Solarvalue (SV7) DE000A0B58B4

3 Kommentare / 0 neu
05.07.2007 11:20
#1
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
Solarvalue (SV7) DE000A0B58B4

Solarwerte sind in Aller Munde !!

Dieser Wert hat ein neues Verfahren zur Silizium Verarbeitung erstellt und strebt nun Expansion an. Die Silizium Nachfrage ist sehr gross, bei geschicktem Verhalten ist eine Kursverdoppelung leicht möglich.

Er ist schon gut gelaufen, ev. nun kleine Abwärtsdipps zum Kauf nutzen.

Solarvalue AG (Nachrichten/Aktienkurs) : Beschlossene Finanzmaßnahmen sichern Wachstumskurs

Solarvalue AG / Sonstiges

26.06.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

Solarvalue AG: Beschlossene Finanzmaßnahmen sichern Wachstumskurs

Bis spätestens Ende August 2007 wird die Solarvalue AG, wie auf der Hauptversammlung am 27. April 2007 mit großer Mehrheit beschlossen, eine ordentliche Kapitalerhöhung über 210.000 neue Aktien gegen Bareinlagen durchführen. Die Aktionäre erhalten dabei ein Bezugsrecht im Verhältnis 4:1 eingeräumt.

Daneben besteht für den Vorstand die Möglichkeit, bis zum Jahr 2012 ein neu geschaffenes Genehmigtes Kapital für Finanzierungszwecke zu nutzen und weitere 365.700 Aktien auszugeben, sowie gegebenenfalls Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu 15 Millionen Euro zu emittieren.

'Mit den nunmehr einsetzbaren Finanzierungsmöglichkeiten verfügt die Solarvalue AG über einen angemessenen finanziellen Handlungsspielraum, um die ehrgeizigen Ziele planmäßig weiter zu entwickeln und sich bietende Chancen in dem schnell wachsenden Solarmarkt nutzen zu können', erklärt Claudia Boehringer, Vorstand der Solarvalue AG.

Die Solarvalue AG wurde im Juni 2005 gegründet. Unternehmenszweck ist zunächst die Herstellung von Solarsilizium. Langfristiges Ziel ist die Abbildung der gesamten Wertschöpfungskette eines integrierten Photovoltaik-Konzerns.

Aufklappen
06.07.2007 12:32
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
habe heute

bei dem Rückschlag noch etwas nachgekauft.

Die Chancen stehen sehr gut.

05.07.2007 12:03
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
hier noch Link und Beschreibung der günstigeren Technik

http://solarvalue.com/content/01_/deu_unternehmen.html

Diese Silizium soll reiner und billiger sein als nach der bisherigen (Siemens) Methode. --> Erzielung einer grossen Marge Biggrin

Produktionsbeginn noch im 2007

Das Verfahren basiert auf einem von Solarex in den 80er Jahren bereits erfolgreich getesteten Herstellungsprozess und wurde von uns weiter entwickelt.

Phase I

Im ersten Schritt werden wir im Lichtbogenofen bei 2.200 Grad Celsius hochreine Quarzbruchstücke mit hochreinem Kohlenstoff zu metallurgischem Silizium reduzieren und erreichen dabei etwa 99,9+% Reinheit.

Phase II

Prozess II besteht aus mehreren Reinigungsstufen, die wiederholtes Schmelzen in Induktionsöfen einschließen. Durch gerichtete Erstarrung werden Schwermetalle und der größte Teil des Phosphors entfernt. Durch die sorgfältige Steuerung des Erstarrungsprozesses werden zahlreiche Verunreinigungen, wie beispielsweise Schwermetalle und der Großteil des Phosphors beim Übergang zwischen Flüssig- und Festphase gesammelt und gleichsam herausgedrückt. Die Zugabe einer speziellen Schlacke bindet in einem weiteren Schmelzvorgang weitere Verunreinigungen, darunter Bor, Kohlenstoff und Sauerstoff.

Phase III

Für Prozess III wird ein spezieller Gießofen verwendet, der ein optimiertes Temperaturprofil für die gerichtete Erstarrung aufweist. Hierdurch werden die Bor- und Phosphoranteile schließlich auf ein Niveau unterhalb der Grenzwerte für Solarsilizium reduziert. Die Gesamtreinheit beträgt danach 99,999 %. Der Gehalt an Bor und Phosphor ist sogar beträchtlich niedriger