Schweizer Aktien und CHF, Juli 2013

483 Kommentare / 0 neu
01.07.2013 00:02
#1
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424
Schweizer Aktien und CHF, Juli 2013

Rückblick

Die Zinsen haben sich seit 2012 markant erhöht und zwar fast verdoppelt! Ziemlich sicher haben wir 2012 das Zinstief seit ca. 1982 erreicht, ein 30 jähriger Abwärtstrend hat sich umgekehrt! Jetzt könnten die Zinsen wieder 30 Jahre lang ansteigen. Wenn dem so ist, ist das relativ schlecht für den Goldpreis. Aber trotz Verdoppelung der Zinsen innert Jahresfrist, sind die Zinsen nominal immer noch sehr tief. Es ist aber wahrscheinlich, dass die Zinsen vielleicht ca. Ende 2014/Anfangs 2015 nochmals annähernd auf das Niveau von 2012 fallen werden, ein double dip sozusagen!

Rückblick Juni

Im Juni sind die Börsen weltweit weiter gesunken, Gold ist gesunken und die Zinsen sind stark gestiegen.

Ausblick

Uns wird wieder zum x-ten Male ein Sommertheater in den Ferienmonaten Juli und August vorgespielt werden. Dreimal dürfen wir raten was es diesmal sein wird: Eine neue Art von Vogelgrippe, ein Wal, der sich wegen der Klimaveränderung verirrt hat oder ??? Bald werden wir es erfahren! Danach wird es wieder interessant und man sollte im September wieder Kaufbereitschaft erstellen. Es kann aber auch ab sofort schon sinnvoll sein, bei Tiefs oder Flashcrashs kleine Käufe zu tätigen. Aber keinesfalls in ein fallendes Messer greifen!

Ausblick Juli

Der Juli wird wie immer ein langweiliger Monat sein. Anfangs sind wir aber noch gespannt auf die 2. Quartalszahlen! Bei einem Seitwärtstrend würde sich perfekt die zweite Schulter einer Schulter-Kopf-Schulter Formation bei den weltweiten Aktienindices ausbilden. Das könnte ein Vorbote eines Bärenmarktes im Herbst sein.

Aufklappen

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.07.2013 21:33
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Thread closed

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.07.2013 18:52
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Gold gesunken auf 1300!

10 year treasury Renditen gestiegen auf 2.7%!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

31.07.2013 09:22
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Der Kursverfall des Nikkei lässt nichts Gutes erahnen. Die Region von Lybien bis Pakistan kann in einen Bürgerkrieg fallen.

Spätestens am Verfallstag im August werden auch unsere Aktienmärkte korrigieren, so Gott will.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.07.2013 23:59
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Kommentare: 2024

in_God_we_trust hat am 30.07.2013 - 10:31 folgendes geschrieben:

TeeTasse83 hat am 29.07.2013 - 22:59 folgendes geschrieben:


Wie gehts in den nächsten Monat? Erhöhst deine Aktien- Quote schon wieder? Bin echt unschlüssig wie ich mich die nächsten Wochen positionieren soll.

August ist der Monat vor dem September! Also bereite ich mich auf die Rückkehr in die Aktien ab September vor. Gibt es grössere Tiefs schon im August, dann kaufe ich mitunter auch schon etwas im August.

(Bei Hochs im August trenne ich mich noch von allem Wenigen, das ich noch habe).

War nach der Korrektur vom Juni immer investiert, zwar reduziert, aber dennoch. Habe ein Super Juli gemacht und bin jetzt zu 45% investiert. Ich werde jetzt progressiv die Investitionen bis auf max. 60 % aufstocken. Meine Branchen sind zu 70 % Biotech und 30 % Versicherung.

30.07.2013 10:31
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

TeeTasse83 hat am 29.07.2013 - 22:59 folgendes geschrieben:


Wie gehts in den nächsten Monat? Erhöhst deine Aktien- Quote schon wieder? Bin echt unschlüssig wie ich mich die nächsten Wochen positionieren soll.

August ist der Monat vor dem September! Also bereite ich mich auf die Rückkehr in die Aktien ab September vor. Gibt es grössere Tiefs schon im August, dann kaufe ich mitunter auch schon etwas im August.

(Bei Hochs im August trenne ich mich noch von allem Wenigen, das ich noch habe).

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.07.2013 10:27
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Krokodil hat am 30.07.2013 - 09:09 folgendes geschrieben:

Wieviel Börsenkommentare, respektive Prognosen wert sind, sieht man wieder einmal heute. "Schweizer Börse wird höher eröffnen" lies ich da, bei Cash und auch bei Finanzen.ch. Und was passiert? Minus 0,4 %.

Ja, Prognosen sind immer schwierig, besonders für die Zukunft (wenn auch nur ein paar Minuten)!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

30.07.2013 09:09
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 2434

Wieviel Börsenkommentare, respektive Prognosen wert sind, sieht man wieder einmal heute. "Schweizer Börse wird höher eröffnen" lies ich da, bei Cash und auch bei Finanzen.ch. Und was passiert? Minus 0,4 %.

29.07.2013 18:44
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Gähnendes Sommerloch bei geringsten Umsätzen. Hundstage.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

29.07.2013 09:38
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Nikkei das zweite Mal hintereinander -3%!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

28.07.2013 11:38
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Guter Artikel mit interessanten Tabellen:

http://www.rottmeyer.de/kein-ende-der-finanzmarktgeschichte/

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

27.07.2013 22:05
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Wie dem auch sei. Das Wichtigste ist sowieso, dass wir auf Gott vertrauen, dann kommt alles gut! Smile

In diesem Sinne, fröhlichen Sonntag!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

27.07.2013 20:50
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Kommentare: 1042

ja ok, er "kommentiert", dass diese menschen die jetzt den verkehr ein wenig flüssiger machen sollen, zu viel verdienen, weil die ja vom staat beauftragt wurden (sowieso schlecht).

und er als gstudierter historiker verdient zu wenig.

schöns weekend

Drinks

27.07.2013 20:31
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

@aprecio

Niemand will zum zaristischen System zurück, auch Herr Somm nicht.

Jeder akzeptiert, dass auch der Kommunismus in Russland und China seine paar guten Seiten hatte, wohl auch Herr Somm.

Niemand will eine total deregulierte Wirtschaft, auch Herr Somm nicht. Aber warnen, dass man es zu weit treiben könnte, sei erlaubt.

Es gibt nicht nur schwarz und weiss, sondern auch noch viele grautöne.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

27.07.2013 18:31
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Kommentare: 1042
sommerloch 2
27.07.2013 18:02
Bild des Benutzers aprecio
Offline
Kommentare: 1042
sommerloch

ja witziger text.

der somm - er hat immer die selben 4 schlagwörter parat, die er geschickt in seine artikel wurstelt.

sozialistische (rezepte)

kommunisten

marktwirtschaft

planwirtschaft

tatsächlich versucht er immer 3 von den wörtern mit misere in verbindung zu bringen und freie marktwirtschaft immer mit "super geil".

in den geschichtsbüchern steht, dass früher zaren in russland an der macht waren, dass damals schon hunger und elend existierte und dass der zar zusammen mit ein paar beratern das land regierte. als der kommunismus mit gewalt implantiert wurde, hat man das land ganz neu aufgebaut nach wirtschaftlichen regeln und man staune, es war der beginn der demokratie in russland, weil eine gruppe von menschen plante und handelte. nicht nur ein oberhaupt.

wäre interessant zu lesen, wie herr somm die unterschiede zwischen marktwirtschaft und planwirtschaft definiert. etwa den plan der banken in der freien marktwirtschaft wie der in misere und elende streitereien geendet hat. jaja, wenn da nicht der staat regulierend, juristisch einspringen würde, dann könnte die kommune der geldindustrie ins unendliche abzocken wie es jedem beliebt - oder eben doch nicht.

jeder definiert halt das positive in der marktwirtschaft anders. auf dem markt wird gefeilscht. es ist nicht festgeschrieben was ein guter oder ein schlechter preis ist. es ist nicht festgeschrieben, ob man ein produkt überhaupt nutzen oder für etwas zahlen muss, das man nicht haben will.

er findet den krieg wohl romantisch. das recht des stärkeren. konkurrenz ausschalten. existenzen zerstören bis man auf einem trümmerhaufen und schulden sitzt.

zum glück kann man heute frei reden.

27.07.2013 16:13
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.07.2013 19:34
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 26.07.2013 - 18:20 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 26.07.2013 - 14:21 folgendes geschrieben:

Interessanter Artikel:

http://bazonline.ch/wirtschaft/Aktien-werden-noch-22-Sekunden-gehalten/s...

Teilweise geht's bereits um Millisekunden. Guckst Du hier

Wenn das so weiter geht mit dem HFT-Handel, wird man dereinst als Langfristinvestor gelten, wenn man Aktien länger als eine Woche hält  

Es heisst durchschnittlich 22 Sekunden! Du bist also heute schon ein Ultra-Langfristinvestor, wenn Du Deine Aktien länger als eine Woche hältst!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.07.2013 18:20
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

in_God_we_trust hat am 26.07.2013 - 14:21 folgendes geschrieben:

Interessanter Artikel:

http://bazonline.ch/wirtschaft/Aktien-werden-noch-22-Sekunden-gehalten/s...

Teilweise geht's bereits um Millisekunden. Guckst Du hier

Wenn das so weiter geht mit dem HFT-Handel, wird man dereinst als Langfristinvestor gelten, wenn man Aktien länger als eine Woche hält Biggrin  :evil:

26.07.2013 17:08
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

TeeTasse83 hat am 26.07.2013 - 13:14 folgendes geschrieben:


Das Wichtigste ist dass Du nicht zu 100% investiert bist.



 

Warum? Kannst ja im Auswärtstrend Trailing Stopps setzen (mehrere) und im Abwärtstrend ratiert aussteigen.

Dann Boden abwarten und je nach Charttechnik wieder ratiert in den neuen Aufwärtstrend einsteigen.

 

26.07.2013 14:21
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.07.2013 13:54
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Kommentare: 760

Danke Dir vielmals! Ich denke das ist so in meinem Sinn.

Schönes Wochenende:-)

 

Gruss, Chrigu

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

26.07.2013 13:23
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Kommentare: 760

Ciao TT

Eine weise Erklärung welche ich auch befolgen werde. Meine Strategie ist ähnlich wie Deine; ca. 20% des Gesamtkapitals stecken in Aktien. Die restlichen 80% Cash, 3A, etc.

Den SMI-ETF dachte ich mir als periodischen Einkauf. Sprich; jedes Jahr dieselbe Summe zum möglichst besten Einstiegszeitpunkt und dann durch die entsprechenden Dividenden profitieren. Der Rest ist eh mehr oder weniger Gambling:-).

Das heisst Du realisierst selten Gewinne, sondern hälst es mit Deinen Anlagen mehr Richtung "Altersvorsorge"? Hab ich das richtig interpretiert?

Die Frage welche ich mir stelle ist natürlich, ob ich selbigem Portfolio noch Obli's zumische...der Ausgewogenheit wegen.

Gruss, Chrigu

 

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

26.07.2013 12:43
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Kommentare: 760

Da fragt man sich langsam ob man den SMI-ETF verkaufen soll, bevor alles abstürzt, statt auf die Dividenden im 2014 zu warten? Sad

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

26.07.2013 11:50
Bild des Benutzers Silbergeier
Offline
Kommentare: 168
Empfehlung

@Turbo

Beeindruckende Trefferquote. Bravo!

26.07.2013 11:47
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Ich habe ein ähnliches Gefühl. Die Zinsen haben sich jedenfalls von Bernankes Rückzieher nicht gross beeindrucken lassen, sie bleiben auf hohem Niveau. Es würde mich nicht allzusehr wundern, wenn sie bald noch weiter anstiegen. Denn der $ ist (zumindest gegenüber dem CHF) wieder sehr tief.

Also gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten:

1. Zinsen steigen weiter (10yrTreasuries gegen 3%), dann steigt der Dollar wieder gegen die obere Bandbreite von .98 CHF

2. Zinsen fallen (10yrTreasuries gegen 2.2%), dann sinkt der Dollar auf 0.90 oder gar darunter!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.07.2013 11:14
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Kommentare: 337

Zurück zum Thema: Ich habe mir die wichtigsten Indizes mit der Markttechnik zusammen angesehen und was ich da gesehen habe, freut mich gar nicht. Der Rebound von Mitte Juni bis Mitte Juli wurde von der Markttechnik meistens (Ausnahme USA) nicht mehr mitgetragen. Sieht wirklich nicht schön aus. Für mich geht der nächste SMI-Move eher in Richtung 7'500 als 8'000. Bei 7'500 muss man dann wieder über die Bücher.


Fundemental sind die Resultate ja im besten Fall "durchzogen". Ob die aktuellen Gewinne oder die zukünftigen Gewinnerwartungen die heutigen Kurse zu tragen vermögen? Ich tippe 70/30 auf "eher nein". Wie bereits geschrieben: Bei 7'500 verläuft der Aufwärtstrend vom August 2011. Dann sehen wir wahrscheinlich etwas klarer.

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

26.07.2013 10:07
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250

in_God_we_trust hat am 26.07.2013 - 09:48 folgendes geschrieben:

Ich kann zu meiner Verteidigung nur sagen, dass ich keine Lebenden gerichtet habe mit meinen Worten, nur Tote. Und der liebe Gott ist ja bekanntlich nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden! Lassen wir die Toten jetzt schlafen, mögen wir sie eine Weile betrauern und wenden wir uns dann den Lebenden zu! An die (noch) lebenden habe ich meine Worte gerichtet, nicht an die Toten.

Der LIEBE Gott: Fürchtet euch vor dem, der nicht nur töten kann, sondern die Macht hat, euch auch noch in die Hölle zu werfen. Ja, das sage ich euch: Ihn sollt ihr fürchten.
Lk 12;5

 

Richtet nicht, auf dass ihr nicht gerichtet werdet.....

 

Über die Toten nur Gutes (ab 1:10): http://www.youtube.com/watch?v=2N0DL5PBc9w

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

26.07.2013 09:57
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Kommentare: 6131

Turbo hat am 21.07.2013 - 17:00 folgendes geschrieben:

NeueWoche neues Glück

 aber meine spezielle Empfehlung für nächste Woche ist Rieter (RIEUC für Spekulanten).

 

Hier noch ein 'heisser' Tipp

Galenica: US-Gesundheitsbehörde entscheidet am 30. Juli zu Injectafer-Zulassung


 

 

 

Ich gehe davon aus das sie diesmal die Genehmigung erhalten und erwarte einen Kurssprung über 700 

 

 

 

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

26.07.2013 09:57
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Schnitthelm Wachtvogel hat am 26.07.2013 - 09:51 folgendes geschrieben:

Sind wir hier im Wachtturm-Forum?

Nein, im Wachtvogel-Forum! Wink

Spass beiseite. Es geht hier in diesen Diskussionen um nichts mehr und nichts weniger als um die existentiellen Grundlagen von Aktien und Währungen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.07.2013 09:53
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Nikkei -3%

$/CHF wieder am unteren Ende dere Bandbreite!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Seiten

Topic locked