Arcandor AG

66 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Nightingale
Bild des Benutzers Nightingale
Offline
Zuletzt online: 03.02.2012
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 74
Arcandor AG

War dass die Gegenreaktion Smile

Wie kommt man eigentlich an dass Orderbook von Arcandor?

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Arcandor AG

Nightingale wrote:

War dass die Gegenreaktion Smile

Wie kommt man eigentlich an dass Orderbook von Arcandor?

Ja - wobei ich hatte da nur eine kleine technische Reaktion um 15-20% erwartet, aber ging ziemlich ab - nur ohne mich :twisted: manchmal sollte man anstatt schreiben KAUFEN....

Orderbook siehe:

http://www.finanzen.net/orderbuch/Arcandor

Aber wie gesagt, würde nicht mit zu viel Kapital rein - aber so 4-7K - porque no 8)

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Arcandor AG

Miami wrote:

Nightingale wrote:
War dass die Gegenreaktion Smile

Wie kommt man eigentlich an dass Orderbook von Arcandor?

Ja - wobei ich hatte da nur eine kleine technische Reaktion um 15-20% erwartet, aber ging ziemlich ab - nur ohne mich :twisted: manchmal sollte man anstatt schreiben KAUFEN....

Orderbook siehe:

http://www.finanzen.net/orderbuch/Arcandor

Aber wie gesagt, würde nicht mit zu viel Kapital rein - aber so 4-7K - porque no 8)

Erst eine technische Reaktion / Pullback auf die 0.20er Zone und nun wieder Absturz, wieder mal ein Musterbeispiel Biggrin - mal abwarten, war nicht die letzte Chance hier ....

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Arcandor AG

Um bis zu 50 Prozent legt der Kurs der Arcandor-Aktie am frühen Morgen zu. Optimistische Aussagen des Insolvenzverwalters lassen Zockerherzen höher schlagen.

Es klingt schon fast unglaublich: Nach Einschätzung des Insolvenzverwaltung ist der schwer angeschlagene Kaufhauskonzern Karstadt über den Berg. Gegenüber der Zeitung „Bild am Sonntag“ sagte Rolf Weidmann, Beauftragter des Insolvenzverwalters für die Karstadt-Häuser: „Das Unternehmen schreibt nach dem Insolvenzantrag im Juni 2009 aktuell schwarze Zahlen. Die Umsätze in den Häusern sind gut. Die Kaufhäuser sind wettbewerbsfähig. Karstadt ist zu retten.“ Auch mangelndes Interesse für die Kaufhäuser gibt es offenbar nicht: "Ich rechne damit, dass wir in der zweiten Hälfte 2010 einen Käufer für Karstadt gefunden haben. Aber zum Schnäppchenpreis bekommt man Karstadt nicht", so Weidmann.

Aufatmen können wohl auch die Beschäftigten: „Keine der verbleibenden 120 Karstadt-Filialen wird im nächsten Jahr 2010 geschlossen. Wir wollen die 86 Waren-, 26 Sporthäuser sowie acht Schnäppchencenter als Paket erhalten“, sagte Weidmann. Eine Fusion mit anderen Kaufhausketten hält er hingegen für wenig zukunftsträchtig. „Es würde zu weiteren Hausschließungen führen. Eine Monopolisierung passt auch nicht in die soziale Marktwirtschaft.“

An der Börse zeigt sich einmal mehr, wie sehr die Zocker inzwischen mit dem Wert spielen. Zu Handelseröffnung kostet das Papier 0,2180 Euro, steigt dann bis auf 0,2480 (ein Plus von 48 Prozent gegenüber dem Schlussstand vom Freitag) und fällt wieder bis auf 0,20 Euro zurück. Unter dem Strich wurde somit noch nicht einmal der schwache „Widerstand“ bei 0,27 Euro erreicht. Selbst risikobereite Anleger sollten daher die Finger von Arcandor lassen.

persönlich: Weiterhin uninvestiert - aber auf der Watchlist.....

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

magnex99
Bild des Benutzers magnex99
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 16
Arcandor AG

So die Party beginnt! Heute plus 44%! Biggrin

Seiten