Es ist etwas merkwürdig Dollar und Aktienmärkt US ?

6 Kommentare / 0 neu
06.09.2007 21:47
#1
Bild des Benutzers sarahfrei
Offline
Kommentare: 131
Es ist etwas merkwürdig Dollar und Aktienmärkt US ?

Es ist etwas merkwürdig, dass der Dollar und die Aktienmärkte nicht stärker von diesen Daten profitieren», sagte Peter Wadkins von Thomson IFR Markets. Neill Mellor von der Bank of New York Mellon sagte, in den vergangenen Wochen habe es so viele negative Nachrichten gegeben, dass die Möglichkeit einer US-Zinssenkung die einzige Quelle für Optimismus bei den Anlegern sei.

Während die Zahl der US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der abgelaufenen Woche stärker als erwartet gesunken war, stieg die Produktivität ausserhalb des Agrarsektors im zweiten Quartal deutlicher als vorhergesagt. Auch die Stimmung der Einkaufsmanager im Dienstleistungssektor im August hatte sich überraschend aufgehellt. Die Rohöl- und Benzinbestände waren in der vergangenen Woche überraschend deutlich gesunken. Die Bestände an Destillaten (Heizöl, Diesel) erhöhten sich hingegen./FX/gl/he

Was könnten die Gründe sein ?

Sarahfrei

Aufklappen
10.09.2007 22:34
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Kommentare: 637
Es ist etwas merkwürdig Dollar und Aktienmärkt US ?

Ich sehe auch die Möglichkeit, dass es trotz Zinssenkung zuerst runter geht, da die negativen REsultate der Finanzkrise ja noch nicht offengelegt sind, es zu weiteren Verlusten führen kann, bevor man sich über tiefere Zinsen freuen kann...

10.09.2007 17:01
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Zinssenkungen, Positiv, negativ?

Im Prinzip ist es doch so: Gehen die Zinsen rauf, kann die Industrie weniger investieren, muss mehr Geld für Zinsen aufbringen, hat weniger Gewinn und entsprechend sinken die Kurse.

Andererseits führen Zinssenkungen dazu, dass die Zinsbelastung sinkt, die Unternehmen investieren können und die Gewinne steigen.

In der Realität braucht's zwar 6 Monate, bis sich eine Zinsänderung auswirkt aber die Börse nimmt das jeweils sofort auf.

Nun hatten wir in den letzten 3 Jahren mehrere Zinserhöhungen und dennoch sind die Börsen weiter gestiegen. Warum?

Begründung hier: Das FED kann es sich erlauben, die Zinsen anzuheben, weil es die Zukunft positiv und die Wirtschaft stark einschätzt.

Nun ist es durchaus möglich, dass der Markt auf die nächste Zinssenkung negativ reagiert. Mit exakt derselben Begründung: Das FED hat Angst, dass die USA in eine Rezession abrutschen und senkt deshalb die Zinsen. Sprich: Negative Zukunftserwartung, Nervosität im Markt etc.

Wir können wohl festhalten: Wenn dies zweimal hintereinander passiert (= FED senkt Zinsen und Markt geht runter) haben wir Panik im Markt und dann sollte man möglichst auf der Short-Seite sein.

Unter der Oberfläche rumoren die Schieflagen bei den US-Hypotheken: In den USA werden die Hypotheken oft gebündelt und in Wertpapieren (sog. CDO's) ausgegeben. Gibt es also Probleme bei den Hypotheken, wirken sich diese Probleme sehr schnell auf die Finanzmärkte aus.

Im letzten halben Jahr hat USA-weit die Zahl der Zwangsversteigerungen um 58% zugenommen (Kalifornien sogar 104%, Florida 77%) und das ist vielleicht erst der Anfang.

Fazit: Blick auf US-Immo-Markt! Das ist derzeit das grösste Damoklesschwert über unseren Köpfen. Werden die Probleme dort gelöst oder aufgeschoben, kann vorerst Entwarnung gegeben werden. Wenn nicht, ist man gut beraten, Aktien zu verkaufen. Zumindest alle Finanzwerte und alle Dollar-Anlagen.

09.09.2007 16:40
Bild des Benutzers sunny
sunny
Es ist etwas merkwürdig Dollar und Aktienmärkt US ?

was die woche eher negativ gemacht hat:

- zum verkauf stehende häuser, zahl der unverkauften objekte hat deutlich zugenommen (statt erwarteter zunahme von 2.x%, gabs ein zunahme von 12.x%)

-zahl der neuen stellen ausserhalb der agrarsektors und in der industrie ist klar schwächer als erwartet angestiegen

09.09.2007 15:14
Bild des Benutzers JO
JO
Offline
Kommentare: 9
Es ist etwas merkwürdig Dollar und Aktienmärkt US ?

da bin ich völlig deiner meinung.

09.09.2007 10:37
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Es ist etwas merkwürdig Dollar und Aktienmärkt US ?

...der 11. September naht, OIL steigt, Kreditkrise wirkt nach.. Wink

Man(n) findet an der Wallstreet immer einen Grund um die Aktien zu dumpen....und alle Märkte rennen wie Angsthasen der US-Börse hinterher...

...in den USA wurden letzte Woche über 5 Mrd. aus Aktienfonds abgezogen, dazu müssen Aktien verkauft werden :cry:

Gruss Hans