Dow Jones & several US-Indexes

517 posts / 0 new
Letzter Beitrag
vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Dow Jones & several US-Indexes

equity holder wrote:

Morgen schätze ich auf eine positive Eröffnung. Bei den After-Hours geht schön zu und her. Ich hoffe jetzt nur, dass alle von den Finanztiteln sprechen. Die Upgrades sind vielleicht eine Taktik, die man verwendet, um die Talfahrt zu beenden.

oh ja die futures sind auch schön leuchtend grün.

http://www.finviz.com/futures.ashx

sonnenbrille auf 8)

good night

bubble gum?

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'841
Dow Jones & several US-Indexes

finviz.com ist eine super Seite.

Dow Jones Realtime:

http://www.finviz.com/futures_charts.ashx?t=YM

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Dow Jones & several US-Indexes

Der VIX Index hat den Trendkanal nach unten verlassen. :shock:

zugleich gab es so wie es im moment aussieht eine hammer candle wie gesten im Dow. hmmm

bubble gum?

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

DJ bei 10'150 shorten war heute ne gute Idee.

Der hat grad schön nach unten korrigiert und

ich hab die Position wieder aufgelöst.

Von mir aus kann man das jetzt jeden Tag so

machen;) :twisted:

Nein, im Ernst. Für morgen seh ich grün.

Wenn der DJ heute kurz vor Session-Schluss bei

ca. 10030 ist (und danach siehts im Moment aus),

eröffne ich eine long-Posi. (mal zur Abwechslung...)

vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Dow Jones & several US-Indexes

softize wrote:

DJ bei 10'150 shorten war heute ne gute Idee.

Der hat grad schön nach unten korrigiert und

ich hab die Position wieder aufgelöst.

Von mir aus kann man das jetzt jeden Tag so

machen;) :twisted:

Nein, im Ernst. Für morgen seh ich grün.

Wenn der DJ heute kurz vor Session-Schluss bei

ca. 10030 ist (und danach siehts im Moment aus),

eröffne ich eine long-Posi. (mal zur Abwechslung...)

ja das war ne sehr gute idee, zimlich genau beim widerstand gekauft. wegen long und so. einen tag grün macht noch nicht das wett was den letzten Monat gelaufen ist und die Aktien haben heute schon wieder gewinne wieder abgegeben. ich warte noch min bis Freitag. nur meine meinung. lol

bubble gum?

vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Dow Jones & several US-Indexes

hmm GAP von heute morgen wurde geschlossen...

bubble gum?

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'841
Dow Jones & several US-Indexes

Wie es momentan aussieht, wird der Dow Jones wahrscheinlich im leicht roten Bereich schliessen.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

equity holder wrote:

Wie es momentan aussieht, wird der Dow Jones wahrscheinlich im leicht roten Bereich schliessen.

Ja, vermute ich auch.

Wie sich der Chart entwickelt hat war ich nicht mehr

so ganz sicher ob er noch auf die 10030 runter

geht, hab jetzt halt bei 10050 long zugeschlagen.

Hoffentlich war das keine blöde Idee...

Edit: Es war sogar ne saublöde Idee...Mir wird schlecht.

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

Also erste long-Posi bei 10050 und zweite bei

9984 nachgekauft.

Ergibt durchschnittlicher EP 10017.

Stossgebet ist ausgesprochen, Testament gemacht,

Herz-Medikament griffbereit.

Jetzt n bisschen Erholung für den DJ und für mein

Herz, bitte;)

vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Vix Chart

hammer candle? :?

bubble gum?

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

Das war ein kleines Desaster.

Konnte es mit dem tief nachkaufen und alles wieder

verkaufen (nach einem 20-sekündigen Aufwärtsschub)

gerade noch auf +/- 0.- retten.

Habe jetzt aber festgestellt, dass sich CFDs

auf den DJ auch noch in der afterhours traden

lassen. Das ist ja praktisch.

Sehe dort live wie der Dow weiter fällt.

Hätte wohl doch bei meinem Shorten bleiben sollen;)

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

Afterhours ist der DJ jetzt schon bei 9934

CuriousMe
Bild des Benutzers CuriousMe
Offline
Zuletzt online: 06.03.2014
Mitglied seit: -
Kommentare: 746
Dow Jones & several US-Indexes

echt nur noch lächerlich was dj treibt!!!

was für bad news hat die amis den heute wieder geritten, um so in die tiefe zu stürzen?!?!

Evtl dass sie selbst miserabel dastehen?? obwohl der rest der welt das schon länger weiss, aber was ist, wenn sich die amis dies selbst langsam bewusst werden :roll:

Quote:

Deshalb geht der Schulden-König nicht pleite:

Da kann einem schwindlig werden: Wer auf www.usdebtclock.org die aktuelle US-Staatsverschuldung blickt, kommt mit Hinsehen nicht nach. Die Zahl wächst mit jeder Hundertstelsekunde. Die Uhr zeigt den momentanen Schuldenstand der Regierung Obama: 13 Billionen Dollar; eine Zahl mit 12 Nullen.

Müssten die Vereinigten Staaten mit diesem rasant wachsenden Schuldenberg nicht längst Pleite sein? «Nein», sagt ZKB-Ökonom Anastassios Frangulidis. «Man darf nie absolute Zahlen vergleichen, sondern muss die Schulden ins Verhältnis zur Wirtschaftskraft eines Landes setzen». Das funktioniert über das Bruttoinlandprodukt: So beträgt der US-Gesamtschuldenberg nur rund 90 Prozent des BIP, jener Griechenlands hingegen 115 Prozent.

USA: Hohe Pro-Kopf-Schulden

Betrachtet man hingegen die Schulden pro Kopf, kommen auf jeden Amerikaner etwa 42 000 Dollar, bei den Griechen hingegen nur umgerechnete 33 000 Dollar. Zum Vergleich: In der Schweiz steht der Bund pro Kopf mit 17 000 Franken (rund 15 500 Dollar) in der Kreide. «Die Pro-Kopf-Verschuldung zu vergleichen bringt nichts, das ist keine Vergleichsgrösse», so der Wirtschaftsprofessor Walter Wittmann, der soeben ein Buch zum Thema Staatsbankrott geschrieben hat. Man müsse die Schulden immer auf die Wirtschaftskraft des Landes beziehen.

Wittman sieht den grossen Vorteil der USA in der eigenen Währung. Damit können die USA – anders als die in der Euro-Zone eingebundenen Griechen – ihre Währung abwerten, womit die Verschuldung kleiner wird. Den Dollar sieht auch ZKB-Ökonom Frangulidis als wichtiges Instrument: «Die USA sind eine Grossmacht und bestimmen die Geldpolitik des Dollars selbst».

Moody’s warnt

Bedenken wegen der US-Schulden hat aber die Ratingagentur Moody’s. Sie warnt davor, dass die USA ihre Spitzennote «Aaa» für ihre Staatsanleihen verlieren könnten. Laut der Ratingagentur verschlechtert sich das Verhältnis von Staatsschulden zum Bruttoinlandprodukt und zu den Einnahmen markant, und dürfte nach der Krise schlechter sein als bei anderen «Aaa»-Ländern. Vorerst belässt Moody’s den Ausblick aber noch auf stabil.

Auch die Chinesen sorgen sich über die riesigen US-Schulden. Die USA sind die grössten Abnehmer von chinesischen Exporten. Kritiker sagen dazu, dass die Chinesen ihre Ausfuhren mit dem Kauf von US-Treasuries selbst finanzieren. Das Reich der Mitte besitzt Staatsanleihen über 860 Milliarden Dollar und ist der grösste Gläubiger der USA. So bekräftigte ein chinesischer Vertreter des Finanzministeriums kürzlich, die USA müssten ihre Schulden abbauen. Das Ausmass habe ein besorgniserregendes Niveau erreicht.

Im Notfall Geld drucken

Trotz der hohen Defizite geniessen die USA einen guten Ruf als Schuldner: Das Land kann sich daher viel günstiger refinanzieren als Griechenland. «Es ist fast ganz sicher, dass man das Geld von US-Staatsanleihen zurückerhält», sagt ZKB-Ökonom Frangulidis. Das Ausfallrisiko sei im Vergleich zu Griechenland verschwindend klein. So sieht es auch Wirtschaftsprofessor Wittmann: Trotz der 13 Billionen Dollar Schulden werden die USA nie Pleite gehen: «Sie sind in ihrer eigenen Währung, der Weltwährung Dollar, verschuldet.» Sollte den USA der Schuldenberg mal über den Kopf wachsen, könne die US-Notenbank einfach mehr Geld drucken. Dafür brauchte es vermutlich nicht einmal Papier: Einige Handgriffe am Computer des US-Notenbankpräsidenten Ben Bernanke dürften genügen.

http://www.20min.ch/finance/news/story/Deshalb-geht-der-Schulden-Koenig-...

Ok, ist zwar nur '20min'. Ironisch finde ich in diesem text allerdings das 'Aaa', welches eher einem verwunderten 'Ahh' gleicht, als einem triple-A :twisted:

what's up!

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'841
Dow Jones & several US-Indexes

Danke für den Artikel Curious. Hmm, du machst mich nachdenklich. Wenn nun später das Thema USA-Schulden anfängt, dann wirds kritisch an den Börsen abgehen. Sehr wahrscheinlich werde ich dann alle Wertschriften komplett abstossen, den so schnell wieder einen neuen Crash mitmachen, da will ich nur zuschauen. Aber die US-Schulden sind ja schon eine Ewigkeit da.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

CuriousMe
Bild des Benutzers CuriousMe
Offline
Zuletzt online: 06.03.2014
Mitglied seit: -
Kommentare: 746
Dow Jones & several US-Indexes

equity holder wrote:

Aber die US-Schulden sind ja schon eine Ewigkeit da.

mag sein. nur was passiert gesetzten falls, dass die ami-taktik 'hacken wir auf andern rum dann stehen wir selber besser da' plötzlich nicht mehr aufgeht. oder anders gesagt, eines der 3 berühmten äffchen plötzlich sieht, hört, oder spricht..

ist zwar nicht grad professionell ausgedrückt Wink

Wenn man allerdings bedenkt, was eine moody's oder s&p warnung zb bei griechenland, portugal oder spanien ausgelöst hat, ist es schon verwunderlich, dass ich den zitierten artikel zwar heute nachmittag auf der 20min-online-frontpage sah - ihn aber um 22h regelrecht suchen musste und schliesslich lediglich im bereich wirtschaft wiederfand. hmm, keine ahnung wie das zu deuten ist :roll:

und wenn man weiter bedenkt, dass wie ich mich erinnere, zb lehman top gerated war und innert weniger tagen als schrott runtergestuft wurde und in die insolvenz ging....

Anyway, ich freu mich mal dass heute meine aktien einen schönen gump nach oben genommen haben, und dass sie diesen morgen hoffentlich nicht grad wieder vollständig hergeben müssen! naja, ich schätze mal der dj wird den weg weisen - as usual

what's up!

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

Hab gestern Nacht noch die Begründung für den

DJ Absacker in der letzten Session-Hour gefunden,

und zwar bei marketwatch (den Link finde ich

leider nicht mehr):

Chinesische Regierung liess verlauten, dass sie

ihr Engagement in europäischen Bonds "überprüfen

und möglicherweise verringern" wollen. Daraufhin

ist der EUR runter und daraufhin wiederum hat

der amerikanische Aktienmarkt mit einer erneuten

Skepsis gegenüber der europäischen Wirtschaftslage

reagiert (sprich: der DJ sackte ab).

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
CFDs über cmcmarkets

Tradet sonst noch jemand CFDs über cmcmarkets?

Da gibts den "US 30 Index CFD".

Während der New Yorker Börsensession (auch während

pre-market und afterhours) ist der Kurs dieses

CFDs identisch mit dem Dow Jones Industrial Average.

Nun hab ich zum ersten Mal eine solche Posi über

Nacht gehalten (zur afterhours-Zeit long gekauft

für 9'939). Erstaunlicherweise hat sich der Kurs

aber auch über Nacht und heute Morgen laufend

verändert (obwohl die New Yorker Börse ja noch

zu hat). Aufgrund von was wird der wohl berechnet???

Naja, mir solls recht sein: Der ging heute Morgen

auf 10'064 hoch, wo ich verkauft habe. Jetzt ist

er bei 10'150 und ich habe eine short-Posi eröffnet.

Nähm mich nur wunder woher diese Kursbewegungen

kommen, wenn die Amis doch am Schlafen sind...

Edit: Sauber den Punkt erwischt wo es kehrt.

Geht jetzt wieder runter. Bei 9'975 löse ich die

Posi auf. Das Risiko dass der wesentlich über die

10'150 springt halte ich ja für ziemlich gering.

Aber was weiss ich schon, meine USB-Kristallkugel

hat leider keinen passenden Treiber für Windows7.

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

hm.

Ist jetzt nicht grad die Richtung auf die ich

gewettet habe. Aber egal, ich bleib short.

Der muss ja früher oder später wieder absacken,

so labil wie der Markt ist.

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'841
Dow Jones & several US-Indexes

Momentan schliesse ich nicht aus, dass wir ca. 4% im Plus schliessen werden. Der SMI hat auch voll aufgefahren. Ach, hätte ich meine neuen Investitionen doch einen Tag später gebucht, dann wäre das momentane Plus mehr als doppelt so gross wie jetzt.

Nun werde ich auf meine buy an hold Strategie umsatteln, doch ich schaue noch ein bis zwei Tage zu.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

redstar76.
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Zuletzt online: 01.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'343
Dow Jones & several US-Indexes

Uii....wenn Du dir da nicht die Finger verbrennst....viel Glück aber ich würde eher long gehen kurzfristig.

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'841
Dow Jones & several US-Indexes

softize wrote:

hm.

Ist jetzt nicht grad die Richtung auf die ich

gewettet habe. Aber egal, ich bleib short.

Der muss ja früher oder später wieder absacken,

so labil wie der Markt ist.

Der "kleine" Crash hat nun auch Spuren hinterlassen, die der Markt eigentlich gar nicht verdient hat. Dass die Euro-Krise nun den Markt immer mehr zusammenbrechen lässt, ist für mich nicht voll vorstellbar.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'841
Dow Jones & several US-Indexes

Widerstand bei der psychologisch was zu bedeutende 10200-er Grenze sollte "breakable" sein. Wenn nicht, dann werden wir wahrscheinlich leicht grün schliessen, was ich aber nicht denke.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

Das hier kam grad rein:

US auctions $31 Billion in 7-Year Notes at

High Yield of 2.815%, Bid to Cover of 2.88

Scheint wichtig zu sein. Was es bedeutet und wie

es sich auf den DJ auswirkt, habe ich aber keinen

blassen Dunst...lol

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

redstar76 wrote:

Uii....wenn Du dir da nicht die Finger verbrennst....viel Glück aber ich würde eher long gehen kurzfristig.

Ja, wär besser gewesen. Die 10230 am Schluss haben

meinen StopLoss ausgelöst.

Tja, ist wie im Casino. Nur statt auf schwarz oder

rot setzt man hier auf grün oder rot.

Grün wär heute besser gewesen als rot, aber das

gehört zum Spiel.

vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Dow Jones & several US-Indexes

Dow bereit über die 200 tage Linie zu schiessen? :shock:

oder nur fake breakout?

bubble gum?

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

Schwer zu sagen. In den 15 Minuten afterhours

ging er noch auf 10244 runter.

Halte ich nicht für fake, der kann morgen sehr

gut noch weiterziehen. Allerdings rechne ich am

Freitag in der letzten halben Stunde mit einem

ähnlichen Ausreisser wie heute - allerdings nach

unten. Trotzdem wird er im Total wieder um einen

Tag höher schliessen.

Strategie für morgen könnte sein:

Long-Posi eröffnen und den ganzen Tag halten.

45 Minuten vor Session-Ende verkaufen und dann auf

short wechseln, bei Session-Ende auflösen.

softize
Bild des Benutzers softize
Offline
Zuletzt online: 27.05.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 386
Dow Jones & several US-Indexes

Gleiche Strategie kann man auch auf die Finanztitel

anwenden.

Die Citigroup (dergegenüber ich sehr skeptisch bin),

aber auch meine UBS zogen mit dem DJ mit und

schlossen auch schön im Plus.

vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Dow Jones & several US-Indexes

softize wrote:

Strategie für morgen könnte sein:

Long-Posi eröffnen und den ganzen Tag halten.

45 Minuten vor Session-Ende verkaufen und dann auf

short wechseln, bei Session-Ende auflösen.

nach der schliessung des shorts vor börsenende wieder long gehen und wie immer für einen grünen Mutual Fund Monday spekulieren.

von den letzten 37 Montagen waren 30 grün, wir hatten letzten Montag schon eine Ausnahme...

bubble gum?

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 11'057
Dow Jones & several US-Indexes

Amis haben Montag zu

vagnum
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Zuletzt online: 11.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'319
Dow Jones & several US-Indexes

kleinerengel wrote:

Amis haben Montag zu

hmm gute info, thanks.

:roll:

bubble gum?

Seiten