MPC die überproportionale Erholungschance !

10 Kommentare / 0 neu
18.04.2009 18:20
#1
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
MPC die überproportionale Erholungschance !

dieser Finanzier hat besonders gelitten, nun erholen sich

- Schiffe

¨¨(gem. Fuw haben die Reedereien in China bereits massiv angezogen)

- Liegenschaften

so könnte auch dieser Fînanzierer aus dem Sumpf aufsteigen (ist keine Empfehlung).

AnhangGröße
Image icon mpc_2_j_instinformer_187.png15.19 KB
Aufklappen
08.01.2013 14:46
Bild des Benutzers Carpe Diem
Offline
Kommentare: 515

Tja, lieber Kansati, ich muss gestehen, dass ich vorgestern kurz mit einem Einstieg bei MPC geliebäugelt habe, es dann aber doch habe sein lassen. Dies bereue ich nun mit Blick auf den aktuellen Kurs. Ich traue dem Braten einfach nicht so ganz, die Sache sieht mir einfach nicht seriös aus. Nun gut, jeder muss selber wissen, was er/sie tut...

06.01.2013 22:03
Bild des Benutzers Kansati
Offline
Kommentare: 21
MPC ist das Schnäppchen des Jahres. MK liegt bei derzeit 30 Mio.

MPC ist das Schnäppchen des Jahres. MK liegt bei derzeit 30 Mio.
 Seit 1994 haben über 180.000 Kunden über 8 MILLIARDEN (!) Euro in MPC-Fonds investiert, Gesamtinvestitionsvolumen 19 MILLIARDEN!
 
Newslage ist fantastisch, 800 Mio. Schuldenberg weg, Investoren bleiben am Ball, Geld fließt, was will man mehr.
 
Bei 10€ hat MPC eine MK von 300 Mio., bei erfolgreicher Restrukturierung völlig realistisch.

MPC Capital - Strong Buy $$$$
 

$$$ Be Strong Long $$$

Jesus Loves You

Zum Frühstueck jeden Tag 1 x Shoko,Vanille und Caramelle Donuts.
.
Hamburg / Germany
Fort Myers,naehe Fort Winter Estates/Florida/USA

http://www.youtube.com/watch?v=8n884idfivw

05.01.2013 16:18
Bild des Benutzers Kansati
Offline
Kommentare: 21
Sehe hier in den nächsten 2-3 Weeks mind. 4,00 EUR

Sehe hier in den nächsten 2-3 Weeks mind. 4,00 EUR

Nach der HV wird es bestimmt auch wieder interessante Projekte geben, die vermarktet werden. Alle Achtung vor dem Management, das Problem der eventuell Verbindlichkeiten wurde in meinen Augen Bestens gelöst. Der Freefloat beträgt lediglich 30%, die anderen 70% teilen sich keine Kleinanleger. Ich bin ganz entspannt und freue mich wieder auf Dividendenreiche Jahre.

Strong $$

 

$$$ Be Strong Long $$$

Jesus Loves You

Zum Frühstueck jeden Tag 1 x Shoko,Vanille und Caramelle Donuts.
.
Hamburg / Germany
Fort Myers,naehe Fort Winter Estates/Florida/USA

http://www.youtube.com/watch?v=8n884idfivw

04.01.2013 23:46
Bild des Benutzers Kansati
Offline
Kommentare: 21
MPC - Capital - WKN: 518760

$$$$ MPC - Capital - WKN: 518760 *** $$$$ Neue Ziele $$$$$$



Schhau dir mal MPC Capital an. Fetter Rebound kommt und zurück zu den alten Höhen

*** MPC - Capital - WKN: 518760 *** Rebound

$$$$ MPC Capital - Auf zu den alten Höhen $$$$

Die Aktie kommt von ca. 70,00 Euro $$

MPC Capital AG - Restrukturierungsvereinbarung erfolgreich abgeschlossen

Die Aktionäre nach Angaben von MPC koennen für das abgelaufene Geschäftsjahr aufgrund der Restrukturierung sogar über einen Gewinn freuen. Grund dafür sind die außerordentlichen Erträge, die durch den Wegfall der Verbindlichkeiten entstehen, erläutert das Emissionshaus"

Hier wird euch der Braten auf dem Silbertablett serviert.

Die Kapitalmaßnahme wird fast ausschließlich von den Großaktionären getragen! besser kann es doch nicht stehen um MPC oder?

Lediglich 35 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz.

***************************************************************



28.12.2012

Die MPC Münchmeyer Petersen Capital AG konnte heute mit allen involvierten Finanzierungs- und Geschäftspartnern eine umfassende Restrukturierung abschließend vereinbaren. Danach wird das Unternehmen von Eventualverbindlichkeiten in Höhe von rund 790 Mio. Euro enthaftet und von wesentlichen Finanzverbindlichkeiten in Höhe von rund 70 Mio. dauerhaft entschuldet. Das Unternehmen schafft damit eine nachhaltig solide Finanzierungsgrundlage und die Basis für zukünftiges organisches Wachstum.

Die Restrukturierungsvereinbarung mit den Banken sieht unter anderem auch eine aktive Beteiligung der Großaktionäre vor. Beide Großaktionäre haben die Restrukturierungsvereinbarung vorab ausdrücklich begrüßt und werden die Restrukturierung im Rahmen einer Kapitalerhöhung unterstützen. Vor diesem Hintergrund wird die MPC Capital AG in Kürze eine außerordentliche Hauptversammlung voraussichtlich für den 21. Februar 2013 einberufen. Auf dieser werden die Voraussetzungen für die mit der Restrukturierungsvereinbarung in Verbindung stehenden Kapitalmaßnahmen, namentlich einer Kapitalherabsetzung sowie einer anschließenden Kapitalerhöhung, geschaffen. Die Durchführung der Kapitalmaßnahmen ist zeitnah noch für das erste Halbjahr 2013 geplant. Die Großaktionäre haben sich dabei gegenüber den Banken verpflichtet, eine Kapitalerhöhung in Höhe von insgesamt EUR 14 Millionen sicherzustellen. Die Rahmendaten zu den geplanten Kapitalmaßnahmen wird die MPC Capital AG auf der angekündigten außerordentlichen Hauptversammlung vorstellen und entsprechend veröffentlichen.

Auf Grund außerordentlicher Erträge im Zusammenhang mit der getroffenen Restrukturierungsvereinbarung geht das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2012, trotz eines voraussichtlich negativen Betriebsergebnisses, von einem insgesamt positiven Konzern-Ergebnis in zweistelliger Millionenhöhe und einer entsprechend gestärkten und komfortablen Eigenkapitalausstattung aus.

MPC Capital stellt Sanierungskonzept vor
Das angeschlagene börsennotierte Emissionshaus MPC Capital hat eigenen Angaben zufolge vor dem Jahreswechsel ein umfassendes Restrukturierungspaket mit seinen Gläubigern geschnürt: Es sieht die Enthaftung von Eventualverbindlichkeiten mit einem Volumen von 790 Millionen Euro sowie den Abbau von Finanzverbindlichkeiten in Höhe von 70 Millionen Euro vor.

MPC-Unternehmenssitz, Hamburg
Die Gegenfinanzierung soll teilweise über eine Kapitalerhöhung erfolgen, die noch im ersten Halbjahr 2013 durchgeführt werden soll. Die beiden Großaktionäre haben sich dabei gegenüber den Banken verpflichtet, eine Kapitalerhöhung in Höhe von insgesamt 14 Millionen Euro sicherzustellen. Details zu den getroffenen Vereinbarungen sollen im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung veröffentlicht werden, die der Initiator voraussichtlich am 21. Februar 2013 durchführen wird.

Für das Geschäftsjahr 2012 erwartet das Emissionshaus zwar ein negatives Betriebsergebnis. Außerordentliche Erträge infolge der Restrukturierungsmaßnahmen dürften MPC Capital nach eigener Einschätzung jedoch ein positives Konzernergebnis in zweistelliger Millionenhöhe bescheren. (af)

http://www.mpc-capital.de/contell/cms/server/mpc-c

http://www.mpc-capital.de/contell/cm..._de/index.html

 

MPC Capiotal Fonds unter den Top 10

 Be Strong Buy

 

$$$ Be Strong Long $$$

Jesus Loves You

Zum Frühstueck jeden Tag 1 x Shoko,Vanille und Caramelle Donuts.
.
Hamburg / Germany
Fort Myers,naehe Fort Winter Estates/Florida/USA

http://www.youtube.com/watch?v=8n884idfivw

03.01.2013 21:48
Bild des Benutzers Kansati
Offline
Kommentare: 21
http://www.mpc-capital.de/contell/cms/server/mpc-capital_de/inde

Alles wieder in den Bahnen. Richtung Norden.

 

http://www.mpc-capital.de/contell/cms/server/mpc-capital_de/index.html

$$$ Be Strong Long $$$

Jesus Loves You

Zum Frühstueck jeden Tag 1 x Shoko,Vanille und Caramelle Donuts.
.
Hamburg / Germany
Fort Myers,naehe Fort Winter Estates/Florida/USA

http://www.youtube.com/watch?v=8n884idfivw

14.05.2009 12:32
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
der Quartalsbericht

so übel sieht's gar nicht aus

Presseinformation vom 14. Mai 2009

• Nahezu ausgeglichenes Operatives Ergebnis Biggrin

• Ergebnis maßgeblich durch Sondereffekte beeinflusst

• Kostensenkungsprogramm erfolgreich gestartet

Hamburg, 14. Mai 2009 – Die MPC Capital AG, der im SDAX gelistete Wealth und Asset Manager, hat im ersten Quartal 2009 massiv die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise erfahren. Der konjunkturelle Einbruch hatte sich in den ersten drei Monaten des Jahres noch einmal verstärkt. Erwartungsgemäß hat sich der Vertrauensverlust der Anleger und Investoren noch nicht aufgelöst. Insgesamt konnte die MPC Capital AG im ersten Quartal des Jahres Eigenkapital in Höhe von EUR 11,13 Millionen einwerben.

Der Platzierungsrückgang betraf dabei alle Produktsegmente nahezu gleichermaßen. Insgesamt bildeten in diesem sehr schwierigen Marktumfeld die klassischen Schiffsbeteiligungen mit über 21% und die Immobilienfonds mit über 33% die vertriebsstärksten Produkte. Die in 2008 erfolgreich etablierte Anlageklasse der Energie- und Rohstofffonds trug als drittstärkstes Produktsegment mit einem Anteil von fast 13% zum Platzierungsergebnis bei.

Auf Grund des schwachen Platzierungsverlaufs beliefen sich die Umsätze im Berichtszeitraum auf TEUR 11.831 (1.Q 2008: TEUR 29.003). Mit einem Anteil von fast 55% wirkten sich dabei insbesondere die wiederkehrenden Umsätze stabilisierend aus. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen sanken um rund 37% gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Neben geringeren Aufwendungen für die Planung neuer Beteiligungsprodukte wirkte sich das zum Jahresbeginn 2009 gestartete Kostensenkungsprogramm positiv aus. Der Vorstand der MPC Capital AG geht daher davon aus, das Ziel von Einsparungen in Höhe von rund TEUR 10.000 für das Jahr 2009 realisieren zu können. Insgesamt ergab sich damit für das erste Quartal 2009 ein nahezu ausgeglichenes operatives Ergebnis. Das EBITDA belief sich auf TEUR -1.351 gegenüber TEUR 3.846 im Vorjahr.

Sondereffekte, die im engen Zusammenhang mit der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Situation zu sehen sind und die sich bei einer Besserung der Rahmenbedingungen zum Teil wieder ausgleichen können, haben im ersten Quartal 2009 insgesamt zu einem Fehlbetrag geführt. Diese Sondereffekte betrafen im Wesentlichen Wertberichtigungen auf Schiffsbeteiligungen sowie Beteiligungsergebnisse. Der Konzern-Verlust lag in Folge bei TEUR -23.877.

Auf Produktentwicklungsseite wurde dem erhöhten Sicherheitsbedürfnis der Anleger Rechnung getragen und das Angebot um Produkte mit Rückgabe- und Kapitalschutzoptionen erweitert. Dazu zählt beispielsweise der "MPC Deepsea Oil Explorer Protect", eine neue Produkt-Variante der Ölerkundungsplattform. Die MPC Capital AG konzentriert sich in der Produktplanung für das laufende Jahr auf in der Krise verhältnismäßig stabile Segmente. Dazu gehören vor allem Core Immobilien und Projekte im Bereich der Energie- und Rohstofffonds.

"Wie erwartet hat uns die Vertrauenskrise im ersten Quartal massiv belastet. Wir sind davon überzeugt, mit dem umfassenden Strategiepaket, das wir seit Beginn des Jahres umsetzen, die derzeitigen Herausforderungen zu meistern und sich bietende Chancen zu nutzen", sagt Dr. Axel Schroeder, Vorstandsvorsitzender der MPC Capital AG. "Auch wenn die Aussichten für das Jahr 2009 insgesamt schwierig bleiben, sind wir überzeugt, dass sich bereits im zweiten Halbjahr 2009 wieder eine Belebung unseres Geschäftes abzeichnen kann."

21.04.2009 01:48
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Kommentare: 1849
MPC die überproportionale Erholungschance !

oder es kann gleich nochmals so viel runtergehen.. Im Moment hat sich das Zeug stabilisiert, aber wenn nochmals schlechte Nachrichten reinkomme, dann heissts adieu argent!

20.04.2009 23:02
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
hat sich heute..

angesichts des garstigen Umfeldes sehr gut gehalten Biggrin

Xetra

MPC (MPC) Aktualisieren

Continuous trading

Börsenplatz Währung Letzter Preis 17:35:44 Veränderung

Xetra EUR 6.16 +0.19 (+3.2%) BiggrinBiggrin

Geldkurs-Volumen Geldkurs - Briefkurs - Briefkurs-Volumen

90 6.11 6.17 110

Market closed.

18.04.2009 18:39
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
hier noch ein Link aus "alter" Zeit