Schweizer Aktien und CHF, Dezember 2012

117 Kommentare / 0 neu
01.12.2012 12:29
#1
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424
Schweizer Aktien und CHF, Dezember 2012

Rückblick

Heute schreiben wir also den 1. Dezember 2012. Das sind rund 11 Jahre nach 9/11, 20 Jahre nach dem EWR Nein, 23 Jahre nach dem Fall der Mauer, 43 Jahre nach der Mondlandung, 67 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs, 107 Jahre nach Einstein's Relativitätstheorie, 164 Jahre nach der Gründung des schweiz. Bundesstaats, 200 Jahre nach Napoleon, 250 Jahre nach Göthe, der Gründung der USA, Erfindung der Dampfmaschine, 400 Jahre nach dem 30 jährigen Krieg, 500 Jahre nach der Erfindung des Buchdrucks, 2000 Jahre nach Christus, 2500 Jahre nach dem Bau der chin. Mauer, 4500 Jahre nach den ägypt. Pyramiden, 50'000 Jahre nach den Neanderthalern, 7 Millionen Jahre nach der Abspaltung der Hominiden von den Menschenaffen, 60 Millionen Jahre nach dem endlichen Ende der Dinos (diesen arroganten Viechern und ersten Umweltverschmutzern), 5 Milliarden Jahre nach der Geburt der Erde, 14 Milliarden Jahre nach dem Urknall.


Das sind auch rund 20 Jahre nach der Erfindung des Internets, 70 Jahre n. d. Erf. des Computer, 120 Jahre des Autos, 200 Jahre der Eisenbahn, 6000 Jahre des Rads...


Das sind auch rund 10 Jahre nach der Erfindung des USB Sticks, 20 Jahre n. d. Erf. der CD, 50 Jahre der Festplatte, 130 Jahre der Schallplatte, 170 Jahre der Lochkarte, 500 Jahre des gedruckten Buchs, 2500 Jahre des Papiers, 5000 Jahre von Tontafeln, 50'000 Jahre von Höhlenzeichnungen, Millionen Jahre von geologischen und biologischen Eindrücken.


Rückblick November


Und der SMI hat sich im November recht positiv entwickelt.


Ausblick


Die Akkumulation von Aktien ist jetzt definitiv abgeschlossen (ausser bei grösseren Rückschlägen, die unter die Notierungen von September bis November reichen, falls noch Cash in der Rückhand gehalten). Der Ausblick für die nächsten 2 bis 3 Monate ist rosig und die Aktien kennen wahrscheinlich nur eine Richtung, nach Norden. Das Motto heisst jetzt: Halten, halten, halten und bei Spitzen (vermutlich so gegen Februar und Ende April): Gewinnmitnahmen.


Ausblick Dezember


In diesem Sinne wünsche ich allen Forumsteilnehmern eine wunderschöne Adventszeit. Spannt Euch aus, geniesst die Festtage und die Festlichkeiten, seid fröhlich und wohlgemut! But remember to be back in January or February, nicht um grosse Stricke zu zerreissen, sondern um eventuell bei ungeheuren, extremen Spitzen einige Gewinne mitnehmen zu können.


 

Aufklappen

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

02.01.2013 09:27
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

MarcusFabian hat am 01.01.2013 - 16:10 folgendes geschrieben:


Wenn Schulden vernichtet werden, gibt es immer einen, der auf der Gegenseite Vermögen in exakt gleicher Höhe hat und dessen Vermögen entsprechend vernichtet wird. Wer wird das Deiner Meinung nach sein? Die Zentralbank, die erst alle Schulden aufkauft und sie dann abschreibt?

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/deflation_und_infla...

 

P.S:.....wer am Schluss "bezahlt" bzw. die Verluste begleicht (direkt oder indirekt) ist jetzt schon absolut klar. :oops:

 

weico

 

01.01.2013 16:10
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

TeeTasse83 hat am 31.12.2012 - 11:36 folgendes geschrieben:


MF: Verstehst Du was ich dir damit sagen will, verstehst Du wieso es zu einer De-Leveraging getriebenen Asset Deflation mit Abschreibungen / Konkursen von Schuldnern kommt resp. was dies bedeutet?

Nur teilweise:

Dass wir in einem Asset De-Leveraging stecken und die Geldmenge über kurz oder lang durch Abschreibungen / Konkurse sinken kann, ist mir durchaus bewusst. Wobei die Zentralbanken das ja durch Reflation auszugleichen versuchen.

Schön zu sehen an der Geldmenge M3, die 2009 in die Deflation rutschte und erst seit Anfang 2011 wieder wächst:

Ich sehe auch keine Hinweise darauf, dass die ZB wie in Deinem Beispiel BoE-SNB ihre Bilanzen wieder verkürzen wollen. Bisher haben sie sie immer verlängert.

Was ich aber nicht begriffen habe ist, worauf Du hinaus willst, welche konkreten Anlageempfehlungen Du aussprichst:

Bargeld zahlt ja ebenso wenig Zinsen wie Gold. Gold hat Bargeld gegenüber allerdings den Vorteil, dass es schuldenfreies Geld ist. Bargeld ist das nicht.

Staatsanleihen zahlen entweder kaum Zinsen oder sind nicht mehr so sicher wie auch schon. Italienische, spanische liegen je nach Laufzeit um 3-5%. Hier gilt, was schon immer an den Märkten gegolten hat: Höhere Rendite wird mit höherem Risiko erkauft. Ob man als Anleger deshalb zu Gunsten der Sicherheit auf Zinsertrag verzichtet oder das Risiko eingeht (oder eine Mischung aus beidem) muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Bei Aktien schliesslich kommt es drauf an. Nicht zu letzt, wie hoch die Schulden einer Firma sind (Stichwort: Zinsschock). Gute Aktien von Versorgern (Nahrung, Pharma) dürften ein guter Kompromiss aus Rendite und Sicherheit sein. Von Finanztiteln und Versicherungen wäre dann eher abzuraten.

Wenn Schulden vernichtet werden, gibt es immer einen, der auf der Gegenseite Vermögen in exakt gleicher Höhe hat und dessen Vermögen entsprechend vernichtet wird. Wer wird das Deiner Meinung nach sein? Die Zentralbank, die erst alle Schulden aufkauft und sie dann abschreibt?

Welche konkreten Empfehlungen ergeben sich aus Deinem Weltbild?

31.12.2012 12:40
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

in_God_we_trust hat am 30.12.2012 - 21:48 folgendes geschrieben:

Bereiten wir uns nun geistig vor auf den früher oder später unausweichlichen Sprung über die Klippe!

..und über den Reissack der in China umfällt..! :acute:

http://de.wikipedia.org/wiki/In_China_ist_ein_Sack_Reis_umgefallen

 

weico

30.12.2012 21:55
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 30.12.2012 - 19:51 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 30.12.2012 - 19:26 folgendes geschrieben:

 in einem so schwierigen neuen Jahr wie es 2013 zu werden verspricht.

Gut erkannt. Darauf gehe ich auch ein: Die Aktienmärkte sind meiner Meinung nach 2012 stärker gestiegen als es die effektive Wirtschaftsleistung rechtfertigt.

Der Rest liegt ausserhalb der Firmenzahlen in so abstrakten Gebilden wie Gelddruckaktionen, Vertrauen in Währungen, Zinsen, Teuerung etc.

Gehe voll mit Dir einig! Die Frage ist nur noch der Zeitpunkt. Vor dem Mai 2013 ist sehr ungünstig und würde den berühmten Spruch, Du weisst schon, welchen ich meine (Sell in May ...), lügen strafen. Ausser ein Teil des Falls kommt schon sehr bald und es gibt eine schnelle Erholung oder zumindest Teilerholung bis Mai 2013. (Danach kann's dann von mir aus wieder abtauchen, so tief wie es will).

Das sind meine 2 realistisch scheinenden Szenarien:

- Sprung über Cliff, tauchen der Märkte um 5-15%, danach FED Einsatz und Rebound um 10-20% bis April/Mai/Juni.

- Weiterhin mehr oder weniger steigende Börse bis Mai 2013.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.12.2012 21:48
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Bereiten wir uns nun geistig vor auf den früher oder später unausweichlichen Sprung über die Klippe!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.12.2012 19:51
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

in_God_we_trust hat am 30.12.2012 - 19:26 folgendes geschrieben:

 in einem so schwierigen neuen Jahr wie es 2013 zu werden verspricht.

Gut erkannt. Darauf gehe ich auch ein: Die Aktienmärkte sind meiner Meinung nach 2012 stärker gestiegen als es die effektive Wirtschaftsleistung rechtfertigt.

Der Rest liegt ausserhalb der Firmenzahlen in so abstrakten Gebilden wie Gelddruckaktionen, Vertrauen in Währungen, Zinsen, Teuerung etc.

30.12.2012 19:26
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Danke und willkommen, MF! Dachte schon, Du lässt uns Ahnungslose im Stich und dies obendrein in einem so schwierigen neuen Jahr wie es 2013 zu werden verspricht. Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.12.2012 19:12
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
SMI im Januar 2013

Bissl Eigenwerbung sofern erlaubt:

SMI im Januar 2013

Rückblick 2012, Ausblicke auf 2013. Risiken, Chancen ...

29.12.2012 14:35
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Droht der UBS die Todesstrafe?

http://bazonline.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/UBS-im-Kanonen...

Wie gesagt, am Besten wäre wohl eine Fusion mit der Deutschen! Die will ja scheints wachsen:
http://www.cash.ch/news/front/deutsche_bank_fuerchtet_google_und_microso...

Ich fühle mich wie ein Kuppler.

Das Bankengeschäft wandert sowieso ins Internet ab. Die Schweiz kann da nicht mehr mitspielen. Auch ist die Basis zu klein. Konzentrieren wir uns auf unsere Stärken: starken Franken und KMU Privatbanken. Die Grossbanken UBS, CS und ZKB stossen wir ab ans Ausland.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.12.2012 18:26
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Nebukadnezar hat am 25.12.2012 - 17:16 folgendes geschrieben:

weico hat am 25.12.2012 - 15:14 folgendes geschrieben:

 

..weil du ihn nicht verstehst...??

Gewisses "Gehirnschmalz" braucht's eben schon für Nietzsche.

Hat nichts mit verstehen, sondern vielmehr etwas mit anderer Meinung zu tun. Du bist ja auch anderer Meinung als Marx, es besteht deswegen meinerseits kein Bedarf dir ein paar Gramm zu wenig Hirnschmalz zu attestieren.

Richtig. Wenn irgendjemand irgendwann etwas halbwegs gescheites und wahres geschrieben hat, dann ist dies zu 100% einfach, d.h. von fast jedem nüchternen Idioten zu verstehen. Z.B. die Bibel. Nur Dummheiten sind sehr schwer und nur von Eingeweihten verständlich und brauchen ein spezielles Gehirnschmalz! Mal von für Laien kompliziert scheinenden mathematischen Formeln abgesehen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.12.2012 18:07
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

Nebukadnezar hat am 25.12.2012 - 17:16 folgendes geschrieben:

weico hat am 25.12.2012 - 15:14 folgendes geschrieben:

 

..weil du ihn nicht verstehst...??

Gewisses "Gehirnschmalz" braucht's eben schon für Nietzsche.

Hat nichts mit verstehen, sondern vielmehr etwas mit anderer Meinung zu tun. Du bist ja auch anderer Meinung als Marx, es besteht deswegen meinerseits kein Bedarf dir ein paar Gramm zu wenig Hirnschmalz zu attestieren.

.. schön wie du auf eine simple Frage ...und auf eine ironische Feststellung..dir "einen Schuh anziehst" !

Was soll man dir darauf wohl attestieren...??  :idea:

weico

25.12.2012 17:16
Bild des Benutzers Nebukadnezar
Offline
Kommentare: 677

weico hat am 25.12.2012 - 15:14 folgendes geschrieben:

 

..weil du ihn nicht verstehst...??

Gewisses "Gehirnschmalz" braucht's eben schon für Nietzsche.

Hat nichts mit verstehen, sondern vielmehr etwas mit anderer Meinung zu tun. Du bist ja auch anderer Meinung als Marx, es besteht deswegen meinerseits kein Bedarf dir ein paar Gramm zu wenig Hirnschmalz zu attestieren.

---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

25.12.2012 15:14
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

Nebukadnezar hat am 25.12.2012 - 15:05 folgendes geschrieben:

weico hat am 25.12.2012 - 14:53 folgendes geschrieben:

 

P.S....ein weiterer Idiot der Weltgeschichte,Karl Marx,

Auf Platz Nummer eins, der Liste der grössten Idioten der Weltgeschichte, steht Nietzsche!

..weil du ihn nicht verstehst...??

Gewisses "Gehirnschmalz" braucht's eben schon für Nietzsche.

 

Für eher "einfachere" Humanisten empfiehlt sich, zum Thema Humanismus,daher auch eher ein (absolut tolles) Filmchen :

http://www.youtube.com/watch?v=bj5fPuw51bQ

 

weico

25.12.2012 15:05
Bild des Benutzers Nebukadnezar
Offline
Kommentare: 677

weico hat am 25.12.2012 - 14:53 folgendes geschrieben:

 

P.S....ein weiterer Idiot der Weltgeschichte,Karl Marx,

Auf Platz Nummer eins, der Liste der grössten Idioten der Weltgeschichte, steht Nietzsche!

---------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

25.12.2012 14:53
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

Elias hat am 25.12.2012 - 14:37 folgendes geschrieben:


 

Die SVP möchte nun mal der Hüter der christlich-abendländischen Kultur sein. Und wie du selber gemerkt hast, ist der Humanismus nicht so weit davon entfernt.

Und als Atheist & Humanist möchte man mit diesen Fritzen nicht verwechselt werden.

 

 

..besteht kaum Verwechslungsgefahr und darum besteht ideologisch, zwischen Dir und Blocher, ja auch nur ein relativ kleiner Unterschied .

Ist aber bei Idioten auch so... :mosking:

 

P.S....ein weiterer Idiot (ein ganz Grosser noch dazu..) der humanistischen Weltgeschichte,Karl Marx, war übrigens ebenfalls bekennender atheistischer Humanist.Sowas kann man ja auch als religionsfreier Kommunist sein... :mamba:

weico

25.12.2012 14:48
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Elias hat am 25.12.2012 - 14:28 folgendes geschrieben:

 

Habe die "guten blocherschen Früchtchen" heute in diesem Thread schon erwähnt http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Es-ist-nicht-lustig-zur-F...

 

Bezüglich der Schweiz entscheidet das Volk. Es war damals hauchdünn und es ist immer noch nicht vom Tisch. Ganz im Gegenteil, es ist wird so lange aktuell bleiben, wie wir wirtschaftlich profitieren wollen. Egal wie das Ding heissen wird, aber es wird früher oder später einen Rahmenvertrag geben.

Für Polen war die EU ein Erfolg, für Liechtenstein war der EWR ein Erfolg. Was wir nie wissen werden ist, wie es heraus gekommen wäre, hätten sie sich anders entschieden.

Die Geschwister von Adolf Hitler sind als Kinder gestorben. Keiner weiss, wie die Geschichte verlaufen wäre, wenn auch er als Kind gestorben wäre. Die Geschichte kennt nur einen Pfad.

 

 

 

Habe meinen Kommentar bezüglich "... nicht lustig ..." oben schon abgegeben. Danke für den Link.

Du hast recht, dass die Geschichte nur einen Pfad kennt. Der Einzelgeschichtsfall ist auch ziemlich zufällig und deshalb belanglos. Denn, geht es einmal zuviel nach links, wird es das nächste Mal mit einem Mehr nach rechts wieder korrigiert. Was zählt ist also die lange Linie. Deshalb braucht es Abstand, um etwas würdigen zu können.

Darum ist für uns Sterbliche der Augenblick, die Gegenwart viel wichtiger als die ferne Zukunft. Im Augenblick geht es dem Herrn und seiner Familie Blocher gut, ja sehr gut, nach menschlichem Ermessen. Und das nicht erst seit ein paar Wochen, sondern schon seit etwa 40 Jahren. Also würde ich mal behaupten, ein gutes und erfolgreiches Leben, durchaus ein Modell um Einiges davon zu lernen oder sich anzueignen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.12.2012 14:37
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

weico hat am 25.12.2012 - 14:29 folgendes geschrieben:

Elias hat am 25.12.2012 - 14:07 folgendes geschrieben:

weico hat am 25.12.2012 - 13:52 folgendes geschrieben:

 

Blocherfixierung 

 

Blocherli (..oder seine Schwester..)

 

Blocher-TV..!!

 

Wie schon mehrfach erwähnt: ich bin Atheist.  Es macht aloso keinen Sinn, was du da zusammenfaselst.

..du,Als humanistisch veranlagter Atheist, bist doch der Hauptschreiberling zum und über das Thema Blocher und der SVP..!

Richtig. Dicht gefolgt von dir. Du antwortest mit schöner Regelmässigkeit.

Ich weiss auch nicht woran es liegt, aber immer wenn ich "Idiot" rufe, steht einer auf und ruft laut und deutlich "hier!".

 

Die SVP möchte nun mal der Hüter der christlich-abendländischen Kultur sein. Und wie du selber gemerkt hast, ist der Humanismus nicht so weit davon entfernt.

Und als Atheist & Humanist möchte man mit diesen Fritzen nicht verwechselt werden.

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

25.12.2012 14:29
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

Elias hat am 25.12.2012 - 14:07 folgendes geschrieben:

weico hat am 25.12.2012 - 13:52 folgendes geschrieben:

 

Blocherfixierung 

 

Blocherli (..oder seine Schwester..)

 

Blocher-TV..!!

 

Wie schon mehrfach erwähnt: ich bin Atheist.  Es macht aloso keinen Sinn, was du da zusammenfaselst.

..Du,als bekennender humanistisch-veranlagter Atheist, bist doch der Hauptschreiberling im Forum,wenn es um das Thema "Blocher und SVP" geht..!

Du bist auf Blocher fixiert.

Fixiert?? ..nur weil ich auf dein Blocher-SVP fixiertes Geschreibe antworte und es einwenig  auf Tatsachen prüfe und auf evt. Quatsch verweise bzw. berichtige  (...wie ich es bei MF so lieben gerne zum Thema Goldstandard,Geldmenge,Deflation usw. mache )..

Und er bzw. seine Partei möchten so gerne die Hüter der christlich-abendländischen Kultur sein. Was alleine schon ein Widerspruch in sich ist.

Humanismus entstand ja gerade aus der abendländischen Philosophie.Bei den einen humanismus Anhängern kommt Gott darin vor(Blocher).. bei Einigen(DIR) eben Nicht. Daher wohl auch die Seelenverwandtschaft/Interesse bzw. der geringe Unterschied von Blocher und DIR.

Und wenn man dann noch dein Gekripsel zu dem ganzen Thema Glaube & Religion dazu nimmt, wird es vollkommen absurd.

Warum absurd ? Ich kann doch nichts dafür,wenn DU zum Thema Humanismus/Glauben  (noch) nicht "sattelfest" bist..?

 

weico

25.12.2012 14:28
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

in_God_we_trust hat am 25.12.2012 - 14:11 folgendes geschrieben:

Elias hat am 25.12.2012 - 13:12 folgendes geschrieben:

 

Aber ich kenne einen, der glaubt an Blocher.

Du weisst, dass ich nicht an Blocher glaube! Aber an Blocher kann man sehen, was der Spruch Jesus bedeutet: "Ein schlechter Baum kann keine guten Früchte hervorbringen". (Mathäus 7:18)

Zumindest für sich selber und seine Familie, kann man nicht bestreiten, dass Blocher's Früchte gute Früchte sind. Ob seine Früchte für die Schweiz auch so gut waren, wird uns spätestens ein Rückblick auf die Geschichte der Schweiz in 20 , 50, 100, 500 Jahren zeigen! Heute lässt sich aber schon abschätzen, dass sie gut sind.

Habe die "guten blocherschen Früchtchen" heute in diesem Thread schon erwähnt http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Es-ist-nicht-lustig-zur-F...

 

Bezüglich der Schweiz entscheidet das Volk. Es war damals hauchdünn und es ist immer noch nicht vom Tisch. Ganz im Gegenteil, es ist wird so lange aktuell bleiben, wie wir wirtschaftlich profitieren wollen. Egal wie das Ding heissen wird, aber es wird früher oder später einen Rahmenvertrag geben.

Für Polen war die EU ein Erfolg, für Liechtenstein war der EWR ein Erfolg. Was wir nie wissen werden ist, wie es heraus gekommen wäre, hätten sie sich anders entschieden.

Die Geschwister von Adolf Hitler sind als Kinder gestorben. Keiner weiss, wie die Geschichte verlaufen wäre, wenn auch er als Kind gestorben wäre. Die Geschichte kennt nur einen Pfad.

 

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

25.12.2012 14:11
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Elias hat am 25.12.2012 - 13:12 folgendes geschrieben:

 

Aber ich kenne einen, der glaubt an Blocher.

Du weisst, dass ich nicht an Blocher glaube! Aber an Blocher kann man sehen, was der Spruch Jesus bedeutet: "Ein schlechter Baum kann keine guten Früchte hervorbringen". (Mathäus 7:18)

Zumindest für sich selber und seine Familie, kann man nicht bestreiten, dass Blocher's Früchte gute Früchte sind. Ob seine Früchte für die Schweiz auch so gut waren, wird uns spätestens ein Rückblick auf die Geschichte der Schweiz in 20 , 50, 100, 500 Jahren zeigen! Heute lässt sich aber schon abschätzen, dass sie gut sind.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.12.2012 14:07
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

weico hat am 25.12.2012 - 13:52 folgendes geschrieben:


Blocherfixierung 

 

Blocherli (..oder seine Schwester..)

 

Blocher-TV..!!

 

Wie schon mehrfach erwähnt: ich bin Atheist.  Es macht aloso keinen Sinn, was du da zusammenfaselst.

Du bist auf Blocher fixiert.

Und er bzw. seine Partei möchten so gerne die Hüter der christlich-abendländischen Kultur sein. Was alleine schon ein Widerspruch in sich ist. Und wenn man dann noch dein Gekripsel zu dem ganzen Thema Glaube & Religion dazu nimmt, wird es vollkommen absurd.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

25.12.2012 14:00
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

weico hat am 25.12.2012 - 12:43 folgendes geschrieben:

Elias hat am 25.12.2012 - 10:44 folgendes geschrieben:

 

 

 

Ich bin Atheist und lege darum - wie die meisten Atheisten - Wert auf den Humanismus. Wir Atheisten wollen keinen Vorbeter.

... Humanismus. Diese Weltanschauung lebt ja geradezu von philosophisch-religiösen Wertvorstellungen.

Ihr seid schlicht kleine Vorbeter von einer sogenannter "Menschlichkeit" und wertet dabei einfach etwas nach euren eigenen "Vorstellungen" und eurem eigenen "Glauben". Dabei bastelt ihr euer eigenes ideologische Menschenbild zusammen (..man erkennt es wunderbar an den verwendeten Euphemismen) und findet dieses Menschenbild dann die Krönung !

Euer Humanismus ist nur ein weiterer GLAUBE und damit weit weg von der menschlichen REALITÄT...!

 

weico

 

 

 

Finde ich einen ganz treffenden Ansatz, weico! Wenn man wirklicher Atheist sein wollte, müsste man die 7 tägige Woche und unsere Jahreszählung, ablehnen, ja bekämpfen. Stehlen, Vater und Mutter bespucken, Mord und Todschlag müsste man als Freiheit des Einzelnen straflos tolerieren. Die Ehe müsste man völlig ablehnen, dann gäbe es auch keinen Ehebruch mehr. Gerichte sollte man dann abschaffen, man könnte dann auch niemanden mehr falsch anklagen. Der Neid würde, wie es von der Linken heute schon praktiziert wird, Urstände feiern. An der Ampel bei Rot anhalten, müsste man als Dummheit erklären, etc. etc.

Das wäre dann wirklicher Attheismus, was ich darunter verstehe und wäre wohl nichts anderes mehr als Anarchie. Dann würden auch alle andern Differenzierungen wegfallen, weil die Menschen dann wieder leben würden wie früher einmal, als Tiere mit einem nutzlosen überdimensionierten Gehirn.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.12.2012 13:52
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

Elias hat am 25.12.2012 - 13:12 folgendes geschrieben:

weico hat am 25.12.2012 - 12:43 folgendes geschrieben:

.. Humanismus. Diese Weltanschauung lebt ja geradezu von philosophisch-religiösen Wertvorstellungen. 

 

Das hat jetzt aber sehr lange gedauert, bis du zu dieser Erkenntnis gekommen bist. Das hat der Humanismus so an sich.

 

..das es bei dir deine Blocherfixierung wohl philosophisch-religiösen Ursprung haben muss..war doch schon lange klar..!


Und doch laberst du schon kurz darau wieder Unsinn. Wen meinst du mit ""ihr"?

Es sind nicht eigene Wertvorstellungen und es ist kein Glaube.

 

...du kennst die Wertvorstellung des Humanismus- und das Wort "Glaube/"glauben"" nicht...? Sowas löst schon fast  ungläubiges Staunen aus...!!

Vielleicht erklärt es dir ja dein geliebtes  Blocherli (..oder seine Schwester..) im nächsten Blocher-TV..!!

 

weico

25.12.2012 13:49
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Elias hat am 25.12.2012 - 10:44 folgendes geschrieben:

«Es ist nicht lustig, zur Familie Blocher zu gehören»

 

Judith Giovannelli-Blocher, die Schwester von Alt-Bundesrat Christoph Blocher, hat ihre Autobiografie geschrieben. Im Interview sagt sie, das Buch sei ein Abschluss. http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Es-ist-nicht-lustig-zur-F...

 

 

Da hat der Christoph nicht unrecht, ihre Ansichten wirken wirklich etwas pubertär.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.12.2012 13:12
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

weico hat am 25.12.2012 - 12:43 folgendes geschrieben:

.. Humanismus. Diese Weltanschauung lebt ja geradezu von philosophisch-religiösen Wertvorstellungen. 

 

Das hat jetzt aber sehr lange gedauert, bis du zu dieser Erkenntnis gekommen bist. Das hat der Humanismus so an sich.

 

weico hat am 25.12.2012 - 12:43 folgendes geschrieben:

Ihr seid schlicht kleine Vorbeter von einer sogenannter "Menschlichkeit" und wertet dabei einfach etwas nach euren eigenen "Vorstellungen" und eurem eigenen "Glauben". Dabei bastelt ihr euer eigenes ideologische Menschenbild zusammen (..man erkennt es wunderbar an den verwendeten Euphemismen) und findet dieses Menschenbild dann die Krönung !

Euer Humanismus ist nur ein weiterer GLAUBE und damit weit weg von der menschlichen REALITÄT...!

 

 

Und doch laberst du schon kurz darau wieder Unsinn. Wen meinst du mit ""ihr"?

Es sind nicht eigene Wertvorstellungen und es ist kein Glaube.

Aber ich kenne einen, der glaubt an Blocher.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

25.12.2012 12:43
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550

Elias hat am 25.12.2012 - 10:44 folgendes geschrieben:


Warum ich es mir angetan habe? Weil ich mich, im Gegensatz zu dir, erst zu etwas äussere, wenn ich weiss worum es geht.

..und für dieses "weiss worum es geht" brauchst du anscheinend Blocher-TV.. :oops:

 

 

 

 

Ich bin Atheist und lege darum - wie die meisten Atheisten - Wert auf den Humanismus. Wir Atheisten wollen keinen Vorbeter.

... Humanismus. Diese Weltanschauung lebt ja geradezu von philosophisch-religiösen Wertvorstellungen. :angel:

Ihr seid schlicht kleine Vorbeter von einer sogenannter "Menschlichkeit" und wertet dabei einfach etwas nach euren eigenen "Vorstellungen" und eurem eigenen "Glauben". Dabei bastelt ihr euer eigenes ideologische Menschenbild zusammen (..man erkennt es wunderbar an den verwendeten Euphemismen) und findet dieses Menschenbild dann die Krönung !

Euer Humanismus ist nur ein weiterer GLAUBE und damit weit weg von der menschlichen REALITÄT...!

Dirol

 

weico

 

 

 

25.12.2012 10:44
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

weico hat am 23.12.2012 - 00:27 folgendes geschrieben:

Elias hat am 22.12.2012 - 22:30 folgendes geschrieben:

Zum Inhalt äusserst du dich schon erst gar nicht. Vermutlich hast du den Mist nicht angesehen. Es braucht schon eine Portion Masochismus, um die ersten Minuten des Weihnachtsgebrabbelt über sich ergehen zu lassen.
 

..warum du dir,als humanistisch veranlagter Gutmensch, dir solche Inhalte wohl antust..???  

Warum ich es mir angetan habe? Weil ich mich, im Gegensatz zu dir, erst zu etwas äussere, wenn ich weiss worum es geht.

Ich bin Atheist und lege darum - wie die meisten Atheisten - Wert auf den Humanismus. Wir Atheisten wollen keinen Vorbeter.

 

Hier noch was, was du nicht weisst:

«Es ist nicht lustig, zur Familie Blocher zu gehören»

 

Judith Giovannelli-Blocher, die Schwester von Alt-Bundesrat Christoph Blocher, hat ihre Autobiografie geschrieben. Im Interview sagt sie, das Buch sei ein Abschluss. http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Es-ist-nicht-lustig-zur-F...

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

24.12.2012 16:55
Bild des Benutzers Emil
Offline
Kommentare: 2865

Emil wünscht euch frohe Weihnachten und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr!


:biggrin::cool:


http://www.youtube.com/watch?v=A7d-hRsEyXU

Emil

24.12.2012 14:32
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

23.12.2012 22:58
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Israel Stocks heute -1.5%:
http://www.tase.co.il/TASEEng/

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Seiten

Topic locked