Goldman Sachs (GS)

39 Kommentare / 0 neu
25.11.2008 21:35
#1
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Kommentare: 2932
Goldman Sachs (GS)

Hier werden immer die US-Banken mit den grössten Problemen diskutiert, wieso nicht Goldman Sachs? Immerhin haben die ihre Leute direkt in der Regierung, um die Programme durchzuführen, W. Buffett ist heavy investiert und dient ja als Berater von Obama. Die werden doch kaum Goldman Sachs abschiessen.

Eine Sache vergisst man gerne. Wenn Banken ausfallen, bleibt mehr Marktanteil für die anderen Banken. Fallen noch mehr Banken aus, wird der Rebound irgendwann um so stärker ausfallen.

Aufklappen
19.10.2016 08:21
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Gewinnmaschine Goldman Sachs kommt wieder auf Touren

Dank eines florierenden Anleihehandels steigerte die US-Investmentbank nach Angaben vom Dienstag ihren Überschuss im dritten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 47 Prozent auf knapp 2,1 Milliarden Dollar.

Damit übertraf Goldman die Erwartungen von Analysten deutlich. Die gesamten Einnahmen der Bank legten um 19 Prozent auf 8,2 Milliarden Dollar zu. Goldman-Aktien legten vorbörslich 1,5 Prozent zu.

Die Eigenkapitalrendite als wichtige Kennziffer für die Profitabilität einer Bank stieg von 7 Prozent vor einem Jahr auf 11,2 Prozent. Damit kletterte sie erstmals seit Anfang 2015 wieder in den zweistelligen Bereich. Nun zahlt sich aus, dass Goldman trotz lange Flaute an seiner umfangreichen Handelsabteilung festgehalten hat.

Brexit beflügelt Anleihehandel

Allein im Geschäft mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen legten die Erträge um mehr als ein Drittel auf knapp zwei Milliarden Dollar zu. Goldman profitierte dabei wie die übrigen US-Investmentbanken von der Unruhe nach dem Brexit-Votum. Viele Investoren nahmen dies über den Sommer zum Anlass, um bei ihren Anlagen in Zinsprodukte umzuschichten.

Auch mögliche Änderungen der Geldpolitik der Notenbanken hielten Anleger im sonst saisonal eher ruhigen Sommerquartal auf Trab und sorgten für dicke Gebühreneinnahmen bei den Investmentbanken. Vor einem Jahr hatten sie noch im Handelsgeschäft mit einer Flaute zu kämpfen. In den vergangenen Tagen hatten bereits die Konkurrenten JPMorgan , Citigroup und Bank of America unerwartet gute Quartalsbilanzen vorgelegt.

Weniger Übernahmen

Im Handel mit Aktien gab es bei Goldman hingegen nur leichte Zuwächse und im Beratungsgeschäft rund um Übernahmen angesichts weltweit deutlich weniger grosser Deals sogar Rückgänge. In diesem Bereich wirken sich Unsicherheiten im Markt oft negativ aus. Um sich etwas weniger vom schwankungsanfälligen Investmentbanking abhängig zu machen, drängte Goldman zuletzt stärker auch in den Massenmarkt und bietet nun online erstmals auch Kredite für Normalbürger an.

In der kommenden Woche wird sich dann zeigen, ob auch die Deutsche Bank von der guten Konjunktur im Anleihegeschäft profitiert hat. Am Donnerstag (27.10.) legt das in den vergangenen Wochen an der Börse äusserst kritisch beäugte Institut seine Quartalsbilanz vor. Die Bank hatte lange an einem umfangreichen Handelsgeschäft festgehalten, zuletzt aber auch in diesem Bereich Einschnitte vorgenommen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

19.04.2016 15:43
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14727

Goldman Sachs leidet unter Börsen-Baisse

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat deutlich unter den Turbulenzen auf den Kapitalmärkten zu Jahresbeginn gelitten.

Anleger hatten sich angesichts abrutschender Kurse mit Aktien- und Anleihe-Deals zurückgehalten. Auch gingen weniger Unternehmen mit der Wall-Street-Bank an die Börse oder liessen sich bei Übernahmen und Fusionen beraten. Dadurch fiel der Gewinn im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unter dem Strich um 60 Prozent auf gut 1,1 Milliarden US-Dollar.

"In praktisch jedem unserer Geschäftsbereiche hatten wir mit Gegenwind zu kämpfen", erklärte Bankchef Lloyd Blankfein am Dienstag in New York. Besonders heftig traf es das Kreditgeschäft mit Grosskunden. Die Erträge - die gesamten Einnahmen der Bank - fielen um satte 40 Prozent auf 6,3 Milliarden Dollar. Das war nach Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg der niedrigste Wert für ein Auftaktquartal, seit Blankfein den Chefposten im Jahr 2006 angetreten hatte.

Mitarbeitern drohen kleinere Boni

Goldman Sachs steuerte mit Einsparungen gegen, insbesondere legte das Wall-Street-Haus weniger Geld für die Jahresboni der Mitarbeiter zurück. Dabei ist das erste Quartal üblicherweise das stärkste für Investmentbanken.

Zwar hatten auch schon die anderen US-Grossbanken die Marktturbulenzen zu spüren bekommen. Mit einem ganz so drastischen Einbruch der Einnahmen hatten die Anleger jedoch nicht gerechnet. Nachdem sich der Aktienkurs von Goldman Sachs nach der Vorlage der Geschäftszahlen zunächst kaum bewegt hatte, bröckelte er im vorbörslichen US-Handel zuletzt um knapp 1 Prozent ab.

Im Unterschied zu breit aufgestellten Geschäftsbanken wie der Bank of America , J.P. Morgan Chase oder der Citigroup mangelt es Goldman Sachs an einem stabilisierenden Privatkundengeschäft. Die Vermögensverwaltungssparte steht lediglich Gutbetuchten offen.

Goldman Sachs bietet Sparkonto an

Seit Montag kann allerdings jedermann in den USA sein Geld bei Goldman Sachs anlegen. Das Online-Sparkonto bei der Tochter GS Bank verspricht mehr als 1 Prozent Zinsen im Jahr ab dem ersten Dollar. Goldman Sachs hatte am Montag die Übernahme des Online-Zweigs der GE Capital Bank abgeschlossen und sammelt über diese Plattform jetzt auch bei normal verdienenden Privatkunden Geld ein.

Im Kern ist und bleibt Goldman Sachs aber auf das Kapitalmarktgeschäft ausgerichtet. Deshalb bekommt die Bank mit dem Hauptquartier in Downtown Manhattan auch die Schwankungen an den Börsen so stark zu spüren. Befürchtungen vor einem Abrutschen der Weltwirtschaft hatten zu Jahresbeginn die Kurse in den Keller gedrückt. Erst in den vergangenen Wochen löste sich die Schockstarre. Der Index Dow Jones Industrial hatte es am Montag erstmals seit Juli 2015 wieder über die Marke von 18'000 Punkten geschafft.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

20.06.2011 12:14
Bild des Benutzers WARSICS
Offline
Kommentare: 512
Goldman Sachs (GS)

super buch! gelesen?

Handelnder Holländer

20.06.2011 09:59
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
Markus Koch, "nette" Bemerkung
03.09.2010 21:00
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Kommentare: 2841
Goldman Sachs (GS)

Es scheint mir, dass man so langsam aber sicher mit blue chips sauber traden kann.

Gefällt mir:

http://www.google.com/finance?q=gs

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

20.07.2010 17:03
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Kommentare: 3319
Goldman profit slides on SEC charge, revenue drops

http://finance.yahoo.com/news/Goldman-profit-slides-on-SEC-apf-533644931...Quote:

NEW YORK (AP) -- Goldman Sachs Group Inc. said Tuesday its second-quarter net income dropped 83 percent to $453 million as its trading revenue fell and it booked a charge for its settlement of civil fraud charges with the Securities and Exchange Commission.

The company's revenue fell short of expectations and helped send the stock market falling. Goldman followed IBM Corp. and Texas Instruments Inc., which late Monday reported revenue that disappointed investors.

Goldman's stock dropped $1.89 to $143.79 in morning trading.

Goldman took a $550 million charge to cover the cost of the settlement with the SEC that was announced last week. Earnings were also reduced by a one-time, $600 million charge tied to a new tax on bonuses in Britain.

Excluding the one-time costs, net income after payment of dividends on preferred stock came to $2.75 per share, easily topping the $2.08 analysts forecast. Analysts typically exclude one-time charges from their estimates.

Revenue fell 36 percent to $8.84 billion, short of the $8.94 billion predicted by analysts.

The drop in revenue that a number of companies have reported is unnerving investors, who see it as a sign that the economic recovery is stalling. Banks, however, have their own revenue issues. Goldman's trading revenue fell along with that of competitors including JPMorgan Chase & Co. and Bank of America Corp. that were hit hard by the spring plunge in the stock market. The drop in their revenue is adding to investors' concerns about how new federal regulations will affect banks' ability to profit from trading operations.

David Viniar, Goldman's chief financial officer, said during a conference call with reporters that there is no way yet to estimate the impact of the new regulations on revenue or profits. He said it could take more than a year as the detailed regulations are written before Goldman can assess their potential impact.

New York-based Goldman, considered the strongest of the big investment banks, said its trading revenue dropped 39 percent to $6.55 billion.

Goldman historically has had revenue from its bond, currency and commodities trading business that beat analysts' forecasts. Now, those revenues are slipping as market volatility replaced the steady gains seen through most of 2009 and earlier this year.

"This was really driven by a lack of activity by our clients," Viniar said. Market volatility in the second quarter and concerns about financial regulation and mounting government debts in Europe kept many customers out of the market, he said.

He warned that if customers remain nervous about athe markets, revenue and earnings could remain low in the coming quarters.

When asked about potential third-quarter results, Viniar said, "I don't make predictions." He did say, however, that at this moment the "business environment is pretty slow."

The company said its revenue from trading of bonds, currencies and commodities fell 35 percent from a year earlier, while revenue from stock trading dropped 62 percent. During the first three months of 2009, the markets were soaring as they recovered from the financial crisis. But during this latest quarter, the Standard & Poor's 500 stock index fell almost 12 percent.

The cautiousness in the trading operations could be seen in a key measure known as value at risk, or VAR, which estimates the probability of losses at any given time in the market. Goldman's average daily VAR dropped to $136 million in the second quarter from $245 million during the year-ago quarter. That means there was less money being invested because customers were taking fewer risks.

With the added market turbulence, Goldman's corporate customers were also issuing fewer bonds and shares of stock. That hurt the bank's investment banking business during the quarter. Revenue in that unit fell 36 percent to $917 million.

By taking a charge for the SEC settlement in the second quarter, Goldman was attempting to put the entire case behind it. The government had filed civil fraud charges in connection with Goldman's sale of complex mortgage-related securities.

Viniar reiterated that the SEC has completed a review of other mortgage-related transactions and does not plan to bring any charges against the bank or its employees for those deals.

The $550 settlement includes $300 million in fines to be paid to the government and $250 million to compensate two European banks that lost money on their investments.

The company reported that its costs for employee compensation and benefits came to 43 percent of its net revenues during the first half of the year. That compares with 49 percent in the first half of 2009. Goldman has been sharply criticized over the past year because of the huge bonuses it gave its employees while it accepted government bailout funds in 2008.

bubble gum?

20.07.2010 13:33
Bild des Benutzers vagnum
Offline
Kommentare: 3319
Goldman Sachs (GS)

tik tok, tik tok.

was denkt ihr, gibts diesmal ne positive überraschung? wär doch mal wiedr an der Zeit nicht.... :roll: :?

bubble gum?

19.05.2010 00:17
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Kommentare: 2841
Goldman Sachs (GS)

Ich habe gestern bei genau 142 nach der Eröffnung mit hohen Verlust in einem Pack abgestossen. Der Chart sieht nun übler aus und das fallende Messer wird schärfer. Bei 120 wird man GS vielleicht noch sehen. Dann heissts wieder "In", den die Zahlen sind doch sauber-

GS hat viele langzeitinvestoren, die nun weiter Angst bekommen könnten. Daher vermute ich einen weiterhin fallenden Chart bei GS.

http://www.reuters.com/article/idUSN3023932120100430?type=marketsNews

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

03.05.2010 22:09
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Kommentare: 2026
Goldman Sachs (GS)

Dr.Zock wrote:

@ orangebox

Wundert es Dich ? Bei sovielen Optionen die der Buffett auf GS hat ?

Der kann gar nicht anders........ !!!!

Cui bono ?

Gruss

Zocki

Nicht wirklich, er hat auch was Unsympathisches an sich.....

Bin mal gespannt ob sein gequassel vor kurzem bez der Aussage:

"In einem Jahr werden US Immobilien steigen + starke Wirtschaftserholung"

eintreffen werden.

querschuesse.de

03.05.2010 22:00
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
Goldman Sachs (GS)

@ orangebox

Wundert es Dich ? Bei sovielen Optionen die der Buffett auf GS hat ?

Der kann gar nicht anders........ !!!!

Cui bono ?

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

03.05.2010 21:55
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Kommentare: 2026
Goldman Sachs (GS)

Kaum quatsch der Warren Buffet steigt die Teufelsaktie nach oben LolLol

querschuesse.de

03.05.2010 20:30
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Kommentare: 2841
Goldman Sachs (GS)

Ja ok, Langzeitinvestment ist wohl zu lange. Bei ca. 180 oder 190 will ich das Packet auf einen Schlag wieder abgeben. Dies könnte bis zu 3 oder 4 Monate lang dauern. Doch ich denke, dass wir dies schon nächsten Monat wieder sehen.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

03.05.2010 20:15
Bild des Benutzers M&F
Offline
Kommentare: 59
Goldman Sachs (GS)

equity holder wrote:

GS konnte ch mir keinesfalls abhacken. Als ich dann noch den pre-market sah, wusste ich jetzt oder später zum höheren Preis. Da GS saftig zurückschlagen wird und unter anderem sich die Zahlen extrem gut machen ist sie sehr günstig. Nun ich habe vor ein Langzeitinvestment daraus zu machen.

So wie ich. Frage: wie definierst DU Langzeitinvestment?

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil. A.K.

03.05.2010 20:11
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Kommentare: 2841
Goldman Sachs (GS)

GS konnte ch mir keinesfalls abhacken. Als ich dann noch den pre-market sah, wusste ich jetzt oder später zum höheren Preis. Da GS saftig zurückschlagen wird und unter anderem sich die Zahlen extrem gut machen ist sie sehr günstig. Nun ich habe vor ein Langzeitinvestment daraus zu machen.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

03.05.2010 20:05
Bild des Benutzers M&F
Offline
Kommentare: 59
Goldman Sachs (GS)

equity holder wrote:

Ja, da hast du recht. Bei Goldman Sachs könnte sehr gut noch was hervorkommen. Die haben garantiert unendliche illegale Geschäfte gemacht. Ich greif trotzdem zu, den die Zahlen der Firma werden nicht runtergedrückt.

...und ich hab auch zugegriffen heute. bereue es nicht. nur die spesen der bank geben mir zu denken (klass. ch-bank). wie kann ich das umgehen bzw. wie teuer ist es wo resp. wo ist es günstiger?

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil. A.K.

02.05.2010 22:57
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Kommentare: 2841
Goldman Sachs (GS)

Ja, da hast du recht. Bei Goldman Sachs könnte sehr gut noch was hervorkommen. Die haben garantiert unendliche illegale Geschäfte gemacht. Ich greif trotzdem zu, den die Zahlen der Firma werden nicht runtergedrückt.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

02.05.2010 17:44
Bild des Benutzers HOTZENPLOTZ
Offline
Kommentare: 920
Goldman Sachs (GS)

Könnte sein... Bei Banken bin ich aber lieber zurückhaltend: Mein weiss nie wieviel Dreck noch zum Vorschein kommt, wenn mal begonnen wurde zu wühlen!

-=[ Alles wird gut... ]=-

02.05.2010 00:31
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Kommentare: 2841
Goldman Sachs (GS)

Jetzt kommts. Ich dachte, dass Goldman Sachs auch noch an dran kommt. Die die am besten von der Krise weggekommen sind und ja sogar Profite daraus gezogen haben. GS hat AIG brutal aufs Kreuz gelegt und jetzt wird gekehrt.

Tatsache ist aber, dass Goldman Sachs immernoch viel mehr Wert ist. Somit wäre ein jetztiger Kauf nicht mal so schlecht. Bei GS spricht Niemand von den hohen Gehältern, oder Bonis. Somit kann man sich auch die besten Banker weltweit locker einkaufen. Dementsprechend auch die Zahlen.

Am Montag könnte sie nochmals fallen, doch ich denke spätestens nächste Woche werde ich sie wieder nach ca. 3 Monaten wieder im Portfolio sehen. So stark wie sie aber gefallen ist, so schnell geht es wieder rauf. Also greif ich mal sauber zum Aktionspreis zu.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

30.04.2010 20:55
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Kommentare: 2026
Goldman Sachs (GS)

Dr.Zock wrote:

Die Goldman Sucks Schläfenlöckchen werden heute kursmässig gegrillt. Massivste Downgrades / Sells etc. unterschiedlicher Institutionen, sowie jene Menge Ärger.

FREUDE HERRSCHT....!!!!!!!!!

JUPPIE LolLolLolLolLolLolLolLolLolLolLol

Jetzt ist hoffentlich fertig mit "wir verrichten Gottes Werk".

Shalom

Dr.Zock

Ja wirklich erfreulich aber ich halte wenig davon, die Goldmänner machen sicher sogar mit dem Rückgang der eigene Aktie irgendwie CASH Lol

querschuesse.de

30.04.2010 19:04
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
Goldman Sachs (GS)

Die Goldman Sucks Schläfenlöckchen werden heute kursmässig gegrillt. Massivste Downgrades / Sells etc. unterschiedlicher Institutionen, sowie jene Menge Ärger.

FREUDE HERRSCHT....!!!!!!!!!

JUPPIE LolLolLolLolLolLolLolLolLolLolLol

Jetzt ist hoffentlich fertig mit "wir verrichten Gottes Werk".

Shalom

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

18.04.2010 02:14
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Goldman Sachs (GS)

N2O wrote:

da sollte man wohl kurzfristig putten?!?

Würde ich nicht mehr, die Aktie hat (für den Moment !) bei 160 Boden gefunden.

Die Vola bei GS-Optionen ist am Fr schon stark gestiegen, Puts sind sehr teuer geworden.

Wenn nächste Woche weitere schlechte News oder neue Klagen (Cuomo, New York ?!) folgen kann es natürlich noch weiter runter gehen.

17.04.2010 14:46
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
Goldman Sachs (GS)

Gegen einen Trend sich zu stemmen ist grundsätzlich eine schlechte Idee. Und mit gehebelten Produkten erst recht. Ich rede da aus ( schmerzlichen !!! ) Erfahrungen.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

17.04.2010 13:27
Bild des Benutzers HOTZENPLOTZ
Offline
Kommentare: 920
Goldman Sachs (GS)

N2O wrote:

da sollte man wohl kurzfristig putten?!?

Kommt drauf an wie schnell sich das Gerücht mit Fakten belegt. Die Quartalszahlen kommen auch demnächst und die könnten gut sein.

-=[ Alles wird gut... ]=-

17.04.2010 01:33
Bild des Benutzers N2O
N2O
Offline
Kommentare: 271
Goldman Sachs (GS)

da sollte man wohl kurzfristig putten?!?

16.04.2010 21:25
Bild des Benutzers Emil
Offline
Kommentare: 2865
Das geht noch weiter

Ich hatte doch längst vermutet, dass da etwas nicht stimmt :!:

New York (BoerseGo.de) - Die Investmentbank Goldman Sachs wird von der US-Börsenaufsicht SEC mit dem Vorwurf des Investmentbetrugs belastet. Die Anschuldigung bezieht sich auf einen Vice President. Dieser habe gegenüber Investoren falsche Angaben über wichtige Finanzprodukte im Zusammenhang mit Subprime-Hypotheken getätigt.

Die SEC erklärt weiters im Detail, dass Goldman in Abhängigkeit zum Subprime-Hypothekensektor gestandene Forderungen bündelte und vermarktete. Jedoch ist dabei die durch den großen Hedgefonds Paulsen & Co. gespielte Hauptrolle verschwiegen worden. Dieser Hedgefonds habe Einfluss auf den Auswahlprozess für das Portfolio genommen und sei Short-Positionen gegen die mit Collateralized Debt Obligation (CDO) bezeichnete Gruppe forderungsbesicherter Wertpapiere eingegangen. Goldman habe damit einem Kunden zu Unrecht eine Wette gegen den Hypothekenmarkt und eine damit verbundene Beeinflussung der entsprechenden Papiere einschließlich des eigenen Investment-Portfolios gestattet. Jedoch sei gegenüber anderen Investoren die Erklärung abgegeben worden, dass die Auswahl des Investment-Portfolios über eine unabhängige Drittpartei erfolgte, heißt es weiter von der SEC.

Emil

15.02.2010 22:11
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
die EU könnte nun

ebenfalls eine Milliardenbusse für den grössten US-Abzocker aussprechen.

(Was ich sehr hoffe, man lernt doch dazu) !!!!!!!

eine EU Komission will immerhin prüfen, nun beim "fertigmachen" des Landes sind sie wiederum an voerderster Front dabei :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

Goldman Sachs-Vorstand Gary Cohn

15. Februar 2010, 18:00Gary Cohn half beim Verstecken griechischer Schulden.

Der Banker mit dem Goldhändchen

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos Ende Jänner suchte er die Diskussionsrunde "Risk in the Boardroom" auf, wo er das Loblied auf die hochqualifizierten, selbstverständlich hochbezahlten Mitarbeiter sang, ohne die modernes Investmentbanking nicht möglich wäre.

Da war noch nicht bekannt, dass Gary Cohn, der für das Tagesgeschäft zuständige Vorstand von Goldman Sachs, maßgeblich dabei mitgeholfen hat, dass Griechenland jahrelang seine wahre finanzielle Misere verschleiern konnte. Auf Anweisung von Cohn bedienten sich die Griechen kreativer Finanzinstrumente, sogenannter Cross-Currency-Swaps. Noch im November reiste Cohn nach Athen, um den Griechen kreative Buchhaltung bei den Gesundheitsschulden beizubringen - aber dies war dann selbst diesen zu viel, und sie winkten ab. Auch die Idee, dass chinesische Staatsfonds griechische Anleihen aufkaufen, stammt von Cohn, der dafür in einer Art geheimer Finanzdiplomatie zwischen Athen und Peking vermittelte.

.........

http://bazonline.ch/wirtschaft/konjunktur/Wie-Goldman-Sachs-den-Griechen-half-Schulden-zu-verschleiern/story/13132527

22.07.2009 00:57
Bild des Benutzers ecoego.
Offline
Kommentare: 466
no comment

Pers Meinung, e & o moeglich

21.04.2009 22:09
Bild des Benutzers ecoego.
Offline
Kommentare: 466
Goldman Sachs (GS)

Case you missed it – a bit of goldilocks fun, courtesy Jon Stewart http://tinyurl.com/c94cq4

bye

Pers Meinung, e & o moeglich

14.04.2009 21:18
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Kommentare: 2932
Goldman Sachs (GS)

Und hier, die 1.7Mrd Gewinn sind nicht nur auf Grund von Mark-to-Fantasy, die haben einfach den Zeitraum zur Berechnung des 1Q geändert. Der Mrd-Verlust vom Dezember fiel so weder in dieses noch in letztes Quartal Wink

http://egghat.blogspot.com/2009/04/17-mrd-gewinn-fake-bei-goldman-sachs....

14.04.2009 19:13
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
Goldman Sachs (GS)

Den hier gibts nur noch per Cash:

www.Goldmansucks.com

LolLolLol

Gruss

Zockl

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Seiten