Schweizer Aktien und CHF, Dezember 2013

264 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 23.03.2018
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 251

Steuertechnisch sind am 31.12. Tiefstkurse interessant: Da kann man Vermögenssteuern sparen! Aber ab 1.1. müssen dann die Kurse wieder steigen.

Hier bei Cash steht immer wieder: Gewinnmitnahmen. Ich frage mich von was? Die Gewinne der letzten vier Wochen? Minusgewinne realisiere ich aber nicht gerne!

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'417

Also wir haben an beiden Tagen geschlossen an der SIX.


Am 1. Januar ist sogar die US-Börse zu.

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892
61.8-er Fibo

Heutiges Tagestief im SMI 7'966 Fibo 61.80 (High 8'411 am 22.05.2013).

DJ wieder über 16'000 Punkte. Morgen geht es wieder hoch, fertig mit Katerstimmung hier... hoffentlich :help:

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

Tja, was nun?

in_God_we_trust hat am 10.12.2013 - 09:45 folgendes geschrieben:


Wenn Bitcoin wirklich nach oben begrenzt wäre, würde ich damit folgendes machen: horten. Denn der Wert wird garantiert immer steigen!

 

TeeTasse83 hat am 10.12.2013 - 11:25 folgendes geschrieben:

Der Handel mit Bitcoins wird eingestellt und das Bitcoin- Vermögen vernichtet.

 

In diesem Dilemma zwischen "auf Bitcoins setzen" (denn ja, die Geldmenge an Bitcoins ist auf 21 Mio begrenzt) und "Bitcoin ist eine Modeerscheinung und wird verschwinden wie es gekommen ist", stehen wohl alle, die sich mit Bitcoins beschäftigen.

Mein Rat deshalb: Einen verschmerzbaren Betrag in Bitcoins investieren und gedanklich schon mal abschreiben. Vielleicht 1 Bitcoin, der im Moment so um Fr. 800 kostet.

 

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Schnitthelm Wachtvogel hat am 10.12.2013 - 16:20 folgendes geschrieben:

Hier bei Cash steht immer wieder: Gewinnmitnahmen. Ich frage mich von was? Die Gewinne der letzten vier Wochen? Minusgewinne realisiere ich aber nicht gerne!

Du denkst zu kurzfristig. Diejenigen, die kochbuchmässig September und Oktober gekauft haben, können mit Gewinn verkaufen. Besser hätte man vor Thanksgiving verkauft, hätte mehr gebracht. Jetzt sollte man halten. Bis Mai gibt's bestimmt einmal eine Gelegenheit höher zu verkaufen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

MarcusFabian hat am 10.12.2013 - 19:38 folgendes geschrieben:

Mein Rat deshalb: Einen verschmerzbaren Betrag in Bitcoins investieren und gedanklich schon mal abschreiben. Vielleicht 1 Bitcoin, der im Moment so um Fr. 800 kostet.

 

Man kann doch nicht in jede Sau, die durchs Dorf getrieben wird, investieren. Wo käme man da hin? :no:

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Schnitthelm Wac...
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Zuletzt online: 23.03.2018
Mitglied seit: 16.04.2012
Kommentare: 251

in_God_we_trust hat am 10.12.2013 - 20:01 folgendes geschrieben:

Schnitthelm Wachtvogel hat am 10.12.2013 - 16:20 folgendes geschrieben:

Hier bei Cash steht immer wieder: Gewinnmitnahmen. Ich frage mich von was? Die Gewinne der letzten vier Wochen? Minusgewinne realisiere ich aber nicht gerne!

Du denkst zu kurzfristig. Diejenigen, die kochbuchmässig September und Oktober gekauft haben, können mit Gewinn verkaufen. Besser hätte man vor Thanksgiving verkauft, hätte mehr gebracht. Jetzt sollte man halten. Bis Mai gibt's bestimmt einmal eine Gelegenheit höher zu verkaufen.

Und wie steht es bei Deiner Investition vom November? Du hast doch gross angekündigt im November zu kaufen? Ich habe im November (aber 2012) gekauft: 12 verschiedene Titel, meist SMI, einige GB & Fernost. Sowie einen Titel in Brasilien (Stahlfirma), den ich inzwischen abschreiben konnte.

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'417

Damit bei Cash heute auch noch was Gutes steht:


 


Aus der FuW heute Morgen:


 


Overnight


07:39 - 11.12.13


In der Nacht auf Mittwoch haben sich in den USA Unterhändler von Demokraten und Republikanern im Kongress auf einen Haushaltsentwurf geeinigt. Die drohende Stilllegung der Verwaltung scheint damit vor der Frist am 15. Januar abgewendet, Senat und Abgeordnetenhaus müssen bis dahin aber noch zustimmen.


Zuvor hatten die US-Börsen am Dienstag moderat nachgegeben, auch aus Befürchtungen über einen weiteren Streit über den US-Finanzhaushalt. Der Dow Jones Industrial beendete den Handel knapp über seinem Tagestief auf 15 973,13 (–0,33%). Der marktbreite S&P 500  sank 0,3% auf 1802,62 Punkte. Der Nasdaq 100 verlor 0,06% auf 3514,2.


 

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Schnitthelm Wachtvogel hat am 10.12.2013 - 22:38 folgendes geschrieben:


Und wie steht es bei Deiner Investition vom November? Du hast doch gross angekündigt im November zu kaufen?

Gross angekündigt eigentlich nicht. Aber als letzte Gelegenheit zum Kauf bei etwaigen Tiefs.

Gut, jetzt ist nicht Tag der Abrechnung, sondern erst im Mai 2014. Bis dahin fliesst noch eine ganze Menge Wasser den Rhein hinunter. Lassen wir den Samen aufgehen und die Frucht wachsen, dazu braucht es eben seine Zeit. Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
UBS Keyinvest Daily Market

Charttechnisch sehen sie den SMI zwischen 7875 und 8144. Darunter oder darüber könnte es Rückschläge oder Kursschübe geben. Eigentlich sehr einfach!

Ausgabe vom 9. Dezember.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

$/CHF 0.8844 Smile

Wie glücklich sind wir doch!

Direkt ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.

https://www.youtube.com/watch?v=iDq5ENMf120

 

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

martinidrink
Bild des Benutzers martinidrink
Offline
Zuletzt online: 11.11.2015
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 294

 

Wird sich der Dollar bald in Luft auflösen? Vertrauensverlust USA wächst und wächst ....

http://konjunktion.info/2013/12/syrien-us-argumentationsfassade-zum-gift...

Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Ich denke, dass der Dollar beim effektiven Tapern steigen wird. Jetzt kehren viele aus Angst in den Dollar zurück, deshalb sinkt er kurzzeitig.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

in_God_we_trust hat am 10.12.2013 - 20:03 folgendes geschrieben:

MarcusFabian hat am 10.12.2013 - 19:38 folgendes geschrieben:

Mein Rat deshalb: Einen verschmerzbaren Betrag in Bitcoins investieren und gedanklich schon mal abschreiben. Vielleicht 1 Bitcoin, der im Moment so um Fr. 800 kostet.

 

Man kann doch nicht in jede Sau, die durchs Dorf getrieben wird, investieren. Wo käme man da hin? smiley

Betrachte es mal so: Vor einem Halben Jahr kostete ein Bitcoin 0.5$. In der Spitze vor wenigen Wochen 1200$. Im Moment rund 800$.

Jetzt rechne mal den Gewinn aus, den man hätte machen können:

Du kannst nur 100% verlieren. Aber 100'000% gewinnen, wenn sich der Bitcoin durchsetzt.

Aber wie gesagt: Es ist hoch spekulativ.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

in_God_we_trust hat am 11.12.2013 - 22:59 folgendes geschrieben:

Ich denke, dass der Dollar beim effektiven Tapern steigen wird.

 

Richtig. Bei Tapering würde der Dollar steigen. Wobei ich mich frage, wie viele Runden (= "Tapert, tapert nicht, tapert, tapert nicht ...") es braucht, bis die Leute diese Gerüchte nicht mehr ernst nehmen. Wenn ich richtig gezählt habe, sind wir jetzt in Runde 4.

 

 

Jetzt kehren viele aus Angst in den Dollar zurück, deshalb sinkt er kurzzeitig.

Wenn die Leute in den Dollar gehen würden (= Dollars kaufen), würde er steigen, nicht sinken.

Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46

MarcusFabian hat am 12.12.2013 - 00:09 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 10.12.2013 - 20:03 folgendes geschrieben:

MarcusFabian hat am 10.12.2013 - 19:38 folgendes geschrieben:

Mein Rat deshalb: Einen verschmerzbaren Betrag in Bitcoins investieren und gedanklich schon mal abschreiben. Vielleicht 1 Bitcoin, der im Moment so um Fr. 800 kostet.

 

Man kann doch nicht in jede Sau, die durchs Dorf getrieben wird, investieren. Wo käme man da hin? smiley

Betrachte es mal so: Vor einem Halben Jahr kostete ein Bitcoin 0.5$. In der Spitze vor wenigen Wochen 1200$. Im Moment rund 800$.

Jetzt rechne mal den Gewinn aus, den man hätte machen können:

Du kannst nur 100% verlieren. Aber 100'000% gewinnen, wenn sich der Bitcoin durchsetzt.

Aber wie gesagt: Es ist hoch spekulativ.

Denkst du, Bitcoins gibts in 10 Jahren noch? Ich seh da 50% Chance.

Und 2050? Da sehe ich etwa 2-5% Chance.

BTW war der Bitcoin vor einem halben Jahr, also mitte Juni 2013, bei rund 80-100 Dollar.

Nach deiner Aussage hätte man aus der Investition von 1000 $ innert 6 Monaten 2.4 Millionen machen können (0.5 auf 1'200 = Faktor 2'400).

Tatsache ist aber, aus 1'000 $ hätte man in diesem Zeitraum rund 10'000$ gemacht.

0.5$ war der Bitcoin letztmals anfang 2011.

 

Ich kann mir vorstellen, dass der Bitcoin die rentabelste Anlageform der Welt sein wird im Jahre 2014.

2013 hat er eine Performance von rund 7'200 % (14 auf 1'087$) hingelegt, also Faktor 73.

 

Allenfalls könnte es Sinn machen, Kaufaufträge für rund 500$ einzugeben, um automatisch bei Kursstürzen zu kaufen.

Wie wärs damit:

2 Bitcions bei 500$ kaufen.
3 Bitcoins bei 333,
4 Bitcoins bei 250
5 Bitcoins bei 200 $.

 

Vorteil: Man verbilligt den Preis. Sinkt er nur bis 350 $, und steigt später wieder, so hat man immerhin für 500$ gekauft und wird später davon profitieren.

 

Denn ich bin recht zuversichtlich, dass der Bitcoin 2015 bei vielleicht 10'000$ steht...

Als mittelfrsitige Spekulationsanlage, dh für maximal 2 Jahre, ist der Bitcoin durchaus gewinnbringend, selbst ohne an die Zukunft zu glauben.

Die Risiken sind ja ausschliesslich Konkurrenz-Währungen oder weitere Hacker-Skandale.

Da der Kurs vor 3 Monaten noch bei 160$ lag, sollte man eher zu solchen Preisen wieder kaufen, die durchaus nochmals kommen könnten...

 

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Tapering

Da Unsicherheit Gift ist für die Börse (man sieht es ja diese Zeit), bin ich dafür, dass jetzt ein Ansatz an Tapering gemacht wird ab Ende Dezember und in einem vernünftigen Rahmen (was ich nicht bezweifle).

Auf Zeit ist es doch besser wenn der Weltmarkt auf eigenen Füssen steht als immer auf dem Schoss von Vater Staat zu sitzen.

Nach Auguren werden wir nächstes Jahr ein gutes Wachstum haben und die Firmengewinne sollten nach oben geschraubt werden.

Ich glaube schon, dass wir nächstes Jahr im SMI die 9000 ankitzeln, nur wann? Und zwischendurch na wie es immer ist an der Börse Yo-Yo.

Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46

Also MarcusFabian, der Bitcoiin lag vor einem halben Jarh nicht bei einem halben Dollar.

 

Und wenn ihr alle so schlau seit, gebt doch mal Schätzungen ab, wo der SMI ende Jahr stehen wird.

Es sind noch weniger als 10 Handelstage und es sollte keine grossen Überraschungen mehr geben.

 

Ich tippe mal auf 7'800 Punkte, mit einer Wahrscheinlichkeit von 60%. (Band von +/- 100 Punkten).

Allerdings habe ich gelernt, dass SMI-Prognosen fast unmöglich sind.

 

Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46

Gerard hat am 12.12.2013 - 08:56 folgendes geschrieben:

Da Unsicherheit Gift ist für die Börse (man sieht es ja diese Zeit), bin ich dafür, dass jetzt ein Ansatz an Tapering gemacht wird ab Ende Dezember und in einem vernünftigen Rahmen (was ich nicht bezweifle).

 

Was ich nicht verstehe:

Wieso macht die FED keinen Tapering-Plan und verkündet sowas wie:

Fed in Parallel-Universum verkündet:

Wir haben nun folgende Rückgänge der monatlichen Anleihen-Käufe beschlossen:

  • bisher: 85 Mia.
  • im Januar 2014: 82.5 Mia.
  • monatlich 2.5 Mia. weniger.
  • Dezember 2014: 55 Mia.
  • Dezember 2015: 25 Mia.
  • Oktober 2016: 5 Mia.

 

Damit wäre einerseits das Tappering so geringfügig (anfangs nur 3% weniger Anleihen-Käufe pro Monat) und es würde fast 3 Jahre dauern.

Damit dürften die Börsen nur beschränkt unter Druck geraten.

Was spricht also dagegen,

a. das Tappering so langsam auszuführen;

b. einen Gesamtplan über mehrere Jahre vorzulegen?

 

 

Für unvorgesehene Wirtschaftsschwächen könnten die Anleihen-Käufe ja vereinzelt durchaus nicht mehr reduziert werden.

 

 

Buddha, die Erleuchtete

 

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722

Das ist nicht die Strategie dieser Spezies mit Standort links auf der Weltkarte. Dann wäre das Börsengeschehen einschätzbarer. Genau das wird aber mittels Medienhilfe (Korruption) unter Anwendung von Massensuggestion und mit Wissen, dass dann bei entsprechender Verunsicherung 90% der Anleger volle Hosen kriegen, verhindert. Die Börsenplünderung funktioniert so absolut. Die, welche so einen billigen Einstieg herbeischnorren und auf Papier schmieren sind die Gewinner bei dem Spiel.

Gruss vom Eptinger

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

MarcusFabian hat am 12.12.2013 - 00:14 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 11.12.2013 - 22:59 folgendes geschrieben:


 

 

Jetzt kehren viele aus Angst in den Dollar zurück, deshalb sinkt er kurzzeitig.

Wenn die Leute in den Dollar gehen würden (= Dollars kaufen), würde er steigen, nicht sinken.

Ich dachte, wenn jetzt alle ihre indischen Aktien (in Rupien) verkaufen und in Dollars auszahlen lassen, gibt es mehr Dollars und damit eine Schwächung des Dollars.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Gerard hat am 12.12.2013 - 08:56 folgendes geschrieben:

Nach Auguren werden wir nächstes Jahr ein gutes Wachstum haben und die Firmengewinne sollten nach oben geschraubt werden.

Ich glaube schon, dass wir nächstes Jahr im SMI die 9000 ankitzeln, nur wann? Und zwischendurch na wie es immer ist an der Börse Yo-Yo.

Gut. Aber im Moment heisst es sich anschnallen, denn es geht ein Stockwerk tiefer. Danach heisst es wieder etwas zukaufen, denn Tapering wird dann wohl mehr als eingepreist sein!

Das ist nun der Rücksetzer, auf den wir im Herbst vergeblich gewartet haben.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

@Eptinger

Nicht aufregen. Cool bleiben. Der liebe Gott wirkt alles wunderbar.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Minus 0.2% Teuerung 2013 in der Schweiz (offiziell von SNB).

Das heisst wir können uns selbst im Inland mit dem Phänomenalen CHF mehr kaufen (wenn's nicht gleich eine Immobilie sein muss)! Freude herrscht.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

Buddha hat am 12.12.2013 - 08:23 folgendes geschrieben:


Denkst du, Bitcoins gibts in 10 Jahren noch? Ich seh da 50% Chance.


 

Ich weiss es nicht. Ich behaupte nur, dass man mehr gewinnen als verlieren kann. Und das macht Bitcoins grundsätzlich mal interessant.

Allerdings konnte man 1637 auch mit Tulpenzwiebeln kurzzeitig viel verdienen. Wink

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Ich bin froh, habe ich bei 1700 $ die Unze kein Gold gekauft, als alle sagten, man müsse jetzt unbedingt Gold kaufen.

Heute bei 1200 $ sagt niemand mehr, man solle Gold kaufen, im Gegenteil. Jetzt habe ich erstmals ein paar Goldminenaktien gekauft. (Obwohl ich denke, dass Gold früher oder später wieder auf 300 $ die Unze fallen wird).

Man darf niemals etwas kaufen, das gerade in Mode ist. Im Gegenteil, man muss das gut anschauen, worüber kein Schwein redet, oder was sogar verwünscht wird.

Das gilt nicht nur für Aktien, sondern auch wenn man sich sonst was gönnen will.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

insolventi
Bild des Benutzers insolventi
Offline
Zuletzt online: 03.01.2016
Mitglied seit: 03.12.2013
Kommentare: 93

$300/oz? Das glaube ich nicht... Wenn man sich die Produktionskosten der Förderer ansieht liegt der Preis für "Neugold" zur Zeit bei etwa $1000/oz

Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46

Kennt hier jemand New Venture Tec?

Wieso sind die so günstig bewertet?

Laut dieser Liste http://www.fuw.ch/aktienfuehrer/?filters%5Bindustry%5D=&filters%5Bfilter...

haben die ein KBV von 0.4 und ein KGV 2013 von etwa 1.7.

Was ja nach meiner Strategie einem Wert-Index von 8.38 entspricht. Dh der Kurs könnte auf den Faktor 8.38 springen, das wäre ein Kursziel von rund 45 CHF.

Laut finanzen.ch ein KGV 2013 von ca 1.8. KBV finde ichd a nicht.

Allgemein sind kaum Analysten-Meinungen vertreten bzw. überhauptn ur wenige Infos erhällich.

Es scheint eine kleine, etwas riskante, Firma zu sein, die primär in amerikanische Technologie-Unternehmen investiert, und diese sehr sorgfältig auswählt. Das Risiko besteht halt in der Auswahl von nur 4 Firmen...

Andererseits scheinen die meist Gewinne zu machen, wenn auch stark schwankend...

 

Buddha
Bild des Benutzers Buddha
Offline
Zuletzt online: 15.12.2013
Mitglied seit: 23.10.2013
Kommentare: 46

TeeTasse83 hat am 12.12.2013 - 13:41 folgendes geschrieben:

Buddha hat am 12.12.2013 - 09:05 folgendes geschrieben:

Allerdings habe ich gelernt, dass SMI-Prognosen fast unmöglich sind.

 

 

Jippiii du hast was gelernt! Also wende deine Erkenntnis doch bitte auch an und hör mit all deinen Prognosen auf (beispielsweise dass eine Schrottaktie wie New Venture Tech um 800% steigen soll).


Gruss

Das war eine statistische Analyse, die völlig ohne Emotionen auf wissenschaftlichem Fundament erzeugt wurde.

Die Berechnung stimmt, sofern es sich nicht um eine Schrott-Aktie handelt.

Jetzt die Frage: Woran erkennst du, dass es eine Schrott-Aktie ist?

 

Seiten

Topic locked