4M

66 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Heute liegen die Aktien von 4M aktuell mit 4,7% im Plus. Das Volumen scheint mir eher an der oberen Grenze zu sein. Ist das der nächste Kandidat für eine Spekulationswelle?

Maece
Bild des Benutzers Maece
Offline
Zuletzt online: 03.02.2016
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 564
4M

Hatte vor Jahren einmal gutes Geld verdient mit diesem Titel. Aber rein spekulativ und Glück gehabt.

Meldung vom 24.05.07:

Zürich (AWP) - Der Datenträgerhersteller 4M Technologies Holding sieht in seinem seit dem Frühjahr 2002 andauernden Sanierungsprozess die Lancierung einer weiteren Wandelanleihe vor. Diese kann einen Umfang von bis zu 4,8 Mio CHF erreichen. Die Bedingungen des Wandlers dürften den Bedingungen den Wandelanleihe ähnlich sein, welche 2002 gewährt und 2003 erhöht wurde, wie aus einem Inserat in der 'NZZ' vom Donnerstag hervorgeht.

Mit dem Inserat begründet die Westschweizer Gesellschaft ihr Gesuch auf Gewährung einer Ausnahme von der Pflicht zur Unterbreitung eines öffentlichen Übernahmeangebotes durch ihre Grossaktionäre, wozu sie durch die Kommission für öffentliche Übernahmeangebote eingeladen wurde.

Die Aktionärsgruppe um Stephen Grey, Nicholas Grey sowie die Grover Ventures Inc, ihre Beteiligung an 4M liegt bei 29,2% der Stimmrechte, habe ihre grundsätzliche Bereitschaft signalisiert, die Gesellschaft weiterhin zu unterstützen und zu einer Sanierung beizutragen.

Die Gruppe werde, sollte die Ausnahmebewilligung gewährt werden, einen Teil oder die Gesamtheit der neuen Wandelanleihe zeichnen, so das Inserat weiter.

zweite Meldung vom 24.05.07:

Zürich (AWP) - Die Übernahmekommission (UEK) hat die Grossaktionären der 4M Technologies Holding von der Pflicht zur Unterbreitung eines öffentlichen Übernahmeangebotes an die restlichen Anteilsinhaber befreit. Damit steht der Auflage einer weiteren Wandelanleihe durch den Datenträgerhersteller nichts mehr im Wege.

4M Technologies Holding will im Zuge ihres Sanierungsprozesses eine Wandelanleihe von bis zu 4,8 Mio CHF emittieren. Wie die UEK am Donnerstag mitteilte, umfasst die Wandelanleihe die Ausgabe von bis zu 3,2 Millionen Aktien.

Sollte die Wandelanleihe vollumfänglich von der Aktionärsgruppe um Stephen Grey, Nicholas Grey und Grover Ventures Inc gezeichnet werden, würde deren Beteiligungshöhe an 4M Technologies auf 49% von heute 29,2% ansteigen.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
4M

Sicher. Es scheint, dass im Moment viele nach Titeln mit Badewannen Potential suchen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Wenn die Hauptaktionäre nochmals Geld im grossen Stil investieren, dann heisst das, dass die an die Zukunft ihres Betriebes glauben, sonst würden sie nicht dem schlechten Geld das sie bereits investiert und weitgehend verloren haben, noch gutes Geld nachwerfen. Diese Aktie hat sicher einiges an Potential. :idea:

Besser reich und gesund als arm und krank!

Maece
Bild des Benutzers Maece
Offline
Zuletzt online: 03.02.2016
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 564
4M

@ Kapitalist:

Hast du den Kauforder bei Fr. 2.82 eingegeben? Lol

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
4M

Naja, das find ich nicht ein ausreichendes Zeichen, dafür, dass sich diese Investitionen auch auszahlen. Ist wie im Glückspiel... ein Spieler der schon jede Menge Geld verloren hat, ist bereit nochmal mit zu ziehen, weils am Ende vielleicht gut kommt, und nicht all die vorangegangenen Einsätze für nichts in Luft auf gingen.

4M schreibt selber, dass viele Mitbewerber Konkurs gingen. Denke das liegt daran, dass sie sich als Nischenplayer in einem Markt bewegen, wo die Grossen dominieren.

CD's und DVD's sind können bald mal von alternativen Speichermethoden abelöst werden. Schon jetzt dienen externe Festplatten haupsächlich der Datenaufbewahrung, MP3 Player haben internen Speicher etc.

Falls sich bei den neuen Formaten Blue-Ray durchsetzt, hat 4M nochmals schlechtere Karten, da sie bei HD-DVD mitmischen...

Also ich traue der Firma nicht gerne. Alleine schon, wenn im Geschäftsbericht steht, das 2007 könnte besser werden, als das entäuschende 2006...

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Maece wrote:

@ Kapitalist:

Hast du den Kauforder bei Fr. 2.82 eingegeben? Lol

Nein, bin bereits drin. Ist mir aufgefallen dass das Volumen und vor allem der Kurs heute stark gestiegen sind. Bei ECEN ist mir das selbe aufgefallen und prompt sind sie wenige Tage später wie eine Rakete ab.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Adrian Roba wrote:

Naja, das find ich nicht ein ausreichendes Zeichen, dafür, dass sich diese Investitionen auch auszahlen. Ist wie im Glückspiel... ein Spieler der schon jede Menge Geld verloren hat, ist bereit nochmal mit zu ziehen, weils am Ende vielleicht gut kommt, und nicht all die vorangegangenen Einsätze für nichts in Luft auf gingen.

4M schreibt selber, dass viele Mitbewerber Konkurs gingen. Denke das liegt daran, dass sie sich als Nischenplayer in einem Markt bewegen, wo die Grossen dominieren.

CD's und DVD's sind können bald mal von alternativen Speichermethoden abelöst werden. Schon jetzt dienen externe Festplatten haupsächlich der Datenaufbewahrung, MP3 Player haben internen Speicher etc.

Falls sich bei den neuen Formaten Blue-Ray durchsetzt, hat 4M nochmals schlechtere Karten, da sie bei HD-DVD mitmischen...

Also ich traue der Firma nicht gerne. Alleine schon, wenn im Geschäftsbericht steht, das 2007 könnte besser werden, als das entäuschende 2006...

Wenn die den Mut haben nochmals 4,8 Millionen zu investieren, dann werden die vermutlich ihre Gründe haben, ich denke dass die den Markt am ehestens einschätzen können. Und wenn Konkurrenten pleite gegangen sind, dann heisst das dass die nicht mehr als Konkurrenz und Peisdrücker vorhanden sind.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
4M

Nun ja, 4.8 Millionen werden schnell zusammengesammelt, wenn mehrere mithelfen.

Gibt auch hier im Forum viele, die bereit sind ein paar Tausender irgendwo rein zu stecken nach dem Motto "Schau mer mal, was passiert, wenns in die Hose geht, werd ichs abschreiben und auf die andern Investments hoffen".

Genauso gibts Menschen, die mit Hundertausender oder sogar Millionenbeträgen pokern. Wenn sie gewinnen prima, wenn sie verlieren, haben sie genug sonstwo rein zu stecken.

Aber zusätzliche Investitionen darf man nicht einfach als positives Zeichen deuten, sondern muss sie im Umfeld betrachten.

Bei der Swissair wurden 100te von Millionen nachgeworfen und das Ende der Geschichte ist ja allseits bekannt...

Nur um zu zeigen, wie relativ die Dinge doch sind.

Bezüglich der Konkurrenz, ist dein Argument die Sonnenseite einer solchen Situation. Die Schattenseite ist wie gesagt, dass auch 4M hops gehen wird, wenn sie es nicht schaffen, sich auf zu rappeln.

Eine interessante Situation, wo gepokert werden kann, der Ausgang aber absolut offen steht, auch wenn man meint, bereits ein gutes Blatt zu halten! Wink Ich mag solche Situationen...

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Dieser Ausblick vom 30.3.07 tönt doch eigentlich ganz optimistisch, wobei die ja Maschinen zur Herstellung diverser Film- und Tondatenträger herstellen:

http://www.4m-inc.ch/site/financial/pdfs/pressrelease/300307press_de.pdf

Besser reich und gesund als arm und krank!

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
4M

Ja, sie haben positive Sätze drin, allerdings nicht mit aussagekräftigen Argumenten gestützt.

Jedoch wurden im Laufe des Jahres die Betriebskosten im

Vergleich zu 2005 um 19.5% reduziert, hauptsächlich aufgrund der

Zusammenlegung der zwei Schweizer 4M Tochtergesellschaften und

einer bedeutenden Personalreduktion.

Eine Massnahme, die nur kurzfrisig wirkt, Symptome bekämpft, aber nicht die Wurzeln der Probleme trifft.

Im ersten Quartal 2007 wurden einige Verträge unterschrieben und es

gibt eine steigende Zahl von seriösen Anfragen, sodass wir denken, dass

eine positive Trendwende kommen könnte.

Einige Verträge und seriöse Anfragen, genügen nicht, um wider erfolgreich zu sein.

Also 4M sehe ich als Bude, die vor ein paar sehr grossen Herausforderungen steht und das geignete Mittel, diese zu bewältigen noch nicht gefunden hat. (F&E sollte nicht nur Verbesserung des bestehenden, sondern nach Innovationen forschen).

Hab mir auch überlegt, warum 4 M nicht übernommen wurde. Mich erstaunt, dass dies noch nicht passiert ist, wenn ihre Produkte wirklich gefragt und attraktiv sind. Mit 17 Millionen Umsatz ist diese Firma ein Fliegengewicht und könnte problemlos von einem grösseren akquiriert werden, der darin einen strategisch wichtigen Schachzug sieht.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Um so besser für eine kleine Spekulation, Übernahmen und Übernahmengerüchte reichen häufig um einen Aktienkurs, vor allem wenn er vorher so tief gefallen ist, hoch zu spülen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
4M

Ich meinerseits mache den gleichen Fehler nicht nochmal, 4M hat mich einiges an Geld gekostet, das ich mühsam wieder wett gemacht habe. Ich sehe nichts nachhaltiges, keine wirklich guten Zahlen etc.

Trotzdem viel Glück

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

sascha77 wrote:

Ich meinerseits mache den gleichen Fehler nicht nochmal, 4M hat mich einiges an Geld gekostet, das ich mühsam wieder wett gemacht habe. Ich sehe nichts nachhaltiges, keine wirklich guten Zahlen etc.

Trotzdem viel Glück

Offenbar gibt es in diesem Forum mehrere 4M-Geschädigte, ich kann Dich trösten, ich gehöre auch dazu. Der Cash-Guru hat sie einmal beim Kurs von Fr. 10.50 empfohlen. Ich habe damals gross gekauft und die Aktie ist nach einem kurzen Anstieg nur noch gefallen. Bei ca. Fr. 8.- bin ich dann raus mit einem grossen Verlust.

Aber jetzt steht sie auf Fr. 2.90, das ist ja eine völlig andere Ausgangslage, da kann es ja fast nur noch aufwärts gehen. Und dass die Hauptaktionäre nochmals 4,8 Millionen in den Betrieb investieren, das sehe ich als deutliches Zeichen, dass sie an die Zukunft dieser Bude glauben. Gerade DVD's sind doch das Medium der Zukunft, die haben doch die VHF-Videotechnologie bereits völlig abgelöst. Man kann doch bald jeden Kinofilm auf DVD kaufen.

Und irgend wer muss doch die DVD's produzieren und dafür brauchts doch die Maschinen welche 4M produziert. Produktionsmaschinen haben jeweils den Nachteil dass sie nach einer gewissen Betriebszeit kaputt gehen und durch neue ersetzt werden müssen, da gibt's dann plötzlich einen riesigen Produktionsschub, da kann man dann als Hersteller jeweils auch die Preise nach oben anpassen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Ich hab mich da in den Anträgen zur letzten GV vom 27. April 2007 noch ein bisschen schlau gemacht, die haben eine Opting-Outklausel eingeführt, d.h. ein Aufkäufer der mehr als 49% an der Gesellschaft erwirbt, muss nicht unbedingt ein öffentliches Kaufangebot unterbreiten, das erhöht doch die Chance, dass jemand eine Mehrheitsbeteiligung erwirbt und dadurch der Kurs massiv ansteigt:

"Einführung einer Opting-out-Klausel -

Der Verwaltungsrat beantragt den Aktionären :

a die Verpflichtung für jeden Eigentümer oder Erwerber von Aktien der Gesellschaft, bei Überschreitung der

zurzeit in Artikel 9 der Statuten vorgesehenen Schwelle von 49% ein öffentliches Kaufangebot vorzulegen,

zu streichen (Opting-out-Klausel).

b Artikel 9 der Statuten durch folgende Bestimmung zu ersetzen : « Die in Artikel 32 des Bundesgesetzes über

die Börsen und den Effektenhandel vorgesehene Pflicht zur Unterbreitung eines öffentlichen Kaufangebots

findet auf Eigentümer und Erwerber von Aktien der Gesellschaft keine Anwendung (vgl. Art. 22 Abs. 2 des

Gesetzes). »

Besser reich und gesund als arm und krank!

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
4M

Also zum im kleinen zu spekulieren mag 4M ok sein.

Heute wurden gerade mal 49'000 CHF umhergezahlt. Mir ist das nicht geheuer, wenn bei Aktien mit so kleinen Beträgen die Kurse ordentlich beeinflusst werden können.

Da kann jeder, der ein bisschen Kohle hat gambeln...

Die Überlegungen von dir, Kapitalist, machen alle Sinn.

Finde das Risiko ist aber sogar mir zu hoch, die Aussichten zu gering... 4M ist ein Titel, wo mir mein Bauchgefühl von abrät.

In dieser Branche ächzen sogar die Grossen. CD, DVD Rohlinge, mit denen ja die grösste Kohle gemacht wird, laufen momentan nicht gut, ebenso die DVD Movies (ähnlich MP3 & Musiclabel). Preiskampf ist da super hart, Margen gering und 4M hat keinen wirklich bedeutsamen USP.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Adrian Roba wrote:

Also zum im kleinen zu spekulieren mag 4M ok sein.

Heute wurden gerade mal 49'000 CHF umhergezahlt. Mir ist das nicht geheuer, wenn bei Aktien mit so kleinen Beträgen die Kurse ordentlich beeinflusst werden können.

Da kann jeder, der ein bisschen Kohle hat gambeln...

Das ist es ja eben, zur Zeit läuft die Spekulation in niedrig kapitalisierten Werten. Die grössten Gewinne der letzten Zeit (wenn man im richtigen Zeitpunkt eingestiegen ist) konnte man mit Titeln wie Pragmatica, E-centives und Isotis machen. Wenn man bei solchen Titeln im richtigen Zeitpunkt eingestiegen ist, konnte man Gewinne von mehreren 100% in Wochen- oder sogar Tagesfrist machen. Bei 4M ist die Spekulation eben noch nicht angelaufen, aber das ist vermutlich nur noch eine Frage der Zeit. Jetzt kann man da eben noch billig einsteigen. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Trade_Around_Th...
Bild des Benutzers Trade_Around_The_World
Offline
Zuletzt online: 16.04.2012
Mitglied seit: 08.11.2006
Kommentare: 488
4M

Ich habe auch meine 4M Aktien vor etwa 2Monaten abgestossen zu 3.16.- Ich war ein Jahr dabei. Es gab immer wieder Zeiten mit ziemlich grossen Kursschwankungen.Leider nur mit eher kleinem Volumen. Dadurch habe ich am Anfang gut Geld gemacht. Doch dann ging es eigentlich nur noch runter und ich habe den Absprung verpasst. Zukunft sehe ich eigentlich auch keine mehr für 4M. Ich habe am Schluss eigentlich immer noch auf eine Übernahme gehofft. Sie ist aber nicht gekommen. Mit der neuen Klausel könnte es vielleicht passieren. Sprich steigende Kurse. Mal schauen wie die weiteren Tage verlaufen. Viel Glück für die Neueinsteiger. Ich lasse es vorerst bleiben. Biggrin

So ist das Leben - mal verliert man,

mal gewinnen die Anderen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Das Problem besteht ja darin dass viele erst aufspringen wenn die Spekulationsspirale zu drehen begonnen hat. Wenn sich ein Titel dann innert kurzer Zeit vervielfacht hat, haben alle das Gefühl noch dabei sein zu müssen, dann wird zu Höchstkursen noch gekauft und es interessiert niemanden was die Firma überhaupt macht, Hauptsache der Titel legt zu. Das sind dann häufig die Verlierer. Bei E-centives wurden am letzten Handelstag Aktien für rund 6 Millionen Franken umgesetzt und das hat den Kurs nochmals um rund 60 % angehoben.

Überlegt Euch einmal was für ein Kursfeuerwerk bei 4M losbricht wenn nur schon für Fr. 500'000.- Aktien an einem Tag gehandelt werden. Heute wurden nur für Fr. 45'000.- Aktien umgesetzt und das hat bereits eine Kurssteigerung von 4,6% zur Folge gehabt. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
4M

Dieser Titel gefällt mir. Eine kurze Begründung:

- dvd's u.ä. werden noch in nächster Zeit existieren

- Margendruck wächst, dvd's werden billiger, aber noch mehr benutzt -> Verschleiss an Maschinen ist höher

- durch Margendruck verschwinden Hersteller durch Aqu. od. Bankr.

weiter:

- Kaum jemand mag diesen Titel

- Die machen etwas, das man benötigt, um etwas herzustellen, was jeder benutzt

- Obwohl jeder Datenträger benutzt, glaubt man, dass diese schon bald verschwinden

Dieser Titel ist nicht wirklich billig, aber wenn etwas passiert geht der sofort rauf.

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
4M

Ja, das verschwinden der Hersteller seh ich als Problem.

4M hat für mich keinen bedeutsamen USP (unique selling proposition).

Oder seht ihr einen?

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
4M

Interessantes zu Entwicklung des Speichermedien Marktes: http://www.heise.de/newsticker/meldung/90263

Also keine rosigen Aussichten für CDs. Auch bei den DVDs sahs schon viel besser aus.

Also 4m kann den Kurs auch problemlos halbieren. Schaut man sich den Kursverlauf der letzten Monate / Jahre an, ists ein ständiges sinken.

Also die kurzfristige Spekulation kann bei diesem Titel rasch zu einem langfristigen Verlust werden...

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Ich denke wir sind zur Zeit eher auf der Suche nach Spekulationstiteln und das ist ganz klar einer.

Im Vergleich zu den Titeln welche in letzter Zeit dermassen abgehoben haben, ist das vermutlich noch einer der am ehesten Chancen hat den Turnaround zu schaffen, in dem Fall um so besser. Und so Maschinen zur Herstellung von z.B. DVD's werden nicht regelmässig angeschafft, da gibt es so Nachfragewellen und wenn die Nachfrage steigt und die Anbieter weniger werden, hat das immer positive Auswirkungen auf den Preis, man kann den anheben und endlich gewinnbringend produzieren.

Offenbar hat jetzt an der Börse die Suche nach zurückgebliebenen Werten begonnen und 4M ist ganz klar einer von denen welche zurückgeblieben sind und nach dieser Logik ein grosses Aufholpotential besitzt. Als Spekulant muss man eine Welle reiten so lange sie rollt, nachher kann man sich dann wieder um Titel kümmern welche primär Anlagequalität besitzen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
4M

Ja 4M ist eine Spekulationsaktie. Betrachtet man sich die Vergangenheit und den Weg, den manche Aktien bis zum Niedergang geschritten sind, ist der Boden mit Spekulanten gepflastert.

Ich spekuliere selber gerne, allerdings nur auf Titel, bei denen ich ein gutes Gefühl habe und doch ein Potential im Unternehmen das dahinter steht sehe.

Darum informier ich mich auch über 4M und das Umfeld, worin sie tätig sind.

Du, Kapitalist, hast Erfahrung mit dem spekulieren. Sicher schon den ein oder anderen schönen Gewinn erwirtschaftet, aber auch schon Verluste gemacht. Diese Erfahrungen gehören beim spekulieren dazu und du kennst die natürlich.

Dieses Forum hat aber viele jüngere Teilnehmer, die möglicherweise hier ihre Tipps holen, um Anlageentscheide zu fällen. Ich will denen einfach aufzeigen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt und dass ein Anleger sich schon Gedanken machen sollte, womit er es zu tun hat.

Jedes Unternehmen ist anders, jeder Aktienkurs ebenso. Wenn der eine steigt, muss nicht sein, dass auch der andere dies tut.

Darum finde ich gut, wenn verschiedene Perspektiven auf ein Theme leuchten.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

@Adrian Roba:

Aber es zwingt Dich doch kein Mensch zu spekulieren. Wink

Wichtig ist beim spekulieren vor allem, dass man bei stark steigenden Kursen nicht all zu gierig wird und Gewinne jeweils realisiert.

Typisch war ja diese Woche was in Isotis abgelaufen ist. Obwohl fast alle wissen dass die Aktien (ISON) in den nächsten Tagen von der SWX dekotiert werden und dass sie nacher 10:1 in (ISOT) getauscht werden, wurde gekauft wie verrückt. Die Aktie ist von Fr. 1.30 bis auf ein Höchst von Fr. 3.33 gestiegen, hat sich also im Kurswert beinahe verdreifacht. Am Höchst haben 10 ISON Fr. 33.30 gekostet, getauscht werden sie aber in Aktien welche an der Nasdaq nur einen Kurs von rund 8 $ (ca. Fr. 9.70) haben. Mit dem Kauf von 10 Aktien ISON fährt man also einen Verlust von Fr. 23.60 ein. Auf diesen Umstand wurde in diesem Forum mehrmals hingewiesen und hat es etwas genützt?

Die Leute haben nur noch die steigenden Kurse und das schnelle Geld gesehen. Und genau dieser Prozess läuft zur Zeit an der Schweizer Börse. Da kann man sich gar nicht dagen stemmen. Am besten akzeptiert man den aktuellen Zustand der Börse und macht mit so lange es gut läuft.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Ich kann lediglich Börsenbewegungen beobachten und meine Schlüsse daraus ziehen und am Freitag hat 4M mit einem Tagesgewinn von 4,6% geschlossen.

Für 4M spricht aktuell, dass die Hauptaktionäre nochmals 4,8 Millionen Franken über eine Wandelanleihe einbringen und die aufgelaufenen Verluste mittels Kapitalschnitt an der letzten GV abgeschrieben wurden, die Firma ist aktuell saniert. Und wenn die Hauptaktionäre noch Vertrauen in ihre Firma haben in der sie arbeiten, dann werte ich das als gutes Zeichen, die sollten es ja am ehesten wissen wie ihre Zukunftschancen sind, schliesslich sind die ja direkt am Markt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Hier ist noch die entsprechende Pressemitteilung:

"4M Technologies/UEK gewährt Grossaktionären Ausnahme zu Pflichtangebot

Zürich (AWP) - Die Übernahmekommission (UEK) hat die Grossaktionären der 4M

Technologies Holding von der Pflicht zur Unterbreitung eines öffentlichen

Übernahmeangebotes an die restlichen Anteilsinhaber befreit. Damit steht der

Auflage einer weiteren Wandelanleihe durch den Datenträgerhersteller nichts

mehr im Wege.

4M Technologies Holding will im Zuge ihres Sanierungsprozesses eine

Wandelanleihe von bis zu 4,8 Mio CHF emittieren. Wie die UEK am Donnerstag

mitteilte, umfasst die Wandelanleihe die Ausgabe von bis zu 3,2 Millionen

Aktien.

Sollte die Wandelanleihe vollumfänglich von der Aktionärsgruppe um Stephen

Grey, Nicholas Grey und Grover Ventures Inc gezeichnet werden, würde deren

Beteiligungshöhe an 4M Technologies auf 49% von heute 29,2% ansteigen.

ra/mk"

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Aktuell liet der Titel im Plus, sind bereits 11'000 Titel in der Eröffnung umgesetzt worden, könnte sein dass die Spekulation jetzt 4M ergriffen hat. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 31.05.2016
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 2'545
4M

@Kapitalist

Ich werde das komische Gefühl nicht los, dass Du mit relativ neutral formulierten Beiträgen versuchst Forumsteilnehmer zu stimulieren oder manipulieren. Unterschwellig kommt nämlich sehr oft die Botschaft rüber, "he jungs wer jetzt nicht einsteigt verpasst dann den Zug wenn er mal läuft"

Nicht dass ich das verurteile oder werten möchte, es ist einfach eine Feststellung die ich los werden musste. Weil ich sie meinem Computer nicht erzählen kann.

Es ist jedenfalls immer wieder interessant, ob und wie mit solchen Postings etwas ausgelöst werden kann.

Und jeder der an der Börse teilnimmt, muss selbst abschätzen können, ob er sich nun durch eine Mitteilung in den Medien, in einem Forum usw. in seiner Entscheidfindung beeinflussen lässt.

Ist ja eigentlich das Spannenste an der Börse. Neben der Frage was man mit dem entganenen Gewinn gemacht hätte.

daruf abzielen irgendwelche Spekualtionen in die eine oder andere Richtung zu fördern, oder zumindest am Köcheln zu halten,

mfg Bellavista

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
4M

Logisch, das ist ja wohl der Sinn dieses Forums. Wesentlich ist ja dass man einen Titel zum laufen bringt und abkassieren kann, mindestens wenn man spekulieren will. Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

weene
Bild des Benutzers weene
Offline
Zuletzt online: 19.10.2008
Mitglied seit: 05.02.2007
Kommentare: 139
4M

Ich habe mal eine Frage an euch: Schaut ihr eigentlich auch einmal die letzten Geschäftsberichte und Bilanzen an, bevor ihr euch Aktien kauft?

Wenn man schon Risiken eingeht, sollte man zumindest wissen, auf welcher Basis der Aktienkurs aufgebaut ist.

Die letzte ER vom 2006 zeigt einen Verlust von 12.7 Mio Franken bei ca. 17.3 Mio Umsatz. Das Eigenkapital beträgt danach noch gut 9.3 Mio Franken. Das EK im 2004 von 37 Mio ist bis 2006 auf gut 9 geschmolzen.

Noch so ein Jahr wie 2006 und das EK ist komplett weg. Ist schon klar, brauchen die eine Wandelanleihe, wenn das Geld so schnell verbrennt wird.

Mir wäre das Risiko zu hoch - Spekulation hin oder her.

Seiten