Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

50 Kommentare / 0 neu
26.06.2009 23:49
#1
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Habe vor nicht alzu langer Zeit ein Video auf cash.ch gesehen - es war ein Interview mit dem CEO von Ascot Mining. cash.ch/news/story/pdf/733617

Ich habe mich etwas mehr in die Materie eingearbeitet.

Hier mal eine Zusammenfassung. Ich hoffe, dass es einigen gefällt! Biggrin

Ascot Mining - Neue BEMA GOLD!

ISIN: GB00B2QH7M99

Die 10 besten Gründe, wieso man JETZT Ascot Mining Aktien kaufen sollte

- Fokus auf Rohstoffprojekte, die kurzfristig Cashflow generieren können

- Ascot kontrolliert vier ehemals produzierende und voll genehmigte Goldminen im politisch stabilen Costa Rica

- Start der kommerziellen Goldproduktion in Anfang Q3/2009 mit einer Produktion von rund 29.000 Unzen Gold im ersten Jahr

- Börsenwert weniger als 12 Mio. Euro im Vergleich zu einer unabhängigen Bewertung auf Basis 800 USD Goldpreis von 64-90 Mio. USD und einem EBITDA im ersten Jahr, das höher ist als der Börsenwert

- hochgradige Goldvorkommen (durchschnittlich(!) mehr als 0,34 Unzen Gold pro Tonne) mit vorhandener Infrastruktur und Lebensdauer der Minen von 12-15 Jahren

- geringe operative Kosten von 370 USD/Unze

- zahlreiche Akquisitionsmöglichen im gleichen Goldgürtel

- sehr skalierbares Geschäftsmodell, um einen mittelgroßen Goldproduzenten vergleichbar zu BEMA GOLD aufzubauen

- starkes und erfahrenes Management-Team

- saubere Aktienstruktur / keine billigen Insider-Optionsscheine

Im Detail

Innerhalb von nicht einmal zweieinhalb Jahren ist es dem Management von Ascot gelungen, 100 Prozent an drei Goldminen sowie ein 50/50 JV (La Toyota) im Costa Rica Goldgürtel (El Recio, Chassoul und Tres Hermanos) sowie zwei Verarbeitungsanlagen zu erwerben, die allesamt vollumfänglich genehmigt sind. Damit unterscheidet sich Ascot signifikant von der breiten Masse der Explorationsunternehmen, die sich am Markt tummeln. Diese Unternehmen müssen erst einmal Rohstoffvorkommen finden und dann im Laufe von mehreren Jahren eine Reihe von behördlichen Genehmigungen erwirken, ehe dann irgendwann die Produktion gestartet werden kann. Das kostet Millionen und dauert Jahre.

Ascot weiß hingegen, dass bei den ehemals produzierenden Minen hochgradiges Gold liegt, kann auf bestehende Infrastruktur aufsetzen und hat bereits alle Genehmigungen, um die Produktion zügig zu starten. Die Strategie des Unternehmens ist es, weit vorangeschrittene Projekte zu entwickeln, um schnellstmöglich Cashflow zu generieren.

Als Ziel hat sich das Management eine jährliche Goldproduktion von 100.000 Unzen innerhalb von 4-5 Jahren gesetzt. Diese soll in einer Reihe von kleinen Minen gefördert werden. Bereits im dritten Quartal 2009 soll die kommerzielle Produktion bei der Chassoul Mine starten, von der beeindruckende und von einem unabhängigen Labor bestätigte Ergebnisse von bis zu 3,4 Unzen Gold pro Tonne vermeldet wurden. Die Produktionskosten werden auf 370 USD pro Unze geschätzt. Das erste Gold wurde bereits im September 2007 zu Testzwecken gefördert.

Die Chassoul Goldmine

Die Entwicklung des Projektes ist erheblich vorangeschritten. Erste Testergebnisse nach Begegnung mit der Goldader waren hoch. Diese wurden offiziell bestätigt durch unabhängige Tests mit den Ergebnissen von bis zu 106,75 Gramm Gold oder 3,43 Unzen pro Tonne bei der Chassoul-Goldmine. Weitere Untertagearbeiten wurden durchgeführt und das Unternehmen arbeitet derzeit an der Ansammlung ausreichender Mengen an Erz vor dem Start der Verarbeitungsanlage.

Das Auffangbecken ist fertig mit Ausnahme der Auskleidung, die unmittelbar vor dem Start der Verarbeitungsanlage installiert wird. Alle notwendige Labor-Ausrüstung ist bereits vor Ort und bereit installiert zu werden. Die Fertigstellung des Labors soll zeitgleich zum Start der Verarbeitungsanlage erfolgen.

Alle wichtigen Komponenten für die Verarbeitungsanlage sind vor Ort, mit Ausnahme der Zerreibmaschine (Crusher), die derzeit generalüberholt wird. Die endgültige Montage der Verarbeitungsanlage beginnt, sobald genügend Erz gefördert und gelagert wurde, um einen ununterbrochenen Betrieb der Verarbeitungsanlage sicherzustellen. Das Unternehmen plant nun die anfängliche Produktion von Chassoul im 3. Quartal 2009 zu beginnen.

Bei der Chassoul Mine geht das Management von einer anfänglichen Produktion von gut 30 Unzen Gold pro Tag aus.

Bei der El Recio Mine wurde neben tiefer liegendem Gold auch ein oberflächennahes Vorkommen von rund 22.000 Unzen (noch nicht NI-43-101) nachgewiesen und zudem gibt es einen detaillierten Abbauplan vom Big Player Cominco. Dieses Projekt hat sich als Glücksgriff für Ascot Mining herausgestellt, da erst seit Juni 2008 oberflächennahe Vorkommen in Costa Rica ausgebeutet werden dürfen. Allein dieses zusätzliche Vorkommen hat aktuell einen Marktwert von mehr als 18 Mio. USD.

Ascot Mining hat ein Management-Team von alten Hasen versammelt, die eine Reihe von Bergbauprojekten erfolgreich in Produktion gebracht haben. Zudem verfügen sie über ein exzellentes Kontaktnetzwerk und das nötige Fachwissen in Bezug auf Verarbeitungsanlagen sowie Metallurgie.

Seit Mitte Dezember 2008 betreut die ICF Kursmakler AG die Aktie von Ascot als Designated Sponsor für die elektronische Handelsplattform XETRA. Damit ist Ascot das einzige Bergbauunternehmen in Deutschland, das liquide im XETRA getradet werden kann, da durch die kontinuierliche Einhaltung eines Quotierungsvolumens (Mindesthandelsvolumen) die ständige Handelbarkeit garantiert wird. Zudem gibt es ein offenes Orderbuch, das man mit einer Zeitverzögerung von 15 Minuten auf onvista.de sehen kann.

Es existiert eine unabhängige Unternehmensbewertung eines weltweit anerkannten Geologens zu den Projekten von Ascot Mining basierend auf einem Goldpreis von 800 USD pro Unze. Im Mai 2008 ergab diese Untersuchung von James A. Turner – der bei einer Vielzahl von Projekten für Big Player, wie Newmont, Noranda und Cominco gearbeitet hat – einen Wert von 64 bis 90 Millionen US-Dollar.

Bei rund 29 Mio. ausstehenden Aktien ergibt dies einen fairen Wert von über 1,50 Euro pro Aktie. Der aktuelle Kurs knapp unter 0,40 Euro erscheint mir angesichts der unabhängigen Unternehmensbewertung sowie den Zukunftsaussichten für Gold extrem günstig. Eine Reihe von Katalysatoren dürften sich in den kommenden Wochen und Monaten positiv auf den Aktienkurs auswirken: Produktionsaufnahme und neue Akquisitionen.

Eine unabhängige Studie zu Ascot gibt es hier:

http://www.ascotmining.com/First%20Berlin%20Ascot_20_Feb_2009.pdf

Aufklappen
05.11.2010 15:42
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Re: Rebound

goldwiebloed wrote:

läuft...

...in die falsche Richtung Wink

-8.8% uns stolze 10'000 Umsatz :arrow:

02.11.2010 11:58
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Rebound

läuft...

23.06.2010 12:35
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Perry2000 wrote:

Du bist GEMEIN Ramschi Lol

Habs mir heute früh verkniffen was zu schreiben :oops: Wink

LHG inzwischen schon über 3 Euronen 8)

Als Risikobeimischung im kleinen Rahmen kann ich mir Ascot durchaus vorstellen. Mit Betonung auf Risiko. Wink

Ich kauf mir da lieber ein Derivat auf Gold. Da weiss ich wenigstens, warum es abschmiert. Lol

23.06.2010 11:45
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Du bist GEMEIN Ramschi Lol

Habs mir heute früh verkniffen was zu schreiben :oops: Wink

LHG inzwischen schon über 3 Euronen 8)

23.06.2010 10:52
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

0.25 €...

Fortsetzung folgt...

23.04.2010 20:48
Bild des Benutzers tukaka
Offline
Kommentare: 272
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Perry2000 wrote:

Musste doch mal wieder nachsehen was aus unserer Rakete geworden ist Smile

0.277 / 0.30

Geht ganz schön ab ... zumindest nach unten :oops: Lol

Dann doch lieber meinen LHG.

Da hat es wenigstens gezündet 8)

da die aktie seit fast 3 wochen nicht mehr weiter abgestürzt ist hab mir heute mal ein zockerportiönchen für 0.29 gegönnt. mal schauen... :roll:

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

George Orwell

07.04.2010 12:40
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Musste doch mal wieder nachsehen was aus unserer Rakete geworden ist Smile

0.277 / 0.30

Geht ganz schön ab ... zumindest nach unten :oops: Lol

Dann doch lieber meinen LHG.

Da hat es wenigstens gezündet 8)

18.11.2009 21:01
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Jetzt gehts aber ab da :shock:

Wieder alles verpasst :?

Man beachte den Geld / Brief Kurs

:mrgreen:

18.11.2009 20:40
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

0.50 €!!!

LolLolLol

@ goldwiebloed:

Kauf dir doch Kartoffeln. Die kannst du wenigstens essen. Wink

18.11.2009 20:30
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Perry2000 wrote:

Schau zwischendurch auf LHG Wink

Goldwiebloed ist wahrscheinlich der CEO von Ascot Mining. Anders kann ich mir nicht erklären, warum er eine Aktie so wahnsinnig geil findet, die im Vergleich zu sehr vielen anderen Minenaktien äusserst schlecht performt. Wäre er nur ein "normaler" Anleger, hätte er schon lange gewechselt oder zumindest diversifiziert. Aber 100% und mehr bei anderen Minen scheinen ihn gar nicht zu interessieren. :roll:

18.11.2009 12:46
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Schau zwischendurch auf LHG Wink

17.11.2009 12:11
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Londoner Small-Cap-Goldfonds zeichnet neue Aktien zu 0,75 US

Ascot Mining Plc: Londoner Small-Cap-Goldfonds zeichnet neue Aktien zu 0,75 USD

Ascot Mining Plc / Kapitalerhöhung/Strategische Unternehmensentscheidung

17.11.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt

durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

London, den 17. November 2009 - Ascot Mining PLC (ISIN: GB00B2QH7M99 /

Xetra-Kürzel: AM3), ein Junior-Goldproduzent im politisch stabilen Costa

Rica, gibt eine nicht über einen Börsenmakler abgewickelte Platzierung von

285.039 Aktien zu einem Preis von 0,75 USD bekannt.

Der Gesamterlös lag bei 213.779,25 USD. SF t1ps Smaller Companies Gold

Fund, ein auf kleinere Firmen spezialisierter Goldfonds unter der

Federführung von Rivington Street Holdings (RSH), zeichnete 271.739 Aktien

zu diesem Preis.

David Jackson, Vorstandsvorsitzender von Ascot, meint: 'Zusätzlich zu dem

bisherigen Investment durch Worship Street Investments, einer Beteiligung

von Rivington Street Holdings, begrüßen wir den SF t1ps Smaller Companies

Gold Fund und die laufende Unterstützung durch RSH. Das Management von

Ascot freut sich zudem darauf, die Gesellschaft auf einer der nächsten

Minesite-Foren zu präsentieren. Minesite ist eine hundertprozentige

Tochtergesellschaft von RSH.'

Nach dieser Ankündigung gibt es 35.930.379 ausgegebene Aktien. Das

Ascot-Management hält in Summe 11.973.156 Aktien (33,32 Prozent).

Über den SF t1ps Smaller Companies Gold Fund:

Der SF T1ps Gold Smaller Companies Fund wurde im August 2009 aufgelegt und

zielt darauf ab, die attraktiven Investitionsmöglichkeiten auszunutzen, die

sich aus den starken Grundlagen des Gold- und Silbersektors ergeben. Der

Fonds wird von dem erfolgreichen Team gemanaged, das auch hinter dem SF

t1ps Growth Fund steht - dem britischen Small-Cap-Fonds mit der besten

Performance im Jahr 2008.

Malcolm Burne, Vorsitzender von RSH, hat etliche Jahre Erfahrung im

Bergbaubereich und steht dem Team diesbezüglich beratend zur Seite. Der

Fonds zielt darauf ab, ein langfristiges Kapitalwachstum zu erreichen, das

auf Aktienauswahl und dem voraussichtlichen Anstieg der Preise für Gold

sowie andere Edelmetalle in den nächsten fünf Jahren basiert. Für weitere

Informationen wenden Sie sich bitte an Spiros Kurtidis unter Tel.: +44 (0)

2075623387 oder eMail: goldfund@t1ps.com.

Über Ascot Mining:

Das Management von Ascot nutzt sein Wissen im Bergbausektor und seine

Industriekontakte, um Goldprojekte innerhalb des genau definierten

Goldgürtels von Costa Rico zu erwerben und diese dann kurzfristig in

Produktion zu bringen. Ascot betreibt die Akquisition von Goldprojekten,

die bereits alle Genehmigungen haben bzw. wo man diese schnell erlangen

kann, um so schnell Cashflow zu generieren.

Mit dieser Strategie kann die erforderliche Zeit sowie das nötige Kapital,

um ein Projekt in Produktion zu bringen, stark reduziert werden. Damit

können auch die Hauptschwierigkeiten und Verzögerungen vermieden werden,

denen sich viele Junior-Explorations- und Bergbauunternehmen ausgesetzt

sehen.

Ascot Mining ist mit seiner Verdreifachung der Verarbeitungskapazität bei

der Chassoul-Goldmine von 50 Tonnen pro Tag auf 150 Tonnen pro Tag weit

fortgeschritten (siehe Meldung vom 6. November 2009). Zeitgleich mit der

Ausdehnung des Chassoul-Projekts treibt das Unternehmen seine Pläne zur

Beschleunigung der Bergbau-Aktivitäten bei den im Alleineigentum

befindlichen Tres Hermanos, El Recio und Boston-Projekten voran.

Der anfängliche Plan sieht den Lastwagentransport von goldhaltigem Erz zur

Weiterverarbeitung in der Chassoul-Anlage vor, solange die neue

Gravitationsverarbeitungsanlage beim Tres Hermanos Projekt gebaut und

beauftragt wird. Diese wird voraussichtlich im März 2010 den Betrieb

aufnehmen, wenn die Produktionskapazität von Ascot weiter ausgebaut wird.

12.11.2009 14:47
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Da kann ich aber ganz beruhigt pfüsele Lol

Kleiner Tipp am Rande:

Schau Dir mal LIHIR GOLD "LHG" (897459) an.

Nicht teuer, aber bewegt sich wenigstens nach oben. Bin seit 1.81 in Frankfurt dabei Wink

Good luck weiterhin 8)

12.11.2009 14:30
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Ascot Mining ist so toll, dass der Fonds sein Investment aufstockt - schlaf ruhig weiter. LolLolLol

12.11.2009 14:25
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Geht ja brutal ab das Teil :shock:

Vieleicht doch besser in UBS buttern Lol

06.11.2009 17:36
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot Mining: Insiderkäufe / Kapazitätsverdreifachung

IRW-PRESS: Ascot Mining: Ascot Mining: Insiderkäufe / Kapazitätsverdreifachung bei Chassoul-Goldmine geplant

London, den 6. November 2009 - Ascot Mining PLC (ISIN: GB00B2QH7M99 / Xetra-Kürzel: AM3), ein Junior-Goldproduzent im politisch stabilen Costa Rica, gibt die Platzierung von 519.763 Aktien zu einem Preis von 0,75 USD bekannt. Der Gesamterlös lag bei 389.822,25 USD.

Von den oben genannten Aktien wurden 207.529 Aktien von David Jackson, dem Vorstandsvorsitzenden von Ascot Mining, 107.163 Aktien von Andrew von Kursell, dem leitenden Geschäftsführer (COO) sowie 13.046 Aktien von Dr. Michael Green, einem Direktor der Gesellschaft, zu einem Preis von 0,75 USD pro Stück gezeichnet. Nach dieser Ankündigung gibt es 35.645.340 ausgegebene Aktien. Das Management hält in Summe 11.973.156 Aktien (33,6 Prozent).

Nach der Inbetriebnahme der Verarbeitungsanlage bei der Chassoul-Goldmine am 29. September 2009 freut sich die Gesellschaft nun darüber zu informieren, dass sie ihre dortigen Bergbau- und Verarbeitungsaktivitäten beschleunigt.

Ascot fokussiert alle unmittelbaren Anstrengungen auf sein im Alleineigentum befindliches Chassoul-Projekt, indem eine sofortige Erweiterung der Mine und der Verarbeitungsanlagen durchgeführt wird. Die Produktion wird von 50 Tonnen pro Tag auf 150 Tonnen pro Tag erhöht. Dies ist eine größere Erweiterung als ursprünglich geplant, da sich eine Möglichkeit bietet, die Erzaufbereitung in dieser Anlage sehr schnell und kostengünstig zu verbessern.

Die Installation eines Nachbrechers sowie einer zweiten größeren Kugelmühle, die sich beide bereits vor Ort befinden, erlauben eine Verdreifachung der Verarbeitungskapazität. Der Weg des Erzes wird nun vom Brecher zur großen Kugelmühle, dann zur kleinen Kugelmühle und schließlich zu den Laugetanks verlaufen. Dies erfordert die Hinzufügung von zwei großen Laugetanks, um einen Gesamtkapazitätsdurchsatz von 150 t / Tag zu erreichen. Der Stahl für die Tanks wurde gekauft und vor Ort geschweißt, gefolgt vom Gießen der Fundamente. Sobald die Laugetanks errichtet worden sind, werden sie an den Verarbeitungskreislauf angeschlossen.

Wie früher angekündigt, haben die Rückstandsbecken genügend Kapazität, um sowohl diese Erweiterung als auch weitere geplante Produktionssteigerungen zu verkraften. Die benötigte Zeit, um diese Erweiterung umzusetzen, wird auf rund zwei Monate veranschlagt. Nach ihrer Fertigstellung wird die Goldproduktion im Bereich von 55 - 60 Unzen pro Tag liegen (Reinheitsgrad: 93 bis 95 Prozent).

Zeitgleich mit der Ausdehnung des Chassoul-Projekts treibt das Unternehmen seine Pläne zur Beschleunigung der Bergbau-Aktivitäten bei den im Alleineigentum befindlichen Tres Hermanos und El Recio Projekten voran. Der anfängliche Plan sieht den Lastwagentransport von goldhaltigem Erz zur Weiterverarbeitung in der Chassoul-Anlage vor, solange die neue Gravitationsverarbeitungsanlage beim Tres Hermanos Projekt gebaut und beauftragt wird.

Sobald die Gravitationsverarbeitungsanlage beim Tres Hermanos Projekt in Betrieb geht, soll das dort produzierte Goldkonzentrat zur Chassoul-Anlage transportiert werden, wo dann die endgültige Weiterverarbeitung zu Goldbarren erfolgt. Die neue Gravitationsverarbeitungsanla ge wird voraussichtlich im März 2010 den Betrieb aufnehmen. Die anfängliche Produktion soll den Planungen zufolge bei 10 Unzen pro Tag liegen und schrittweise auf 35 bzw. 50 Unzen pro Tag gesteigert werden.

Beim La Toyota Joint Venture wurden die Bautätigkeiten aufgrund von augenblicklichen Schwierigkeiten mit dem JV-Partner eingestellt. Bis es zu einer zufriedenstellenden Lösung kommt, werden keine weiteren Investitionen beim La Toyota Projekt getätigt. Ascot ist zuversichtlich, dass diese Probleme schnell gelöst und die Entwicklungsaktivitäten wieder aufgenommen werden können. Sollte keine zufriedenstellende Lösung ausgehandelt werden, wird die Gesellschaft sofortige Maßnahmen einleiten, um ihr Investitionskapital (Darlehen) und ihre Ausrüstung, die dem Projekt zur Verfügung gestellt wurde, einzutreiben und ihre vertraglichen Rechte durchsetzen.

David Jackson, Vorstandsvorsitzender von Ascot, kommentiert: "Es ist zwar bedauerlich, die Aussetzung der Aktivitäten auf La Toyota zu verkünden, aber Ascot ist in der komfortablen Lage, alle seine Kosten und die gelieferte Ausrüstung für dieses Projekt rechtmäßig zurückfordern zu können. In der Zwischenzeit wird Ascot die Produktion bei seinen anderen Projekten steigern. Die Situation wird durch die unmittelbare Kapazitätserweiterung beim Chassoul-Projekt um zusätzliche 100 Tonnen pro Tag sowie die Voranbringung der Produktion bei den Tres Hermanos und El Recio Projekten gelindert. Ascot wird im Hinblick auf die geplante Produktion von 28.850 Unzen Gold im ersten Jahr nicht negativ beeinflusst; auch haben sich die ultimativen Unternehmensziele nicht geändert. Ascot hat den deutlichen Vorteil nicht auf ein Projekt angewiesen zu sein, um die Unternehmensziele zu erreichen und ist stolz auf diese Strategie sowie die Fähigkeit, das Unternehmen durch die Erweiterung der bestehenden Projekte und zusätzliche identifizierte Akquisitionen zu entwickeln."

30.09.2009 11:21
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Produktionsstart der Chassoul-Goldmine

IRW-PRESS: Ascot Mining: ASCOT MINING plc: Produktionsstart der Chassoul-Goldmine

ASCOT MINING plc: Produktionsstart der Chassoul-Goldmine / Aktualisierte Bewertung veröffentlicht

London, den 30. September 2009 - Ascot Mining PLC (ISIN: GB00B2QH7M99 / Xetra-Kürzel: AM3), ein aufstrebender Goldproduzent im politisch stabilen Costa Rica, gibt bekannt, dass die Verarbeitung von goldhaltigem Erz bei der Chassoul-Goldmine begonnen hat.

Veritas Gold, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Ascot Mining plc, hat die Verarbeitungsanlage bei der Chassoul Goldmine angefahren, die wiederum die Produktion am 29. September 2009 startete. Die Anlage wird zunächst mit einem mäßigen Durchsatz von 20 Tonnen pro Tag mit einem durchschnittlichen Gehalt von 15 Gramm Gold pro Tonne betrieben. Sobald der Kreislauf ausgeglichen wurde, soll der Durchsatz auf 50 Tonnen pro Tag erhöht werden.

Im Anschluss daran ist die Erhöhung der Kapazität auf 100 Tonnen pro Tag und in einem nächsten Schritt die weitere Verbesserung auf 150 Tonnen pro Tag vorgesehen. Das Unternehmen wird eine Kopie des NI 43-101 konformen Berichts über die Chassoul-Goldmine vom Oktober 2007 ( http://www.ascotmining.com/NI%2043-101.pdf ) sowie einen Videoclip des Produktionsstarts auf der Unternehmenswebsite www.ascotmining.com hinterlegen.

Eine aktualisierte, unabhängige Bewertung wurde kürzlich fertig gestellt, um die jüngsten Fortschritten bei allen Ascot-Projekten, einschließlich des Erwerbs vom La Toyota Joint Venture, zu berücksichtigen. Die unabhängige Bewertung wurde vom Geologen James A. Turner von BlueMap Geomatics Ltd aus British Columbia (Kanada) durchgeführt und datiert auf den 10. August 2009. Diese aktualisierte Bewertungsspanne ist wesentlich höher als die vorhergehende Bewertung, die am 17. Mai 2008 erstellt wurde.

David Jackson, Vorstandsvorsitzender von Ascot, kommentiert: "Die Größenordnung der Bewertung unterstreicht die Unternehmensstrategie im Hinblick auf die Zusammenfassung ehemals produzierender Goldminen und zeigt den Erfolg dieser Akquisitions- sowie Rehabilitationsstrategie. Dies ist eine sehr aufregende Zeit in der Entwicklung von Ascot Mining in der Phase des Übergangs zu einem Goldproduzenten."

Im Anschluss an diese Ankündigung wird die unabhängige Bewertung auf die Website der Gesellschaft gestellt. Siehe: www.ascotmining.com

Das Unternehmen meldet zudem die Ausgabe von 1.507.389 Aktien, alle zu einem Preis von 0,60 USD, mit einem Gesamtwert von 904.433 USD. Durch die Beseitigung dieser finanziellen Verpflichtungen hat die Gesellschaft ihre Bilanz weiter gestärkt.

Eine Powerpoint-Präsentation, die den operativen Fortschritt bei den Goldminen veranschaulicht, befindet sich rechts oben auf Startseite der Website von Ascot Mining. Diese Präsentation wird sukzessive entsprechend den Projektfortschritten aktualisiert. Siehe: www.ascotmining.com

In Übereinstimmung mit Artikel 55 gibt es nach dieser Ankündigung 35.135.577 ausgegebene Aktien (Nominalwert 351.356 GBP). Das Management hält in Summe 11.645.418 Aktien (33,14 Prozent).

24.09.2009 00:41
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

goldwiebloed wrote:

Du machst ja Deinem Namen alle Ehre. Du hast von Nichts eine Ahnung und davon eine ganze Menge! LolLolLol

Heimatmarkt ist London Du Spinner und da ist die Aktie hoch von 28 p auf 36 p. Nach den News zum Produktionsstart gibt es hier kein Halten mehr.

16 Mio. EBITDA rechtfertigt locker 2 Euro als Kurs.

Take it or leave I don't care!

0.59 EUR

23.09.2009 22:39
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Kommentare: 3319
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

8)

bubble gum?

23.09.2009 22:19
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Interview mit Ascot CEO
21.09.2009 15:58
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Die Aktie läuft nach langer Wartezeit (endlich!!) bombig - Ende des Jahres ist die Aktie auch mal 3-4 höher als zu Beginn. Biggrin

21.09.2009 13:30
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

goldwiebloed wrote:

Wieso unter 50 Mio. Euro? Na weil es um vergleichbare Unternehmen geht...alles andere ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Ascot ist für Hecla sicher keine Konkurrenz...

Solch eine Performance für eine Company mit einer Mrd. Marketcap - Respekt! Gold! Extra!

Ich mag SmallCaps, Du magst trotz Deines Nicknames wohl eher BigCaps - jedem das seine! Ich habe kein Problem damit.

Letzte Frage: Hat der Ascot CEO im Interview einen schlechten Eindruck gemacht? Ich denke, nicht.

Na ja, ich investiere eben um Geld zu verdienen. Da ist mir die Firmengrösse grundsätzlich egal. Aber gerade bei den Minengesellschaften ist eine grössere Kapitalisierung von Vorteil, da sie so mehr Potential haben, in neue Minen zu investieren. Wie du sicher weisst, ist das eine sehr kostspielige, kapitalintensive Angelegenheit. Mehrere Minenstandorte heisst auch weniger Ausfallrisiko...!

Zu deiner Frage: Ehrlich gesagt weiss ich nur, dass das Interview tendentiell einen etwas reisserischen, sicher aber keinen bleibend guten Eindruck gemacht hat. Wirklich schlecht war der Eindruck aber auch nicht.

21.09.2009 13:19
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Wieso unter 50 Mio. Euro? Na weil es um vergleichbare Unternehmen geht...alles andere ist Äpfel mit Birnen vergleichen. Ascot ist für Hecla sicher keine Konkurrenz...

Solch eine Performance für eine Company mit einer Mrd. Marketcap - Respekt! Gold! Extra!

Ich mag SmallCaps, Du magst trotz Deines Nicknames wohl eher BigCaps - jedem das seine! Ich habe kein Problem damit.

Letzte Frage: Hat der Ascot CEO im Interview einen schlechten Eindruck gemacht? Ich denke, nicht.

21.09.2009 13:09
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

goldwiebloed wrote:

Ich bin da ehrlich gesagt: fokussiert!

Dann nenne mir mal bitte ein paar vergleichbare Konkurrenten mit einem Börsenwert von weniger als 50 Mio. Euro.

Merci dafür.

Übrigens falls es Dir entgangen ist, gibt es selbst auf cash.ch ein Interview mit dem Vorstand von Ascot Mining, da kannst Du Dir gern selbst ein Bild von dem Mann machen. :!:

Weshalb unter 50 Mio. Euro? :roll: Es ist mir ehrlich gesagt nichts als recht, wenn ich z.B. mit HECLA in der selben Zeit 3x mehr Gewinn mache und sie eine Kapitalisierung von ca. 1 mia. hat und nicht nur 50 mio.

Das Interview hab ich gesehen. Was ist da schon dabei? Wenn ich mich bei Cash melde, wirst du mich mit meiner Firma nächste Woche auch auf der Frontseite sehen. Die Journis sind doch ehrlich gesagt froh um jeden Dreck, den sie bekommen.

21.09.2009 12:59
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Ich bin da ehrlich gesagt: fokussiert!

Dann nenne mir mal bitte ein paar vergleichbare Konkurrenten mit einem Börsenwert von weniger als 50 Mio. Euro.

Merci dafür.

Übrigens falls es Dir entgangen ist, gibt es selbst auf cash.ch ein Interview mit dem Vorstand von Ascot Mining, da kannst Du Dir gern selbst ein Bild von dem Mann machen. :!:

21.09.2009 12:51
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Re: Ascot bei 0,60 Euro

goldwiebloed wrote:

Manchmal ist es so einfach, Geld zu verdienen... Biggrin

So? Wieder am pushen? Wink

Tja, seit du hier angefangen hast, für diese Firma zu posten hat die Aktie etwa 35% vorwärts gemacht. Nicht schlecht!

Aber mal ne andere Frage: schaust du dir eigentlich zwischendurch auch mal andere Titel an? Dann müsstest du nämlich sehen, dass fast alle, ja vielleicht sogar alle Konkurrenten (alle hab ich auch nicht im Blick) mehr Gewinn abgeworfen haben. Teilweise ein Mehrfaches! Ich empfehle dir deshalb wirklich, dein Blickfeld etwas zu öffnen! Wink

21.09.2009 12:40
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot bei 0,60 Euro

Manchmal ist es so einfach, Geld zu verdienen... Biggrin

14.09.2009 22:41
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Erster Fonds eingestiegen!!

Investment in Ascot Mining and Issue of Equity

14th September 2009

Worship Street Investments Limited

("Worship Street" or "the Company")

Investment in Ascot Mining and Issue of Equity

Worship Street is pleased to announce the acquisition of 344,897 shares in PLUS

quoted Ascot Mining at at a price of 35p per share, for a consideration of

£100,000.

Further to this Worship Street has agreed to a further investment of £25,000

into Ascot Mining for the issue of a further 8,750 new ordinary shares, the

consideration for which was satisfied by the issue of 1,000,000 new ordinary

shares in Worship Street Investments Limited at a price of 2.5p per share.

As part of the transaction, Worship Street also received 88,412 warrants in

Ascot Mining. The warrants are exercisable at 35p and can be exercised anytime

up to 17th August 2010.

As a result of the issue of 1 million shares, the issued share capital of

Worship Street Investments increases to 69,375,000. The directors holdings

remain unchanged.

Ascot Mining PLC is developing and rehabilitating previously producing gold

mines in Costa Rica. It is close to producing gold at its three wholly

owned subsidiaries, when they will generate substantial early cash flow. These

are:

* Veritas Gold CR, S.A. - Chassoul Gold Mine.

* Veritas Mining CR, S.A. - Tres Hermanos, El Recio and Boston.

* Veritas Resources CR, S.A. - La Toyota Mine Joint Venture.

The Company is now well positioned to speed up the move to Ascot becoming a

gold producer with a significant cash flow.

The Directors of the Company accept responsibility for the content of this

announcement.

Biggrin

07.09.2009 12:15
Bild des Benutzers goldwiebloed
Offline
Kommentare: 26
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

Ich habe die Top10-Gründe aktualisiert, falls es Dir entgangen ist.

Kurs aktuell 0,49 Euro.

Bis Ende Dezember 2 Euro. :?: :!: Biggrin

07.09.2009 12:08
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Ascot Mining - Neue BEMA GOLD?!

goldwiebloed wrote:

Welche der obigen Argumente für den Kauf von Ascot sind denn nicht aktuell?

Alle. Du hast sie selbst bereits vor 3 Monaten aufgezählt. Musst nur 1 Seite zurückblättern um dich zu erinnern.

goldwiebloed wrote:

Ich bin sechsstellig investiert. Mich interessiert die Kursperformance ab jetzt.

Und mich interessiert die Performance seit du hier das erste Mal rumgebrüllt hast.

goldwiebloed wrote:

Jeder nach seiner Fasson, wenn Dich der Wert nicht interessiert, lies ein gutes Buch oder mach sonst was.

Der erste gute Tipp von dir. Ja, ich mach sonst was: ich schau meinen EM-Minenaktien gerade zu, wie sie steigen und steigen und steigen. Und dies nicht erst seit letzter Woche. Zudem sind es weit weniger spekulative Titel...

Seiten