ALITALIA

45 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Julius Cesar
Bild des Benutzers Julius Cesar
Offline
Zuletzt online: 11.10.2008
Mitglied seit: 24.03.2008
Kommentare: 1
ALITALIA

Was läuft eigentlich genau bei der ALItalia?

Der Kurs beläuft sich z.Zt. irgendwo bei 0.45€ plus minus....

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Naja Alitalia ist so ziemlich am Ende. Lange machen die das nicht mehr mit und ein Grounding (Erinnerungen an Swissair werden wach) steht kurz bevor wenn nicht ganz schnell was passiert. Die haben momentan nur noch 160 Millionen Euro Cash was nicht gerade viel ist.

Morgen sollte es Verhandlungen mit der KLM/Air France und der Regierung geben. KLM/Air France wollte ja Alitalia übernehmen, aber die Gewerkschaften haben nicht mitgemacht.....

Mal sehen wie die Story endet....

Gruss Shicos

PaoloN
Bild des Benutzers PaoloN
Offline
Zuletzt online: 30.04.2008
Mitglied seit: 11.04.2008
Kommentare: 14
ALITALIA

oha! Habt ihr Alitalia gesehen. Heute + 90%. Und dies nur weil Berlusconi an die Macht kam... Noch eingsteigen? oder ist es zu spät?

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
ALITALIA

Einen kleinen Betrag könnte man ja riskieren.....allerdings sehr hohes Risiko......man erinnere sich an Swissair und das wird die Gier schon zügeln.

PaoloN
Bild des Benutzers PaoloN
Offline
Zuletzt online: 30.04.2008
Mitglied seit: 11.04.2008
Kommentare: 14
ALITALIA

Die previsionen tönen aber rosig:)

ROME (MF-Dow Jones)--Incoming Italian Prime Minister Silvio Berlusconi said

Tuesday he will "soon do everything necessary" to make sure Italy's ailing flag

carrier Alitalia SpA (AZA.MI) "will continue to work and be a support to

Italian tourism and the economy."

Berlusconi, whose center-right coalition won Italy's election Monday, made the

remarks during a radio talk-show.

Outgoing Prime Minister Romano Prodi's center-left government has been trying

to sell its 49.9% stake in Alitalia for more than a year in order to keep it

from going bust. But a recent deal to offload the company to Air France-KLM SA

(AFLYY) was blocked by the airline's nine unions as well as regional political

interests.

During the electoral campaign, Berlusconi said Italian investors would come to

the rescue of Alitalia, but none have materialized.

Speaking on Italian state television Rai Tuesday, Berlusconi said he spoke

with Bruno Ermolli late Monday. Ermolli is founder and chairman of Italian

management and strategy consultancy firm Sin&rgetica and a longtime Berlusconi

consultant,who Berlusconi charged with finding Italian investors to study an

offer for Alitalia. Berlusconi said some Italian entrepreneurs have already

expressed their interest in Alitalia.

During the radio talk-show earlier Tuesday on Radio Anch'io Berlusconi said

his new cabinet's first meeting will discuss tax breaks on overtime pay.

Berlusconi said he will maintain a campaign promise to cut real estate taxes.

He said the membership of his new government will be announced "this week."

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Wirklich ein hohes Risiko da noch einzusteigen.... vorallem Politiker und deren Versprechen..... wers glaubt wird seelig! Aussederm hat Alitalia seit Jahren Probleme. Wenns eine Lösung da wäre wird diese mit Streiks torpediert usw... Es werden immer wieder Millionen reingepumpt um das vorläufige überleben der Airline zu sichern, betonung auf vorläufige. Meiner Meinung nach wird aber Alitalia aber eigenständig nicht überleben. Entweder werden Sie von KLM/Air France oder Air One übernommen. Alles andere wird im Konkurs enden, da bin ich überzeugt!

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Alea i acta est

Die Würfel sind gefallen war das Zitat von Julius Cäsar als der den Rubikon überquerte.

So ist es auch bei mir.....ich kann meine Gier zügeln und bleibe meiner Kanadischen Perle treu...... Biggrin

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Berlusconi.....wie er leibt und lebt

Es scheint dass laut Berlusconi Alitalia zusammen mit dem Müllproblem in Neapel zu den zwei am dringlichsten zu lösenden Problemen Italiens gehört.

Konkretes wie wer? wie? wann? was? zu welchem Preis? war allerdings trotz mehrmaligem Nachhaken der Jounalisten nicht aus ihm herauszulocken.

Schöne Aussichten eines Landes, wo die Müllbeseitigung ein grösseres Problem als die Finanzkrise, Rezessionsängste und Bekämpfung der Arbeitslosigkeit ist..... Lol

Alitalia....wohl eher ein zweiter Fall Swissair!

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Haha Du denkst dasselbe wie ich, musste auch lachen als ich heute Abend Berlusconi in den News gesehen habe!! Müll und Alitalia sind natürlich sicher das "Grösste" Problem Italiens....

Die sind wirklich auf besten Weg zur 2. Swissair zu werden. Verfolge den Schlamassel von Alitalia seit einiger Zeit, wirklich ein Desaster, das wird niemehr was. Vorallem: Wer kauft sich noch ein Ticket einer Airline die kurz vor dem Abgrund steht?? Der Ruf von Alitalia ist vollkommen im A****, wobei das nicht erst seit heute der Fall ist. Sehr schwer so eine Airline wieder auf Vordermann zu bringen.....

PaoloN
Bild des Benutzers PaoloN
Offline
Zuletzt online: 30.04.2008
Mitglied seit: 11.04.2008
Kommentare: 14
ALITALIA

naja... aber falls es zu einer übernahmä käme... wäre dies sehr positiv für di aktie...

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

ja scho, aber ich weiss nicht ob Air France/KLM noch Interesse hat, zumindest offiziell nicht mehr weil seit Monaten verhandelt wird und das ganze immer wieder scheitert. Einmal verlangt Alitalia einen horrenden Preis der niemand zahlen will, dann ist man sich über den Preis einig und dann kommen die Gewerkschaften...

Air One ist aus dem Bieterverfahren auch ausgestiegen. Diese Lösung wurde aber allgemein gerne gesehen (italienische Fluggesellschaft bleibt in italienischer Hand).

Aeroflot war auch eine zeitlang interessiert. Was jetzt bei denen genau läuft weiss ich ehrlichgesagt nicht. Auf alle Fälle suchen die noch immer eine europäische Airline zum übernehmen. Czech Airlines ist z. B. so ein Kandidat

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ALITALIA

Die Situation Allitalia mit der Swissair zu vergleichen scheint mir nicht angemessen. An einen Grounding / Konkurs der Allitalia mag ich nicht glauben. Da ist der Staat viel zu fest involviert. Auch kann dies politisch nur schwer überlebt werden. Und der Berlusconi ist für seinen Populismus berühmt. Der wird die Allitalie solange am Leben erhalten bis jemand einsteigt / übernimmt etc.

Somit könnte für all diejenigen Mutigen unter Euch die Rechnung sehr gut aufgehen. Das Risiko scheint mir in Bezug auf einen Totalverlust eher gering.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Was mich nicht umbringt, macht mich stärker

Obigem Zitat von Nietzsche und dem Deinigen sollte man aber schon Rechnung tragen und nicht zu hohe Beträge einsetzen.

Man halte sich einfach noch vor Augen, dass am Anfang dieses Jahrtausends nur wenige (eingeweihte) Schweizer glaubten, dass dem Nationalstolz Swissair jemals sowas passieren könnte!

Heute ist für Alitalia die Situation noch viel schwieriger als seinerzeit für Swissair....noch höhere Treibstoffpreise......noch härterer Konkurrenzkampf (Preisdumping)........ Widerstand der Gewerkschaften etc.

Ich persönlich traue Berlusconi nicht viel zu.......vielleicht wird er es schaffen, den Müll in Neapel zu beseitigen...... Lol

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Hehe der alte Berlusconi wird auch bei der Alitalia nicht mehr viel bewirken können. Biggrin

Ein Stück weit hast Du Recht Dr. Zock, der Staat wird natürlich alles probieren um Alitalia am Leben zu erhalten. Soviel ich weiss gehören sogar 49.9% dem Staat. Von 1991-2004 hat der Staat auch 2.5 Milliarden Euro in Alitalia investiert. Nur hat die EU 2004 weitere Finanzspritzen vom Staat verboten und will auch keine mehr genemigen soviel ich weiss. Somit gibts nur 2 Szenarien:

1. Konkurs

2. Übernahme durch Air France/KLM

Ein anderes Szenario kann ich mir nicht Vorstellen.

Egal was passiert, dass Alitalia überleben kann muss radikal Umstruckturiert werden, da können die Gewerkschaften machen was Sie wollen. Die Löhne müssen gedrückt werden und Leute entlassen werden, anderst gehts nicht.

Alitalia hat in den letzten Jahrzenten zu viel unter der Politik, Gewerkschaften und Clanwirtschaft gelitten, wenn nicht ganz schnell was passiert ist Alitalia am Ende.... was vielleicht sogar die beste Lösung wäre!

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Gerade in der Tagesschau: Gestern wollte Berlusconi die Alitalia wieder Flott machen, heute hofft er dass Air France/KLM immernoch an Alitalia interessiert ist!!! Soviel zum Vertrauen in Politiker, ganz schnell hat er über Nacht seine Meinung geändert der Mössiö Berlusconi!

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ALITALIA

@ Shicos

Vom "sono tutti collioni" Berlusconi war auch nichts anders zu erwarten. Er wird auf Zeit spielen, und dann eine adäquate Lösung präsentieren. Konkurs kann ich mir nicht vorstellen. Wir hatten ein ähnliches Szenario bei Alstom in Frankreich, wenn auch die beiden Unternehmen sicher nicht miteinander zu vergleichen sind. Aber hinsichtlich politischer Brisanz ganz sicher. Die Linken waren, sind, und bleiben extrem gefährlich. Aber ein Berlusconi hat genügend Rückgrat um diesen "Träumern" paroli zubieten.

....So, jetzt habe ich mich endlich auch mal ge-outet..... Lol

Gruss und beste Wünsche für Allitalia. Werde ggf. selbst mit einer zu verschmerzenden Position einsteigen.

Dottore "Zocki"

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

@ Dottore Zocki

Politisch ist die ganze Geschichte absolut brisant, die Regierung bricht sich selber das Genick sollte Alitalia Konkurs gehen! Aber eben, unbegrenzten Spielraum gibts nicht mehr darum muss bald mal was passieren um den worst case zu meiden!

Naja von mir ganz und gar nicht die beste Wünsche, der Sauladen soll ruhig Konkurs gehen!! Naja aber das hat wohl eher mit meinem Job zu tun und ist nicht gerade sachlich... Biggrin

Anyway, falls Du doch noch bei Alitalia einsteigst wünsche ich Dir jetzt schon viel Glück, soll jeder noch was holen der kann und es wagt! Biggrin

Geniess Dein Tag Börsenabstinenz, würde mir auch mal gut tun!! Bin zwar fast nicht mehr investiert, geht mir aber trotzdem auf und an die Nerven das ganze verdammte Theater!! :evil:

Schönen Abend & Gruss Shicos

PaoloN
Bild des Benutzers PaoloN
Offline
Zuletzt online: 30.04.2008
Mitglied seit: 11.04.2008
Kommentare: 14
ALITALIA

so heute Abend wird mal in Alitalia investiert...

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

@ PaoloN

Und hast Du's gewagt? Viel Glück auf alle Fälle! Zu sei einem Schritt bin ich doch zu wenig mutig obwohl ich manchmal ein zocker bin, hehe manchmal auch ein bisschen zu viel gezockt...! Wink

PaoloN
Bild des Benutzers PaoloN
Offline
Zuletzt online: 30.04.2008
Mitglied seit: 11.04.2008
Kommentare: 14
ALITALIA

da gibts einfach ein kleines problem...

Bid: 1 (10:09:14) Bid size: 4'167

Ask: 0.3 (10:09:14) Ask size: 167

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Nun doch wieder Aeroflot....

Aeroflot steht für Gespräche mit Alitalia bereit

18.04 16:18

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot könnte die italienische Airline Alitalia möglicherweise vor dem Ruin retten.

Die Aeroflot-Führung sei bereit mit Alitalia zu verhandeln, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin nach einem Treffen mit dem designierten italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi auf Sardinien.

Die EU-Kommission in Brüssel machte unterdessen klar, dass Italiens eigene Möglichkeiten bei einer Rettung der Fluggesellschaft stark eingeschränkt sind: Neue Beihilfen für Alitalia erlaube das EU-Recht nicht, sagte ein Sprecher.

Berlusconi sagte, er habe mit Putin über die Möglichkeit gesprochen, dass Aeroflot eine Rolle bei der Rettung von Alitalia spiele. Details nannte er aber nicht.

Putin äusserte sein Verständnis für das Engagement von Berlusconi, der "im nationalen Interesse" handle. Aeroflot hatte bereits im vergangenen Jahr zu den Kaufinteressenten des knapp 50-prozentigen Staatsanteils an Alitalia gehört, sich dann aber im vergangenen November zurückgezogen.

Nachdem die Übernahmeverhandlungen mit dem französisch-niederländischen Konkurrenten Air France-KLM Anfang des Monats gescheitert waren, sucht Rom eine Lösung für Alitalia.

(Quelle: SDA)

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Air France-KLM verzichtet auf Alitalia

Das Übernahmeangebot wurde zurückgezogen.

Nach den gescheiterten Übernahmeverhandlungen hat Air France-KLM gestern Montag ihr Angebot für die Alitalia definitiv zurückgezogen. Wegen nicht erfüllter Bedingungen sei das Angebot vom 14. März 2008 nicht mehr gültig, teilt Air France-KLM mit.

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Aeroflot

Warscheinlich wird sich Berlusconi stark machen, dass Aeroflot zum Zuge kommt.

Er wird dann zu günstigen Tarifen und ohne Retourbillet politische Gegner, unbestechliche Richter und sonstigen Müll aus Neapel nach Sibirien ausfliegen lassen..... Lol

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

hahaha so gesehen wäre Aeroflot sogar der Wunschkandidat für Berlusconi! Lol

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Geldspritze für Alitalia

Italienische Regierung gewährt einen Überbrückungskredit von 300 Mio. Euro.

Die marode Alitalia, die täglich rund eine Million Euro Verlust macht, erhält 300 Mio. Euro vom italienischen Staat. Der zukünftige Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat die Regierung laut eines Berichts der «Financial Times Deutschland» gebeten, der Alitalia mehr als die geplanten 100 bis 150 Mio. Euro zu leihen, damit mehr Zeit für die Suche nach einem Käufer bleibe.

Kommt da noch einer draus?? Einerseits heissts der Staat darf nicht mehr eingreiffen, andererseits darf die Regierung nun 300 Mio. Euro Kredit geben???

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Hab doch gedacht dass das ganze ein bisschen komische Züge annimmt. Morgen im Cash daily:

EU funkt Alitalia dazwischen

■ BRÜSSEL Die EU-Kommission

zweifelt, ob ein 300-Millionen-

Euro-Notkredit der italienischen

Regierung für Alitalia rechtmässig

ist. Es sei fraglich, ob es sich um einen

Kredit zu Marktkonditionen

handele, wie Rom behauptet, sagte

ein Sprecher der Kommission.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ALITALIA

@ Shicos

Dass dieser "Notfallkredit" der EU-Komission missfällt kann ich gut nachvollziehen. Und ob dieser gar rechtens ist darf mehr als bezweifelt werden. Aber dies wird den Berlusconi nicht einmal im Ansatz interessieren was "die da oben in Brüssel" erzählen. Der zieht das so durch wie er es politisch am besten ausschlachten kann. Und auch wenn sich zur Zeit noch keine reichen Parteifreunde für die Rettung "erwärmen" können, in dem diese deren Geldsack öffnen, na dann muss man halt etwas drohen, indem einige Privilegien und / oder Erteilung von Staatsaufträgen neu "erörtert" werden müssen. Und für Gewerkschaftsfunktionäre - sollten die nicht spuren - hat er auch noch ein paar geeignete Mittel bereit um sie "umzustimmen".

Ich bin sicher nicht zuversichtlich was Alitalia-, bez. die Aktie selbst betrifft, aber irgendwie mag ich nicht an den Untergang glauben, und es erinnert mich alles irgendwie an FIAT.

Beste Grüsse

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Dr. Zock scheint Recht zu haben, Berlusconi versuchts mit allen Mitteln!

Alitalia: Berlusconi droht der EU

Der designierte italienische Ministerpräsident will die Airline notfalls verstaatlichen.

Laut eines Berichts von «Financial Times Deutschland online» will der zukünftige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi die Angeschlagene Alitalia notfalls komplett verstaatlichen, wenn die EU-Kommissare wegen des Überbrückungskredits, den der italienische Staat gewährt hat, «weiter rumheulen», wie er sagte. Eine Möglichkeit sei, dass sich die staatliche Eisenbahngesellschaft an Alitalia beteilige. «Das ist eine Drohung und noch keine Entscheidung», sagte Berlusconi. Die beste Lösung für Alitalia sei immer noch die Übernahme durch ein italienisches Konsortium.

Die EU hatte Italien mit rechtlichen Schritten gedroht, weil sie hinter dem Überbrückungskredit von 300 Mio. Euro eine staatliche Beihilfe vermutet.

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
ALITALIA

Gerangel um Alitalia

Wer hat Interesse? Air One? Oder doch Lufthansa? Vorerst befasst sich die EU mit dem Staatskredit von 300 Mio. Euro.

Das Seilziehen um die angeschlagene Alitalia hört nicht auf. Offenbar interessiert sich die italienische Air One doch wieder für eine Übernahme. Ein Manager der Air One bestätigte gestern Montag vor Journalisten, dass es entsprechende Gespräche gegeben hat und immer noch gibt.

Italienische Medien berichten derweil von einem gestiegenen Interesse der Lufthansa an Alitalia. Laut «Il Messaggero» seien Lufthansa-Vertreter mit der Bank Unicredit zusammen gekommen, um eine mögliche Offerte zu erläutern. Dies wurde aber weder von Unicredit noch von Lufthansa bestätigt. Noch vor wenigen Tagen betonte Lufthansa, kein Interesse an Alitalia zu haben.

In der Zwischenhzeit hat die EU dem italienischen Staat zwei Wochen Zeit gegeben, um die Rechtmässigkeit des Kredits von 300 Mio. Euro, den die Regierung der Alitalia gewährt hat, zu beweisen. Die EU-Verkehrskommission hält eine verbotene staatliche Beihilfe für möglich.

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
Wieder Hoffnung für Alitalia?

Offenbar wollen etwa zehn italienische Geschäftsleute mit 800 Mio. Euro aushelfen.

Laut der italienischen Zeitung «Corriere della Sera» gibt es offenbar neue Hoffnung für Alitalia. Eine Gruppe von ungefähr zehn italienischen Geschäftsleuten will der Alitalia demnach 800 Mio. Euro zur Verfügung stellen. Es sei geplant, ungefähr 5000 bis 6000 Stellen zu streichen.[/b]

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
Air One: weiterer Schritt für Alitalia-Übernahme

Der neue Carrier soll Alitalia-Air One heissen.

Italienische Tageszeitungen berichten, dass sich acht Unternehmen (Air One, Benetton, Salvatore Ligresti, Clessida und vier weitere) zusammengeschlossen haben, um die angeschlagene Alitalia zu übernehmen. Die Grossbank Intesa San Paolo, welche von der Regierung Berlusconi den Auftrag zur Alitalia-Privatisierung erhalten hat, soll den entsprechenden Kredit zur Verfügung stellen. Die neue Airline soll offenbar Alitalia-Air One heissen. Die neuen Besitzer wollen angeblich bis zu 6000 Stellen streichen.

Seiten