INTERNATIONAL MINERALS ORD

76 Kommentare / 0 neu
11.09.2009 12:37
#1
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
INTERNATIONAL MINERALS ORD

Was halted Ihr von INTERNATIONAL MINERALS?

Kürzel IMZ, gehandelt in Toronto.

Grosser Artikel im Stocks von heute. Sieht ganz spannend aus Smile

Ihr "Nebenprodukt" ist Gold :shock: Lol

Könnte ein Übernahmekandidat werden...

Aufklappen
16.05.2012 09:52
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morningnews

Hallo zusammen


 


- IMZ Q3: 


Reingewinn 6,2 Mio USD (VJ 13,1 Mio)


Barmittel 83,9 Mio USD (VJ 64,5)


Netto-Beteiligungsertrag Pallancata-Mine 10,9 Mio USD (VJ 16,6 Mio)
 


Grüsse


Shadi
 

30.03.2012 09:43
Bild des Benutzers goex77
Offline
Kommentare: 237
hmm

hat hier jemand ne these wieso imz so schwach ist in letzter zeit?

nur portfolio bereinigung? dann wäre heute ein guter kauftag....

goldpreis alleien reicht wohl nicht als grund oder?

21.03.2012 07:54
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

21-03-2012 07:42  IMZ: Neue Bohrresultate in Goldfield-Projekt in Nevada



 


Scottsdale (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat neue Bohrresultate für das Goldfield-Projekt in Nevada bekannt gegeben. Es gebe Gold-Abschnitte von 40 Metern Länge mit einem Goldgehalt von 6,8 Gramm Pro Tonne, teilte das an der SIX kotierte Unternehmen in der Nacht auf Mittwoch mit.


 


Das Goldfield-Projekt umfasst den Angaben zufolge drei mineralisierte Hauptgebiete: Gemfield, McMahon Ridge und Goldfield Main. Hinzu kommen verschiedene Schürfziele, die derzeit ausgewertet werden. Gemfield besitzt den grössten Anteil an den momentan bekannten Mineralressourcen des Goldfield-Projekts.


 


Für das Projekt erwartet das Unternehmen im dritten Quartal die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie. Die Studie wird die Wirtschaftlichkeit von zwei Tagebauminen bestimmen. Der Zulassungsprozess werde schätzungsweise Ende 2013 abgeschlossen sein.


 

15.02.2012 08:01
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morningnews

15-02-2012 07:30  IMZ Q2: Reingewinn sinkt um 33% - Pallancata-Mine produziert weniger (AF)
 


(Meldung u.a. um Details zu den Projekten ergänzt)


Zürich (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2011/12 (per Ende 2011) einen deutlich tieferen Gewinn erzielt. Im Vorjahr konnte allerdings ein Einmalgewinn aus einem Anteilsverkauf an Partner Hochschild verbucht werden.


Der Reingewinn nach Steuern fiel um 33% auf 11,1 Mio USD. Der Gewinn beinhaltet einen Netto-Beteiligungsertrag aus dem 40%-Anteil an der Pallancata-Mine in Peru in Höhe von 13,1 Mio und damit knapp 20% weniger als im Vorjahr, wie das Unternehmen in der Nacht zum Mittwoch mitteilte.


Der Bestand an liquiden Mitteln belief sich zum Ende des zweiten Quartals auf 95,7 Mio USD und lag damit deutlich über dem Vorjahreswert von 51,7 Mio.


GERINGERE PRODUKTION


Die Pallancata-Mine produzierte insgesamt im abgelaufenen Quartal 2,29 Mio Unzen Silber (nach 2,76 Mio im Vorjahr) und 8'304 Unzen Gold (10'045). Die niedrigere Silber- und Goldproduktion sei auf den Abbau und die Verarbeitung geringerer Edelmetall-Grade zurückzuführen. Der hohe Edelmetallpreis habe es erlaubt, auch Material mit geringeren Vorkommen profitabel abzubauen, heisst es.


Die direkten Kosten für die Produktion betrugen 2,45 USD pro Unze Silber, die gesamten Betriebskosten beliefen sich auf 6,26 USD je Unze nach Anrechnung der Gold-Nebenprodukte. Damit liegen die Kosten deutlich über dem Vorjahreswert. IMZ begründet dies mit der niedrigeren Metallproduktion sowie der ungünstigen Aufwertung des peruanischen Sol gegenüber dem US-Dollar in Bezug auf die anfallenden Bergbaukosten.


PROJEKTE VORANTREIBEN - AUSBLICK VAGE


Im laufenden Jahr will das Unternehmen in der Pallancata-Mine die Zusammenarbeit mit Hochschild fortsetzen. 2012 sollen in der Pallancata-Mine 8 Mio Unzen Silber und 34'000 Unzen Gold abgebaut werden. Zudem soll die Ressourcenbasis gesteigert werden, um den Betriebszeitraum der Mine zu verlängern. Auf Basis der aktuellen Vorräte rechnet IMZ derzeit mit einem Zeitraum von vier Jahren.


Im Immaculada Gold-Silber-Projekt in Peru wird weiterhin der Produktionsstart Ende 2013 gemeinsam mit Partner Hochschild angestrebt. Für das Goldfield Gold-Projekt in Nevada peilt IMZ den Abschluss der Machbarkeitsstudie in diesem Sommer an. Mit der Produktion will man möglicherweise 2015 beginnen.


Die Machbarkeitsstudie im Converse Gold-Projekt in Nevada soll im Sommer 2012 starten. In Ecuador wird weiterhin der Abschluss der Diskussionen mit der Regierung über die Vereinbarung eines Produktionsvertrages für das Rio Blanco-Projekt angestrebt. Davon hänge auch der Beginn einer Machbarkeitsstudie für das Gaby Gold-Projekt noch vor Ende 2012 ab.


Im Ausblick bleibt das Unternehmen gewohnt vage. Gewinnziele werden nicht genannt. IMZ will weiter die Projekte vorantreiben und nach geeigneten Kooperationspartnern Ausschau halten. Der Cashflow soll erhöht werden, indem Produktionsvermögen in politisch und umweltrechtlich risikoarmen Gegenden in Nord- und Südamerika übernommen wird.

11.01.2012 09:02
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
@Link:Glaub schon!Betreffend

@Link:


Glaub schon!


Betreffend dem neuen Eintrag im "Aktien Schweiz" oder so, wurde damals gelöscht...


Firma sei "nur" an der Schweizer Börse kotiert, aber die "Heimat" ist nicht in der Schweiz. Wink


 


Gruss


Shadi

11.01.2012 09:00
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morning NEWS: -

Swissquote Morning NEWS:


 


- IMZ: Inmaculada-Gutachten schätzt Reserven auf 1,3 Mio Unzen Goldäquivalent
 


 


Gruss


Shadi

27.12.2011 19:20
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 3217
@Shadi

@Shadi

Bist du eigentlich der einzig im Forum, der investiert ist?

Könnten unter "Schweiz" ein neues Forum eröffnen, schliesslich wird die Aktie wie XTAN in der CH kotiert.

 

20.12.2011 09:09
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morning News: -

Swissquote Morning News:


 


- IMZ: Converse-Goldprojekt könnte Cash Flow vSt. von 494 Mio USD generieren
 

15.12.2011 08:33
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Meldung

15-12-2011 06:55 IMZ Q1: Reingewinn steigt um 77% auf 15,2 Mio USD - Rekordstand bei Barmitteln

Zürich (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2011/12 (per 30.09.) den Reingewinn nach Steuern um rund 77% auf 15,2 Mio USD deutlich gesteigert. Im Gewinn enthalten ist ein Netto-Beteiligungsertrag von 14,9 (8,9) Mio USD aus dem 40%-Anteil an der Pallancata-Mine in Peru, wie das Unternehmen in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Der Barmittelbestand erreichte mit 97,9 Mio USD einen Rekordstand.

Die Produktion in der Pallancata-Mine betrug im laufenden Quartal rund 2,3 Mio Unzen Silber und 9'370 Unzen Gold. Damit wurde rund 8% weniger Silber abgebaut, die Goldproduktion konnte hingegen um gut 13% gesteigert werden.

Bei den Projekten schreiten die Testarbeiten im Goldfield- und Converse-Projekt "wie geplant" voran, heisst es weiter. Der Abschluss der so genannten Scoping-Studie für Converse wird weiterhin vor Ende des Jahres erwartet. Danach soll mit einer Machbarkeitsstudie begonnen werden.

Für das Projekt in Peru sollte bis Ende Dezember die Machbarkeitsstudie abgeschlossen sein, deren Ergebnisse im Jaunuar 2012 veröffentlicht würden.

Auch in Ecuador erhofft sich IMZ Fortschritte. Sobald eine Genehmigung der Regierung erteilt und die Diskussion über einen Explorationsvertrag 2012 abgeschlossen sein werde, soll mit dem Bau einer Mine begonnen werden.

Für das Gesamtjahr erwartet IMZ weiterhin 9,3 Mio Unzen Silber und 36'500 Unzen Gold aus der Pallancata-Mine.

30.11.2011 12:06
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Meldung

Achtung: Text vom französischen ins deutsche automatisch übersetzt!

30-11-2011 10.28 IMZ veröffentlicht die Ergebnisse der Bohrungen Converse-Projekt in Nevada

Scottsdale (AWP) - International Minerals Corporation. (IMZ), gelistet an der SIX Swiss Exchange und der kanadische Aktienmarkt hat die Ergebnisse von Studien seiner mineralischen Bohren Converse-Projekt in Nevada veröffentlicht, steuert es 100%. Eine Machbarkeitsstudie ist jetzt im Dezember erwartet, um ihre Rentabilität zu beurteilen, sagte am Mittwoch, IMZ.

Die wichtigste Lehre aus diesen Studien ist die Entdeckung einer Vene von 328 Meter lang, mit einem Goldgehalt von 0,7 Gramm pro Tonne (g / t) und eine weitere 149 Meter mit einem Goldgehalt von 0,9 g / t. Diese Ergebnisse werden als ermutigend durch die Gesellschaft.

Dies ist auch die Meinung von Vontobel, die nicht bedeutet, bis die endgültigen Ergebnisse vor der Wiederverwendung Converse in seinen Modellen.

Um 9:50, gewann die Aktion IMZ 3,1% auf 5,61 CHF in 3000 ein kleines Volumen von Aktien in einem Paket für einen durchschnittlichen täglichen Volumen von 90.000 gehandelt. Der SPI ergab dann 0,68%.

Gestern hat die Aktie bereits gut, nachdem auch gerne Informationen über den Fortgang der Projekte in Ecuador durchgeführt.

30.11.2011 09:06
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
INTERNATIONAL MINERALS ORD

30-11-2011 00:21 BRIEF-International Minerals updates on Converse gold project, Nevada

Name Letzter Veränderung

Nov 29 (Reuters) - International Minerals Corp:

* Reports drilling and metallurgical results from Converse gold project, Nevada

* Anticipates completing a scoping study in December to evaluate viability of

an open pit at converse

* Drill intercepts confirm continuity of gold mineralization within a

conceptual pit area

* Says results from this one drill hole at converse reported gold recoveries up

to 80%

und zusätzlich noch

30-11-2011 00:26 BRIEF-International Minerals extends drill program at Converse gold project to 18 holes

Nov 29 (Reuters) - International Minerals Corp:

* Reports drilling and metallurgical results from converse gold project, Nevada

* Drill program has been extended to a program of 18 holes for a total of

nearly 6,000m

30.11.2011 09:03
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morningnews

- IMZ veröffentlicht Bohrresultate zum Converse-Projekt in Nevada

17.11.2011 08:44
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morningnews

- IMZ/GV: Aktionäre stimmen allen Anträgen zu - Zusätzliche Stammaktien

13.10.2011 11:11
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote: Unternehmensnews Schweiz

IMZ lanciert Aktienrückkaufprogramm über maximal 2,49% der ausstehenden Aktien

Der an der SIX Swiss Exchange und an der kanadischen Börse kotierte Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) lanciert ein Aktienrückkaufprogramm. Dieses umfasst maximal 3 Mio Stammaktien oder 2,49% der 120'409'876 per 7. Oktober 2011 ausgegebenen und sich im Umlauf befindenden Aktien. Eine entsprechende Genehmigung hat die Börse in Toronto (TSX) erteilt. Gemäss den Richtlinien der TSX werden die Aktien über einen Zeitraum vom 17. Oktober 2011 bis zum 16. Oktober 2012 zurückgekauft. Das Programm endet, falls die angestrebte Aktienanzahl frühzeitig erreicht oder falls es nach eigenem Ermessen frühzeitig gestoppt wird.

13.10.2011 08:52
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morningnews

Hallo zusammen

Folgende Kurzmeldung habe ich heute gesehen:

- IMZ lanciert Aktienrückkaufprogramm über maximal 2,49% d. ausstehenden Aktien

Was hat das für einen Einfluss auf den Kurs?

Gruss

Shadi

29.09.2011 07:46
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morningnews

29-09-2011 07:04 IMZ 2010/11: Nettogewinn 53,9 Mio USD (VJ 8,9 Mio)

Zürich (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende Juni) den Nettogewinn vor Steuern auf rekordhohe 58,4 Mio USD gesteigert, nach 15,5 Mio im Vorjahr. Nach Abzug von Rückstellungen für zukünftige Ertragssteuerzahlungen nahm der Reingewinn auf 53,9 (VJ 8,9) Mio USD zu.

Dieser Gewinn beinhalte einen Beteiligungsertrag von 54,6 (27,5) Mio USD aus dem 40%-Anteil an der Pallancata-Mine in Peru, teilte das an der Schweizer Börse sowie in Toronto kotierte Unternehmen in der Nacht zum Donnerstag mit. Zusätzlich habe IMZ 3,3 Mio USD an Nettolizenzeinnahmen von Barrick verbucht sowie 14,7 Mio aus einem Verkauf eines 11%-Anteils am Inmaculada-Grundstück.

Die Pallancata-Mine erzielte im Gesamtjahr eine Produktion von 9,5 (10,1) Mio Unzen Silber und 34'517 (37'405) Unzen Gold. Der leichte Produktionsrückgang sei auf gestiegene Metallpreise zurückzuführen, die einen rentablen Abbau niedriggradigerer Erze ermöglicht habe.

Für das Kalenderjahr 2011 geht das Unternehmen von einer Produktion in der Pallancata-Mine von 9,3 Mio Unzen Silber sowie 36'500 Unzen Gold aus.

25.08.2011 08:58
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morningnews

- IMZ schätzt Ressourcen des Converse-Goldprojekts auf 5,1 Mio Unzen Gold

:!: :!: :!: :!: :!:

Gruss

Shadi

19.08.2011 08:18
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

19-08-2011 08:01 IMZ verhandelt in Ecuador weiter über Produktionsvertrag eines Minenprojekts

Scottsdale/Zürich (awp) - Der kanadische Bergbaukonzern International Minerals (IMZ) muss in Ecuador weiter mit der Regierung über einen Produktionsvertrag für das Rio Blanco Gold-Silber-Projekt im Süden des Landes verhandeln. Gemäss den jüngsten Ankündigungen des ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa sollten die Verhandlungen bis Oktober 2011 abgeschlossen sein, teilte das an der SIX Swiss Exchange und an der kanadischen Börse kotierte Unternehmen im Rahmen eines Lageberichtes in der Nacht auf Freitag mit.

Für den von Correa vorgelegten Zeitplan bestünden allerdings keine Garantien, hält IMZ weiter fest, ursprünglich sei nämlich mit einem Abschluss bis Anfang Sommer gerechnet worden. Dann hätten aber Evaluierungsarbeiten der Regierung über die Bergbauprojekte in Verbindung mit den Diskussionen zu Fragen der Produktionstantiemen sowie einer Steuer (windfall revenue tax) zu einer erheblichen Verspätung geführt.

Gemäss den Bestimmungen des ecuadorianischen Bergrechts dürfe die Produktionstantieme nicht unter 5% der Metallumsätze liegen, so die Mitteilung. Der ecuadorianische Präsident habe aber kürzlich verlauten lassen, dass er jeweils mindestens 8% erwarte. Ausserdem erwarte der Präsident eine Tantieme-Vorabzahlung.

19.08.2011 08:16
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

Hallo zusammen

Mal wieder ein paar NEWS:

(nur in englisch)

07-08-2011 04:50 Ecuador Expects $100Mln-200Mln From Advanced Mining Royalties In 2012

QUITO -(Dow Jones)- Ecuador expects to receive next year between $100 million and $200 million from early payment of future mining royalties, President Rafael Correa said Saturday.

During his weekly media address Correa said his government is requesting advance payments of royalties "before starting to extract the mineral, and that means between $100 million to $200 million next year."

Currently the Correa's administration is negotiating to sign exploitation contracts with EcuaCorriente, the local unit of Canada's Corriente Resources Inc. for its Mirador project; the local unit of International Minerals Corp. (IMZLF, IMZ.T) for its Rio Blanco project; and Kinross Gold Corp. (KGC, K.T) for its Fruta del Norte project.

Correa said that negotiation with these companies will conclude in September and the contracts for mineral exploitation will be signed in October.

EcuaCorriente is controlled by the China Railway Construction Corp. (601186.SH, 1186.HK) and the Tongling Nonferrous Metals Group Co. (000630.SZ).

The Mirador project, in southern Ecuador, has estimated reserves of 10 billion pounds of copper, while the Rio Blanco project, in the southwest, has estimated reserves of 605,000 ounces of gold and 4.3 million ounces of silver.

Fruta del Norte has proven and probable mineral reserves estimated at 6.8 million ounces of gold and 9.1 million ounces of silver.

Recently, Correa said his government wants mining companies that are negotiating to sign exploitation contracts in Ecuador to pay 8% in mining royalties.

08.07.2011 12:15
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
INTERNATIONAL MINERALS ORD

Hallo zusammen

Folgende Meldung:

International Minerals Corp.

Transaktionsdatum 05.07.2011

Transaktion abgeschlossen von einem Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied.

Art der Transaktion Erwerb

Art der Rechte Namenaktien

Gesamtzahl der Rechte 50'000

Gesamtwert der Transaktion 43'630.00 CHF

Gruss

Shadi

06.07.2011 09:16
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

06-07-2011 07:10 IMZ veröffentlicht Bohrresultate aus dem Converse Projekt in Nevada

Zürich (awp) - Die an der SIX Swiss Exchange und an der kanadischen Börse kotierte International Minerals Corp (IMZ) hat Bohrresultate aus dem zu 100% kontrollierten Converse-Goldprojekt im Norden von Nevada vorgelegt. Die Bohrabschnitte deuteten darauf hin, dass sich die höherwertige Goldmineralisierung in grösserer Tiefe fortsetzt, als vor IMZs Kauf des Converse Projekts im Februar 2010 durch Bohrungen anderer Unternehmen ermittelt wurde, heisst es am Mittwoch in einer Mitteilung.

Höhepunkte des derzeitigen Kernbohrprogramms beinhalten einen Abschnitt von 475m Länge mit einem Goldgehalt von 0,8 Gramm pro Tonne (g/t), sowie einen Abschnitt von 145m Länge mit einem Goldgehalt von 1,1 g/t am Bohrloch CONV-003C.

Bevor das Projekt von IMZ übernommen wurde, konnten Tiefen zwischen 200 und 350 Meter in der Vertikalen erreicht werden (nur ein Bohrloch erreichte eine Tiefe von 450 Meter). Viele der Bohrlöcher an der Converse-Lagerstätte endeten in der Mineralisierung. Das Bohrloch CONV-003C zeigte, dass die Mineralisierung auch in grösserer Tiefe fortbesteht. Weitere Bohrungen sind notwendig um das gesamte Ausmass und den Verlauf der tieferen Mineralisierung zu quantifizieren, heisst es weiter.

01.07.2011 10:54
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
INTERNATIONAL MINERALS ORD

01-07-2011 10:50 IMZ: Zusammenarbeit mit China Co in Ecuador kommt nicht zustande (AF)

(Ergänzt um Analystenkommentar und Aktienkurs)

Scottsdale/Arizona (awp) - Die Zusammenarbeit der Minengesellschaft International Minerals (IMZ) mit der chinesischen CAMC Engineering Co (China Co) bei der Finanzierung und dem Aufbau von Goldprojekten in Ecuador kommt nicht zustande. Eine entsprechende Absichtserklärung von Mitte November 2010 sei abgelaufen, ohne dass ein definitives Abkommen unterzeichnet worden wäre, teilte IMZ am Freitag mit. Das Unternehmen befindet sich in Gesprächen über einen möglichen Verkauf der Projekte.

Im vergangenen Jahr hatten IMZ und China Co eine Absichtserklärung zu den Rio Blanco und Gaby-Goldprojekten unterzeichnet. Gemäss der Vereinbarung war China Co für die Bereitstellung der nötigen Finanzierungsmittel durch ein oder mehrere chinesische Finanzinstitute sowie für den Bau und die Lieferung schlüsselfertiger Anlagen für die Projekte verantwortlich.

Aufgrund des zunehmend restriktiveren Finanzierungsumfelds in China sei China Co. nicht in der Lage, wie vereinbart die Finanzierung mit Rückgriffsrecht auf die Projekte zu arrangieren, so die Mitteilung. Auch in Gesprächen mit China Co über alternative Finanzierungsszenarien sei keine akzeptable Alternative gefunden worden.

Im Rio-Blanco-Projekt sei ein solches Finanzierungsmodell eine Schlüsselkomponente. Ohne dieses sehe IMZ keinen wirtschaftlichen Vorteil, um einen stand-alone EPC-Vertrag mit China Co fortzuführen. Im Gaby-Projekt sei ein erfolgreicher Abschluss einer Machbarkeitsstudie Bedingung für die Finanzierung und den EPC-Vertrag gewesen. Diese Studie wurde bisher nicht abgeschlossen.

Derzeit befinde sich IMZ mit einem kanadischen Unternehmen in Gesprächen über einen möglichen Verkauf der beiden Projekte. IMZ verhandle zudem weiterhin mit der Regierung von Ecuador über einen Produktionsvertrag für Rio Blanco und hofft, den Vertrag in naher Zukunft abschliessen zu können.

Das Ausbleiben einer definitiven Vereinbarung hinsichtlich der Goldvorkommen in Ecuador ist nach Einschätzung der Analysten von Vontobel keine gute Nachricht. IMZ stehe bei den ecuadorianischen Goldprojekten wieder ganz am Anfang. Die Vontobel-Autoren bewerten das ecuadorianische Projektvolumen derzeit mit 221 Mio USD bzw. 1,80 CHF pro Aktie.

An der Börse reagiert die IMZ-Aktie am Freitagvormittag entsperchend mit Abgaben. Die Titel verlieren bis 9.50 Uhr in einem leicht freundlichen Gesamtmarkt 2,4% auf 6,39 CHF.

01.07.2011 08:02
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Einschätzung?

Hallo zusammen

Was sagt ihr dazu?

Tönt negativ, oder?

Gruss

Shadi

01.07.2011 08:01
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

01-07-2011 07:40 IMZ: Zusammenarbeit mit China Co in Ecuador kommt nicht zustande

Scottsdale/Arizona (awp) - Die Zusammenarbeit der an der SIX Swiss Exchange und an der kanadischen Börse kotierten International Minerals Corp (IMZ) mit der chinesischen CAMC Engineering Co (China Co) bei der Finanzierung und dem Aufbau von Goldprojekten in Ecuador kommt nicht zustande. Eine entsprechende Absichtserklärung von Mitte November 2010 sei abgelaufen, ohne dass ein definitives Abkommen unterzeichnet worden wäre, teilte IMZ am Freitag mit. Das Unternehmen befindet sich in Gesprächen über einen möglichen Verkauf der Projekte.

Im vergangenen Jahr hatten IMZ und China Co eine Absichtserklärung zu den Rio Blanco und Gaby-Goldprojekten unterzeichnet. Gemäss der Vereinbarung war China Co für die Bereitstellung der nötigen Finanzierungsmittel durch ein oder mehrere chinesische Finanzinstitute sowie für den Bau und die Lieferung schlüsselfertiger Anlagen für die Projekte verantwortlich.

Aufgrund des zunehmend restriktiveren Finanzierungsumfelds in China sei China Co. nicht in der Lage, wie vereinbart die Finanzierung mit Rückgriffsrecht auf die Projekte zu arrangieren, so die Mitteilung weiter. Auch in Gesprächen mit China Co über alternative Finanzierungsszenarien konnte keine akzeptable Alternative gefunden werden.

Im Rio-Blanco-Projekt sei ein solches Finanzierungsmodell eine Schlüsselkomponente. Ohne dieses sehe IMZ keinen wirtschaftlichen Vorteil, um einen stand-alone EPC-Vertrag mit China Co fortzuführen. Im Gaby-Projekt sei ein erfolgreicher Abschluss einer Machbarkeitsstudie Bedingung für die Finanzierung und den EPC-Vertrag gewesen. Diese Studie wurde bisher nicht abgeschlossen.

Derzeit befinde sich IMZ mit einem kanadischen Unternehmen in Gesprächen über einen möglichen Verkauf der beiden Projekte. IMZ verhandle zudem weiterhin mit der Regierung von Ecuador über einen Produktionsvertrag für Rio Blanco und hofft, den Vertrag in naher Zukunft abschliessen zu können.

17.06.2011 08:08
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

17-06-2011 07:48 IMZ mit neuen Gold-Probebohrungen in Nevada - Machbarkeitsstudie bis Mitte 2012

Zürich (awp) - Die International Minerals Corporation (IMZ) hat im Goldfield-Projekt im Süden des US-amerikanischen Bundesstaates Nevada Probebohrungen durchgeführt. Bei Bohr-Abschnitten mit 22,8 Meter Länge sei ein Goldgehalt von 1,3 Gramm pro Tonne (g/t) sowie bei 15,2m Länge von 2,4 g/t festgestellt worden, teilt IMZ am Freitag mit.

Das Goldfield-Projekt umfasst drei mineralisierte Bereiche (Goldfield Main Ridge, McMahon und Gemfield) sowie weitere Explorationsziele. Bis Mitte 2012 strebt IMZ den Abschluss einer Machbarkeitsstudie an.

Die aktuell geschätzten Mineralressourcen des gesamten Goldfield-Projekts belaufen sich auf 1,25 Mio Unzen gemessener und angedeuteter Ressourcen enthalten in 31,3 Mio Tonnen (Mt) Gestein mit einem Goldgehalt von 1,2 g/t sowie 385'000 Unzen vermuteter Ressourcen enthalten in 7,7 Mt Gestein mit einem Goldgehalt von 1,6 g/t.

10.06.2011 12:24
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

01-06-2011 22:08 Ecuador Sees Foreign Mining Investment Of $3.5 Billion In Next 2 Years

QUITO -(Dow Jones)- Ecuador expects investments of about $3.5 billion in the next two years from three foreign mining companies that are negotiating to sign exploitation contracts, Minister for Nonrenewable Natural Resources Wilson Pastor said Wednesday.

The administration of President Rafael Correa is negotiating with EcuaCorriente, the local unit of Canada's Corriente Resources Inc. for its Mirador project; the local unit of International Minerals Corp. (IMZLF, IMZ.T) for its Rio Blanco project; and Kinross Gold Corp. (KGC, K.T) for its Fruta del Norte project.

EcuaCorriente is controlled by the China Railway Construction Corp. (601186.SH, 1186.HK) and the Tongling Nonferrous Metals Group Co. (000630.SZ).

The Mirador project, in southern Ecuador, has estimated reserves of 10 billion pounds of copper, while the Rio Blanco project, in the southwest, has estimated reserves of 605,000 ounces of gold and 4.3 million ounces of silver.

Fruta del Norte has proven and probable mineral reserves estimated at 6.8 million ounces of gold and 9.1 million ounces of silver.

17.05.2011 11:47
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
IMZ Q3 (erneut ergänzt mit weiteren Details)

17-05-2011 11:42 IMZ Q3: Ergebnis stark gesteigert - Weiter Zusammenarbeit mit Hochschild (Zus)

(ergänzt mit Aktienkurs und Analystenkommentar)

Zürich (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2010/11 (Januar bis März) das Ergebnis fast vervierfacht. Der konsolidierte Nettogewinn vor Steuern erreichte 12,9 Mio USD (vor Rückstellungen für mögliche Ertragssteuern), verglichen mit 3,25 Mio in der Vorjahresperiode. Nach Rückstellungen für zukünftige Ertragssteuern in Höhe von 5,0 Mio USD beläuft sich der konsolidierte Nettogewinn des laufenden Quartal auf 7,9 Mio USD (0,07 USD je Stammaktie).

Der Gewinn beinhaltet einen Netto-Beteiligungsertrag von 16,5 Mio USD aus dem 40%-Anteil an der Pallancata-Mine in Peru nach 6,4 Mio USD im Vorjahr, wie das an der SIX und in Kanada kotierte Unternehmen in der Nacht zum Dienstag mitteilte.

Für die 9-Monats-Periode (Juli bis März) lag der konsolidierte Nettogewinn vor Rückstellungen für mögliche zukünftige Ertragssteuern bei 38,1 Mio USD, nach Rückstellungen waren es 31,4 Mio (0,27 USD je Stammaktie).

Der Bestand an liquiden Mitteln belief sich per 31. März auf 64,5 Mio USD, Ende Dezember waren es 51,7 Mio USD gewesen, ein Jahr zuvor 31,0 Mio USD. Der Cash-Flow aus dem operativen Geschäft betrug im Berichtsquartal 17,3 Mio USD, im Vergleich mit Ausgaben in Höhe von 0,6 Mio USD im Vorjahreszeitraum.

Die gesamte (zukünftige) Ertragssteuerschuld per Ende März 2011 belief sich auf 39,7 Mio USD (einschliesslich der 5,0 Mio für das dritte Quartal). 26,4 Mio davon beziehen sich laut Firmenangaben auf die Akquisitionen von Ventura Gold und Metallic Ventures Gold im Jahre 2010. Die Steuer müsse jedoch nur dann bezahlt werden, wenn Ventura oder Metallic verkauft würden. Zusätzlich würden 17,4 Mio der 26,4 Mio eliminiert, wenn das Unternehmen bis zum 1. Juli 2011 IFRS-Standards einführe.

13,3 Mio der Steuerschuld seien an die Bedingung geknüpft, dass IMZ entweder den gesamten oder einen Teil der Anteile an der Pallancata Mine verkauft oder deren Umsatz als Dividende nach Kanada transferiert. Sollten die Dividenden in Kanada vor den Steuern geschützt sein oder in Peru reinvestiert werden, dann werde der gesamte Teil oder ein Anteil an der zukünftigen Steuerschuld erlassen, heisst es.

IMZ erhielt (nach Abschluss des Quartals) eine Dividendenzahlung in Höhe von 26,0 Mio USD aus der Beteiligung an der Pallancata-Mine. Dies erhöht den gesamten Dividendenertrag, den IMZ seit Produktionsbeginn der Mine im September 2007 erhielt, auf 69,6 Mio, wie es heisst.

Für das Kalenderjahr 2011 werde die Zusammenarbeit mit dem Partner Hochschild Mining in der Pallancata-Mine fortgesetzt, heisst es. Es sollen 3'000 Tonnen pro Tag abgebaut werden, um insgesamt etwa 9,3 Mio Unzen Silber und 36'500 Unzen Gold zu produzieren. Im Immaculada-Gold-Silber-Projekt in Peru soll die Machbarkeitsstudie bis Ende 2011 fertiggestellt sein. Auch hier soll die Zusammenarbeit mit Hochschild fortgesetzt werden.

Ausserdem werde die Suche nach neuen strategischen Joint Venture-Partnerschaften - vergleichbar derer mit Hochschild in Pallancata und Inmaculada - ausgebaut, um die Produktionsaufnahme zu beschleunigen und die zukünftigen Barauslagen zu reduzieren, wie es heisst. Als Ziel wird u.a. auch die Erhöhung des Cashflows durch die Übernahme von Produktionsvermögen in politisch und umweltrechtlich risikoarmen Gegenden in Nord- und Südamerika genannt.

Die Aktie reagiert - allerdings bei geringen Handelsvolumen - positiv auf die Zahlen, das Papier steht kurz vor 11 Uhr 1,6% höher bei 7,04 CHF. Die Zahlen seien "gut" ausgefallen, meint man bei der Bank Vontobel. Die erhaltene Bardividende sei beeindruckend und hoch willkommen, da sie das Unternehmen mit ausreichender Liquidität für künftige Investitionen versorge. Allerdings brauche es einen weiteren Rekordmonat, um die (bankeigenen) Schätzungen für das Gesamtjahr 2011 zu erreichen. Empfohlen wird denn auch, vor einem Kauf weitere Kursrückschläge abzuwarten.

17.05.2011 08:41
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
IMZ Q3

17-05-2011 08:41 IMZ Q3: Ergebnis deutlich gesteigert - Weiter Zusammenarbeit mit Hochschild (AF)

(ergänzt mit weiteren Details)

Zürich (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2010/11 (Januar bis März) das Ergebnis fast vervierfacht. Der konsolidierte Nettogewinn vor Steuern erreichte 12,9 Mio USD (vor Rückstellungen für mögliche Ertragssteuern), verglichen mit 3,25 Mio in der Vorjahresperiode. Nach Rückstellungen für zukünftige Ertragssteuern in Höhe von 5,0 Mio USD beläuft sich der konsolidierte Nettogewinn des laufenden Quartal auf 7,9 Mio USD (0,07 USD je Stammaktie).

Der Gewinn beinhaltet einen Netto-Beteiligungsertrag von 16,5 Mio USD aus dem 40%-Anteil an der Pallancata-Mine in Peru nach 6,4 Mio USD im Vorjahr, wie das an der SIX und in Kanada kotierte Unternehmen in der Nacht zum Dienstag mitteilte.

Für die 9-Monats-Periode (Juli bis März) lag der konsolidierte Nettogewinn vor Rückstellungen für mögliche zukünftige Ertragssteuern bei 38,1 Mio USD, nach Rückstellungen waren es 31,4 Mio (0,27 USD je Stammaktie).

Der Bestand an liquiden Mitteln belief sich per 31. März auf 64,5 Mio USD, Ende Dezember waren es 51,7 Mio USD gewesen, ein Jahr zuvor 31,0 Mio USD. Der Cash-Flow aus dem operativen Geschäft betrug im Berichtsquartal 17,3 Mio USD, im Vergleich mit Ausgaben in Höhe von 0,6 Mio USD im Vorjahreszeitraum.

Die gesamte (zukünftige) Ertragssteuerschuld per Ende März 2011 belief sich auf 39,7 Mio USD (einschliesslich der 5,0 Mio für das dritte Quartal). 26,4 Mio davon beziehen sich laut Firmenangaben auf die Akquisitionen von Ventura Gold und Metallic Ventures Gold im Jahre 2010. Die Steuer müsse jedoch nur dann bezahlt werden, wenn Ventura oder Metallic verkauft würden. Zusätzlich würden 17,4 Mio der 26,4 Mio eliminiert, wenn das Unternehmen bis zum 1. Juli 2011 IFRS-Standards einführe.

13,3 Mio der Steuerschuld seien an die Bedingung geknüpft, dass IMZ entweder den gesamten oder einen Teil der Anteile an der Pallancata Mine verkauft oder deren Umsatz als Dividende nach Kanada transferiert. Sollten die Dividenden in Kanada vor den Steuern geschützt sein oder in Peru reinvestiert werden, dann werde der gesamte Teil oder ein Anteil an der zukünftigen Steuerschuld erlassen, heisst es.

IMZ erhielt (nach Abschluss des Quartals) eine Dividendenzahlung in Höhe von 26,0 Mio USD aus der Beteiligung an der Pallancate-Mine. Dies erhöht den gesamten Dividendenertrag, den IMZ seit Produktionsbeginn der Mine im September 2007 erhielt, auf 69,6 Mio, wie es heisst.

Für das Kalenderjahr 2011 werde die Zusammenarbeit mit dem Partner Hochschild Mining in der Pallancata-Mine fortgesetzt, heisst es. Es sollen 3'000 Tonnen pro Tag abgebaut werden, um insgesamt etwa 9,3 Mio Unzen Silber und 36'500 Unzen Gold zu produzieren. Im Immaculada-Gold-Silber-Projekt in Peru soll die Machbarkeitsstudie bis Ende 2011 fertiggestellt sein. Auch hier soll die Zusammenarbeit mit Hochschild fortgesetzt werden.

Ausserdem werde die Suche nach neuen strategischen Joint Venture-Partnerschaften - vergleichbar derer mit Hochschild in Pallancata und Inmaculada - ausgebaut, um die Produktionsaufnahme zu beschleunigen und die zukünftigen Barauslagen zu reduzieren, wie es heisst. Als Ziel wird u.a. auch die Erhöhung des Cashflows durch die Übernahme von Produktionsvermögen in politisch und umweltrechtlich risikoarmen Gegenden in Nord- und Südamerika genannt.

07.04.2011 09:13
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote Morning NEWS

07-04-2011 07:51 IMZ mit neuen Schätzungen für Pallancata-Mine

Zürich (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat neue Schätzungen für die Gold- und Silbervorkommen in der Pallancata-Mine bekannt gegeben. Nach Informationen des Minenbetreibers Hochschild, dem die Mine neben IMZ zu 60% gehört, sind 38,5 Mio Unzen Silber und 182'000 Unzen Gold in 3,9 Mio Tonnen als nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven enthalten. Damit seien die Reserven auf Jahressicht um 13% für Silber und 5% für Gold zurückgegangen, heisst es in der Mitteilung vom Donnerstag.

Der durchschnittliche Reinheitsgrad liege bei 308 Gramm pro Tonne für Silber und 1,5 Gramm pro Tonne für Gold. Trotz der niedrigeren Schätzungen bieten laut IMZ weitere Explorationsbohrungen das Potenzial, die Produktion auf jeweiliger Jahresbasis zu ersetzen. Die Lebensdauer der Mine werde weiterhin auf etwa 4 Jahre geschätzt. Dabei seien allerdings weitere Planung und Entwicklung unter Tage nötig.

Gemessene und angedeutete Reserven liegen bei 60,6 Mio Unzen Silber und 280'000 Unzen Gold enthalten in 4,9 Mio Tonnen. Das zeige auf Jahressicht einen Rückgang des enthaltenen Silbers um 10%, bei Gold um 3%. Bei den vermuteten Ressourcen deute die neueste Schätzungen unterdessen auf einen Anstieg bei Silber um 32% bzw. bei Gold um 35% hin.

IMZ will die aggressive Explorationstätigkeit fortsetzen und 2011 die Bohrungen fortsetzen. Es werde geschätzt, dass die Mine im Kalenderjahr 2011 rund 9,3 Mio Unzen Silber und 36'500 Unzen Gold produzieren wird. Davon werden IMZ entsprechend der Besitzverhältniss 40% zugesprochen.

31.03.2011 08:15
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

31-03-2011 01:17 UPDATE: Kinross To Invest $1.1 Billion To 2016 In Ecuador's Fruta del Norte

(Updates with more details starting from the fifth paragraph.)

QUITO -(Dow Jones)- Canada's Kinross Gold Corp. (K.T, KGC) plans to invest $1.1 billion in its Fruta del Norte project in Ecuador up to 2016, a company official said Wednesday.

Annual production is expected to be about 400,000 ounces a year of gold equivalent, said Dominic Channer, the company's representative for external affairs and corporate responsibility.

Kinross has said that proven and probable mineral reserves are estimated at 6.8 million ounces of gold and 9.1 million ounces of silver.

The mine's life expectancy is about 16 years, with the company hoping to produce 6.3 million ounces of gold and 6.7 million ounces of silver.

Kinross expects to start formal negotiations with President Rafael Correa's government in the coming days with a view to signing a contract that allows it to exploit minerals in the Fruta del Norte project. It is expected the contract for the Fruta del Norte project could be signed with Kinross in the second or third quarter of this year.

If the company and the government reach an agreement Kinross could then start to build its facilities next year and begin production in 2014.

Last month, the Minister for Nonrenewable Natural Resources, Wilson Pastor, told Dow Jones Newswires that the Andean country will receive investments of about $7 billion for major mining projects over the next five years, and that the Ecuadorian government plans to sign two major mining contracts in April.

The contracts will be signed with EcuaCorriente, the local unit of Canada's Corriente Resources Inc., for its Mirador project, and with the local unit of International Minerals Corp. (IMZLF, IMZ.T), for its Rio Blanco project.

Federico Auquilla, Ecuador's vice minister of mining, told Dow Jones Newswires Thursday that talks with both companies are advancing.

Ecuacorriente plans to invest about $2.8 billion over five years in Ecuador to develop its Mirador and Panantza San Carlos copper projects. Auquilla also said that Ecuador could have a mineral potential of more than $210 billion.

Another contract with Iamgold Corp. (IAG, IMG.T) for its Quimsacocha project could be signed next year.

Mining activity in Ecuador is underdeveloped compared with other Latin American countries, but the government hopes that it will become an important source of exports in the future.

The mining initiative follows recent promising discoveries that have spurred hopes Ecuador could become a significant minerals provider.

Seiten