Schweizer Aktien und CHF, Dezember 2013

264 posts / 0 new
Letzter Beitrag
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, Dezember 2013

Rückblick

Aktien US/DE/CH auf All-time-highs in Dollar! Gold in $ und CHF 27% tiefer als vor einem Jahr! Treasury Renditen etwa 1% höher als vor einem Jahr. Die Aktienmärkte haben sich phänomenal erholt. Goldaktien aber auf Tiefstständen, die eine Ueberlegung wert sind.

Durch QE3 wurden dem Markt letztes Jahr von den Amis 1 Billion eingeflösst, von Japan ca. 0.5 Billionen. Ist das viel bei einem globalen GDP von rund 70 Billionen? Ich weiss nicht, für die Schweiz entspräche dies 10 Milliarden, wohl kaum der Rede wert, bei Fremdwährungspositionen der SNB von 400 Milliarden. Aber auf den amerikanischen Markt hatte dies schon Auswirkungen (GDP von 16 Billionen, also 1 Billion sind da etwa 6%!).

Rückblick November

Weiterer starker Anstieg der Aktienindices. Einen Rückschlag gab es überhaupt nicht. Keine neuen Kaufgelegenheiten. Trotzdem war das Handelsvolumen ziemlich gross. Von ATH zu ATH!

Ausblick

Trotz baldigem tapering wird das Rally weitergehen, wenn die Wirtschaft der USA weiter Fahrt aufnimmt. Wie bei einem Auto auf abschüssiger Fahrbahn, bewirkt die Wegnahme des Fusses vom Gaspedal noch keine Abbremsung der Geschwindigkeit des Fahrzeugs (Wirtschaftswachstum). Dazu braucht es dann später aktives Bremsen durch Erhöhung der Leitzinsen.

Wir können davon ausgehen, dass die Nationalbanken mit dem Resultat (Aktienaufschwung) zufrieden sind, nicht aber mit der Teuerungsentwicklung. Den NB's geht es immer noch hauptsächlich darum, die Banken zu retten. Ich denke nicht, dass sie einem vorzeitigen Aktienabsturz zustimmen würden. Ende 2014 wird die Bankenszene Europas getestet. Bis dahin muss die Show wohl noch weitergehen.

Sicher geht es nicht ohne Unterbruch nordwärts bei den Aktien. Ein vorübergehender Einbruch, vermutlich 2. Semester 2014, ist wohl unausweichlich. Einen kleineren Einbruch erwarte ich im März (tapering).

Ausblick Dezember

Ab jetzt gilt für mich Aktienkaufstopp! Halten und langsames Verkaufen bis Mai 2014 sind für mich nun die Leitmotive.

Einbrüche im Dezember sind sehr selten. Kann sein, dass es nächste Woche zu einer kleinen Schwäche kommen kann, aber generell wird das Weihnachtsrally die Aktien auf Samthandschuhen ins neue Jahr 2014 tragen.

Frohe Weihnachtszeit!

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2016
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'024
iGwt

Ich bin eigentlich gleicher Meinung wie Du. Tapering gibt's ab März 2014. 2014 wird deshalb von Kursausschlägen gekennzeichnet sein.

Dann ist bei Trading natürlich das Timing wichtig (auch wenn man nicht immer den besten Zeitpunkt erwischt). 

Ich persönlich bin überzeugt, dass wir im 2015 das AZH im SMI erreichen werden und vielleicht sogar überschreiten werden, sprich SMI 10'000 ankitzeln. Natürlich nicht ohne Gegenbewegungen, und ohne ausserordentliche Verhältnisse, die man nie zum Voraus weiss.

 

Gruss Gerard

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

@Gerard

Ja, das sehe ich auch so. Natürlich ist immer alles möglich und der Mensch denkt und Gott lenkt.

2014 wird vielleicht ein schwierigeres Jahr mit viel auf und ab. Das wird so ungefähr die erste Januarwoche zeigen.

Vielleicht sollte man die schönen Gewinne von 2013 ein bisschen frühzeitiger als sonst in die Scheune bringen. Danach hätte man wieder Munition um bei eventuellen kleineren oder mittleren Abverkäufen Anfangs 2014 wieder zu etwas tieferem Preis einzusteigen.

Uebrigens, Gerard, das ist mein Lieblingslied, mein Ringtone, das immer spielt, wenn mein Handy klingelt:

https://www.youtube.com/watch?v=X3uVmK4S3i4

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Wie versprochen poste ich im Dezember möglichst täglich ein Weihnachtslied. Hier mein erster Post zum 1. Advent:

https://www.youtube.com/watch?v=lv8RTNWUmmQ

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2016
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'024

in_God_we_trust hat am 01.12.2013 - 21:16 folgendes geschrieben:

@Gerard

Ja, das sehe ich auch so. Natürlich ist immer alles möglich und der Mensch denkt und Gott lenkt.

2014 wird vielleicht ein schwierigeres Jahr mit viel auf und ab. Das wird so ungefähr die erste Januarwoche zeigen.

Vielleicht sollte man die schönen Gewinne von 2013 ein bisschen frühzeitiger als sonst in die Scheune bringen. Danach hätte man wieder Munition um bei eventuellen kleineren oder mittleren Abverkäufen Anfangs 2014 wieder zu etwas tieferem Preis einzusteigen.

Uebrigens, Gerard, das ist mein Lieblingslied, mein Ringtone, das immer spielt, wenn mein Handy klingelt:

https://www.youtube.com/watch?v=X3uVmK4S3i4

Ja erinnert mich an meine Jugendzeit, leider schon lange her. Habe dieses Lied noch auf Vinil.

Schöner Abend Gerard

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2016
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'024

in_God_we_trust hat am 01.12.2013 - 21:20 folgendes geschrieben:

Wie versprochen poste ich im Dezember möglichst täglich ein Weihnachtslied. Hier mein erster Post zum 1. Advent:

https://www.youtube.com/watch?v=lv8RTNWUmmQ

BonneyM meine Lieblingsgruppe mit ABBA seinerzeits. Ja macht uns nicht jünger. Sniff!

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Gerard hat am 01.12.2013 - 22:42 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 01.12.2013 - 21:20 folgendes geschrieben:

Wie versprochen poste ich im Dezember möglichst täglich ein Weihnachtslied. Hier mein erster Post zum 1. Advent:

https://www.youtube.com/watch?v=lv8RTNWUmmQ

BonneyM meine Lieblingsgruppe mit ABBA seinerzeits. Ja macht uns nicht jünger. Sniff!

Dir fehlt vielleicht nur noch das Vertrauen ins ewige Leben! Dann bleibst Du nämlich ewig jung! Smile

Ein Blick in die Bibel und Du hast es gefunden. Aber was sage ich (ich sollte vielleicht schweigen), Du bist vielleicht schon weiter gekommen ins Reich Gottes als ich.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Aber leider Gottes meint die heutige Welt, die Wissenschaft stehe über dem Geiste Gottes. Zu ihrem eigenen Schaden, wie man häufig sieht.

Deshalb bin ich manchmal pessimistisch für die heutige Welt, die Weltwirtschaft und die Börsen. Wenn die Gottlosigkeit zunimmt, nimmt auch die Absturzgefahr zu!

Wir müssen die Kirche im Dorf stehen lassen. Wir dürfen die Kirche nicht zerstören, sonst sägen wir den Ast ab, auf dem wir sitzen! Heulen und Zähneklappern wäre das Resultat!

Irgendwann wird der Teufel uns vielleicht eingeben, "in God we trust" vom Dollar zu entfernen, weil es nicht mehr zeitgemäss ist. Das wäre auch gleichzeitig der Anfang vom Ende dieser Zivilisation. Ich gäbe dieser keine 7 Jahre mehr bis zu ihrem Untergang (ausser eine andere Währung, z.B. der RMB würde das verstossene Kind adoptieren und uns zur Vernunft bringen).

Natürlich hat dieser Schriftzug auf dem elektronischen Geld keinen Platz mehr. Insofern verschwindet er vermutlich auf natürliche Weise in den nächsten 10 Jahren aus dem Verkehr. Aber der Schriftzug darf nie aus unserem Bewusstsein verschwinden!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Wegen positiven Wirtschaftsdaten steigen heute Zinsen und Erdöl und sinken Gold und Bonds.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

martinidrink
Bild des Benutzers martinidrink
Offline
Zuletzt online: 11.11.2015
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 294
Zufälle gibts


   SMI -0,08% , DAX - 0,04%,  NIKKEI - 0,04 ,  pssst es merkt keiner .... DOW -0,0?

Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

martinidrink hat am 02.12.2013 - 19:17 folgendes geschrieben:


   SMI -0,08% , DAX - 0,04%,  NIKKEI - 0,04 ,  pssst es merkt keiner .... DOW -0,0?

Ja, was meinst Du hat das zu bedeuten?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 31.05.2016
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 246

in_God_we_trust hat am 02.12.2013 - 18:17 folgendes geschrieben:

Wegen positiven Wirtschaftsdaten steigen heute Zinsen und Erdöl und sinken Gold und Bonds.

...und der Down Jones bricht ein!

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2016
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'024
Tapering

Heute wird wieder alles arg gebeutelt. Ist schon verrückt, die Überemotionen wegen Tapering. Kommt wieder ein Halunke und spricht von Tapering erst am März oder später und alles geht rauf.

Jede gute Wirtschaftsnachricht wird eben schlecht aufgenommen, wegen Ende des Q3. ich persönlich will lieber momentan einen Sturz und dann eine Börse die läuft wegen guten Wirtschaftsdaten und nicht wegen Sozialhilfe (Q3), Entschuldigung Finanzhilfe!

Gruss Gerard

Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 31.05.2016
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 246

Aktien wurden in diesem Jahr immer mehr auf Pump gekauft. Jetzt sind dann die Steuern (und weiteres!) fällig. Da stösst man die Aktien wieder ab.

Anfangs Januar werden die Börsen einige Tage steigen. Wie es dann weiter gehen wird, kann ich nicht sagen. Möglich, dass es weiters südwärts gehen wird.

Anfangs November haben die Grossen bereits ihre Aktien abgestossen, was mir damals aufgefallen ist.

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

traderin
Bild des Benutzers traderin
Offline
Zuletzt online: 22.09.2016
Mitglied seit: 29.06.2013
Kommentare: 11
Shape-Capital (SHPN)

Als Greenhorn in der Aktienwelt möchte ich gerne an die ,Profis' die Frage stellen:

Warum wird capital-shape so wenig gehandelt obwohl dies eine ausgesprochene Dividenden Aktie ist mit bevorstehendem ex Dividende 09.12.2013?? Dividend CHF 18.00. Auch wird sie mehrheitlich verkauft. Könnte es einen Zusammenhang haben mit dem aussergewöhnlichen Aktionären Meeting 04.12.2013?? 

Gerne erwarte ich einige Kommentare zu meinem Anliegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

insolventi
Bild des Benutzers insolventi
Offline
Zuletzt online: 03.01.2016
Mitglied seit: 03.12.2013
Kommentare: 93
SHPN

Ex-Dividende am 09.12.2013? Bist du dir da sicher? Ich meine eher von Ex-Dividende jeweils im Mai gelesen zu haben.

Generell bezahlt diese Investmentgesellschaft ihre Dividenden halt nicht aus reinen Gewinnen, wie dies gewöhnliche Firmen tun, sondern mit einem Anteil ihres verfügbaren/investierten Kapitals. Das heisst durch die Dividendenzahlung wird das NAV (net asset value) reduziert und damit auch der Wert der Aktie.

Schau dir mal den Kursverlauf nach der letzten Dividende an. Und danach den eines Unternehmens mit konstantem Reingewinn... Du wirst den Unterschied sofort bemerken.

 

BTW: Bin auch ein Greenhorn Smile

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Willkommen alle Greenhörner! Vereinigen wir uns. Ich bekenne mich auch als Greenhorn. Immerhin habe ich es so weit gebracht, dass nach 6 Jahren Trading sich meine Verluste und Gewinne in etwa die Waage halten (Gewinne überwiegen momentan die Verluste leicht).

Doch ich hoffe, dabei einiges gelernt zu haben, nicht mehr ganz so ein grünes Horn zu sein, wie noch 2007! Die Zukunft wird es weisen. Nebenbei erfreue ich mich jedoch Erfolgen, für die ich absolut nichts kann: Der CHF ist in diesen 6 Jahren gegenüber dem Dollar um 30%, gegenüber dem Euro um 25% gestiegen, gegenüber Gold seit letztem Jahr um 30%! So wächst mein wenn auch bescheidenes Vermögen quasi während ich schlafe!

Die gegenwärtigen Börsenkurs-Verluste erachte ich nur von vorübergehender Natur. Ende/Anfangs Monat kommt es oft zu kleineren Abverkäufen. Dabei wollen Asien und E-Ur-Opa immer wieder abstürzen, aber Wallstreet fängt den Absturz jeweils wieder auf. Ich argwöhne, dass die Amis sich insgeheim das Ziel auf die Fahne geschrieben haben, auch den NASDAQ 2014 vor dem grossen Hochmuts-Fall noch ins ATH-Paradies hinaufzuführen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 31.05.2016
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 246

in_God_we_trust hat am 03.12.2013 - 20:58 folgendes geschrieben:

 

Die gegenwärtigen Börsenkurs-Verluste erachte ich nur von vorübergehender Natur. Ende/Anfangs Monat kommt es oft zu kleineren Abverkäufen.

Ist es nicht so, dass die Börsen jeweils bis Mitte Monat steigen und dann in der zweiten Monatshälfte sinken? Ist mir nur so aufgefallen, wenn ich jeweils per Monatsmitte kaufe, habe ich Ende Monat weniger! Aber in diesem Monat sinken die Titel bereits am Monatsbeginn...

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46

Weiss jemand, wieso heute der SMI so runter ist?

 

BTW: Der innere Wert des SMI liegt etwas unter 7'000 Punkten....

(Gemäss StarKapital AG um 6'100-6'200 Punkte im Jahr 2012).

Alles andere ist Überbewertung.

 

insolventi
Bild des Benutzers insolventi
Offline
Zuletzt online: 03.01.2016
Mitglied seit: 03.12.2013
Kommentare: 93

Ich denke du hast dir die Antwort bereits selbst gegeben. Positive Wirtschaftsdaten sind momentan Gift für die Kurse, weil sie auf das schon so oft beschworene Tapering hinweisen.

Über kurz oder lang erwarte ich den Knall, darum halte ich momentan viel Cash. Neben den paar Titeln die lustigerweise den SMI Trend des letzten Jahres trotz solider Basis, Aussichten und Dividendenrenditen nicht mitgemacht haben. Ab SMI 6500 wird es interessant. Und falls dies noch eine Weile dauert ist auch der Goldkurs momentan auf einem sehr spannenden Weg.

 

aprecio
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Zuletzt online: 10.08.2015
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 1'042
dreieiniges gehirn!

@igwt, buddha & insolvente

McLean entdeckte, dass das menschliche Gehirn in seiner Entwicklung die wesentlichen Züge der Evolution beibehalten hat und im Wesentlichen aus drei Teilen besteht, dem „Reptiliengehirn“ (grundlegende Lebensfunktionen), dem „Limbischen System“ (Sitz der Emotionen sowie Steuerung des autonomen Nervensystems) sowie dem „Neocortex“ (Sitz des Denkens, Lernens, Schlussfolgerns) besteht. http://de.wikipedia.org/wiki/Vier-Quadranten-Modell_des_Gehirns

Der Hirnstamm ist der älteste und tiefliegenste Teil des menschlichen Gehirns. Er hat sich bereits vor ca. 500 Millionen Jahren im Laufe der Evolution entwickelt. Er enthält die Hirnnervenkerne (siehe unten) und alle lebenswichtigen Bereiche wie die Atmung, die Regulation des Herzschlages, der Nahrungsaufnahme und der Darmtätigkeit. Da dies Grundvoraussetzungen für das Leben eines jeden Wirbeltieres sind, haben alle Wirbeltiere diesen Gehirnteil, und er ist bei allen nahezu gleich aufgebaut. Bei niederen (Nicht-Säugetier-) Wirbeltieren wie den Reptilien macht dieser Bereich sogar fast das gesamte Gehirn aus und trägt daher auch seinen Namen „Reptiliengehirn“. http://www.gehirnlernen.de/gehirn/der-hirnstamm-oder-das-reptiliengehirn/

happy brainwash! lasst euch den wohlstand von den reptilien mit den langen nasen nicht aus der tasche ziehen. das dritte auge befindet sich über dem reptiliengehirn.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Schnitthelm Wachtvogel hat am 03.12.2013 - 22:32 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 03.12.2013 - 20:58 folgendes geschrieben:

 

Die gegenwärtigen Börsenkurs-Verluste erachte ich nur von vorübergehender Natur. Ende/Anfangs Monat kommt es oft zu kleineren Abverkäufen.

Ist es nicht so, dass die Börsen jeweils bis Mitte Monat steigen und dann in der zweiten Monatshälfte sinken? Ist mir nur so aufgefallen, wenn ich jeweils per Monatsmitte kaufe, habe ich Ende Monat weniger! Aber in diesem Monat sinken die Titel bereits am Monatsbeginn...

Ende Monat = Anfang Monat! Du hast recht Monatsmitte ist meist das Monatshoch.

Jetzt holt die Börse gerade Anlauf zum Jahresendrally!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Buddha hat am 03.12.2013 - 23:05 folgendes geschrieben:

Weiss jemand, wieso heute der SMI so runter ist?

 

BTW: Der innere Wert des SMI liegt etwas unter 7'000 Punkten....

(Gemäss StarKapital AG um 6'100-6'200 Punkte im Jahr 2012).

Alles andere ist Überbewertung.

 

Eben, der SMI holt gerade Anlauf fürs Jahresendrally.

Der Markt, d.h. die Börse ist ja gerade dafür da, den inneren Wert der Aktien zu bestimmen. Deshalb würde ich solche Aussagen mit Vorsicht geniessen. Nur Gott weiss den inneren Wert, sowohl der Börse als auch jedes einzelnen Menschen! Smile

Alles andere ist Beilage.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

@aprecio

Das ist richtig. Wir heutigen Menschen arbeiten grosso modo mit dem annähernd gleichen Gehirn eines Menschen vor 5000 Jahren!

Der wesentliche Unterschied zu heute besteht hauptsächlich aus der Gesellschaftsentwicklung und damit der Speicherung von Wissen mittels Schrift auf Papier, bis vor wenigen Jahren, und heute auf Disk, sowie der Vermehrung der Menschen von einigen Millionen auf 7 Milliarden.

Unser Gehirn aber arbeitet noch vorsintflutlich. Also passt gut auf, traut Euch selbst nicht zuviel zu! Vertraut auf Gott, dessen "Gehirn" dem unseren sicher bei weitem überlegen ist!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

aprecio
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Zuletzt online: 10.08.2015
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 1'042
aprecio bin ich

warum schreibst du plötzlich in mehrzahl?

jeder hat so seine ämtli zu tragen. wie im alten ägypten.

nur wissen wir nicht, wie sie dazumal entlöhnt wurden. jedenfalls gab es planer, bauern und handwerker, welche während JAHRTAUSENDEN geblüht haben, wohlstand aufgebaut und technologien entwickelt haben, sie haben wissen weitergegeben und hatten einen pharao, der zwischen volk und lehrer vermittelt hat. und wir wissen nicht, ob vor 5000 jahren ODER MEHR ein grösserer wohlstand im volk herrschte als heute, oder ob man sich fragte, ob es ihnen überhaupt wohl geht. wir wissen heute, dass rund ein viertel der schweizer sklaven sind (haben am ende des monats kein geld mehr in der tasche).

heute wird werbung gemacht, für eine BESTEHENDE infrastruktur, die in der zukunft (ERNEUT?) gebaut werden soll, dabei wird nur von geld gesprochen, aber es werden keine pläne gezeigt, damit man sich auf die arbeit einstellen kann. das budget bestimmt ein anderer im stillen kämmerlein.

nein, nein, gott muss nicht rechnen - er weiss es. MACHT was ihr wollt.

rede mit deinen götzen, die dir respekt oder angst einflössen...

über dich selbst. mit "wir" meine ich dich und mich.

Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 31.05.2016
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 246
SMI in Zukunft viel tiefer?

Nachdem die Deutsche Bank die Schweizer Aktien abwertet, müsste der SMI in Zukunft viel tiefer liegen: 6800 oder noch tiefer? Die Schweizer Aktien sollen überbewertet sein. Mein Banker meinte heute, dass ich sofort zuschlagen soll. Wollen die Banken ihre (SMI)-Aktien los werden?

Sollte es bis Freitag brodeln, ist es ein Zeichen zum sofortigen Ausstieg.

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

traderin
Bild des Benutzers traderin
Offline
Zuletzt online: 22.09.2016
Mitglied seit: 29.06.2013
Kommentare: 11
SMI Verluste

DA verstehe ich die Welt nicht mehr, rasseln die CH-Aktien seit gestern unverhältnismässig wegen den Konjunkturdaten USA (sprich Arbeitsmarkt) nach unten, und was sehe ich heute: der Dow Jones ebenso der Nasdaq geht nach oben. ---- Kann mir dies jemand erklären warum? Würde mich über einen Kommentar sehr freuen.    Gruss Anne

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

traderin hat am 04.12.2013 - 17:05 folgendes geschrieben:

DA verstehe ich die Welt nicht mehr, rasseln die CH-Aktien seit gestern unverhältnismässig wegen den Konjunkturdaten USA (sprich Arbeitsmarkt) nach unten, und was sehe ich heute: der Dow Jones ebenso der Nasdaq geht nach oben. ---- Kann mir dies jemand erklären warum? Würde mich über einen Kommentar sehr freuen.    Gruss Anne

Hallo Anne

Die Börsenwelt ist nicht arithmetisch erklärbar. Da ist viel Psychologie, Irrationalität und wohl auch eine Prise Schurkerei dabei. Also sieh Dich vor! Du solltest Dir eine dicke Haut wachsen lassen in Deinem Kopf und vor allem nicht leichtgläubig sein!

An der Börse ist fast alles möglich. An einem Tag himmelhoch Jauchzen, am andern zu Tode betrübt. Die Börse verhält sich manchmal wie ein pubertierendes Kind. Die Börse lässt sich nicht erklären, so wie sich das Leben auch nicht erklären lässt.

Deshalb ist, meiner Meinung nach, der Glaube an Gott zwingend notwendig, wenn man an der Börse wie im Leben erfolgreich sein willst. Denn ohne die Hilfe Gottes wird man zermalmt!

Nach dem Motto:

Psalm 23:4

Even though I walk through the valley of the shadow of death, I will fear no evil, for you are with me; your rod and your staff, they comfort me.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Wie gesagt, die US-Börse bremst den Fall der Asiaten und vor allem Europäer immer wieder ab. Die Frage ist einfach, wie lange noch.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

traderin
Bild des Benutzers traderin
Offline
Zuletzt online: 22.09.2016
Mitglied seit: 29.06.2013
Kommentare: 11

Hallo iGwt

Ja, die dicke Haut habe ich mir schon lange zugelegt und zwar wegen einer Grossbank und zwei weiteren Privatbanken. Dem Geldverschleiss konnte ich nicht mehr länger zuschauen und musste mich dadurch selber schlau machen. Lese viel und bin per Zufall auf dieses Forum gestoßen. Eine Frage habe ich noch: Welche Firma for self trading wird in der CH am Meisten benutzt?

LG Anne

Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 31.05.2016
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 246

Der SMI crasht derzeit: 7990! Morgen wird's ungemütlich!

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

Seiten

Topic locked