Geld auf thailändischen Banken anlegen..

13 Kommentare / 0 neu
26.12.2011 21:28
#1
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
Geld auf thailändischen Banken anlegen..

Hallo zusammen


 


Was haltet ihr davon Geld in Asien in meinem Fall in Thailand anzulegen.  Habe die Möglichkeit


auf einer Thai Bank ein Konto in Thai-Baht anzulegen.


 


Zinsatz normales Sparkonto : 4%


Festgeld mind. 1 Jahr:             6%


 


wie sicher sind asiatische Banken? bis jetzt höre ich nichts schlechtes, die Krise spüren diese


im moment überhaupt nicht...


 


Gruss Peter Bateman

Aufklappen
Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.
21.12.2013 14:45
Bild des Benutzers Hutch
Offline
Kommentare: 114
Und der Bath der sinkt

Nach dem Mai Hoch des Thai Bath bei 30 B/chf ist er nun auf 36,4 B/chf gesunken.

Laue 20% in ca 6 Monaten.  Ja so sind sie, die Fremdwährungsinvestments. Launisch und unberechenbar.

Aber eben, gut für die Ferien.... Ich wart noch obs weiter runter geht und Kaufe dann die Bathe für meine nächsten Ferien.

 

 

 

28.08.2013 13:19
Bild des Benutzers Hutch
Offline
Kommentare: 114
Der cheibe Wechselkurs

Nun ist doch der Thai Bath innerhalb weniger Monaten um ca. 10% gefallen.

Die Währung zollt dem Abzug der Spekulantengelder Tribut.

Naja, soviel zu Festgeldanlagen in exotischen Fremdwährungen.

Aber für billigere Ferien ist es allemal gut.  Smile

 

 

 

18.07.2013 13:40
Bild des Benutzers Hutch
Offline
Kommentare: 114

Ja , wenn man Geld hat lässt es sich dort gut leben.

Falls Du mal einen grösseren Betrag nach Thailand überweist, für Business oder Haus, sprich vorher mit der Bank.

Devisenbestimmungen ändern sich ab und zu und ev.  musst Du es später mal repatriieren. Manche gehen im hohen Alter zurück in die gute Schweiz.

sawadikrap

 

 

17.07.2013 12:34
Bild des Benutzers Patrick Bateman
Offline
Kommentare: 11

ja das mit dem Gold hab ich mir auch schon überlegt, aber mit 5% sparzinsen auf cash bin ich zufrieden...

 

Geld von Thailand zurück in die CH überwiesen habe ich noch nie, werde ich evtl. auch gar nie da ich sicher wenn

ich pensioniert werde, nach Thailand auswandere... dort kann ich schon alleine mit der AHV leben Smile

13.07.2013 09:18
Bild des Benutzers Hutch
Offline
Kommentare: 114

Jawohl, lasst die Zinsen steigen und den Bath stabil bleiben. Die Land, Immobilien und Lohnkosten steigen kräftig.

Ich denke auch, es ist interessant aber muss beobachtet werden.

Du hast natürlich mein volles Vertrauen bezüglich Steuern. Ist ja gar nicht so einfach diese zu hinterziehen wenn Du nicht schon Vermögend bist resp. den Lohnausweis beilegen musst und dieser enthält, zumindest bei mir, meine Haupteinkünfte.

Mich interessierte ob Du bereits Geld von Thailand nach der Schweiz > 10k transferiert hast. Eben wegen der Ausreise Devisenbeschränkung.

Wenn auf deinem Konto >10k reinkommen fragt die nette Schalterdame nicht nach dem woher, eher nach dem Wohin , natürlich mit ihr zusammen....  Solly.

Bei meinem nächsten Aufenthalt werde ich ein wenig Goldschmuck kaufen. Ist dort ja einen eigentliche Parallelwährung und in 10 Min zu Geld zu machen.

 

 

01.07.2013 12:24
Bild des Benutzers Patrick Bateman
Offline
Kommentare: 11

ja habe auch schon mehr überwiesen... angemeldet habe ich es nie.. warum auch, wenn du Thailand kennst weisst du das es dort niemandenintressiert,  auch den Staat nicht woher das Geld stammt Smile

 

aber zu deiner Beruhigung es ist alles in der CH versteuertes Geld hehe

 

habe sogar gehört das die Zinsen gegen 6% steigen werden...(für Thais)

27.06.2013 19:42
Bild des Benutzers Hutch
Offline
Kommentare: 114

Hi Patrick

 

Meldest Du das von der Schweiz nach Thailand transferierte Geld an?

Hast Du bereits mal eine Summe > 10k US$ von Thailand nach der Schweiz transferiert?

Die haben ja gewisse Devisenbeschränkungen.

Gruss

Hutch

 

 

21.06.2013 17:56
Bild des Benutzers Patrick Bateman
Offline
Kommentare: 11
jetzt Thai baht kaufen

Hallo zusammen

 

wer nützt die im moment schwachen währungen von Schwellenländer aus und investieren.

Habe gerade wieder eine Tranche CHF auf mein 5% verzinstes Thai Konto überwiesen...

 

läuft gut das investement... jetzt hoffe ich wieder auf eine beruigung um die 30 THB/ Fr. dann transferiere ich wieder zurück und so fort...

 

 

 

24.01.2012 14:27
Bild des Benutzers Samui
Offline
Kommentare: 298
Bei K-Bank kann man meistens

Bei K-Bank kann man meistens ein Konto eröffnen. Pass, Adresse Hotel und Telefonnummer, wichtig eine Thai Prepaid Sim Card, damit man eine Thai Nummer hat. Oder aber man hat Freunde, die in Thailand leben, dann kann man diese Adresse angeben. Die Zinsen stimmen nicht, die sind viel tiefer.

Was aber von enormem Vorteil ist, das ist die Kreditkarte, die man beantragen kann. Mit dieser bezahlt man überall: Restaurants, Hotel, Einkaufszentren. Das Geld kann man von der Schweiz aus überweisen und hat den Devisenkurs, manchmal gibt es aber auch bessere Kurse bei Devisenhändlern. Geld kann man am Automaten einzahlen oder abheben, ebenso das Sparbuch nachführen.

Wenn man jedes Jahr einmal dort Ferien macht, dann ist es sehr praktisch eine Thai Visa Karte zu haben, wenn die wegkommt, dann ist der Schaden begrenzt.:hi:

30.12.2011 13:29
Bild des Benutzers Hutch
Offline
Kommentare: 114
Bin ab und zu in Thailand und

Bin ab und zu in Thailand und besuche Freunde, Westler und Thais. Natürlich vor allem weil auch mir das Land gefällt. Vor allem die noch vorhandenen Freiheiten.


Hobbies können noch ohne Vorschriften ausgelebt werden. Keiner Rekalamiert weils mal laut ist.


Gute Renditen sind Möglich. Durchsetzungsfähige Menschen erreichen Traumrenditen für Privatkredite. Da regt sich bei mir bereits das schlechte Gewissen. Eber eben, rentiert hats erst wenn alles zurückbezahlt ist. (darum durchsetzungsfähig.) Einem Bekannten wurde der Zins in schlechtem Reis bezahlt. Reis war ja abgemacht, aber die Qualität nicht. So musste er dann ein kräftiges Jägjäg machen. .... (Reis ist für den Thaibauer wie Gold für MF)


Investments in Landwirtschft, Thai Business ist meiner Ansicht nach nicht rentabel. Wenns nicht ein schönes Hobby rest. Beschäftigungstherapie ist, investiert man besser in Festgeld. Das Land ist ca. 3x zu teuer, aber das glauben die Tahis nicht. Sie verwechseln Farmland mit Spekulationsland. Drum sind fast alle Kleinbauern in der Schuldenfalle.


Irgenwie kommt immer was dazwischen;


Flut, Pest, etc.


Am schönsten ist es deshalb am Meer, im Liegestuhl mit nem Drink in einer Anlage mit hohem Arschnachtragfaktor .


Smile


 

29.12.2011 00:20
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Kommentare: 333
@ Hutch: lebst du in Thailand

@ Hutch: lebst du in Thailand oder hats berufsmässig dort zu tun..


 


das Geld dort anlegen geht auch legal wenn man ein Verwandter mit Thai-Pass hat.


 


einfach geil das land..  dort liegen noch Renditen drin.. nicht so am Arsch wie Europa  Smile

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

27.12.2011 13:36
Bild des Benutzers Hutch
Offline
Kommentare: 114
HiBitte check die

Hi


Bitte check die Zinskonditionen im Kontext Deines Visa Status.


Es ist zwar halblegal möglich ohne Resident status ein Konto zu eröffnen, aber die Banken verweigern Dir ev. die Zinszahlung auf Dein Sichtgeld und 3 mt/6 mt. Fixgelder.   Erst ab längerlaufenden Termingeldern  offerieren sie Dir Zinsfähige Anlagen.


Halblegal heisst, Du musst  einfach eine Filiale finden die Dir das Konto eröffnet, was u.U. mehrere Anläufe erfordert. Aber in Thailand heiss "Nein" zum Glück ja nur nein bei dieser Person/Filiale. 50 m weiter siehts bereits wieder anders aus.  Verweigern ist auch zu hart formuliert. Mir wurde das höflich, zu Beginnn, von meiner hübschen, sehr hilfsbereiten Beraterin mitgeteilt.  Die längerlaufenden Termingelder hatten auch mal mein Interesse geweckt. Der Bath ist zum Franken recht stabil und das Wechselkursrisiko must Du halt einkalkulieren.


Der Stand im Ebanking ist für meine Bedürfnisse ok, wobei ich dort nur Zahlungsverkehr mache, keine Deals. Ist for allem in den Ferien praktisch, so eine kostenlose ATM Karte....


Bedenke einfach, Thailand ist ein Entwicklungsland und speziell ein Ausländer kann sich nicht auf das Rechtssystem berufen. Alles was ich in Thailand mache geschiet unter dem Aspekt  "a fond perdu".


Hutch