Fluxx

1 post / 0 neu
27.03.2007 01:37
#1
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Fluxx

Quote:

Fluxx: Schützenhilfe aus Luxemburg

Die Fluxx AG, ein Online-Vermittler von Glücksspielen, hat eine am Dienstag verkündete Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes in Luxemburg ausdrücklich begrüßt. Die Richter hatten in der Rechtssache Placanica ein Urteil gefällt, dass nach Ansicht von Fluxx faktisch das Ende der staatlichen Glücksspielmonopole in Europa bedeute. Die Richter entschieden, dass das grenzüberschreitende Angebot von Glücksspielen von einem EU-Mitgliedsstaat in einen anderen zukünftig weder strafrechtlich noch verwaltungsrechtlich unterbunden werden darf. Von diesem Urteil ist aller Wahrscheinlichkeit nach auch der deutsche Glücksspiel-Staatsvertrag in seiner jetzigen Form betroffen. Es könnte hier seitens der EU-Kommission zu einem Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland kommen. Fluxx-Vorstandssprecher Rainer Jacken forderte ein duales Staatsvertrags-System für den deutschen Glücksspielmarkt: "Einerseits die Sportwette kontrolliert liberalisieren und andererseits den erfolgreichen Lottomarkt gesetzlich so belassen, wie er durch den seit 2004 gültigen Staatsvertrag geregelt ist - das ist eine Lösung, die der rechtlichen und wirtschaftlichen Vernunft Rechnung trägt."

Ich vermute, wir sehen hier bald hörere Kurse, kennt sich jemand mit dieser Aktienkategorie aus?

Aufklappen

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.