Nanostart

2 Kommentare / 0 neu
15.01.2010 12:33
#1
Bild des Benutzers Ghostface
Offline
Kommentare: 1
Nanostart

behaltet diesen Titel im Auge, meine lieben Börsianer Biggrin

16.04.2015 00:48
Bild des Benutzers pitou
Offline
Kommentare: 164

Lange nichts mehr geschrieben worden zu Magforce.

 

•Special Situation: Wann kommt das Kurs-Feuerwerk bei der MAGFORCE AG (A0H GQF;5,47 €)? Werfen Sie mal einen Blick auf die Kursentwicklung der deutschen Biotechwerte der letzten Monate. Beispiel gefällig?Sygnis (A1R FM0; 4,69 €) stiegen seit Anfang März um rd.80 %,Medigene (A1X 3W0; 11,91 €) haben sich im gleichen Zeitraum verdoppelt.Gleiches schaffte auch 4SC (575 381; 1,40 €) oder Formycon (A1E WVY; 31,65 €). MagForce ist ein aussichtsreicher Nachzügler. Mit 140 Mio. € Börsenwert schielen auch institutionelle Investoren auf diesen Wert. Magforce hat es sich zum Ziel gesetzt, den Krebs mit Nanomedizin zu bekämpfen. Mit der eigens entwickelten NanoTherm-Therapie soll es möglich sein, Tumore lokal zu behandeln durch Wärme, die wiederum durch magnetische Nanopartikel aktiviert werden soll. Bestandteile der Therapie sind EU-weit zugelassen für die Therapie bei Gehirntumoren. Grundsätzlich soll eine Wärme-Therapie aber auch bei anderen Tumoren einsetzbar sein.Seit Herbst 2013 führt kein geringerer als Ben J. Lipps das Ruder des Unternehmens. Er ist der langjährige Cheflenker von Fresenius Medical Care. An den Universitätskliniken in Köln, Kiel, Münster und Berlin hat der Start der kommerziellen Behandlung von Gehirntumorpatienten mit der NanoTherm(R) bereits begonnen. Die Technologie wird akzeptiert. Die Gewinnschwelle soll bereits in Deutschland 2016 erreicht werden. Auch in den USA dürften positive News folgen. Die Vorbereitungen für den US-Zulassungsprozess für die Behandlung von sowohl Gehirntumoren als auch Prostatakrebs schreiten gut voran.Und: Niemand in der deutschen Biotechszene ist besser in die USA verdrahtet als Lipps. Brancheninsider gehen von einem baldigen US-Börsengang der in 2014 gegründeten Magforce USA Inc. aus. Wer sich ein wenig mit der Branche beschäftigt, weiß, dass die Bewertungsansätze in den USA um ein Vielfaches höher sind. Das sollte dann auch zu einer Neubewertung der Magforce AG führen.Fazit: Wir sehen ein signifikantes Nachholpotenzial. Auf 12 bis 18 Monate sind zweistellige Kursziele im Bereich des Möglichen. Erste Anstöße erwarten wir ab dem 12. Mai, wenn man sich auf der Bank of America Merrill Lynch Health Care Conference in Las Vegas präsentiert.