Singulus Technologies (SNG)

17 Kommentare / 0 neu
20.02.2008 21:47
#1
Bild des Benutzers Bert.
Offline
Kommentare: 125
Singulus Technologies (SNG)

Was meint Ihr zu dieser Aktie? Sehe noch kräftiges aufwärtspotential vorallem weil sich Blu-Ray durchzusetzen scheint. Ok die Aktie ist schon mächtig gestiegen. Wenn der Markt jedoch in der nächsten Zeit anzieht sehe ich kräftiges Potential nach Norden. Wie seht ihr das?

Aufklappen
Lieber einen Spatzen in der Hand als eine Taube auf dem Dach!
15.01.2011 00:50
Bild des Benutzers Malina
Offline
Kommentare: 895
Singulus Technologies (SNG)

Kahl am Main, 13. Januar 2011

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS) konnte einen weiteren Auftrag über 5 Selenisierungsanlagen für CIS Dünnschicht-Solarzellen abschließen. SINGULUS TECHNOLOGIES hatte 2009 in enger Zusammenarbeit mit AVANCIS GmbH & Co. KG (AVANCIS) eine neue Prozessanlage für die Dünnschicht-Solartechnik entwickelt und Anfang 2010 einen ersten Auftrag über 19 Mio. € erhalten. Der Folgeauftrag von Hyundai Avancis mit über 30 Mio. € übersteigt dieses Volumen deutlich.„Die CIS-Technologie ist ein vergleichsweise junges Herstellungsverfahren, das bereits jetzt sehr erfolgreich ist und noch über sehr viel weiteres Potential zur Kostensenkung und Wirkungsgradverbesserung verfügt“, betont Hartmut Fischer, CEO von AVANCIS. „Die Anlagen von SINGULUS sind ein wichtiger Baustein in unserer Fabrik für CIS Solarzellen. Deshalb haben wir SINGULUS auch wieder als Lieferant für unsere FAB 3 in unserem Joint-Venture zur Herstellung von CIS-Dünnschichtmodulen in Südkorea ausgewählt.“

Dieser Auftrag ist ein weiterer wichtiger Schritt für SINGULUS, sich in dem wachsenden Solarmarkt mit neuen Anlagen erfolgreich zu etablieren.Dr.-Ing. Stefan Rinck, CEO von SINGULUS: „Wir freuen uns über den erneuten Auftrag und sehen uns darin bestätigt, dass die CIS Dünnschichttechnik die richtungsweisende Technologie der Zukunft ist. Es ist für uns von großer Bedeutung, dass wir für diese, sich sehr erfolgreich entwickelnde Solartechnologie, die entscheidenden Produktionsmaschinen zur Herstellung der stromerzeugenden Schicht liefern werden.“

Quelle: SINGULUS TECHNOLOGIES AG

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

14.01.2011 19:28
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Singulus Technologies (SNG)

Da wird nur was draus wenn die Solarsparte aus dem Dornröschenschlaf erwacht ... Falls das eintritt dann geht's durch die Decke :shock:

Gruss Hans

13.01.2011 22:37
Bild des Benutzers Malina
Offline
Kommentare: 895
Singulus Technologies (SNG)

Ist hier noch jemand on board? Singulus mit Blu Ray und Solar wird gemäss meiner persönlichen Einschätzung 2011 definitiv zum Turnaround ansetzen können . Was haltet ihr von dieser tiefgefallenen Aktie?

http://www.singulus.de/

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

17.01.2010 21:27
Bild des Benutzers philsh
Offline
Kommentare: 217
Singulus Technologies (SNG)

achja, Singulus, .. im Jahr 2000 für astronomische 60 Euro gekauft, liegen heute noch als Leiche im Depot. Ich hatte damals definitiv KEIN gutes Händchen fürs Timing.

Seit Dezember 2009 gehts plötzlich kräftig aufwärts - weiss jemand warum? Vielleicht bekomme ich ja doch noch eine Chance, die Dinger loszuwerden Smile

08.09.2009 10:59
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Singulus Technologies (SNG)

Schon wieder +11% :shock:

Abgeschriebenes lebt länger Lol

07.09.2009 12:46
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Singulus Technologies (SNG)

Huch +11% heute :shock:

Nochmals 7 Tage +10% und mein EP ist in Reichweite Lol

Doch nicht "Wertlos ausbuchen" :oops:

18.08.2009 12:41
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Singulus Technologies (SNG)

KALH AM MAIN (awp international) - Der Spezialmaschinenbauer Singulus versucht mit einem Wechsel an der Vorstandsspitze das Ruder herumzureissen. Der bisherige Vorstandschef Stefan Baustert nimmt Ende August überraschend seinen Hut, wie das zumindest derzeit noch im TecDax notierte Unternehmen am Montagabend mitteilte. Nachfolger wird im April 2010 der Kion-Manager Stefan Rinck, der zum 1. September in den Vorstand berufen wird. In den Monaten dazwischen führt der frühere Vorstandschef und Singulus-Gründer Roland Lacher die Geschäfte des Herstellers von CD- und DVD-Produktionsanlagen, der zurzeit noch den Vorsitz im Aufsichtsrat innehat.

UNTERNEHMEN SOLL AUF WACHSTUMSKURS ZURÜCKFINDEN

Ziel der Personalveränderungen sei es, Singulus wieder auf einen Wachstumskurs zurück zu führen, hiess es in der Mitteilung. Der Aufsichtsrat sei davon überzeugt, dass das Unternehmen mit diesen Veränderungen in der Führung sehr kurzfristig zu Stabilität und Kontinuität zurückfinden werde. Der Spezialmaschinenbauer hatte die Auftragsflaute zuletzt deutlich zu spüren bekommen und rechnet frühestens 2010 mit einer Erholung. Im laufenden Jahr erwartet Singulus einen Umsatzeinbruch von bis zu 50 Prozent.

Ein Sprecher sagte, ausserdem habe der Aufsichtsrat wieder einen Vorstandschef einsetzen wollen, der technisch orientiert sei und neue Impulse für die Produktentwicklung geben könne. Baustert habe im Jahr 2006 als Finanzchef nach einer Zwischenlösung die Zügel bei Singulus in die Hand genommen. Der zukünftige Vorstandschef Rinck bringe technischen Sachverstand mit und werde sich zunächst auch vornehmlich um das Thema Photovoltaik kümmern. Aus diesem Grund wird Rinck auch gleichzeitig Vorstandsmitglied beim Solaranlagenbaur Stangl, den Singulus 2007 übernommen hatte.

ZWISCHENLÖSUNG IM AUFSICHTSRAT

Im Aufsichtsrat wird Lachers Aufgaben an der Spitze des Gremiums wird bis Ende März 2010 sein Stellvertreter Wolfhard Leichnitz übernehmen. Um den freien Platz im Aufsichtsrat zu füllen, soll der Vorsitzende der JüLa BeteiligungsGmBH und WashTec-Aufsichtsratsvorsitzende Jürgen Lauer bis Ende März in das Gremium bestellt werden.

Die Aktie, die im elektronischen Xetra-Handel 3,76 Prozent verloren hatte auf 2,05 Euro reagierte auf dem Frankfurter Parkett positiv und stieg auf 2,13 Euro. Ihre Tage im TecDax dürften Index-Experten zufolge aber gezählt sein. Sie rechnen damit, dass das Singulus-Papier zum 21. September aus dem Technologie-Index herausfallen wird. Eine entsprechende Entscheidung wird vom Arbeitskreis Aktienindizes der Deutschen Börse am 3. September erwartet./gr/ck

06.08.2009 12:33
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Singulus Technologies (SNG)

Ist da eigentlich noch wer dabei?

Dümpelt schon lange um 2.-

17.10.2008 12:00
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Singulus Technologies (SNG)

SNG heute mal 10% im Plus.

Gut habe ich gestern meinen EP gesenkt Lol

06.09.2008 11:13
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Diversifikation in Solar: Dünnschicht-Solarzellen

SINGULUS TECHNOLOGIES AG / Sonstiges

03.09.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, bermittelt durch die DGAP -

ein Unternehmen der EquityStory AG.

Fr den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------

Eichenau, 3. September 2008, STANGL Semiconductor Equipment AG (STANGL), Tochtergesellschaft der SINGULUS TECHNOLOGIES AG, und das Helmholtz Zentrum Berlin fr Materialien und Energie (HZB), früher Hahn-Meitner-Institut, entwickeln ein neues Verfahren zur Anwendung in der Produktion von

Dünnschicht-Solarzellen. Dr. Allsop vom HZB stellt das neue Verfahren auf

der 23. Solarfachmesse in Valencia, Spanien vor.

Diese neu entwickelte Technologie erweitert das Portfolio von STANGL. Das sogenannte Spray Ion Layer Gas Reaction Verfahren (ILGAR), ist eine neue Methode für die Produktion von Dünnsschicht-Solarzellen, die am HZB entwickelt und patentiert wurde. Das ILGAR Verfahren wurde zum Aufbringen von Pufferschichten aus Indiumsulfid verwendet, die in der Lage sind, dasCadmiumsulfid bei Dünnschicht-Solarzellen zu ersetzen. Die

Spraytechnologie ist reproduzierbar, schnell aufzubringen und kostengünstig.

STANGL ist heute einer der wenigen Anbieter nasschemischer Anlagen für die kristalline Silizium-Solartechnik als auch für die Dünnschicht-Solartechnik. STANGL ist international führend mit seiner TENUIS Wet Processing Anlage für die Dünnschicht-Solartechnik auf Glas.

STANGL wird die neue Produktionsmaschine exklusiv für ILGAR

Dünnschicht-Solarzellen auf Glas und Folie vermarkten.

Kurzprofil STANGL/SINGULUS

SINGULUS TECHNOLOGIES ist weltweiter Marktführer von Optical Disc Produktionslinien für CD, DVD sowie Blu-Ray Disc und bietet als einziger Hersteller die komplette Palette an: Mastering, Molding und Replikationslinien. Neben der Weiterentwicklung des Kerngeschäftes Optical Disc ist die Diversifikation in das Arbeitsgebiet Solar die wichtigste strategische Zielsetzung.

STANGL und SINGULUS werden das Solargeschäft konsequent ausbauen. STANGL ist heute einer der wenigen Anbieter nasschemischer Anlagen für die kristalline Silizium-Solartechnik als auch für die Dünnschicht-Solartechnik mit jährlichen Wachstumsraten von über 40. Bereits 2008 wird von SINGULUS eine eigene Solar-Beschichtungsanlage vorgestellt, die auf dem Know-how im Kernbereich Optical Disc aufbaut. Dabei werden die Erfahrung und die Marktkenntnisse von STANGL genutzt. Im März 2008 konnte für die Entwicklung dieser neuen Anlage die Firma Q-Cells, der weltweit bedeutendste Solarzellenhersteller, für eine Partnerschaft und als Schlüsselkunde gewonnen werden.

In Kombination mit den Anlagen von STANGL wird SINGULUS TECHNOLOGIES dann mit der Nasschemie und der Vakuumbeschichtung gleich zwei wichtige Anlagenbaugruppen einer Fertigungslinie für kristalline Siliziumsolarzellen anbieten. Ziel ist es, bei Produktionsanlagen für kristalline Solarzellen in den nächsten Jahren die Position weltweit auszubauen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

STANGL Semiconductor Equipment/SINGULUS TECHNOLOGIES

Bernhard Krause, Unternehmenssprecher,

Mobil: + 49 (0) 170 920 29 24

03.09.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Emittent: SINGULUS TECHNOLOGIES AG

Hanauer Landstrasse 103

63796 Kahl am Main

Deutschland

Telefon: +49 (0)6188 440-105

Fax: +49 (0)6188 440-110

E-Mail: bernhard.krause@go-metacom.de

Internet: www.singulus.de

ISIN: DE0007238909

WKN: 723890

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Mnchen, Hamburg, Dsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------------------------------

(END) Dow Jones Newswires

September 03, 2008 03:04 ET (07:04 GMT)

090308 07:04 -- GMT

Gruss Hans

24.08.2008 12:21
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Singulus Technologies (SNG)

Kleines Zahlenspiel:

Kursziel 2009:

Die komplett übernommene Stangl dürfte 2009 so 200 Mio. € Umsatz haben

Geschätzte Bewertung von mind. 300 Mio. für Stangl (100% Singulus-Tochter bis dahin!)

200 Mio. € Eigenkapital

und das brummende BluRay-Geschäft+DVD+Randbereiche

sollte mindestens 300 Mio. € wert sein.

Bedeutet:

450 Mio. € Stangl +

200 Mio. € Eigenkapital +

300 Mio. € BluRay, DVD, Randgeschäfte =

knapp 1 Milliarde Bewertung von Singulus im Jahre 2009 !!!

Marktkapitalisierung momentan lächerliche 220 Mio. € (Kurs 6 €)

bedeutet mein Kursziel bis Ende 2009 von 27 € !!!

Und jetzt das Zückerchen oben drauf !

Q-CELLS IST DA NOCH GAR NICHT MIT DRIN !!!!!!!!!

...die Phantasie geht mit mir gerade durch !

Was das ganze noch schmackhafter macht ist,

daß es bald wieder ein KGV gibt !!!!

KAUFEN !

Gruss Hans

03.08.2008 17:52
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Singulus Technologies (SNG)

Buchwert/ Aktie über 7€ Wink

Aktienstand: 6€ - auf Ustü aufgeschlagen...

Zahlen next Week

http://aktien.wallstreet-online.de/14314/nachrichten.html?news_id=244590...

Gruss Hans

27.02.2008 02:42
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Kommentare: 6131
Turbo

Singulus, Weltmarktführer im Bau von Maschinen zur Herstellung optischer Speichermedien (CD, DVD, Blu-Ray-Disc) hat 2007 einen Umsatz- und Ertragsrückgang verzeichnet. Wegen der Unsicherheit über den DVD-Nachfolgestandard haben sich die Kunden zurückgehalten. Der Umsatz fiel 19% auf 229,5 Mio. Euro, wobei auch Portfolioverkäufe zu Buche schlugen. Das operative Ergebnis viertelte sich auf 1 Mio. Euro. Der Auftragseingang brach 36% auf 203 Mio. Euro ein. Er lag auch im vierten Quartal mit 35,4 (46) Mio. Euro deutlich unter Vorjahr. Da inzwischen der Streit zwischen HD DVD (Toshiba) und Blu Ray (Sony) zugunsten von Blu Ray entschieden wurde, erwartet Singulus für die nächsten Jahre einen Aufschwung. Zum Wachstum trage das Solargeschäft (Stangl) und der Kauf des Blu-Ray-Geschäfts von Oerlikon bei. Man habe auch neue Blu-Ray-Auftragseingänge verzeichnet. Zugleich wiederholte Singulus aber nur die bekannte Aussage, 2008 mindestens 15 Blu-Ray-Maschinen verkaufen zu wollen. Die Tec-Dax-Titel fielen am Dienstag 3,2% auf 10.27 Euro.

Eigentlich ein Kauf, aber Frage des Timing.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

21.02.2008 06:52
Bild des Benutzers Seimen AG
Offline
Kommentare: 512
Singulus - Zwei Analysen

1. Hamburg (aktiencheck.de AG) - Malte Schaumann, Analyst von SES Research, empfiehlt die Aktie von SINGULUS (ISIN DE0007238909 / WKN 723890) nach wie vor zu halten.

Nach Pressegerüchten erwäge Toshiba den Rückzug aus dem BluRay-Konkurrenzformat HD-DVD. Dieser Schritt wäre die logische Folge der sich bereits in den vergangenen Wochen abzeichnenden Dominanz von BluRay nach dem Wechsel von Warner zu BluRay. Somit würde eine Aufgabe seitens Toshiba nicht überraschen.

Diese Entwicklung berge keine Änderung der Erwartungen für SINGULUS, hier sei bereits ein Erfolg von BluRay antizipiert worden. Eine dynamische Nachfrageentwicklung nach BluRay-Produktionsanlagen erwarte man unverändert für das kommende Geschäftsjahr 2009, nachdem der gesamte Markt noch in den Kinderschuhen stecke. Die double-layer-Produktionsanlage werde von SINGULUS offiziell in der kommenden Woche eingeführt. Erst diese ermögliche die Produktion von BluRay-Discs mit der vollen Kapazität von 50 GB.

Auf der Konsumentenseite sei die weitere signifikante Erhöhung der Zahl der Abspielgeräte notwendig. Hier dürfte neben Sony's Playstation 3 das kommende Weihnachtsgeschäft eine tragende Rolle spielen. Auf dieser Basis erwarte man in 2008 Erlösbeiträge in Höhe von rund EUR 23 Mio., die erst in 2009 signifikant auf EUR 56 Mio. erhöht würden. Damit liege der BluRay-Anteil bei ca. 15% der Erlöse. Den Großteil des Geschäfts erziele SINGULUS nach wie vor mit klassischen Anlagen zur Produktion von DVDs und CDs. Ein wesentlicher Teil des Wachstums stamme auch aus dem Solar-Segment, das in 2009 mit einem Umsatzanteil von ca. 15% für knapp 30% des EBIT sorgen dürfte.

Ihre Prognosen für 2008 und 2009 behalten die Analysten von SES Research unverändert bei, da die Entscheidung keinen kurzfristigen Impuls für den BluRay-Markt auslöst. Die Visibilität der Geschwindigkeit der BluRay-Marktentwicklung in 2008 sei nach wie vor gering. Voraussichtlich werde SINGULUS in der kommenden Woche vorläufig über 2007 berichten. Hier würden die Analysten keine besonderen Überraschungen erwarten.

Das Kursziel der Analysten auf Basis eines DCF-Modells laute EUR 9 je Aktie. Mit einem EV/EBIT-Multiplikator von knapp 9 und einem KGV von 16,4 für 2009 würden sie die derzeitigen Perspektiven für ausreichend bezahlt halten.

Das Rating der Analysten von SES Research für die SINGULUS-Aktie lautet unverändert "halten". (Analyse vom 18.02.2008)

2. Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" raten zum Wiedereinstieg in die SINGULUS-Aktie. SINGULUS profitiere vom Ende des DVD-Formatstreits. Nun gebe offenbar auch der Verfechter des HDDVD-Formats Toshiba nach und entscheide sich voraussichtlich ebenfalls für die u.a. von SINGLUS favorisierte Blu-ray-Technologie. Damit dürfte die Investitionszurückhaltung von SINGULUS' Kunden nun endgültig vorüber sein. Viele hätten erst abwarten wollen, welcher Zukunftsstandard sich durchsetze, um erst dann die entsprechenden Maschinen zur Herstellung der optischen Speichermedien zu bestellen. Dennoch wolle sich SINGULUS derzeit noch nicht zu einer Erhöhung der Umsatzprognose hinreißen lassen. Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" hatten bereits Anfang des Jahres zum Kauf der SINGULUS-Aktie geraten, waren aber mit kleinem Gewinn ausgestoppt worden. Sie würden nun selbst auf höherem Niveau den Wiedereinstieg empfehlen. Das Stop-loss-Limit sollte bei 8,75 EUR platziert werden. (Ausgabe 27 vom 19.02.2008)

Gruss Seimen

20.02.2008 23:42
Bild des Benutzers Bert.
Offline
Kommentare: 125
@Hans

meinte eigentlich den Blue Ray Markt nicht den allgemeinen Markt. Einziges Risiko das ich sehe ist die langfristige Konkurrenz Filme direkt über das Internet herunterzuladen.

Lieber einen Spatzen in der Hand als eine Taube auf dem Dach!

20.02.2008 22:33
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Singulus Technologies (SNG)

<

Gilt aber für alle Aktien wenn es eintrifft...würde ich nicht kaufen, ist doch ein reiner Maschinenbauer Wink

...aber wenn du überzeugt bist, hau rein :shock:

Gruss Hans