Solaraktien

295 Kommentare / 0 neu
14.01.2008 01:14
#1
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 13
Solaraktien

Die meisten Solaraktien sind momentan unter Druck, was auch Recht ist, denn mit KGVs bei 60 und Kurssteigerungen von bis zu 400% in einem Jahr war eine Konsolidierung absehbar.

Nun ist die Frage, wie weit wird diese Talfahrt noch weitergehen? Ich glaube nicht an das Ende des Solarbooms, der steigende Ölpreis wird auch weiterhin für steigende Kurse bei den Solarunternehmen sorgen. Mit dem damaligen Internetboom gleichzusetzen wäre falsch, denn im Gegensatz zu den Internetwerten von damals, verdienen viele Solarunternehmen schon kräftig Geld. Laut einer Studie soll der Umsatz der Umwelttechnologie bis ins Jahr 2030 auf eine Billion Euro steigen. Auch die Fonds der erneuerbaren Energien haben weiterhin sehr starken Zufluss.

Nach neuesten BDEW-Schätzungen wird der Anteil der regenerativen Energien am Stromverbrauch im Jahr 2007 bei etwa 14,5% (2006: 11,7%) liegen. In Deutschland wird Windkraft mit 6,8% (2006: 5%), Wasserkraft mit 3,4% (2006: 3,2%), Biomasse mit 3,1% (2006: 2,5%), der biogene Anteil des Mülls mit 0,7% (2006: 0,6%) und Photovoltaik mit 0,5% (2006: 0,4%) als Stromverbrauch prognostiziert. Fossile Brennstoffe wie Öl, Gas und auch Heizöl werden immer teurer, und wird auch in den nächsten Jahren so weitergehen. Der Sonnenstrom allerdings wird von Jahr zu Jahr günstiger und dieser ist auch noch umweltschonend!

Der grösste Zukunftsmarkt USA wird in den kommenden Jahren die Abhängigkeit seines Landes von Ölimporten aus dem Nahen Osten verringern.

Werte wie SolarWorld, Q-Cells, Ersol Solar, Reinecke und auch Arise sollte man weiter auf der Watchlist halten, denn Deutschland ist verpflichtet, den Kohlendioxid-Ausstoß deutlich zu senken. Dieses Vorhaben funktioniert nur durch den Ausbau der erneuerbaren Energien und das wird auch die Politik dazu bewegen, erneuerbare Energien weiter zu subventionieren. Denn mit der Solarenergie erspart sich die Regierung auch jährlich ca. 20 Mrd. Euro, da die die Importe von Öl, Gas und Kohle zurückgefahren werden können.

Werte wie Q-Cells unter 70 Euro, SolarWorld unter 30 Euro, Reinecke & Pohl unter 10 Euro sowie Arise unter 1,30 Euro sollte man weiter beobachten. Hier sehe ich auch langfristig weiteres Wachstumspotenzial. Auch wenn die Marken erreicht werden, sollte man auch immer die Gesamtmarktfaktoren mit einbeziehen, denn sollten die Märkte weiterhin so negativ bleiben, könnten diese Marken auch noch weiter unterschritten werden.

Also meines erachtens ist der Einstiegszeitpunkt noch nicht erreicht.

Aufklappen

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

04.08.2016 10:19
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135
Q2/2016

Gruss vom Eptinger

04.08.2016 10:19
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135
Q2/2016

Gruss vom Eptinger

29.07.2016 22:52
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Z.K: Es ist übrigens der 3. August.

 

First Solar, Inc. to Announce Second Quarter Financial Results on August 3, 2016

 

TEMPE, Ariz.--(BUSINESS WIRE)-- First Solar, Inc. (NASDAQ: FSLR) will report financial results for the second quarter ended June 30, 2016, after the market closes on Wednesday, August 3, 2016. The Company will hold its quarterly conference call to discuss these results and updated outlook for 2016 at 4:30 PM ET. Investors may access a live webcast of this conference call by visiting http://investor.firstsolar.com/events.cfm.

An audio replay of the conference call will also be available approximately two hours after the conclusion of the call. The audio replay will remain available until Wednesday, August 10, 2016 at 7:30 p.m. ET and can be accessed by dialing 888-203-1112 if you are calling from within the United States or 719-457-0820 if you are calling from outside the United States and entering the replay pass code 1037324. A replay of the webcast will be available on the Investors section of the Company's website approximately two hours after the conclusion of the call and remain available for approximately 90 calendar days.

 

Gruss vom Eptinger

15.07.2016 14:41
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Krass kann man das nennen, was dieser Analyst hier von sich gibt, ja. Man wird sehen, was die FSLR auf den Tisch legt am 2. August. Allzuviel würde ich nicht drauf geben, wenn eine Bank so unsorgfältig mit Ratings agiert. Aber schau die doch mal an. Der Kurs von der Deutschen jetzt und wo die mal standen (2007). Investmentbanking hat es in sich, da verdient man doch gerne was dazu, wie auch immer, sonst wird es schlimmer. Deren Chart schlägt ja noch unsere CS.

08.07.2016 15:26
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Die Deutsche und die Ratings; warum die ihr Rating bei FSLR so krass zurückgenommen haben steht hier.

Bei positiven Ueberraschungen, man nennt es dann 'über den Erwartungen der Analysten' kann man dann den Kurs wieder hochfahren, besonders, wenn man selber dabei ist.

Ich wüsste gerne, was First Solar dazu meint. Wie schaut es wirklich aus?

http://blogs.barrons.com/techtraderdaily/2016/07/07/first-solar-drops-10-as-deutsche-cuts-target-45-on-price-competition-delays/

 

Gruss vom Eptinger

15.06.2016 10:16
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 531

Q1/2016 von YGE, hier war man offensichtlich besser als erwartet drauf:

http://photon.info/de/news/yingli-ist-im-ersten-quartal-erstmals-seit-uber-vier-jahren-wieder-im-plus

 

14.06.16  News  Solar 

Yingli Green Energy legt Zahlen für Q1 vor(shareribs.com) Baoding 14.06.16 - Der chinesische Solarkonzern Yingli Green Energy konnte im ersten Quartal wieder einen Gewinn erwirtschaften. Das Unternehmen legte heute die finalen Zahlen für das erste Quartal vor, die Aktie zieht an.

Yingli Green Energy hat im ersten Quartal einen Nettogewinn von 12,3 Mio. USD, bzw. 0,70 USD je ADS erwirtschaftet. Es war das erste Mal seit dem dritten Quartal 2011, dass das Unternehmen wieder schwarze Zahlen schrieb.

Der Umsatz belief sich auf 364,6 Mio. USD, bei einem Modulabsatz von 508,1 MW. Der operative Gewinn lag bei 228,9 Mio. USD, das EBITDA belief sich auf 74,8 Mio. USD.

Das Unternehmen teilte weiterhin mit, dass man für das zweite Quartal einen Absatz von 580 bis 620 MW erwarte. Die Die Bruttomarge soll zwischen 18 und 20 Prozent liegen.

Die Aktie von Yingli Green Energy verbessert sich gegenwärtig um 9,2 Prozent auf 4,61 USD.

 

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

07.06.2016 13:46
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

Jinko Solar, SunPower, First Solar, Trina Solar

 

http://seekingalpha.com/article/3980078-solar-stocks-misbehaving

07.06.2016 09:26
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 64
Solar zieht wieder an

Neben Yingli Solar, welche gestern seit 5 Jahren (!) den ersten Quartalsgewinn vorsehen, gibts weitere good news aus der Solar-Branche (Aufträge aus China und Russland):

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/meyer-burger-technolo...

Die sonnigen Monate stehen an....

06.06.2016 16:43
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 531

 

bonobolio hat am 06.06.2016 - 15:25 folgendes geschrieben:

Dä Yingler zischt ab:

https://finance.yahoo.com/q?s=yge&ql=1

Die Solars kommen langsam aber sicher wieder siedend heiss zurück...

 

Danke, die Hoffnung stirbt zuletzt. Es komme die Wende?

 

http://www.deraktionaer.de/aktie/yingli-green-energy--aktie-steigt-32-prozent---was-ist-da-los--247150.htm

 

 

06.06.2016 15:25
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 64
Yingli Solar (YGE)

Dä Yingler zischt ab:

https://finance.yahoo.com/q?s=yge&ql=1

Die Solars kommen langsam aber sicher wieder siedend heiss zurück...

06.06.2016 11:55
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

SolarCity leitet Strategiewechsel einFoto: SolarCityDie kalifornische Solarfirma hofft, in diesem Jahr wieder mehr Anlagen installieren zu können.

Der US-amerikanische Solarriese legt ein neues Finanzierungsprogramm für Solaranlagen auf. Nach einem schwachen ersten Quartal will die Firma damit ihre Verkaufszahlen ankurbeln.

Künftig sollen Hausbesitzer die PV-Anlagen der US-amerikanischen Solarfirma kaufen können anstatt sie zu pachten, teilte das Unternehmen mit. Das bisherige Leasing-Modell mit dem Namen MyPower wird damit ersetzt.

 

http://bizzenergytoday.com/solarcity_leitet_strategiewechsel_ein

02.06.2016 13:45
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 64
Solar / PV-Magazine

Spannender Bericht im PV-Magazine:

http://m.pv-magazine.com/news/details/beitrag/five-takeaways-from-snec-2...

PERC bei MBTN voll ausgelastet!

02.06.2016 09:58
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Kommentare: 64
Solaraktien / Neue Technologie

Solaraktien / Neue Technologie

http://www.20min.ch/schweiz/energy-challenge/story/25187960

Ölpreise dürften die 50 nachhaltig nehmen und den alternativen Energien Auftrieb bescheren. Zudem stehen die sonnigen Sommermonate an:-)

11.05.2016 19:33
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 531
09.05.2016 23:52
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

Tengri Lethos hat am 04.05.2016 - 00:15 folgendes geschrieben:

Nachtrag: Hatte einen falschen Termin in meiner Agenda. Die SCTY Zahlen werden erst am 9. Mai veröffentlicht.

Mehr Umsatz, aber auch mehr Verlust im Q1 als erwartet. Für das nachbörsliche Massaker (-18%) waren aber wohl die Aussichten für das Q2 massgeblich.

09.05.2016 22:15
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Das habe ich heute auch getan, gleich zu Beginn. Ein andermal vielleicht geht es wieder besser da. Dirol

09.05.2016 22:05
Bild des Benutzers Simona
Offline
Kommentare: 164

Danke dir. Bin aber in den Ausstand getreten und warte, bis sich Amiland richtig ausgekotzt hat, muss da nicht dabei sein.

Gruss, Simona

05.05.2016 16:17
Bild des Benutzers Emil
Offline
Kommentare: 603

Ich bin hier zwar nicht investiert, sehe aber gerade etwas für euch Interessantes, so daneben wart ihr nicht:

http://sleekmoney.com/first-solar-inc-fslr-raised-to-buy-at-standpoint-research/1162877/

http://seekingalpha.com/article/3971638-first-solar-time-buy

Wink

 

Emil

04.05.2016 14:02
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Selector hat am 03.05.2016 - 17:58 folgendes geschrieben:

Heute wäre der bessre Tag zum Einsteigen bei FSLR gewesen, muss sagen, etwas schade. Mein Timing war knapp daneben.

 Kann eben durchaus mal passieren, aber schau hier:

http://www.marketwatch.com/story/facebook-first-solar-and-vertex-are-first-quarter-sales-winners-2016-05-04

Gruss vom Eptinger

04.05.2016 00:15
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

Ob nun First Solar (FSLR) oder Solar City (SCTY) die bessere Wahl sei, darüber hat sich kürzlich auch Jim Cramer - bekannt wie ein bunter Hund - ausgelassen:

http://www.thestreet.com/story/13532752/1/jim-cramer-skip-solar-city-buy...

SCTY notierte bereits gestern gegen 6% im Minus, heute kamen weitere 10% dazu. Offenbar fürchten die Anleger die Quartalszahlen. Bekannt sind sie jetzt - kurz nach Mitternacht - immer noch nicht. Bleibe gespannt

 

Nachtrag: Hatte einen falschen Termin in meiner Agenda. Die SCTY Zahlen werden erst am 9. Mai veröffentlicht.

03.05.2016 17:58
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Heute wäre der bessre Tag zum Einsteigen bei FSLR gewesen, muss sagen, etwas schade. Mein Timing war knapp daneben.

03.05.2016 09:53
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

@Tengri

Ich schaue mir das dann mal an, wenn das Ergebnis da ist.

Noch wegen FSLR, das Warten mit Wiedereinsteigen war für mich diesmal besser. Ich habe dann gestern, spät, noch etwas ergattert.

Hier noch was an Info:

http://www.fool.com/investing/general/2016/05/02/5-things-first-solars-management-wants-you-to-know.aspx

 

 

02.05.2016 23:24
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

Morgen werden nachbörslich die Quartals-Zahlen von Solarcity (SCTY) veröffentlicht.

Gut werden sie fundamental gesehen nicht sein, da geht auch echt niemand davon aus. Überraschungen könnten sie dennoch bergen.

Ich halte meine SCTY Position tapfer und bin gespannt was sich da so tun wird.

02.05.2016 21:49
Bild des Benutzers Simona
Offline
Kommentare: 164

Bin auch wieder da. Nach den angehobenen Prognosen und dem guten Quartalsresultat darf man sich einen Wiedereinstieg leisten. 

Gruss, Simona

 

28.04.2016 18:37
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Genau, die mit den überdrehten Erwartungen sind vermutlich auch schon drin. Wink

Der Kurs bewegt sich hier in der jüngeren Vergangenheit jeweils zwischen ca. 57.- und 73.-.

Je besser die Ratings, umso heikler der Verlauf vom FSLR-Kurs. So gesehen ist man hier besser bestellt, wenn diese Messlatte nicht zu hoch gesetzt wird. Eine positive Überraschung ist stets willkommen.

Gruss vom Eptinger

28.04.2016 13:42
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Das Ergebnis war stark, ja. Auch wenn nicht alle Erwartungen erfüllt werden konnten. Vielleicht kann man sie auffangen, wenn der Kurs einbricht?

Das Börsen-Umfeld ist ja recht mies heute.

28.04.2016 09:52
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135
Q1/2016

Freut mich aber sehr, da kann man mal anstossen drauf.  Drinks

FSLR mit starkem Ergebnis: Biggrin

 

First Solar reports solid Q1 results; CEO Hughes to step down

27. April 2016 | Financial & Legal Affairs, Markets & Trends, Global PV markets, Top News | By:  Christian Roselund

The American solar manufacturer and project builder delivered healthy revenues and margins, building on recent technology improvements and good conditions in its chief markets.


 

Jim Hughes has served as First Solar CEO since 2012.

 

First Solar is fond of dropping big news on the day of its financial results. The company continued this tradition today, announcing that its CEO of the last four years, Jim Hughes, will be stepping down on June 30. Hughes will replaced by Chief Financial Officer (CFO) Mark Widmer.

This is first big management shake-up that First Solar has had for several years, and Hughes will remain in an advisory capacity during the transition, as well as remaining on First Solar’s board. Alex Bradley, who was instrumental in setting up yieldco 8point3 Energy Partners, will step in to take over as interim CFO.

This news does not appear to be an attempt to overshadow First Solar's financial results, which were strong. The company’s revenues increased 81% year-over-year to $848 million, at a 19% operating margin. And while revenues for companies which build and sell large solar projects tend to be highly uneven from quarter-to-quarter, First Solar has shown strong growth and healthy profitability over the last year.

More significantly, First Solar ran at 100% capacity utilization during the quarter, producing 774 MW of modules. Due to aggressive module technology improvements, First Solar has increased its average module efficiency to 16.2%, with its lead lines running at 16.4%.

This is only marginally better than the previous quarter, however over the last year First Solar has brought its average module efficiency up from 14.7%, to the point where it is now competitive with crystalline silicon.

While First Solar did not provide a breakdown between its project business and its module-only sales, the company shipped around 800 MW during the quarter and booked another 600. In early April the company announced an additional 230 MW deal to supply modules to Silicon Ranch for U.S. projects.

One slim detail from the company’s project business is that it plans to sell an additional 15% of its Stateline solar project to Southern Company. The remaining share will then be dropped down into 8point3 Energy Partners, the joint yieldco which it shares with SunPower.

While most of First Solar’s business appears to remain in the United States, the company has a strong presence in the rapidly growing Indian market, and during the quarter First Solar reached 1 GW of cumulative module shipments into the nation.

First Solar has identified 23.3 GW of “booking opportunities”, most of which it says are in the later stage, and nearly half of which are in the United States. The company notes that it sees growing possibilities in both U.S. and multiple international markets, and made special note of opportunities in states in the Southern and Southeastern U.S.

In the near-term future, First Solar is readying to switch over to production of its Series 5 modules, which essentially comprise three Series 4 modules mounted on twin steel rails. The company says that this allows for “essentially the same form factor as crystalline silicon”, although at 1.2 meters the modules are slightly wider than the typical 72-cell crystalline silicon module.

As such the series 5 will involve an additional production step, but will not require existing tools to be replaced on the production floor. This also allows First Solar to phase in the Series 5 at an adjustable pace depending on market response.

“There are a lot of complicated decisions that we need to make around the production platform,” notes CEO Jim Hughes. “We are trying to ensure that we are thoughtful and detailed about how we proceed.” The company expects capital expenditures of $130 million over the course of 2016 related to the launch of the Series 5.

First Solar’s 2016 revenue guidance of $3.8-4.0 billion remains unchanged; however the company has increased its net income expectations to $300-$370 million, which will result in a 7-10% operating margin. Over the course of 2016 First Solar expects to ship 2.9-3.0 GW of modules.

Read more: http://www.pv-magazine.com/news/details/beitrag/first-solar-reports-solid-q1-results-ceo-hughes-to-step-down_100024338/#ixzz476ZuNUeM
 

Gruss vom Eptinger

21.04.2016 17:46
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

@ Eptinger

Kann passieren, ist mir auch schon.

Ich glaubte, den Wiedereinstieg verpasst zu haben wegen anderer Verpflichtungen. Das war mein Glück. Der 27. April ist nahe,

Ich schau morgen mal rein.

19.04.2016 22:24
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Nach langweiligem und rückläufigem Kursverlauf (mein letzter Trade ging in die Hose, ich bin via SL rausgeflutscht) kommen bei FSlR dann noch Zahlen am

First Solar, Inc. to Announce First Quarter Financial Results on April 27, 2016

 

TEMPE, Ariz.--(BUSINESS WIRE)-- First Solar, Inc. (NASDAQ: FSLR) will report financial results for the first quarter ended March 31, 2016, after the market closes on Wednesday, April 27, 2016. The Company will hold its quarterly conference call to discuss these results and updated outlook for 2016 at 4:30 PM ET. Investors may access a live webcast of this conference call by visiting http://investor.firstsolar.com/events.cfm.

An audio replay of the conference call will also be available approximately two hours after the conclusion of the call. The audio replay will remain available until Wednesday, May 4, 2016 at 7:30 p.m. ET and can be accessed by dialing 888-203-1112 if you are calling from within the United States or 719-457-0820 if you are calling from outside the United States and entering the replay pass code 8282574. A replay of the webcast will be available on the Investors section of the Company's web site approximately two hours after the conclusion of the call and remain available for approximately 90 calendar days.

Gruss vom Eptinger

08.04.2016 12:10
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

Huge upside in these 3 solar stocks - Credit Suisse

Apr 8 2016, 04:47 ET

 

Credit Suisse sees terrific upside in the following three solar stocks, which are the firm's "top picks" in the space:

Sunrun (NASDAQ:RUN): Target $21. Implied upside 201%. Reasons: differentiated multi-channel strategy: direct-to-consumer, partner network, strategic partners. CS likes RUN's "customized pricing approach." Demand is robust.

SolarCity (NASDAQ:SCTY): Target $89. Implied upside 218%. Reasons: SCTY is key beneficiary of two solar trends: lower costs to customer and lower cost of capital through financing vehicles. SCTY has 34% U.S. market share. Demand is robust, and the market is only 1% penetrated.

Jinko Solar (NYSE:JKS): Target $40. Implied upside 97%. Reasons: cost leadership in manufacturing, proven downstream execution capabilities, relative valuation and nearing opportunity to leverage a YieldCo/Growth IPP structure.

 

http://seekingalpha.com/news/3172119-huge-upside-3-solar-stocks-credit-s...

 

FSLR Stock: This is Why the Bears Are Wrong on First Solar, Inc.

 

http://newsthrive.com/fslr-stock-this-is-why-the-bears-are-wrong-on-firs...

07.04.2016 21:50
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Bei FSLR ist man mal wieder sehr rückläufig. Ich mache mich bereit. Dirol

06.04.2016 14:33
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

Maydorns Meinung: (Tesla, BYD, Daimler, Volkswagen, Nordex), SunEdison, JinkoSolar, SolarEdge

 

http://www.deraktionaer.tv/video/maydorns-meinung-tesla-byd-daimler-volk...

05.04.2016 17:19
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Da locken wieder sympathische Kurse zum Traden, sollten bis ca. 73.- laufen können:

http://www.streetinsider.com/Corporate+News//First+Solar+%28FSLR%29%2C+Silicon+Ranch+Corporation+Unit+Enter+New+Framework+Agreement/11475036.html

First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR) and a subsidiary of Silicon Ranch Corporation have entered into a framework agreement for 231.6 Megawatts (MW) DC of First Solar’s advanced technology thin film modules for use in Silicon Ranch projects to be constructed in 2017 and early 2018.

This agreement builds on previous agreements for more than 180MW DC of modules used in Silicon Ranch projects entering commercial operations in 2015 and 2016, located in Colorado, Georgia, Mississippi, Arkansas and Tennessee. The southeastern U.S. region is rapidly emerging as a growing market for photovoltaic (PV) solar development, where Silicon Ranch has played a leading role as a developer, owner and operator.

First Solar’s thin film technology has demonstrated clear advantages over conventional multicrystalline silicon (mc-Si) solar products in all regions of the world, most significantly in the hot, humid climates that make up a large part of Silicon Ranch’s project footprint. When taking into account conversion efficiency, temperature coefficient, spectral response and shadow tolerance, First Solar technology provides an energy density of more than 10 percent over mc-Si products in this region. That means that, given the same land area with an equivalent module ground cover ratio, First Solar’s modules will produce more annual energy from the same land area than mc-Si.

“First Solar is pleased to strengthen our relationship with Silicon Ranch through this deal,” said Roger Bredder, First Solar’s Vice President of U.S. Business Development. “There is deep value in aligning with a trusted, major solar developer, and our previous endeavors with Silicon Ranch have allowed us to jointly benefit from working in a region with exciting growth opportunities.”

“As long-term owners of all our projects, Silicon Ranch recognizes the importance of quality and performance in every choice we make,” said Pete Candelaria, Silicon Ranch’s Chief Technology Officer. “First Solar is a U.S. manufacturer with superior products and a strong balance sheet, all of which were important factors in our selection. Furthermore, their technical and logistics units are the best in the business, which made them a great fit for the Silicon Ranch team.”

Similar to a portion of the 2015/2016 Silicon Ranch projects, some of the 2017 projects may also employ First Solar’s balance of system solutions, including the company’s single-axis tracker. Silicon Ranch plans to begin to take delivery of the first modules under this agreement in the first quarter of 2017 and will continue to supply its projects until the first quarter of 2018.

 

Gruss vom Eptinger

04.04.2016 22:53
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

Lage von Sunedison spitzt sich weiter zu

 

04. April 2016 | Märkte und Trends, Topnews

Nach der US-Börsenaufsicht hat nun auch das Justizministerium in Washington Ermittlungen gegen das Photovoltaik-Unternehmen eingeleitet. Nach einem Bericht des "Wall Street Journals" bereitet Sunedison bereits einen Insolvenzantrag nach Chapter 11 des US-Rechts vor. Außerdem sucht das Unternehmen Käufer für Photovoltaik-Projekte mit einem Gigawatt Gesamtleistung in Indien.

Read more: http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/lage-von-sunedison...

28.03.2016 19:10
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Bei FSLR habe ich hier mal wieder Kasse gemacht in der Woche vor den Ostertagen, bei 73.10. Heute zu 67.84 Wiedereinstieg. New russian

Gruss vom Eptinger

23.03.2016 19:22
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877
17.03.2016 16:45
Bild des Benutzers snitcht
Offline
Kommentare: 5
Centrotherm

Mich würde mal eure Meinung zu Centrotherm (WKN: A1TNMM) intressieren. Die sind kurz davor aus der Insolvenz rauszukommen und die neusten Zahlen deuten auf eine steigende Entwicklung hin. http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/DGAP-News-centrotherm-photovolt... Der freefloat ist mit 10 % extrem niedrig und laut einem Interview mit Hartung, will er die Firma nicht verscherbeln. http://www.swp.de/ulm/lokales/alb_donau/Firmenmitgruender-Hartung-will-C...

Da diese Aktie nun schon seit geraumer Zeit sehr tief notiert und der Befreiungsschlag aus der Insolvenz mit neuen Investoren gesichert zu sein scheint habe ich mir eine kleine Risikoposition zugelegt. Aus meiner Sicht ist klar, dass sich Katar neu orientieren muss und sich durch diese Investition Know-how gesichert hat. Ich gehe von einem neuen Investionszyklus für die nächste Jahre in der Solarbranche aus, da höhere Wirkungsgrad mit besseren Panels erzielt werden können und dafür neue Maschinen angeschafft werden müssen.

Der grösste Unsicherheitsfaktor scheint mir im Moment zu sein, dass falls sie aus der Insolvenz raus kommen und sich damit der Anteil der handelbaren Aktien massiv erhöhen wird. Jedoch gehe ich davon aus, dass diese nicht zu den heutigen Preisen veräussert werden. Der Firmenwert beläuft sich auf 69 Mio Euro und der Jahresumsatz 2015 lag bei 132 Mio Euro. Irgendwie ist die momentane Bewertung dieser Firma ziemlich schizophren.

11.03.2016 18:58
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284
02.03.2016 19:19
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

Biggrin Diesmal könnte es sinnvoll sein, etwas zu bleiben hier. Die Aussichten sind gut, ebenso die diversen Berichte wie beispielsweise dieser:

 

FSLR Stock: This Is Why the Smart Money Is Betting on First Solar, Inc.

By Jing Pan, B.Sc, MA Published : March 2, 2016

Solar stocks had a choppy ride in recent weeks. But what if you still want to invest in solar companies? Luckily, there is one that has proven to be more solid than many of its peers—First Solar, Inc. (NASDAQ:FSLR). In fact, Deutsche bank just said that FSLR stock could go up to $86.00.

If you have been paying any attention to solar stocks recently, you’ll know that most of them have not been safe harbor investments. SunEdison Inc (NYSE:SUNE) shares went from more than $30.00 apiece to penny stock levels. SolarCity Corp (NASDAQ:SCTY) stock plunged more than 68% in less than four months.

Why FSLR Stock Is THE Solar Stock to Watch

FSLR stock is a rare find in today’s solar sector. In the past few months, First Solar stock’s price has climbed from the low $40.00s to the high $60.00s. And the climb could very well continue. Deutsche Bank gave FSLR stock a “Buy” rating with a price target of $86.00. That would imply another 25% upside! (Source: “5 Reasons Deutsche Bank Still Likes First Solar Stock,” Benzinga, February 3, 2016.)

 

 

The nature of First Solar’s business makes it one of the most solid companies in the solar industry. You see, First Solar is not installing solar panels on residential rooftops. Instead, the company’s main clients are wholesale buyers, like utility companies. This could mean more certainty and stability in First Solar’s future business.

 

Also, utility-scale solar installers might be the biggest winners in the next solar boom. According to a recent report by IHS Technology, the extension of the Investment Tax Credit (ITC) in the U.S. should increase photovoltaic (PV) installations by 60% this year to 15 gigawatts (GW). (Source: “US Continues Solar Installation Boom, with Extended Investment Tax Credit, HIS Says,” IHS Technology, February 2, 2016.)

What could be a huge catalyst for First Solar is that a large part of the increase in PV installations might come from utilities. The report suggests, “While all market segments are expected to benefit from the ITC extension, utility-scale PV will benefit most and account for over half of newly added capacity from 2016 to 2019.” (Source: Ibid.)

The Bottom Line on FSLR Stock

There you have it. By being a utility-scale installer, First Solar’s business is more stable and could see faster growth. It also helps that the company has a solid balance sheet and delivered a massive earnings beat last quarter.

Going forward, First Solar’s guidance for 2016 seems to be on the conservative side. If the company can top analyst’s estimates in the upcoming quarters, there would be more reason for investors to rush toward FSLR stock.

Gruss vom Eptinger

24.02.2016 18:48
Bild des Benutzers Simona
Offline
Kommentare: 164

Webcast hört sich auch gut und motiviert wegweisend an für die nächsten 2 Jahre. SmileDirol

Gruss, Simona

24.02.2016 17:14
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Sehr gut, wenn man über den Erwartungen der Analysten steht, steht man bravurös da. SmileDirol

23.02.2016 23:52
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135
FSLR-Earnings 2015 / Q4-2015

 

http://www.marketwatch.com/story/first-solars-quarterly-results-beat-est...

 

 

First Solar Results Top Views; Company Cuts Sales Guidance 

First Solar Inc. cut its sales guidance for 2016 and reported a sales drop in the December quarter, which the provider of solar systems attributed to lower module sales along with a revenue cut from a desert project in California.

Still, First Solar shares rose 3.9% to $64.01 in after-hours trading Tuesday as the company's quarterly results surpassed expectations. The stock is up 24% over the past 12 months.  Smile

For 2016, the Tempe, Ariz., company said it now expects sales to reach $3.8 billion to $4 billion, down from its earlier view of $3.9 billion to $4.1 billion. In 2015, First Solar made $5.37 a share on $3.58 billion in sales.

First Solar also affirmed its adjusted profit guidance of $4 to $4.50 a share, and shipments guidance of 2.9 gigawatts to 3 gigawatts. One gigawatt, or 1,000 megawatts, can power 164,000 homes on average, according to the Solar Energy Industry Association. Weather and other factors can affect a system's energy performance.

 

Over all, for the fourth quarter ended Dec. 31, First Solar reported a profit of $164.1 million, or $1.60 a share, compared with $193.3 million, or $1.90 a share, a year earlier.

Net sales fell 6.5% to $942.3 million.

Analysts surveyed by Thomson Reuters projected profit of 76 cents a share on sales of $929 million.

Gross margin narrowed to 24.6% from 30.6% a year earlier.

First Solar ended the year with 3.4 gigawatts in bookings.

Chief Executive James Alton Hughes said during a conference call with analysts in December that a significant portion of projects booked during the year would be abroad. At the time, company officials said they would discuss how 2017 and 2018 are shaping up as they move through the first half of the year.

Write to Maria Armental at maria.armental@wsj.com

(END) Dow Jones Newswires

February 23, 2016 17:35 ET (22:35 GMT)

 

 

Gruss vom Eptinger

23.02.2016 20:11
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

FSLR bringt heute noch interessante News vor dem heutigen 'Zahlenzeigen' (Earnings/2015) after market:

http://www.it-times.de/news/first-solar-erzielt-neuen-wirkungsgradrekord...

http://www.streetinsider.com/Corporate+News//First+Solar+%28FSLR%29+Reac...

 

Gruss vom Eptinger

16.02.2016 21:37
Bild des Benutzers Simona
Offline
Kommentare: 164

Info für Interessierte und Investierte:

First Solar, Inc. to Announce Fourth Quarter and Full Year 2015 Financial Results

 

  • Earnings call and webcast set for Tuesday, February 23, 2016
  • 2016 Analyst Meeting and webcast to be held on April 5, 2016

TEMPE, Ariz.--(BUSINESS WIRE)-- First Solar, Inc. (NASDAQ: FSLR) will report financial results for the fourth quarter and full year ended December 31, 2015, after the market closes on Tuesday, February 23, 2016. The Company will hold its quarterly conference call to discuss these results and the latest 2016 outlook at 4:30 p.m. ET. Investors may access a live webcast of this conference call by visiting http://investor.firstsolar.com/events.cfm.

An audio replay of the conference call will also be available approximately two hours after the conclusion of the call. The audio replay will remain available until Tuesday, March 1, 2016 at 7:30 p.m. ET and can be accessed by dialing 888-203-1112 if you are calling from within the United States or 719-457-0820 if you are calling from outside the United States and entering the replay pass code 8287868. A replay of the webcast will be available on the Investors section of the Company's web site approximately two hours after the conclusion of the call and remain available for approximately 90 calendar days.

First Solar, Inc. will also host its 2016 Analyst Meeting on Tuesday, April 5, 2016 when company management will provide the latest financial outlook along with strategic business and technology updates. A live webcast and presentation materials can be accessed by visiting http://investor.firstsolar.com/events.cfm on the day of the event.

 

Gruss, Simona

16.02.2016 15:25
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 531

YGE bekommt Finanzspritze:

 

16.02.2016 - WirtschaftYingli erhält Kreditlinie in Höhe von 3,3 Milliarden Yuan

Die chinesische Yingli Green Energy Holding Co. Ltd. hat von der China Development Bank Corp. und der Stadtverwaltung von Baoding eine Kreditlinie in Höhe von 3,3 Milliarden Renminbi Yuan (447 Millionen Euro) erhalten. Nach Angaben der Nachrichtenagentur »Bloomberg« stammten dabei 2,5 Milliarden Yuan von der China Development Bank, der Rest von Baoding, wo Yingli seine Firmenzentrale hat. In dem Beitrag heißt es ferner, dass Yingli sich künftig auf das Photovoltaikgeschäft konzentrieren wolle, während alle anderen Geschäftszweige verkauft oder umstrukturiert würden. © PHOTON

http://www.photon.info/photon_news_detail_en.photon?id=98277

12.02.2016 19:21
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

@ Selector: Danke, hat mir gut reingepasst heute. SmileDirol

http://www.profitconfidential.com/stock/fslr-stock-a-shockingly-simple-r...

Gruss vom Eptinger

11.02.2016 18:04
Bild des Benutzers Selector
Offline
Kommentare: 284

Smile Mein Traderauge schaut auf FSLR, bald, bald...

09.02.2016 10:14
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 531

Hier noch eine Info betr. YGE vom letzten Freitag, 5.2.16

http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/yingli-erhlt-staat...

29.01.2016 13:33
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 877

PUC gives big boost to solar rooftop industry in California

 

SAN FRANCISCO -- California residents with rooftop solar panels will continue to get credit for providing surplus power to the electricity grid, following a decision by state regulators Thursday that is seen as a big win for green energy backers.

 

http://www.mercurynews.com/business/ci_29445137/puc-gives-big-boost-sola...

27.01.2016 18:38
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Kommentare: 135

 BiggrinDirol Das tut gut hier und mir auch:

First Solar und Al Watania Agriculture schließen Photovoltaik-Bewässerungs-Projekt in Saudi-Arabien ab

Die Photovoltaik-Pilotanlage wurde mit Dünnschichtmodulen von First Solar errichtet

First Solar, Inc. (Tempe, Arizona, USA) und die Al Watania Agriculture Company, eines der größten Agrarunternehmen im Mittleren Osten, meldeten am 26.01.2016 den Abschluss eines Pilotprojekts zur Nutzung von Solarstrom für die Bewässerung einer großen landwirtschaftlichen Fläche im Königreich Saudi-Arabien.

Die Photovoltaik-Anlage mit einer Nennleistung von 684 kW treibt eine Pumpe an, mit der Grundwasser hochgepumpt und über 25.688 qm verteilt wird. Die organische Farm befindet sich in der Region Al Jouf und ist insgesamt 319,21 Quadratkilometer groß. Bisher werden die Wasserpumpen an 150 Schachtbrunnen mit fossilen Treibstoffen angetrieben.

 

PV-Anlage soll jährlich 1.476 MWh Solarstrom produzieren

Die Pilotanlage wurde mit Dünnschichtmodulen von First Solar errichtet. Das Vorhaben wurde von First Solar Saudi Arabia und der Al Watania Agriculture Company gemeinsam finanziert.

PV-Anlage wird pro Jahr voraussichtlich 1.476 MWh Solarstrom produzieren und ersetzt einen Dieselgenerator, der in diesem Zeitraum 628.000 l Diesel verbrauchen würde. Die Pumpe kann – allein mit Photovoltaik angetrieben – mehr als 3,1 Millionen Kubikmeter Wasser pro Jahr hochpumpen.

„Wir sind stolz, bei diesem spannenden neuen Projekt mit First Solar zusammenzuarbeiten. Damit wollen wir nicht nur unseren CO2-Fußabdruck verkleinern, sondern auch das Potenzial der Photovoltaik erkunden, um unseren Energiebedarf zu decken“, sagte Ibrahim Aboabat, Geschäftsführer von Al-Watania Agriculture.

 

27.01.2016 | Quelle: First Solar, Inc. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html

 

Gruss vom Eptinger

Seiten