Globex wird stiegen !!! (MGX.V) Symbol: G1M

3 Kommentare / 0 neu
25.04.2007 10:25
#1
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
Globex wird stiegen !!! (MGX.V) Symbol: G1M

nach einem Rückgang von 5.- auf 3.7 Euro istErholung angesagt.

In Deutschland kann man noch kaufen bevor die Amis erwachen!!

Dazu ist soben eine gute Nachricht eingetroffen:

Globex Acquires Gold Royalties

4/25/2007

ROUYN-NORANDA, QUEBEC, Apr 25, 2007 (MARKET WIRE via COMTEX News Network) --

GLOBEX MINING ENTERPRISES INC. (TSX: GMX)(FRANKFURT, STUTTGART, BERLIN, MUNICH, XETRA:G1M)(PINK SHEETS: GLBXF) is pleased to announce that it has acquired three net smelter royalties on possible future gold production in Quebec from the Receiver of McWatters Mines Inc.

In the Malartic area, Globex has acquired a 2% Net Smelter Royalty on both the East Amphi and Fourax gold properties (41 claims and 1 mining lease totalling 1,218 hectares) owned by Richmont Mines Inc. in Malartic and Fournier townships, Quebec.

Under the agreement, the royalty applies to production after the first 300,000 ounces of gold and includes the East Amphi gold deposit as well as the Fourax, Townsite and Western Porphyry gold zones.

Richmont's East Amphi gold deposit is reported as of December 31, 2006 in the 2006 Richmont Annual Report to contain 99,909 tonnes grading 3.67 g/t Au (11,789 oz) in the reserve category, 867,094 tonnes grading 5.90 g/t Au (164,554 oz) in the measured and indicated resource category and 319,937 tonnes grading 5.91 g/t Au (60,775 oz) in the inferred resource category. The report indicates that Richmont "is evaluating different options in order to maximize the value of the East Amphi property".

The East Amphi and Fourax gold properties adjoin Globex's 100% owned Parbec gold property at the Parbec eastern boundary and in combination cover 5 km of the prolific, gold localizing Cadillac Fault. The property also adjoins Osisko Exploration Ltd's developing gold deposit directly to north and the northwest.

Richmont has the right to purchase the royalty from Globex for $1.5 million at anytime.

Globex has also acquired a 2% Net Smelter Royalty on the Fayolle gold property in Clericy and Aiguebelle townships, Quebec being drilled by Typhoon Exploration Inc. The property consists of 79 claims covering 2,962 hectares along what has been interpreted as the prolific, gold localizing Porcupine-Destor Fault. The royalty claims tie onto the west boundary of Globex's 100% owned Victoria gold property and in combination cover approximately 8 km of the gold localizing Porcupine-Destor Fault.

The Typhoon claims include the Fayolle, Destorbelle and Vang gold zones. On January 19, 2007 Typhoon released its NI 43-101 report by qualified person Alain Carrier of InnovExplo Inc. on the Fayolle gold zone which, at a cut-off grade of 3 grams, showed 106,900 tonnes grading 6.4 g/t gold (21,976 ounces) in the indicated resource category and 218,800 tonnes grading 6.3 g/t gold (44,648 ounces) in the inferred resource category.

Typhoon has the right to purchase the royalty from Globex for $2 million at anytime.

Also, included with the purchase of the above mentioned royalties, Globex acquired 100% interest in 3 mineral claims in Dufresnoy township, Quebec adjoining Globex's 100% owned Vauze Mine property, a former zinc-copper producer just north of Rouyn-Noranda, Quebec. Recent geophysical work by Globex on the mine property has indicated a possible deep, untested geophysical anomaly in the mine area.

This transaction fits well into Globex's stated model of being an exploration and royalty company.

We Seek Safe Harbour. Foreign Private Issuer 12g3 - 2(b) CUSIP Number 379900 10 3 16,680,950 shares issued and outstanding

Forward Looking Statements

Except for historical information this News Release may contain certain "forward looking statements". These statements may involve a number of known and unknown risks and uncertainties and other factors that may cause the actual results, level of activity and performance to be materially different from the Company's expectations and projections.

Contacts: GLOBEX MINING ENTERPRISES INC. Jack Stoch, P.Geo, President & CEO 819-797-5242 819-797-1470 (FAX) info@globexmining.com www.globexmining.com

SOURCE: GLOBEX MINING ENTERPRISES INC.

mailto:info@globexmining.com http://www.globexmining.com

Aufklappen
18.12.2007 21:51
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
nach langem Abstieg

ein Schreiben des CEO

daher heute

3.13

Trade Time: 3:19PM ET

Change: 0.61 (24.21%) Biggrin

Es sind schwierige Zeiten für Globex Aktionäre und das Management gewesen. Die Sub-Prime Hypothekenkrise hat einen negativen Anlegerausblick, da man versucht, die Natur und Skala der Krise wie es sie und ihre Investitionen beeinflusst, zu verstehen. Fügen Sie diesem den besonderen Fall des Bergbausektors hinzu, wo es Unbeständigkeit in Metallpreisen, besonders Basismetallpreisen, die ein Teil von Globex' Besitz und Einnahmequellen sind, gegeben hat. Fügen Sie oben falsch informierte Kommentare im Internet hinzu, und Sie haben einen beharrlichen Rückgang von Globex' Aktienkurs. Es ist geradezu idiotisch gewesen, was manche kommentiert haben. Dass z.B. Globex' Management absichtlich bewirkt, dass der Aktienpreis fällt, um billig zu kaufen. Nichts könnte weiter entfernt von der Wahrheit sein. Globex' Leitung, die zu den größten Aktionären zählt, erfährt dieselbe negative Wirkung wie der Rest der Globex' Aktionäre, was nach unserer Meinung einen völlig ungerechtfertigten Rückgang des Globex' Aktienpreises bildet.

Ich möchte die gegenwärtige Situation in die richtige Perspektive setzen.

Zuerst, Globex ist finanziell verlässlich mit ausreichenden Bar- und verhandelbaren Sicherheiten/Beteiligungen (8,4 Millionen CAD am 14. Dezember 2007) ausgestattet, um die Gesellschaft für Jahre aufrechtzuerhalten. Globex hat keine Schulden. Außerdem wird erwartet, dass Einnahmen in der ersten Hälfte von 2008 von der Fabie Bay Kupfermine und SRA-Zinkmine (Strategic Resource Aquisition) in Globex' Kasse fließen. Es hat einige kleine Verzögerungen auf beiden Projekten gegeben, aber dies ist normal beim Minenstart und Mühlbeginn. Das einzige Negative ist, dass die Preise von Kupfer und Zink von ihren Hochs gefallen sind. Aber dies muss in die richtige Perspektive gerückt werden, da der gegenwärtige Kupferpreis 4,5-mal höher wie vor einigen Jahren ist, während der Zinkpreis in derselben Zeit auf über 200% gestiegen ist. Beide Minen sind zu den Metallpreisen von heute profitabel. (Notiz: Goldman Sachs sagt eine Kupfer Preiserholung zu US -$3,65/Pfd in der ersten Hälfte von 2008 vorher, und einige Analytiker sehen eine Erholung der Zinkpreise auf US-$1,40/Pfd ). In beiden Fällen basieren Globex' Lizenzgebühren auf Bruttometalllizenzgebühren, außer im Falle von Fabie-Bay, wo wir sowohl eine Brutto- als auch Nettogewinnlizenzgebühr haben. Dies bedeutet, dass, sobald kommerzielle Produktion erreicht ist, uns Metall oder Bargeld gezahlt wird. Die einzigen Variablen sind internationale Metallpreise, über die wir keine Kontrolle haben.

Im Falle der Russian Kid Gold Mine hat das Ausmaß der Produktion bis anhin nicht Globex' Erwartungen erreicht, aber kleine Lizenzgebührenzahlungen basierend auf einer 5% Bruttolizenzgebühr werden auf einer ziemlich regelmäßigen Basis empfangen. Andauernde Arbeit am Minenstandort sollte, wie in neuen Rocmec-Pressemitteilungen offenbart, zu gesteigerter Produktion und auf diese Art mehr Einnahmen für Globex führen.

Außerdem wird im Jahr 2008 erwartet, dass Globex Millionen von CAD-Dollars in Wertpapieren von seinen Optionspartnern erhält. Zum Beispiel sollten wir mindestens 3,8 Millionen Aktien von First Metals Inc., die unsere Fabie-Bay und später unser Magusi River Lagerstätte in Produktion nimmt, erhalten. Zum Aktienpreis von heute ist dies äquivalent ungefähr $ 3,4 Millionen und macht uns wahrscheinlich zu ihrem größten Aktionär. Nicht nur hat diese Beteiligung monetären Wert, es ermöglicht, dass Globex von der intensiven Arbeit von First Metals als auch steigenden Metallpreisen profitiert.

An der Vermögenswertfront fährt Globex fort, seine Vermögenswerte zu erhöhen. Zum Beispiel erwarben wir, wie vor kurzem angekündigt, das Donalda Gold Deposit in Rouyn-Verwaltungsbezirk, Quebec. Mit einem historischen, NON 43-101 Ressourcen wie von Minnova Inc. im Jahr 1990 berichtet, aber nicht unabhängig überprüft von Globex, fügt dies Globex' Inventar etwa 125.000 Unzen Gold hinzu. Die Lagerstätte ist nicht vollständig erschlossen, und ist nach unten offen. Leider entlockte dieser Vermögenswerterwerb keine Reaktion auf dem Markt. Wenn die Stimmung übel ist, werden sogar gute Nachrichten ignoriert.

Was unser Magnesiumprojekt betrifft, ist weitere Klärung nötig. Das Projekt wird NICHT ABGEBROCHEN. Als die geltende Studie ursprünglich im Jahr 2002 von Hatch gemacht wurde, war der kanadische Dollar im 65 bis 70 Centbereich gegen den US-Dollar. Dies hat sich geändert, so dass die Währungen fast Pari sind. Ein verantwortungsvolles Management muss diese signifikante Änderung berücksichtigen und dementsprechend reagieren. Dies ist das, was wir taten. Wir prüfen mehrere Alternativen, von denen wir denken, dass so bedeutende Kapitalkosten und Betriebskosten reduziert werden können. Wir haben andauerndes Interesse an diesem Projekt von mehreren Parteien und arbeiten, um einen besseren kostenwirksameren Ansatz zu definieren, der unter anderem die Produktion von sowohl Magnesiumoxid als auch Magnesiummetall einschließen kann. Für Aktionäre als Information: Magnesiumpreise haben sich in letzter Zeit verdoppelt. Personen, die erwarten, dass das Management auf einem gewissen Pfad geht und sich nicht auf die wirkliche Welt einstellt, kennen dieses Management nicht. Wenn man sich die letzten fehlgeschlagenen Magnesiumprojekte ansieht, in welchen Gesellschaften und auf diese Art Aktionäre Hunderte von Millionen von Dollars in Australien und über einer Milliarde Dollar in Kanada verloren, könnten sie einen realistischeren, konservativeren Ansatz schätzen. Dieses Projekt nimmt, wenn es realisierbar wird, Zeit und eine Menge Arbeit in Anspruch. Es wird nicht über Nacht erreicht und, wenn erreicht, wird es für Globex-Aktionäre ein signifikanter Sieg sein.

An der Optionsfront sind wir in Verhandlungen mit mehreren Parteien, die ein Interesse an unseren Grundstücken/Projekten erwerben möchten. Wenn so ein Vertrag zustande kommt, werden sie fristgemäß auf rechtzeitige Art angekündigt.

Vorhandene Optionspartner arbeiten, um ihre Anteile an mehreren Liegenschaften zu erwerben. Manche sind bestätigte Ressourcenzahlen, um mögliche Produktion wie Acadian Bergbau und C2C Inc zu erleichtern. Manche planen untertage Arbeit, manche bohren, und manche stellen die über die Vormonate beendete Erforschungsarbeit zusammen. All diese Arbeiten werden auf Null- Kosten oder Wertminderung der Globex-Aktien, sondern zum Nutzen von Globex-Aktionären getan. Einige Projekte sind aufgrund einer Knappheit an Ausrüstung verlangsamt worden und/oder Personal. Die Industrie erfährt eine schwerwiegende Knappheit an beidem.

Globex erkundet auch für sein eigenes Konto, wie ich in meiner Zusammenfassung in der Pressemitteilung vom 21. November 2007 aufzeigte. Wir haben in letzter Zeit ein Bohrgerät auf unsere Parbec Gold Liegenschaft nahe Malartic Quebec, welches an Osiskos großes kanadisches Malartic Gold Projekt grenzt, bewegt. Zahlreiche seichte goldene Zonen sind auf der Eigenschaft identifiziert worden. Bohrungen sind platziert, um Gold an bedeutend tieferen Tiefen ausfindig zu machen.

Wir erwarten die Lieferung des NI 43-101 Ressourcenreports über unsere Ironwood Gold Entdeckung. Wir erwarten, dass der Bericht ein kleines hochwertiges Gold Lager anzeigt, das Globex und Partner Queenston Mining, Inc. abbauen, und dann selber in Produktion zu gehen, um signifikante kurzfristige Einnahmen zu produzieren.

Während ich nur einige Themen gestreift habe, ist es klar, dass Globex ausreichende Bargeld- und keine Schulden hat. Wir haben eine Einnahmequelle entwickelt, die im Jahr 2008 voll in Kraft treten sollte, während andere potentielle Einnahmequellen, die hauptsächlich Gold sind, in Richtung möglicher Produktion voranschreiten. Wir haben unsere Vermögenswertbasis gesteigert. Wir erkunden auf eigene Rechnung. Mit anderen Worten tun wir, wovon wir sagten, dass wir es tun würden, um Aktionärswerte zu schaffen. Ja, dieser Wert geht mit Metallpreisen und dem kanadischen Dollar hinauf und hinunter, aber dies ist ein normaler Verlauf des Geschäftes. Für Aktionäre, die das Stehvermögen und lange Anlagestrategie haben, arbeiten wir, wie auch für uns selbst. Jene Tageshändler oder Shortsellers, die unsere Vision nicht teilen, haben die gegenwärtigen unbestimmten Marktbedingungen verwendet, um die Gesellschaft und seine Aktionäre zu verletzen. Es gibt wenig, das wir tun können, um dies zu stoppen, außer die Geschichte von Globex hinauszutragen und den außergewöhnlichen Wert in Globex zu erklären, den wir über längere Zeit erreichen.

Unsere Vision ist eine Langzeitinvestition. Unsere Ziele sind gesteigerte Werte und Wachstum, während wir die Investitionen unserer Aktionäre in die Gesellschaft respektieren. Der neue Rückgang des Aktienkurses hat die Gesellschaft getroffen, da wir gehofft hatten, einen höheren Aktienkurs als Währung zu verwenden, um Vermögenswerte zu erwerben. Leider ist unser Aktienkurs im Tandem mit der Majorität anderer Juniorenexplorationsgesellschaften zurückgegangen, so dass diese Vorteile reduziert worden sind. Trotzdem machen wir mit unserer Strategie weiter.

Der reduzierte Aktienkurs, höchst unangenehm (gelinde ausgedrückt) schafft in dieser Zeit eine Möglichkeit für ernste, langfristig ausgelegte Investoren, ein Interesse an unseren Vermögenswerten und unserer Vision auf reduzierte Einstiegskosten zu erwerben. Es gewährt auch denen die Möglichkeit, wer zu höheren Preisen eingestiegen ist, den Durchschnitt zu senken. Ich hoffe ernsthaft, dass sich diese Gelegenheit nie wieder ergibt.

NEUE NACHRICHTEN

Acadian Bergbaucorporation kündigte an (siehe Acadian-Pressemitteilung 12. Dezember 2007 datiert) eine NI 43-101 Ressourcenberechnung basierend auf 184 historischen Bohrerlöchern im Getty Blei-Zinklager zu machen, in Neuschottland, Kanada, ausfindig. An einem Schnitt des 2% Zinkäquivalents ist eine geschlossene Ressource von 4.160.000 Tonnen, die 1,40% Blei und 1,81% Zink einstufen, angezeigt. Ein Bohrprogramm von etwa 100 Bohrerlöchern ist im Gang, um den Status der Ressourcen zu verbessern und es auszudehnen.

Globex behält eine 1% Bruttometalllizenzgebühr auf dem Lager ein, von dessen 1/2 von Acadian für $300.000 gekauft werden kann. Acadian richtet signifikante Bemühung und Geld auf dieses Lager aus, das an ihre produzierende Scotia Blei-zink-Mine mit Produktion vom Getty-Lager als das Endspiel grenzt.

First Metals Inc. hat angekündigt (siehe Pressemitteilung vom 17. Dezember 2007), dass sie jetzt 30 Lastwagenlasten des Kupfererzes zu den Horne Mühl- und Schmelzereinrichtungen täglich ausliefern. Als die Fabie Bay Lagerrampen bis zu kommerzieller Produktion drehen sie ihre Aufmerksamkeit darauf, das nahe gelegene Magusi River Zink, Kupfer, zu definieren und vorzubereiten, Gold, Silber Lager für Produktion, jetzt. Die Arbeit schließt ein 20.000 Meterbohrprogramm ein. Globex hat, wie im Falle von dem Fabie Bay Lager, eine 2% Lizenzgebühr und eine 10% Nettogewinnlizenzgebühr auf aller Produktion vom Magusi River.

Diese Pressemitteilung wurde von Jack Stoch in seiner Kapazität als eine qualifizierte Person (Q.P.) geschrieben.

25.04.2007 13:37
Bild des Benutzers huserm
Offline
Kommentare: 153
Globex wird stiegen !!! (MGX.V) Symbol: G1M

Hallo Alpenland

Bist du bereits investiert? an welchem Börsenplatz ist es am besten in Deutschland?

Denkst du das diese 5% bereits alles waren oder werden es deiner Meinung nach weitaus mehr sein?

Wie sieht es auf lange sicht aus

Gruss Markus