Nomura Holdings

2 Kommentare / 0 neu
12.09.2009 22:28
#1
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Kommentare: 1202
Nomura Holdings

Quote:

Sprechen Anleger über japanische Aktien, fallen meist zuerst die Namen der bekannten Titel aus der Elektronik- und Autoindustrie. Von Nomura ist selten auf Anhieb die Rede. Mit einer Kurssteigerung seit Anfang Jahr von knapp mehr als 2% machen die Titel von Japans grösstem Wertpapierhaus mit einer Börsenkapitalisierung von umgerechnet 23 Mrd. Fr. auch nicht besonders auf sich aufmerksam. Sony und Toyota haben sich mit einem Plus von je rund 30% weit besser gehalten, und der Gesamtmarkt ist 10% vorgerückt, von den Papieren des US-Rivalen Goldman Sachs (+90%) ganz zu schweigen.

Dabei ist Nomura im ersten Geschäftsquartal per Ende Juni nach zweijähriger Verlustphase auf die Erfolgsstrasse zurückgekehrt und hat die Markterwartungen übertroffen. Fürs volle Fiskaljahr rechnen Analysten jetzt mit Einnahmen von 1380 Mrd. Yen (16 Mrd. Fr. ) und einem Gewinn von 31 Mrd. Yen sowie einer weiteren deutlichen Steigerung im Folgejahr. Die Aktien haben ein hohes KGV 2010 von fast 50, doch in einer Turnaround-Situation ist diese Ziffer mit Vorsicht zu geniessen. Zudem haben auch Nomura seit März kräftig zugelegt.

Gleichwohl lasten auf dem Kurs weiterhin Zweifel, ob und wie gut es dem Unternehmen gelingt, die internationalen Teile von Lehman Brothers zu integrieren, sich vom eher trägen japanischen Heimmarkt ein Stück weit zu lösen und eine globale Führungsrolle einzunehmen. Das Vorhaben ist ambitiös. Fusionen stossen schon oft unter Partnern aus dem gleichen Land an Grenzen, und da treffen japanische und angelsächsische Elemente zusammen. Weil globales Denken aber gerade in der Finanzbranche nicht fremd und so oder so gefordert ist, sollte der Bau der «neuen Gesellschaft», wie es sich die Architekten vorstellen, zu schaffen sein. Lehman ist für Nomura ein Glücksfall: Die Japaner schliessen mit der Akquisition wichtige Lücken, im Ausland und an verschiedenen Produktemärkten.

Das Finanzgeschäft wird insgesamt weniger stark wachsen als früher. Aber die Zahl der Anbieter ist geschrumpft und macht die Überlebenden zu Gewinnern, wobei Nomura auch vom Vorteil einer robusten Finanzierung profitiert. Noch sind nicht alle Risiken ausgeräumt, es könnte eine Weile dauern, bis die Aktien den Durchbruch schaffen. Für Anleger gilt, was sich die Nomura-Spitze vor Jahresfrist beim Lehman-Kauf gesagt hat: Wer nichts wagt, gewinnt nichts. HF

Was haltet ihr davon? Ein kauf könnte sich lohnen...

Gruss

Aufklappen
25.09.2009 01:46
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Nomura Holdings

Einfach nicht an der massiven VErwässerung versaufen

http://www.reuters.com/article/bondsNews/idUSN2425720920090924

Heute schon um 15-20% gefallen.