Apple

Apple Aktie 

Valor: 908440 / Symbol: AAPL
  • 170.42 USD
  • -0.22% -0.380
  • 16.02.2019 02:00:00
2'611 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Gerücht Apple: Neuer iPod am Dienstag ?

Hi learner,

Falls Apple morgen Dienstag tatsächlich einen neuen iPood mit touchb-screen vorstellt, dürfte ein Kurs von $ 109-116 schon bald Wirklichkeit werden. Schön wärs jedenfalls. Wir lassen uns gerne überraschen.

Nach Angaben unabhängiger Quellen plant Apple (Nachrichten/Aktienkurs) eine überarbeitete Version des iPod am Dienstag der Öffentlichkeit vorzustellen. Dies berichtet das Apple-Insider-Magazin Think Secret. Demnach soll der überarbeitete iPod, wie das für den Juni zur Markteinführung geplante iPhone, einen berührbaren Bildschirm (touch-screen) erhalten. Während der Produktionsplan, der von seriöseren Quellen veröffentlicht wurde, der Möglichkeit einer so frühen Vorstellung des neuen iPod eher widerspricht, spricht der Einsatz ein und derselben Technologie in beiden Geräten für das Gerücht. Think Secret wies allerdings daraufhin, das es bisher noch keine Bestätigung anderer Quellen zu dieser Nachricht gibt.

Apple Aktien gewinnen 3,37 Prozent auf 104,20 Dollar.

Gruss Pegasus

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Am Ende dieses Börsentags, der einen Kursanstieg hinlegte, wie ich ihn nicht im Geringsten erwartete:

Hat Apple morgen Investor's day? So was höre ich im Google-Forum. Dort brodelt die Gerüchteküche wie wild.

Tatsache ist: Der heutige Anstieg von drei Prozent geschah mit deutlich zunehmendem, bzw. recht starkem Volumen. Das Intraday-Retracing war nicht beachtlich, die Kerze hat kaum einen Schatten. Für mich sieht es so aus, als ob hier eine Rallye starten würde. Das ist bei aapl keine Seltenheit, eine Rallye, die sie ans obere Kanalband bringt, wie Ende November 2006, und dann schnurstracks wieder ans untere, und zurück aufs obere... Hält sie sich dann noch an Regeln, wenn die elektronischen Handelsysteme der Big Boys losstarten? Was haben die Jungs eingegeben für schwer überkaufte Situationen? Starten sie nur durch, wenn ein altes Hoch genommen wird, und lassen den Rest beiseite? Wo ist der Anstand?

Bin mir immer noch uneins. Gut vorstellbar, dass sie in Antizipation des iPhones an ihr oberes Kanalende geht, oder darüber hinaus? Andererseits: übernächste Woche option expiry in den US? Dann müsste sie doch wieder arg gedrückt werden. Und natürlich macht mir auch die Schaumparty an den US-Börsen Angst. Wie weit kann sie noch gehen?

Adrian, Chartist, help! What to do? Enter at this stage? Das Vieh ist nun seit dem 6.3. in einem recht entschiedenen Kanal, wurde nur einmal zurecht gestutzt, und trat dann schnurstracks nach vierzehn Handelstagen zurück auf seinen trotzigen Weg nach oben. Oder nicht?

Es gibt noch Schlimmeres.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Gebe hier noch mein Résmé ein, das ich den Googlisten zukommen liess, für heute, sorry, in English:

The share is now in a fierce up-movement, in an intact channel, within

its long-time channel, with considerable, increasing volume. Not a

volume yet for staking its place. There will be insecurity, but

today's volume and decidedness indicates a will to move further.

On the other hand, it is much overbought. Can it remain in such a

situation? It can, if ... markets don't correct sharply.

There is now a party going on, and no one can see the end. It would

come without notice, of course. Indices are presently ambivalent. They

show signs of tiring.

For someone interested to make money, aapl looks expensive now, and

overbought. The frenzy could go on, such as we saw in former movements

of this share.

Now or never? I am terribly undecided. I've often swing-traded this

share. Presently being insecure. If I weren't doubtful about a sharp

correction in shares altogether, I would buy aapl tomorrow without

hesitation, despite its overbought situation. But now, I am not

convinced yet.

There will be a hell of opportunities in all times, to buy a share.

This keeps me back. Rather be a crocodile, that devours sometimes,

than being a bird, being devoured.

Es gibt noch Schlimmeres.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Für Leute, die gerne Charts anschauen, hier eine Darstellung, und was ich erwarte:

http://ecoconnection.blogspot.com/2007/05/aapl-march-8-2007.html

Es gibt noch Schlimmeres.

Mätti
Bild des Benutzers Mätti
Offline
Zuletzt online: 11.03.2009
Mitglied seit: 13.06.2006
Kommentare: 234
Apple

genialer Chartzeichner wirklich sehr interessant

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Apple.

schliesst bei $ 105.2 fast auf Tageshoch, somit sind $ 106 morgen im Visier.

Der Aufwärtstrend bleibt intakt, Ziel 106/110 $ bis Freitag.

Blocktrade heute bei Apple mit 750'000 Shares. Auch ein in positives Signal.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-05/artikel-8204153.asp

Der nahende iPood erzeugt guten Kaufdruck, mir kanns Recht sein.

MORGEN ZINSENTSCHEID FED IN USA BEACHTEN.

Sehe im Moment keinen Grund auch nur für Teilverkauf.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Apple.

steigt & steigt, Kurs 108.2. Ja das lassen wir uns doch gefallen. iPood erzeugt bereits Schub.

Möglichkeit einer Korrektur aber nicht ausser Acht lassen;

http://www.fimatex.de/conseils/detail_conseils.phtml?&news=4182365

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

macmeniac
Bild des Benutzers macmeniac
Offline
Zuletzt online: 05.11.2008
Mitglied seit: 03.12.2006
Kommentare: 71
Re: Apple.

Pegasus wrote:

steigt & steigt, Kurs 108.2. Ja das lassen wir uns doch gefallen. iPood erzeugt bereits Schub.

Möglichkeit einer Korrektur aber nicht ausser Acht lassen;

http://www.fimatex.de/conseils/detail_conseils.phtml?&news=4182365

bitte nicht alles posten, was ich auch selber lesen kann. v.a. die kurse sind wirklich nicht nötig. ich meine das nicht persönlich, doch für das lesen des threads ist es einfach umständlich. danke! Lol

____________________________________________

Lieber einmal zu früh aussteigen, als zu spät.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Pegasus et all: ärgere mich zu Tode, dass ich bei 100 ausgestiegen war.

Dabei war es chartmässig klar: Hohes Volumen hat sie nach 100 getragen. Dann: Aufsteigendes Dreieck. Dann Rallye-Start, mit hohem Volumen. (Hab all das in Griechenland nicht gesehen, Schuld des Weingottes, damn!)

Die Aktie geht einen Weg, wie sie das in dieser Konsequenz sonst nicht getan hat. Die Volumen sind auch gross, bzw. gestern endlich deutlich gestiegen. Ein Dumping ist gestern nicht gelungen. Trotz deutlichen Falls des Nas hat sie zugelegt, auch after-market.

Sie ist in einem Monat von 92 auf 108 gegangen, was knapp zwanzig Prozent sind. Übertreibung? Bullenfalle? Was geschieht auf den 18.5. hin, Optionenzerfall: Max pain bei 95.

Tatsächlich erwarte ich in den nächsten Tage auf den nächsten Freitag hin, dass die Big Boys gewaltige Massen an aapl's um sich schmeissen werden. Nur werden sie es vielleicht auch aufgeben, und ihre Verlustrechnung machen. Trotzdem könnte sie im Laufe der nächsten Tage gedumpt werden, um Ende Mai zurückzuschnellen.

Ich sehe, dass gegenwärtig sehr viele Leute darauf warten, noch einmal bei Kursen ab 100 zu kaufen. (Die Yanks beten dafür!) Sie wissen, dass die Aktie daran ist, sich neu zu positionieren, bzw. einen neuen Kanal zu suchen.

Ich sehe/vermute den mittleren Aufwärtskanal seit Juli 2006, den das Papier anpeilt. Das wäre für nächsten Monat so zwischen 100 und 116.

Oder sucht sie einen völlig neuen Kanal, da das Unternehmen nun anders positioniert ist?

Den Leuten wird bewusst, dass das Papier unterbewertet ist. P/E 33, nach der Google-Site. Das ist zu brav. Jeder weiss, dass diese Firma daran ist, sich einen beachtlichen Teil des Mobile-Marktes unter den Nagel zu reissen. Das werden die neusten Fetische der Jungen und gerne Jung-Gebliebenen. Von daher erwarte ich innert Jahresfrist eine Verdoppelung des Kurses. Auf fünf Jahre wird Apple die Grösse eines HP/Sony-Konzerns haben. Die Wachstumsmöglichkeiten sind riesig, sobald die katalysatorische Energie, die jetzt erst am Zünden ist, frei wird. PCs sind out, Apples sind in. Welcher Teenie möchte schon Bill Gates gleichen. Ihr Gott ist Steve Jobs (der für sich allein einen Marktwert von zwanzig Prozent der Aktie ausmacht, übrigens...).

Fazit: Bin seit gestern wieder dabei, trotz des schmerzlich hohen Kurses (gekauft @107). Intention: Dabei bleiben, bis ich den neuen Kanal sehe, oder klar toppische Situationen wittere.

Zusätzlich werde ich mich nach Calls umschauen. Wenn der Kurs auf den 18.5. auf 102 fallen sollte, wäre das so eine Gelegenheit...

P.S. @macmeniac: Es ist immer schön, wenn man Peanuts übersehen kann. Ich möge die Gabe haben, Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden zu können. Nicht böse gemeint..., sondern eben, auch so ... peanuts.

Es gibt noch Schlimmeres.

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Apple,

Hi learner,

Sehr gutes Posting, wie immer von Dir.

Freue mich dass Du wieder an Bord bist. Viel Glück.

Pegasus

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

-Adrian-
Bild des Benutzers -Adrian-
Offline
Zuletzt online: 19.02.2009
Mitglied seit: 04.12.2006
Kommentare: 73
Apple

@learner: Ich entschuldige mich bereits Vorneweg für meinen Kommentar. Falls du keine Kritik ertragen kannst, brauchst du nicht weiterlesen.

WAS ZUM HENKER MACHST DU? Jetzt mal im Ernst. Es geht hier gar nicht darum ob Apple weitersteigt, korrigiert oder seitwärts weiter läuft.

Ich dachte du besitzt ein wenig Ahnung im Handel mit Aktien ect., musste jedoch feststellen, dass du eher zu den "Grünschnäbel" hier gehörst.

Du verkaufst bei 100. Gut, du hast dir ein Ziel gesetzt und das Ziel wurde erreicht, Gut -> Trade erfolgreich abgeschlossen und freue dich über den schönen Gewinn. Ich nehme an, du wolltest bei einer Korrektur wieder einkaufen, Gut.

Jetzt was machst du aber??? Du überlegst dir nach dem Verkaufen, gleich die Aktien wieder zu einem höheren Kurs zurückzukaufen (ink. Courtagen) Gut, du hast es dir wenigstens NUR überlegt.

Du schaust zu wie die Aktie steigt, steigt und nochmals steigt. Natürlich schade, dass du schon verkaufst hast. Ist halt immer so, dass man nie die besten Ein- und Ausstiegspunkte erwischt. Es geht auch gar nicht darum, denn du hattest dir ein Ziel von 100 gesetzt und den Trade mit schönem Gewinn abgeschlossen.

Was zum Henker machst du jetzt aber??? Du machst meiner Meinung nach das Dümmste, was man nur machen kann beim "Börselen". Du rennst einem Zug hinterher, der schon lange abgefahren ist. Vermutlich ist der Zug schon in der Nähe des nächsten Bahnhofs. Du kaufst dir die Aktie um 7 % höher zurück, und dass nach einem Galopp, der seines gleichen sucht. Taktisch absolut unhaltbar.

Ich sage nicht, dass es nicht noch 2-3 USD höher geht. Es geht auch gar nicht darum, ob du nun Gewinne mit diesem Trade machst oder nicht. Was ich dir eigentlich sagen will, denke ich, hast du verstanden und ich weiss, dass du kein gutes Gefühl dabei hast Smile

PS: Ich denke, dass es in den nächsten 3 Handelstage drehen wird und eine Korrektur einsetzten wird. Meine Calls sind mit 150 % weg und ein Teil meiner Apple-Aktien werden demnächst ausgeliefert.

Mit freundlichen Grüssen

Adrian

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Apple.

Adrian;

Die professorale Art von Oben herab learner zu schulmeistern, bringt Dir keinen Bonus, jedenfalls bei mir nicht.

Offensichtlich hast Du learners Beweggründe nicht gelesen, jedenfalls nicht verstanden, nicht verstehen wollen. Apple ist halt im aktuellen Stadium keine

normale Aktie. Nichts begriffen ?

Learner ist sich schon auch eines möglichen kurzfristigen Rückschlagspotential bewusst, Chancen & Risiko abgewogen. Einstandspreis kann durch einen Zukauf verbilligt werden bei Rückschlag, auch bei Apple, mittelfristig kann gar nichts schiefgehen.

Nur wer am Schluss zu den Gewinnern gehört, hat Recht behalten, nicht durch Schulmeisterei.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Idiots and so on

Liebe Jungs, Adrian und Pegasus, das ist jetzt ja lustig, dass wir hier um uns werfen. Wir sind doch besser als der Rest, Mac-Leute!

Im Ernst, Adrian, ich kenne dich als stets sachlichen Typen, so in ärztlicher Manier, oder der eines Ökonomen, und da gefällt mir dein Posting als Gegengewicht gut. Endlich mal Farbe, und Emotion. Ich verstehe auch das meiste von deinem Gesagten als wohlmeinend, ausser, mich halt als etwas blöd anzuschauen, wenn ich das Falsche tue, aus deiner Sicht. (Bin allerdings ein Börsen-Dilettant, erst seit einem knappen Jahr dabei.) Ich verzeihe dir dies aber, da ich selbst andere auch schnell mal als blöd anschaue. Das ist normal bei mir. Und Schnittigkeit gehört auch bei mir als Salz und Pfeffer im Ausdruck dazu. Ich bin dir also nicht böse.

Nun meine Replik. Tatsächlich möchte ich Pegasus mit seiner Sicht unterstützen, dass du mein Posting möglicherweise nicht tief gelesen hast. Ich habe mir nämlich einige Gedanken gemacht, bevor ich einstieg. Falls du ab und zu auf dem Google-Wirtschafts-Forum reinschaust, siehst du mich ab und an dabei, als r.r.amm... . Ich lese dort fast alles, was geschrieben wird. Ich bin dort aber ein Einzelgänger, der einzige Chart-Techniker, was die Leute dort hassen.

Ich habe durch die Apple-Aktie des Langen und des Breiten meine Striche gelegt, und sie mit den fundamentalen Begebenheiten verglichen. Ich sehe, wann sie aus ihrem Kanal austritt, bzw. welche verschiedenen Kanäle sie kennt.

Der gegenwärtige sieht aus, dass sie eine neue Marktgegebenheit sucht. Solange sie das tut, will ich long sein. Ich nehme an, dass sie einen neuen Kanal sucht, gegenwärtig.

Ich bin aktientheoretisch noch nicht so weit, sagen zu können, ob sie auf den Optionenzerfall auf den max pain bei 95 gehen muss. Im April war es so. Jetzt aber zeigt sich eine verdammt hartnäckige Kaufunterstützung. Selbst wenn sie auf 95 absackt, was aber halt eben nur hypothetisch ist, würde sie danach wieder hochschnellen. Sie sucht den Mittelkanal seit Juli 2006, meine These, wenn nicht noch eine extremere Situation. Die wäre ihr auch gerecht.

Das war es, das mich zum Kauf bewegte. Dass ich bei 100 verkaufte, war natürlich eine Idiotie. Die Situation war völlig klar, dass sie weiter geht. Nur halt, ich war in Griechenland dem Weingott verfallen, und wenn ich in einem Internet-Café sass, hatte ich zu wenig Musse, die Sache besser zu betrachten. Letztes Mal, im März, hatte ich in Thailand weniger Getöse um mich, und wusste das Richtige zu tun. Kann halt geschehen. Meine Swings mit aapl haben mir im Frühjahr aber auch so schon gegen zwanzig Prozent eingebracht, was wenigstens der Gesamtperformance entspricht. Die Courtage ist vernachlässigbar, bei migrosbank; habe gestern beim Rollen der zurn gleich zweimal mitgewippt, mit hundertausend, was mir jedesmal einen Tausender gab. Drum nehm ich die Courtage locker.

Grüsse an euch!

P.S. Oh, Adrian, habe es unterlassen, wegen deines Postings am 7.5. auf dich verärgert zu sein: "Unterlasse es, jetzt einzusteigen", sagtest du. Der Kurs war bei 104. Dann machte ich auch den Fehler, meine Frau zu fragen, die von Tuten und von Blasen (eh... oder doch?) keine Ahnung hat. Niet, sagte sie, in Altchinesisch.

So schwierig ist es, das Gehörte aus dem Sinn zu wischen, und das Eigene zu tun.

Aus dem Grund, will ich hören, aber schliesslich meinen eigenen Sinnen mehr vertrauen als allem Übrigem.

Iss jo kloa, oddä?

Greeze once again from "greenhorn".

Es gibt noch Schlimmeres.

macmeniac
Bild des Benutzers macmeniac
Offline
Zuletzt online: 05.11.2008
Mitglied seit: 03.12.2006
Kommentare: 71
Apple

ein P/E von 33 ist sicher nicht unterbewertet! es wird immer wieder behauptet, dass für wachtumsaktien höhere werte gelten. das ist absoluter quatsch. viel wichtiger ist das buchwert zu umsatz verhältnis und das ist eindeutig zu hoch. uwe lang und O`Shaugnessy sind gestandene börsenkenner und die bemessen dem P/E sehr wenig bei. gewinne kann man leicht manipulieren. buchwerte und umsätze viel weniger! auch der cashflow zu umsatz ist wichtig.

____________________________________________

Lieber einmal zu früh aussteigen, als zu spät.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

macmeniac, ich nehme an, dass du daneben stehst und nur zuschaust, während die Aktie steigt. Anders kann ich mir deine Wut nicht erklären.

Dann, aber auch, ist mir in Erinnerung, dass du immer auf deine grosse Konsolidierung gehofft hast, seit deinen frühesten Postings. Klar, das ist ein Frust. Doch kannst du auch lernen: Nicht die Historie ist es, sondern die Gegenwart, die läuft.

macmeniac, was so viel bedeutet wie: der Mac-Verrückte: Ich bin natürlich traurig, dass du hier seit Monaten auf einen Downtrend setzt, während die Aktie was anderes tut.

Werde aber keine Tipps geben. Wenn, dann: Warte den nächsten 18.5. ab, worauf hin die Aktie eigentlich arg gedrückt werden müsste. Allein, es sieht aus, als hätten die grossen Jungs keine Chance dazu.

Eigentlich müsste sie, aufgrund neuer Gegebenheiten, ihre alten Kanäle verlassen, und sich was Neues einrichten. Davon gehe ich aus. Do as you please.

Es gibt noch Schlimmeres.

-Adrian-
Bild des Benutzers -Adrian-
Offline
Zuletzt online: 19.02.2009
Mitglied seit: 04.12.2006
Kommentare: 73
Apple

@macmeniac: Du hast absolut Recht, mit einem PE von 33 ist Apple rein fundamental gesehen kein Schnäppchen mehr. Die Bezeichnung "faire Bewertung", finde ich passender.

@learner: Du hast es wohl immer noch nicht verstanden, was ich dir sagen wollte. Ich habe dazumals nicht gesagt, dass Apple nicht weiter steigen wird, sondern einfach, dass es taktisch falsch ist auf diesem Niveau wieder einzusteigen, dass ändert auch nichts, dass du "Gewinn" verpasst oder gemacht hast. Beim investieren geht es immer um Chancen und um das Risiko, dass man eingeht, um die Chancen zu erreichen. Ich will dieses Thema jedoch nicht nochmals aufrollen, weil es auf taube Ohren stösst, oder falsch interpretiert wird. Wollte dich nicht deswegen anprangern, doch nur darauf hinweisen, dass du deine eigenen Pläne missachtest und dich von der Gier leiten lässt. Dies meine ich mit dem Zug dem du hinterher rennst. Charttechnisch hin oder her.

Ich freue mich ja selber über Apple, dass Sie immer weiter steigt. Bin ja noch tiefer eingestiegen als ihr. Bin seit 84,5 USD dabei und das mit einer recht grossen Portion. Werde in den nächsten Handelstagen jedoch meine Position halbieren, sobald ich das Gefühl habe, dass der Anstieg kurzfristig beendet ist. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es sich stets lohnt, grössere Gewinne mitzunehmen und auf keinen Fall die Rosabrille aufzusetzen.

Mit freundlichen Grüssen

Adrian

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

@Adrian, bei mir stösst nichts auf taube Ohren. Ich habe Ohren, die hören, und Augen, die sehen. Alles Nötige habe ich.

Insgesamt habe ich es aber zunehmend lassen wollen, zu sehr auf andere zu hören; sie liegen auch nicht besser als ich. Bzw. wäre ich hier schon bei 104.50 wieder dabei gewesen, wenn ich nicht wieder mal andere um Rat gefragt hätte.

Es gibt noch Schlimmeres.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Vorausschau/Rückblick:

1. Fundamentales:

a)Apple notebook-Anteil in den USA ist nun bei 10 Prozent, gegenüber knapp fünf Prozent, vor einem Jahr.

http://www.macnn.com/articles/07/05/11/apple.laptop.sales/

An manchen Colleges (Georgetown) ist die Durchdringung der Apple-Geräte schon bei 35 Prozent. Verkauswachstum insgesamt bei 11 Prozent im ersten Quartal für PCs, bei 16 Prozent für Apple-Geräte.

http://www.computerworld.com/blogs/node/5497

b) iPod: Ein Touchscreen-iPod wird erwartet

c) Nach einer UBS-Analyse der letzten Woche wird angenommen, dass sich die iPhone-Verkäufe von 2007 von 1 Mio. Verkäufen auf 2008 ver17fachen.

(Kann den Link dazu leider nicht mehr finden).

Es sieht aus, dass Apple sich vorbereitet, einer der grossen MobilePhone-Anbieter zu werden. Dabei ist noch unentschieden, ob 3.Parteien eigene Software zum Telefon anbieten dürfen oder nicht. (Bin mir zwar sicher, dass sie das tun werden können, unter Kontrolle von Apple...)

Aus einem Blog:

"Jobs also pointed out the challenges Apple faces when entering the

cellular phone market. He pointed out that in 2006 there were 135

million MP3 players and 200 million PCs sold. In contrast, during 2006

one billion cell phones were sold.

"We're beginners and we have a lot to learn," said Jobs. "The market

is large and the opportunities are great. A few of us have been using

the iPhone a lot and if you wanted it back, you would have to pry it

from our dead hands."

Jobs did acknowledge that the company is still struggling to decide if

third-party developers will be able to create software that will run

on the iPhone. It's a decision Apple "is wrestling with," according to

Jobs. ..."

http://ragingbull.quote.com/mboard/boards.cgi?board=AAPL&read=200849

d) Zunahme der iTunes-Besuche

http://www.bloggingstocks.com/2007/05/12/apples-website-traffic-skyrocke...

2.) Chartmässiges:

Seit dem 19.4. ist die Aktie in eine schnelle Speedline getreten, die sie in den oberen Teil ihres Mittelbandes des Aufwärtstrends seit Juli 2006 getragen hat. Dabei senden gegenwärtig weder Tageschart noch Kerzen oder MA Warnzeichen aus.

Am 18.4. ist jedoch Optionenzerfall, mit max pain bei 95. Es ist damit zu rechnen, dass in den nächsten Tagen die Volumen gross werden und die Aktie gedrückt wird.

Ich gehe davon aus, dass aapl während einiger Zeit in ihrem jetzigen Band bleibt, allerdings an sein unteres Ende davon gedrückt wird, bei 104.50. Der rechnerische Pivot-Punkt der letzten Bewegung würde, niederer, bei 102.50, liegen.

3. Zusammenfassung:

The heat is on, zweifelsohne. Auf Ende Jahr gibt es Schätzungen zwischen 115 bis 170.

Gegenwärtig hat aapl Rückschlag-Potential. Unter 102 wird die Kaufunterstützung gross, bzw. kann ich mir im jetzigen Markt nicht vorstellen, dass sie darunter geht.

Es gibt noch Schlimmeres.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple an Stelle 3 in Barron's Ranking

Es gibt noch Schlimmeres.

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Appel hat Potential...

Viele sind frustiriert durch eigene Fehlinterpretationen und folglich auch Kursverluste, Apple ist halt manchmal recht volatil.

Selber habe ich bei $ 90.50 am 12.4.07 wie nachzulesen nochmals einen kräftigen Zukauf getätigt, entgegen der vorwiegend pessimistischen Meinungen hier an Bord, mit 20.15 % im Plus per Dato.

Die vielseitig abgestützten eigenen Argumente, die mich zum damaligen Nachkauf veranlassten, können - durch 2 renom. Analysten erst heute publiziert, im nachfolgenden Link nachgelesen werden. Natürlich ist es für Interessierte etwas spät. Analyten sind ja bekanntlich nie die Schnellsten, vollziehen meistens lieber nach, was der Markt schon vollzogen hat.

Trotzdem lesenswert, gezwungen dazu wird hier ja Niemand.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-05/

artikel-8232502.asp :roll: SmileSmile :roll:

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Hi Adrian,

Dein letztes Posting ist ja nachvollziehbar, Objektivität ist immer brauchbar.

Bin übrigens seit 7 Jahren investsiert, viermal kräftig nachgekauft, nur zweimal teilverkauft, mehr Hin und Her ist nicht drinn.

Mein letztwöchiges Kursziel $ 106/110 wurde mit 108 erreicht.

Klar besteht Mitte dieser Woche ein (normales) Rücklagspotential, wo würdes Du denn jetzt verkaufen & tust Du es dann auch tatsächlich ?

Gruss Pegasus

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Appel hat Potential...

2. Versuch, da der Link nicht funtionierte, Sorry;

Analyten sind ja bekanntlich nie die Schnellsten, vollziehen meistens lieber nach, was der Markt schon vollzogen hat.

Trotzdem lesenswert, gezwungen dazu wird hier ja Niemand.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-05/ artikel-8232502.asp

Vorbörslich schon $ 108.74 / 109.58, wir werden heute $ 110.-- wohl erreichen. Weiter so, der Zug rollt.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Pegasus, ich habe leider Mühe, mich zu entscheiden, wo ich verkaufen soll.

Habe gerade diesen Eintrag ... unterbrochen ... um zu verkaufen ... bei 109.66.

Warum?

Einerseits: Ich sehe, dass die Aktie die neue Marktgegebenheit von Apple Inc. sucht, und dass das Unternehmen fast beliebige Möglichkeiten in den nächsten Jahren hat.

Andererseits: Mein kurzfristiger Zielkurs der Aktie war 110, und zwar aufgrund des Chartmusters, das sich seit April ergab. Es ist einfach ein häufig gesehenes Muster, dass sich Kurse im Inneren der Fibonnaci-Linien krümmen, dümpeln, und eine liegende, aufsteigende Acht bilden. Aufgrund dieses Bildes sah ich die 110. Auch wieder falsch. Es wäre bei 102 gewesen, wäre nicht ... :

Max pain auf diesen Freitag macht mir Sorgen. Klar geht es für die Banken, die Optionen heraugeben, um die Einschätzung: Werden sie den Kurs drücken können, ohne dass es ihnen teurer zu stehen kommt, als wenn sie die Optionen herausgeben. Sie werden es versuchen, glaube ich, aus Trotz, und weil es allgemein so passiert.

Und da ich keinen Grund sehe, warum die Aktie alle bisherigen Kanäle verlassen sollte. Das passiert in einem amerikanischen Markt nicht so leicht. Sie richtet sich einen Kanal ein, kurzfristig nach früheren Mustern.

Auch da der bisherige Anstieg ein Retracement durchmachen sollte, habe ich verkauft. 104 sähe wieder appetitlich aus, noch besser 100. Man muss die Charts und Kerzen und Volumen und MACD von Tag zu Tag ansehen, wenn man Swinger ist.

Intraday haben wir unter 110 einen Doji. Gut möglich, dass er stehen bleibt, und als Reversal aufgenommen wird. Es ist jedenfalls immer spannend, die Bilder der Kurse zu verfolgen. Bin gespannt auf die Volumen am Ende des Tages.

Klar, dass ich mich hier irren kann, und nur als Analyst fungiere. Schliesslich wird die Crowd bestimmen, und ihr Votum nehme ich als das, wonach ich handle. Sie liegt natürlich besser als ich, selbst falls sie sich irrt. Wenigstens in den Märkten will ich ihren Entscheiden folgen.

Es gibt noch Schlimmeres.

macmeniac
Bild des Benutzers macmeniac
Offline
Zuletzt online: 05.11.2008
Mitglied seit: 03.12.2006
Kommentare: 71
Apple

learner wrote:

Pegasus, ich habe leider echt Mühe, mich zu entscheiden, wo ich verkaufen soll.

Habe gerade diesen Eintrag ... unterbrochen ... um zu verkaufen ... bei 109.66.

Warum?

Einerseits: Ich sehe, dass die Aktie die neue Marktgegebenheit von Apple Inc. sucht, und dass das Unternehmen fast beliebige Möglichkeiten in den nächsten Jahren hat.

Andererseits: Mein kurzfristiger Zielkurs der Aktie war 110, und zwar aufgrund des Chartmusters, das sich seit April ergab. Es ist einfach ein häufig gesehenes Muster, dass sich Kurse im Inneren der Fibonnaci-Linien krümmen, dümpeln, und eine liegende, aufsteigende Acht bilden. Aufgrund dieses Bildes sah ich die 110.

Max pain auf diesen Freitag macht mir Sorgen. Klar geht es für die Banken, die Optionen heraugeben, um die Einschätzung: Werden sie den Kurs drücken können, ohne dass es ihnen teurer zu stehen kommt, als wenn sie die Optionen herausgeben. Sie werden es versuche, glaube ich, aus Trotz, und weil es allgemein so passiert.

Auch da der bisherige Anstieg ein Retracement durchmachen sollte, habe ich verkauft. 104 sähe wieder appetitlich aus, noch besser 100. Man muss die Charts und Kerzen und Volumen und MACD von Tag zu Tag ansehen, wenn man Swinger ist.

halte ich für eine gute entscheidung!

____________________________________________

Lieber einmal zu früh aussteigen, als zu spät.

-Adrian-
Bild des Benutzers -Adrian-
Offline
Zuletzt online: 19.02.2009
Mitglied seit: 04.12.2006
Kommentare: 73
Apple

Ich habe soeben die Hälfte meiner Apple-Aktien zu 109.8 USD verkauft. Mein Kursziel von 110 USD wurde somit ca. erreicht. Bericht auf meiner Homepage folgt.

Mit freundlichen Grüssen

Adrian

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Super Jungs, wir können uns wieder umarmen.

Es sei denn: Ich werfe mein gesamtes Börsenwissen am nächsten Freitag den Säuen zum Frass vor.

Dann werde ich mich einen Knilch nennen und euch Knilche.

We'll see.

Es gibt noch Schlimmeres.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Apple

Adrian, wer ist dein Broker?

Bei meiner migrosbank (know it sounds cheap, ... it is!) dauert es in den US-Märkten immer so gegen die zehn Minuten, bis der Auftrag durch ist, warum ich die Limite tief setzen muss, wenn ich wirklich kaufen oder verkaufen will. Dadurch hole ich nie das Optimum rein.

Ich habe auch nur ca eine Stunde nach Handelseröffnung, in der ich meine Aufträge eingeben kann, kann also nur swingen und nicht daytraden.

Wie alles hat das seinen Vorteil und seinen Nachteil. Ich kann nie überstürzt handeln, sondern insgesamt nach Tagescharts. Intraday-Charts geben mir etwas an Möglichkeit, das Tief und Hoch einzuschätzen, doch dass ich es zur Handelseröffnung eingeben muss, nimmt mir das viel an Möglichkeiten.

Es gibt noch Schlimmeres.

-Adrian-
Bild des Benutzers -Adrian-
Offline
Zuletzt online: 19.02.2009
Mitglied seit: 04.12.2006
Kommentare: 73
Apple

Apple: Kursziel erreicht

http://www.awebo.ch/index.php?section=apple4&section2=auswahl&section3=ang

Mit freundlichen Grüssen

Adrian

-Adrian-
Bild des Benutzers -Adrian-
Offline
Zuletzt online: 19.02.2009
Mitglied seit: 04.12.2006
Kommentare: 73
Apple

@learner: Habe bei mehrern Anbieter ein Depot. Gehandelt habe ich über Postfinance.

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Apple

Nun gut, gesicherte Gewinne sind nicht immer das Dümmste, aber es gibt auch hierin gerade heute eine entgegengesetzte Meinung wie folgt;

14.05.2007 05:11

Top Pick: Mindestens 30% Kurspotenzial bei Apple

In der aktuellen Marktlage haben gleich zwei US-Experten ihre Kaufempfehlung für Apple (Nachrichten/Aktienkurs) (ISIN: US0378331005) erneuert und gleichzeitig die Kursziele erhöht. Für Jon Markman, Herausgeber des US-Börsenbriefs Strategic Advantage ist Apple derzeit seine Top-Empfehlung. Er erklärt: Auch mit den Zahlen zum 2. Quartal hat Apple wieder überzeugt. Immerhin lag der Gewinn um 88% über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. In den vergangenen Jahren wurde das Wachstum vor allem durch die Produktlinien iPod und iTunes angetrieben. Aber im abgelaufenen Quartal sorgte das alte Kerngeschäft mit Computern für den Aufschwung. Immerhin wurden in den drei Monaten 1,5 Millionen Macs ausgeliefert - das waren 36% mehr als im Vorjahr. Kaufen Sie Apple auf Grund der hervorragenden Perspektiven an schwachen Tagen mit einem Kursziel von 140 Dollar.

Toby Smith, Herausgeber von Changewave Investing merkt an, dass man als Anleger nun noch die Chance hat günstig einzusteigen, bevor der Kurs auf Grund der Markteinführung des iPhones stark ansteigen wird. Viele Apple Fans brennen schon darauf ihr Handy ab Juni endlich durch ein iPhone ersetzen zu können. Das haben wird durch eine Umfrage bei einigen Tausend US-Konsumenten herausgefunden. Und wenn Google mit einem 2008er KGV von 45 bewertet wird, dann sollte man Apple wenigstens ein KGV von 25 zubilligen. Daraus ergibt sich meiner Einschätzung nach ein Kursziel von 150 Dollar. Immerhin läuft es aktuell in allen Geschäftsbereich rund - egal ob Mac Computer oder iPod.

(HB)

Halte es für gut möglich, dass sie die 116 $ zuerst erreicht, bevor sie korrigiert.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Seiten