covid-Aviptadil-Spital-FDA Diskussionen gerne übersieht.

GEMs Rolle ist  klar: Finanzierer. Ob der Einsatz über Relief oder NeuroRX zurückfliesst, ist GEM egal.
Gern wird JJ als engagierter Wissenschaftler gesehen, was eine Verwechslung ist, denn der Wissenschaftler ist sein Bruder,  Daniel Javitt, ein Neurologe, der sich mit suizidaler Depression beschäftigt. Jonathan hingegene ist ein  Hansdampf-in-allen-Gassen, wie man unschwer aus seinem Lebenslauf erkennen kann. Ein ausgebildeter Augenarzt, aber seine Passion war schon jeher das Managen und Geschäftli-machen. Und das macht er auch cool und clever. Denn selbst wenn aus Zyesami nichts wird, mit dem Börsengang von NeuroRX wird er Multimillionär.
Die SPAC Investoren Absicht ist auch klar. Geld mit dem Aktienmantel machen. Wer da reinschlüpft ist eigentlich egal. Aber natürlich ist eine Firma mit etwas Covid Sex-Appeal interessanter als ein Konfetti-Fabrikant aus Utah. 

Wohl jemand, der seine DD nicht gemacht hat, neckte doch tatsächlich in einem Forum mit Märli-Trude. Um dieses Klischee zu bedienen, die Vorstellung zusammengefasst:
GEM ist der Theaterdirektor, der grosse Zampano  der die Fäden in der Hand hält und daran zieht.
An diesen Fäden tanzt der Kasperl JJ und klopft lustige Sprüche. Weil sehr gut bezahlt, hat JJ auch allen Grund so fröhlich zu sein. Der Kasperl behauptet, er habe ein Zaubermittel und bläst sich mächtig auf denn er möcht bald auf der grossen Bühne Nasdaq auftreten. Ganz wichtig ist, dass er das Publikum bei Laune hält bis der Nasdaq Deal eingesackt ist. Und immer wenn die Audience wieder etwas eindöst, bringt der JJ deshalb eine Pointe oder zumindest eine Andeutung. Gegen Ende der Vorstellung sorgt er für Cliffhanger indem er weitere zukünftige Anwendungen für das Zaubermittel anpreist.
Und wo tanzt er, der Kasperl? Auf der Nase des Relief Therapeutics Managements tanzt er herum.
Die sind die Inhaber der Urrechte des Stücks und finden die spontan improvisierten  Sprüche des JJ nicht ganz so lustig. Aber da sie auch von GEM bezahlt werden, machen sie gute Miene zum Spiel. Bald werden sie ihn eh los, wenn er sich mit Hilfe der SPAC Investoren selbständig gemacht hat. Dann kassieren die Autoren Tantiemen.
Inhaltlich geht es um das Zaubermittel, das zu den Kranken soll. Das will der Kasperl fast so sehr wie an die Nasdaq, aber das böse Big Pharmodil und die Hexe Effdea und überhaupt alles Böse in der Welt schmeisst dem Kasperl dauernd Knüppel in den Weg. Damit werden die Kranken quasi zu Statisten. Noch keine 500 konnten von dem Zaubermittel profitieren bis jetzt. Der Kasperl unterhält lieber das Publikum und werkelt an seiner Nasdaq Kotierung.  

Reliefs Aktionäre bilden das staunende Publikum. Das vertraut darauf, dass ihr verehrter Kasperl alle Schwierigkeiten meistert und  am Ende alles gut kommt. Und das ist im Kasperltheater auch so üblich, dass es am Schluss gut ausgeht.
In diesem Fall hoffen viele auch, dass es nach der Vorstellung noch ein Bhaltis gibt das den Wert der Eintrittskarte übersteigt. Das ist eigentlich nicht üblich.

Soweit zum kulturellen Teil - jetzt mag man denken, das ist der übliche Klamauk.
Aber ist es nicht so: In einer Pandemie mit Milliarden Schäden und Millionen Toten haben nach 12 Monaten gerade mal vielleicht 500 Menschen von Aviptadil möglicherweise profitiert. Die Zahl derer die finanziell von Aviptadil profitiert haben, ist um ein Vielfaches höher.
Dabei könnte das Verhältnis auch anders sein, wenn man sieht wie in den letzten 12 Monaten (teils sogar nutzlose) Medikamente zu zehntausenden Patienten gekommen sind.
Aber GEM hat vor einem Jahr die Aviptadil Entwicklung von Relief Therapeutics mit damals 1 Mitarbeiter an eine no-name Firma mit damals 5 Mitarbeitern  übertragen. Ein paar hundert Millionen potenziellen NPV inklusive.
Was soll's. Wenn der "primary endpoint" von Anfang an die Nasdaq Kotierung war, dann sind sie immer noch auf gutem Weg zum Erfolg.

Ob jetzt nächste Woche was zu Zyesami kommt? Wie gesagt, die Kasperli-Geschichten haben stets ein gutes Ende.

 

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 490
Danke, Gertrud, für das Wort

Danke, Gertrud, für das Wort zum Sonntag!

Also ehrlich, diese Kasperligeschichten mit JJ sind schon gewöhnungsbedürftig. Ich könne gerne ohne diesen Schnickschnack, ABER: Die Fakten sollen ja im Endeffekt überwiegen. Deiner Meinung nach tun sie dies, verstehe ich dich richtig? Unter knallharter Analyse der Faktenlage, soweit sie uns zugänglich ist? Das wäre doch nur schon vom menschlichen, nicht nur investitionsinteressierten Standpunkt wichtig.

Drücken wir uns also die Daumen, dass FDA die richtige Entscheidung zeitnah trifft, so dass immer mehr Menschen in dieser stets zunehmenden und immer neue Überraschungen bergende Pandemie gerettet werden können. Von den anderen Anwendungen nicht zu sprechen!

el Huron
Bild des Benutzers el Huron
Offline
Zuletzt online: 11.04.2021
Mitglied seit: 05.08.2020
Kommentare: 229
Krieg ich noch eine

Krieg ich noch eine Räubergeschichte um die Geschehnisse von Nader/Cytodyn?

Weil im Lichte der neusten Entwicklungen von Cytodyn (Bad News Freitag nachbörslich, Samstag "unvorteilhaftes" Youtube Interview und am Montag noch ein CC). Da steht Relief sogar gut dar...  

 

Aber spar dir die Zeit, geniess lieber das Wochenende. 

 

 

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 413
Man sollte Relief auch nicht

Man sollte Relief auch nicht immer mit CYDY vergleichen, es gibt noch andere Konkurrenten und sonst mit dem Benchmark (SOC) vergleichen. Nader von CYDY ist nicht glaubwürdig und bevor ich in CYDY investieren würde, würde ich vorher in Relief / NeuroRx. Aber seien wir ehrlich, wie hat Javitt die letzte PR kommuniziert? Etwa gleich wie Nader und die Ausrede von wegen Superbowl war ebenso lächerlich.

Wenn die 60 Tage Daten vorhanden sind, kann man sich ein umfassendes Bild machen. Jedoch das Management von Relief ist nicht besser als das von CYDY.

Was alles vorgefallen ist muss man nicht aufzählen, sonst fasst man sich wieder an den Kopf.

Schönen Sonntag

Grüsse Momoa

COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

Mount Pilatus
Bild des Benutzers Mount Pilatus
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 12.10.2020
Kommentare: 78
gertrud hat am 07.03.2021 08

gertrud hat am 07.03.2021 08:31 geschrieben:

Auf gutem Weg

In  der letzten Woche hat sich nichts Neues zu Zyesami ergeben, also anlässlich des JAHRESTAGES der Wiederauferstehung von Relief Therapeutics mal schauen, wo wir stehen: Die Operation ist auf gutem Weg, ein voller Erfolg zu werden. Auch wenn man das wegen der vielen Covid-Aviptadil-Spital-FDA Diskussionen gerne übersieht.

GEMs Rolle ist  klar: Finanzierer. Ob der Einsatz über Relief oder NeuroRX zurückfliesst, ist GEM egal.
Gern wird JJ als engagierter Wissenschaftler gesehen, was eine Verwechslung ist, denn der Wissenschaftler ist sein Bruder,  Daniel Javitt, ein Neurologe, der sich mit suizidaler Depression beschäftigt. Jonathan hingegene ist ein  Hansdampf-in-allen-Gassen, wie man unschwer aus seinem Lebenslauf erkennen kann. Ein ausgebildeter Augenarzt, aber seine Passion war schon jeher das Managen und Geschäftli-machen. Und das macht er auch cool und clever. Denn selbst wenn aus Zyesami nichts wird, mit dem Börsengang von NeuroRX wird er Multimillionär.
Die SPAC Investoren Absicht ist auch klar. Geld mit dem Aktienmantel machen. Wer da reinschlüpft ist eigentlich egal. Aber natürlich ist eine Firma mit etwas Covid Sex-Appeal interessanter als ein Konfetti-Fabrikant aus Utah. 

Wohl jemand, der seine DD nicht gemacht hat, neckte doch tatsächlich in einem Forum mit Märli-Trude. Um dieses Klischee zu bedienen, die Vorstellung zusammengefasst:
GEM ist der Theaterdirektor, der grosse Zampano  der die Fäden in der Hand hält und daran zieht.
An diesen Fäden tanzt der Kasperl JJ und klopft lustige Sprüche. Weil sehr gut bezahlt, hat JJ auch allen Grund so fröhlich zu sein. Der Kasperl behauptet, er habe ein Zaubermittel und bläst sich mächtig auf denn er möcht bald auf der grossen Bühne Nasdaq auftreten. Ganz wichtig ist, dass er das Publikum bei Laune hält bis der Nasdaq Deal eingesackt ist. Und immer wenn die Audience wieder etwas eindöst, bringt der JJ deshalb eine Pointe oder zumindest eine Andeutung. Gegen Ende der Vorstellung sorgt er für Cliffhanger indem er weitere zukünftige Anwendungen für das Zaubermittel anpreist.
Und wo tanzt er, der Kasperl? Auf der Nase des Relief Therapeutics Managements tanzt er herum.
Die sind die Inhaber der Urrechte des Stücks und finden die spontan improvisierten  Sprüche des JJ nicht ganz so lustig. Aber da sie auch von GEM bezahlt werden, machen sie gute Miene zum Spiel. Bald werden sie ihn eh los, wenn er sich mit Hilfe der SPAC Investoren selbständig gemacht hat. Dann kassieren die Autoren Tantiemen.
Inhaltlich geht es um das Zaubermittel, das zu den Kranken soll. Das will der Kasperl fast so sehr wie an die Nasdaq, aber das böse Big Pharmodil und die Hexe Effdea und überhaupt alles Böse in der Welt schmeisst dem Kasperl dauernd Knüppel in den Weg. Damit werden die Kranken quasi zu Statisten. Noch keine 500 konnten von dem Zaubermittel profitieren bis jetzt. Der Kasperl unterhält lieber das Publikum und werkelt an seiner Nasdaq Kotierung.  

Reliefs Aktionäre bilden das staunende Publikum. Das vertraut darauf, dass ihr verehrter Kasperl alle Schwierigkeiten meistert und  am Ende alles gut kommt. Und das ist im Kasperltheater auch so üblich, dass es am Schluss gut ausgeht.
In diesem Fall hoffen viele auch, dass es nach der Vorstellung noch ein Bhaltis gibt das den Wert der Eintrittskarte übersteigt. Das ist eigentlich nicht üblich.

Soweit zum kulturellen Teil - jetzt mag man denken, das ist der übliche Klamauk.
Aber ist es nicht so: In einer Pandemie mit Milliarden Schäden und Millionen Toten haben nach 12 Monaten gerade mal vielleicht 500 Menschen von Aviptadil möglicherweise profitiert. Die Zahl derer die finanziell von Aviptadil profitiert haben, ist um ein Vielfaches höher.
Dabei könnte das Verhältnis auch anders sein, wenn man sieht wie in den letzten 12 Monaten (teils sogar nutzlose) Medikamente zu zehntausenden Patienten gekommen sind.
Aber GEM hat vor einem Jahr die Aviptadil Entwicklung von Relief Therapeutics mit damals 1 Mitarbeiter an eine no-name Firma mit damals 5 Mitarbeitern  übertragen. Ein paar hundert Millionen potenziellen NPV inklusive.
Was soll's. Wenn der "primary endpoint" von Anfang an die Nasdaq Kotierung war, dann sind sie immer noch auf gutem Weg zum Erfolg.

Ob jetzt nächste Woche was zu Zyesami kommt? Wie gesagt, die Kasperli-Geschichten haben stets ein gutes Ende.

 

Ich gebe zu, ich habe gerade herzlich gelacht über deinen Beitrag. 
Wirklich gut! 

Ich mach es wie immer in den Pausen am Theater. Ich gehe an die Bar und hole mir ein Gläschen Champagner. Und wenn der erste Akt ein wenig langweilig wurde kurz vor der Pause, dann bleib ich einfach ein bisschen länger im Foyer, um dann pünktlich zum Schlussakt wieder auf meinem Platz zu sitzen. 
 

Ja , hoffen wir, dass jeder mit dem Ausgang des Stücks (in wieviel Akten ?!) zufrieden sein wird. 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'541
@ el Huron / otth

@ el Huron: Nader oder JJ - ich frage mich manchmal, ob wir Schweizer/Europaer die US Mentalität und damit auch die Auftritte dieser Protagonisten richtig interpretieren. Das YF ist doch ein interessantes Beobachtungsfeld. Einerseits wird gebetet, sowohl für die Kranken wie für den eigenen Erfolg, andererseits wird aber auch der Raffgier-Kapitalismus um den SPAC-Boom nie hinterfragt. Es wird geradezu erwartet, dass Nader oder JJ unbedingt an "ihre" Produkte glauben und das auch vollmundig kundtun. Und dass es dabei auch um viel Geld geht, ist in Amerika selbstverständlich akzeptiert.

@ otth: Bei all der Schwärmerei von diesen zukünftigen Anwendungsgebieten mit Mrd. Potential sollte man PhaseBios Pemziviptadil nicht aus den Augen verlieren. Dieses VIP Analog ist von der Stabilität her besser als Aviptadil. Und sollte Aviptadil wirklich bei Covid effektiver sein, weil es an beide Rezeptoren bindet, kann das bei anderen Anwendungen und Indikationen durchaus auch umgekehrt sein. Wenn das so wäre, zeigt die Market Cap von PhaseBio auf welcher Seite noch viel Luft ist bei Relief Therapeutics.

Wenn man denkt, wo RT vor einem Jahr stand, dann war das schon ein Börsenwunder.

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 413
gertrud hat am 07.03.2021 17

gertrud hat am 07.03.2021 17:02 geschrieben:

@ el Huron: Nader oder JJ - ich frage mich manchmal, ob wir Schweizer/Europaer die US Mentalität und damit auch die Auftritte dieser Protagonisten richtig interpretieren. Das YF ist doch ein interessantes Beobachtungsfeld. Einerseits wird gebetet, sowohl für die Kranken wie für den eigenen Erfolg, andererseits wird aber auch der Raffgier-Kapitalismus um den SPAC-Boom nie hinterfragt. Es wird geradezu erwartet, dass Nader oder JJ unbedingt an "ihre" Produkte glauben und das auch vollmundig kundtun. Und dass es dabei auch um viel Geld geht, ist in Amerika selbstverständlich akzeptiert.

@ otth: Bei all der Schwärmerei von diesen zukünftigen Anwendungsgebieten mit Mrd. Potential sollte man PhaseBios Pemziviptadil nicht aus den Augen verlieren. Dieses VIP Analog ist von der Stabilität her besser als Aviptadil. Und sollte Aviptadil wirklich bei Covid effektiver sein, weil es an beide Rezeptoren bindet, kann das bei anderen Anwendungen und Indikationen durchaus auch umgekehrt sein. Wenn das so wäre, zeigt die Market Cap von PhaseBio auf welcher Seite noch viel Luft ist bei Relief Therapeutics.

Wenn man denkt, wo RT vor einem Jahr stand, dann war das schon ein Börsenwunder.

Wie ist den die PhaseBio finanziert und bis wann?

Haben Sie klinische Studien am laufen ausser die gescheiterte gegen Covid-19?

Man muss schon Äpfel mit Äpfel vergleichen aber ja ich finde die Marktcap. von Relief auch zu hoch auch wenn andere Bio-Tech etwa in der gleichen Range sind.

COACH ME and I will learn. CHALLENGE ME and I will grow. BELIEVE IN ME and I will win.

Seiten