Greenland Minerals (GDLNF)

10 Kommentare / 0 neu
18.10.2010 18:20
#1
Bild des Benutzers Gubelski
Offline
Kommentare: 12
Greenland Minerals (GDLNF)

Greenland Minerals ist der einzige potenzielle Konkurrent von China, um seltene Erden abzubauen und zu verwerten. Zwar gibt es noch ein paar probleme mit den Behörden auf Grönland. Wenn diese aber im November grösstenteils aus dem weg geräumt sind wird Greenland Minerals noch mehr zum senkrechtstarter als dies in letzter Zeit schon der Fall war. Bin vor etwa 6 Wochen eingestiegen und bin jetzt schon 130% im Plus. Bin dank dem Magazin Stocks auf diese top Aktie gekommen. Biggrin

Wenn alles Planmässig läuft sollten bald die Abbaustätten errichtet werden und 2015 mit der Produktion begonnen werden...

Greenland Minerals Valor: 2562774

Aufklappen
No Risk no Fun!
10.12.2013 12:34
Bild des Benutzers aaräwassär
Offline
Kommentare: 46
Greenland Minerals (GDLNF)

Hallo Zämä


Seit dem letzten Beitrag in diesem Forum ist viel Wasser die Aare runter geflossen. Greenland Minerals ist nun viel weiter als noch vor 2 Jahren.


Das strikte Abbauverbot für Uranhaltige Materialien in Grönland ist aufgehoben worden. Die Studien seitens Greenland Minerals sind sehr positiv verlaufen.


Informieren kann man sich unter der Homepage von Greenland Minerals.


Sicher kein Titel für Zocker. Jedoch ein guter EP für ein sehr interessantes Invest.


Euro 0.148 (10.12.13)


Ist noch jemand da, der Greenland Minerals auch mitverfolgt?


Gruss


aaräwassär


 


 

06.01.2011 17:52
Bild des Benutzers Dalila77
Offline
Kommentare: 1
Greenland Miner

Hallo zusammen

was denkt ihr zu dieser Aktie, hat vor 2 Tagen ca. 25% plus gemacht!!??

22.10.2010 08:13
Bild des Benutzers mjordi
Offline
Kommentare: 18
Greenland Minerals (GDLNF)

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,724405,00.html

Quote:

"Die Hoffnungen der Geologen liegen vor allem auf Grönland und Kanada: Dort könnten in uranhaltigem Gestein riesige Mengen an Seltenen Erden stecken. Ein Areal im grönländischen Kvanefjeld könne bis zu 100.000 Tonnen Seltene Erden pro Jahr abwerfen, berichtet Elsner. Die Menge kommt der derzeitigen Gesamtproduktion Chinas von 130.000 Tonnen pro Jahr erstaunlich nahe. Die Produktion in Grönland könne jedoch frühestens in fünf Jahren beginnen, sagt Elsner."

Wobei das ganze nicht so einfach sein wird, wie sich das der Herr von der "Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe" vorstellt.. Alkanivorax aus dem ariva forum:

Quote:

Wenn man die geplante Erzförderung von ca. 10 Mio t mit dem REO-Gehalt (1,2%) multipliziert kommt man zwar auf ca. 100000 t, wenn man dann aber bedenkt, dass die Ausbeute momentan bei 30-40% liegt, dann müsste mal eben die 2,5- bis 3-fache Menge Erz gefördert werden und wer weiß, ob das überhaupt möglich ist.

GGG hat in der PFS mit einer Produktion von 43-44000 t REOs und ca. 3800 t Uran und etwas Zink etc. geplant. Auch das sind Zahlen, die sich sehen lassen können, die belegt sind (siehe PFS) und mit denen wir hier weiter rechnen sollten...

21.10.2010 10:45
Bild des Benutzers mjordi
Offline
Kommentare: 18
Greenland Minerals (GDLNF)

der user "wattnu" (wallstreet-online.de)

Quote:

zu dem bericht von n-tv, da heißt es im letzten Abschnitt:

Kvanefjeld, Grönland, Greenland Minerals & Energy: Als Nebenprodukt der Uranförderung sollen jährlich 20.000 Tonnen Seltene Erden gefördert werden. Ein Starttermin steht noch nicht fest.

Das hört sich so an, als dass es überhaupt einen Starttermin geben wird...

Um die z.Zt. geltende Situation mal klar zu stellen:

Grönland gilt als politisch stabil!

Die Regierungspolitik in Grönland vertritt eher den Standpunkt, den man bei uns "grün" nennen würde. So gilt zur Zeit eine absolut strikte Null-Toleranz gegenüber einem Uran-Abbau auf grönlandischem Boden. Es ist nicht zu erwarten, dass sich daran so schnell etwas ändert, denn Umweltschutz ist in Grönland kein verhandelbares Gut!

Also: Ob da überhaupt jemals ein Nebenprodukt beim Uranabbau anfallen sollte ist äußerst fraglich. Geht man von der jetzigen, mehrfach von der grönländischen Regierung betonten, Situation aus, dann wohl eher NEIN.

Also vor übertriebenen Hoffnungen, in absehbarer Zeit, auf REE aus Grönland kann nur gewarnt werden. IMHO

und weiter...

...ich sehe durchaus die mögliche Perspektive und vor allem die Dollarzeichen in den Augen so mancher, die gerne das herbeireden wollen, was noch nicht Fakt ist.

z.B. ist im Artikel http://www.ariva.de/forum/Neustart-Greenland-Minerals-darf-loslegen-420535 mehr von "could" und "would", also von einem möglichen Szenario, die Rede als von Fakten.

Sicherlich liest sich das Management von GGG imponierend Direktor Dr.Hans Kristian Schönwandt ist der ehemalige stellvertrende Minister für Minen und Rohstoffe Grönlands.

Lars-Emil Johansen, Chairman der grönländischen Niederlassung ist kein Geringerer als der Premierminister Grönlands von 1991 - 1997. Aufsichtsratsvorsitzender bei Greenland Minerals ist der ehemalige CEO der London Metals Exchangefür die Region Grönland; dennoch würde mit dem beginnenden Abbau von Uran in Grönlandeine 'Büchse der Pandora' geöffnet, wegen der die ehemalige dänische Regierung nicht umsonst kein Kompromisse zugelassen hat.

Es gibt genug Beispiele dafür, wie zerstört ehemalige Uranabbaugebiete sich heute darstellen. Grönland hat sonst nichts außer seine Natur, und ich würde an deren Stelle mir 3x überlegen, ob ich das alles aufs Spiel setze. Und einige machtgeile Regionalpolitiker, die es Dänemark mal zeigen wollen (von wegen Fehdehandschuh), haben für mich den falschen Denkansatz. Bisher fahren die 50.000 Grönländer doch gut mit den Zuwendungen von Dänemark.

Wie auch immer sich die Sache entwickeln mag, sind IMO noch viele Widerstände zu überwinden. Schmiergeld wird wohl nicht immer alle Wege öffnen können.

hier der erwähnte artikel: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Gewinner-und-Verlierer-article1755846.html

20.10.2010 18:30
Bild des Benutzers Gubelski
Offline
Kommentare: 12
85% in 1 Woche!

Nicht schlecht wie Greenland Minerals diese Woche die Rakete gezündet hat. Geht sicher nicht jede Woche so flott Bergauf, denke aber das es weiter richtung Norden geht. Kleinere Gewinnsicherungsverkäufe werden sicher folgen.

Bin aber wirklich positiv überrascht, dass es heute wieder 12% obendrauf gab. Hatte heute mit Gewinnmitnahmen gerechnet.

Mache sicher nicht den gleichen Fehler wie bei Burey Gold LTD als ich bei 100% Gewinn das Geld ans trockene nahm.

Sehe bei Greenland Minerals 2 USD bis Ende 2010 als keine grosse überraschung mehr.

Bis Ende 2011 tippe ich auf ca. 3-4 USD

Was denkt ihr wie es weiter geht?

No Risk no Fun!

19.10.2010 20:55
Bild des Benutzers mjordi
Offline
Kommentare: 18
Greenland Minerals (GDLNF)

LYNAS CORP. LTD: "Schlechte Nachrichten kamen heute Nacht aus dem Reich der Mitte: China will laut einem Zeitungsbericht die Exportquoten für die sogenannten Seltene Erden massiv drosseln. Diese wichtigen Metalle braucht auch die deutsche Wirtschaft dringend. Zudem geht China im Hinblick auf die Anpassung der eigenen Währungsanpassung immer mehr auf Konfrontationskurs."

Grund für in Greenland Minerals (Grönland) zu investieren?

Trotz der News gab es bei LYNAS ein + von über 6% heute..

hier gibts infos zu LYNAS:

http://www.wallstreet-online.de/aktien/Lynas-Aktie

http://www.cash.ch/node/4305

hier noch ein infografik zu "seltene erden" und hier ein fernsehbeitrag von zdf:

http://www.ftd.de/wissen/:infografik-hier-stecken-die-seltenen-erden/501...

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1167588/Chinas-Macht-ueber-...

19.10.2010 13:57
Bild des Benutzers mjordi
Offline
Kommentare: 18
Greenland Minerals (GDLNF)

LYNAS CORP. LTD sieht auch nicht schlecht aus!

http://www.google.com/finance?q=ETR%3ALYI

Generell scheint der Markt mit "Seltene Erden" erst am Anfang zu stehen und scheint ein grosses Potential aufzuweisen!

Aus welchen Gründen ist LYNAS CORP. LTD dein Favorit?

Ab wann denkst du, kommt die Aktie langsam ins Stocken?

Wie seht ihr die Chancen für Greenland Minerals?

19.10.2010 11:44
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Kommentare: 1094
Greenland Minerals (GDLNF)

Ist schon weit hergeholt, dass das der einzige Konkurrent für China für seltene Erden sein. Soll. Stimmt natürlich nicht! Aber es stimmt, dass sämtliche Aktien auf diesem Gebiet extrem gut laufen und in jedes Depot gehören.

Ist ohne Zweifel eine gute Aktie. Aber es gibt Andere. Mein Favorit: Lynas Corp.. Schaut euch mal diesen Wert an! Extrem gelaufen und es ist keine Ende absehbar!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

19.10.2010 10:25
Bild des Benutzers mjordi
Offline
Kommentare: 18
Greenland Minerals (GDLNF)

oha! weitere +36.92% für die aktie!

http://www.google.com/finance?client=ig&q=ASX:GGG

redniert es sich bei diesem hoch noch einzusteigen?

----edit----

habe hier mal ein paar links zu diversen foren zusammengestellt:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1136853-301-310/greenland-min...

http://www.ariva.de/forum/?secu=947038

http://forum.stocks.ch/forum/Hinsetzen_und_tief_durchatmen-t323919?page=3

die meinungen zu dieser aktie gehen weit auseinander:

Bei unserem Greenland gehe ich in den nächsten Monaten von nur minimal steigenden Kursen aus - solange, bis die Situation vor Ort politisch eindeutig geklärt ist.

oder:

Ich denke, dass wir bis Ende 2010 durchaus Kurse bis 0,7 sehen. Steht der Minenplan bis Ende 2011, sollten wir locker an die 2,- sehen. Also einsteigen und liegen lassen, bis Weihnachten 2011 der Blick in das Depot erfreut.   

Zur Erinnerung:  "The Kvanefjeld deposit has enough uranium alone to pay for the cost of the mine, with all revenue from rare earths marked as profit. The company said it would be the biggest rare earths mine outside of China.  Mcillree said the decision allows it to start a feasibility study in 2011 to develop a mine plan."

was denkt ihr dazu?