Schweizer Aktien und CHF, Januar 2013

321 Kommentare / 0 neu
01.01.2013 22:37
#1
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424
Schweizer Aktien und CHF, Januar 2013

Rückblick

Was hat uns das Jahr 2012 gebracht? Sehr viel, würde ich sagen.


Wären wir nur in CHF geblieben, hätten wir 0.5% gegenüber dem Euro aufgewertet und 3% gegenüber dem Dollar. Nur gegenüber Gold hätten wir einmal mehr rund 6% verloren. Die Teuerung war 2012 rückläufig, mit -0.5%. Also summa summarum kein schlechter Werterhalt von CHF. Noch besser haben sich Schweizer Immobilien gehalten.


Wenn man dann zusätzlich noch nach der Regel "Sell in May... and be back in September" angelegt hat, kann man auf eine noch höhere Rendite aufs Gesamtkapital von 4 bis 15% oder auf's eingesetzte Kapital/pro Jahr von 7 bis 40% zurückblicken.


Also ein sehr gutes und erfreuliches Finanzjahr. Lasst uns danken:


Psalm 95:2-3
Let's come into his presence with a song of thanksgiving. Let's shout happily to him with psalms. The LORD is a great God and a great king above all gods. http://www.youtube.com/watch?v=WK0z87WrhGo

Rückblick Dezember


Am Schönsten war es, als es so richtig geschneit hat, vorgezogene weisse Weihnachten sozusagen! Eine grossartige weisse Pracht! Und gleichzeitig täglich steigende Aktienkurse bis kurz vor Weihnachten, ein Weihnachtsrally par excellence. Und wie jedes Jahr gegen Silvester ein kleiner Einbruch, wie es ihn fast jedes Monatsende gibt, und aller Schnee schmolz dahin, aber nicht alle Gewinne. War da etwas von Fiscal Cliff oder so die Rede? Bloss leeres Geschwätz!


Ausblick


Der Ausblick für das Jahr 2013: Wie jedes Jahr heisst es halten bis Ende April/Anfangs Mai. Gewisse Unsicherheiten und Nervositäten, sowie ein nominal wieder ziemlich hohes Aktienniveau in den USA und Deutschland sollten eingepreist werden. D.h. man darf ruhig dieses Jahr etwas vorsichtiger sein, als in den letzten drei Jahren! Ich empfehle das Aktien-Exposure bis Februar graduell etwas zu verringern.


Das bedeutet: langsam etwas Aktien abgeben an die armen Tröpfe, die jetzt zu spät noch Aktien kaufen, aber ohne Schadenfreude! Das heisst einmal ahead of the curve zu wandern und das macht sehr viel Spass und Freude!


Halleluja - Lobet den Herrn!


Das ist übrigens mein guter Vorsatz für dieses Jahr: Immer der Kurve etwas voraus zu sein! Niemals hinter der Kurve herhinken.


Ausblick Januar


Traditionellerweise sollte der Januar positiv verlaufen. Dann langsam etwas Aktien verkaufen. Bei grösseren SMI Abschlägen Aktien zukaufen!


Good Luck and a Happy New Year!

Aufklappen

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

01.02.2013 11:41
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Thread closed

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

01.02.2013 08:55
Bild des Benutzers josa
Offline
Kommentare: 504

Liebe Alle

Darf ich euch höflich bitten wieder etwas "runter" zu kommen.
Mit Beispiel vorangehen!

Lieber Gruss
josa

31.01.2013 23:16
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 1053

Amerika weiss ganz genau, warum 9/11 sie und nur sie getroffen hat! 

PS: Hätten die Amerikaner die beiden Towers nicht selber nach den Einschlägen gesprengt, hätte es viel weniger Opfer gegeben:

http://www.youtube.com/watch?v=qdYiqbtF0RA

http://www.youtube.com/watch?v=oM9Qwc30Ksk

http://www.youtube.com/watch?v=IP8x3Ee2dGg

:bye:

 

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

31.01.2013 22:45
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Ich kann Dir leider keine Bilder der getöteten Kinder unter den 3000 Toten von 9/11 zeigen, da sie alle in Stücke zerrissen, zu Staub zermalmt oder verbrannt sind. An die schwarzweiss Kinder-Leichen des Holocaust kannst Du Dich hoffentlich noch erinnern, sonst kann ich Dir schon etwas aushelfen:

http://www.youtube.com/watch?v=c0FP0CNTupE
http://www.youtube.com/watch?v=FzvxsJQclSk&playnext=1&list=PL69685CA8F11...
http://www.youtube.com/watch?v=UVAB2ipY9bI

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.01.2013 22:22
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 1053

in_God_we_trust hat am 31.01.2013 - 21:49 folgendes geschrieben:

Du weisst ganz genau, dass Israel nicht unschuldige Zivilisten, sondern Waffentransporte und/oder Chemiewaffenfabriken bombardiert hat.

Ja klar, wie fast täglich und ohne Rücksicht gegen die Palästinenser und deren Kinder, aber das ja ist nur Verteidigung, vor allem wenn man sich an das Töten von Kinder gewöhnt hat!

 

Three siblings from the Al-Samouni family. Goldstone's report said Israeli forces "killed 23 members of the extended Al-Samouni family" in one day of its devastating Cast Lead offensive on the coastal enclave.

 

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

31.01.2013 22:15
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Ihr wollt doch nicht etwa den Einsatz von Chemiewaffen als neues Menschenrecht postulieren, oder doch?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.01.2013 22:04
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 1053

MarcusFabian hat am 31.01.2013 - 21:27 folgendes geschrieben:

 

Ist das Deine christliche Interpretation von Jesus, Gott, Bibel ... blabla und dem übrigen Bullshit?

 

 

 

Ja, ich denke das ist seine Interpretation und sie geht mir hier langsam aber sicher auf den Wecker! Wenn Gott oder Globi, entscheide ich mich für Globi!

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

31.01.2013 21:49
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 31.01.2013 - 21:27 folgendes geschrieben:

Was genau unterscheidet Dich vom klassischen Taliban-muslim-extremisten, der genau gleich argumentiert und damitTerroranschläge auf unschuldige amerikanische oder europäische Zivilisten rechtfertigt.

 

 

Du weisst ganz genau, dass Israel nicht unschuldige Zivilisten, sondern Waffentransporte und/oder Chemiewaffenfabriken bombardiert hat.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.01.2013 21:31
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

MarcusFabian hat am 31.01.2013 - 19:34 folgendes geschrieben:

Bulldog hat am 31.01.2013 - 17:45 folgendes geschrieben:

 

Warum wird eigentlich nur in der Schweiz so eine komische Schlussauktion gemacht, wo die Kurse vielfach alles wieder abgeben, was sie den ganzen Tag sehr mühsam abgearbeitet haben?

 

In den letzten 15 minuten wird nicht gehandelt und auf einmal geben sie die Gewinne wieder teilweise ab, oder auch umgekehrt.

 

Der Dax und Dow haben so etwas nicht.

Doch, Dax und Dow haben das auch. Daytrader stellen ihre Positionen immer in den letzten 15-30 Minuten glatt.

Wenn es also in den letzten 15 Minuten besonders heftige Bewegungen gibt, ist das ein Indiz dafür, dass der Markt im Moment von Daytradern (und nicht von Langfrist-Anlegern) dominiert wird.

 

Und da wäre noch der Hochfrequenzhandel

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

31.01.2013 21:27
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

in_God_we_trust hat am 31.01.2013 - 19:47 folgendes geschrieben:

 


Ich weiss nicht, wie Du Dich fühlen würdest, wenn in Oesterreich ein blutiger Krieg herrschen würde, mit tausenden von Toten und dieses Oesterreich mit Deutschland befreundet wäre, das dauernd öffentlich erklärt, die Schweiz von der Landkarte zu tilgen?

Wer ist denn in Deinem Beispiel, das "Deutschland", das "dauernd öffentlich erklärt", die Schweiz von der Landkarte tilgen zu wollen?

Und warum dann gegen "Oesterreich" und nicht gleich gegen "Deutschland" vorgehen?

Und abgesehen davon: Angenommen, ich würde mich wegen irgendwelcher Aussagen "schlecht fühlen". Ist das dann eine Rechtfertigung, auf irgend ein beliebiges Ziel unschuldiger Zivilisten Bomben zu schmeissen, damit ich mich "besser fühle?"
Ist das Deine christliche Interpretation von Jesus, Gott, Bibel ... blabla und dem übrigen Bullshit?

Zusatzfrage: Was genau unterscheidet Dich vom klassischen Taliban-muslim-extremisten, der genau gleich argumentiert und damitTerroranschläge auf unschuldige amerikanische oder europäische Zivilisten rechtfertigt.

 

 

31.01.2013 19:47
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 31.01.2013 - 19:32 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 30.01.2013 - 21:45 folgendes geschrieben:

Israelischer Präventivschlag:

http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/USA-bestaetigen-israe...

Als ob Syrien nicht schon genügend Probleme hätte ...

Aber ok, das Israel sich die geschwächte Situation in Syrien zu Nutze macht, um da auch gleich drauf zu hauen und Profit aus der Lage zu schlagen, überrascht nicht wirklich!

Klares Motto: Wenn jemand am Boden liegt: Draufhauen und in die Rippen treten!

 

 

Ich weiss nicht, wie Du Dich fühlen würdest, wenn in Oesterreich ein blutiger Krieg herrschen würde, mit tausenden von Toten und dieses Oesterreich mit Deutschland befreundet wäre, das dauernd öffentlich erklärt, die Schweiz von der Landkarte zu tilgen?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.01.2013 19:34
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

Bulldog hat am 31.01.2013 - 17:45 folgendes geschrieben:

 

Warum wird eigentlich nur in der Schweiz so eine komische Schlussauktion gemacht, wo die Kurse vielfach alles wieder abgeben, was sie den ganzen Tag sehr mühsam abgearbeitet haben?


In den letzten 15 minuten wird nicht gehandelt und auf einmal geben sie die Gewinne wieder teilweise ab, oder auch umgekehrt.


Der Dax und Dow haben so etwas nicht.

Doch, Dax und Dow haben das auch. Daytrader stellen ihre Positionen immer in den letzten 15-30 Minuten glatt.

Wenn es also in den letzten 15 Minuten besonders heftige Bewegungen gibt, ist das ein Indiz dafür, dass der Markt im Moment von Daytradern (und nicht von Langfrist-Anlegern) dominiert wird.

 

31.01.2013 19:32
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

in_God_we_trust hat am 30.01.2013 - 21:45 folgendes geschrieben:

Israelischer Präventivschlag:

http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/USA-bestaetigen-israe...

Als ob Syrien nicht schon genügend Probleme hätte ...

Aber ok, das Israel sich die geschwächte Situation in Syrien zu Nutze macht, um da auch gleich drauf zu hauen und Profit aus der Lage zu schlagen, überrascht nicht wirklich! Sad

Klares Motto: Wenn jemand am Boden liegt: Draufhauen und in die Rippen treten!

 

 

31.01.2013 19:01
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Eptinger hat am 31.01.2013 - 17:54 folgendes geschrieben:

 

in_God_we_trust hat am 30.01.2013 - 09:22 folgendes geschrieben:




Marc Faber is selling stocks now:
http://www.cnbc.com/id/100417361


 Der Kerl nervt, Repetition und Nachhilfe für Arme. Es scheint, er wird langsam sehr einfach, macht mir einen etwas belämmerten Eindruck. Aber sowas ist eventuell auch notwendige Taktik, wenn man auf ganz doof setzt. Jedenfalls hat er jetzt bereits wieder eine Kaufgelegenheit. 

Die Börse ist eben sehr einfach zu durchschauen, wenn man sich täglich während so vielen Jahren damit beschäftigt hat. Das ist in jedem Beruf so, den man gewissenhaft und damit erfolgreich über Jahre betreibt.

Offenbar ist sie für ihn so einfach zu durchschauen, dass er daneben noch ruhig seinen Hobbies, trinken und nachtklubbesuchen, nachgehen kann. Wenn man's nicht übertreibt, dann mag das lange gut gehen. Whoever fears God will avoid all extremes:

The end of a matter is better than its beginning,
and patience is better than pride.
9 Do not be quickly provoked in your spirit,
for anger resides in the lap of fools.

10 Do not say, “Why were the old days better than these?”
For it is not wise to ask such questions.

11 Wisdom, like an inheritance, is a good thing
and benefits those who see the sun.
12 Wisdom is a shelter
as money is a shelter,
but the advantage of knowledge is this:
Wisdom preserves those who have it.

13 Consider what God has done:

Who can straighten
what he has made crooked?
14 When times are good, be happy;
but when times are bad, consider this:
God has made the one
as well as the other.

Therefore, no one can discover
anything about their future.

In this meaningless life of mine I have seen both of these:

the righteous perishing in their righteousness,
and the wicked living long in their wickedness.
16 Do not be overrighteous,
neither be overwise—
why destroy yourself?
17 Do not be overwicked,
and do not be a fool—
why die before your time?

18 It is good to grasp the one
and not let go of the other.
Whoever fears God will avoid all extremes.

Ecclesiastes 7:8 ( Prediger 7:8 )

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.01.2013 18:50
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Bulldog hat am 31.01.2013 - 17:45 folgendes geschrieben:

 

Warum wird eigentlich nur in der Schweiz so eine komische Schlussauktion gemacht, wo die Kurse vielfach alles wieder abgeben, was sie den ganzen Tag sehr mühsam abgearbeitet haben?


In den letzten 15 minuten wird nicht gehandelt und auf einmal geben sie die Gewinne wieder teilweise ab, oder auch umgekehrt.


Der Dax und Dow haben so etwas nicht.

Nobody is perfect! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.01.2013 17:55
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

So weit ich weiss, haben alle grösseren Börsen eine Schlussauktion.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

31.01.2013 17:54
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688

in_God_we_trust hat am 30.01.2013 - 09:22 folgendes geschrieben:



Marc Faber is selling stocks now:
http://www.cnbc.com/id/100417361


 Der Kerl nervt, Repetition und Nachhilfe für Arme. Es scheint, er wird langsam sehr einfach, macht mir einen etwas belämmerten Eindruck. Aber sowas ist eventuell auch notwendige Taktik, wenn man auf ganz doof setzt. Jedenfalls hat er jetzt bereits wieder eine Kaufgelegenheit. 

Gruss vom Eptinger

31.01.2013 17:45
Bild des Benutzers Bulldog
Offline
Kommentare: 98

Warum wird eigentlich nur in der Schweiz so eine komische Schlussauktion gemacht, wo die Kurse vielfach alles wieder abgeben, was sie den ganzen Tag sehr mühsam abgearbeitet haben?


In den letzten 15 minuten wird nicht gehandelt und auf einmal geben sie die Gewinne wieder teilweise ab, oder auch umgekehrt.


Der Dax und Dow haben so etwas nicht.

Nobody is perfekt

30.01.2013 21:45
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.01.2013 17:48
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
US-Wirtschaft schrumpft erstmals seit dreieinhalb Jahren

Was für eine Überraschung: Die amerikanische Wirtschaft ist Ende 2012 geschrumpft. Laut dem Handelsministerium ging das BIP auf das Jahr hochgerechnet um 0,1 Prozent zurück. http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/amerika/us-wirtschaft-schrumpft-...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

30.01.2013 17:06
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Auch auffällig:

Saipem (Italien) -34%

FTSE MIB -3.5%

$/CHF 0.91

£/CHF 1.44

YEN/CHF 1

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.01.2013 16:58
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
AFTERNOON BRIEFING - Markt Schweiz
Auffällige Bewegungen SPI und übrige:
- BP de Gestion (-9,9%)
- Ascom (-4,3%)
- Swissquote (-4,1%)
- SGKB (-4,0%)
- Leclanché (-3,4%)

- ENR Russia (+6,6%)
- SNB (+3,0%)
- Romande Energie (+2,9%)
- Dufry (+2,5%)
- AMS (+2,4%)

http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/AFTERNOON-BRIEFING---Markt-Sch...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

30.01.2013 10:34
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Funny:

“Gold gets dug out of the ground in Africa, or someplace. Then we melt it down, dig another hole, bury it again and pay people to stand around guarding it. It has no utility. Anyone watching from Mars would be scratching their head.” – Warren Buffett :roll:

“Our culture runs on coffee and gasoline, the first often tasting like the second.” – Edward Abbey :mrgreen:

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.01.2013 10:11
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Marc Faber: „Der Beginn eines neuen Bärenmarktes“

15.08.2011

 

Marc Faber gilt als Pessimist.

 

Für ihn sind US-Anleihen schon Ramsch gewesen, bevor die Rating-Agentur Standard & Poor’s die Bonität der USA von der Bestnote AAA auf AA+ runterstuften. Dies hatte am 5. August die derzeitige Talfahrt an den Aktienmärkten ausgelöst. Ein jetziger Kauf von amerikanischen Staatsanleihen wäre laut Faber "Irrsinn und finanzieller Selbstmord".

In einem Interview mit der "Wirtschaftswoche" rät er Anlegern einen Teil ihres Vermögens in Aktien zu packen – zumindest unter der Annahme, dass man sein Portfolio in den kommenden zehn nicht antasten könne.

 

Zwar geht er davon aus, dass die Aktienkurse langfristig weiter fallen werden, im Falle einer historischen Krise seien Aktien jedoch besser als Staatsanleihen und Bargeld.

http://www.dasinvestment.com/investments/maerkte/news/datum/2011/08/15/m...

 

Der Beginn eines neuen Bärenmarktes ..... war wohl nix.

Wenn er richtig liegt, lobt er sich selber, andernfalls pfeifft er unauffällig "La Paloma".

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

30.01.2013 09:38
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Marc Faber

But, by the way, there could also be some geopolitical problems, he said. Faber said he recently returned from a trip the Middle East and it "is a boiling pot."

 

"I buy gold because I'm fearful that we will still have a systemic crisis, that we will have wars and so forth," he said.

 

Unglaublich neue Erkenntnisse. Gut dass das einem mal gesagt wird.

Und wenn man weiss, dass man Follower hat, die auf den gleichen Zug aufspringen, ist der Erfolg schon fast garantiert.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

30.01.2013 09:22
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Marc Faber is selling stocks now:
http://www.cnbc.com/id/100417361

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.01.2013 08:25
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Die Stimmung bei den Konsumenten in der Schweiz hat sich laut UBS-Konsumindikator im Dezember leicht verbessert. Positive Zeichen kommen vor allem aus zwei Sektoren.


http://www.cash.ch/news/alle/schweizer_konsumentenstimmung_verbessert_sich-3023831-448

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

29.01.2013 21:53
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Globale Aktienmärkte: Die Anleger fassen wieder Mut

In den vergangenen sechs Jahren bewegten sich die Aktienmärkte weltweit im Gleichschritt. Diese Korrelation löst sich derzeit in noch nie dagewesenem Tempo auf.

Chance für Anleger

“Wer gut ist in der Selektion von Einzeltiteln oder wer Aktien mit ereignisgetriebenen Strategien auswählt, der wird jetzt Mehrwert schaffen - anders als zu Zeiten, in denen alle Aktien im Gleichschritt steigen oder fallen”, sagte Jose Gonzalez-Heres, Manager beim Hedgefondsteam von Morgan Stanley Alternative Investment Partners in West Conshohocken im US- Bundesstaat Pennsylvania. “Es ist das erste Mal, dass wir einen hartnäckigen Trend rückläufiger Korrelation sehen.”

Der Korrelationsindex notierte Ende Dezember bei 32,4 Zählern. Ende Juni waren es nach Angaben von Societe Generale 47,2 Punkte. Der Rückgang deutet an, dass die einzelnen Kursschwankungen bei Aktien weniger stark korrelieren. Das Hoch des Index lag Dezember 2011 bei 49,6 Punkten. Bei 100 Punkten wäre ein Gleichschritt aller Aktienkursbewegungen erreicht.

Gonzalez-Heres sagte in einem Telefonat, dass die grösseren Unterschiede in der Ertragsentwicklung bei Morgan Stanley dazu führen, dass sogenannte Stock-Picker, also Investoren, die auf die Auswahl einzelner Aktien setzen, mehr Kapital zur Veranlagung zugeteilt bekommen.

Die rückläufigen Korrelationen führen zu geringeren Kursschwankungen im S&P 500 Index. 2013 lag die durchschnittliche Kursschwankung bislang bei 0,42 Prozent - der niedrigste Wert seit 1993. Zum Vergleich: 2012 lag der Wert bei 0,59 Prozent und 2008 bei 1,74 Prozent. http://www.cash.ch/news/top_news/globale_aktienmaerkte_die_anleger_fasse...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

29.01.2013 11:11
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Deutsche kaufen wieder mehr

Deutsche Konjunkturforscher sprechen bereits vom Ende der konjunkturellen Talfahrt - inzwischen teilen auch die Konsumenten den Optimismus der Fachleute. Sie gehen trotz der aktuell schwierigeren wirtschaftlichen Situation von stabilen Einkommen aus.

Nach einer leichten Eintrübung in den vergangenen beiden Monaten hat sich die Konsumstimmung in Deutschland spürbar aufgehellt. Unter Deutschlands Konsumenten mache sich wieder Optimismus breit, berichtete das Marktforschungsinstitut GfK am Dienstag in seiner neuesten Konsumklimastudie. Die Konsumenten rechneten für 2013 wieder mit einem höheren Einkommen und planten daher auch wieder grössere Anschaffungen, zeigten die GfK-Befragungen.

Die Konsumforscher führen die wachsende Zuversicht der Konsumenten unter anderem auf die ruhige Lage an den Finanzmärkten zu Jahresbeginn zurück. Trotz eines wirtschaftlich schwierigen vierten Quartals 2012 gingen die Konsumenten davon aus, dass sich die Konjunktur im weiteren Verlauf dieses Jahres wieder etwas beleben werde - trotz der aktuell etwas schwierigeren Wirtschaftslage. http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/europa/deutsche-kaufen-wieder-mehr

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

29.01.2013 10:16
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Kommentare: 1185

Endlich eine rote Eröffnung Smile Mal schauen ob diese dem Markt aufs Gemüt schlägt Smile Würde gerne noch günstig aufstocken Wink Meiner Meinung braucht es momentan ziemlich wenig für eine stärkere Korrektur. 1-2 rote Tage und es wird Massenverkäufe ausgelöst, da jeder den Finger auf dem Sell-Button hat...

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Seiten

Topic locked