General Motors / GM

654 posts / 0 new
Letzter Beitrag
KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
General Motors / GM

Jetzt sinds 30%, noch auf 2.53

unter 1.50 denke ich wär wieder nen einstieg möglich

bräuchte dann aber ne abwertung von 60% ....

CashFactory
Bild des Benutzers CashFactory
Offline
Zuletzt online: 01.04.2009
Mitglied seit: 20.03.2009
Kommentare: 77
General Motors / GM

...heute grosser schock!

...morgen die erleichterung?! :roll:

...chance für neubeginn?

...hm...??

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
General Motors / GM

CashFactory wrote:

...heute grosser schock!

...morgen die erleichterung?! :roll:

...chance für neubeginn?

...hm...??

heute grosser schock, morgen weitere abwärtswellen... nur keine hektik Wink

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
General Motors / GM

Bei einem Dölli wag ich auch einen Zock. So ca. 1'000 Stk. Immerhin chancenreicher als mit Optionen zu zocken..... ( bin halt ein gebranntes Kind .... )

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
General Motors / GM

Dr.Zock wrote:

Bei einem Dölli wag ich auch einen Zock. So ca. 1'000 Stk. Immerhin chancenreicher als mit Optionen zu zocken..... ( bin halt ein gebranntes Kind .... )

Gruss

Dr.Zock

bei einem dölli wär ich auch dabei, aber eben, dass is noch ein langer weg^^

CashFactory
Bild des Benutzers CashFactory
Offline
Zuletzt online: 01.04.2009
Mitglied seit: 20.03.2009
Kommentare: 77
General Motors / GM

kann mir 1.7/max 1.45 vorstellen...!!

...aber darunter? NEEE!!

bei 1 wären die ja nocht toter als tot!

...der ALLERgrösste schock ist ja vorbei!?

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
General Motors / GM

2.99 any news? Biggrin

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
General Motors / GM

Prise Salz wrote:

2.99 any news? Biggrin

ja!! sie haben nochmalls 60 Tage und dann ist bald aus die Maus :roll:

30-03-2009 17:15 Obama gibt GM nochmals 60 Tage Zeit

Name Letzter Veränderung

GENERAL MOTORS ORD 2.71 -0.91 (-25.14 Wacko

WASHINGTON (awp international) - US-Präsident Barack Obama gibt General Motors (GM) nochmals 60 Tage Zeit, um einen tragfähigen Sanierungsplan vorzulegen. Erst dann werde die Regierung über mögliche weitere Milliardenhilfen entscheiden. Zugleich gab er am Montag in Washington den Rücktritt von GM-Chef Rick Wagoner bekannt. Obama gab sich überzeugt, dass GM eine Überlebenschance habe./pm/DP/gr

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
General Motors / GM

General Motors (GM) schließt eine geordnete Insolvenz nicht aus. Für eine erfolgreiche Restrukturierung werde der Konzern im Zweifel jeden nötigen Schritt gehen. Das könne auch ein Verfahren unter gerichtlicher Aufsicht beinhalten, teilte die Opel-Mutter am Sitz in Detroit (US-Staat Michigan) mit. Über eine geordnete Insolvenz können US-Unternehmen für einen Neustart Ballast abwerfen. Der heute ernannte neue GM-Chef Fritz Henderson kündigte an, der Konzern werde „rund um die Uhr“ an der Erfüllung der Forderungen der Regierung für weitere Milliardenhilfen arbeiten. US-Präsident Barack Obama stellte GM ein Ultimatum von 60 Tagen, um einen tragfähigen Sanierungsplan vorzulegen. Erst dann entscheide er über weitere Finanzspritzen.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Typhoon
Bild des Benutzers Typhoon
Offline
Zuletzt online: 21.05.2014
Mitglied seit: 03.11.2006
Kommentare: 1'204
General Motors / GM

das Spiel auf Zeit von Obama deutet für mich auf Zerschlagung von Invests hin, jedoch Rettung der Industrie.

Also ich geh da nicht mehr rein. Aktionäre werden da wohl leer ausgehen.

Aber klar, sollte es nicht so sein, kann auch schöne Rendite rausschauen.

So unwissend über den Verlauf, wie sich Obama gibt, ist er wohl nicht.

Ist da hinter den Kulissen nicht schon alles geplant?

Beispiel Investorengruppe kauft glorreiche US Industrie aus dem Penny Stock unter staatlicher Aufsicht :?: :idea:

Dass nach heutigen Statement Kurs einbricht war allen klar.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
General Motors / GM

Ich denke eher, dass Obama die Zeit braucht und nicht GM. Die US-Regierung will sich nicht entscheiden müssen und spielt auf Zeit. Denn die Möglichkeiten für Obama sind alle beschi**en.

SMITRADER
Bild des Benutzers SMITRADER
Offline
Zuletzt online: 08.10.2009
Mitglied seit: 23.02.2009
Kommentare: 86
General Motors / GM

WoW!! Und wieder ein kleiner Absturz von knapp 25% auf 2 USD! Also so um 1 USD rum werde ich zuschlagen!

Könnte ja dann mit viel glück schnell mal wieder bei ein paar Doller oben sein, und einen netten Gewinn abwerfen. Oder es wird ein Totalverlust, wo die wahrscheinlichkeit ja im moment zimlich gross ist.

:roll: :roll:

Auf meiner Website www.intercook.ch

In meinem Börsen-Forum trage ich alle Trades ein,und der aktuelle Kontostand in meinem Depot.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
General Motors / GM

@ SMITRADER

Deshalb wage auch ich einen Zock. Aber erst bei US 1.--, und nur rund 1'000 Stk.

Das gibt wenns gut geht in ein paar Jahren immer noch einen netten Gewinn, und wenns schief läuft.... na ja ......., habe mit Optionen schon wesentlich mehr verloren.... Biggrin

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 10.04.2019
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 844
ich würde mal lieber keine gm aktien mehr kaufen...

US-Autoindustrie: Gemäss einem Bericht von Bloomberg ist aus der Sicht von Präsident Barack Obama der rasche Konkurs von GM der beste Weg, das Unternehmen zu restrukturieren und konkurrenzfähig zu machen. Obama soll auch bereit sein, Chrysler Konkurs gehen zu lassen und stückweise zu verkaufen, falls das Unternehmen nicht bereit ist, mit Fiat zu kooperieren. Die Nachrichtenagentur beruft sich auf Aussagen von mit der Angelegenheit vertrauten Personen.

GM warnte am Dienstag, die Wahrscheinlichkeit nehme zu, dass das Unternehmen bis Juni einen Konkursantrag stelle.

http://www.derbund.ch/wirtschaft/konjunktur/Der-VorboersenBericht/story/...

Goldman Sucks !

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
Re: ich würde mal lieber keine gm aktien mehr kaufen...

und auch keine Puts und Calls Lol

putzger
Bild des Benutzers putzger
Offline
Zuletzt online: 11.01.2010
Mitglied seit: 09.01.2009
Kommentare: 445
General Motors / GM

ist eigentlich noch jemand von euch bei GM investiert? einen zock könnte der titel doch wert sein, oder? :?

Aufgeben zählt nicht!

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
General Motors / GM

nein, bin nicht mehr investiert. bin die wellen mitgeritten, solange die "gute" aussichten bestanden, gm werde mit grosser sicherheit vom staat gerettet. seit den letzten aussagen vom us-presi lasse ich die finger davon. das risiko ist für mich zu gross geworden, dass man gm in den konkurs laufen lässt.

Dakytrader
Bild des Benutzers Dakytrader
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 19.01.2009
Kommentare: 781
General Motors / GM

GM ist zu problematisch. Habe damit fast am Meisten Geld verloren! Dort kann man riskieren wenn sie voll runtersausen, aber nicht nachdem sie wieder einiges an Verlust wett gemacht haben...

***The life is too short for taking no risk!!!***

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
General Motors / GM

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
General Motors / GM

Forster: GM-Insolvenz würde Opel-Produktion nicht lahmlegen

Samstag, 4. April 2009, 12:30 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Die Produktion bei Opel ist bei einer möglichen Insolvenz des US-Mutterkonzerns General Motors nach Einschätzung von GM-Europe-Chef Carl-Peter Forster nicht gefährdet.

"Unsere Produktion und den Verkauf von Autos in Europa würde es nicht betreffen", sagte Forster laut einem Vorabbericht vom Samstag dem "Spiegel". Bei einem Verfahren nach Chapter 11 in den USA müssten die Gläubiger stärker verzichten, als sie bislang angeboten haben. Auch die Gewerkschaften in den USA müssten dem angeschlagenen US-Autobauer stärker entgegenkommen. Dies hätte aber "keine negativen Auswirkungen auf unser Europa-Geschäft", versicherte der Manager.

Allerdings könnte ein Insolvenzverfahren in den USA Autokäufer in Europa "verunsichern", räumte Forster ein. In den USA würde der Staat notfalls für die Garantieversprechen des Herstellers einstehen. "Das wäre auch in Europa eine elegante Lösung", schlug Forster vor. Damit könnte man "potenziellen Kunden für kurze Zeit mögliche Unsicherheiten nehmen".

ERSTE INTERESSENTEN FÜR OPEL

Nach Aussage von Forster gibt es Interessenten für eine Beteiligung an einem neuen Unternehmen, in dem die europäischen Aktivitäten von General Motors gebündelt werden. "Wir reden darüber mit Interessenten aus der Private-Equity-Branche und mit Staatsfonds beispielsweise", sagte der Manager.

Nach einem Bericht der "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Samstagausgabe) umwirbt Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) Abu Dhabi als möglichen Investor für Opel. Bei einem ersten Sondierungsgespräch zwischen Rüttgers und einem hohen Mitglied der Königsfamilie sei ein mögliches finanzielles Engagement erörtert worden, schreibt das Blatt ohne Angabe von Quellen. Das Emirat prüfe nun, ob ein Engagement bei Opel infrage kommt. Ein Regierungssprecher bestätigte Reuters am Freitagabend, dass es auf Initiative eines privaten Unternehmers ein vertrauliches Gespräch zwischen Rüttgers und Scheich Hamdan gegeben habe. Dass es auch um Opel gegangen sei, wollte der Sprecher nicht bestätigen. Es sei ganz generell um mögliche Investitionen der Araber in Firmen aus NRW gegangen.

Opel sucht dringend einen Investor, um sich von der ums Überleben kämpfenden US-Mutter GM teilweise zu lösen. Die Politik verlangt für Staatshilfe zuvor einen privaten Geldgeber für die Rüsselsheimer. Neben dem Stammwerk produziert Opel in Deutschland auch in Bochum, Eisenach und Kaiserslautern.

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
General Motors / GM

Mit den Autotiteln stand laut Händlern ein weiterer Krisensektor wegen der wieder verstärkten Sorgen über eine drohende Insolvenz des US-Autobauers GM im Fokus. Die US-Regierung erwägt nach Medienberichten einen direkten Einstieg beim krisengeschüttelten Opel-Mutterkonzern. Die Staatsbeteiligung könne im Tausch gegen einen Teil der bisherigen Milliardenkredite der Regierung für GM erfolgen.

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
General Motors / GM

General Motors has told U.S. dealers that it is accelerating its timetable for closing about 1,700 dealerships as it rushes to meet a June 1 deadline to restructure under U.S. government oversight, according to people with knowledge of the discussions.

The automaker has closed about 200 dealerships in its first quarter, sources said.

For details, see

Shares of GM, a Dow component, closed Wednesday at $1.89.

Reuters Messaging: ryan.vlastelica.reuters.com@reuters.net

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
General Motors / GM

GM und Chrysler bekommen neues Hilfspaket!

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
General Motors / GM

Hast Du Quellen?

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
General Motors / GM
Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
General Motors / GM

Danke! Bei GM scheint immer noch ein Lichtlein zu flackern, dass GM vor Chapter 11 retten wird...

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
Radikalkur soll GM retten

© Paul Sancya/AP "Harte, aber notwenige Schritte:" GM-Chef Fritz Henderson erläutert sein nachgebessertes Sanierungskonzept

Die ersten beiden Sanierungspläne hatte Obama abgeschmettert, nun hat General Motors ein drittes Konzept vorgelegt: Es beinhaltet noch drastischer Kürzungen, einen massiven Stellen- und Schuldenabbau, weitere Werksschließungen und das Aus für eine amerikanische Traditionsmarke.

Der um seine Existenz kämpfende Autokonzern General Motors (GM) greift in seiner Not zu noch drastischeren Kürzungen als bislang geplant. Die amerikanische Opel-Mutter kündigte am Montag für die USA einen verschärften Stellenabbau, zusätzliche Werksschließungen und eine schnellere Verkleinerung des Händlernetzes an. Die über 80 Jahre alte Sportwagenmarke Pontiac wird eingestellt. Die Trennung von der schwedischen Tochter Saab soll bis spätestens Ende dieses Jahres erfolgen. Zudem will der Konzern seinen Schuldenberg mithilfe mehrerer Maßnahmen um mindestens 44 Milliarden Dollar (33 Milliarden Euro) abbauen.

GM in der Krise: Der Weg in den Untergang

Seinen Gläubigern machte der Konzern ein Angebot zur Umwandlung eines Teils ihrer Forderungen in eine zehnprozentige Beteiligung am Unternehmen. GM schuldet ihnen rund 27 Milliarden Dollar. Weitere Verbindlichkeiten bestehen gegenüber den Gewerkschaften. Sollten nicht ausreichend Gläubiger die Offerte annehmen, muss der Konzern ins Insolvenzverfahren. Die Frist für das Angebot an die Gläubiger läuft am 26. Mai ab.

Mehr zum Thema

Opel-Rettung: Berlin setzt auf Magna statt FiatUS-Autokonzerne in Not: Neue Hiobsbotschaften von GM und ChryslerAbsatzflaute: GM will Werke neun Wochen lang dicht machenGeneral Motors hat von der US-Regierung Zeit bis zum 1. Juni bekommen, ein tragfähiges Zukunftskonzept vorzulegen. Die vorherigen zwei Sanierungspläne schmetterte Washington als realitätsfern ab. Die Opel-Mutter hat bisher insgesamt 15,4 Milliarden Dollar staatliche Unterstützung erhalten und will weitere 14,6 Milliarden. Das Weiße Haus will vor weitere Hilfen jedoch sicher sein, dass GM überhaupt überleben kann.

"Wir unternehmen harte, aber notwendige Schritte, die für das langfristige Überleben von GM wichtig sind", sagte Konzernchef Fritz Henderson. GM konzentriert sich damit in Nordamerika künftig auf vier statt acht Marken: Chevrolet, Cadillac, Buick und GMC. Die Trennung von Saab, Hummer und Saturn soll nun noch 2009 über die Bühne gehen.

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
General Motors / GM

29-04-2009 18:12 US/Obama will US-Autoindustrie retten

WASHINGTON/ST. LOUIS (awp international) - US-Präsident Barack Obama hat sich erneut grundsätzlich für die Rettung der US-Autoindustrie ausgesprochen. Bisher seien die Sanierungskonzepte der angeschlagenen US-Autofirmen allerdings nicht überzeugend gewesen, sagte Obama am Mittwoch auf einer Bürgerversammlung in St. Louis (US-Bundesstaat Missouri). Er lobte das Management des Autokonzerns Fiat, das bei dem Versuch mit Chrysler zusammenzugehen, gute Arbeit leiste. Die US- Autoindustrie müsse sich soweit verändern, dass sie künftig auf soliden Beinen stehe und konkurrenzfähige Autos anbiete, die der Markt

tatsächlich wolle./tr/DP/sk

29-04-2009 18:33 Auto sector to boost U.S. GDP in Q2 - Scotiabank

Name Letzter Veränderung

FORD MOTOR ORD 5.40 0.21 (4.05 Wacko

GENERAL MOTORS ORD 1.81 - (-)

TORONTO, April 29 (Reuters) - U.S. auto assembly output is set to jump 15 percent this quarter over last, adding an annualized 0.8 percentage points to U.S. economic activity, the first positive contribution to gross domestic product from the sector since mid-2007, Bank of Nova Scotia said on Wednesday.

The Scotia Economics report said that with inventories for most manufacturers now better aligned with lower demand, automakers have scheduled output of an annualized 8.5 million units across North America in the April-June period.

That is up from 7.3 million in the first quarter.

Both Detroit-based companies -- General Motors Corp, Ford Motor Co, and Chrysler -- and offshore-based companies will post double-digit gains in assembly, Scotiabank said. The gains will come despite the recent announcement that GM will close most of its plants for nine weeks this summer.

'The sharp cutbacks in industry output and the recent sales improvement will likely reduce U.S. dealer stocks to a more manageable 80 days' supply by the end of April, down from a peak of 125 days' in January,' Carlos Gomes, Scotiabank senior economist and auto industry specialist, said in a release.

Auto production in Canada is also scheduled to post a double-digit sequential gain in the second quarter.

However, the overall gain in Canada will be held back by the permanent closure of GM's Oshawa, Ontario, truck plant in mid-May, the report said.

Scotiabank estimates that the closing of the plant will limit the contribution from the auto sector to economic activity in Canada to an annualized 0.3 percent in the second quarter, roughly one-third of its contribution in the United States.

'Aside from the scheduled increase in assemblies across North America, other key indicators such as rising used car prices, increased credit availability and slightly higher consumer confidence point to stronger car and light truck sales in coming months,' Gomes said.

(Reporting by John McCrank; editing by Peter Galloway) Keywords: AUTOS/USA SCOTIABANK (john.mccrank@thomsonreuters.com; +1 416 941 8083 ; Reuters Messaging: john.mccrank.reuters.com@reuters.net)

COPYRIGHT

Copyright Thomson Reuters 2009. All rights reserved. The copying, republication or redistribution of Reuters News Content, including by framing or similar means, is expressly prohibited without the prior written consent of Thomson Reuters.

Ich bin mit 10000 Titeln ab heute dabei...

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
General Motors / GM

@Traders

Nicht schlecht, Premarket 1.99. Wink

mastertrader
Bild des Benutzers mastertrader
Offline
Zuletzt online: 15.03.2011
Mitglied seit: 24.04.2009
Kommentare: 69
General Motors / GM

was meint ihr, ist gm noch ein zock wert? ford und andere firmen konnten sich schon gut erholen.

Seiten