Solaraktien

1'211 Kommentare / 0 neu
14.01.2008 01:14
#1
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
Solaraktien

Die meisten Solaraktien sind momentan unter Druck, was auch Recht ist, denn mit KGVs bei 60 und Kurssteigerungen von bis zu 400% in einem Jahr war eine Konsolidierung absehbar.

Nun ist die Frage, wie weit wird diese Talfahrt noch weitergehen? Ich glaube nicht an das Ende des Solarbooms, der steigende Ölpreis wird auch weiterhin für steigende Kurse bei den Solarunternehmen sorgen. Mit dem damaligen Internetboom gleichzusetzen wäre falsch, denn im Gegensatz zu den Internetwerten von damals, verdienen viele Solarunternehmen schon kräftig Geld. Laut einer Studie soll der Umsatz der Umwelttechnologie bis ins Jahr 2030 auf eine Billion Euro steigen. Auch die Fonds der erneuerbaren Energien haben weiterhin sehr starken Zufluss.

Nach neuesten BDEW-Schätzungen wird der Anteil der regenerativen Energien am Stromverbrauch im Jahr 2007 bei etwa 14,5% (2006: 11,7%) liegen. In Deutschland wird Windkraft mit 6,8% (2006: 5%), Wasserkraft mit 3,4% (2006: 3,2%), Biomasse mit 3,1% (2006: 2,5%), der biogene Anteil des Mülls mit 0,7% (2006: 0,6%) und Photovoltaik mit 0,5% (2006: 0,4%) als Stromverbrauch prognostiziert. Fossile Brennstoffe wie Öl, Gas und auch Heizöl werden immer teurer, und wird auch in den nächsten Jahren so weitergehen. Der Sonnenstrom allerdings wird von Jahr zu Jahr günstiger und dieser ist auch noch umweltschonend!

Der grösste Zukunftsmarkt USA wird in den kommenden Jahren die Abhängigkeit seines Landes von Ölimporten aus dem Nahen Osten verringern.

Werte wie SolarWorld, Q-Cells, Ersol Solar, Reinecke und auch Arise sollte man weiter auf der Watchlist halten, denn Deutschland ist verpflichtet, den Kohlendioxid-Ausstoß deutlich zu senken. Dieses Vorhaben funktioniert nur durch den Ausbau der erneuerbaren Energien und das wird auch die Politik dazu bewegen, erneuerbare Energien weiter zu subventionieren. Denn mit der Solarenergie erspart sich die Regierung auch jährlich ca. 20 Mrd. Euro, da die die Importe von Öl, Gas und Kohle zurückgefahren werden können.

Werte wie Q-Cells unter 70 Euro, SolarWorld unter 30 Euro, Reinecke & Pohl unter 10 Euro sowie Arise unter 1,30 Euro sollte man weiter beobachten. Hier sehe ich auch langfristig weiteres Wachstumspotenzial. Auch wenn die Marken erreicht werden, sollte man auch immer die Gesamtmarktfaktoren mit einbeziehen, denn sollten die Märkte weiterhin so negativ bleiben, könnten diese Marken auch noch weiter unterschritten werden.

Also meines erachtens ist der Einstiegszeitpunkt noch nicht erreicht.

Aufklappen

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

18.11.2016 13:32
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688

Nach der Gewinnwarnung und dem Klöhnen von FSLR könnte man es gelegentlich schon wieder wagen hier zu traden. Ich erinnere mich noch an meinen untersten Preis den ich da je zahlte, der war um 27.- rum. Ist aber einige Zeit her.

Man sollte sich hier auch nicht erschrecken lassen von diversen Schreibelingen, die nun die Solarbranche/erneuerbare Energien von den Neigungen und Ideen von Titelgewinnern in USA abhängig machen. Die kennt man ja noch nicht wirklich.

Im Jahr 2008/9 war die Solarbranche ein Boom und FSLR auf Höchst. Wobei man damals mit wesentlich höheren Kursen rechnete aufgrund auch von höheren Ratings.

Gruss vom Eptinger

03.11.2016 18:03
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 568

http://www.cnbc.com/2016/11/03/first-solar-plummets-18-after-global-surplus-of-panels.html

Einladung zum Traderfrass - oder wie ein Glanzunternehmen zum Schnäppchen wurde.

- 18,5%

 

04.08.2016 10:19
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688
Q2/2016

Gruss vom Eptinger

04.08.2016 10:19
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688
Q2/2016

Gruss vom Eptinger

29.07.2016 22:52
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688

Z.K: Es ist übrigens der 3. August.

 

First Solar, Inc. to Announce Second Quarter Financial Results on August 3, 2016

 

TEMPE, Ariz.--(BUSINESS WIRE)-- First Solar, Inc. (NASDAQ: FSLR) will report financial results for the second quarter ended June 30, 2016, after the market closes on Wednesday, August 3, 2016. The Company will hold its quarterly conference call to discuss these results and updated outlook for 2016 at 4:30 PM ET. Investors may access a live webcast of this conference call by visiting http://investor.firstsolar.com/events.cfm.

An audio replay of the conference call will also be available approximately two hours after the conclusion of the call. The audio replay will remain available until Wednesday, August 10, 2016 at 7:30 p.m. ET and can be accessed by dialing 888-203-1112 if you are calling from within the United States or 719-457-0820 if you are calling from outside the United States and entering the replay pass code 1037324. A replay of the webcast will be available on the Investors section of the Company's website approximately two hours after the conclusion of the call and remain available for approximately 90 calendar days.

 

Gruss vom Eptinger

15.07.2016 14:41
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 568

Krass kann man das nennen, was dieser Analyst hier von sich gibt, ja. Man wird sehen, was die FSLR auf den Tisch legt am 2. August. Allzuviel würde ich nicht drauf geben, wenn eine Bank so unsorgfältig mit Ratings agiert. Aber schau die doch mal an. Der Kurs von der Deutschen jetzt und wo die mal standen (2007). Investmentbanking hat es in sich, da verdient man doch gerne was dazu, wie auch immer, sonst wird es schlimmer. Deren Chart schlägt ja noch unsere CS.

08.07.2016 15:26
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688

Die Deutsche und die Ratings; warum die ihr Rating bei FSLR so krass zurückgenommen haben steht hier.

Bei positiven Ueberraschungen, man nennt es dann 'über den Erwartungen der Analysten' kann man dann den Kurs wieder hochfahren, besonders, wenn man selber dabei ist.

Ich wüsste gerne, was First Solar dazu meint. Wie schaut es wirklich aus?

http://blogs.barrons.com/techtraderdaily/2016/07/07/first-solar-drops-10-as-deutsche-cuts-target-45-on-price-competition-delays/

 

Gruss vom Eptinger

15.06.2016 10:16
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 1285

Q1/2016 von YGE, hier war man offensichtlich besser als erwartet drauf:

http://photon.info/de/news/yingli-ist-im-ersten-quartal-erstmals-seit-uber-vier-jahren-wieder-im-plus

 

14.06.16  News  Solar 

Yingli Green Energy legt Zahlen für Q1 vor(shareribs.com) Baoding 14.06.16 - Der chinesische Solarkonzern Yingli Green Energy konnte im ersten Quartal wieder einen Gewinn erwirtschaften. Das Unternehmen legte heute die finalen Zahlen für das erste Quartal vor, die Aktie zieht an.

Yingli Green Energy hat im ersten Quartal einen Nettogewinn von 12,3 Mio. USD, bzw. 0,70 USD je ADS erwirtschaftet. Es war das erste Mal seit dem dritten Quartal 2011, dass das Unternehmen wieder schwarze Zahlen schrieb.

Der Umsatz belief sich auf 364,6 Mio. USD, bei einem Modulabsatz von 508,1 MW. Der operative Gewinn lag bei 228,9 Mio. USD, das EBITDA belief sich auf 74,8 Mio. USD.

Das Unternehmen teilte weiterhin mit, dass man für das zweite Quartal einen Absatz von 580 bis 620 MW erwarte. Die Die Bruttomarge soll zwischen 18 und 20 Prozent liegen.

Die Aktie von Yingli Green Energy verbessert sich gegenwärtig um 9,2 Prozent auf 4,61 USD.

 

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

07.06.2016 13:46
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 912

Jinko Solar, SunPower, First Solar, Trina Solar

 

http://seekingalpha.com/article/3980078-solar-stocks-misbehaving

07.06.2016 09:26
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 74
Solar zieht wieder an

Neben Yingli Solar, welche gestern seit 5 Jahren (!) den ersten Quartalsgewinn vorsehen, gibts weitere good news aus der Solar-Branche (Aufträge aus China und Russland):

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/meyer-burger-technolo...

Die sonnigen Monate stehen an....

06.06.2016 16:43
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 1285

 

bonobolio hat am 06.06.2016 - 15:25 folgendes geschrieben:

Dä Yingler zischt ab:

https://finance.yahoo.com/q?s=yge&ql=1

Die Solars kommen langsam aber sicher wieder siedend heiss zurück...

 

Danke, die Hoffnung stirbt zuletzt. Es komme die Wende?

 

http://www.deraktionaer.de/aktie/yingli-green-energy--aktie-steigt-32-prozent---was-ist-da-los--247150.htm

 

 

06.06.2016 15:25
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 74
Yingli Solar (YGE)

Dä Yingler zischt ab:

https://finance.yahoo.com/q?s=yge&ql=1

Die Solars kommen langsam aber sicher wieder siedend heiss zurück...

06.06.2016 11:55
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 912

SolarCity leitet Strategiewechsel einFoto: SolarCityDie kalifornische Solarfirma hofft, in diesem Jahr wieder mehr Anlagen installieren zu können.

Der US-amerikanische Solarriese legt ein neues Finanzierungsprogramm für Solaranlagen auf. Nach einem schwachen ersten Quartal will die Firma damit ihre Verkaufszahlen ankurbeln.

Künftig sollen Hausbesitzer die PV-Anlagen der US-amerikanischen Solarfirma kaufen können anstatt sie zu pachten, teilte das Unternehmen mit. Das bisherige Leasing-Modell mit dem Namen MyPower wird damit ersetzt.

 

http://bizzenergytoday.com/solarcity_leitet_strategiewechsel_ein

02.06.2016 13:45
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 74
Solar / PV-Magazine

Spannender Bericht im PV-Magazine:

http://m.pv-magazine.com/news/details/beitrag/five-takeaways-from-snec-2...

PERC bei MBTN voll ausgelastet!

02.06.2016 09:58
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 74
Solaraktien / Neue Technologie

Solaraktien / Neue Technologie

http://www.20min.ch/schweiz/energy-challenge/story/25187960

Ölpreise dürften die 50 nachhaltig nehmen und den alternativen Energien Auftrieb bescheren. Zudem stehen die sonnigen Sommermonate an:-)

11.05.2016 19:33
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 1285
09.05.2016 23:52
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 912

Tengri Lethos hat am 04.05.2016 - 00:15 folgendes geschrieben:

Nachtrag: Hatte einen falschen Termin in meiner Agenda. Die SCTY Zahlen werden erst am 9. Mai veröffentlicht.

Mehr Umsatz, aber auch mehr Verlust im Q1 als erwartet. Für das nachbörsliche Massaker (-18%) waren aber wohl die Aussichten für das Q2 massgeblich.

09.05.2016 22:15
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 568

Das habe ich heute auch getan, gleich zu Beginn. Ein andermal vielleicht geht es wieder besser da. Dirol

09.05.2016 22:05
Bild des Benutzers Simona
Offline
Kommentare: 1324

Danke dir. Bin aber in den Ausstand getreten und warte, bis sich Amiland richtig ausgekotzt hat, muss da nicht dabei sein.

Gruss, Simona

05.05.2016 16:17
Bild des Benutzers Emil
Offline
Kommentare: 2865

Ich bin hier zwar nicht investiert, sehe aber gerade etwas für euch Interessantes, so daneben wart ihr nicht:

http://sleekmoney.com/first-solar-inc-fslr-raised-to-buy-at-standpoint-research/1162877/

http://seekingalpha.com/article/3971638-first-solar-time-buy

Wink

 

Emil

04.05.2016 14:02
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688

Selector hat am 03.05.2016 - 17:58 folgendes geschrieben:

Heute wäre der bessre Tag zum Einsteigen bei FSLR gewesen, muss sagen, etwas schade. Mein Timing war knapp daneben.

 Kann eben durchaus mal passieren, aber schau hier:

http://www.marketwatch.com/story/facebook-first-solar-and-vertex-are-first-quarter-sales-winners-2016-05-04

Gruss vom Eptinger

04.05.2016 00:15
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 912

Ob nun First Solar (FSLR) oder Solar City (SCTY) die bessere Wahl sei, darüber hat sich kürzlich auch Jim Cramer - bekannt wie ein bunter Hund - ausgelassen:

http://www.thestreet.com/story/13532752/1/jim-cramer-skip-solar-city-buy...

SCTY notierte bereits gestern gegen 6% im Minus, heute kamen weitere 10% dazu. Offenbar fürchten die Anleger die Quartalszahlen. Bekannt sind sie jetzt - kurz nach Mitternacht - immer noch nicht. Bleibe gespannt

 

Nachtrag: Hatte einen falschen Termin in meiner Agenda. Die SCTY Zahlen werden erst am 9. Mai veröffentlicht.

03.05.2016 17:58
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 568

Heute wäre der bessre Tag zum Einsteigen bei FSLR gewesen, muss sagen, etwas schade. Mein Timing war knapp daneben.

03.05.2016 09:53
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 568

@Tengri

Ich schaue mir das dann mal an, wenn das Ergebnis da ist.

Noch wegen FSLR, das Warten mit Wiedereinsteigen war für mich diesmal besser. Ich habe dann gestern, spät, noch etwas ergattert.

Hier noch was an Info:

http://www.fool.com/investing/general/2016/05/02/5-things-first-solars-management-wants-you-to-know.aspx

 

 

02.05.2016 23:24
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 912

Morgen werden nachbörslich die Quartals-Zahlen von Solarcity (SCTY) veröffentlicht.

Gut werden sie fundamental gesehen nicht sein, da geht auch echt niemand davon aus. Überraschungen könnten sie dennoch bergen.

Ich halte meine SCTY Position tapfer und bin gespannt was sich da so tun wird.

02.05.2016 21:49
Bild des Benutzers Simona
Offline
Kommentare: 1324

Bin auch wieder da. Nach den angehobenen Prognosen und dem guten Quartalsresultat darf man sich einen Wiedereinstieg leisten. 

Gruss, Simona

 

28.04.2016 18:37
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688

Genau, die mit den überdrehten Erwartungen sind vermutlich auch schon drin. Wink

Der Kurs bewegt sich hier in der jüngeren Vergangenheit jeweils zwischen ca. 57.- und 73.-.

Je besser die Ratings, umso heikler der Verlauf vom FSLR-Kurs. So gesehen ist man hier besser bestellt, wenn diese Messlatte nicht zu hoch gesetzt wird. Eine positive Überraschung ist stets willkommen.

Gruss vom Eptinger

28.04.2016 13:42
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 568

Das Ergebnis war stark, ja. Auch wenn nicht alle Erwartungen erfüllt werden konnten. Vielleicht kann man sie auffangen, wenn der Kurs einbricht?

Das Börsen-Umfeld ist ja recht mies heute.

28.04.2016 09:52
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 1688
Q1/2016

Freut mich aber sehr, da kann man mal anstossen drauf.  Drinks

FSLR mit starkem Ergebnis: Biggrin

 

First Solar reports solid Q1 results; CEO Hughes to step down

27. April 2016 | Financial & Legal Affairs, Markets & Trends, Global PV markets, Top News | By:  Christian Roselund

The American solar manufacturer and project builder delivered healthy revenues and margins, building on recent technology improvements and good conditions in its chief markets.


 

Jim Hughes has served as First Solar CEO since 2012.

 

First Solar is fond of dropping big news on the day of its financial results. The company continued this tradition today, announcing that its CEO of the last four years, Jim Hughes, will be stepping down on June 30. Hughes will replaced by Chief Financial Officer (CFO) Mark Widmer.

This is first big management shake-up that First Solar has had for several years, and Hughes will remain in an advisory capacity during the transition, as well as remaining on First Solar’s board. Alex Bradley, who was instrumental in setting up yieldco 8point3 Energy Partners, will step in to take over as interim CFO.

This news does not appear to be an attempt to overshadow First Solar's financial results, which were strong. The company’s revenues increased 81% year-over-year to $848 million, at a 19% operating margin. And while revenues for companies which build and sell large solar projects tend to be highly uneven from quarter-to-quarter, First Solar has shown strong growth and healthy profitability over the last year.

More significantly, First Solar ran at 100% capacity utilization during the quarter, producing 774 MW of modules. Due to aggressive module technology improvements, First Solar has increased its average module efficiency to 16.2%, with its lead lines running at 16.4%.

This is only marginally better than the previous quarter, however over the last year First Solar has brought its average module efficiency up from 14.7%, to the point where it is now competitive with crystalline silicon.

While First Solar did not provide a breakdown between its project business and its module-only sales, the company shipped around 800 MW during the quarter and booked another 600. In early April the company announced an additional 230 MW deal to supply modules to Silicon Ranch for U.S. projects.

One slim detail from the company’s project business is that it plans to sell an additional 15% of its Stateline solar project to Southern Company. The remaining share will then be dropped down into 8point3 Energy Partners, the joint yieldco which it shares with SunPower.

While most of First Solar’s business appears to remain in the United States, the company has a strong presence in the rapidly growing Indian market, and during the quarter First Solar reached 1 GW of cumulative module shipments into the nation.

First Solar has identified 23.3 GW of “booking opportunities”, most of which it says are in the later stage, and nearly half of which are in the United States. The company notes that it sees growing possibilities in both U.S. and multiple international markets, and made special note of opportunities in states in the Southern and Southeastern U.S.

In the near-term future, First Solar is readying to switch over to production of its Series 5 modules, which essentially comprise three Series 4 modules mounted on twin steel rails. The company says that this allows for “essentially the same form factor as crystalline silicon”, although at 1.2 meters the modules are slightly wider than the typical 72-cell crystalline silicon module.

As such the series 5 will involve an additional production step, but will not require existing tools to be replaced on the production floor. This also allows First Solar to phase in the Series 5 at an adjustable pace depending on market response.

“There are a lot of complicated decisions that we need to make around the production platform,” notes CEO Jim Hughes. “We are trying to ensure that we are thoughtful and detailed about how we proceed.” The company expects capital expenditures of $130 million over the course of 2016 related to the launch of the Series 5.

First Solar’s 2016 revenue guidance of $3.8-4.0 billion remains unchanged; however the company has increased its net income expectations to $300-$370 million, which will result in a 7-10% operating margin. Over the course of 2016 First Solar expects to ship 2.9-3.0 GW of modules.

Read more: http://www.pv-magazine.com/news/details/beitrag/first-solar-reports-solid-q1-results-ceo-hughes-to-step-down_100024338/#ixzz476ZuNUeM
 

Gruss vom Eptinger

21.04.2016 17:46
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 568

@ Eptinger

Kann passieren, ist mir auch schon.

Ich glaubte, den Wiedereinstieg verpasst zu haben wegen anderer Verpflichtungen. Das war mein Glück. Der 27. April ist nahe,

Ich schau morgen mal rein.

Seiten