Research In Motion (RIMM)

16 Kommentare / 0 neu
25.11.2008 16:42
#1
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 2496
Research In Motion (RIMM)

Was haltet Ihr vom Blackberry Hersteller

Research In Motion (RIM)?

Haben die bereits Ihre besten Zeiten hinter sich? :roll:

01.03.2012 17:35
Bild des Benutzers Luxor_
Offline
Kommentare: 35
Wo ist der Boden?

Wo ist der Boden?

 

Laszlo Birinyi gab RIMM als eine seiner 5 top picks in 2012 an. (==> http://www.bloomberg.com/news/2012-01-13/laszlo-birinyi-sees-stocks-rising-in-2012-picks-gm-hermes.html)

Mich reizt dieser Titel enorm, bin jedoch noch nicht eingestiegen. Charttechnisch sehe ich einen Einstieg bei ca. 13$ (12.98) für sinnvoll.

Momentan steht der Titel bei 13.62 (-4%)

 

Meinungen dazu?

15.12.2011 23:35
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 2496
Research In Motion (RIMM)

RIM entäuscht AH -7% auf knapp USD 14.00

07.12.2011 13:30
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Kommentare: 815
Research In Motion (RIMM)

Pre-Market schaut schön aus....mal schauen was heute so geht... (oder nicht geht...) Smile

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

07.12.2011 11:39
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Research In Motion (RIMM)

Ventus2cxt wrote:

Daher sehe ich kein einziges Argument, warum man in Zukunft noch BB kaufen sollte.

Einige Leute tippen lieber auf einer Tastatur als auf einem Bildschirm. Ich sogar am liebsten auf einer herkömmlichen Handy-Tastatur, darum habe ich ein BB Pearl, dazu gibt es leider kein Konkurrenzprodukt mehr.

Aber insgesamt habt ihr natürlich Recht, BB hat den Trend verschlafen, Geld verdienen kann man in dieser Branche höchstens noch mit Produkten für die Masse.

Gruss

fritz

06.12.2011 18:11
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Kommentare: 815
Research In Motion (RIMM)

kann euch absolut recht geben.

benutze jedoch privat ein BB Torch und bin absolut zufrieden und vorallem ist es auch ein gerät, welches nicht so oft gesehen wird.

natürlich sind die BB-Dinger nicht vergleichbar mit Iphone etc. und bin auch der Meinung, das RIM hier total den Anschluss verloren hat.

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

06.12.2011 17:51
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Kommentare: 201
Research In Motion (RIMM)

utr wrote:

Ich würde sagen Blackberry in seiner heutigen Form hat sicherlich eher früher als später ausgedient. DIese Kuh kann man einfach noch ein wenig melken. Natürlich mit möglichst geringem Aufwand (Kosten). Den Anschluss an andere Hersteller wieder zu schaffen, scheint mir nicht möglich, da wurde zu lange geschlafen. Die einzige Chance, dass da nach oben noch etwas geht ist, wenn sie aufgekauft werden. d.h. der Restwert der Firma ist der Cashbestand und der Wert der Patente. Und der innere Wert der Firma ist ja nett anzusehen.

Könnte auch für einen Gross-Investor interessant sein. Kaufen und aushöhlen.

Als gezwungener BB-Nutzer kann ich dir nur zustimmen. Privat benutze ich ein Samsung (vorher iPhone) und geschäftlich muss ich ein BB nutzen. Die Geräte sind Meilenweit hinterher. Und auch wenn RIM irgendwelche technischen Daten zeigt, die mit Samsung und Apple mithalten können, zeigen sie eben nicht, dass die Nutzung der Geräte einfach nur Mühsam und Nutzerunfreundlich ist.

Meiner Meinung nach vergisst RIM total auf die Kunden zu hören. Es wären gerade bei den Handys kleine Dinge, die einen gewaltigen Sprung schaffen würden. Aber jedes neue Telefon hat wieder die gleichen Müllnachteile wie die alten.

Die Pads finden auch keine Käufer und sonst ist kein Produkt in der Pipeline, das RIM aus der Sch*** holen könnte.

Im Moment "lebt" RIM noch von der Verschlüsselung und etablierten Beziehungen mit Grossunternehmen. Aber der Ruf des Business-Handys ging verloren und die Verschlüsselung können andere Unternehmen auch implementieren. Daher sehe ich kein einziges Argument, warum man in Zukunft noch BB kaufen sollte.

Ganz ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es die Firma in 10 Jahren noch gibt. Das ist meine Meinung und ich hoffe für die Mitarbeiter und Investoren, dass ich unrecht habe.

06.12.2011 10:35
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Kommentare: 815
Research In Motion (RIMM)

vielen dank für die nützlichen inputs. wie sieht ihr hier die chancen eine eher kurzfristigere investition um ein paar "mureli" zu verdienen für weihnachten? Smile

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

06.12.2011 09:21
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Research In Motion (RIMM)

utr wrote:

Ich würde sagen Blackberry in seiner heutigen Form hat sicherlich eher früher als später ausgedient. DIese Kuh kann man einfach noch ein wenig melken. Natürlich mit möglichst geringem Aufwand (Kosten). Den Anschluss an andere Hersteller wieder zu schaffen, scheint mir nicht möglich, da wurde zu lange geschlafen. Die einzige Chance, dass da nach oben noch etwas geht ist, wenn sie aufgekauft werden. d.h. der Restwert der Firma ist der Cashbestand und der Wert der Patente. Und der innere Wert der Firma ist ja nett anzusehen.

Könnte auch für einen Gross-Investor interessant sein. Kaufen und aushöhlen.

Sehr guter Beitrag, kann ich 1:1 unterschreiben. Das und die beeindruckende Kundenliste der Firma (Fortune 500...) sowie Software für solche Grossunternehmen (Server, die Mobiltelefon-Flotten verwalten...), sonst ist bei RIMM nicht mehr viel übrig für die Zukunft.

Welcher Grossinvestor bleibt noch? MSFT wohl nicht mehr.

Wie Yahoo hat RIMM meiner Meinung nach den Zeitpunkt des Verkaufs verpasst. Vor einigen Jahren hätte MSFT (gleich wie YHOO) RIMM zu einem guten Preis gekauft, als das eigene Win Phone7 nur auf dem Reissbrett war...der Zeitpunkt wurde verpasst. Win Phone 7.x ist fertig und MSFT hat sich inzwischen Nokia als Hardwarepartner angelacht.

06.12.2011 00:50
Bild des Benutzers utr
utr
Offline
Kommentare: 8
Research In Motion (RIMM)

Ich würde sagen Blackberry in seiner heutigen Form hat sicherlich eher früher als später ausgedient. DIese Kuh kann man einfach noch ein wenig melken. Natürlich mit möglichst geringem Aufwand (Kosten). Den Anschluss an andere Hersteller wieder zu schaffen, scheint mir nicht möglich, da wurde zu lange geschlafen. Die einzige Chance, dass da nach oben noch etwas geht ist, wenn sie aufgekauft werden. d.h. der Restwert der Firma ist der Cashbestand und der Wert der Patente. Und der innere Wert der Firma ist ja nett anzusehen.

Könnte auch für einen Gross-Investor interessant sein. Kaufen und aushöhlen.

05.12.2011 20:06
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Kommentare: 815
Research In Motion (RIMM)

auch dabei....

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

28.11.2011 21:22
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Research In Motion (RIMM)

Nachrichten werden über RIMM verschlüsselt, wobei einige (undemokratische) Länder das aufgeweicht haben.

BBM ist nach wie vor in Schwellenländern sehr beliebt.

3) Φιλαργυρία

28.11.2011 19:46
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Re: Research In Motion (RIMM)

Aurum wrote:

Was haltet Ihr vom Blackberry Hersteller

Research In Motion (RIM)?

Haben die bereits Ihre besten Zeiten hinter sich? :roll:

Wenn ich das Blackberry meiner Frau mit meinem iPhone vergleiche ... :roll:

RIMM hat sicherlich eine Marktnische bei Firmen. Sprich: Blackberry-Server und alle Handys aller Aussendienstler sind Blackberrys und die Termine werden zentral vom Sekretariat verwaltet.

Aber die Dinger sind für Otto Normalverbraucher viel zu kompliziert, wenn man sie mit iPhone oder Android vergleicht.

Oder auch die Einrichtung der Synchronisation mit Outlook bzw. danach die Synchronisation selbst.

Auch der Blackberry-Messenger, der vor einem Jahr noch was spezielles war, hat durch WhatsApp und FaceTime nun mindestens gleichwertige Konkurrenz.

Also ich sehe die Zukunft von RIMM nicht so rosig.

19.12.2008 18:09
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 2496
Research In Motion: Gewinn steigt um sieben Prozent

TORONTO - Der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM, WKN: 909607) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2009 mit einem Gewinnanstieg aufwarten und mit einem optimistischen Ausblick für das laufende vierte Fiskalquartal überraschen, nachdem sich neue BlackBerry-Smartphones besser als erwartet verkaufen.

So berichtet das kanadische Unternehmen von einem Umsatzsprung um 66,3 Prozent auf 2,78 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,67 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn kletterte dabei um sieben Prozent auf 396,3 Mio. Dollar oder 69 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 370,5 Mio. Dollar oder 65 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 477,3 Mio. Dollar oder 83 US-Cent je Aktie, womit die Kanadier die Gewinnerwartungen der Analysten punktgenau erfüllen konnten. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von 2,82 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 83 US-Cent je Aktie gerechnet.

Wie RIM weiter mitteilt, kletterte die Zahl der BlackBerry-Abonnenten im jüngsten Quartal um 2,6 Mio. Teilnehmer, wobei das Unternehmen 6,7 Mio. Geräte zur Auslieferung bringen konnte. Im jüngsten Quartal stellten die Kanadier drei neue BlackBerrys vor, darunter auch das erste Touchscreen-BlackBerry, welches dem iPhone von Apple Konkurrenz machen soll.

Für das laufende vierte Fiskalquartal gibt sich RIM optimistisch und stellt einen Umsatz zwischen 3,3 und 3,5 Mrd. Dollar sowie einen Nettogewinn von 83 bis 91 US-Cent je Aktie in Aussicht. Dabei geht RIM von 2,9 Mio. neuen BlackBerry-Abonnenten aus, wobei die Kanadier 7,5 bis 8,0 Mio. Geräte zur Auslieferung bringen wollen. Im Rahmen der Quartalspressekonferenz zeigte RIM Co-Chef Jim Balsillie zuversichtlich, dass sich die Gewinnmargen des Unternehmens im nächsten Jahr verbessern werden.

25.11.2008 21:30
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 2496
Research In Motion (RIMM)

Die Tragweite des Verlustes der fehlenden Business Kunden (vorallem Banker) ist sicher nicht ohne...

Auf der anderen Seite sind Sie gut am Markt Positioniert und haben einwandfreie Produkte!

Ist mein einziges US-Investment (ich weiss ist ne Kanada Bude), hoffe es zahlt sich mit einwenig Geduld aus!

25.11.2008 20:11
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Kommentare: 2932
Re: Research In Motion (RIMM)

Aurum wrote:

Was haltet Ihr vom Blackberry Hersteller

Research In Motion (RIM)?

Haben die bereits Ihre besten Zeiten hinter sich? :roll:

Ich glaube George Soros ist eingestiegen. http://www.gurufocus.com/news.php?id=38575

Die Frage ist doch die:

10'000 entlassene Banker werden kein neues Modell kriegen. Also könnte der Absatz schwerer fallen, die hatten ja wahnsinnige Steigerungsraten...