Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.064 CHF
  • -1.54% -0.001
  • 03.12.2021 17:30:38
16'072 posts / 0 new
Letzter Beitrag
waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 947
Meiner Meinung nach wurde die

Meiner Meinung nach wurde die Aktie als Mittel zu Bereicherung zur Coronazeit von ein paar Leuten missbraucht.

Das Ganze wurde clever inszeniert und wird sich irgendwann in einem Rechtsstreit auflösen (damit jeder dem anderen die Schuld geben kann).

Rechtzeitig haben die Inhaber Anteile verkauft und sind nun reich.

Ich werde der Aktie keine Beachtung mehr schenken. That's all folks.

5G Sucks !

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'348
@wasp

Da gebe ich dir 100% recht.

Ram etc. sind keine ehrlichen Menschen. Unter aller Sau was die abgezogen haben........

JJ wird als Sündenbock missbraucht oder ist Teil des Spiels

 

Chris
Bild des Benutzers Chris
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 27.05.2006
Kommentare: 630
@waspch,

@waspch,

...und als was wurden damals Newron , Sann , Eve etc missbraucht? Die Kurse waren auch reine Phantasie!!! Ist die RLF Fantasie wirklich schon vorbei??

@Alpensegler : Im gegebenen Moment werden sich deine Posts wieder ändern Smile

Ein Krimi ist langweilig im Gegensatz was hier abgeht!

Schönes Wochenende und seid nicht so gestresst!

Lg,Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'658
Pyros im Nebel

@Alpensegler: Sicher ist hier vieles schief gelaufen, aber ich möchte doch eine Lanze für Ram und sein Team brechen:

Das Relief Management hat immer transparent informiert und nie unrealistische Erwartungen geschürt.
Im Jahresbericht 2020 haben sie den Transaktionswert für ALLE Aviptadil Anwendungen auf 220 Mio geschätzt
Im Fall einer Verzögerung um 1 Jahr - was bei einer baldigen EUA etwa der Fall sein wird - auf 156 Mio.
Und für den Fall von 2 Jahren Verzögerung - bei EUA Verweigerung z.B. - auf 105 Mio.

Im HJ2021 wurde das Impairment nicht mehr angepasst, somit ist der mittlere Wert 156Mio im Falle einer EUA der realistischste, was einem Wert des Aviptadil-Teils pro Aktie von 0.03-0.04 CHF ausmacht.
Das ist, was Ram und sein Team schätzt und das  ist seit Fühjahr 2021 bekannt und schwarz auf weiss veröffentlicht. Fakt, sozusagen. Der AR ist die "offiziellste" Kommunikation des Managements einer Aktiengesellschaft. 
Etwas problematischer kann allenfalls die Beziehung des Managements zu VLab, BobPooler gesehen werden. Aber das könnte man der halben Schweizer BiotechSzene vorhalten.

Die Zukäufe seit dem AR2020 mögen nochmals 2-3 Rappen zum inneren Wert beigetragen haben. Auf der negativen Seite belastet der eskalierte Streit.

Wenn sich Kleinanleger von Junk wie "The Last Futurist", "Seeking Alpha", oder in speziellen Fan Clubs mit eigenen Experten und eigenen Fakten einnebeln und erregen lassen und aktuell etwas verkatert sind, kann Ram sowenig dafür, wie Ancillo Canepa für die FCZ Pyrozünder.

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 14.11.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 153
gertrud hat am 24.10.2021 13

gertrud hat am 24.10.2021 13:10 geschrieben:

@Alpensegler: Sicher ist hier vieles schief gelaufen, aber ich möchte doch eine Lanze für Ram und sein Team brechen:

Das Relief Management hat immer transparent informiert und nie unrealistische Erwartungen geschürt.
Im Jahresbericht 2020 haben sie den Transaktionswert für ALLE Aviptadil Anwendungen auf 220 Mio geschätzt
Im Fall einer Verzögerung um 1 Jahr - was bei einer baldigen EUA etwa der Fall sein wird - auf 156 Mio.
Und für den Fall von 2 Jahren Verzögerung - bei EUA Verweigerung z.B. - auf 105 Mio.

Im HJ2021 wurde das Impairment nicht mehr angepasst, somit ist der mittlere Wert 156Mio im Falle einer EUA der realistischste, was einem Wert des Aviptadil-Teils pro Aktie von 0.03-0.04 CHF ausmacht.
Das ist, was Ram und sein Team schätzt und das  ist seit Fühjahr 2021 bekannt und schwarz auf weiss veröffentlicht. Fakt, sozusagen. Der AR ist die "offiziellste" Kommunikation des Managements einer Aktiengesellschaft. 
Etwas problematischer kann allenfalls die Beziehung des Managements zu VLab, BobPooler gesehen werden. Aber das könnte man der halben Schweizer BiotechSzene vorhalten.

Die Zukäufe seit dem AR2020 mögen nochmals 2-3 Rappen zum inneren Wert beigetragen haben. Auf der negativen Seite belastet der eskalierte Streit.

Wenn sich Kleinanleger von Junk wie "The Last Futurist", "Seeking Alpha", oder in speziellen Fan Clubs mit eigenen Experten und eigenen Fakten einnebeln und erregen lassen und aktuell etwas verkatert sind, kann Ram sowenig dafür, wie Ancillo Canepa für die FCZ Pyrozünder.

Sehr schön zusammenfegasst Gertrud,  danke.

Den Rlf Management möchte ich auch nicht die manipulativen Machenschaften vorwerfen, das wäre unfair.

Sie hatten eine objektive Chance etwas zu erreichen, jetzt ist es durch verschiedene Umstände ins stocken geraten. Kommt vor. Mal sehen wie es in einem Jahr ausschaut..

Schönen Sonntag noch. 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'348
Chris hat am 23.10.2021 21:01

Chris hat am 23.10.2021 21:01 geschrieben:

 

@Alpensegler : Im gegebenen Moment werden sich deine Posts wieder ändern Smile

Nö, hier ändert sich gar nichts mehr.

Wie üblich bei solchen Dingern wird das Ding kurzfristig sehr hoch gepusht und dann beginnt ein langsamer Abverkauf. Beispielhaft bei dieser Aktie.

Jeden Tag ein neues Jahrestief, was soll sich da ändern. Und jeden Tag hoffen die Kleinanleger auf den erlösenden Rebound oder die seit Monaten ausstehende EUA. Was soll das, man muss die Verluste anerkennen und realisieren, bevor man alles verliert...

Ich bleib dabei, zum Relief Management, schaut euch mal die Geschichte von MondoBiotech an.....

Joachim Schell
Bild des Benutzers Joachim Schell
Offline
Zuletzt online: 05.12.2021
Mitglied seit: 05.12.2020
Kommentare: 25
Was der Mann alles verschweigt!!

CEO Update: Nation of Georgia Notfall-Nutzungsgenehmigung

Wir haben mehrere Fragen zum Status der Notfallgenehmigung erhalten, die Aviptadil in der Nation Georgia erteilt wurde.

Im Anhang finden Sie eine Kopie der offiziellen Mitteilung der Regulierungsbehörde für medizinische und pharmazeutische Aktivitäten der Nation of Georgia, die wie folgt lautet:

06. August 2021

Georgische Atemwegsvereinigung an Herrn Ivane Chkhaidze

Als Antwort auf Ihr Schreiben Nr. 73948 SN KA030110198063421 vom 26. Juli 2021 möchten wir Sie darüber
informieren,
dass Ihre Anfrage für die Notfallnutzung von Aviptadil / Intravenöses Formular als angemessen erachtet und für kritische COVID19-Patienten unter Verwendung des entsprechenden Protokolls genehmigt wurde.

Aufrichtig

Regie Zaal Kapanadze

Zur Erinnerung: NRx erhielt am 26. Juli 2021 eine offizielle mündliche Bestätigung der Notfallgenehmigung von der Georgian Medical Society, die den Antrag gestellt hatte. Die beigefügte offizielle schriftliche Bestätigung haben wir am 6. August 2021 erhalten.

Im Zuge dieser Gewährung der Notfallnutzung reiste ich mehrmals nach Georgien und traf mich mit dem Premierminister von Georgien, dem Gesundheitsminister von Georgien, dem stellvertretenden Gesundheitsminister georgiens und führenden Mitgliedern der Georgia Society of Physicians.

Wir freuen uns darauf, unsere Fortschritte weiterhin zu teilen.

Vielen Dank, dass Sie unsere Reise verfolgt haben,

Jonathan C. Javitt,

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Oktober 25, 2021

CEO Update: Breakthrough Therapy Designation

Guten Morgen

Vor kurzem haben wir mehrere Fragen zum Antrag auf Breakthrough Therapy Designation (BTD) NRx erhalten, der letzten Monat bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) für ZYESAMI™ (Aviptadil) eingereicht wurde. Wie Sie wissen, erhielten wir BTD für unser Psychiatriemedikament NRX-101 gegen suizidale bipolare Depression. Die Zulassung zum BTD-Programm bot uns einen verbesserten Zugang zu Überprüfungsrichtlinien und Input von der Abteilung für Psychiatrieprodukte.

Ich nehme mir gerne ein paar Minuten Zeit, um Ihnen mehr Informationen über die Anwendung zu geben und warum wir glauben, dass ZYESAMI BTD wert ist.

Im Juni 2020 erteilte uns die FDA einen Fast Track Designation für die Verwendung von Aviptadil zur Behandlung von critical COVID-19. Diese Bezeichnung basierte auf der lebensbedrohlichen Natur von COVID-19, dem klaren ungedeckten medizinischen Bedarf (der bis heute besteht) nach einem Medikament zur Behandlung von Patienten mit Atemversagen und einem plausiblen Wirkmechanismus für Aviptadil.

Laut der FDA-Website lautet die Fast-Track-Bezeichnung:

"Ein Prozess, der die Entwicklung erleichtern und die Überprüfung von Medikamenten beschleunigen soll, um schwere Erkrankungen zu behandeln und einen ungedeckten medizinischen Bedarf zu decken. Der Zweck ist, wichtige neue Medikamente früher an den Patienten zu bringen. Fast Track adressiert eine breite Palette von ernsthaften Bedingungen."

In den 15 Monaten, die auf die Vergabe des Fast-Track-Status folgten, haben wir zwei klinische Studien abgeschlossen; eine randomisierte kontrollierte Studie und eine Open-Label-Studie, die kürzlich in der Peer-Review-Literatur veröffentlicht wurde. Wir haben auch Beweise für die Wirksamkeit in einem erweiterten Zugangsprogramm und zusätzliche Sicherheitsnachweise aus der laufenden NIH ACTIV-3b-Studie gesammelt.

Wir glauben, dass die zusätzlichen Daten die Anforderung unterstützen und einen vorläufigen Wirksamkeitsnachweis nachweisen, der für die Breakthrough Therapy Designation erforderlich ist.

Laut der FDA-Website lautet der Status eines Therapiedurchbruchs:

"ein prozess, der die entwicklung und überprüfung von medikamenten zur behandlung einer schweren erkrankung beschleunigen soll, und vorläufige klinische beweise deuten darauf hin, dass das medikament bei einem klinisch signifikanten endpunkt eine wesentliche verbesserung gegenüber der verfügbaren therapie zeigen kann."

Die Informationen, die wir am 27. September 2021 bei der FDA eingereicht haben, wurden zuvor in verschiedenen Preprints und Peer-Review-Publikationen mit der Öffentlichkeit geteilt. Die BTD-Anwendung präsentiert es jedoch in einer einheitlichen Weise, von der wir denken, dass sie von Interesse sein könnte. Die Daten, die wir zur Unterstützung des BTD-Antrags eingereicht haben, finden Sie auf unserer Website unter: [LINK] AVIPTADIL – Application for Breakthrough Therapy Designation

Die FDA-Richtlinie besteht darin, innerhalb von 60 Tagen auf unsere Anfrage zu antworten. Bitte denken Sie jedoch daran, dass Dr. Woodcock die außergewöhnliche Arbeitsbelastung bei der FDA aufgrund der Pandemie beschrieben hat. Daher hoffen wir, dass die Öffentlichkeit so oder so nichts ableiten wird, wenn die Überprüfung etwas länger dauert.

Sollte die FDA ZYESAMI den Status eines Therapiedurchbruchs erteilen, hätten wir häufigeren und detaillierteren Zugang zu Leitlinien zur Arzneimittelentwicklung, wenn wir uns auf die Einreichung eines antrags auf ein neues Medikament zubewegen. Das Breakthrough Therapy-Programm ist nicht direkt mit dem EUA-Programm verbunden, so dass wir nicht wissen, ob das eine das andere beeinflusst.

Vielen Dank

Jonathan

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Relief-Partner Acer erhält

Relief-Partner Acer erhält Patent für Acer-001 in den USA

Das Biotechunternehmen Relief Therapeutics und sein Partner Acer Therapeutics haben von der US-amerikanischen Patentbehörde (USPTO) ein Patent für das Medikament Acer-001 erhalten. Das Patent betreffend die Formulierung von Acer-001 laufe bis ins Jahr 2036, wie die beiden Unternehmen am Dienstag mitteilten.

26.10.2021 08:05

Acer-001 ist eine sich in der Entwicklung befindende stickstoffbindende Substanz, die als Zusatztherapie bei der Behandlung von Harnstoffzyklusstörungen eingesetzt werden soll.

Im August haben Relief Therapeutics und Acer den Zulassungsantrag für das Medikament in den USA eingereicht und die US-Gesundheitsbehörde FDA hatte den Antrag im Oktober zur Prüfung angenommen. Das FDA hat den 5. Juni 2022 als Zieldatum für die Umsetzung des Prescription Drug User Fee Act (PDUFA) festgelegt, damit solle spätestens dann über den Antrag entschieden werden.

Bis Ende 2021 soll zudem in Europa einen Antrag auf Marktzulassung eingereicht werden.

cf/tp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 26.10.2021
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 949
ValuationLAB neue Studie: Kursziel CHF 0.66!!!!

Studie gratis abrufbar hier: https://www.valuationlab.com/research/

Würde mich nicht wundern, wenn die Party demnächst wieder lanciert wird. Zumindest aus charttechnischer Sicht riecht es förmlich nach einem gewaltigen Rebound in Richtung CHF 0.25 als erster Schritt!

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 14.11.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 153
Sentinox zeigt erste positive Resultate!

Neue Meldung von Relief über Sentinox Spray Studie in Genova. Es sind positive Ergebnisse und wir können hoffen bald ein wirksamme Hilfsmittel für Covid-Infektion in frühem Stadium zu haben. Und nicht nur Covid, dass dürfte wirken gegen viele Mikroben...

*yes3*
https://www.relieftherapeutics.com/newsblog/relief-therapeutics-wholly-o...

"The interim analysis, based on 30 patients who have completed the study -- 10 patients for each treatment group (0.5 ml into each nostril, 3x/day, 5x/day or control group, for five days) -- showed that all patients treated with Sentinox tested negative for SARS-CoV-2 by the end of the study period (Day 21). By contrast, one out of 10 patients in the control group was still positive by Day 21. All subjects using Sentinox 3 times a day had already tested negative by visit number 7 (V7; Day 10) vs. 70% of subjects in the control group over the same study period. At visit 4, 5 and 6, a trend in favor of the 3 times a day treated group vs. control group was observed (10% of patients using Sentinox tested negative at V4 vs 0% of patients in the control arm; 40% of patients using Sentinox tested negative vs 20% in the control arm at V5; 70% of patients using Sentinox tested negative vs 40% at V6). For the purpose of this study, subjects are considered negative when their COVID-19 test becomes negative and remains negative throughout the study period."

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 31.10.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 24
https://www.presseportal.ch

https://www.presseportal.ch/de/pm/100068008/100870551,

APR-AOS2020 wurde unter Verwendung der Tehclo(TM)-Nanotechnologie-Plattform von APR entwickelt, die HCLO in einer wässrigen Lösung "einschließt", wodurch es inhaliert werden kann.

Warum nicht alle auf einmal euphorisch sind.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/hypochlorige-saeure-als-nasenspra...

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 05.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 183
BeHappy hat am 27.10.2021 10

BeHappy hat am 27.10.2021 10:48 geschrieben:

https://www.presseportal.ch/de/pm/100068008/100870551,

APR-AOS2020 wurde unter Verwendung der Tehclo(TM)-Nanotechnologie-Plattform von APR entwickelt, die HCLO in einer wässrigen Lösung "einschließt", wodurch es inhaliert werden kann.

Warum nicht alle auf einmal euphorisch sind.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/hypochlorige-saeure-als-nasenspra...

Kannst du dein "warum nicht alle auf einmal euphorisch sind" erläutern? Dieser Satz sagt für mich nichts aus.

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 14.11.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 153
HellBoy99 hat am 27.10.2021

HellBoy99 hat am 27.10.2021 14:30 geschrieben:

BeHappy hat am 27.10.2021 10:48 geschrieben:

https://www.presseportal.ch/de/pm/100068008/100870551,

APR-AOS2020 wurde unter Verwendung der Tehclo(TM)-Nanotechnologie-Plattform von APR entwickelt, die HCLO in einer wässrigen Lösung "einschließt", wodurch es inhaliert werden kann.

Warum nicht alle auf einmal euphorisch sind.

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/hypochlorige-saeure-als-nasenspra...

Kannst du dein "warum nicht alle auf einmal euphorisch sind" erläutern? Dieser Satz sagt für mich nichts aus.

Auf jeden Fall ist die Verträglichkeit und die Sicherheit jetzt  bestätigt worden. Für mich ein Grund warum alle gerne euphorisch sein können *wink*

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 31.10.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 24
keine euphorie,aber Freude

Der heutige Bericht war ein Grund zur Freude, die ich auch teile..Aber es wird erst jetzt an Menschen getestet.
Am besten ist es, wenn auch die möglichen Nachteile aufgezeigt werden, weshalb ich immer ein wenig vorsichtig bin.
Trotz des heutigen roten Kurses bin ich nach wie vor davon überzeugt, dass die heutige Ankündigung auch positiv zur Zukunft von Relief beitragen wird.

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 05.11.2021
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 93
Aha...

Kurzum:

- so langsam ist die Marktkapetalisierung genau dort, wo sie aus meiner Sicht hingehört: bei deutlich unter CHF 300 Mio. (aktuell CHF 353 Mio.)

- der komische oben genante Report ist wenig wert, der schreibt schon immer von höheren Kurszielen, die immer wieder nach unten korrigiert werden. Bisher lag er jedenfalls immer falsch.

- solche Forschungen an nasalen Virenlast Reduzierern gibt es wie Sand am Meer, auch kein relevantes Studiendedign (Nur Forschungen und eigene Beobachtungen, keine FDA, etc.). Die Schnellen fressen die Langsamen zum Frühstück und schnell war Relief nur ganz am Anfang mit dem Fast Track Status (also JJ).

 

Der Anleger macht das einzig richtige: er straft die Aktie und damit das Management mit einem Tagesminus von über 6% ab, die Aktie liegt nahe dem Jahrestief.

Erfreulich jedoch: bald ist die enorme Talfahrt fürs Erste gestoppt, für so manchen macht dann ggf. sogar eine Senkeung des Durchschnittspreises Sinn. Bin gespannt, wie lange sich Ram noch halten kann.

"Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist Deine Einstellung zum Problem."

(Captain Jack Sparrow - Fluch der Karibik)

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'348
Warum soll die Talfahrt

Warum soll die Talfahrt gestoppt sein?

Ein CEO-Wechsel wäre dazu nötig.

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 05.11.2021
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 93
???

alpensegler hat am 27.10.2021 19:37 geschrieben:

Warum soll die Talfahrt gestoppt sein?

Ein CEO-Wechsel wäre dazu nötig.

Seit wann haben die einen CEO? Wer ist das?

"Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist Deine Einstellung zum Problem."

(Captain Jack Sparrow - Fluch der Karibik)

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'348
Adler hat am 27.10.2021 19:59

Adler hat am 27.10.2021 19:59 geschrieben:

alpensegler hat am 27.10.2021 19:37 geschrieben:

Warum soll die Talfahrt gestoppt sein?

Ein CEO-Wechsel wäre dazu nötig.

Seit wann haben die einen CEO? Wer ist das?

Stimmt... Du würdest dich in dieser Position hervorragend machen.........

Mount Pilatus
Bild des Benutzers Mount Pilatus
Offline
Zuletzt online: 23.11.2021
Mitglied seit: 12.10.2020
Kommentare: 96
Adler hat am 27.10.2021 18:15

Adler hat am 27.10.2021 18:15 geschrieben:

 

- solche Forschungen an nasalen Virenlast Reduzierern gibt es wie Sand am Meer, auch kein relevantes Studiendedign (Nur Forschungen und eigene Beobachtungen, keine FDA, etc.). Die Schnellen fressen die Langsamen zum Frühstück und schnell war Relief nur ganz am Anfang mit dem Fast Track Status (also JJ).

Du lieber Himmel,, Adler, hast Du Dich komplett verflogen?! Oder bist gar von der Sonne guter Nachrichten von Relief geblendet?

Seit wann liegt denn Italien in Nordamerika? 

Erklär mir doch mal bitte, warum ein italienisches Studienzentrum mit italienischem principle Investigator ein Studiendesign bei der FDA einreichen soll?!

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 05.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 183
Mount Pilatus hat am 27.10

Mount Pilatus hat am 27.10.2021 20:53 geschrieben:

Adler hat am 27.10.2021 18:15 geschrieben:

 

- solche Forschungen an nasalen Virenlast Reduzierern gibt es wie Sand am Meer, auch kein relevantes Studiendedign (Nur Forschungen und eigene Beobachtungen, keine FDA, etc.). Die Schnellen fressen die Langsamen zum Frühstück und schnell war Relief nur ganz am Anfang mit dem Fast Track Status (also JJ).

Du lieber Himmel,, Adler, hast Du Dich komplett verflogen?! Oder bist gar von der Sonne guter Nachrichten von Relief geblendet?

Seit wann liegt denn Italien in Nordamerika? 

Erklär mir doch mal bitte, warum ein italienisches Studienzentrum mit italienischem principle Investigator ein Studiendesign bei der FDA einreichen soll?!

Danke für die Richtigstelllung Mount Pilatus. Einmal mehr wurde von den Trade-Erstellern nur dünnpfiff verbereitet.

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 14.11.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 153
Mount Pilatus hat am 27.10

Mount Pilatus hat am 27.10.2021 20:53 geschrieben:

Adler hat am 27.10.2021 18:15 geschrieben:

 

- solche Forschungen an nasalen Virenlast Reduzierern gibt es wie Sand am Meer, auch kein relevantes Studiendedign (Nur Forschungen und eigene Beobachtungen, keine FDA, etc.). Die Schnellen fressen die Langsamen zum Frühstück und schnell war Relief nur ganz am Anfang mit dem Fast Track Status (also JJ).

Du lieber Himmel,, Adler, hast Du Dich komplett verflogen?! Oder bist gar von der Sonne guter Nachrichten von Relief geblendet?

Seit wann liegt denn Italien in Nordamerika? 

Erklär mir doch mal bitte, warum ein italienisches Studienzentrum mit italienischem principle Investigator ein Studiendesign bei der FDA einreichen soll?!

Danke MP für die Richtigstellung.
Zudem ist diese Spray in Nanotechnologie gemacht die es ermöglicht hat Chlorbasierte-Substanzen schleimhautverträglich zu machen und damit ist es Einmalig. 
 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 770
Seid weiterhin vorsichtig und

Seid weiterhin vorsichtig und träumt nicht zuviel von grün. Auch die Kommentare im Investoren Team werden kritischer.

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 947
Meiner Meinung nach macht es

Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn in einer Aktie investiert zu sein, welche jede Woche 20% weniger wert ist.

 

5G Sucks !

Peltonen16
Bild des Benutzers Peltonen16
Offline
Zuletzt online: 16.11.2021
Mitglied seit: 02.11.2021
Kommentare: 3
waspch hat am 02.11.2021 13

waspch hat am 02.11.2021 13:05 geschrieben:

Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn in einer Aktie investiert zu sein, welche jede Woche 20% weniger wert ist.

 

Hallo zusammen, bin schon seit einigen Jahren stiller mitlesen. Mit Relief habe ich viel sehr viel Geld verdient, aber nun wird der Kurs wie dazumal auf 0,008.- eine Frage der Zeit. Werde das selbe Machen wie bei RLF im anfangs 2020. würde heute auf Addex umsteigen. Schönen Abend zusammen 

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 05.11.2021
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 93
Überrascht?!?

So, nachdem hier nun vermeintlich alles richtig gestellt wurde von manchen Vorschreibern, ist das nächste tagesaktuelle Jahrestief bei CHF 0.0706 auch erreicht, die Marktkapitalisierung liegt bei nunweniger CHF 316 Mio. Könnte man sich glatt verflogen haben, wenn diesen Niedergang des Kurses seit Monaten und Quartalen so hautnah miterlebt und durchgestanden hat. Ob nun ein Studiendesign (wie einzigartig der gute Stoff auch immer sein soll) in Italien oder Nordamerika: Ergebnisse heisst das Spiel im Leben. Leider zeigt der Aktienkurs derer wenig vielversprechende, könnte bei manchen auch zu Dünnpfiff führen oder geführt haben. Diese Korrektur der MK ist letztendlich doch keine Überraschung, lediglich zwei-, drei Dutzend Schönschreiber wehrten sich als Team völlig erfolg- und oft respektlos dagegen.

Entweder hier oder im immergrünen anderen Forum schrieb mal jemand, dass «der Kurs beim FDA-Entscheid dort steht, wo er hingehört» und das war wahrscheinlich genau die richtige Aussage, denn: Relief wird meiner Meinung nach mindestens erstmal nicht oder kaum davon profitieren, denn NRXP hat mit Zyesami seine Hausaufgaben gemacht, wenngleich diese EUA so auch nicht kommen wird (läuft wenn überhaupt auf Standard-Zulassungsverfahren hinaus). Selbst in Indien wurde im Juni 2021 eine Aviptadil-EUA beantragt von der Firma Biophore, wenngleich das RLF-100 Patent dort bereits ausgelaufen ist. Selbst die haben es geschafft, einen EUA-Antrag einzureichen, während Relief immer noch auf Daten «wartet». Peinliche Vorstellung.

Der Kurs ist längst auf dem Wege, die MK mit den Cremes und Ergänzungsmitteln abzubilden, aber ohne Aviptadil (wer die Patentschwierigkeiten jetzt noch schönredet, dem kann nicht mehr geholfen werden).

Ich persönlich stelle mir immer mehr die Frage, ob bei den Akquisitions-Deals alles sauber verlaufen ist und ob es da ggf. Interessenlagen und Handlungen gab, die dem bestehenden Unternehmen und dessen Aktionären geschadet haben. Ich unterstelle hier gar nichts, schliesse aber auch nichts aus. Und ja: die SIX ermittelt ja nicht einfach so aus Lust und Laune (geht es nur um ad hoc-Verletzung?!?). Das Gute daran: die Zeit wird es zeigen.

Es gibt eben keine guten Unternehmen, es gibt nur gute Unternehmer.

"Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist Deine Einstellung zum Problem."

(Captain Jack Sparrow - Fluch der Karibik)

 

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 05.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 183
NEWS von Thomaz Burckhardt, Ex-Verwaltungsrat von Relief!!!!!!

Von Thomaz Burckhardt (Ex-Verwaltungsrat von Relief)!!!!!!

Am 29. Oktober 2021 starben 2025 Amerikaner an COVID-19. Obwohl die schlimmsten Zeiten der Pandemie vorbei zu sein scheinen, sterben immer noch zu viele Menschen und viele weitere verweilen auf den Intensivstationen an Beatmungsgeräten, auf dem Weg zu einem einsamen Tod durch Ersticken. Heute weist die FDA darauf hin, dass Beatmungsgeräte nur begrenzt verfügbar sind und in US-Städten kein Platz mehr in den Leichenhallen vorhanden ist. Tragischerweise könnte die Hälfte dieser Leben, vielleicht sogar noch mehr, durch Prüfpräparate gerettet werden, die derzeit vor der FDA liegen, wenn diese Medikamente eine Notfallgenehmigung (EUA) erhalten würden. Der Kongress hat das EUA-Gesetz speziell erlassen, damit die FDA angesichts eines Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit sofort sichere und „wirksame“ Medikamente einsetzt.

Das Konzept der EUA hat sich bei der Entwicklung von Impfstoffverbindungen als hocheffizient und erfolgreich erwiesen, wo in Rekordzeit mehrere Impfstoffkandidaten entwickelt, getestet, zugelassen und schließlich weltweit vertrieben wurden, um die Pandemie durch Massenimmunisierung zu bekämpfen. Bleibt mir die Frage, warum dieses mächtige Werkzeug nicht in gleichem Maße bei vielversprechenden Therapiekandidaten angewendet wird? Der Direktor der National Institutes of Health (NIH), Dr. Francis Collins, bestätigte in einem öffentlichen Forum, dass drei solcher Medikamente von kleinen, innovativen Biotech-Unternehmen, Leronlizumab, Lenzilumab und Aviptadil, zu den wenigen brauchbaren Kandidaten für die Behandlung von COVID-19 der mehr als 750 . gehören Verbindungen, die von den National Institutes of Health untersucht wurden. Doch unerklärlicherweise

Es ist höchst fragwürdig, dass die FDA in einer Zeit weit verbreiteter Verluste an Menschenleben EUA für Medikamente verweigert, die ein vernünftiges Versprechen zur Rettung von Leben aufweisen. Die FDA hat eine rechtliche und moralische Verpflichtung, Nutzen und Risiken entsprechend der Toleranz der Gesellschaft für solche Risiken abzuwägen. Die Weigerung, diesen innovativen Medikamenten von kleinen Unternehmen EUA zu gewähren, steht jedoch völlig in keinem Einklang mit der EUA-Bewilligung der FDA für minimal wirksame Medikamente von Big Pharma. Remdesivir wurde von der Weltgesundheitsorganisation und anderen Aufsichtsbehörden für alle außer den frühesten COVID-Fällen als unwirksam eingestuft, wurde jedoch von der FDA zugelassen. Tocilizumab hat bestenfalls einen Mortalitätsvorteil von vier Prozentpunkten gezeigt. Doch hochinnovative Medikamente ohne gemeldete schwerwiegende unerwünschte Ereignisse, die 2, 3 gezeigt haben,

Auf change.org wurde eine Petition gestartet, um zu fordern, dass die FDA Aviptadil EUA gewährt, und sie hat fast 5.000 Unterschriften erhalten:  https://chng.it/4jRjfq6MYV Menschen weltweit werden von einem Feind bedroht, der weitaus gefährlicher ist als jeder andere auf dem Schlachtfeld die Welt erwartet von den USA und der FDA eine Führungsrolle in dieser Krise. Durch COVID wurden mehr Amerikaner getötet als durch alle amerikanischen Auslandskriege.

Jeder Amerikaner sollte seinen gewählten Vertretern schreiben und verlangen, dass die FDA alle Notfallmedikamente zur Verfügung stellt, die in mindestens einer klinischen Studie einen statistisch signifikanten Überlebensvorteil von 50% oder mehr gezeigt haben. Der Kongress sollte damit drohen, die FDA zu umgehen und EUA für Medikamente, die einen Überlebensvorteil von 100 % oder mehr aufweisen, wie Aviptadil, die er hat, gesetzlich zu genehmigen, so ein medizinisches Papier, das im Journal of Infectitious Diseases and Treatment veröffentlicht wurdegeleitet von Dr. J. Georges Youseff. Die Frage muss von der FDA beantwortet werden, warum sie einfach nicht bereit ist, so zu handeln, dass das Leben der Amerikaner gerettet wird. Wie jede pharmazeutische TV-Werbung für Heilmittel gegen Volkskrankheiten uns daran erinnert, sind viele dieser Medikamente mit ernsthaften Sicherheitsrisiken und Nebenwirkungen verbunden; aber wir entscheiden uns, diese Medikamente zu nehmen, um unsere Lebensqualität zu verbessern. Ich kann mir vorstellen, dass nur wenige Amerikaner die Chance auf ein Leben ablehnen würden, selbst wenn das fragliche Medikament bei einer breiteren Anwendung ein unbekanntes Sicherheitsrisiko aufweisen könnte.

Bis Februar dieses Jahres war ich Mitglied des Verwaltungsrats der in der Schweiz ansässigen Relief Therapeutics SA (Symbol: RLFTF und RLF.SW), die das geistige Eigentum für die Formulierung von Aviptadil besitzt. Aus Gründen der Offenlegung bleibe ich ein unbedeutender Aktionär von Relief. Relief hat bei der Entwicklung von Aviptadil mit NRX Pharmaceuticals, Inc. (Symbol: NRXP) zusammengearbeitet, einem Unternehmen, mit dem ich nicht verbunden bin. NRX Pharmaceuticals wurde beauftragt, die Einreichung bei der FDA und den anschließenden Überprüfungsprozess zu verwalten. Ich schreibe diesen Artikel, um auf die Verfügbarkeit eines Medikaments aufmerksam zu machen, das Leben retten kann, und um gewählte Amtsträger sowie Patienten und deren Angehörige auf eine mögliche Lösung für den schwersten Covid-Fall aufmerksam zu machen.

Haftungsausschluss:

Dieser Artikel wurde von Thomaz Burckhardt persönlich erstellt. Herr Burckhardt ist kein verbundenes Unternehmen von InvestorsPrism oder verbundenen Unternehmen, und die in diesem Artikel geäußerten Meinungen und Behauptungen sind die eigenen Meinungen und Behauptungen des Autors und spiegeln nicht notwendigerweise die von InvestorsPrism oder verbundenen Personen oder Unternehmen wider. Weder InvestorsPrism noch verwandte Personen oder Unternehmen wurden in irgendeiner Weise für die Veröffentlichung dieses Artikels entschädigt.

Hier der Originallink:

https://investorsprism.com/death-by-fda/

 

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

b.waldi
Bild des Benutzers b.waldi
Offline
Zuletzt online: 02.12.2021
Mitglied seit: 06.02.2017
Kommentare: 58
danke

HellBoy99 hat am 03.11.2021 15:38 geschrieben:

Von Thomaz Burckhardt (Ex-Verwaltungsrat von Relief)!!!!!!

Am 29. Oktober 2021 starben 2025 Amerikaner an COVID-19. Obwohl die schlimmsten Zeiten der Pandemie vorbei zu sein scheinen, sterben immer noch zu viele Menschen und viele weitere verweilen auf den Intensivstationen an Beatmungsgeräten, auf dem Weg zu einem einsamen Tod durch Ersticken. Heute weist die FDA darauf hin, dass Beatmungsgeräte nur begrenzt verfügbar sind und in US-Städten kein Platz mehr in den Leichenhallen vorhanden ist. Tragischerweise könnte die Hälfte dieser Leben, vielleicht sogar noch mehr, durch Prüfpräparate gerettet werden, die derzeit vor der FDA liegen, wenn diese Medikamente eine Notfallgenehmigung (EUA) erhalten würden. Der Kongress hat das EUA-Gesetz speziell erlassen, damit die FDA angesichts eines Notfalls im Bereich der öffentlichen Gesundheit sofort sichere und „wirksame“ Medikamente einsetzt.

Das Konzept der EUA hat sich bei der Entwicklung von Impfstoffverbindungen als hocheffizient und erfolgreich erwiesen, wo in Rekordzeit mehrere Impfstoffkandidaten entwickelt, getestet, zugelassen und schließlich weltweit vertrieben wurden, um die Pandemie durch Massenimmunisierung zu bekämpfen. Bleibt mir die Frage, warum dieses mächtige Werkzeug nicht in gleichem Maße bei vielversprechenden Therapiekandidaten angewendet wird? Der Direktor der National Institutes of Health (NIH), Dr. Francis Collins, bestätigte in einem öffentlichen Forum, dass drei solcher Medikamente von kleinen, innovativen Biotech-Unternehmen, Leronlizumab, Lenzilumab und Aviptadil, zu den wenigen brauchbaren Kandidaten für die Behandlung von COVID-19 der mehr als 750 . gehören Verbindungen, die von den National Institutes of Health untersucht wurden. Doch unerklärlicherweise

Es ist höchst fragwürdig, dass die FDA in einer Zeit weit verbreiteter Verluste an Menschenleben EUA für Medikamente verweigert, die ein vernünftiges Versprechen zur Rettung von Leben aufweisen. Die FDA hat eine rechtliche und moralische Verpflichtung, Nutzen und Risiken entsprechend der Toleranz der Gesellschaft für solche Risiken abzuwägen. Die Weigerung, diesen innovativen Medikamenten von kleinen Unternehmen EUA zu gewähren, steht jedoch völlig in keinem Einklang mit der EUA-Bewilligung der FDA für minimal wirksame Medikamente von Big Pharma. Remdesivir wurde von der Weltgesundheitsorganisation und anderen Aufsichtsbehörden für alle außer den frühesten COVID-Fällen als unwirksam eingestuft, wurde jedoch von der FDA zugelassen. Tocilizumab hat bestenfalls einen Mortalitätsvorteil von vier Prozentpunkten gezeigt. Doch hochinnovative Medikamente ohne gemeldete schwerwiegende unerwünschte Ereignisse, die 2, 3 gezeigt haben,

Auf change.org wurde eine Petition gestartet, um zu fordern, dass die FDA Aviptadil EUA gewährt, und sie hat fast 5.000 Unterschriften erhalten:  https://chng.it/4jRjfq6MYV Menschen weltweit werden von einem Feind bedroht, der weitaus gefährlicher ist als jeder andere auf dem Schlachtfeld die Welt erwartet von den USA und der FDA eine Führungsrolle in dieser Krise. Durch COVID wurden mehr Amerikaner getötet als durch alle amerikanischen Auslandskriege.

Jeder Amerikaner sollte seinen gewählten Vertretern schreiben und verlangen, dass die FDA alle Notfallmedikamente zur Verfügung stellt, die in mindestens einer klinischen Studie einen statistisch signifikanten Überlebensvorteil von 50% oder mehr gezeigt haben. Der Kongress sollte damit drohen, die FDA zu umgehen und EUA für Medikamente, die einen Überlebensvorteil von 100 % oder mehr aufweisen, wie Aviptadil, die er hat, gesetzlich zu genehmigen, so ein medizinisches Papier, das im Journal of Infectitious Diseases and Treatment veröffentlicht wurdegeleitet von Dr. J. Georges Youseff. Die Frage muss von der FDA beantwortet werden, warum sie einfach nicht bereit ist, so zu handeln, dass das Leben der Amerikaner gerettet wird. Wie jede pharmazeutische TV-Werbung für Heilmittel gegen Volkskrankheiten uns daran erinnert, sind viele dieser Medikamente mit ernsthaften Sicherheitsrisiken und Nebenwirkungen verbunden; aber wir entscheiden uns, diese Medikamente zu nehmen, um unsere Lebensqualität zu verbessern. Ich kann mir vorstellen, dass nur wenige Amerikaner die Chance auf ein Leben ablehnen würden, selbst wenn das fragliche Medikament bei einer breiteren Anwendung ein unbekanntes Sicherheitsrisiko aufweisen könnte.

Bis Februar dieses Jahres war ich Mitglied des Verwaltungsrats der in der Schweiz ansässigen Relief Therapeutics SA (Symbol: RLFTF und RLF.SW), die das geistige Eigentum für die Formulierung von Aviptadil besitzt. Aus Gründen der Offenlegung bleibe ich ein unbedeutender Aktionär von Relief. Relief hat bei der Entwicklung von Aviptadil mit NRX Pharmaceuticals, Inc. (Symbol: NRXP) zusammengearbeitet, einem Unternehmen, mit dem ich nicht verbunden bin. NRX Pharmaceuticals wurde beauftragt, die Einreichung bei der FDA und den anschließenden Überprüfungsprozess zu verwalten. Ich schreibe diesen Artikel, um auf die Verfügbarkeit eines Medikaments aufmerksam zu machen, das Leben retten kann, und um gewählte Amtsträger sowie Patienten und deren Angehörige auf eine mögliche Lösung für den schwersten Covid-Fall aufmerksam zu machen.

Haftungsausschluss:

Dieser Artikel wurde von Thomaz Burckhardt persönlich erstellt. Herr Burckhardt ist kein verbundenes Unternehmen von InvestorsPrism oder verbundenen Unternehmen, und die in diesem Artikel geäußerten Meinungen und Behauptungen sind die eigenen Meinungen und Behauptungen des Autors und spiegeln nicht notwendigerweise die von InvestorsPrism oder verbundenen Personen oder Unternehmen wider. Weder InvestorsPrism noch verwandte Personen oder Unternehmen wurden in irgendeiner Weise für die Veröffentlichung dieses Artikels entschädigt.

Hier der Originallink:

https://investorsprism.com/death-by-fda/

 

danke Hellboy

super post *ok*

hoffe dieser Brief von Burckhardt wird überall dort veröffentlicht wo es auch Entscheidungsträger der US Gesundheitsbehörden lesen können. Hoffen wir dass nun etwas unternommen wird, das Aviptadil endlich zugelassen wird und vorallem Menschenleben gerettet werden können!!

*i-m_so_happy*

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 14.11.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 153
Thomaz Burckhardt

Danke Hellboy99 endlich mal eine Information mit Quellenangabe und qualifizierter Meinung. Nach den ganzen Wortreichen subjektiven Meinungen und unbelegten Behauptungen in letzten Tagen  ist es richtig erfrischend,  auch solches Input hier zu erhalten!

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 14.11.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 153
Adler hat am 03.11.2021 16:37

Adler hat am 03.11.2021 16:37 geschrieben:

Na ja, News kommen seriöserweise vom Unternehmen selber und nicht von irgendwelchen Ex-Mitarbeitern über irgendwelche völlig unbedeutenden Pages im Web. Auf seinen Text muss man nicht eingehen (die FDA wird das nicht beeindrucken), auf die Art der Publikation wohl schon, denn www.investorsprism.com fällt über sich selber nur dies ein:

About us:

"Die PRISM-Aktienindizes bilden Small-Cap- und Micro-Cap-Unternehmen aus einem breiten Spektrum innovativer Branchen ab, darunter Biowissenschaften, medizinische Geräte, Diagnostik, Genomik, Biotechnologie und die digitale Wirtschaft. Die PRISM Emerging Stock Indizes umfassen MedDiagnostics, MedDevices, Vaccines & Cell Therapy, Gene Therapy, Pet Care & AgriBiz, New Economy und MedCannabis."

Hui, ein laues Lüftchen weht an mir vorbei...

 

Wenn sich einer ex VR öffentlich zu Wort meldet und sich hinter den Unternehmen stellt, spricht es die Bänder. Das Rest Adler ist einfach Wortreich.

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 05.11.2021
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 93
News?!?

Na ja, News kommen seriöserweise vom Unternehmen selber und nicht von irgendwelchen Ex-Mitarbeitern über irgendwelche völlig unbedeutenden Pages im Web. Auf seinen Text muss man nicht eingehen (die FDA wird das nicht beeindrucken), auf die Art der Publikation wohl schon, denn www.investorsprism.com fällt über sich selber nur dies ein:

About us:

"Die PRISM-Aktienindizes bilden Small-Cap- und Micro-Cap-Unternehmen aus einem breiten Spektrum innovativer Branchen ab, darunter Biowissenschaften, medizinische Geräte, Diagnostik, Genomik, Biotechnologie und die digitale Wirtschaft. Die PRISM Emerging Stock Indizes umfassen MedDiagnostics, MedDevices, Vaccines & Cell Therapy, Gene Therapy, Pet Care & AgriBiz, New Economy und MedCannabis."

Hui, ein laues Lüftchen weht an mir vorbei...

 

"Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist Deine Einstellung zum Problem."

(Captain Jack Sparrow - Fluch der Karibik)

 

Seiten