VMW

58 Kommentare / 0 neu
15.08.2007 09:03
#1
Bild des Benutzers Anonymous
Anonymous
VMW

was haltet ihr von dieser company...

gestern gabs den börsengang... 29 dollar pro aktie => heute wird die aktie bei über 50 dollar gehandelt.

1 milliarde umsatz und schon nach dem börsengang eine marktkapitalisierung von knapp 20 milliarden, was ja eigentlich lächerlich hoch ist.

aber der firm wird so viel potential nach gesagt: in den nächsten 5 jahren soll der umsatz jedes jahr um 80-100% steigen und EPS jedes jahr um 200% (jeweils im durchschnitt)...

leute sagen VMWare sei das neue microsoft oder oracle....

jedenfalls ne spannende langfristige story, was denkt ihr?

Aufklappen
08.07.2008 16:14
Bild des Benutzers heaven
Offline
Kommentare: 32
VMW

Wird wohl daran liegen.

08.07.2008 15:38

Software-Aktie bricht ein

Palo Alto (BoerseGo.de) – Der Anbieter virtueller Infrastruktur-Software, VMware, Inc., teilt den Rücktritt von CEO Diane Greene mit. Als Nachfolger wird Paul Maritz bestimmt. Weiter kündigt das Unternehmen an, dass die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2008 leicht unter der früheren Prognose des Managements von einem Umsatzwachstum von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr ausfallen wird. Die aktuellen Konsensschätzungen der Analysten gehen für das Geschäftsjahr 2008 von einem Umsatzwachstum von 50,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 2,00 Milliarden Dollar aus.

08.07.2008 16:03
Bild des Benutzers heaven
Offline
Kommentare: 32
VMW

ups.......

Was ist denn mit VMWare los ? Heute - 22% !

19.03.2008 22:33
Bild des Benutzers buoi
Offline
Kommentare: 21
VMW

Was denkt ihr, ist die wieder ein Kauf? Oder ist der Pulver schon ganz raus?

buoi

06.02.2008 10:49
Bild des Benutzers ragnar
Offline
Kommentare: 105
VMW

Habe meine gestern zu 59.00 verkauft.

Mal abwarten was der Dow jetzt so macht und dann wieder rein.

Bin aber immer noch sehr überzeugt von VMware. Habe selbst auch mit ihren Produkten gearbeitet. In der IT-Branche ist Virtualisierung immer noch sehr angesagt und wird es auch weiterhin bleiben und sogar noch steigen.

05.02.2008 22:09
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Kommentare: 620
VMW

Dow Jones, DJIA: -370.03 Punkte oder -2.93%

Nadsaq, NDX: -55.31 Punkte oder -3.02%

VM Ware (VMW): +1.25$ oder +2.2%

Somit habe ich (bzw. die Aktie VMW) den Markt NDX um +5.22% geschlagen.

Da ich in CHF rechne, und der Wechselkurs USD/CHF sich um +1.10% beträgt, beträgt mein Gewinn +3.3% (oder +6.32%, Markt geschlagen + 1.10% Wechselkursgewinn). Nicht schlecht in so einem negativen Marktumfeld.

Bin kurzfristig sehr positiv eingestellt gegenüber USD. Und negativ gegenüber Gold. Und dies trotz den Leitzinssenkungen. Erwarte einen USD/CHF von 1.21 CHF, evtl. 1.24 CHF! Bin auch darum seit langer Zeit wieder mal in die Ami-/Nasdaq-Aktien drin... und zwar VM Ware (VMW) und Google (GOOG). Haben sich heute beide sehr gut entwickelt in einem negativen Marktumfeld. In einem + Marktumfeld werden sie also noch viel besser performen als heute.

Gruss!

Marktinsider

30.01.2008 08:36
Bild des Benutzers Anonymous
sunny
VMW

die zahlen waren wirklich sehr sehr gut. aber nur knapp 1% unter den prognosen. aber wenn eine firma so hoch bewertet ist (zweitweise im herbst stieg das P/E 07 auf ca. 200!) reicht es nicht die prognosen zu bestätigen, diese müssen mindestens um 10% geschlagen werden (mindestens). ansonsten passiert dann so etwas und schnell mal werden 2.5 milliarden an wert vernichtet...

29.01.2008 19:38
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

Ja, jetzt heisst es erstmals abwarten, denn die kurzfristigen Prognosen sind bei der derzeitigen Wirtschaftslage beinahe unmöglich. Aber langfristig war das sicherlich ein günstiger Einstiegspunkt...

29.01.2008 18:57
Bild des Benutzers ragnar
Offline
Kommentare: 105
VMW

Gut bin auch rein.

28 Stk. zu 56.5$

Mal dezent. Wenns weiter runter geht kauf ich nochmals nach...

29.01.2008 17:59
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Kommentare: 620
VMW

Ja, Computer inkl. Betriebssystem und Programm virtuell innerhalb von einem richtigen Computer laufen zu lassen bringt viele Vorteile und das klappt sehr einfach. Praktisch, um Experimente zu machen. Wird viel und oft gebraucht, z.B. auch in der forensischen Auswertung (IT-Ermittlung).

Der Spezialist im Bereich der Virtualisierung konnte sein Ergebnis im letzten Vierteljahr massiv steigern, blieb dabei jedoch leicht hinter den Umsatzerwartungen zurück. Die Aktie bricht daraufhin um rund 30 Prozent ein. Die amerikanische VMware Inc. (ISIN US9285634021 (News)/ WKN A0MYC8), eine Tochter des Technologiekonzerns EMC Corp. verzeichnete im vierten Quartal ein überraschend deutliches Ergebnisplus. Wie der Spezialist im Bereich der Virtualisierung am Montag nachbörslich mitteilte, stieg der Umsatz gleichzeitig um 80 Prozent. Analysten hatten hier allerdings mehr erwartet.

Bin rein:

58 Stk. zu 56.60 $ gekauft.

29.01.2008 17:27
Bild des Benutzers ragnar
Offline
Kommentare: 105
VMW

hmmm.

ich frage mich nur wie weit die noch sinken? Weil Virtualisierung ist im IT-Bereich im Moment sehr gefragt.

Beobachte das jetzt mal schön aus Distanz.

29.01.2008 17:09
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

ja jetzt sind die aktien wieder als schnäppchen zu haben.... besonders so schlecht waren die ergebnisse ja wahrlich nicht....

29.01.2008 16:12
Bild des Benutzers Anonymous
sunny
VMW

umsatzerwartungen um 1% verfehlt und die aktie bricht über 30% ein.... so schnell kann's gehen. jetzt gibt's die aktie wieder für 50$

29.01.2008 07:52
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
Update

Bei VMWare ist so einiges passiert in letzter Zeit. Nachdem der Kurs einmal kurz über 120.- angesprungen ist, bewegt er sich nun in dem Rahmen, wo ich ihn Ende 2007 gesehen habe..

Und jetzt kommen bereits weitere erfreuliche News:

VMWare 4Q adjusted earnings tops expectations, revenue falls shy

NEW YORK (Thomson Financial) - VMWare Inc. reported fourth-quarter adjusted earnings, which excludes non-recurring items, of $103 million, or 26 cents a share, exceeding the mean estimate of analysts surveyed by Thomson Financial of 24 cents a share.

Revenue rose 83% to $412.5 million from $229.6 million in the same period a year ago, amid 75% growth in license revenue and a 90% increase in services revenue, but fell short of analyst forecasts of $417.4 million.

Shares of the Palo Alto, Calif. software company's stock closed Monday's regular session at $83. Tomi Kilgore tk1

COPYRIGHT

Copyright Thomson Financial News Limited 2007. All rights reserved. The copying, republication or redistribution of Thomson Financial News Content, including by framing or similar means, is expressly prohibited without the prior written consent of Thomson Financial News.

Zweite Meldung:

15-01-2008 14:25 VMware to acquire privately-held software company Thinstall

BOSTON (Thomson Financial) - VMware Inc. Tuesday said it has entered into a definitive agreement to acquire Thinstall, a privately-held application virtualization software company headquartered in San Francisco.

Terms of the deal were not disclosed.

VMware said it is acquiring Thinstall to expand its desktop virtualization capabilities in order to 'better deliver cost-effective and more flexible tools for quickly and securely provisioning desktops.'

VMware expects the acquisition to be completed in the current fiscal quarter.

Shares of VMware, a Palo Alto, Calif.-based provider of virtualization software, closed Monday at $82.24.

Casey Logan cl/pc

COPYRIGHT

Copyright Thomson Financial News Limited 2007. All rights reserved. The copying, republication or redistribution of Thomson Financial News Content, including by framing or similar means, is expressly prohibited without the prior written consent of Thomson Financial News.

09.11.2007 22:00
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

Gemäss den Angaben von Microsoft kommt Viridian 180 Tage nach dem Launch des entsprechenden OS - also Windows Server 2008... Ein riesiger Vorteil dabei ist, dass Viridian andere virtualisierte Systeme im Gegensatz zu VMWare (auch für die Zukunft) unterstützen wird. Das wird die CIOs eher zu Viridian treiben (nur einer von vielen Gründen)..

Doch die Gefühle sind gemischt wie sich hier zeigt:

Vmware will seinen Marktvorsprung so schnell und so weit wie möglich ausbauen, bevor Microsoft mit seiner Vitualisierung als Teil des Windows Servers 2008 in den Markt eintritt. So wurden jetzt bereits Teile der neuen Virtual Infrastructure 3 (VI3) veröffentlicht, die insgesamt erst zum Jahresende auf den Markt kommen wird. Dort enthalten ist die neue Version von Vmware ESX Server 3.5 und Virtual Center 2.5. Damit lässt sich die gesamte IT-Landschaft durch weit reichende Automation wesentlich besser managen, und auch die Performance für unternehmenskritische Anwendungen soll ansteigen.

Ein weiterer Teil ist eine Storage-Version von Vmotion, das die bisherigen Probleme beim Migrieren von Daten zwischen Storage-Arrays beseitigen soll. Bislang mussten die virtuellen Systeme oftmals neu gebootet werden, nachdem die Daten verschoben wurden. Mit Storage Vmotion soll das Problem nicht mehr bestehen. Damit steigt Vmware auch in den zunehmend wichtigen Trend der Storage-Virtualisierung ein, die immer mehr mit der Servervirtualisierung verschmilzt.

VI3 wird auch eine neue Preisstruktur bringen, mit der Vmware vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ansprechen will. Gemäß einer Untersuchung des Bostoner Analystenhauses Yankee Group wird sich der Virtualisierungsmarkt bei Unternehmen mit weniger als 100 Servern oder 1000 Mitarbeitern innerhalb der nächsten zwei Jahre verdoppeln. „Vmware versucht jetzt so schnell wie möglich in allen Märkten einen Fuß in die Tür zu bekommen,“ so Analyst Gery Chen.

Diese Eile ist nötig, denn nahezu alle Experten sehen schwere Zeiten auf Vmware zukommen, sobald Microsoft mit einer vergleichsweise kompletten Virtualisierungslösung auf den Markt kommt: „Noch dominiert Vmware den Markt für Virtualisierung und ist praktisch ein Synonym dafür geworden, doch das wird sich schlagartig ändern, wenn Microsoft Viridian auf den Markt bringt ,“ prophezeit Gartner-Analyst Thomas Bittman. Doch er gesteht ein, dass Vmware einen sechsjährigen Vorsprung hat, der nicht so schnell aufzuholen ist. Vor allem bedarf es dazu eines stabilen Produkts vom ersten Tag an. „Sollten sich bei Microsoft Systemschwächen herumsprechen, wird der Markt bei Vmware bleiben, und es kann lange dauern, bis die Kunden bereit sind, erneut Microsoft auszuprobieren,“ so seine Einschätzung der Microsoft-Chancen.

Einige Finanzanalysten schätzen die Microsoft-Bedrohung weitaus geringer ein: „Vmware wird der führende Anbieter von Virtualisierungstechnik bleiben, selbst wenn Microsoft als Konkurrent auftritt,“ meint beispielsweise John DiFucci, Analyst bei Bear-Stearns.

CZ/Harald Weiss/wg

[Quelle: lanline.de]

09.11.2007 21:44
Bild des Benutzers Vogelfrei
Offline
Kommentare: 131
VMW

Aber die Konkurrenz Produkte brauchen noch ein wenig Zeit. Da müsste VMWare noch im vorteil sein. Und in den letzten Tagen waren auch andere Software Titel unter druck.

09.11.2007 21:38
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

Bei einem IPO ist es schwierig zu beurteilen, wo sich der Boden befindet.. Charttechnisch kann man hier aufgrund der bisher kurzen Laufzeit sehr wenig sagen.. Einigen Indikatoren zufolge (STO, WIL, BOL) bin ich aber der Meinung, dass wir nicht nochmals soviel verlieren werden.. Jedoch wie bereits gesagt, ist das eben charttechnisch schwierig zu beurteilen.

Fundamental, kann man derzeit immer noch sagen, dass VMW der einzige Anbieter mit einem geeigneten Produkt ist. Zudem sind heute Gerüchte über eine Ausweitung Richtung China bekannt gegeben worden, welche natürlich weiteres Marktpotential bieten.. Jedoch muss man in der nicht allzuweiten Zukunft mit grösserer Konkurrenz rechnen. Dabei sehe ich MS als ernstzunehmender Konkurrent, denn dieses Produkt ist gemäss Insidern definitiv das bessere und preisgünstigere.

09.11.2007 21:20
Bild des Benutzers Vogelfrei
Offline
Kommentare: 131
VMW

Ich auch nicht, bei den 125 dachte ich sehr schön weiter so. aber nun leider alles dahin. was denkst du gehts noch weiter runter? Muss ja mal boden finden.

09.11.2007 21:05
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

Ja, dass das so schnell gehen würde, hätte ich nie vermutet....

09.11.2007 20:17
Bild des Benutzers Vogelfrei
Offline
Kommentare: 131
VMW

ja und heute auch schon wider im minus, die schönen gewinne dahin Sad

09.11.2007 08:52
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW -10.4%

VMWare hat gestern stark abgegeben. Gemessen seit dem 1. November hat VMware insgesamt 27% nachgegeben... Und das obwohl die UBS vor zwei Tagen die Aktie noch immer mit einem "buy" und einem Kursziel von 130 USD bewertet....

Was sind die Gründe für den Sinkflug?

Angeblich sind es vor allem die letzten News über DELL mit der Akquistion von EqualLogic.. Obwohl EqualLogic ein Storage-System-Hersteller ist, und eigentlich nichts mit dem Business von VMW zu tun haben sollte.. Jedoch arbeiten die beiden eng zusammen (EL: Hardware; VMW: Software)..

Man siehe Artikel: http://www.thestreet.com/s/vmware-shares-dogged-by-dell-storage-strategy...?

Weiter kommen langsam Aspekte zum Tragen, welche ich in einigen Beiträgen vorher erwähnt habe. So gibt es für VMW doch zunehmende Konkurrenz.. Wie von mir erwähnt, wird dabei Microsoft als "greatest fear" wahrgenommen:

"VMware's advantages are starting to erode," said Bara, noting Citrix and XenSource now have virtualization reseller agreements with Dell (DELL - Cramer's Take - Stockpickr - Rating) and Hewlett-Packard (HPQ - Cramer's Take - Stockpickr - Rating), both channel partners of VMware.

In addition, he said Citrix can sell XenSource software into its extensive base of 200,000 customers.

"The thing that VMware fears most is Microsoft," Bara said, touting Citrix's and XenSource's long-standing partnerships with the Redmond, Wash., software company. Microsoft will release its primary virtualization software, Viridian, in 2008.

[Quelle: http://www.thestreet.com/s/vmwares-dominance-questioned/newsanalysis/tec...

XenSource wird VMW Marktanteile abnehmen. We'll see...

07.11.2007 18:53
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

Klar, wie die anderen Werte bspw. im NQ oder DJ auch.. Aber die Aussichten der Firma sind ungedämpft rosig... Zudem geht es noch eine Weile bis konkurrenzfähige Produkte auf dem Markt sind.. Deshalb weiterhin positiver Outlook....

07.11.2007 18:45
Bild des Benutzers Vogelfrei
Offline
Kommentare: 131
VMW

VMWare hat leider viel an Wert verloren, ich bin der Meinung das hängt direkt mit dem Verlauf des DJ zusammen.

Was denkt ihr?

26.10.2007 09:04
Bild des Benutzers Anonymous
sunny
VMW

Die AWP Quelle ist aber nicht mehr aktuell. EMC hält nicht mehr 90% an VMW. Nach dem Börsengang war das so, aber seither hat EMC den Anteil verkleinert. Intel hält 11%, Fidelity 10%, Cisco hält 7% und noch diverse andere ebenfalls (~1% anteile). EMC hält noch 40% und dann gibts noch ein Block von 4-5% der bolckiert ist (ich nehme an in den Händen von EMC oder wahrscheinlicher, vom VMW Management).

25.10.2007 17:43
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

MC profitiert im 3. Quartal von Tochter VMware - Gewinn- und Umsatzsprung

Zwischen Juli und September legte der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 283,7 auf 492,0 Millionen US-Dollar zu oder von 13 auf 23 Cents je Aktie. Der Umsatz stieg dank guter Geschäfte um 17 Prozent auf 3,29 Milliarden Dollar.

Quartalsgewinn bei 377,8 Millionen Dollar

Alle Sondereffekte herausgerechnet lag der Quartalsgewinn bei 377,8 Millionen Dollar oder 17 Cent je Aktie, was genau die Analystenschätzungen traf. Alleine der Verkauf eines VMware-Anteils an den US-Netzwerkausrüster Cisco Systems trieb das Ergebnis um rund 100 Millionen Euro in die Höhe. Cisco hatte sich im Juli mit 1,6 Prozent in den Spezialisten für sogenannte Virtualisierungs-Software eingekauft. Im August hatte EMC dann einen 10-prozentigen Anteil der Tochter an die Börse gebracht. Es war der erfolgreichste Börsengang einer Technologiefirma seit dem Google-Debüt vor drei Jahren.

Rasant wachsendes Geschäft

Das Geschäft mit Software-Lizenzen wuchs bei EMC im dritten Quartal um 25 Prozent und damit im gleichen Masse wie die kleinere Sparte Services. Bei Datenspeicher-Anlagen, wie sie in Rechenzentren eingesetzt werden, legte der Umsatz um 9 Prozent zu. Hier konkurriert EMC unter anderem mit IBM oder Hewlett-Packard . Während EMC im Heimatmarkt Nordamerika um 15 Prozent zulegte, waren es im Ausland 21 Prozent.

Virtualisierung einer der heissesten Trends

Mit den Produkten von VMware kann ein PC oder Server wie mehrere Computer gleichzeitig genutzt werden - die verschiedenen Rechner werden von der Software künstlich ("virtuell") auf dem Gerät erzeugt. Virtualisierung ist ein rasant wachsendes Geschäft, da die Unternehmen damit ihre Computer viel effizienter nutzen und enorme Summen sparen können. Da die Virtualisierung als einer der heissesten Trends in der IT- Branche gilt - vor allem um grosse Server effizienter zu machen - expandiert auch das Geschäft von VMware rasant, was wiederum der 90-prozentigen Mutter EMC zugute kommt. (awp/mc/gh)

[Quelle: AWP]

25.10.2007 17:35
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

wow.. habe es auch gerade gesehen.. ist ja unglaublich...

Diese Aktie ist, wie ich vermutet habe, der Geheimtipp 2007!!!!!

25.10.2007 17:20
Bild des Benutzers Anonymous
sunny
VMW

aktuell +11.4% auf USD 115! Die Bude, die im Q3 gerade mal USD 357.8 mn Umsatz machte und dabei USD 64.7 mn Gewinn, ist jetzt mehr als USD 40 Mrd. Wert!!!!!!!

aber das Wachstum stimmt! Umsatz +90%, Gewinn +240%... und ein Ende dieser exorbitanten Wachstumsgeschwindigkeit ist noch nicht in Sicht. Darum läuft die Aktie auch so....

25.10.2007 15:11
Bild des Benutzers Anonymous
sunny
VMW

Die sind auch gekommen. Infos auf vmw.com oder in allen finanzpresseportalen.

25.10.2007 12:55
Bild des Benutzers Vogelfrei
Offline
Kommentare: 131
VMW

Gibts was neues zu VMWare? Es sollten doch gestern Zahlen kommen?

10.10.2007 22:11
Bild des Benutzers Anonymous
sunny
VMW

Vontobel wrote:

Also wenn ich in eine Aktie mit einem solchen P/E investieren würde...dann wäre das für mich doch relevant...

Ich meine, man kann ja auch Luft kaufen.

nö, das P/E ist bei VMWare nicht relevant. denn schon das P/E 08 sinkt auf 80 oder so und dann 09 auf 50...was das gross wachstum unterstreicht.... (umsatzverdoppelung jedes jahr oder sogar noch mehr).

die solarfirmen haben ja auch ein P/E schnitt von ca. 30 und die versicherungen irgendwie eines von 10 und trotzdem sind solaraktien derziet mehr zu empfehlen...

das p/e muss man immer im verhätnis mit der konkurrenz unter betrachtung des marktes und des marktwachstumes und des wachstums der firma sehen... die firma wird weiter so wachsen, dass das p/e in ein paar jahren runter kommen wird, wo die konkurrenten auch sind. bis dahin wird die unternehmung wohl eine marktkapitalisierung von 80 milliarden und mehr haben....

der beweis das es nicht relevant ist: wenn es relevant wäre, würde sicher niemand diese aktie kaufen

10.10.2007 21:52
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
VMW

@sunny.. ja derzeit liegt das p/e gemäss swissquote bei 298.85... jedoch denke ich, dass die Zahlen nicht schlecht ausfallen werden, denn das grosse (competitive) konkurrenzprodukt von Microsoft ist noch nicht auf dem Markt.

Aber warten wir hier wirklich den 24. Oktober ab..

(VWM derzeit bei 106.29)

Seiten