Schweizer Aktien und CHF, September 2013

347 Kommentare / 0 neu
23.08.2013 18:13
#1
Bild des Benutzers Petrosilius Zwackelmann
Offline
Kommentare: 403
Schweizer Aktien und CHF, September 2013

Hallo zusammen,

völlig ohne übersinnliche Wesen zu wecken, starten wir in den September.

Gott und die Welt - Warum das Universum wirklich existiert

Gott würde niemals etwas gegen Homosexuelle haben. Gott würde niemals Menschen bestrafen. Dafür ist seine Liebe zu gross.

Wir befinden uns auf einem Erde genannten Trainingsplaneten.

In Wirklichkeit ist es so, dass wir körperlose, geistige Lebewesen sind. Einen Einblick darin erhält ihr jeweils in Träumen.

Wir können fliegen, durch die Zeit reisen, an jeden Ort sofort reisen, telepathisch kommunizieren, etc.

Dieses Leben ist "einfach", und komplex.

Einfach ist es, weil es uns an nichts fehlt.

Komplex ist es wegen der unendlichen Möglichkeiten.

Daher wurde der Planet Erde mit einem umgebenden Universum erfunden. Wir haben die Möglichkeit, und alle die das durch physische Augen lesen haben dem per Vertrag zugestimmt, unter vorläufiger Ausschaltung unseres Gedächtnisses uns an eine körperliche Hülle zu binden.

Durch die Entfernung der Erinnerung, durch die Gefangennahme im Körper und weitere Elemente werden wir äusserst hart trainiert.

Dies schult uns für die Zeit ohne Körper. Wir haben danach eine enorme Disziplin und Wissen angesammelt.

Ausserhalb unseres Körpers (so wie jede Nacht) können wir uns an sämtliche früheren Leben erinnern, haben das perfekte Gedächtnis, können auf alle unsere Talente und Fähigkeiten zugreifen. Durch unser jetztiges Leben sind wir eine Teil-Persönlichkeit einer grösseren Gesamtpersönlichkeit geworden, nichts geht je verloren!

Rückblick August (1.-23.)

Der SMI startete bei rund 7'825 Punkte und endete knapp über 8'000 Punkte endete am 23.August. Der Tiefpunkt war am 21.August mit einem Schlussstand von ca 7'880 Punkten. Der Höhepunkt war mit 8'075 Schlussstand am 14.August.

Am Abend des 21.August gab die amerikansiche Notenbank bekannt, dass der Ausstieg  aus dem Gelddrucken, aus der Niedrigzinspolitik und dem Aufkauf der Staatsanleihen bis mitte 2014 vermutlich langsam beendet wird. Einen genauen Zeitpunkt konnten die jedoch nicht benennen.

Ausblick bis 31.August

Der SMI wird zunächst sich deutlich über 8'000 Punkte halten können. 8'200 Punkte sind als Endstand zu erwarten, weil die Leute sich wegen der Fed wieder etwas beruhigt haben.

Ausblick September

Voraussichtlich ende September wird die amerikanische Notenbank erstmals bekannt, wann die Geldspritzen von 85 auf 65 Milliarden Dollar pro Monat zurück gefahren werden.

Alleine das Abwarten vor einem solchen Termin lässt die Aktienbörsen einbrechen.

Konkret bedeutet dies, dass der September mit 8'500 SMI-Punkten starten könnte, dann noch leicht auf 8'700 Punkte steigen könnte. ab mitte September stagniert die Börse und es geht zurück auf unter 8'000 Punkte.

Je nach dem was und wie die amerikanische Notenbank kommuniziert ist ende September ein Absturz deutilch unter 8'000 Punkte zu erwarten.

Ausblick bis ende Jahr

Die amerikanische Notenbank wird die Geldpressen langsam zurück fahren, was im 4.Quartal zu stagnierenden Börsen führen wird, die sich zwischen 7'000 und 7'500 SMI-Punkten aufhalten werden.

 

Gruss

Euer Petrosilius Zwackelmann

 

Aufklappen
27.09.2013 19:24
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

TeeTasse83 hat am 27.09.2013 - 15:18 folgendes geschrieben:

Irgendwie langweile ich mich total... die Märkte sind die letzten Wochen total uninteressant. Es fehlt mir die Spannung eines Crashes. Die ganze Zeit nur Aktien- Verkaufen macht einfach keinen Spass

Gehts Euch gleich? Irgenwie mach ich mir sorgen dass ich in einem jahrelangen Bullenmarkt noch zum Alkoholiker werd!

Gruss



 

Lass Dich nicht verwirren. Einen kleinen Crash haben wir schon! Der CHF ist schon länger auf Höchstkurs, heute gar auf Jahreshöchst von 0.905 CHF/$!

Das kommt einem Crash des SMI um 5 - 10% gleich, wenn Du erwartest, dass der CHF danach wieder auf 0.95 bis 1 CHF/$ fallen wird! Viel höher als auf 0.9$ wird er vermutlich nicht mehr steigen können.

Also haben wir jetzt ein Aktienniveau von -5 bis -10% in CHF und wir rechnen vermutlich fast alle mit CHF. Das heisst jetzt Kaufen und nicht Verkaufen!

Meine Empfehlung: weiter kaufen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.09.2013 23:28
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Maisgold hat am 26.09.2013 - 22:25 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 26.09.2013 - 22:03 folgendes geschrieben:

 

Man müsste ihn nicht verbieten. Aber sie sollten bei einem Kauf und Verkauf die gleichen 2 bis 3% Gebühren bezahlen, wie ich! Dann hörte dies schon auf. Wie in aller Welt ist es möglich, dass die überhaupt keine Gebühren zahlen und ich so viel? Das ist ein verdammte Schweinerei!!!

Aber: Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben haben unseren Schuldigern! Amen.

Ist vieleicht gut für Dein Gewissen, bringt Dich aber auch nicht wirklich weiter !! 

 

CHEERS

Du irrst Dich. Das bringt mich unendlich weiter. Sonst müsste ich mich grün und blau ärgern oder zum Revoluzzer werden. So aber darf ich mir auch etwas zuschulden kommen lassen, zur gegebenen Zeit, wenn es sein muss. Und sonst habe ich ein paar Pluspunkte zu gut beim lieben Gott, die mir ebenfalls zu gegebener Zeit zugute kommen werden. Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.09.2013 22:25
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Kommentare: 388

in_God_we_trust hat am 26.09.2013 - 22:03 folgendes geschrieben:

 

Man müsste ihn nicht verbieten. Aber sie sollten bei einem Kauf und Verkauf die gleichen 2 bis 3% Gebühren bezahlen, wie ich! Dann hörte dies schon auf. Wie in aller Welt ist es möglich, dass die überhaupt keine Gebühren zahlen und ich so viel? Das ist ein verdammte Schweinerei!!!

Aber: Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben haben unseren Schuldigern! Amen.

Ist vieleicht gut für Dein Gewissen, bringt Dich aber auch nicht wirklich weiter !!  Smile

 

CHEERS

26.09.2013 22:03
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 26.09.2013 - 20:24 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 26.09.2013 - 16:06 folgendes geschrieben:

Werden die HF (High Frequency) Trades eigentlich auch mitgezählt?

Gute Frage! HFT sollte man meiner Meinung nach ohnehin verbieten. Bringt nur Unruhe!

 

Man müsste ihn nicht verbieten. Aber sie sollten bei einem Kauf und Verkauf die gleichen 2 bis 3% Gebühren bezahlen, wie ich! Dann hörte dies schon auf. Wie in aller Welt ist es möglich, dass die überhaupt keine Gebühren zahlen und ich so viel? Das ist ein verdammte Schweinerei!!!

Aber: Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben haben unseren Schuldigern! Amen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.09.2013 20:24
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

in_God_we_trust hat am 26.09.2013 - 16:06 folgendes geschrieben:

Werden die HF (High Frequency) Trades eigentlich auch mitgezählt?

Gute Frage! HFT sollte man meiner Meinung nach ohnehin verbieten. Bringt nur Unruhe!

Siehe Dirk Müller im deutschen Bundestag: http://www.youtube.com/watch?v=kjoqHizzwM0

 

26.09.2013 16:06
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Supergeringes Volumen heute! Werden die HF (High Frequency) Trades eigentlich auch mitgezählt?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.09.2013 15:33
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Kommentare: 246

"(...)Der Haushaltsstreit in den USA macht die Investoren nervös. Dabei kennen die Börsen das Spiel um das Budget zu Genüge(...)"

Ich glaube aber, dass HF dahinter stecken und diese Situation voll ausnützen. Uebertrieben wie das Plus vergangener Woche.

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

26.09.2013 11:07
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Es gibt offenbar ziemliche Umschichtungen von Zyklikern auf Nestle, Novartis und Roche! Das Handelsvolumen ist sehr schwach. Was bedeutet das?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.09.2013 09:51
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Ein 10 bis 20%iger Rückschlag könnte fast ebensogut auch diesen Herbst (Oktober/November) schon kommen. Deshalb, bleiben wir wachsam! Der Herbst ist immer eine schwierige Zeit und ideal für Aktienkäufe! Ich bin jetzt mit 12% engagiert. Ein Plus (für Aktienkäufe) ist für uns jetzt der hohe CHF Kurs! Höher kann er kaum mehr steigen, wohl aber viel tiefer fallen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

26.09.2013 09:06
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Kommentare: 246

Und 2014 soll der SMI um 20% einbrechen  http://www.cash.ch/news/newsletter/2014_wird_ein_schlechtes_boersenjahr-3126924-440  ("Beim SMI sehen wir ein Korrekturpotenzial von 9000 auf 7300 Punkte").


Andere behaupten, dass wir für längere Zeiten Tiefststände gesehen haben. Jeder hat eine andere Meinung, alle haben Recht - keiner hat Recht! Fast wie im Lotto. Am Abend wissen wir mehr, wie sich der SMI heute entwickelt.

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

25.09.2013 23:27
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 25.09.2013 - 23:22 folgendes geschrieben:

in_God_we_trust hat am 25.09.2013 - 22:56 folgendes geschrieben:

 

Die Meinungen und Wünsche an der Börse sind um 360 Grad verschieden.

Guck mal nach Norden.
Dann drehe Dich um 360°.

Wohin guckst Du jetzt?

OK. Sagen wir besser 360 Grad lang unterschiedlich.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.09.2013 23:24
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Schnitthelm Wachtvogel hat am 25.09.2013 - 22:32 folgendes geschrieben:

Was sehen wir wohl morgen beim SMI? Dow nach hiesigem Börsenschluss noch fast 100 Pkt. gefallen. Donnerstag meist schlecht (nicht ganz so wie Freitag).

 

Alles was ich sagen kann ist, dass die Aktien langsam ansteigen, wie auf einer Treppe, über Jahre und dann in wenigen Monaten wieder fast ganz zurückfallen, wie von einer Klippe stürzend.

So ist es jetzt zwar wahrscheinlich, dass die Indices langsam steigen von Tag zu Tag um 0.3% durchschnittlich oder so, aber eher unwahrscheinlich, dass sie über Wochen von Tag zu Tag um denselben Prozentsatz sinken. Es ist weit wahrscheinlicher, dass sie plötzlich einige Tage lang um 1 bis 3% pro Tag abrutschen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.09.2013 23:22
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

in_God_we_trust hat am 25.09.2013 - 22:56 folgendes geschrieben:


Die Meinungen und Wünsche an der Börse sind um 360 Grad verschieden.

Guck mal nach Norden.
Dann drehe Dich um 360°.

Wohin guckst Du jetzt? Biggrin

25.09.2013 23:21
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

Gerard hat am 25.09.2013 - 18:20 folgendes geschrieben:

 

Tapering muss kommen, da sind wir uns einig.

 

Nein, darüber sind wir uns nicht einig. Es ist nämlich sehr einfach, Geld zu drucken aber es ist ungleich schwieriger, es wieder einzuziehen, wenn man keine Depression riskieren will.
Nun gut, Tapering wäre ja noch keine Deflation sondern lediglich eine etwas geringere Wachstumsmenge der Geldmenge. Aber wenn schon eine Andeutung von Tapering die Zinsen nach oben treibt, was würde dann bei einem echten Tapering oder gar beim Aussetzen von QE3 passieren?
 

Also nein, ich zweifle daran, dass die Fed den Kurs des lockeren Geldes verlassen kann und wird.

25.09.2013 22:56
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Schnitthelm Wachtvogel hat am 25.09.2013 - 22:32 folgendes geschrieben:

Was sehen wir wohl morgen beim SMI? Dow nach hiesigem Börsenschluss noch fast 100 Pkt. gefallen. Donnerstag meist schlecht (nicht ganz so wie Freitag).

Mich wundert immer die Begründung, wenn die Börsen rot sind. Es sind immer dieselben Ausreden! Gegenwärtig die Geldpolitik der Fed. Dann wieder Gewinnmitnahmen (von was?). Ich höre da gar nicht mehr hin.

Morgen ist alles möglich, so wie jeden Tag.

Die Meinungen und Wünsche an der Börse sind um 360 Grad verschieden. Deshalb stehen oder standen die Börsenhändler an einem Börsenring. Alle Meinungen und Wünsche, auch diametral entgegengesetzte, kommen da vor!

Die einen mit Cash in der Hand wünschen, dass die Kurse sinken, damit die Kurse attraktiv werden zum Kaufen, die andern mit Aktien im Depot, dass sie steigen, damit die Kurse für sie wieder attraktiv werden zum Verkaufen. Zwischen diesen kommt sicher kein Handel zustande!

Für wiederum andere ist der gegenwärtige Kurs gerade richtig zum Kaufen bzw. Verkaufen. Da wechseln die Aktien ihre Besitzer!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.09.2013 22:32
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Kommentare: 246

Was sehen wir wohl morgen beim SMI? Dow nach hiesigem Börsenschluss noch fast 100 Pkt. gefallen. Donnerstag meist schlecht (nicht ganz so wie Freitag).

Mich wundert immer die Begründung, wenn die Börsen rot sind. Es sind immer dieselben Ausreden! Gegenwärtig die Geldpolitik der Fed. Dann wieder Gewinnmitnahmen (von was?). Ich höre da gar nicht mehr hin.

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

25.09.2013 20:35
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

CHF den ganzen Tag unter 0.91! Treasury Rendite auf 2.62% gefallen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

25.09.2013 18:20
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Kommentare: 2024
Marcus Fabian

Ja nun, hpps Prost! Zum Spass!

Tapering muss kommen, da sind wir uns einig. Wie sie es machen, da sind sie gefordert, ich vertraue ihnen. Die leben nicht auf dem Mars, da werden soviele Statistiken in die Waage gelegt, das wird wie das Pünktlein auf dem i sein. (Ja nunmal bin ich ein Optimist). Natürlich werden kurzfristig die Kurse in einer oder anderen Richtung ausschlagen. Für uns kommt es dann immer wieder auf den Zeithorizont unserer Investitionen draufan. 

Ich persönlich bin ja immer LONG mit natürlich Aussetzern (Gewinnmitnahmen). Jede meiner Investition betrachte ich auch anders. Für mich ist ZURN nun mal ZURN, BIOTECH nun mal BIOTECH usw.

Betreffend Fiskalklippe. Immer das gleiche Drama und wie immer ein Nonevents. Natürlich für kurzfristig orientierte Teilnehmer (z.B. Daytrader) werden sie gefordert sein, wie auch immer. 

Für mich kann eine meiner Investition mal 20% runter, ist mir egal. Ich muss nur wissen WARUM.

Aber ehrlich, es mürbt mich manchmal schon.......

 

25.09.2013 17:49
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

Gerard hat am 25.09.2013 - 17:11 folgendes geschrieben:

Der Monat September widerspricht gewissen Auguren. Bis jetzt nicht mal so schlecht (SMI von 7820 bis 8060 ca + 3%). Der Monat ist aber noch nicht ganz zu Ende und es könnte noch in beiden Richtungen ausschlagen. Was meint ihr zu Oktober, traditioneller Crash-Monat?

Zunächst mal hast Du recht, dass der September und Oktober saisonal eher schwach sind:

 

Einen Crash vermag ich aber nicht zu erkennen. Ich wüsste auch nicht, was der Auslöser sein sollte.
Spannend finde ich aber die Volumen im Dow:

Ende Juni (orange) gab es bei hohen Volumen steigende Kurse. Kaufpanik. Und in der Folge sind die Kurse gestiegen.
Jetzt im September (grün) sieht es nach einem "Sell on good news" aus: Hohe Verkäufe in der Nähe des Hochs und seither sinkende Kurse bei niedrigen Volumina. Also Distribution, Verkauf von den Big-Boys an Kleinanleger. Somit rechne ich mit eher sinkenden Kursen.

Dennoch ist das Chartbild langfristig in Ordnung: Höhere Hochs Mai - August - September. Der langfristige Aufwärtstrend ist also noch in Ordnung.

Was wir hinter uns haben: Tapering ist abgesagt, die Papierkohle fliesst also weiter.
Was uns bevor steht: Per spätestens 17. Oktober wird die Schuldengrenze der USA nach oben gehoben (von derzeit 16.7 Billionen auf ???) und mit Jannet Yellen wird vermutlich ab Februar 2014 eine Taube das Ruder der Fed übernehmen. "Taube", weil sie als absolute Befürworterin von QE-Massnahmen gilt.

Meine persönliche Verschwörungstheorie lautet: Tapering wird kommen, QE3 also reduziert, damit Yellen die Möglichkeit hat ein neues QE4 als Antrittsgeschenk an die Gemeinde der Drogenabhängigen - ähhhh Geldabhängigen - Banken zu verteilen.
Die Wallstreet ist ja nichts anderes als ein Verein von Alkoholikern und Ben Bernanke ist der Barkeeper. Gut möglich also, dass der Ausschank von Wein eingeschränkt wird, damit die neue Barkeeperin dafür Wodka an die süchtige Gemeinde verteilen kann. Prost!

Konkret dürfte das so aussehen, dass sich QE4 direkt an die Wirtschaft und Konsumenten (vll. Immobilienbesitzer) richten wird und nicht mehr an die Banken, die das Geld nicht weiter geben. An sich nicht dumm, denn man hätte von Anfang an die Banken, die faule Hypothekarpapieren halten, indirekt retten können, indem man die EFH-Besitzer unterstützt hätte. Kann der EFH-Besitzer nämlich seine Hypothek bedienen, kommt auch seine Hausbank nicht in Schwierigkeiten.
Der Weg, den Obama gewählt hat, setzt erst auf der Stufe der Banken an. Will heissen: Der Hausbesitzer verliert sein Haus, die Immobilie verfällt mangels Käufern aber die Bank kommt dank staatlicher Stütze mit Gewinn aus der Sache 'raus.
Bei einer direkten Unterstützung des Konsumenten - z.B. durch Steuererleichterungen oder Zuschüsse für Immobilienbesitzer, die sich übernommen haben, geht Yellen dann allerdings das Risiko einer steigenden Teuerung ein.

Na ja, wir werden sehen Wink  

//Verschwörungstheorie off

25.09.2013 17:11
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Kommentare: 2024
September

Der Monat September widerspricht gewissen Auguren. Bis jetzt nicht mal so schlecht (SMI von 7820 bis 8060 ca + 3%). Der Monat ist aber noch nicht ganz zu Ende und es könnte noch in beiden Richtungen ausschlagen. Was meint ihr zu Oktober, traditioneller Crash-Monat?

Visionen: Swisscanto Chefökonom Thomas Liebi für 2014 - Dax 10'000  SMI 9'000!

Vor 4 Mte Sarasin Chefökonom SMI 15'000

Habe das nur so gelesen in der Handelszeitung.ch es kommt nicht von mir!

25.09.2013 00:03
Bild des Benutzers martinidrink
Offline
Kommentare: 294

in_God_we_trust hat am 24.09.2013 - 22:48 folgendes geschrieben:

MarcusFabian hat am 24.09.2013 - 00:50 folgendes geschrieben:

Klar, und nach QE4 kommt QE5 bis QE-Unendlich. Und alles wird gut

 

Back in the U.S.S.A:

http://www.youtube.com/watch?v=PF7zjPTmvAQ

Klar wird alles gut dieses Papier ist immerhin noch Gebrauchsfähig damit würde ich Toilettenpapier produzieren und zwar 20-lagig ... 

Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen.

24.09.2013 22:48
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 24.09.2013 - 00:50 folgendes geschrieben:

Klar, und nach QE4 kommt QE5 bis QE-Unendlich. Und alles wird gut

 

Back in the U.S.S.A:

http://www.youtube.com/watch?v=PF7zjPTmvAQ

Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

24.09.2013 19:18
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

Heute sind die Treasury Renditen stark auf 2.65% gefallen! Sonst nichts neues.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

24.09.2013 11:04
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

CH/Creditreform: Konkurse sinken im August gegenüber Vorjahr um 8,3%

24.09.2013 10:55



Zürich (awp) - Die Anzahl Konkurse in der Schweiz sind im August 2013 weiter rückläufig. Sie sanken im Jahresvergleich um 8,3% auf 1'080. In den ersten acht Monaten nahmen die Konkurse um 2,5% auf 9'054 zu, wie der Verband Creditreform am Dienstag mitteilte.

http://www.cash.ch/news/boersenticker/chcreditreform_konkurse_sinken_im_...

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

24.09.2013 09:21
Bild des Benutzers Schnitthelm Wachtvogel
Offline
Kommentare: 246

War der Kursverlauf vor einem Jahr nicht ähnlich? Juli bis Herbst steigend (6400 auf 6800), dann im Herbst ein Rückfall fast auf Juliniveau und ab November wieder ein starker Anstieg.

MfG
Schnitthelm Wachtvogel

24.09.2013 00:50
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

Klar, und nach QE4 kommt QE5 bis QE-Unendlich. Und alles wird gut Biggrin

 

23.09.2013 19:03
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Kommentare: 2024

Das von QE4 wäre eigentlich nicht schlecht für ein eher (doch mit einem gewissen Mass) bullish orientierter Anleger wie ich.

Wenn ich heute William Dudley, stimmberechtigtes Mitglied der FED ( Filiale New-York) lese, geht es noch nicht Richtung Drosselung. Müsst seine Meinung lesen, sehr interessant welche Parameter er wiederspiegelt.

Und wenn ich Warren Buffet lese, findet er auch, dass Ben Bernanke schlau ist und die FED in seiner Geschichte noch nie soviel gewonnen hat wie heute. 

Ja mal sehen, was da rauskommt. Ich mit meiner bescheidenen Meinung finde es noch zu früh zum Ausstieg, höchstenfalls eine Anpassung zwischen Cashbestand und Investition.

Auch Wachstum CH für 2014 sieht nach den Auguren nicht schlecht aus.

23.09.2013 18:42
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

in_God_we_trust hat am 23.09.2013 - 18:12 folgendes geschrieben:


ich wünschte aber schon, es gibt nächstens einen Rücksetzer, sonst wüsste ich wirklich nicht, ob ich weiter kaufen werde, denn das Ganze scheint mir ein ziemlich hirnloses Rally zu werden.

 

 

Hirnlos auf alle Fälle. Nichts desto trotz sind die Fans ungedeckter unendlich-Pumpenkohle derzeit auf dem Vormarsch:

Mitte Oktober wird das Debt-ceiling der USA erhöht und ab Februar dürfte Jannet Yellen dann als neue Fed-Chefin QE4 einläuten. Wink

 

23.09.2013 18:12
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Kommentare: 6424

MarcusFabian hat am 23.09.2013 - 17:24 folgendes geschrieben:

Einer für iGwt: Fed-Sitzungen markieren häufig Tops und Bottoms:

http://www.rottmeyer.de/letztes-hurra-oder-ausbruch-nach-oben/

 

Du hast recht, wenn man diejenigen, die gerade ins Konzept passen, auswählen kann. Wink

ich wünschte aber schon, es gibt nächstens einen Rücksetzer, sonst wüsste ich wirklich nicht, ob ich weiter kaufen werde, denn das Ganze scheint mir ein ziemlich hirnloses Rally zu werden. Hirn ausschalten und auf "Kaufen" Knopf drücken ist etwas, das mir innerlich widerstrebt, besonders bei Rekord-Spitzen Aktienkursen!

 

 

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

23.09.2013 17:24
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379

Einer für iGwt: Fed-Sitzungen markieren häufig Tops und Bottoms:

http://www.rottmeyer.de/letztes-hurra-oder-ausbruch-nach-oben/

 

Seiten

Topic locked