ABB

1'051 posts / 0 new
Letzter Beitrag
learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
ABB

Zum Ersten: Die Kerle da oben, die speedy ins Gewissen reden, dürfen sich mal zuerst selbst an der Nase nehmen. Ich habe noch vor ein paar Tagen auf dem Forum x Leute gesehen, die immer noch total bullisch drauf waren. Selbst heute noch. Ist das eine Sünde?

Ich konnte mir einen solchen Fall auch nicht vorstellen, obwohl ich von mir Glaube, bei Verstand zu sein. Wenn dann ein paar alternde Griesgrame an einer Fehleinschätzung herumfingern und ihre eigene Verbittertheit zutage treten lassen, fördert das meinen Respekt ... nicht.

Ever heard of a "mind set"? Es gilt solange, bis es nicht mehr gilt. Doch die Überzeugungsfaktoren müssen gross werden, um ein "mind set" abzuändern.

Heute erst, finde ich, hat sich die Einstellung zu Industriewerten abgeändert. Langfristige Trendlinien wurden nach unten durchschlagen. Es zieht ein neues Bewertungs-Paradigma ein. Kann man es sich vorstellen? Guckste was zuvor abgeschlachtet wurde: 1. Finanzen; 2. Medizinisches wie Nobel Biocare; 3. Nun sind Industrietitel dran.

Es gibt noch Schlimmeres.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Learner, es ist bestimmt keine Sünde bullisch zu ABB zu sein. Jeder sieht "seine" Aktien etwas anders. Und es ist bestimmt gut und von Vorteil wenn man von seiner Aktie überzeugt ist und an sie glaubt. ABB ist in meinen Augen eine sehr gute Firma mit Produkten die heute und morgen bestimmt gut verkauft werden können. Vor ein paar Jahren stand ABB, diese Traditionsfirma, durch Misswirtschaft kurz vor dem Konkurs. Entsprechend tief war der Aktienkurs. Unterdessen hat sich ABB aufgefangen, sehr gut entwickelt und floriert auf einem tieferen Niveau wieder sehr gut. Viele Perlen wurden, oder mussten, abgestossen werden.

Etliche in diesem Forum, auch ich, haben mit ABB eine goldene Nase verdient. Man kannte fast nur eine Richtung, die nach oben. Einige denken. dass es so weitergeht, dass ABB eine Geldvermehrungsmaschine sei. Vor Zahlen und Aussichten wurden hier drinnen immer Kursschübe erwartet, die anfangs auch immer zu einem weiteren Kursanstieg führten. Viele dachten es geht immer weiter. Doch die Zukunft wurde in die Kurse gesetzt, vieles enthielten oder beinhalten die heutigen Kurse bereits. ABB kann auch nicht isoliert betrachtet werden. ABB befindet sich in einer globalisierten Um- oder Unwelt. Und da tritt immer der Wolkenwegschieber auf, spricht vieles schön und erwartet fantastische Wunderdinge. Dauernd und immer wieder. Gehts nach unten, dann sind Andere die Dummen die sich Gewinne entgehen lassen, oder sind sonst irgendwie bscheuert oder nicht ganz zurechnungsfähig. Mahnt man zur Vorsicht wird man als denkunfähiger Pessimist betitelt der die wahren ABB Aussichten verkennt.

In meinen Augen ist es für dieses Forum nicht gut, wenn man nur Schönwettermeldungen hier reinstellt. Besonders wenn man deutlich sehen und spüren kann, dass sich die Grosswetterlage verschlechtert.

So, habe nun Luft abgelassen. Damit ist für mich das Thema erledigt. Bin einfach für ein ausgewogenes Forum. Nicht für ein geschönigtes. Ich zähle mich zu den langfristig orientierten Anlegern. Ich schaue gerne hier ins Forum rein, hat oft interessante Artikel die einem oft weiterhelfen und einem eine andere Sichtweise vermitteln, die Tips zum Hinterfragen enthalten. Aber von Speedy, sorry, kam nun nichts mehr, dass einem etwas gebracht hätte. Zwar ausgesprochen viele zu Wortmeldungen, aber in letzter Zeit einfach nur noch Wolkenwegschiebereien.......

Das wars. Werde mich nun in Zukunft zurückhalten, sollen doch andere für eine gewisse Ausgewogenheit besorgt sein.....

Da lob ich mir doch: http://www.finanzen.net/

Andere Länder, andere Sitten. Muss aber nicht besser sein....

Kann höchstens andere Kursperlen aufzeichnen. Und eine andere (Länder)sichtweise vermitteln......

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Pizoler
Bild des Benutzers Pizoler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2008
Mitglied seit: 07.03.2007
Kommentare: 181
ABB

Noch eine Entgegnung für Speedy, der in diesen turbolenten Zeiten eine Zinssenkung in Amerika vorhersagt und sich dadurch einen Kursschub für seine geliebte ABB Aktie erhofft:

DALLAS (AWP International) - Der Gouverneur der regionalen Notenbank von Dallas, Richard Fisher, hat die Hoffnungen auf eine baldige Zinssenkung etwas gedämpft. «Die Federal Reserve hat eine ruhige Hand und keinen juckenden Finger», sagte Fisher am Montag vor einem Wirtschaftsforum in Texas. Die Aufgabe der US-Notenbank sei es nicht, Investoren vor Verlusten zu bewahren.

«Geldpolitik ist kein Beliebtheitswettbewerb», sagte Fisher. Viele Marktteilnehmer hätten angesichts der jüngsten Turbulenzen eine «manisch-depressive» Haltung eingenommen. Die US-Notenbank müsse vielmehr wohl überlegt handeln und dürfe nicht auf spontane Analysen aus den Medien oder von Finanzanalysten reagieren. Die Aufgabe der US-Notenbank sei es, das System insgesamt zu sichern. Die Fundamentaldaten der US-Wirtschaft seien trotz der Probleme am Hypothekenmarkt weiterhin solide. «Die amerikanische Wirtschaft scheint den Sturm gut zu überstehen.»/FX/js/she

PS In Amerika scheint der Dow in den grünen Bereich zu kehren. Ein Leuchten am Himmel.........

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

"Grösse ist nicht, wenn man den Lemmingen hinterherrennt

sondern den Mut hat sich entgegenzustellen, und zu seiner

Meinung zu stehen"

Schlimm ist nur, wenn die davonrennenden Lemminge noch

mit Schlamm nach einem werfen.....

Warran Buffet pflegte immer zu sagen, ich kaufe wenn alle

verkaufen. Viele haben ihn vielleicht auch als Wolkenwegschieber

bezeichnet, den Rest muss ich nicht erzählen.

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
ABB

Speedy3 wrote:

"Grösse ist nicht, wenn man den Lemmingen hinterherrennt

sondern den Mut hat sich entgegenzustellen, und zu seiner

Meinung zu stehen"

Schlimm ist nur, wenn die davonrennenden Lemminge noch

mit Schlamm nach einem werfen.....

Warran Buffet pflegte immer zu sagen, ich kaufe wenn alle

verkaufen. Viele haben ihn vielleicht auch als Wolkenwegschieber

bezeichnet, den Rest muss ich nicht erzählen.

Ich kaufe fleissig; wird sich lohnen; ist meine Meinung und meine Euphorik kann mir niemand wegnehmen Wink Angst ist ein Superwaffe um Menschen zu beeinflussen.

ABB besitzt ein Topmanagement, ist gut posititioniert und zukünftig ein Winnertitel und ich werde mich Mittelfristig an den Kursgewinnen erfreuen können! Ich habe nicht die Nerven und Energie dazu, kurzfristig zu investieren und mich dann über kurzfristige Verluste grün und blau zu ärgern Wink

oneone
Bild des Benutzers oneone
Offline
Zuletzt online: 13.06.2009
Mitglied seit: 06.06.2007
Kommentare: 40
Charttechnischer Ausblick

www.godmode-trader.ch wrote:

Rückblick: Der Tageschart von ABB zeigt zunächst eine Korrektur auf 19,45 CHF. Von dort aus entwickelte sich jedoch ein sehr steiler Aufwärtstrenkanal. Dieser führte bis zu einem Hochkurs von 30,50 CHF. Nach Erreichen dieses Hochs bewegte sich der Kurs einige Wochen seitwärts, ehe es zu einem Ausbruch nach unten kam. Auch danach war eine Seitwärtstendenz zu erkennen.

Charttechnischer Ausblick: Nach Erreichen des Hochpunkts bei 30,50 CHF im Juli sank der Kurs von ABB recht deutlich auf 24,80 CHF. Seither bewegt sich das Papier innerhalb einer Seitwärtszone. Diese ist nach oben hin bei 29,90 CF und nach unten bei 24,80 CHF begrenzt. Eine Position wird erst dann wieder zur Option, wenn es zu einem Ausbruch auf Schlusskursbasis gekommen ist.

Grafik: http://www.godmode-trader.ch/news/?ida=687589&idc=339

"An der Börse kann man tausend Prozent gewinnen, aber nur hundert Prozent verlieren." Frank Lehmann

Gnomilein
Bild des Benutzers Gnomilein
Offline
Zuletzt online: 22.11.2007
Mitglied seit: 22.03.2007
Kommentare: 608
ABB

Darf ich kurz Fragen, wieso ABB jetzt in Rappen gehandelt wird? Ich war 2 Wochen abwesend, vorhin waren immer 5er Räppli.

Wer entscheidet das? bzw wieso ändert man sowas?

Grüsse

( Sorry habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, evtl wärs irgendwo schon erklärt Smile )

No Risk No Fun Smile

oneone
Bild des Benutzers oneone
Offline
Zuletzt online: 13.06.2009
Mitglied seit: 06.06.2007
Kommentare: 40
ABB

Gnomilein wrote:

Darf ich kurz Fragen, wieso ABB jetzt in Rappen gehandelt wird? Ich war 2 Wochen abwesend, vorhin waren immer 5er Räppli.

:arrow: http://www.virt-x.com/download/regulation/notices/market/2007/market_not...

"An der Börse kann man tausend Prozent gewinnen, aber nur hundert Prozent verlieren." Frank Lehmann

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Also doch Wachstum.....

ABB will 20.000 Stellen schaffen

Zürich - Der ABB-Konzern will schneller wachsen als die Märkte. Bis 2011 strebt der Konzern ein jährliches Umsatzwachstum von 8 bis 11 Prozent an, wie ABB am Mittwoch bekannt gab. ABB sieht in allen Bereichen Wachstumschancen und zielt auf wertschöpfende Übernahmen ab. 20.000 Stellen sollen entstehen.

Kindle berichtete weiter: «Wir haben über 100 Übernahmekandidaten mit Umsätzen von über 500 Millionen Dollar unter die Lupe genommen.» Aus Preisgründen lägen aber die meisten Pläne auf Eis. Ein Übernahmekandidat muss technologische oder regionale Lücken schließen, Wert schaffen und erfolgreich integriert werden können.

http://www.net-tribune.de/article/080907-56.php

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Kaufen wenn andere Verkaufen hat sich wieder mal

als richtige Entscheidung erwiesen.

DJIA +1.4%

Nasdaq + 1.5%

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'631
ABB

Speedy3 wrote:

Kaufen wenn andere Verkaufen hat sich wieder mal

als richtige Entscheidung erwiesen.

logisch.

Kaufen, wenn niemand verkauft, geht nicht.

Verkaufen, wenn niemand kauft, geht auch nicht.

Bleibt nur noch eine Wahl: Verkaufen, wenn die anderen ums verrecken kaufen wollen.

Wink

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Die Meinung ist natürlich, zu kaufen wenn andere panikartig

verkaufen.

Braucht es bitzeli mehr Mut, lohnt sich dafür auch mehr. 8) 8)

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
ABB

Kaufen, wenn andere in Panik verkaufen (wollen). Jedem seine Strategie. Kein Problem. Nur frage ich mich, ob zurzeit panikartiger Handel zu sehen ist? Ausserdem gibt es nebst Panikverkäufern auch solche, die, getrieben von der Angst den Zug zu verpassen, in Panik kaufen.

Zwar habe ich ABB im Depot, ich zweifle aber nicht daran, dass dieser Titel noch ziemlich unter Druck kommen wird - trotz den ausgezeichneten Unternehmensdaten. Die sehr guten Aussichten von ABB haben sich mittlerweile herumgesprochen (oder?) und werden durch die aufkeimenden Fantasien (Übernahmen, Aktienrückkauf...) langsam zum Problem für den ABB Kurs.

Puts auf ABB für mich keine schlechte Wahl; habe ein paar davon besorgt.

Wenn wirklich einmal Panik aufkommen sollte - ansatzweise vor ein paar Wochen war das zu sehen - werde ich zwar ABB Aktien nicht aus dem Depot werfen, aber ziemlich stark in die Puts gehen. Erst wenn der Markt durchschnauft, kaufe ich vielleicht wieder nach. Gerade wenn die Unternehmensdaten sehr gut ausfallen, der Ausblick gefällt, gilt es meiner Meinung nach vorsichtig zu sehen, wenn der Kurs an Ort tritt.

Also nichts gegen ABB (würde mich sowieso nicht trauen, das hier zu sagen), aber in den nächsten Wochen denke ich nicht, dass sich viel holen lässt. Mit einer langfristigen Perspektive aber durchaus eine Wahl.

Ausserdem: Gerade bei Aktien wie ABB sind die Anleger gerne bereit, sie zu kaufen - aber genau so schnell wieder zu verkaufen. Bei solchen Titeln gibt es meiner Meinung nach immer wieder günstige Einstiegsgelegenheiten. Die letzten Wochen haben das ja deutlich gezeigt. Deshalb ist der Markt wohl auch eher bereit, den ABB Kurs etwas fallen zu lassen. Oder findet jemand das Auf und Ab um 2-4% noch aussergewöhnlich?

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Wenn auf Grund Bernanke's Entscheid der DJIA abrauscht,

wird dies die Gesamtbörse wie auch ABB dem gleichtun.

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
ABB

Ist aber eine Friedhofruhe hier im Moment, direkt beängstigend, dabei sehe ich bei ABB jetzt die Fr. 30.-- direkt im Visier, was sagen denn die Chartisten hier ?

.

:roll: :idea: Wink 8)

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Das ist eben so hier im Forum.... gewisse (eine ganze Menge)

melden sich nur zu Wort, wenn es mal ein paar Prozentli nidsi

geht (soll nicht negativ wertend sein) ist mir aber echt ein riesen

Rätsel.

(mir hat man ein Maulkorb verpasst....ich darf keine positive

Meldungen mehr reinstellen, sonst werde ich wieder gekeult,

gevierteilt und gestreckt)

Also erfülle ich den Herren den Wunsch.

Das Problem ist nur, wenn man keine negative Meldungen

findet, und keine positiven reinstellen darf, wird es ziemlich

ruhig hier drin. :twisted:

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
ABB

Speedy3 wrote:

Das ist eben so hier im Forum.... gewisse (eine ganze Menge)

melden sich nur zu Wort, wenn es mal ein paar Prozentli nidsi

geht (soll nicht negativ wertend sein) ist mir aber echt ein riesen

Rätsel.

(mir hat man ein Maulkorb verpasst....ich darf keine positive

Meldungen mehr reinstellen, sonst werde ich wieder gekeult,

gevierteilt und gestreckt)

Also erfülle ich den Herren den Wunsch.

Das Problem ist nur, wenn man keine negative Meldungen

findet, und keine positiven reinstellen darf, wird es ziemlich

ruhig hier drin. :twisted:

@Speedy3

lass Dich nicht verrückt machen. Jeder soll sagen, was er für Richtig hält und wie seine Meinung ist. Dies interessiert, können es dann lesen, die anderen eben sein lassen. So kann jeder das heraus lesen was ihm passt.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

Schaggi6
Bild des Benutzers Schaggi6
Offline
Zuletzt online: 13.01.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 294
ABB

Der Speedy kanns einfach nicht lassen. Immer blöd am zünden. Wir, der Scramer, der BadenerPower und ich haben nach dem Wetteinatz der ABB Prognosen im Badener Biergarten (lohnenswerte Insiderbeiz) beschlossen, nicht meht auf die Wolkenschiebereien von Speedy zu antworten. Mit etlichen ABB und Alstom Mitarbeitern verbrachten wir einen fuechtfröhlichen Nachmittag. Als ABB am Mittag im Minus lag verzichtete Speedy auf seinen allmittäglichen ABB Kommentar. Und er will, als ABB schön ins Plus gedreht hat (ist doch gut, oder nicht?) sich bescheren....

Schönen Abend.... Hätte noch eine fast volle 10er Bierkarte....

Wer kommt mit in den Biergarten?

<gelöscht>
ABB

wildhund wrote:

Jeder soll sagen, was er für Richtig hält und wie seine Meinung ist. Dies interessiert, können es dann lesen, die anderen eben sein lassen. So kann jeder das heraus lesen was ihm passt.

So einfach ist das nicht. In anderen Foren kann man die Kommentare von einzelnen Usern wahlweise einfach ausblenden. Aber da dies in diesem Forum nicht möglich ist, sind auch diejenigen dies nicht interessiert durch unwichtige, nichtsagende oder schlechte Kommentare beeinflusst. Denn wird ein Thread mit solchen Kommentaren zugefplastert, verschwinden die wirklich guten, wertvollen Kommentare leicht in der Versenkung. Die Qualität des Forums wird verwässert.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
ABB

speedy danke ich, dass er bei allem zuweilen Panischen im Forum auf die Fundementals hindeutet. abbn zeigt sich immer wieder mit Ellbögen. So schnell lässt sich die Aktie nicht unter den Tisch wischen. Heute neues Kursziel von 38, von Cheuvreux.

Schaggi6 wrote:

Wir, der Scramer, der BadenerPower und ich haben nach dem Wetteinatz der ABB Prognosen im Badener Biergarten (lohnenswerte Insiderbeiz) beschlossen...

Gut, super! Auch logo, dass ihr nur in einer Insider-Beiz sitzen könnt. Nur der Pöbel sitzt in einer Normalo-Beiz. Die Elite trifft sich anderswo. Schliesslich darf man sich nicht mit dem elenden Rest mischen.

Dann könnt ihr künftig aus einer Stimme sprechen. Den Overkill (three voices, one message) empfinde ich als penetrant, und hooliganistisch. Nicht nötig, dass die ganze Bierrunde jeder für sich das Selbe sagt, gegen einen Einzelnen.

Es gibt noch Schlimmeres.

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Re: ABB

Pegasus wrote:

Ist aber eine Friedhofruhe hier im Moment, direkt beängstigend, dabei sehe ich bei ABB jetzt die Fr. 30.-- direkt im Visier, was sagen denn die Chartisten hier ?

:roll: :idea: Wink 8)

Beim ABB sehe ich noch absolut kein klares Bild. Entscheidend für die technische Analyse ist wirklich ob ABB die 30er Marke bricht oder nicht. Das ist entscheidend für die mittelfristige Enticklung. :shock:

Charttechnisch ist also für mich die Situation noch nicht klar. Aber rein als persönliches Gefühl sehe ich folgendes Szenario als möglich: ABB steigt bis zu 30, korrigiert aber wieder bis ca. 28 - 28.5, und erst nachher folgt einen richtigen starken Trend der endlich ABB über 30 bringt. Ab 30 ist der Weg ganz frei für neue Highs.

Aber wie geagt das ist keine Analyse sondern nur mein Bauchgefühl! Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

swissbroker
Bild des Benutzers swissbroker
Offline
Zuletzt online: 16.10.2008
Mitglied seit: 16.02.2007
Kommentare: 331
ABB

ABB hängt zur Zeit in einer Seitswärtsspanne im Bereich 25- 29 CHF. Erst ein Ausbruch über 30 CHF macht den Weg frei.

Die Märkte werden eventuell bis Ende Oktober Seitwärts laufen, zur Zeit ist es eher ermüdend, hoch und runter usw.

Ich hoffe der Spuk ist bald vorbei. Wie schon mehrfach gesagt, dabei sein im Rahmen der Möglichkeiten und Cash halten für Nachkäufe.

Nice Evening

good luck

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Re: ABB

the boss wrote:

Entscheidend für die technische Analyse ist wirklich ob ABB die 30er Marke bricht oder nicht.

Sorry, boss, ich finde auch eine Seitwärtsphase interessant. Man kann sie callen und putten. Etc.

abbn hat nun jedenfalls gezeigt, dass sie insgesamt nicht absteigend ist: higher low...

Es gibt noch Schlimmeres.

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
ABB

Heu... Sorry Learner, aber das mit der Seitwärtsphase war von Swissbroker. Ich finde auch Seitwärtstendenz sehr interessant, vor allem für kurzfristige Investments. Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Großer Verfallstag

Wichtig ist auch noch, dass wir am Freitag nächster Woche den großen Verfallstag haben und sich hier auch noch ein paar Große entsprechend positionieren müssen. Das kann die Volatilität nach der Zinssitzung dramatisch erhöhen und zu allen möglichen Verwerfungen führen. Oft sind solche Verfallstage auch für einen Trendwechsel gut.

Pizoler
Bild des Benutzers Pizoler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2008
Mitglied seit: 07.03.2007
Kommentare: 181
ABB

ABB läuft zur Zeit einfach nicht so gut. Hier drinnen riet mal einer ABB gegen Alstom zu tauschen. War eine sehr gute Idde. Alstom kann, im Gegensatz zu ABB, das Umfeld momentan nicht viel anhaben. Alstom befindet sich auf dem Höchstkurs, bei ABB sind wir doch deutlich drunter! Ob ABB sich endlich etwas lösen kann.

Speedy, ich glaube nicht, dass ABB jetzt unter dem Verfall von nächster Woche leidet! ABB ist zur Zeit einfach nicht so gesucht! Wäre doch auch zu aktzeptieren!

Bigtrader
Bild des Benutzers Bigtrader
Offline
Zuletzt online: 24.02.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 100
ABB

Hallo Pizoler

Ich glaube es hängt eher damit zusammen das Alstom den Tritt wieder gefunden hat:

http://www.verivox.de/News/ArticleDetails.asp?aid=20815

[/url]

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Wer bei Fr. 26.76 nachgekauft hat, konnte recht gut profitieren....

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
ABB

Es ist sicher angebracht, Speedy, auf die Fundamentaldaten von ABB hinzuweisen. Diese Aktie zu kaufen ist sicher nicht unberechtigt. Führe deine Argumente aber bitte nicht ins Absurde. Selbstverständlich konnte man sehr gut verdienen, wenn man bei 26.76 eingekauft hätte. Das gilt aber auch für jene, die ABB für 3.05 oder 1.75 gekauft haben. Derjenige, der gemäss deiner Chart 28.54 bezahlt hat, sieht das vielleicht etwas anders. Und was ist mit jenen, die 40.00 oder mehr bezahlt haben?

Jedes langfristige Investment - und ABB ist klar so eines - hat das Potential, innerhalb teilweiser heftiger Schwankungen, langfristig eine gute Performance abzuliefern. Das gilt für die meisten Aktien.

ABB steht vor der Bewährungsprobe; dies interpretiere ich aus den Fundamentaldaten. ABB profitiert in Zukunft nicht mehr vom Bonus des Auferstandenen. Aber keine Frage, ich lasse die Scheine im Depot, habe für die nächsten Monate aber keine grosse Erwartungen. Meine Puts auf ABB jedenfalls schlagen die Performance meiner ABBN Aktien bei weitem. Es wird auf jeden Fall spannend. Wer kurzfristig mit ABBN Gewinne einfahren will, sollte zumindest vorsichtig sein; es wird auch nach dem 18.9. nicht zu spät sein, allenfalls einzusteigen.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
ABB

johnnycash, gut, gibt es zwischendurch eine Zusammenfassung. Danke!

Sehe es auch so, dass die langjährige Rallye vorerst gestoppt ist.

Wir wissen aber auch, dass manchmal über Nacht ein News-Input geschehen kann, der das Aktienbild im Nu verändert: So letzthin gesehen bei nesn, letzte Woche bei Alstom oder Mc Donalds.

Das sind dann die Zeiten, long zu sein... möglichst von Anfang an bei der neuen Bewegung. So ungefähr hat es Jesse Livermore gesagt...

Der Rest ist an sich uninteressant, not rewarding, und gleichwohl nervenaufreibend.

Es gibt noch Schlimmeres.

Seiten

Topic locked