Boeing

14 Kommentare / 0 neu
14.01.2007 19:49
#1
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Für Liebhaber beieindruckender US-Aktien ist mir Boeing aufgefallen. Sie bleibt schon lange auf der Stelle stehen. Der Newsflow ist zu positiv, dass sie fallen müsste. Boeing hat mit dem Dreamliner einen Renner.

Es gibt noch Schlimmeres.
25.03.2008 19:43
Bild des Benutzers Enk22
Offline
Kommentare: 117
Boeing

danke Wink

wie sieht es den mit EADS aus? Haben einen sehr tiefen KGV von ca. 7

Befinden sich zwar in einem Downtrend, sind aber meiner Meinung nach ziemlich unterbewertet.

was meint ihr?

25.03.2008 19:00
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Die Zeiten haben sich geändert: Die Flugflotten haben nun ziemlich modernes Material. In einer Zeit der Unsicherheit (sowohl was den Konsum als auch den Ölpreis angeht) stehen die grossen Bestellungen aus. Boeing hat zudem eine gegenwärtige Pechsträhne: Als Tanker hat das Pentagon ein Produkt von EADS gewählt. Der Dreamliner steht in den Sternen.

Insgesamt: Der starke Abwärtstrend der Aktie wurde nicht gebrochen. RSL schwach. Ausser für Tagestrader nix zu holen, im Augenblick. Wenn wir schon von Zyklikern sprechen, so ist ba ein Standard-Beispiel eines Zyklikers.

MHO.

Wie immer: Es gilt die Aktie wie alles Übrige im Auge zu behalten.

Es gibt noch Schlimmeres.

25.03.2008 13:56
Bild des Benutzers Enk22
Offline
Kommentare: 117
Boeing

Was haltet ihr von einem Einstieg bei Boeing?

06.04.2007 10:06
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Ich muss mutmassen, warum ich in Boeing verknallt bin. Der Jumbo-Jet ist halt immer noch das schönste je gebaute Flugzeug. Und mit der neuen 787, mit dem das bestverkaufte Flugzeug aller Zeit entstanden ist, hat Boeing neue Wege beschritten: Die Teile kommen aus der ganzen Welt, die Flugzeuge werden in den USA lediglich zusammengesetzt. Das erspart der Firma, die Belegschaft radikal hinauf- und wieder herunterzufahren. Höhere Marge auch. Beste Nutzung von Fachwissen anderer Firmen. Und weiter: die ultraleichte Beiweise, die Airbus in den Schatten stellt. Das Innendesign. Das Werbedesign. Dass Boeing Eads mit diesem Flugzeug um Jahre voraus ist, und Eads ein Konkurrenzprodukt erst in fünf Jahren auf den Markt bringt. Die gute Motorisierung. Ach, es ist zum Verlieben.

Dann aber auch die Schönheit der Aktie. Die letzten Monate gehörten in jedes Lehrbuch der Chartanalyse: Wie ein übermässiger Anstieg der Aktie sie in eine mehrmonatige Konsolidierung hineinzwang. Wie der langfristige Aufwärtskanal den Countdown zum Ausbruch aus der Konsolidierungsellipse taktet. Der Drachenkopf der Aktie, der sich im Hoch-Tief-Band in der Konsolidierung ergeben hat. Und wie keine News ein solches Aktienschwergewicht von ihrem Kurs abbringt. Die Aktie geht den Lauf der eigenen Regel.

Nun sind die Tage gezählt bis zum Take-off. Zielhöhe 104. Werde es wohl nicht lassen können, den Aufstieg mitzumachen, um die Macht des Werks zu erleben.

Es gibt noch Schlimmeres.

25.02.2007 15:48
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing: now?

Es gibt noch Schlimmeres.

04.02.2007 09:35
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Interessanter Artikel zu Boeing als Download in "Börse am Sonntag" vom 4. Februar 2007:

http://www.boerse-am-sonntag.de/

Es gibt noch Schlimmeres.

03.02.2007 15:22
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Boeing wurde von Crédit Suisse und Bank of America heraufgestuft:

New ratings today:

Bank of America: Buy!; target price 110 (108)

Credit Suisse: Buy!) target price 104 (97)

http://www.newratings.com

Das extreme Gap up von vorgestern führte nicht zum Ausverkauf, und unter der Resistance 91 bleibt die Aktie hartnäckig. Zwar schlug sie gestern ein Prozent ab, aber after-market legte sie wieder ein halbes Prozent zu, weswegen das Retracement sehr mässig ausfiel. Das ist doch kein Wunder, ist doch der Sprung hinauf sehr entschieden mit autoritativem Volumen geschehen. Der Aufwärtstrend sieht intakt aus; technische Indikatoren haben nach einer langen Phase der Konsolidierung auf positiv gedreht. Momentum und MACD springen wieder an.

Klar, wer vorsichtig ist, wartet, bis sie 91 durchschlägt und die Linie dann backtestet. So wär's nach der hohen Schule der Kunst. Ich als emotionaler Esel bin jetzt schon eingestiegen, mit bavta.

Die Gefahr, die lauern könnte, wäre eine Korrektur des gesamten Marktes, die ich aber für nächste Woche nicht erwarte. Zuerst müssen die positiven US-Daten ausgekostet werden, der Nasdaq hat zu einem alten Top auch noch viel Spielraum.

Wegen der Einschätzung bin ich nun so tollkühn, mit dem Engagement in die Ferien zu fahren, allerdings, nachdem ich auch Puts (auf den Gesamtmarkt) installiert habe.

Wie der "Hans im Glück" dasteht, wenn er zurückkommt, wird sich weisen. Falls er nur noch zwei Steine im Hosensack hat, fällt er hoffentlich nicht mit ihnen auch noch in den Brunnen.

Biggrin

P.S. Dem Posting ist anzusehen, wie der kleine Anleger seinen "bias" nicht ablegen kann. Boieng gefällt mir gut; habe mich genügend in Airbusses gelangweilt, die zwar gut sind, aber wenig Charakter zeigen... . Es fehlt ihnen ein martialischer Schliff. Im Design sind sie brav, eben ein typisch französisch-deutscher Kompromiss. Während bei Boeing, in Design und Motorisierung, mehr Aggressivität durchdrückt, die gegenwärtig -wie's aussieht- wieder viel mehr in Mode ist. Warum nun Boeing von den Erlauchten wieder gekauft wird, die glauben, ein besseres Flugzeug damit zu ordern. In Wirklichkeit sind sie einem unterbewussten Zeitgeist unterlegen ...

He: nur so ein Gedanke. Börse kann ja wirklich interessant sein, in jeder Hinsicht.

Kostolany einstmals: "Ein Schluck Alkohol kann helfen, die Sache zu sehen..." Dem ich anfügen möchte: "... auch blind zu sein...". We'll see.

Es gibt noch Schlimmeres.

01.02.2007 10:15
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Unglaublich positiver "earnings report" gestern, worauf die Aktie fünf Prozent zulegte, bei sehr hohen Volumen.

Damit kann vorerst davon ausgegangen werden, dass das Niveau, das sie jetzt hat, ungefähr gehalten werden kann (ausser natürlich in einer Gesamt-Korrektur)-

Auffällig, dass sie es nicht schaffte, über die 90 zu gehen. Worauf sie sich immer noch im Konsoliederungsband aufhält, in dem sie sich seit Ende November befindet. Die grabsteinähnliche Kerze ermutigt mich auch nicht jetzt zuzugreifen. Es sieht so aus, dass die 88 noch einmal getestet werden wollen.

Insgesamt aber für die nächsten zwei bis drei Jahren eine Schlafpillen-Aktie. Es geht nur darum, am richtigen Punkt einzukaufen: nach einem Ausverkauf, der auch dieses Jahr stattfinden wird. Nur Geduld jetzt!, sage ich mir.

Es gibt noch Schlimmeres.

23.01.2007 12:52
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Zur Herabstufung Boeings durch Wachovia: Es war zu hören: Der Zyklus der Flugzeugverkäufe nähere sich dem Höhepunkt.

Tatsächlich begründete Wachovia anders: Boeing könne mit der neuen 747-8 (wie EADS) technische Probleme haben, was zu einer Verzögerung der Auslieferungen führen könnte.

Börslicher Schabernack, wie man dem Kurs ansieht.

Es gibt noch Schlimmeres.

22.01.2007 18:09
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

Und dann reisst sie noch den Dow in die Tiefe! Nun braucht's wirklich nicht mehr viel negative News, um am Kartenhaus zu rütteln...

Es gibt noch Schlimmeres.

22.01.2007 17:59
Bild des Benutzers flurin
flurin
Boeing

Aktien von Boeing gaben nach einer negativen Studie um 3,10 Prozent auf 85,89 US-Dollar nach. Wachovia hatte die Papiere des Flugzeugherstellers von "Outperform" auf "Market Perform" herab gestuft.

22.01.2007 17:46
Bild des Benutzers flurin
flurin
Boeing

Quote:

Wenn die Airline-CEOs so von der neuen Jumbo-Version 747-8 angetan sind, hat das -glaube ich- Viruscharakter.

sooo angetan sind die airlines chef glaube ich nicht. als frachtflugzeug macht die 747-8 durchaus sinn, aber als passagierflugzeug weniger. die bestellung der lufthansa ist wohl nur eine folge der a380-verspätungen. auch wenn etwas modernisiert wird: die 747 ist schon ein altes flugzeug und eher am ende ds lebenszyklus.

21.01.2007 10:33
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Boeing

http://seattlepi.nwsource.com/business/300374_boeing19.html

http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Lufthansa_747-830.jpg

Wenn die Airline-CEOs so von der neuen Jumbo-Version 747-8 angetan sind, hat das -glaube ich- Viruscharakter.

Die Aktie ist an einem interessanten Punkt. Die Linie 88 hält wie ein Fels. Die Bären geben es auf, sie hinunterzudrücken. Doji und Hammer-Candles machen das Bild noch interessanter.

Es gibt noch Schlimmeres.