Sell in May, and go away!

116 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Cappucino
Bild des Benutzers Cappucino
Offline
Zuletzt online: 08.05.2013
Mitglied seit: 06.02.2012
Kommentare: 37
Sell in May, and go away!

Für mich war's das für diese Saison, habe heute realisiert und bin ganz zufrieden:

 

CFR: B 52.50, S 78.90

NESN: B 57.569, S: 65.85

SLHN: B 101.90, S 149.80

SLOG: B 0.84, S 1.21

Einziger Wermutstropfen war Xstrata, hab mich aber noch rechtzeitig getrennt.

 

So, weg und vielleicht Cabrio kaufen. Man sieht sich im September Wink

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2016
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'024

Gute Performance, solltest jetzt noch das Geld für das Benzin fürs Cabrio verdienen.

Arbiter
Bild des Benutzers Arbiter
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 107
und wieder ist ein Jährchen durch......

   

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
«SRF Börse» vom 2.5.2014

Der Mai als Verlierermonat: So will es zumindest eine alte Börsenregel. Erst Mitte September sei mit Aktien wieder gutes Geld zu verdienen. Selbst wenn der Sommer an der Börse oft schwächer ausfällt, ist es schwierig, den richtigen Zeitpunkt für den Aus- und Einstieg zu finden.

http://www.srf.ch/sendungen/srf-boerse/sell-in-may-and-go-away

 

Der Ursprung wird hier erklärt. Und der hatte mit den Pferderennen zu tun

 

Fact ist: In 2 von 3 Jahren gab es in der Vergangenheit Gewinne und nicht Verluste

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Coolphan
Bild des Benutzers Coolphan
Offline
Zuletzt online: 15.08.2016
Mitglied seit: 13.09.2007
Kommentare: 141

Das ist auch noch ein interessanter Link:

 

http://www.zerohedge.com/news/2014-04-25/sell-may

 

Ist vom April Thread zum SMI (von Marcusfabian) kopiert.

 

man sieht gut, dass der Mai nicht zwingend der schlechteste Monat ist, aber zumindest die Phase für die nächsten Monate danach nicht optimal sind.

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 10.06.2016
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 2'435

Wie stehts  eigentlich mit der Damenmode diese Saison? Werden die Röcke kürzer oder länger? Kurze Röcke bedeuten steigende Kurse, längere Röcke bedeuten Kursverluste. Auf diese Regel kann man gehen.

 

Arbiter
Bild des Benutzers Arbiter
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 107

Krokodil hat am 07.05.2014 - 11:23 folgendes geschrieben:

Wie stehts  eigentlich mit der Damenmode diese Saison? Werden die Röcke kürzer oder länger? Kurze Röcke bedeuten steigende Kurse, längere Röcke bedeuten Kursverluste. Auf diese Regel kann man gehen.

 

“Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten. Alles andere ist Psychologie.” 

“Die Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien als Idioten oder mehr Idioten als Aktien gibt.” 

André Kostolany

 

 

 

 

 

 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250

TeeTasse83 hat am 07.05.2014 - 13:31 folgendes geschrieben:

Krokodil hat am 07.05.2014 - 11:23 folgendes geschrieben:

Wie stehts  eigentlich mit der Damenmode diese Saison? Werden die Röcke kürzer oder länger? Kurze Röcke bedeuten steigende Kurse, längere Röcke bedeuten Kursverluste. Auf diese Regel kann man gehen.

 

Langfristig gesehen steigen die Kurse. Da ist Mann doch happy

Folgt man den langen Beinen, kommt man auch irgendwann zu seinem Ziel.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 31.05.2016
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 2'545

Finde den Ansatz von Elias eigentlich am zielführensten. Für einmal ist nicht der Weg das Ziel, sondern das Ziel das Ziel.

 

mfg Bellavista

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Krokodil hat am 07.05.2014 - 11:23 folgendes geschrieben:

Wie stehts  eigentlich mit der Damenmode diese Saison? Werden die Röcke kürzer oder länger? Kurze Röcke bedeuten steigende Kurse, längere Röcke bedeuten Kursverluste. Auf diese Regel kann man gehen.

 

Die Sache ist klar:

In unserer Hemisphäre verbessert sich die Wirtschaft. Dies bedeutet, dass sich weniger Frauen prostituieren müssen und zudem mehr Geld für den Kleiderkauf in der Tasche haben. Deshalb werden die Damenkleider üppiger und die Röcke länger.

Fazit: die Aktienkurse werden fallen! Jetzt ist zudem saisonal die beste Gelegenheit für Verkäufe (sell in May)!

Kommt dazu, dass Notenbanken weniger Geld drucken (USA) und Zinsen erhöht werden (Neuseeland). Das wird früher oder später der Börse vollends den Garaus machen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 09.06.2016
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'175

hmm ich weiss nicht so recht...

wenn alle im Mai mit 'sell in may' rechnen, dann spekulieren auch diverse darauf. Für die BigPlayer wär das aber viel zu teuer das abzudecken, also kämpfen bzw stützen sie den markt doch voll dagegen.

Wenns dann sogar noch aufwärts geht, kommen die Shorties und müssen alles wieder decken...

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Vermutlich steigt die Börse noch bis Pfingsten, 40 Tage nach Ostern. Bis dahin wüten noch die Hormone und steigern unsere frühlingshafte Hochstimmung ins Unermessliche.

Danach weht an Pfingsten der Heilige Geist durch die Welt und beseelt uns mit eben diesem Geist. Woher er weht und wohin, das wissen wir nicht. Aber an der Börse wird Er seine Spuren hinterlassen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

2brix hat am 07.05.2014 - 19:03 folgendes geschrieben:

hmm ich weiss nicht so recht...

wenn alle im Mai mit 'sell in may' rechnen, dann spekulieren auch diverse darauf. Für die BigPlayer wär das aber viel zu teuer das abzudecken, also kämpfen bzw stützen sie den markt doch voll dagegen.

Wenns dann sogar noch aufwärts geht, kommen die Shorties und müssen alles wieder decken...

Also nochmals und siehe auch ...

Coolphan hat am 07.05.2014 - 11:09 folgendes geschrieben:

Das ist auch noch ein interessanter Link:

 

http://www.zerohedge.com/news/2014-04-25/sell-may

 

Ist vom April Thread zum SMI (von Marcusfabian) kopiert.

 

 

Die Quintessenz ist, dass die Periode Mai bis September im Schnitt ein Nullsummenspiel ist.

Langfristanleger bleiben also investiert und behalten im Hinterkopf, dass sie in den Sommermonaten keine grossen Sprünge zu erwarten haben, dass ihr PF im September also denselben Wert hat wie im Mai.
 

Trader gehen im Mai natürlich raus und spekulieren bis September ausserhalb der Aktienmärkte.

 

 

 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 09.06.2016
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'175

ich habe den Beitrag und Link von Coolphan schon gelesen. Jedoch rede ich nicht von Statistiken und Wahrscheinlichkeiten aufgrund der letzten Jahre, sondern über meine Meinung zum mai, diesem Mai 2014!

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Ich hatte gestern Verkauftstag. Fast gähnende Leere, aber nicht ganz, denn folgende Positionen "übersommern" in meinem Depot:

 

- Transocean

- Logitech

- Myriad (Zockerposition)

- Minengesellschaften (3) aus Australien (Kohle, Nickel, Gold)

 

 

 

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 10.06.2016
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 2'435

Cambodia hat am 16.05.2014 - 08:48 folgendes geschrieben:

Ich hatte gestern Verkauftstag. Fast gähnende Leere, aber nicht ganz, denn folgende Positionen "übersommern" in meinem Depot:

 

- Transocean

- Logitech

- Myriad (Zockerposition)

- Minengesellschaften (3) aus Australien (Kohle, Nickel, Gold)

 

 

 

Perfekt! Da fehlen eigentlich nur Schmolz und Von Roll.........

Matschi_Hilfiger
Bild des Benutzers Matschi_Hilfiger
Offline
Zuletzt online: 07.03.2016
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 15

Cambodia hat am 16.05.2014 - 08:48 folgendes geschrieben:

Ich hatte gestern Verkauftstag. Fast gähnende Leere, aber nicht ganz, denn folgende Positionen "übersommern" in meinem Depot:

 

- Transocean

- Logitech

- Myriad (Zockerposition)

- Minengesellschaften (3) aus Australien (Kohle, Nickel, Gold)

 

 

 

Nachdem die letzten Tagen und Wochen einiges verkauft habe, bleiben bei mir ebenfalls einzig Transocean und Logitech übrig Smile

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 02.04.2017
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 3'217

Und genau diese 2 habe ich auf mein (Kauf-)Radar!!

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Ja, Schmolz + Bickenbach bleiben auf der Watchliste, aber bei von Roll sehe ich keine grossen Bewegungen.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Ein weiteres starkes Argument, das für die Börsenregel

"Sell in May and go away, but remember to be back in September"

spricht, ist folgendes: Es ist eine Selffulfilling Prophecy, eine sich selbsterfüllende Prophezeiung!

Es ist eine Art Gentlemens Agreement oder ein Memorandum of Understanding, dass im Mai der zur Zeit höchstmögliche Börsenkurs getestet wird und im September der Tiefstmögliche.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Ich weiss, ich bin ein Prophet!

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 02.04.2017
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 3'217

Und die Börsen steigen weiter!!

Heute kurz vor Börsenschluss einen Short Mini-Future auf den DAX (Barriere bei rund Index 10'000) gekauft. Da habe ich leider falsch auf die FED spekuliert.

Nun ja, so ist die Börse. Morgen wird der DAX wohl eine Luftsprung machen. Next Stop 9'800?

Meinungen?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
SMI klettert auf Mehrjahreshoch

Die Schweizer Börse hat am Donnerstag nach der Veröffentlichung ermutigender US-Konjunkturdaten Fahrt aufgenommen und schliesst auf einem Mehrjahreshoch.

http://www.cash.ch/news/top_news/smi_klettert_auf_mehrjahreshoch-3207641...

 

Zum Glück sind viele Lemminge ausgestiegen. Wenn die Kurse sinken, werden sie wieder einsteigen und dafür sorgen, dass die Börsen nicht all zu tief fallen.

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Dax klettert auf höchsten Stand seiner Geschichte

Der deutsche Leitindex ist zum Wochenstart auf ein neues Allzeithoch. Schon am Freitag hatte der Dax einen neuen Rekord verbucht.

Analysten gehen davon aus, dass die Steigerung auch Hoffnungen widerspiegelt, die die Marktteilnehmer in die dreitägige Sitzung der Europäischen Zentralbank setzen. Es gilt als sicher, dass die EZB bald neue Massnahmen ankündigt, um der niedrigen Inflation im Euroraum entgegenzuwirken.

http://www.20min.ch/finance/news/story/Dax-klettert-auf-hoechsten-Stand-...

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Dax rückt weiter auf 10.000-Punkte-Marke vor

Der Dax steigt und steigt, die 10.000 Punkte sind nicht mehr weit. Den wichtigsten Grund für die Rally sehen Börsianer in der Hoffnung auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik der EZB.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/marktbericht-dax-rueckt-weite...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 30.11.2016
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'505

Elias hat am 28.05.2014 - 11:17 folgendes geschrieben:

Der Dax steigt und steigt, die 10.000 Punkte sind nicht mehr weit. Den wichtigsten Grund für die Rally sehen Börsianer in der Hoffnung auf eine weitere Lockerung der Geldpolitik der EZB.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/marktbericht-dax-rueckt-weite...

 

Ich bin der Meinung, dass die Börsen Draghi's "sich weit aus dem Fenster lehnen" bereits vorwegnehmen, bzw.. vorweggenommen haben (Siehe NZZ von heute). Der Euro hat sich seit Anfang Mai von über Dollar 1.40 auf1.365 verbilligt. Die Rendite der zehnjährigen "Eidgenossen" sank seit Jahreswechsel von 1.22 % (man erwartete steigende Zinsen) auf 0.72 %

Wird also um den 5. Juni eine Wende eintreten? Oder ist dann die tatsächliche Aktion von Draghi (sogar Negativzinsen stehen zur Diskussion) nur noch ein #&rz in den Wind? Wird es dann zu einer notwendigen Korrektur an den Aktienmärkten kommen? Es gibt Indizien, die darauf hindeuten könnten.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250

marabu hat am 28.05.2014 - 14:18 folgendes geschrieben:

Wird also um den 5. Juni eine Wende eintreten? Oder ist dann die tatsächliche Aktion von Draghi (sogar Negativzinsen stehen zur Diskussion) nur noch ein #&rz in den Wind? Wird es dann zu einer notwendigen Korrektur an den Aktienmärkten kommen?

 

Es gibt Indizien, die darauf hindeuten könnten.

Was für Indizien sind das?

 

 

Euro-Zone: Positive Konjunkturzeichen im Mai

Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum hat sich im Mai überraschend deutlich verbessert. Und auch das Geschäftsklima hat sich in der gleichen Zeit stärker aufgehellt als erwartet.http://www.cash.ch/news/top_news/eurozone_positive_konjunkturzeichen_im_...

 

 

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 30.11.2016
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'505

Elias hat am 28.05.2014 - 15:40 folgendes geschrieben:

marabu hat am 28.05.2014 - 14:18 folgendes geschrieben:

Wird also um den 5. Juni eine Wende eintreten? Oder ist dann die tatsächliche Aktion von Draghi (sogar Negativzinsen stehen zur Diskussion) nur noch ein #&rz in den Wind? Wird es dann zu einer notwendigen Korrektur an den Aktienmärkten kommen?

 

Es gibt Indizien, die darauf hindeuten könnten.

Was für Indizien sind das?

 

 

Euro-Zone: Positive Konjunkturzeichen im Mai

Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum hat sich im Mai überraschend deutlich verbessert. Und auch das Geschäftsklima hat sich in der gleichen Zeit stärker aufgehellt als erwartet.http://www.cash.ch/news/top_news/eurozone_positive_konjunkturzeichen_im_...

 

 

 

 

Nun, "Indizien" ist nicht der richtige Ausdruck. Besser waere "steigende Zahl von Warnungen verschiedenster Provenienz bis hin zu denjenigen Zentralbanken. Wurde auch nach meinem Posting zufaellig von der EZB verstaerkt.

Gibt auch Indizes, die darauf hindeuten. Natuerlich gibt es auch gute Gruende dagegen. Man stelle sich vor, alle waeren gleicher Meinung... Biggrin

Ich habe mich heute entschieden, alle Aktienfondpositionen mit mehr als 20% plus zu verkaufen. Und dann abwarten und Tee trinken.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Reminder:

30. Mai - letzte Gelegenheit für Sell in May! Wink

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751

@igwt.

Letztes Jahr lagst Du mit dieser Strategie aber voll daneben. Vorsicht ist geboten.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Rekordjagd an den Börsen drückt Goldpreis auf Vier-Monatstief

Die Rekordjagd an den Aktienmärkten hat den Goldpreis zum Wochenauftakt weiter belastet. Das in Krisenzeiten bei Anlegern beliebte Edelmetall gerät immer stärker unter Verkaufsdruck.

http://www.nzz.ch/finanzen/uebersicht/newsticker/rekordjagd-an-den-boers...

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten