LION E-Mobility (13259471)

15 Kommentare / 0 neu
26.08.2011 13:20
#1
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

Hallo miteinander

Hat sich jemand schonmal diese Firma angeschaut bzw. kann jemand schon etwas dazu sagen?

Sieht sehr interessant und vielversprechend aus, meiner Meinung nach.

12.04.2012 14:25
Bild des Benutzers FierceAF
Offline
Kommentare: 36

in diesem Jahr bereits +45.39 %

20.10.2011 09:29
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

LION E-Mobility AG Tochter LION Smart GmbH erhält weiteren Auftrag im

Bereich Batteriebau und verzeichnet anhaltend große Nachfrage nach seinem

Batterie Management System

Zug, Schweiz und München, Deutschland 20. Oktober 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) freut sich bekanntzugeben, dass ihre

100%ige Tochtergesellschaft LION Smart GmbH einen Auftrag im Bereich

Batteriebau erhalten hat.

Unsere 100%ige Tochtergesellschaft LION Smart GmbH wurde beauftragt, ein

Batterie-Backup- bzw. Puffersystem für ein Energiesparhaus zu entwickeln

und herzustellen. Im Rahmen des Projektes übernimmt LION Smart

zunächst die zentrale Einkaufs-, Koordinations- und Planungsfunktion

für den Teilbereich Batterie. Nach der Inhouse-Fertigung wird das System

durch die Mitarbeiter von LION Smart ausgeliefert und in das Gesamtkonzept beim

Kunden vor Ort implementiert und in Betrieb genommen. Der Auftrag beginnt

zeitnah und es wird derzeit mit einer Fertigstellung gegen Ende des Jahres 2011

gerechnet.

Die aussichtsreiche Batterie Management System (BMS) Produktlinie befindet

sich weiterhin in einer dynamischen Entwicklung. Nach der positiven Resonanz

auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2011 in Frankfurt sowie dem

erfolgreichen Einsatz des Prototypen im MUTE Fahrzeugkonzept verzeichnet die

LION Smart GmbH eine anhaltend große Nachfrage nach dem BMS Produkt. Neben

Industriebetrieben, Automobilherstellern und Zulieferern kommen derzeit

Anfragen von Fachhochschulen und Universitäten bezüglich des Erwerbs

unseres BMS Produkts.

19.10.2011 10:21
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

LION E-Mobility AG feiert offizielle Inbetriebnahme des Batterietestzentrums

seines Joint Ventures TÜV SÜD Battery Testing GmbH

Zug, Schweiz und München, Deutschland 18. Oktober 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) freut sich, dass das Batterielabor der

TÜV SÜD Battery Testing GmbH in Garching bei München gestern

nachmittag mit zahlreichen Gästen aus Wissenschaft, Industrie und Politik

erfolgreich eröffnet wurde.

Die LION Smart GmbH als 100%-Tochter der LION E-Mobility AG besitzt einen 30%

Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH. Auf mehr als 1000

Quadratmetern Laborfläche mit weit über hundert Prüfplätzen

für elektrische Energiespeicher und große Batteriesysteme im

Vollbetrieb ist nach einer Bauzeit von rund acht Monaten eine der modernsten

Einrichtungen rund um das Thema Energiespeicher für E-Fahrzeuge in

Deutschland entstanden. In den Aufbau investierten die TÜV SÜD AG und

die LION Smart GmbH gemeinsam mehrere Millionen Euro.

Zum Netzwerk der Joint Venture Gesellschaft gehören insbesondere die TU

München und Institute der Fraunhofer-Gesellschaft. Energiespeicher

für die Elektromobilität, u. a. Lithium-Ionen-Systeme, werden im

Labor in Garching auf ihre Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und

Sicherheit getestet. Die Sicherheitstests können unter Extrembedingungen

durchgeführt werden. Fotos des Batterielabors, der Einrichtungen und des

Managements finden Sie unter:

http://www.lionsmart.de/blog/2011/10/17/fotos-der-eroeffnung-des-batteri...

ntrums-unseres-30-joint-ventures-tuev-sued-battery-testing-gmbh/

Im Batterietestzentrum steht Umweltschutz in den Abläufen an erster

Stelle: Die bei der Batterieprüfung anfallende Abwärme wird zur

umweltfreundlichen und energieeffizienten Heizung des Labors eingesetzt. Im

Winter wird eine freie Kühlung eingeschaltet, um das Kaltwasser für

den Maschinenpark möglichst energieeffizient bereitzustellen. Mitarbeiter

unseres Joint Ventures TÜV SÜD Battery Testing GmbH sind aktuell auch

auf der Fachmesse eCarTec in München vom 18. bis 20. Oktober 2011 in der

Neuen Messe München am Stand 410 in Halle A5 präsent um das

Dienstleistungsspektrum des Unternehmens zur Elektromobilität

vorzustellen.

04.10.2011 15:36
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

LION E-Mobility AG meldet erfolgreichen Abschluss des ZIM Förderprojektes

Batteriemanagementsystem 2010"

Zug, Schweiz und München, Deutschland 04. Oktober 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) freut sich, den erfolgreichen

Abschluss des ZIM Förderprojektes Batteriemanagementsystem 2010"

über ihre 100%ige Tochtergesellschaft LION Smart GmbH in Kooperation mit

der Valentum Consulting Group GmbH bekannt geben zu können. Das Projekt

wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) bietet eine attraktive

Förderung von innovativen Kooperations-, Netzwerk- und Einzelprojekten.

Ziel des Programms ist die marktorientierte Technologieförderung, das

Unterstützen von Innovation und das Setzen von Wachstumsimpulsen. So soll

die Wachstums- und Wettbewerbsfähigkeit der teilnehmenden Unternehmen

langfristig gewährleistet werden.

Unsere 100%ige Tochtergesellschaft LION Smart GmbH wurde in Kooperation mit

der Valentum Consulting Group GmbH bei der Entwicklung eines innovativen

Batterie Management Systems (BMS) von Februar 2010 bis September 2011

gefördert. Die Basisentwicklungen für das Steuer- und

Kontrollgerät von Lithium-Ionen Batterien konnten in dieser Phase bereits

erfolgreich abgeschlossen werden. Das aus dem Förderprojekt entstandene

Produkt wurde im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2011

bereits durch die LION Smart GmbH erfolgreich vermarktet.

Harald Seemann, Geschäftsführer der LION Smart GmbH, kommentierte:

Zunächst möchte ich mich für den reibungslosen Ablauf und die

Anstrengungen bei allen Beteiligten, insbesondere dem Bundesministerium

für Wirtschaft und Technologie sowie der Valentum Consulting Group GmbH

und unseren Mitarbeitern bedanken. Die Nachfrage nach dem im

Kooperationsprojekt entwickelten BMS-Produkt ist äußerst erfreulich.

Dies zeigt dass gute Chancen bestehen die im Rahmen von Förderprojekten

entwickelten Produkte auf dem Markt zu etablieren."

LION Smart beabsichtigt die Entwicklung des BMS mit den bisherigen Partnern

konsequent weiter voranzubringen und das Konsortium um weitere strategische

Partner zu erweitern. Ebenso ist der Beginn einer Serienproduktion des BMS im

Jahr 2012 geplant.

27.09.2011 11:04
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

Internationale Automobilausstellung IAA in Frankfurt ein Erfolg für die

LION E-Mobility AG: Anhaltend großes, branchenübergreifendes

Interesse am Batterie Management System

Zug, Schweiz und München, Deutschland 26. September 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) war mit ihrer 100%igen

Tochtergesellschaft LION Smart GmbH wie angekündigt an den Presse- und

Fachbesuchertagen sowie den ersten Tagen des öffentlichen

Publikumsverkehrs auf dem Messestand der TU München auf der

Internationalen Automobilausstellung IAA Pkw 2011, in Halle 4.0 / C23 vom 14.

bis 18. September 2011 vertreten.

Das von potenziellen Kunden gezeigte Interesse auf einer der wichtigsten

Automobilmessen weltweit ist äußerst erfreulich für die LION

E-Mobility AG und ihre Tochtergesellschaft LION Smart GmbH. Der ausgestellte

und in erster Linie für Batteriesystementwickler im Automobilbereich

konzipierte Prototyp des hauseigenen Batterie Management Systems (BMS) wurde

während der Messetage von vielen Fachbesuchern begutachtet und war

Grundlage für rege, sehr fachlich geprägte Diskussionen und

interessante Fragestellungen zu technischen Details, Konzeptionierung und den

möglichen Einsatzgebieten.

Das Interesse am BMS-Produkt ist seitens der Automobilhersteller wie erwartet

vorhanden. Noch erfreulicher und besonders konstruktiv waren ebenfalls die

Anfragen und Gespräche mit hochrangigen Unternehmensvertretern aus

unterschiedlichsten Sektoren. Neben einigen etablierten Automobilherstellern

waren vor allem Lieferanten und mittelständische Unternehmen an unserem

Ansatz interessiert. Weitere Anfragen und Kontakte gab es aus den Bereichen

stationäre Energiespeicher sowie elektrisch betriebene Zweiräder. Die

offene Architektur und einfache Anpassbarkeit des BMS lässt praktische

Anwendungen die über den Automobilmarkt hinausgehen als sehr realistisch

erscheinen.

Die rege Nachfrage nach unserem neuen BMS-Produkt zeigt deutlich, dass der von

uns gewählte innovative Open Source Ansatz eine sinnvolle strategische

Grundsatzentscheidung war. Er ermöglicht Entwicklern der Kunden

Algorithmen (z.B. Ladezustands- und Alterungsmodelle) schnell und

kostengünstig selbst zu implementieren und zu testen. Weitere

Funktionalitäten, die der Kunde selbst verändern oder ergänzen

kann betreffen unter anderem die Akkusystem-Verschaltung und weitere

übergeordnete Programmteile. Zur Förderung des weltweiten,

allgemeinen Entwicklungsfortschritts des BMS soll von LION Smart zukünftig

eine eigene Internetplattform für Entwickler bereitgestellt werden. Ebenso

ist es geplant die durch die Community programmierten BMS-Verbesserungen zu

sammeln und diese als Update oder als auf Stabilität und

Funktionalität geprüftes Bundle anzubieten.

Der LION Smart BMS Chefentwickler und Projektmanager Dipl.-Ing. Georg Walder

kommentierte: Die rege Nachfrage nach unserem Produkt Li-BMS ist sehr positiv.

Es gibt einen großen Bedarf nach neuartigen Lösungen und innovativen

Ansätzen in diesem noch jungen Gebiet der Batterie Management Systeme.

Zudem bewegt die kontinuierlich besser werdende Akkutechnik viele Unternehmen

dazu, einen BMS-Einsatz in immer mehr Bereichen untersuchen zu lassen. Eine

Batterie wird es in Zukunft sicherlich nicht nur in Elektroautos geben sondern

in viel mehr Anwendungen die wir heute noch nicht kennen, wie z.B. in

hochmodernen Flugzeugen und Zügen oder im Bereich der stationären

Anwendungen für die Netzstabilisierung oder die Speicherung von Strom aus

regenerativen Energiequellen. Wir sind davon überzeugt die

Entwicklungsgeschwindigkeit unseres Systems aufgrund der Open Source Gestaltung

der meisten Softwarebausteine des BMS deutlich erhöhen zu können und

zugleich die Benutzerfreundlichkeit für Kunden signifikant zu steigern.

Ich bin sehr erfreut dass sich die jahrelange Arbeit unseres erstklassig

ausgebildeten Ingenieursteams nun auszahlt. Der frühzeitige Einstieg

unseres Unternehmens in diesem Zukunftssektor sowie der Know-How Aufbau im

Bereich Batterie Management Systeme waren richtige Schritte um weiteres

Wachstum zu generieren. Weiterhin hilft uns die Entwicklung des BMS in unserem

Geschäftsfeld Engineering Services große Synergien zu realisieren."

Die Entwicklung des Batterie Management Systems der LION Smart GmbH in

Zusammenarbeit mit der Valentum Consulting Group GmbH aus Regensburg wurde vom

deutschen Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen des Zentralen

Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) von Februar 2010 bis September 2011

über eine marktorientierte Technologieförderung gefördert. Es

wird angestrebt die Weiterentwicklung des BMS mit dem bisherigen Konsortium von

Partnern konsequent fortzusetzen und dieses um weitere strategische Partner zu

ergänzen. Ziel ist der Beginn einer BMS-Produktion ab 2012.

19.09.2011 09:00
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

Keine Bilanz oder ER, aber meiner Meinung nach, dennoch interessant:

LION E-Mobility AG erfüllt die strengen Listingkriterien der Frankfurter

Börse ab 01. Oktober 2011 bereits heute

Zug, Schweiz und München, Deutschland 19. September 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) freut sich bekanntzugeben, dass die

neuen Listinganforderungen der Deutschen Börse AG für das First

Quotation Board in Frankfurt bereits heute vom Unternehmen erfüllt werden.

Die Deutsche Börse AG wird die Listingbestimmungen für Unternehmen

an der Börse Frankfurt zum 01. Oktober 2011 für das Marktsegment

First Quotation Board deutlich verschärfen. Zum einen wird ein

Mindestnennwert gefordert, den die LION E-Mobility Aktie deutlich

übersteigt.

Zum anderen müssen Gesellschaften mit Notierung im First Quotation Board

der Börse Frankfurt ein Eigenkapital in gewisser Höhe vorweisen

können. Die LION E-Mobility AG hat bereits jetzt ein höheres

Eigenkapital als gefordert und erfüllt die neuen Regularien seitens der

Deutschen Börse bereits seit Listing am 28.07.2011. Ein Testat einer

renommierten Wirtschaftsprüfungskanzlei über die

Eigenkapitalsituation der LION E-Mobility AG ist erstellt worden und wurde von

den relevanten Stellen der Deutschen Börse AG bereits genehmigt.

15.09.2011 14:02
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
LION E-Mobility (13259471)

Bitte schreib hier rein, wenn (endlich) testierte Zahlen zu Bilanz und ER vorliegen, die zudem aufzeigt wie GmbH und AG in der Schweiz verbunden sind - also wer was kontrolliert.

Vorerst ist das eine grosse Unbekannte ohne Zahlen aber viel PR.

15.09.2011 13:57
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

LION E-Mobility AG stellt innovatives Batterie Management System für das

MUTE Elektrofahrzeug zusammen mit der TU München auf der IAA aus

Zug, Schweiz und München, Deutschland 15. September 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) freut sich mitteilen zu können,

dass die ersten Messetage der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2011

für das Unternehmen ein voller Erfolg waren.

Das auf dem Stand der Technischen Universität (TU) München exklusiv

ausgestellte Batteriepack und Batterie Management System (kurz: BMS, als

Produkt: Li-BMS") stammt aus der hauseigenen Entwicklung der LION Smart GmbH,

einer 100%igen Tochtergesellschaft der LION E-Mobility AG. Die Batterie und das

BMS sind Teil des Elektrofahrzeugs MUTE, einem von Forschern, Wissenschaftlern

und Professoren der TU München sowie Partnerunternehmen entwickeltem

Elektrofahrzeug, das die wirtschaftliche und effiziente Zukunftsfähigkeit

der Elektromobilität im 21. Jahrhundert nachhaltig beweisen soll.

Neben der LION Smart GmbH sind weitere Projektpartner des MUTE-Elektroautos

namenhafte Unternehmen wie BMW, Daimler, ThyssenKrupp, OSRAM, IAV, SANYO,

Michelin und die SGL Group. Bedeutende Entscheidungsträger und

Vorstände von Grossunternehmen zeigten bereits reges Interesse an der

innovativen BMS-Lösung der LION Smart GmbH. Die positive Resonanz deutet

auf mehrere zukünftige Grossprojekte hin und unterstützt die Planung

der LION E-Mobility AG, das BMS ab 2012 in Serie produzieren zu wollen und die

verkauften Stückzahlen bis 2014 kontinuierlich in den zweistelligen

Millionen Euro Bereich zu steigern. Daraus soll deutlicher Mehrwert für

die Aktionäre der LION E-Mobility AG in Form von hohem Umsatz- und

Gewinnwachstum entstehen.

Erste Fotos von LION Smart auf der IAA 2011 können Sie bereits auf der

Webseite unserer Tochter hier einsehen:

http://www.lionsmart.de/blog/2011/09/14/lion-smart-iaa-2011-fotos/

Eine ausführliche Beschreibung unseres BMS finden Sie in der digitalen

Broschüre unter:

http://www.lionemobility.com/downloads/LION_Li-BMS_Broschuere_DE.pdf

Winfried Mundl, Geschäftsführer der LION Smart GmbH, sagte: Wir

sind über die positive Resonanz zu unserem BMS und Batteriepack auf der

IAA 2011 sehr erfreut. Diese Messe ermöglicht es uns, wichtige Kontakte zu

knüpfen und bestehende Geschäftsbeziehungen strategisch auszubauen um

in Zukunft eine Serienproduktion unseres BMS anzustreben. Derzeit befinden wir

uns in fortgeschrittenen Gesprächen mit mehreren strategischen Partnern."

Erneut möchten wir alle Interessenten und Aktionäre herzlich

einladen, sich von unserem innovativen Ansatz persönlich zu

überzeugen und Mitarbeiter unserer Tochtergesellschaft LION Smart GmbH auf

dem Messestand der TU München auf der IAA Pkw 2011 während der ersten

4 Tage der Messe vom 15. bis 18. September 2011 in Frankfurt am Main,

Deutschland, in Halle 4.0 / C23 zu treffen.

08.09.2011 11:00
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 2496
LION E-Mobility (13259471)

Typisch zuerst Gepusht und dann eine KE Meldung...

08.09.2011 08:35
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

LION E-Mobility AG meldet erfolgreiche Durchführung von

Kapitalerhöhung der TÜV SÜD Battery Testing GmbH

Zug, Schweiz und München, Deutschland 08. September 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) freut sich ihren Aktionären

mitteilen zu können, dass eine Kapitalerhöhung des Joint Venture

Unternehmens TÜV SÜD Battery Testing GmbH erfolgreich durch die

Gesellschafter TÜV SÜD AG und LION Smart GmbH am 23. August 2011

beschlossen und durchgeführt wurde. Im Rahmen der aggressiven

Expansionsstrategie zur Forcierung weiteren weltweiten Wachstums wurde das

Eigenkapital des Unternehmens TÜV SÜD Battery Testing GmbH um 900.000

Euro erhöht. Die LION Smart GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der

LION E-Mobility AG, beteiligte sich in vollem Umfang an der

Kapitalerhöhung im Rahmen ihrer Beteiligung in Höhe von 30% am Joint

Venture. Somit entsteht für die Aktionäre der LION E-Mobility AG

keine Verwässerung und diese können vollständig an den

zukünftigen Cashflows und Erträgen des Unternehmens TÜV SÜD

Battery Testing GmbH partizipieren.

Während die LION Smart GmbH eine globale Wachstumsstrategie in den

Bereichen Batterie Management System (BMS), Simulation, Konstruktion und

Batterieprototypendesign verfolgt, strebt das Joint Venture Unternehmen

TÜV SÜD Battery Testing GmbH die globale Marktführerschaft bei

Test- und Zertifizierungsdienstleistungen von Zellen, Modulen und kompletten

Batteriepacks für Anwendungen im E-Mobility Bereich an. Das Joint Venture

im Testgeschäft ist ein stabiles Standbein für die LION E-Mobility

AG. Harald Seemann, Geschäftsführer der LION Smart GmbH,

kommentierte: Wir freuen uns über die positive Entwicklung unserer Joint

Venture Gesellschaft TÜV SÜD Battery Testing GmbH. Diese

Kapitalerhöhung ermöglicht es, das Batterielabor in Garching mit dem

besten und sichersten Equipment auszustatten um so höchsten

Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht zu werden."

Erneut möchten wir alle Interessenten und Aktionäre herzlich

einladen, sich von unserer Technologieführerschaft persönlich zu

überzeugen und Mitarbeiter unserer Tochtergesellschaft LION Smart GmbH auf

dem Messestand der Technischen Universität München auf der

Internationalen Automobilausstellung (IAA) Pkw 2011 während der ersten 4

Tage der Messe vom 15. bis 18. September 2011 in Frankfurt am Main,

Deutschland, in Halle 4.0 / C23 zu treffen.

05.09.2011 13:20
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Kommentare: 278
LION E-Mobility (13259471)

Viele versprechen und sonst nur heisse Luft.Finger weg. Ausser ihr wollt geldverlieren.

05.09.2011 12:40
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
LION E-Mobility (13259471)

Eine solche Aktie mit Merkmalen

1. Ausländische ISIN im Freiverkehr Frankfurt

2. Keine Bilanz und ER auf Homepage ersichtlich (alles nur "geplant", "voraussichtlich"...)

würde ich nicht anrühren wie schon an anderer Stelle geschrieben zu Lion.

PS: Es gibt hunderte anderer Unternehmen im Bereich Alternativenergie, warum gerade diese ohne Bilanz und ER kaufen ? Nur meine Meinung.

05.09.2011 10:46
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 2496
LION E-Mobility (13259471)

2.651 -0.799 (-23.2%)

29.08.2011 14:53
Bild des Benutzers Blackrosedying
Offline
Kommentare: 89
LION E-Mobility (13259471)

LION E-Mobility AG verkündet Update zur Internationalisierungsstrategie

und startet umfangreiches Transparenzprogramm

Zug, Schweiz und München, Deutschland 29. August 2011 Die LION

E-Mobility AG (WKN: A1JG3H, Ticker: LMI) freut sich ein Update über seine

globale Wachstumsstrategie zu geben um Investoren die bisherige und weitere

Strategie zu erläutern. Die LION E-Mobility AG plant, demnächst einen

weiteren Standort in Singapur, Asien zu eröffnen und mit einem

hochkarätigen Mitarbeiterteam für die Internationalisierung des

Geschäfts im Bereich elektrische Energiespeicher und Batteriesystemtechnik

zu besetzen. Über das vorhandene, exzellente Netzwerk zu Unternehmen und

Forschungseinrichtungen in dieser Region sollen weitere

Wachstumsmöglichkeiten genutzt und die Internationalisierung

vorangetrieben werden. Die zukünftige Gesellschaft in Singapur soll eine

direkte Tochter der LION E-Mobility AG werden.

Asien zeichnet sich bereits heute durch ein geballtes Cluster führender

Zell- und Batteriehersteller aus. LION E-Mobility misst dem Markteintritt in

dieser Region eine hohe Bedeutung bei und wird weitere Updates über den

Fortschritt der Gründung sowie die Personalakquise zeitnah

veröffentlichen. Aufgrund des gewählten Standorts der Holding in Zug,

Schweiz, eröffnen sich deutlich bessere Möglichkeiten die globalen

Aktivitäten zu bündeln und voranzutreiben als bisher. Darüber

hinaus wird die Internationalisierungsstrategie durch die Wahl des

Holdingstandorts in Zug, Schweiz mit hervorragenden wirtschaftlichen

Rahmenbedingungen und niedrigen Unternehmenssteuersätzen deutlich

begünstigt. Die Steueroptimierung ermöglicht es, das bisherige

Wachstum auf globalem Level deutlich zu beschleunigen und so mehr Werte

für die Investoren zu schaffen.

Ebenso freuen wir uns bekanntzugeben, dass ein Transparenzprogramm für

Investoren gestartet wurde. Dies sieht unter anderem vor, die

Jahresabschlüsse der 100%igen Tochtergesellschaft LION Smart GmbH von

einer renommierten deutschen Steuerkanzlei erneut einer intensiven Prüfung

zu unterziehen und zu validieren. Sobald diese weitere Prüfung

abgeschlossen ist, werden die Zahlen auf der Unternehmenshomepage

www.lionemobility.com veröffentlicht. Weiterhin ist geplant, den ersten

Abschluss der Holding LION E-Mobility AG für das Jahr 2011 zeitnah zu

veröffentlichen.

Zudem laden wir alle Interessenten und Aktionäre herzlich ein, sich von

unserer Technologieführerschaft zu überzeugen und Mitarbeiter unserer

Tochtergesellschaft LION Smart GmbH auf dem Messestand der Technischen

Universität München auf der Internationalen Automobilausstellung

(IAA) Pkw 2011 vom 15. bis 25. September 2011 in Frankfurt am Main,

Deutschland, in Halle 4.0 / C23 zu besuchen.