Commerzbank

Commerzbank I 

Valor: 21170377 / Symbol: CBK
  • 6.648 EUR
  • +4.20% +0.268
  • 15.02.2019 19:59:02
280 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 17.02.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'494

Hier hab ich noch was gefunden, vom 5.1.2015:

 

... Die Deutsche Bank war nach eigenen Angaben in Griechenland zuletzt noch mit knapp 300 Millionen Euro engagiert, die Commerzbank mit knapp 400 Millionen. Nach einer Analystenstudie von JP Morgan sind die hiesigen Geldhäuser damit neben den französischen Banken zwar die größten Gläubiger. Trotzdem gaben die Experten Entwarnung: Bei einem Ausstieg Griechenlands aus der Euro-Zone ("Grexit") seien die Folgen für die Finanzinstitute angesichts der geringen Summen begrenzt, schrieb Analyst Kian Abouhossein. "Das Hauptrisiko besteht weiter in der Ansteckungsgefahr für die Peripherie-Staaten." Das gelte insbesondere für Italien.

Der Studie zufolge sind die französischen Großbanken Credit Agricole und BNP Paribas mit 3,5 Milliarden Euro beziehungsweise 700 Millionen Euro in Griechenland engagiert. Dahinter folgen Societe Generale und Natixis mit 400 Millionen und 200 Millionen Euro. Alle diese Zahlen beziehen sich allerdings auf Ende 2013. ...

Quelle: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Deutsche-Banken-fahren-Engagement-zurueck-...

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

cool.. danke für die info. 400mio wäre ja irgendwie verkraftbar (operatives Ergebnis 2014 von 420 Millionen Euro alleine im privatkundenberreich)... hätte schlimmer sein können. behaupte, ohne blessing wären wir 20% höher..

kürzlich spricht er sogar von einer möglichen gewinn ausschüttung von 57-mio an die kationäre für 2015. sollte grexit war werden.. wohl eher nicht...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/banken-blessing-rechnet-mit-filialsterben-a-1038479.html

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

zertifikat wieder bei 0.45.. gute erholung ! jetzt kann's mit der coba richtung 13/14 Euro gehen bis ende jahr.. dann sehen wir bald die 0.80/1.00 wieder.. ausser die krise von armstrong schlägt vorher zu.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'111

Commerzbank beschleunigt Erholungskurs
 

Die Commerzbank gewinnt auf ihrem Erholungskurs an Fahrt. Im zweiten Quartal konnte das seit der Finanzkrise teilverstaatlichte Institut seinen Überschuss auf 280 Millionen Euro fast verdreifachen.

Das teilte die Commerzbank am Montag in Frankfurt mit. Damit übertraf das zweitgrösste deutsche Geldhaus die Erwartungen von Analysten.

Dabei profitierte die Bank vor allem von kräftigen Zuwächsen im Privatkundengeschäft. Zudem hilft die weiter gute Verfassung der deutschen Wirtschaft, das liess auch den Gewinn im Mittelstandsgeschäft ansteigen. Allerdings legten auch die Kosten etwas zu.

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

bei der 12 abgeprallt und nun stehen wir wieder bei der 10.80.. boden gefunden oder rasselt es nochmals ?! schade.. habe beim zertifikat bei 0.45 was abgestossen... leider zuwenig Cray 2

Ps: so wieder was nachgekauft heute.. ev. nächste station bei 0.20 (<10.-) wieder..

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Commerzbank_Aktie_Mehr_oder_weniger_Trauerspiel_Es_kann_15_unten_gehen_Aktienanalyse-6659069

Ps zum zweiten: werde bei 0.15 / 0.10 weiter EP senken.. in der Hoffnung coba fällt nicht unter 9.- ! eigentlich sollte man alles verkaufen und nach bodenbildung wieder rein.. aber eben.. eigentlich.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

heute zert bei 0.15, gemäss profis kann die coba gut noch auf 8/8.50 hinunter gehen.. damit sieht es so aus dass das zert bei 0.1 / 0.05 nur eine frage der zeit ist... asap der dax wieder dreht und rauf geht.. wird auch die coba sich erholen... hoffe max. bis ende jahr.

logn
Bild des Benutzers logn
Offline
Zuletzt online: 19.10.2018
Mitglied seit: 01.03.2013
Kommentare: 340

nix_weiss hat am 24.08.2015 - 12:34 folgendes geschrieben:

heute zert bei 0.15, gemäss profis kann die coba gut noch auf 8/8.50 hinunter gehen.. damit sieht es so aus dass das zert bei 0.1 / 0.05 nur eine frage der zeit ist... asap der dax wieder dreht und rauf geht.. wird auch die coba sich erholen... hoffe max. bis ende jahr.

Kann auch sein, dass eine baldige Rückzahlung zu 0.01 erfolgt Wink

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

logn hat am 24.08.2015 - 14:44 folgendes geschrieben:

nix_weiss hat am 24.08.2015 - 12:34 folgendes geschrieben:

heute zert bei 0.15, gemäss profis kann die coba gut noch auf 8/8.50 hinunter gehen.. damit sieht es so aus dass das zert bei 0.1 / 0.05 nur eine frage der zeit ist... asap der dax wieder dreht und rauf geht.. wird auch die coba sich erholen... hoffe max. bis ende jahr.

Kann auch sein, dass eine baldige Rückzahlung zu 0.01 erfolgt Wink

yep leider auch möglich Wacko

logn
Bild des Benutzers logn
Offline
Zuletzt online: 19.10.2018
Mitglied seit: 01.03.2013
Kommentare: 340

nix_weiss hat am 24.08.2015 - 17:23 folgendes geschrieben:

logn hat am 24.08.2015 - 14:44 folgendes geschrieben:

nix_weiss hat am 24.08.2015 - 12:34 folgendes geschrieben:

heute zert bei 0.15, gemäss profis kann die coba gut noch auf 8/8.50 hinunter gehen.. damit sieht es so aus dass das zert bei 0.1 / 0.05 nur eine frage der zeit ist... asap der dax wieder dreht und rauf geht.. wird auch die coba sich erholen... hoffe max. bis ende jahr.

Kann auch sein, dass eine baldige Rückzahlung zu 0.01 erfolgt Wink

yep leider auch möglich Wacko

Hatte das Problem bei einem Absicherungsgeschäft, als ich ebenfalls zu diesen Zertifikaten griff. Der Kurs notierte am Vortag bei 0.04/0.05 und innerhalb eines Handeltages wurde dann bekannt gegeben, dass eine Rückzahlung zu 0.01 erfolgt. Der Kurs des Underlyings schwankte an diesem Tag aber keineswegs 15%!

Ich rate sämtlichen Anlegern die in solche Zertifikate investieren, genau auf den Preis zu achten. Sind bereits Kurse zu sehen unter 0.20, ist eine Rückzahlung oder eine Wertlosausbuchung sehr wahrscheinlich. Aus diesen Gründen greift man lieber zu Zertifikaten mit gleichem Hebel die höher notieren. Ansonsten kann ein größerer Absacker für Kurse in dieser Region sorgen!

 

Kleines Beispiel:

Anleger A kauft Zertifikate mit Hebel 12 auf LOGN für 2.50.

Anleger B kauft Zertfikate mit Hebel 12 auf LOGN für 0.20.

 

Obwohl Anleger A und B den gleichen Hebel haben auf das gleiche Underlying, hat Anleger B ein deutlich höheres Risiko. Denn bei einem größeren Absacker könnte das Zertifikat von Anleger B in Kursregionen führen, die dem Emittenten ermöglicht, das Papier zu einem beschissenen Kurs zurückzuzahlen oder gar eine Wertlosausbuchung erfolgt.

 

Dies sind so meine Erkenntnisse und Erfahrungen mit den OE Zertifikaten.

 

Wünsche Dir einen angenehmen Abend.

 

lg

logn

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

dieses szenario hatte ich auch schon im hinterkopf.. deshalb hoffte ich auf einen schnellen turn-around wieder so gegen 0.50-0.70 . habe beobachtet dass es aktuell einige grosse käufe gab.. dies gibt mir hoffnung Wink aber eben wenn die coba will ist das zert plötzlich verschwunden.. wäre halt nur eine sauerei pur.. !

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.02.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Also das hoffen wir mal nicht dass das so eintrifft. Ich wollte eigentlich erst bei 0.10 dazukaufen,hab gestern jedoch noch ein letztesmal bei 0.11 aufgestockt,EP nun bei 0.24,hoffen wir auf steigende Kurse nun bis Jahresende.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

konnte meinen gestern auch noch auf 0.23 senken.. der letzte kauf werde ich bei 0.5-0.8 einplanen, falls wir die 8.0/8.5 sehen was ja durchaus noch möglich ist.. solange es hier käufer gibt, machen sie das zert auch nicht zu.. geht ja zum glück immer was.. asap die coba wieder bei 11/12 ist, können wir uns auch wieder klein wenig entspannen..  Acute

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.02.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Commerzbank: Kocht jetzt das Thema Übernahme wieder hoch?  

Die US-Investmentbank Goldman Sachs erwartet in den nächsten Jahren eine grenzüberschreitende Konsolidierung unter europäischen Banken. Die Commerzbank, die deutsche Nummer 2, gilt ja schon lange als Übernahmekandidat.

ANZEIGE

"Mit der Schaffung eines europäischen Bankenmarktes steigen die Chancen für Zusammenschlüsse", sagte der Co-Chef der Bank in Deutschland, Wolfgang Fink, am Donnerstag bei einer Konferenz in Frankfurt. "Wo soll sonst Wachstum herkommen?" Er verwies auf die gerade in Deutschland schwachen Renditen der Banken und den hohen Wettbewerb. Internationale Bank-Investoren dürften künftig den Druck auf die Institute erhöhen, ihre Profitabilität auch mit Übernahmen zu stärken.

Im internationalen Wettbewerb brauche Europa schlagkräftige Banken, wie sie auch in den USA und Asien geformt würden, sagte Fink. Dabei dürfe aber keine Bank mehr so groß werden, dass sie eine Gefahr für ihr Land werden könne. "Ich denke, dass wir eine andere Art von Konsolidierung erleben werden als vor der Krise." Die Banken würden künftig nicht mehr einfach ein Institut in einem anderen Land kaufen, sondern viel genauer schauen, wie es in die eigene Strategie passt.

17 Prozent gehören dem Bund – aber wie lange noch?

Sollte Wolfgang Fink Recht behalten, dürfte bald wieder die Commerzbank in den Fokus der Investoren geraten. Der DAX-Konzern gilt schon seit Jahren als heißer Übernahmekandidat, ist der Bund doch mit 17 Prozent Großaktionär. Früher oder später wird der Bund seinen Anteil abbauen müssen. Sobald sich entsprechende Gerüchte verdichten, wird die Commerzbank-Aktie merklich zulegen. Derzeit ist die Aktie allerdings aufgrund der allgemeinen Nervosität im Markt kein Kauf.

 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 17.02.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'494

Ja, die never ending story der Coba, einmal wird es passieren, aber nicht unbedingt jetzt. Aber wer Zeit hat, kann schon ein Invest wagen. Habe ein paar Male mit dem Zertifikat gespielt, aber ist schon nicht ganz ohne. Lieber mehr investieren und die Aktie kaufen, denn da kann man warten, wenn es sein muss.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Moneymaker78 hat am 08.09.2015 - 12:38 folgendes geschrieben:

Coba plus 7,6% !!!

 

cblcb5 Geld 0.17-Brief 0.30 ?

 

wieso passiert das ?

habe ich mich auch schon gefragt.. hatte mal nur ein stück gekauft und den kurs zu 77% steigen lassen (siehe attachment)..  dann wurde mein kauf aber storniert.. aber der chart blieb..  Biggrin

- sonst gibt es heute dank den analysten wieder ein bischen licht am ende des tunnels:

http://www.deraktionaer.de/aktie/commerzbank-13-euro-oder-16-20-euro-analysten-sehen-enormes-potenzial-fuer-die-aktie-173990.htm

AnhangGröße
Image icon fun_coba1.jpg39.51 KB
Image icon fun_coba2.jpg35.71 KB
Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.02.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Coba plus 7,6% !!!

 

cblcb5 Geld 0.17-Brief 0.30 ?

 

wieso passiert das ?

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.02.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Der Spread ist unglaublich. Ist nun etwas zusammengerückt aber immernoch 0.16-0.22

damit wird verhindert dass nochmehr Faktoren gekauft werden denn es könnte teuer werden für die Coba,das ist doch Selbstschutz.

 

oder kann mir das einer erklären weshalb das solange so stehen bleibt. Es gibt keine Verkäufer mehr bis 0.22 aber das müsste ja die Commerzbank stellen. Mir ist klar die Bank muss sich ja absichern,wenn der Faktor steigt muss die Bank eigene Aktien kaufen um den Kursanstieg mitzumachen. So wie es jetzt ist deutet da vieles auf Kursexplosion hin oder nicht?

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 17.02.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'494

Sehe ich ähnlich, denn die Bank ist am Gesunden. Zudem gibt es eine Reihe weiterer Faktoren, die zu stark steigenden Kursen führen könnten. Die Frage ist nur, wann. Dem gegenüber besteht die Gefahr eines Börsencrashes, der wohl alles mit nach unten ziehen würde. Wie gross/klein die Gefahr ist, muss man selbst abschätzen. Zum Traden ist die Aktie auch nicht die schlechteste, das Zertifikat ist schon ein heisses Eisen... Bin wieder mal mit Aktien dabei.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

am donnerstag könnte es ev. noch mal in der kiste rappeln.. falls die FED die zinsen erhöht... bei dieser flut von positiven analysten zielen.. kann doch "eigentlich" nichts schief gehen (börsencrash ausgenommen).. der kurs wurde mehr als geprügelt.. das zert sollte dann auch wieder mal nach oben gehen... ?! falls wir beim zert die 0.12/0.10 sehen werden, heisses eisen hin oder her.. lege ich nochmals nach.. top oder flopp nach dem motto "wer nicht wagt der nicht gewinnt"  Wink

http://www.deraktionaer.de/aktie/commerzbank-welch-eine-woche--175010.htm

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 11.12.2018
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'383

von welchem Zert redet ihr? CBLCB5?

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.02.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

@2Brix

Ja genau Cblcb5. Für die weniger riskanten ist aber die Aktie genauso interessant. Ich hab mir nun auch noch welche geholt und wenn sich das ausgeht mit dem Faktor gibts noch ein paar cobas dazu.

 

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Commerzbank  auf "Buy" mit einem Kursziel von 16,20 Euro belassen. Nach der  deutlichen Kurskorrektur sehe er bei der Aktie der Bank nun eine  besonders günstige Einstiegsgelegenheit, schrieb Analyst Johan Ekblom in  einer Studie vom Dienstag. Die Kapitalausstattung scheine gefestigt und  die Risiken in der Bilanz seien deutlich reduziert worden. Zudem bleibe  das Umfeld günstig für die Veräußerung weiterer Altlasten./gl/zb

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für  Commerzbank von 14 auf 14,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy"  belassen. Seit einer strategischen Neupositionierung entwickle sich das  Privatkundengeschäft besser als bei der Konkurrenz und verdiene die  Kapitalkosten, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Studie vom Freitag.  Zudem sollten die Nettozinserträge der Bank steigen, und die  Risikovorsorge dürfte dank des guten Konjunkturumfelds niedrig  bleiben./gl/ag

 

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank HSBC hat die  Einstufung für Commerzbank auf "Buy" mit einem Kursziel von 14,5 Euro  belassen. Die Kursverluste der Aktie wegen Bedenken über mögliche  Auswirkungen eines in Polen geplanten Gesetzes zur Umwandlung von  Franken-Kredite in Zloty seien übertrieben, schrieb Analyst Johannes  Thormann in einer Studie vom Freitag. Er sehe keinen Grund, seine über  dem Konsens liegenden Ergebnisschätzungen für die Commerzbank zu  überarbeiten, da es bislang keinen Zeitplan für das Gesetz gebe./ck

 

das ist schon fast beängstigend wenn alle kaufen schreien,aber hauptsache der Kurs bewegt sich endlich auch mal in diese Richtung.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 11.12.2018
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'383

danke mm78

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Commerzbank: Analyst sieht riesiges Potenzial

An der Commerzbank scheiden sich weiterhin die Geister. Während die meisten Analysten die Aktie derzeit als klar unterbewertet ansehen, meiden die Anleger den Titel nach wie vor. Wann platzt der Knoten? Am Dienstagmorgen erholt sich die Commerzbank-Aktie und notiert mit 0,3 Prozent im Plus bei 9,80 Euro. Damit ist die Aktie viel zu billig, meint Philip Richards, Analyst bei Société Générale. Der Experte sieht das Kursziel unverändert bei 17 Euro, die Aktie sei ein klarer Kauf.

Richards ist einer von 17 Analysten, die die Commerzbank-Aktie zum Kauf empfehlen. Zwölf Analysten sagen „Halten“, sieben „Verkaufen“. Im Schnitt sehen die Analysten ein Potenzial von 27,4 Prozent.

Bricht der Trend?

Trotz der Kursgewinne am Montag und am Dienstag gibt es aus charttechnischer Sicht noch keinen Grund zur Entwarnung. Der kurzfristige Abwärtstrend ist intakt, die 200-Tage-Linie ist meilenweit entfernt. Nicht weit ist es dagegen bis zum Mehr-Jahres-Tief bei 9,17 Euro. Wird allerdings der kurzfristige Abwärtstrend nachhaltig geknackt, sind schnell Kurse jenseits von 10,50 Euro drin.

http://www.deraktionaer.de/aktie/commerzbank-analyst-sieht-riesiges-potenzial-177040.htm

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Commerzbank und Deutsche Bank: Kaufen, verkaufen!

Nach heftigen Verlusten vom Dienstag ist es auch im frühen Mittwochshandel ungemütlich an der Börse. Dabei ignorieren die Anleger eine überaus positive Studie zur Commerzbank-Aktie. Eine negative Studie gibt es zur Deutschen Bank.

Die französische Großbank Société Générale hat die Einstufung für die Commerzbank auf „Kaufen“ mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Wegen der zuletzt verbesserten Gewinn- und Kapitalsituation bei vielen europäischen Banken sehe er die Branche inzwischen positiver, schrieb Analyst Philip Richards in einer Sektorstudie vom Dienstag. Er favorisiere Banken mit guter Kapitalausstattung.

http://www.deraktionaer.de/aktie/commerzbank-und-deutsche-bank-kaufen-verkaufen--177350.htm

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Commerzbank: Aktie ist Favorit in Europa

23.09.2015 (www.4investors.de) - Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien der Commerzbank. Das Kursziel liegt weiter bei 14,00 Euro.

Für die Analysten ist die Aktie einer ihrer Favoriten im Bankensektor in Europa. Da der Kurs zuletzt klar nachgegeben hat, sehen sie ein Aufwärtspotenzial von rund 40 Prozent für die Aktie. Eine Reihe von Impulsen kann den Kurs wieder nach oben bringen. Dazu gehört die rasche Trennung von Randaktivitäten. Auch dürfte es bei den Kosteneinsparungen weitere Fortschritte geben. Ungewissheit gibt es hingegen weiter bei den Schiffsfinanzierungen. Hier ist die Bank mit 11 Milliarden Euro engagiert.

Am 2. November publiziert die Commerzbank die Zahlen zum dritten Quartal.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=96270

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

so habe mir nebst dem cert auch ein bisschen aktien gegönnt.. denke zeitpunkt ist nicht so schlecht... auf wenn wir noch die 8.x sehen sollten...

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 17.02.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'494

Ich habe auch gekauft, doch am Kurs hat meine Intervention nichts bewirkt. Ich bleibe der Bank mit dieser Position allerdings nicht treu. Es ist ein Zock. Wenn's nach unten geht, bleibt die Position halt im Depot.

Nach unten hin ist es beruhigend, dass die Coba eine de facto Staatsgarantie besitzt, noch oben hin erweist sich diese jedoch als Hemmschuh. Dennoch bin ich (immer noch) guter Dinge, dass sich bald einmal was tut.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

sollten wir wirklich 30/40% steigen.. bin ich auch wieder weg ...

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.02.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'214

Wann und von wem kommt das erste Angebot,dass ist hier die Frage.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

der beste schutz gegen eine übernahme ist ein hoher aktienkurs... nun den haben wir def. nicht.. aber ev. ist 9.x immer noch zu hoch und jemand möchte 8.x/7.x sehen bevor es konkret wird. zudem hat der bund noch 17% anteile..

Seiten