iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

166 posts / 0 new
Letzter Beitrag
b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

IQPB, ein Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz, in Frankfurt kotiert, viel diskutiert, heiss spekuliert...

etwas im Verruf, eine Zockeraktie zu sein.

Ich selbst hatte 300k Stk Anteile zu 0.08,

2/3 kürzlich über 0.2 abgebaut. Biggrin

Ich fühle mich nun bewegt dazu, ein Firmenporträit "zusammenszustellen" da ich denke, dass ab kommenden Montag und vlt ff Tage sogar, sich ein erneut Interessanter Einstieg und oder Ausbau ergeben könnte.

Infolge des am 30.4. erfolgten Jahresberichts 09.

http://www.iqpower.com/index.php?pid=1,1

kurz vorne weg, das Unternehmen stand im Frühjahr noch mit einem Bein in der Insolvenz! Wie es scheint, ist der Turnaround auf "Risikoreichem" aber gutem Weg.

Was tun Sie:

ECO-Innovationen für das Automobil

iQ Power ist Entwickler und Vermarkter neuartiger und technologisch führender Starterbatterien für Kraftfahrzeuge. Wir bieten die erste Autobatterie weltweit mit Effizienz steigernder, automatischer Elektrolyt-Durchmischung – ein Patent von iQ Power. Auch entwickelten wir die erste durch Software gesteuerte, intelligente Fahrzeugbatterie der Welt.

Unsere Hightech-Produkte sind ECO-Innovationen. Sie zeichnen sich aus durch höhere Effizienz. Unsere Produkte sparen wertvolle Ressourcen, sind leichter, umweltfreundlich und verursachen weniger CO2-Emission.

In Europa vertreiben wir unsere Produkte über Distributoren und den Großhandel – sowohl unter der Marke iQ Power wie auch kundenspezifisch unter Private Label. Außerhalb Europas vermarkten wir unsere Produkte hauptsächlich über Lizenzpartner.

Industriebatterien, Technologie-Lizenzen sowie Systemlösungen für elektrisches Energiemanagement ergänzen unser Spektrum.

(für Interessierte kann man sich hier weiter einlesesn: http://www.iqpower.com/ )

Einige "good News" könnten im Verlauf des Jahres noch, nachhaltig auf die Kurse einwirken.

nächster wichtiger Termin 1Q2010 am 19.5.

Ihren Umsatz 09 erwirtschafteten Sie Quasi in den letzten 3 Wochen des Jahres 09 da dann Ihr Inovatives Produkt fertig entwickelt und aus der Produktion kam. Das erste 1Q2010 könnte diesbezüglich viel versprechend werden.

Ferner könnte die Fabrik aus dem Asiatischen joint.Venture in Produktion gehen, wofür Sie ja folgenden Vertriebspartner und Mit-Eigentümer des Joint-ventures haben;

Koreas größtem Handelshaus, der Daewoo International Corporation (DWIC)

woraus sich z.B. bereits folgendes ergab;

Daewoo International präsentiert iQ Power-Produkte auf größter US-Autoteilemesse SEMA AAPEX

Kürzlich gab ja IQ den Markteintritt USA bekannt, wieder ein Joint-Venture. (keine kosten für IQ, nur Lizenzeinnahmen und einen 20% Anteil der Firma) Die Amis verfügen über eine der grössten Batteriefertigungstätten der USA,sowie bereits vorhandene Vertriebskanäle, z.B. BMW Deutschland..

Die IQ Batterien agieren bis jetzt "nur" auf dem sogenannten Esatzmarkt. Eine Krönung wäre allerdings zu den sogn. Erstausrüstern "aufzusteigen", was meines Erachtens nicht unmöglich scheint. Das neue Produkt ist Preislich mehr als Konkurenzfähig sowie Technisch betrachtet auch besser, als vorhandenes.

Produktion und Vertrieb in Europa macht IQ selber, hierzu führen Sie übernahme Gespräche mit dem Batteriehersteller Akubat (der Produziert bereits für IQ). Was meines erachtens in absehbarer Zeit zu einer weiteren KE kommen könnte. Letze KE konnte ja direkt vergeben werden;

Für die beschlossene Kapitalerhöhung liegen der Gesellschaft Zeichnungsscheine über insgesamt 12,2 Millionen Euro vor. Die Zeichnung der Aktien und damit die Zahlung der Einlagen soll bis spätestens 25. September 2009 erfolgen, wobei eine erste Tranche der Kapitalerhöhung über 4,5 Millionen Euro bereits zu einem früheren Zeitpunkt durchgeführt wird.

Zu den Investoren zählt unter anderem eine kleine Gruppe von Aktionären der iQ Power AG, die zusammen 2,1 Millionen Euro investieren und die während der Zeit der Insolvenz der Gesellschaft die Brückenfinanzierung des Unternehmens ermöglichten. Darüber hinaus beteiligt sich mit 2,6 Millionen Euro ein Schweizer Investment Fonds.

Strategische Kapitalgeber werden einzelne koreanische Investoren sein, zu denen auch die koreanische KG Power Inc. zählt, die zugleich Partner der iQ Power AG an dem gemeinsamen koreanischen Joint-Venture iQ Power Asia Inc. ist. Zu den Anteilseignern an dem koreanischen Investor KG Power wird künftig auch Daewoo International gehören. Mit 10,5 Milliarden US-Dollar Umsatz in 2008 und weltweit über 110 Repräsentanzen ist Daewoo International eines der größten koreanischen Handelshäuser, deren Automotive & Component Division allein in 2008 über 500 Millionen US-Dollar Umsatz erzielte.

:idea: daher kann ich mir vorstellen dass eine weitere KE in etwa ebenso verlaufen könnte...

eine übersicht über die letzten Firmenmeldungen, mehr Details dazu auf deren HP http://www.iqpower.com/

Nachrichten

30.04.2010 Geschäftsbericht 2009 veröffentlicht

28.04.2010 Die iQ Power AG hat Verhandlungen zur Übernahme des slowenischen Batterieherstellers Akubat aufgenommen

29.03.2010 iQ Power AG: Eintritt in den USA-Markt

* Absichtserklärung zur Gründung der iQ Power America Inc. unterzeichnet

* iQ Power AG hält 20 Prozent am neuen Gemeinschaftsun...

17.03.2010 Innovative Starterbatterien von iQ Power haben ein Einsparpotenzial von 15 Millionen Tonnen CO2 p.a.

ECO-Innovation: Sparpotenzial durch innovative Batterietechnik beträgt 1 Million Tonnen Blei und 15 Millionen Tonnen an CO2-Emission.

09.03.2010 iQ Power AG setzt Markterfolg auch im europäischen Ausland fort

25.01.2010 Baumarktkette MAX BAHR nimmt ECO-Batterien von iQ Power ins Programm

21.01.2010 Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte vertreiben ab sofort die innovativen neuen ECO-Autobatterien von iQ Power bundesweit

19.01.2010 iQ Power AG hat Umsatzziel für 2009 erreicht. Erfolgreicher Markteintritt mit neuer Produktreihe.

24.12.2009 Zum Jahresende 2009

22.12.2009 Auslieferung von ECO-Batterien an neuen Großkunden für Verkauf über Flächenmärkte

Bereits vergangene Woche hat iQ Power auch mit der Auslieferung von ECO-Batterien begonnen, deren Vertrieb ab Januar 2010 speziell über Flächenmärkte erfolgt.

15.12.2009 Neue Marktstudie von A.T.Kearney bestätigt die Strategie von iQ Power

Das veränderte Kostenbewusstsein der Autofahrer als Folge der allgemeinen Wirtschaftskrise hat Auswirkungen auch auf den Teilemarkt und Service im KFZ-Aftermarket.

09.12.2009 Hostettler Autotechnik AG vertreibt die innovativen Starterbatterien von iQ Power an Kfz-Werkstätten in der Schweiz

04.12.2009 ECO-Batterien von iQ Power jetzt auch mit speziellem Doppeldeckel für den Vertrieb über Flächenmärkte erhältlich

03.12.2009 Information zur aktuellen

Kursentwicklung

03.12.2009 Nachfrage, Verkauf und Produktion der neuen ECO-Batterien seit Mitte Oktober sehr gut angelaufen

02.12.2009 Die neue ECO-Batterie von iQ Power – Hightech für den Massenmarkt

* Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis dank Innovation

* Elektrolyt-Durchmischung verbessert Startsicherheit und Lebensdauer

da geht doch einiges..

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
Analyse

Analyse welch meines erachtens noch immer Aktuell ist:

- Bewertung durch die TRUST RESEARCH GmbH (München) vom 16.9.2009

Ergebnis: iQ Power AG ist unterbewertet (Kurs zum Zeitpunkt des Gutachtens: 0,20 €)

Kursziel: 0,25€

Auszug/Zitat:

Zwar ist die Umsatzentwicklung des Unternehmens bislang noch

unbefriedigend, das Batteriegeschäft ist jedoch typischerweise saisonal,

werden doch 70% des Jahresumsatzes in den Quartalen Q4 und Q1 erzielt. Zu

Beginn der „Batteriesaison“ im Herbst ist ein Ansteigen der Umsatzerlöse zu

erwarten. Die Unternehmensplanung für die Jahre 2009 und 2010 sieht zum

Herbst 2009 ein erweitertes Produktportfolio mit zusätzlichen Typen und

ergänzenden Größen für den europäischen Markt vor, das den Grundstein für

den verspäteten Markteinstieg legen soll und von Investitionen in

Vertriebsstrukturen und das Marketing begleitet wird. Außerhalb Europas

beabsichtigt iQ Power die Lizenzvergabe an Batteriehersteller. Die

Vertriebszusammenarbeit in Asien hält ein hohes Umsatzpotential bereit.

Angesichts des finanziellen Engpasses erfolgte im ersten Halbjahr 2009 eine

Anpassung der Produktstrategie. So nahm die Gesellschaft neben der

Premiumklasse und den Industriebatterien für Spezialmärkte auch den

Vertrieb einer preisgünstigen Batterie mit großen Verkaufsvolumina ins

Visier. Auf diese neue Produktreihe (ECO), die im Juni 2009 auf einer Messe

in China gezeigt wurde, wird im Geschäftsjahr 2009 der Großteil der Umsätze

entfallen. Für das darauffolgende Jahr 2010 plant das Unternehmen vor dem

Hintergrund des gestärkten asiatischen Joint Ventures Umsätze im mittleren

zweistelligen Millionenbereich.

Wir rechnen für das Jahr 2009 mit einem Umsatz in Höhe von rund 1,3 Mio. €

und einem Jahresfehlbetrag von rund -5,5 Mio. €. Für das Folgejahr, welches

von hohen Vertriebs- und Marketingausgaben im Rahmen der

Markteintrittsphase geprägt sein dürfte, gehen wir von Umsätzen in der

Größenordnung von 42,4 Mio. € bei einem Jahresüberschuss von rund 0,7 Mio.

€ aus.

Das Discounted Cash Flow Modell ergibt einen Fair Value von 0,25 €. Die

Reduzierung des Kursziels im Vergleich zur Basisstudie vom 15.12.2008

(Kursziel: 1,37 €) ist auf den starken Verwässerungseffekt zurückzuführen,

welcher aus der Tatsache resultiert, dass sich die Aktienanzahl durch die

geplante Kapitalerhöhung annähernd versechsfachen wird. Die erhöhte

Aktienanzahl haben wir in unserer Planung bereits berücksichtigt. Trotz

dieses Effekts ergibt sich im Vergleich zum Börsenkurs bei Analysedatum

(15.09.2009, Schlusskurs XETRA) von 0,20 € ein Kursentwicklungspotenzial

von 25,0%.

Das Anlageurteil lautet daher: „UNTERBEWERTET“.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
stimmen zum Jahresbericht 09

Mit freundlich/unwissender genehmigung eines vorredners aus anderem Forum Wink

nach lesen des Berichtes 09 kam ich eigtl. zum in etwa selben schluss wie folgender Post, den ich danach gelesen habe:

Fakt ist jedoch:

1. Mit den Einnahmen der KE wurden Altlasten aus der Insolvenz bezahlt. (S. z.B.: Rückabwicklung der Wandelanleihe).

2. Altgläubigern (Lieferanten und sonstige) wurden nach zähen Verhandlungen deren Restforderungen bezahlt.

3. Für die Aufnahme der Produktion (z.B.: Ecco) Einkauf von Roh- und Hilfsstoffen mussten Gelder bereitgestellt werden. Man ging also in eine finanzielle Vorlage.

4. Marketing- und Vertriebskosten wurden ohne wenn und aber ebenfalls als Vorlagekosten aus den Mitteln der KE bereitgestellt und bezahlt.

5. Personal- und Verwaltungskosten nussten genauso vorfinanziert werden.

6. Das alles über einen Zeitraum von ca. Juli 2009 bis Dezember 2009.

7. Die ersten Einnahmen bekam das Unternehmen aber erst im Laufe des Monats Dezember.

8. In einem Vermarktungszeitraum von knapp 4 Wochen wurden dann aber auch schon 1.1 Mio. UMsatz erzielt, die naturgemäß die enstandenen Voirlaufkosten nicht abdecken konnten.

(Das müsste auch aber jedem Hilfsschüler klar sein!!)

7.In jedem Unternehmen (das mit neuen Produkten nach einer Insolvenz wieder im Markt Fuß fassen will) enstehen zunächst höhere Vorlaufkosten, bevor durch kommende Vertriebserfolge die Schere zwischen Ausgaben und Einnahmen kontinuierlich kleiner werden lässt.

8. Das Unternehmen hat keine Schulden und eine Eigenkapitalquote von ca. 80% !!!

9. Der Trend wird aus den ab Januar 2010 zu erwartenden Vertriebserfolgen (Absatz und Umsatz!!!) abzulesen sein. Daraus kann man erst ansatzweise erkennen wohin die Reise geht.

10. Folgende Termine sind für mich wichtiger in der Beurteilung des Unternehmens als Zahlen aus der Vergangenheit die lediglich die hohen Kosten der Vergangenheit widerspiegeln und dem gegenüber nur 4 Wochen Vermarktung stehen.

11. Der 03. Mai 2010: Analystenkonferenz des zuständigen Börsensegments. Einige Tage später werden wir erfahren über die Finanzpresse wie und zu welchem Ergebnis die Analysten die aktuelle Unternehmenssituation bewerten.

12. Der 19. Mai 2010: An diesem Tage werden die ersten Absatz- oder Umsatzzahlen für das 1. Quartal 2010 veröffentlicht.

Diese Zahlen sind aus meiner Sicht die zunächst wichtigsten Parameter für das Unternehmen, deren Anteilseigner usw.

Daraus lässt sich zumindest ein Trend ablesen.

13. In vier Wochen ist die GV in de Schweiz. Weitere vier Wochen später sind die 90 Tage bis zur finalen Unterschrift bezüglich des USA deals vergangen und wir dürften zu diesem Zeitpunkt wissen woran wir sind wie oder ob es in USA weitergeht.

Grundsätzlich gibt man jedem Unternehmen eine Zeitschiene von einem Jahr bis zu drei Jahren um den break even point zu erreichen.

Ergo: Nicht der Jahresbericht 2009 stellt die Weichen für den Fortbestand und den Erfolg des Unternehmens sondern ein komplettes Geschäftsjahr 2010/2011 !!

Ab jetzt in einem Jahr wobei die Quatarlszahlen uns über den Trend auf den Laufenden halten werden.

So ist die Unternehmenssituation zu beurteilen und nichts anders.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
- Interview mit Charles Robert Sullivan (CEO)

Aus "Der Aktionär" vom 13.9.2009: "Die Aktie wird ein langfristiges Investment".

Zitat:

Im zweiten Teil sprach DER AKTIONÄR (Frank Phillipps) mit Sullivan über Absatzpotenziale, den spektakulären Deal mit dem neuen Partner und die Aussichten für die Aktie.

DER AKTIONÄR: Wie hoch schätzen Sie das Absatzpotenzial für Ihre Produkte in den einzelnen Märkten ein?

Charles Robert Sullivan: Der Gesamtmarkt für Starterbatterien ist mit weltweit jährlich rund 270 Millionen Einheiten gewaltig. Davon macht allein der Ersatzmarkt rund 200 Millionen Einheiten jährlich aus. Wir haben uns vorgenommen zusammen mit unseren Partnern in den nächsten paar Jahren fünf bis zehn Prozent Anteil zu erreichen.

An der jüngsten Kapitalerhöhung hat sich ein koreanischer Investor in hohem Maße beteiligt. Außerdem wurde mit dem Industrie-Riesen Daewoo ein renommierter Vertriebspartner gefunden. Was versprechen Sie sich von der Kooperation?

In der Tat sind wir über die jüngst unterzeichnete Kooperation mit dem koreanischen Handelsriesen Daewoo International Corporation (DWIC) sehr glücklich. Mit über zehn Milliarden Dollar Umsatz und weltweit über 110 Niederlassungen ist DWIC nicht nur das größte Handelshaus Koreas, sondern verfügt auch über eine starke Automotive-Sparte. DWIC wird unsere Produkte exklusiv in Asien und dem Mittleren Osten vertreiben und verfügt über eine Nicht-Exklusivität für beide amerikanischen Kontinente sowie für Afrika.

Über die ausgezeichneten Verbindungen von DWIC zu den asiatischen Automobilherstellern sehen wir in der Zusammenarbeit auch einen strategischen Türöffner zu den OEM. Außerdem nutzen wir die Einkaufsmacht von DWIC für die günstige Beschaffung von Rohstoffen, Halbzeugen und Einbauteilen.

Die Tatsache, dass DWIC mit 2,3 Millionen Euro in unser bestehendes koreanisches Jointventure iQ Power Asia einsteigt, unterstreicht die Ernsthaftigkeit von Daewoo. Das Jointventure, das wir seit rund drei Jahren mit einem koreanischen Partner haben, wird in einer neuen Fabrik in Korea im kommenden Jahr Batterien nach unserer Technologie produzieren.

Über die im Juli beschlossene Kapitalerhöhung könnten iQ Power rund 13,65 Millionen Euro zufließen. Bis zum 25. September sollen die Zeichnung der Aktien und die Zahlung der Einlagen erfolgen. Läuft alles nach Zeitplan?

Ja, wir haben bereits erste Zahlungen aus den bisher gezeichneten Einlagen erhalten. Insgesamt wurde der Löwenanteil der Kapitalerhöhung schon gezeichnet.

Das Angebot bei der Kapitalerhöhung richtet sich ausschließlich an maximal sechs Großinvestoren. Wer sind diese Investoren und verpflichten sich diese zu Haltefristen für ihre Aktien?

Bei den Investoren handelt es sich neben einem asiatischen Investor auch um einen Schweizer Investmentfonds sowie unter anderem auch um die eingangs besagte kleine Gruppe engagierter und finanzstarker Aktionäre von iQ Power, die gemeinsam als ein Investor auftreten. Namen der Investoren werde ich an dieser Stelle keine nennen.

Grundsätzlich gibt es keine Haltefristen für die Aktien. Da es sich weitgehend jedoch um strategische Investoren handelt, erwarten wir, dass die meisten Aktien nicht sofort wieder an den Markt kommen. Zu rechnen ist allenfalls mit einem kleinen Teil seitens der besagten Einzelaktionäre.

Letzte Frage: Die Aktie von iQ Power war in den letzten Jahren vor allem ein Spielball für Zocker. Wie wollen Sie erreichen, dass das Papier auch für normale Privatanleger an Attraktivität gewinnt?

Solange iQ Power keine marktgängigen Produkte hatte und folglich keinen Umsätze aus dem Produktverkauf erzielte, war die Aktie stets Spielball von Fantasien, unterschiedlichen Meinungen, Gerüchten und anderen Beeinflussungen. Diese in der Tat sehr unbefriedigende Situation wird sich mit zunehmendem Produktverkauf und Umsatz verbessern. Spätestens in einem halben Jahr sollte hier Stabilität eingetreten sein, sodass die Aktie auch für Privatanleger ein attraktives langfristiges Investment darstellen wird.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
was zum anschauen

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

echt super recherchiert b00n! Danke!

Ein kollege wie du ja weisst ist da bereits investiert...

das kursziel von 30cent im mai finde ich als sehr realistisch!

man kann drauf spekulieren, falls man es jedoch langfristig und vorsichtig betrachten will, kann man warten bis die Q1 Zahlen raus sind im Mai (welche den Trend wiederspiegeln sollten) und da langfristig investieren..

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
CEO Kauft ein

DGAP-DD: iQ Power AG

DGAP-DD: iQ Power AG deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- ----------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Sullivan Vorname: Charles Robert Firma: iQ Power

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: CH0020609688 Geschäftsart: Kauf Datum: 07.05.2010 Kurs/Preis: 0,131 Währung: EUR Stückzahl: 50000 Gesamtvolumen: 6550 Ort: Xetra

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: iQ Power AG Metallstrasse 9 6304 Zug Schweiz ISIN: CH0020609688 WKN: A0DQVL

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 10.05.2010

Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap -medientreff.de und www.dgap.de ID 11290

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

ist doch ein gutes Zeichen oder nicht?

wenn der CEO vom eigenen Unternehmen Aktien erwirbt veranschaulicht dies sein Vertrauen!

wertest du das auch so b00n?

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

50 K sind zwar nicht alle welt...

hab aber auch schon nachgekauft..am Freitag Smile

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

heut Abend sollte 1.Q10 kommen..

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'628
IQ

b00n wrote:

heut Abend sollte 1.Q10 kommen..

Was denkst du fällt sie noch vor Börsenschluss ? Wieso bewegt sie sich fast nicht wenn doch die Zahlen anstehen, meistens bewegt es sich doch entweder nach Süden oder nach Norden, aber es bewegt sich zumindest. Bist du sicher, dass die 1.Q Zahlen heute abend kommen, bin mir am überlegen bei 0.134 einzusteigen ?

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
Re: IQ

kentucky wrote:

b00n wrote:
heut Abend sollte 1.Q10 kommen..

Was denkst du fällt sie noch vor Börsenschluss ? Wieso bewegt sie sich fast nicht wenn doch die Zahlen anstehen, meistens bewegt es sich doch entweder nach Süden oder nach Norden, aber es bewegt sich zumindest. Bist du sicher, dass die 1.Q Zahlen heute abend kommen, bin mir am überlegen bei 0.134 einzusteigen ?

das selbe hab ich mir auch überlegt,habe aber eigentlich in den letzten Tagen käufe ausgemacht, leichtes anziehen, trotz dem schwierigen allgemeinen Umfeld. Falls die nichts verkauft hätten, wartest lieber ab, wenn die Zahlen "dem Umfeld entsprechend positiv wären, denke ich Morgen früh nicht über 0.15/0.16, immer noch tief, was danach geschehen könnte, k. Ahnung. im Juni/GV wird dann noch ne KE beschlossen, frag mich nur zu welchen Kursen... ferner, ist das Heut Abend eine Zwischenmitteilung zum Halbjahresbericht, gem Ihrem Finanzkalender. :idea:

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'628
Re: IQ

b00n wrote:

kentucky wrote:
b00n wrote:
heut Abend sollte 1.Q10 kommen..

Was denkst du fällt sie noch vor Börsenschluss ? Wieso bewegt sie sich fast nicht wenn doch die Zahlen anstehen, meistens bewegt es sich doch entweder nach Süden oder nach Norden, aber es bewegt sich zumindest. Bist du sicher, dass die 1.Q Zahlen heute abend kommen, bin mir am überlegen bei 0.134 einzusteigen ?

das selbe hab ich mir auch überlegt,habe aber eigentlich in den letzten Tagen käufe ausgemacht, leichtes anziehen, trotz dem schwierigen allgemeinen Umfeld. Falls die nichts verkauft hätten, wartest lieber ab, wenn die Zahlen "dem Umfeld entsprechend positiv wären, denke ich Morgen früh nicht über 0.15/0.16, immer noch tief, was danach geschehen könnte, k. Ahnung. im Juni/GV wird dann noch ne KE beschlossen, frag mich nur zu welchen Kursen... ferner, ist das Heut Abend eine Zwischenmitteilung zum Halbjahresbericht, gem Ihrem Finanzkalender. :idea:[/quote

Es wurde gegen Schluss nochmal gehandelt, ist das ein gutes Zeichen ? Weiss du wo man etwas über diesen Bericht sehen kann ?

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

19.05.2010

Zahlen für erstes Quartal 2010 veröffentlicht

* Umsatzerlöse in Höhe von EUR 1,6 Mio. (Gesamtjahr 2009: EUR 1,1 Mio.)

* Nettoergebnis in Höhe von minus EUR 1 Mio. geprägt durch weitere Einmalaufwendungen

* Zahlen liegen voll im Rahmen der Planungen

* Ausblick 2010 bestätigt; Break-Even für das vierte Quartal 2010 angestrebt

http://www.iqpower.com/index.php?pid=1,1&id_news=743

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

ich denke das war keine Überaschung, entsprechend den Erwartungen. Ich glaub auch weiter, dass bis zur GV nicht mehr allzuviel geht.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'628
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

b00n wrote:

ich denke das war keine Überaschung, entsprechend den Erwartungen. Ich glaub auch weiter, dass bis zur GV nicht mehr allzuviel geht.

Vielleicht Gewinnmitnahmen ? Prognosen sehen doch eigentlich gut aus. Was denkt ihr ?

kingj
Bild des Benutzers kingj
Offline
Zuletzt online: 06.06.2010
Mitglied seit: 17.05.2010
Kommentare: 5
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

Ad hoc: Verwaltungsrat beschließt Kapitalerhöhung

19:19 02.06.10

Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG

Sonstiges

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory

AG. Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

iQ Power AG:

- Kapitalerhöhung unter 10 Prozent des Aktienkapitals beschlossen

- Finanzmittel sollen das weitere Unternehmenswachstum sicherstellen

Zug/Schweiz, 2. Juni 2010 - Die iQ Power AG (ISIN: CH0020609688, WKN:

A0DQVL, Symbol: IQPB), Entwickler und Vermarkter von umweltfreundlichen

und technologisch führenden Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, gibt den

Verwaltungsratsbeschluss zur angekündigten Kapitalerhöhung bekannt.

Der Verwaltungsrat der iQ Power AG hat in der Verwaltungsratssitzung im

Anschluss an die am 1. Juni 2010 stattgefundenen Generalversammlung den

Beschluss zur Kapitalerhöhung gefasst. Die Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht

wird einen Umfang von unter 10 Prozent des Aktienkapitals haben.

Dementsprechend ist das Aktienkapital durch Ausgabe von maximal 34.873.604

Namenaktien zu nominal je CHF 0,03 von CHF 10.462.081,47 um maximal CHF

1.046.208,12 auf maximal CHF 11.508.289,59 zu erhöhen. Weitere

Ausgestaltungsmodalitäten wie z.B. der Ausgabepreis werden sobald wie

möglich bekanntgegeben.

Im Zuge der derzeitigen Wachstumsaussichten und im Rahmen der weiteren

Wachstumsfinanzierung sollen die Mittel aus der Kapitalerhöhung nicht der

Finanzierung von Strukturkosten oder Altlasten, sondern ausschließlich der

finanziellen Flexibilität im Hinblick auf das Working Capital und das

weitere Wachstum dienen.

Der Verwaltungsrat.

Über iQ POWER

Die iQ POWER AG ist Entwickler und Anbieter neuartiger Starterbatterien für

Kraftfahrzeuge. Die Produkte sind technologisch führend, zeichnen sich aus

durch höhere Effizienz, sind umweltfreundlich und leichter. Das Unternehmen

entwickelte unter anderem die erste durch Software gesteuerte, intelligente

Autobatterie der Welt. Ergänzt wird das Spektrum der Aktivitäten durch

Industriebatterien sowie Systemlösungen für elektrisches Energiemanagement

in Fahrzeugen.

Operativer Teil des Unternehmens ist die iQ POWER GmbH in Chemnitz. Sie ist

100%ige Tochter der iQ POWER AG mit Sitz in Zug (Schweiz). Als

Aktiengesellschaft ist die iQ POWER AG börsennotiert. Die Wertpapiere des

Unternehmens werden am Geregelten Markt (General Standard) der Deutschen

Börse Frankfurt gehandelt, im Freiverkehr an den Börsenplätzen Berlin,

Düsseldorf, München und Stuttgart sowie über XETRA (ISIN: CH0020609688,

WKN: A0DQVL, IQPB).

Unternehmenskontakt:

iQ Power AG

Metallstraße 9

CH-6304 Zug

Tel.: +41(0)417680363

Fax: +41(0)417680368

info@iqpower.com

www.iqpower.com

Investor Relations Kontakt:

GFEI Aktiengesellschaft

Hamburger Allee 26-28

60486 Frankfurt am Main

Tel: +49(0)69 74 30 37 00

Fax: +49(0)69 74 30 37 22

iQPower@gfei.de

www.gfei.de

(c)DGAP 02.06.2010

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: iQ Power AG

Metallstrasse 9

6304 Zug

Schweiz

Telefon: +41 41 7680360

Fax: +41 41 768 03 68

E-Mail: investor-relations@iqpower.com

Internet: www.iqpower.com

ISIN: CH0020609688

WKN: A0DQVL

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin,

München, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Was denkt ihr, Positiv oder Negativ? Ich sehe es eher positiv. Jedoch bin ich das erste Mal bei einer KE mit. Wie muss ich da vorgehen? GIbt ja Bezugsaktien oder? Soll man diese beziehen oder evtl. sogar vorher verkaufen?

kentucky
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Zuletzt online: 22.09.2017
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 1'628
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

kingj wrote:

Ad hoc: Verwaltungsrat beschließt Kapitalerhöhung

19:19 02.06.10

Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG

Sonstiges

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory

AG. Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

iQ Power AG:

- Kapitalerhöhung unter 10 Prozent des Aktienkapitals beschlossen

- Finanzmittel sollen das weitere Unternehmenswachstum sicherstellen

Zug/Schweiz, 2. Juni 2010 - Die iQ Power AG (ISIN: CH0020609688, WKN:

A0DQVL, Symbol: IQPB), Entwickler und Vermarkter von umweltfreundlichen

und technologisch führenden Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, gibt den

Verwaltungsratsbeschluss zur angekündigten Kapitalerhöhung bekannt.

Der Verwaltungsrat der iQ Power AG hat in der Verwaltungsratssitzung im

Anschluss an die am 1. Juni 2010 stattgefundenen Generalversammlung den

Beschluss zur Kapitalerhöhung gefasst. Die Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht

wird einen Umfang von unter 10 Prozent des Aktienkapitals haben.

Dementsprechend ist das Aktienkapital durch Ausgabe von maximal 34.873.604

Namenaktien zu nominal je CHF 0,03 von CHF 10.462.081,47 um maximal CHF

1.046.208,12 auf maximal CHF 11.508.289,59 zu erhöhen. Weitere

Ausgestaltungsmodalitäten wie z.B. der Ausgabepreis werden sobald wie

möglich bekanntgegeben.

Im Zuge der derzeitigen Wachstumsaussichten und im Rahmen der weiteren

Wachstumsfinanzierung sollen die Mittel aus der Kapitalerhöhung nicht der

Finanzierung von Strukturkosten oder Altlasten, sondern ausschließlich der

finanziellen Flexibilität im Hinblick auf das Working Capital und das

weitere Wachstum dienen.

Der Verwaltungsrat.

Über iQ POWER

Die iQ POWER AG ist Entwickler und Anbieter neuartiger Starterbatterien für

Kraftfahrzeuge. Die Produkte sind technologisch führend, zeichnen sich aus

durch höhere Effizienz, sind umweltfreundlich und leichter. Das Unternehmen

entwickelte unter anderem die erste durch Software gesteuerte, intelligente

Autobatterie der Welt. Ergänzt wird das Spektrum der Aktivitäten durch

Industriebatterien sowie Systemlösungen für elektrisches Energiemanagement

in Fahrzeugen.

Operativer Teil des Unternehmens ist die iQ POWER GmbH in Chemnitz. Sie ist

100%ige Tochter der iQ POWER AG mit Sitz in Zug (Schweiz). Als

Aktiengesellschaft ist die iQ POWER AG börsennotiert. Die Wertpapiere des

Unternehmens werden am Geregelten Markt (General Standard) der Deutschen

Börse Frankfurt gehandelt, im Freiverkehr an den Börsenplätzen Berlin,

Düsseldorf, München und Stuttgart sowie über XETRA (ISIN: CH0020609688,

WKN: A0DQVL, IQPB).

Unternehmenskontakt:

iQ Power AG

Metallstraße 9

CH-6304 Zug

Tel.: +41(0)417680363

Fax: +41(0)417680368

info@iqpower.com

www.iqpower.com

Investor Relations Kontakt:

GFEI Aktiengesellschaft

Hamburger Allee 26-28

60486 Frankfurt am Main

Tel: +49(0)69 74 30 37 00

Fax: +49(0)69 74 30 37 22

iQPower@gfei.de

www.gfei.de

(c)DGAP 02.06.2010

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: iQ Power AG

Metallstrasse 9

6304 Zug

Schweiz

Telefon: +41 41 7680360

Fax: +41 41 768 03 68

E-Mail: investor-relations@iqpower.com

Internet: www.iqpower.com

ISIN: CH0020609688

WKN: A0DQVL

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin,

München, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Was denkt ihr, Positiv oder Negativ? Ich sehe es eher positiv. Jedoch bin ich das erste Mal bei einer KE mit. Wie muss ich da vorgehen? GIbt ja Bezugsaktien oder? Soll man diese beziehen oder evtl. sogar vorher verkaufen?

Gute Frage, weiss jemand wie das geht mit diesen Bezugsaktien ? :?:

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

würde mich auch interessieren....

verkaufen oder KE mitmachen?

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

von dem bezugsrecht hab ich noch nichts mitbekommen, wird wohl spätestens an der baldigen GV klar sein. bei der KE handelt es sich um ca 5Mio Euro. bei einer aktuellen Marktkap. von ü 45 Mio Euro. das gebe runde 41 MIO aktien zu einem angenommenen EP von 0.12..

da sollten sich die asiaten und amis aus den jointventuren hoffentlich massig beteiligen.!? im übrigen halt ich die 5Mio für nicht allzuviel.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

24.06.2010

Verlängerung der Verhandlungsfrist für den Eintritt in die USA

* Rein zeitliche Verzögerung bei Gründung der Smart Battery Inc. (bisher bekannt als iQ Power America Inc.)

* 45 Tage zusätzlicher Zeitaufwand vom amerikanischen Partner beantragt

* Angekündigte Rahmenbedingungen bleiben bestehen

Die iQ Power AG, Entwickler und Vermarkter von umweltfreundlichen und technologisch führenden Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, hatte am 29. März die Verhandlungen zur Gründung eines Joint Ventures für den Einstieg in den größten Automobilmarkt der Welt, den USA, bekanntgegeben. In diesem Zusammenhang wurde eine entsprechende Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MOU) von der iQ Power AG und der Investorengruppe unter Leitung der Alberdale Capital LLC / New York als Venture-Partner unterzeichnet. Eine finale Vertragsunterzeichnung sollte in den darauffolgenden 90 Tagen erfolgen.

Alberdale Capital LLC hat nun eine Verlängerung dieser Frist um 45 Tage beantragt. Begründet ist die Verzögerung durch die Optimierung der Produktpalette und den entsprechenden Anpassungen im Marketingplan sowie durch Verzögerungen von Vertragsabschlüssen mit Behörden und anderen beim Aufbau der Produktion involvierten Parteien. Vorbehaltlich eines Verwaltungsratsbeschlusses wird die iQ Power AG der Anfrage zur Verlängerung zustimmen, da die Verschiebung einen rein zeitlichen Charakter hat.

Sämtliche bekanntgegebenen inhaltlichen Rahmenbedingungen (Ad-hoc vom 29. März 2010) bleiben bestehen. Das Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen Smart Battery Inc. (bisher bekannt als iQ Power America Inc.) wird hochwertige Starterbatterien für den Automobilmarkt USA sowie für Kanada und Mexiko produzieren und verkaufen. Dazu wird die iQ Power AG die von ihr entwickelte Batterietechnologie in Lizenz bereitstellen und im Ausgleich mit 20 Prozent an der Smart Battery Inc. beteiligt sein. Zudem erhält die iQ Power AG Lizenzgebühren pro verkaufte Batterie. Eigenes Kapital muss das Unternehmen nicht bereitstellen. 80 Prozent der Anteile an der Smart Battery Inc. wird eine Investorengruppe unter der Führung der Alberdale Capital LLC übernehmen. Der Hauptanteilseigner kommt wie geplant für 100 Prozent der anfallenden Kosten wie auch für die weitere Wachstumsfinanzierung auf.

Erste Produktverkäufe werden sich entsprechend der zeitlichen Verzögerung verschieben. An den Verkaufsplanungen, die einen sukzessiv steigenden Absatz von vorerst bis zu 100.000 Einheiten pro Monat vorsehen, wird festgehalten. Auch in 2011 soll das Unternehmen weiter stark wachsen.

hmmmmm soeben auf der Homep. von iq erschienen

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

01.07.2010

Erfolgreicher Abschluss einer Working-Capital-Finanzierung mit Daewoo

* Unternehmensgruppe Daewoo International finanziert eine Ausweitung des Working Capitals im Zuge des Umsatzwachstums

* Finanzierungsvolumen von EUR 2,Mio. (USD 2,7 Mio.) abgeschlossen

Die iQ Power AG vermeldet heute den erfolgreichen Abschluss einer Working-Capital-Finanzierung.

Die Unternehmensgruppe Daewoo International ermöglicht der iQ Power GmbH, einer 100%igen Tochter der iQ Power AG, eine Ausweitung des Working Capitals. Die Finanzierung von Waren und Vorräten bis zu EUR 2,2 Mio. wurde zu günstigen Konditionen abgeschlossen. Die Warenbestandsfinanzierung ist der erste Schritt im Rahmen der von iQ Power angedachten Wachstumsfinanzierung.

Die Daewoo International Unternehmensgruppe, asiatischer Kooperationspartner und 20%iger Anteilseigner der iQ Power Asia Inc., hatte eine solche Finanzierung erstmals im Geschäftsjahr 2009 in Aussicht gestellt und nun vertraglich fixiert. Die Möglichkeiten weiterer Finanzierungen dieser Art werden zu einem späteren Zeitpunkt verhandelt.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

KE ist durch..

iQ Power-Kapitalerhöhung deutlich überzeichnet

* 34.873.604 neue Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0,03 zu einem Bezugspreis von EUR 0,108 platziert

* Bruttoemissionserlös von rund EUR 3,8 Mio.

Die iQ Power AG gibt die erfolgreiche Platzierung der Kapitalerhöhung bekannt, die deutlich überzeichnet war.

Die in der Verwaltungsratssitzung vom 1. Juni 2010 und 12. Juli 2010 beschlossene Kapitalerhöhung umfasste die Erhöhung des Aktienkapitals um maximal CHF 1.046.208,12 durch die Ausgabe von bis zu 34.873.604 neuen Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0,03. Mit Ablauf der Bezugsfrist am 2. August 2010 wurden deutlich mehr als die insgesamt 34.873.604 zum Bezug angebotenen neuen Namenaktien gezeichnet.

Bei einem Bezugspreis von EUR 0,108 beträgt das Bruttoemissionsvolumen für die platzierten 34.873.604 neuen Namenaktien rund EUR 3,8 Mio. Die neuen Namenaktien sind ab dem 1. Januar 2010 voll dividendenberechtigt und werden voraussichtlich am 4. August in das Handelsregister des Kantons Zug, Schweiz eingetragen. Die Gesamtzahl der iQ Power Namenaktien wird sich entsprechend auf 383.609.653 Aktien erhöhen.

Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung stärkt die Vermögensbasis der Gesellschaft und zielt vornehmlich auf die Finanzierung des künftigen Wachstums sowie die Erhöhung des finanziellen Spielraums im Hinblick auf das Working Capital ab.

Weiterführende Informationen zur genehmigten Kapitalerhöhung einschließlich des Emissionsprospektes finden Sie auf der Website des Unternehmens.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

13.08.2010

iQ Power AG beabsichtigt Wandelschuldverschreibung zu begeben

Im Nachgang der vor kurzem erfolgreichen und deutlich überzeichneten Kapitalerhöhung beabsichtigt die iQ Power AG seinen Aktionären sowie interessierten institutionellen Investoren eine weitere Investitionsmöglichkeit zu ähnlichen Konditionen anzubieten. Entsprechend beabsichtigt der Verwaltungsrat, bezugnehmend auf Artikel 3b Ziff. 2 lit. c der Statuten, eine Wandelschuld-verschreibung zu begeben. Bei Ausübung der Wandelrechte ist ein Wandlungspreis von EUR 0,108 je Aktie vorgesehen. Die Zeichnungsfrist wird voraussichtlich Ende August 2010 / Anfang September 2010 beginnen.

Die neuen Finanzmittel, die der Gesellschaft durch Begebung der Wandelanleihe zufließen, sollen vorrangig für Investitionen zur Ertragssteigerung genutzt werden. So werden mögliche Investitionen im Bereich Blei-Recycling geprüft. Preisschwankungen des Bleis, das den Hauptkostenanteil bei der Produktion von Batterien ausmacht, könnten über ein Engagement im Bereich des Blei-Recyclings besser abgefangen und die Kosten gesenkt werden. Auch ließe sich durch Investitionen in Anlagen zur Batterieformatierung, die einen der letzten Schritte in der Prozesskette der Batterieherstellung darstellt, die Tagesproduktion erhöhen und somit die Gesamtkapazität der iQ Power AG steigern.

Detaillierte Informationen zur Wandelschuldverschreibung werden in Kürze bekannt gegeben.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

17.08.2010

Informationen zum Thema Lizenznehmer Nordamerika sowie zur Wandelanleihe

Der CEO informiert.

Sehr geehrte Aktionärinnen, sehr geehrte Aktionäre,

nachdem der genannte Termin für den Abschluss des Lizenzvertrags in den USA überschritten ist, möchte ich Sie über den aktuellen Stand informieren. Zudem möchte ich auf die anstehende Wandelschuldverschreibung eingehen.

Mit Blick auf die Verhandlungen zum Lizenzvertrag mit Smart Battery gibt es von beiden Vertragsparteien ein uneingeschränktes Bekenntnis für das gemeinsame Projekt. Sowohl die iQ Power AG als auch die Investorengruppe unter Leitung der Alberdale Capital LLC, New York, als Venture-Partner, sind sehr daran interessiert, die Lizenzvereinbarung schnellstmöglich zu unterzeichnen. So herrscht große Übereinstimmung sowohl bei allen wesentlichen Vertragspunkten wie auch bei den meisten Detailfragen. So herrscht Einigkeit darüber, dass die iQ Power AG ihre technologisch führende Batterietechnologie in Form von Lizenzen zur Verfügung stellen wird. Im Gegenzug wird die iQ Power AG mit 20 Prozent an der Smart Battery Inc. beteiligt. Zusätzlich erhält iQ Power Lizenzgebühren für jede verkaufte Batterieeinheit. Die restlichen 80 Prozent des Gemeinschaftsunternehmens befinden sich im Besitz des Venture-Partners.

Kurz vor Vertragsabschluss aufgeworfene Detailfragen im Hinblick auf genaue Definitionen von verschiedenen Klauseln erfordern jedoch noch Klärungsbedarf und führen zu einer zeitlichen Verzögerung. Unabhängig davon bekennen sich beide Parteien weiterhin uneingeschränkt zum Projektvorhaben und sind bestrebt, die verbleibenden Einzelheiten der Vereinbarung möglichst zeitnah im Sinne einer erfolgreichen Verhandlung abzuschließen.

Dementsprechend haben beide Parteien auch vereinbart, die Vorproduktionsschritte zeitnah bereits zu starten, um weitere Verzögerungen zu vermeiden. Produktions- und Qualitätsexperten werden diesen Prozess Ende August in den USA und Europa einleiten und überwachen. Wichtige Werkzeuge, die für die Herstellung von Batterien nach dem in den USA geltenden Standards erforderlich sind, wurden bereits bestellt.

Trotz dieser bereits vorgezogenen Maßnahmen führt die entstandene Verzögerung dazu, dass die ursprünglich in diesem Jahr geplante Produktionsmenge für den US-Markt deutlich geringer ausfällt und die Absatzmenge von bis zu 100.000 Einheiten pro Monat erst im Frühjahr 2011 erreicht wird. An der langfristigen Umsatzprognose für Nordamerika für 2011 und später wird jedoch weiterhin festgehalten. Für Europa bedeutet die Verzögerung eine Verschiebung des Umsatzplans um zwei bis drei Monate nach hinten und eine deutliche Reduzierung des Umsatzes für 2010. Der genaue Umfang der Reduzierung wird erst im September beziffert werden können. Das Management hält an der Prognose für ein ausgeglichenes Ergebnis nach Steuern im vierten Quartal fest.

Lassen Sie mich auf die Wandelanleihe zu sprechen kommen.

Die kürzlich abgeschlossene Kapitalerhöhung hatten wir bewusst auf knapp unter 10 Prozent des Aktienkapitals begrenzt, um hierdurch die andernfalls hohen Kosten für einen umfangreichen Kapitalmarktprospekt zu sparen. Die aus der erfolgreichen Kapitalerhöhung eingeworbenen Mittel sind ausreichend, um die Geschäftstätigkeit zu finanzieren. Wir können Umsatzerlöse und Ertragkraft jedoch steigern, wenn uns weitere Finanzmittel zur Verfügung stehen. Nachdem wir seitens des Kapitalmarktes im Rahmen der erfolgreichen Kapitalerhöhung ein hohes Interesse generieren konnten, wollen wir diese Finanzierungsquelle nutzen, um Umsatz und Ertrag durch entsprechende Maßnahmen zu verbessern.

Aktuell haben wir zwei Projekte, die wir mit Hilfe weiterer Finanzmittel schneller umsetzen können. Das erste Projekt ist eine Investition in Ausrüstungen zum Recycling von Altbatterien, was die Kosten für den Rohstoff Blei senkt und die hohen Schwankungen beim Bleipreis abfedert. Denn in einem wettbewerbsintensiven Umfeld können Kosten nicht immer an den Markt weitergegeben werden. Durch die Möglichkeit, alte Batterien zu recyceln, können wir die durchschnittlichen Kosten unseres wichtigsten und zugleich teuersten Rohstoffs reduzieren und Schwankungen beim Ertrag ausgleichen.

Das zweite Projekt ist eine Investition in Formatierungsanlagen, die wir vor Ort an großen Auslieferungslagern in wichtigen regionalen Märkten positionieren. Mit einer solchen regionalen Formationskapazität können wir unsere Batterien bedarfsorientiert laden. Wir erzielen dadurch eine hohe Kundenzufriedenheit und gewinnen eine wesentlich höhere Lager-Flexibilität. Insgesamt gewinnen wir Vorteile gegenüber dem Wettbewerb, der zum Teil über große Distanzen liefern muss. Beide Projekte haben jeweils eine sehr hohe Investitionsrendite und eine sehr kurze Amortisationszeit.

Die Mittelzuflüsse aus der Wandelschuldverschreibung werden es uns ermöglichen, diese Chancen schneller zu realisieren.

Mit den besten Grüssen,

Charles Robert Sullivan

mimimimi..

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

Zahlen der iQ Power AG des 1. Halbjahres 2010 im Plan

* Umsatzerlöse: EUR 3,0 Mio (4% über Plan)

* Nettoergebnis: minus EUR 2,4 Mio. (EUR 0,1 Mio. über Plan nach Bereinigung von Sondereffekten)

* Prognose für 2. Halbjahr 2010 von Verzögerung der USA-Exporte negativ beeinflusst

* Break-Even für das 4. Quartal 2010 weiterhin vorgesehen

Die iQ Power AG, Entwickler und Vermarkter von umweltfreundlichen und technologisch führenden Starterbatterien für Kraftfahrzeuge, hat heute den Halbjahresbericht 2010 veröffentlicht. Durch das von Vorstand und Verwaltungsrat im Geschäftsjahr 2009 initiierte und umgesetzte Gesamtsanierungskonzept waren die Zahlen nach dem ersten Quartal auch im zweiten Quartal 2010 nochmals durch Einmalaufwendungen geprägt.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2010 lagen die Umsätze auf Konzernebene bei rund EUR 3,0 Mio. Im gesamten Geschäftsjahr 2009 betrugen die Umsätze EUR 1,1 Mio. Das Nettoergebnis lag im Betrachtungszeitraum aufgrund nicht-operativer Aufwendungen für Amortisation von Entwicklungsleistung aus 2008 und den Jahren davor sowie Belastungen für das Optionsprogramm bei minus EUR 2,4 Mio. (gesamtes Geschäftsjahr 2009: minus EUR 7,3 Mio.). Zudem war das Ergebnis durch hohe Bleipreisschwankungen im 1. Halbjahr negativ beeinflusst, die durch ein straffes Kostenmanagement jedoch weitgehend ausgeglichen werden konnten. Sowohl die Umsatz- als auch die Ertragszahlen liegen voll im Rahmen des internen Planungskorridors. Das 2. Quartal ist branchenüblich das umsatzschwächste Quartal für den Batterieabsatz.

Zum Bilanzstichtag 30.06.2010 betrug die Bilanzsumme EUR 7,8 Mio. (31.12.2009: EUR 10,6 Mio.). Das ausgewiesene Eigenkapital betrug EUR 6,1 Mio. (31.12.2009: EUR 8,2 Mio.). Entsprechend lag die Eigenkapitalquote zum 30. Juni 2010 bei rund 78 Prozent (31.12.2009: rund 78 Prozent). Die liquiden Mittel betrugen zum Bilanzstichtag EUR 1,0 Mio. (31.12.2009: EUR 4,4 Mio.).

Nach der Umsetzung des Gesamtsanierungskonzepts in 2009, der gestärkten Kapitalbasis und der verstärkten Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Europa sowie der initiierten Lizenzmodelle in Asien und den USA, und aufgrund seiner innovativen und wettbewerbsfähigen Produkte, sieht sich die iQ Power AG gut für die Zukunft aufgestellt. Dazu trägt auch die erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 3,8 Mio. im Anschluss an die Berichtsperiode teil. Die Liquiditätssituation wurde dadurch nochmals deutlich gestärkt.

Wegen der Verzögerung der Verhandlungen und zusätzlichen technischen Anpassungen für das Lizenzgeschäft in den USA und Nordamerika rechnet der Vorstand mit einer Korrektur des Gesamtjahresumsatzes. Derzeit führt das Unternehmen Verhandlungen mit Kunden in Europa über eine Ausweitung der Absatzvolumen, was den nicht realisierten Umsatz aus den USA auffangen könnte.

Das Jahresergebnis 2010 wird voraussichtlich bei minus EUR 2,8 Millionen liegen. Eine genaue Prognose wird erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein. Aufgrund zu erwartender positiver Effekte von den ersten Einnahmen aus den Beteiligungen in Asien und Nordamerika plant der Vorstand trotz der Umsatzverschiebung aus dem verspäteten Verkaufsstart in den USA im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2010 den Break-Even zu erreichen.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

27.08.2010

iQ Power gewinnt Automechanika Innovation Award 2010

* Auszeichnung für innovative ECO-Starterbatterie mit automatischer Elektrolyt-Durchmischung

Die iQ Power GmbH, 100%-Tochter der iQ Power AG, erhält den Automechanika Innovation Award 2010 für ihre neuartige ECO-Starterbatterie mit automatischer Elektrolytdurchmischung. Der Preis wird dem Unternehmen im Rahmen der Fachmesse Automechanika am 14. September in Frankfurt verliehen.

Vergeben wird die Auszeichnung seit 1996. Eine unabhängige Jury aus Branchenexperten honoriert damit herausragende technische Entwicklungen und Produktinnovationen im Kfz-Aftersales-Bereich. In diesem Jahr wurden aus 147 eingereichten Produkten acht Sieger ermittelt, verteilt über neun Kategorien.

iQ Power ist Entwickler und Vermarkter von umweltfreundlichen und technologisch führenden Starterbatterien für Kraftfahrzeuge. Die iQ Power GmbH siegte in der Kategorie „Parts“ mit ihrer ECO-Autobatterie mit neuartiger automatischer Elektrolyt-Durchmischung. Die neuartigen Batterien verhindern die kapazitätsmindernde Säureschichtung. Zugleich vermindern sie durch ein geringeres Bleiinventar das Batteriegewicht um 10 bis 15 Prozent. Die Batterien reduzieren dadurch den Kraftstoffverbrauch. Insgesamt verursachen die ECO-Batterien in ihrem gesamten Lebenszyklus weniger CO2-Emissionen. Die Elektrolyt-Durchmischung verbessert die Zyklusfestigkeit und verlängert die Lebensdauer der Batterie. Zudem gibt es je nach Modell eine Vollgarantie von drei bis fünf Jahren.

“Wir freuen uns sehr über diese renommierte Auszeichnung für unser innovatives Produkt. Zugleich bestätigt uns die Auszeichnung darin, die richtigen Produkte zur richtigen Zeit entwickelt zu haben“, sagt Charles Robert Sullivan, CEO der iQ Power AG. „Auch künftig werden wir daran arbeiten, mit innovativer Technologie einen Beitrag zu mehr Kundennutzen sowie einer besseren und saubereren Umwelt zu leistet“, so Sullivan. „Besonders danken möchte ich an dieser Stelle auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz.“

Die Preisverleihung findet am 14. September um 10 Uhr im Rahmen der Eröffnung der Automechanika 2010 statt (Messe Frankfurt, Halle 4, Saal Europa). Eine Sonderschau zeigt die Gewinner der jeweiligen Kategorien.

Die iQ Power GmbH präsentiert sich auf der Automechanika in Halle 3.1 auf dem Stand F12.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

Mali-P
Bild des Benutzers Mali-P
Offline
Zuletzt online: 12.10.2012
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 1'195
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

Danke für die Infos. Jaja meine Zuger Buden wie Xtan, PPH und IQPB Smile

equity holder :"Meine Empfehlung fürs daytraden":

http://www.youtube.com/watch?v=G1RYH9bJkps&feature=related

PowerDau:"Ouw shit, das giit Ohrächräbs!Mach das niemeh"

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

06.09.2010

iQ Power-Produkte in TecDoc gelistet, dem weltweit führenden Online Katalog- und Ordersystem für den Kfz-Fachhandel

* Daten von iQ Power-Produkten ab TecDoc-Version 2010-4 online abrufbar

* System wird auf der Automechanika 2010 vorgestellt

iQ Power ist neuer Einspeiser in das weltweit führende elektronische Online-Katalogsystem TecDoc für den Kfz-Teilehandel. Ab Oktober 2010 (TecDoc-Version 4 / 2010) können weltweit gewerbliche Kunden wie Händler und Werkstätten sämtliche Produkte von iQ Power online direkt auswählen und bestellen. Gemeinsam mit der Kölner TecDoc Informations System GmbH wird iQ Power das Katalog- und Order-System auf der Fachmesse Automechanika 2010 im September in Frankfurt seinen Kunden vorstellen.

„Die Listung in TecDoc wird der Vermarktung unserer innovativen Produkte einen zusätzlichen Schub nach vorne geben“, betont Charles Robert Sullivan, CEO von iQ Power, die Bedeutung für den Produktvertrieb.

TecDoc ist das international führende elektronische Katalogsystem für den Ersatzteilemarkt im Kfz-Gewerbe und Handel. Direkt aus den Datenbanken der rund 380 kooperierenden Automobil-Teilehersteller und Marken liefert TecDoc dem Kfz-Ersatzteilemarkt in 25 Sprachen und in standardisierter Katalogform aktuelle und umfassende Daten zur Identifizierung und Bestellung von Teilen, sowohl für den Pkw- wie auch für den Nkw-Bereich.

Weltweit arbeiten heute rund eine Million gewerbliche Anwender aus Handel und Werkstatt mit diesem System. In den USA kooperiert TecDoc mit dem US-Kataloganbieter Mindquest Inc. in dem 2009 gegründeten Joint Venture OptiCat. Damit können Händler und Werkstätten in den USA ebenfalls auf TecDoc-Daten zurückgreifen. TecDoc deckt derzeit über 42.000 Pkw-Typen und mehr als 33.000 Nkw-Typen ab.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

10.09.2010

Pressestimme: Mehr Power aus der ECO-Batterie

Die Fachzeitschrift AutoRäderReifen - Gummibereifung berichtet in ihrer September-Ausgabe im Vorfeld der Messe "Automechanika" ausführlich über die neuen ECO-Batterien von iQ Power und den Erfolg dieses Innovations-Produktes im Markt. Besonders hervorgehoben wird das Prinzip der neuartigen Elektrolyt-Durchmischung und dessen Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit von Blei/Säure-Batterien. Das Magazin informiert auch darüber, dass die Produkte von iQ Power ab Oktober 2010 im Online-Katalog-System TecDoc für den Fach- und Einzelhandel gelistet sind.

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

b00n
Bild des Benutzers b00n
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 15.02.2010
Kommentare: 5'227
iQ Power N von der Zockeraktie zum Start UPer!?

Wandelschuldverschreibung-Details kommen mit der Preisverleihung...

15.09.2010

Details zur Wandelschuldverschreibung

http://www.iqpower.com/index.php?pid=1,1&id_news=821&ID=72e064155fd91098...

iQ Power mit Automechanika Innovation Award 2010 ausgezeichnet

http://www.iqpower.com/index.php?pid=1,1&id_news=823&ID=72e064155fd91098...

0.147

+0.014 (10.53%)

----gesperrt wegen gutmenschentum, wünsche an der stelle allen alles gute, wie immer. http://investorshub.advfn.com/boards/profilea.aspx?user=193864

Seiten