ABB der Zykliker

55 posts / 0 new
Letzter Beitrag
jumper
Bild des Benutzers jumper
Offline
Zuletzt online: 07.08.2007
Mitglied seit: 23.05.2006
Kommentare: 112
ABB der Zykliker

Was meint ihr? Wird sich der Zykliker ABB am 27.07.2006 dem Börsentrend, welcher sich immer mehr zu einem Crash mausert, entziehen?

Am 27.07.2006 will ABB ja Quartalszahlen herausbringen und diese wiederum sollen ja gemäss Aussage vom ABB CFO Michael Demare sehr erfreulich ausfallen.

Da der Geschäftsgang offenbar hervorragend läuft sollen Umsatzziele und Cash-Flow die Erwartungen zumindest erfüllen. Auch soll es ABB gelungen sein die Verschuldung abzubauen.

Was meint ihr? Wird der Kurs irgendwann wieder einmal steigen oder wird die ABB im August trotz hervorragender Zahlen weiter abstürzen????

Im Moment habe ich die Schnauze voll und mache diese Schwankungen nicht mehr mit. Mache es jetzt so wie Kostolany es stets gepredigt hat und gehe schlafen bis sich die Börse wieder normalisiert hat.

Chris
Bild des Benutzers Chris
Offline
Zuletzt online: 27.03.2017
Mitglied seit: 27.05.2006
Kommentare: 365
ABB der Zykliker

Ich glaube kaum das sich ABB bei einem Sinkflug des SMI bzw. DJ nach oben bewegen kann. Das ganze ist momentan unübersichtlich.

Die Schwankungen sind mühsam und machen viele Anleger unsicher.

Ein nervöser Handel ist garantiert. :cry:

Meine Limite von ABB wurde heute unterschritten und ich habe mich mit Gewinn verabschiedet. Vielleicht steige ich morgen wieder ein....oder warte....oder verpasse den guten Einstieg...oder studiere den ganzen Tag was ich machen soll....oder.....MÜHSAM aber sehr SPANNEND !!! Wink

Bis dann 8)

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 08.10.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'453
ABB bis 11 EUR kaufen

ABB bis 11 EUR kaufen (17 SFr.)

13.07.2006 11:16:47

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "FOCUS-MONEY" empfehlen die Aktie von ABB (ISIN CH0012221716/ WKN 919730) bis 11 EUR zu kaufen.

Nach einem guten Geschäftsjahr 2005 habe der Konzern den Umsatz im ersten Quartal 2006 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7 Prozent auf rund 5,42 Mrd. USD gesteigert. Der Gewinn vor Steuern sei sogar um 30 Prozent auf mehr als 500 Mio. USD gestiegen. Nach dem großartigen Start sei die Geschäftsführung für das gesamte Geschäftsjahr unverändert optimistisch. Stärkste Wachstumsregionen würden Asien und Nordamerika bleiben, wobei die größten Auftragseingänge in erster Linie aus China kommen würden.

ABB plane, auch künftig vor allem organisch zu wachsen. Größere Zukäufe seien frühestens ab 2007 zu erwarten. Zudem wolle der Konzern Geschäftseinheiten verkaufen, welche nicht unmittelbar zum Kerngeschäft zählen würden. Angesichts dieser Aussichten wolle die Gesellschaft regelmäßig eine Dividende ausschütten.

Die Experten von "FOCUS-MONEY" raten die ABB-Aktie bis 11 EUR zu kaufen. (13.07.2006/ac/a/a)

Analyse-Datum: 13.07.2006

http://www.aktienresearch.de/analysen/analysen_detail.asp?AnalyseNr=213770

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
ABB der Zykliker

<Chris wrote:

Ich glaube kaum das sich ABB bei einem Sinkflug des SMI bzw. DJ nach oben bewegen kann.

Glaube ich eher nicht. Obwohl ABB durchaus eine gute Firma ist und von fast allen gelobt wird, wird diese Aktie genauso unter einem sinkenden Markt leiden.

Einfach nicht mehr so klar wi in den letzten 3 Jahren...

Ein nervöser Handel ist garantiert. :cry:

Dies macht mich eher noch reicher an Erfahrung für zukünftige Investments. Man nennt diese Übung: Ruhe bewahren

Macht für mich keinen Sinn deine Strategie. Wenn du eine Aktie bereits morgen wieder kaufen willst, warum verkaufst du sie heute? Du solltest deinen Stop Loss mehr Spielraum nach unten geben. So ersparst du dir unnötige Transaktionskosten. Just for your information.

<....oder verpasse den guten Einstieg...oder studiere den ganzen Tag was ich machen soll....oder.....MÜHSAM aber sehr SPANNEND !!! Wink

Take it easy...

Auf deine Frage wann man arm ist und wann reich...

Natürlich absolut subjektiv. Der Eine findet man kann nur reich sein, wenn man Geld hat, der Andere kann sich reich fühlen auch wenn er 0 Fr auf dem Konto hat. Weil er sonst mit dem Leben sehr zufrieden ist. Hängt also alles von der inneren Einstellung zum Leben ab.

Manchmal fühlt man sich Arm, obwohl man sehr reich ist...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Chris
Bild des Benutzers Chris
Offline
Zuletzt online: 27.03.2017
Mitglied seit: 27.05.2006
Kommentare: 365
ABB der Zykliker

@ PhiL

Du hast recht,meine grösste Schwäche ist meine schreckliche Ungedult. Ich schlage immer wieder den Kopf an,manchmal macht es richtig weh. Blum 3

Ich bin noch in der Lernphase (werde auch nie fertig mit lernen)und ich denke momentan ist ganz eine gute Schulung.

Aber wie du sagst; Take it easy !! Wink

Mein Text über "wann ist man arm oder reich" ist nicht wirklich eine Frage sondern eher ein Gedank-Anstoss Wink

Hoffen wir auf einen grünen Montag, was durchaus sein kann.

Gruzze,Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 11.08.2016
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 1'967
ABB der Zykliker

ABB (ABBN):

Weil die Elektrizitätsturbinen-Division von General Electric (GE) ein starkes 2Q-Wachstum auswies und ABBN ebenfalls über eine solche Sparte verfügt, empfahl Jim Cramer in seiner Mad Money TV-Show (CNBC) die ABBN-Aktie zu kaufen,. Mit Verlaub: Die Investorengemeinde ist sich der Vorzüge (auch diejenige der Stromturbinen) von ABBN sehr wohl bewusst. Ergo lieferte Mr. Cramer mit seiner Empfehlung keine neuen Ansätze. Zudem wird sich die ABBN-Notierung kaum dem harschen Börsenklima entziehen können, womit die 200-Tageslinie (CHF13.85) demnächst wieder auf dem Prüfstand steht...

Alternative: Alstom bunkern, trifft wohl eher auf Alstom als ABB zu

Gruss Hans

luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
ABB der Zykliker

Hallo Zusammen

Dies ist mein erster Beitrag und ich bin kein Profi .. aber auch kein Anfänger :twisted:

Aber ABB ist definitiv unterbewertet! Es gibt keinen objektiven Grund warum diese Aktie unter CHF 14 fallen sollte. Die Zahlen am 27.07.06 werden der Aktie zu einem Kursanstieg verhelfen, trotz der schlechten Börsenstimmung. Ich habe mir auf jeden Fall wieder welche gekauft.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

Optimist
Bild des Benutzers Optimist
Offline
Zuletzt online: 16.09.2008
Mitglied seit: 14.07.2006
Kommentare: 68
ABB der Zykliker

ABB ist sicher eine gute Aktie.

Aber in einem schlechten Umfeld werden die besten Zahlen relativ schnell wieder vergessen. :evil:

Wenn sich die Märkte wieder etwas beruhigt haben (oder die Anleger wieder einmal normal denken und handeln) werden wir an ABB aber noch viel Freude haben. Biggrin

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 11.08.2016
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 1'967
ABB der Zykliker

re-test 200 Tagelinie bei 13.85 abwarten.....

Gruss Hans

luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
ABB der Zykliker

@hans

Ich schätze deine Beiträge sehr! Aber ich kann nicht verstehen warum du bei ABB so pessimistische Prognosen machst?!

Stand der Aktie Heute: Uhr 14:50 CHF 14.70 + 3.5%

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
ABB der Zykliker

über 5%-Steigerung.. HAMMERAKTIE!!!! Smile

Ich sehe Kursziel bei 16 bis ende August

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 11.08.2016
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 1'967
ABB der Zykliker

..ist nicht negativ gemeint, sondern die Hedger brauchen Futter und dann geht's krass up - ist ja bereits passiert Smile

luki wrote:

@hans

Ich schätze deine Beiträge sehr! Aber ich kann nicht verstehen warum du bei ABB so pessimistische Prognosen machst?!

Stand der Aktie Heute: Uhr 14:50 CHF 14.70 + 3.5%

Gruss Hans

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
ABB der Zykliker

Unglaublich, wieviel diese Aktie nachholen muss.

Morgen weitere Steigerungen. Mal schauen, ob die 16er evtl kurzfristig erreicht werden kann :).

luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
ABB der Zykliker

Ich hoffe, dass wir ende dieses Jahres die 20er erreichen.

Hoffen und träumen ist schön.... Lol

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
ABB der Zykliker

ABB - am 27. kommt der Halbjahresbericht. Profis sind voll aufgesprungen, erwarten einen «Super-Ausweis». Einzelne glauben sogar, die 2. Quartalszahlen könnten eine Verdoppelung (oder gar mehr) der Gewinne bringen. Aktie wieder Trading Liebling für die kommenden Tage? JP Morgan geht heute früh auf übergewichten mit Kursziel 17.50. Weitere Kurszielerhöhungen erwartet

klingt interessant Smile

Felice82
Bild des Benutzers Felice82
Offline
Zuletzt online: 12.03.2008
Mitglied seit: 23.06.2006
Kommentare: 59
Wie lange hält die Phase GRÜN?

ola!

bin schon seit längerem bei abb dabei und schon einigs abgesahnt Lol

es wird wohl morgen mit Gewinnmitnahmen gerechnet werden müssen. aber kann davon ausgegangen werden, dass bis am 27.07. weiterhin der trend nach oben zeigt? und was kommt nach dem ominösem 27.07.?

kuersziel 20 wär schön - aber nicht etwas zu optimistisch?

greez

Ich gebe mich schnell mit dem Besten zufrieden

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
ABB der Zykliker

Gratuliere dir Felice!

CHF 20 wird abb nur mit einem extrem haussierenden Markt erreichen...fallen die Kurse, sind halt leider auch günstige Titel davon betroffen.

Ich frage mich einfach wies weitergeht. Nun sind alle wieder ziemlich optimistisch...aber die Volumen sprechen ihre eigene Sprache...rel. niedrig...

Könnte mir gut vorstellen (obwohl ich mir das grundsätzlich nicht wünsche), dass die Märkte wieder fallen werden. Die Frage ist natürlich, wie viel und für wie lange...

Man muss einfach die ganze geopolitische Lage im Auge behalten. Und allenfalls mal Gewinne mitnehmen und nicht zu gierig sein.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Felice82
Bild des Benutzers Felice82
Offline
Zuletzt online: 12.03.2008
Mitglied seit: 23.06.2006
Kommentare: 59
ABB der Zykliker

ein realistisches statement!

die börse neigt zu einem spielcasino zu werden. süchtige habens schwer.

in den nächsten tagen heisst es ohren und augen auf und vielleicht im richtigen moment absahnen.

bei abb bin ich jedenfalls bisher noch nie rot ausgestiegen. es braucht nur immer genügend nerven und geduld.

Ich gebe mich schnell mit dem Besten zufrieden

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
ABB der Zykliker

Vontobel wrote:

...aber die Volumen sprechen ihre eigene Sprache...rel. niedrig...

Das die Volumen in dieser Jahreszeit tief sind ist ganz normal. Gestern war wegen den zahlreichen News die Volumen in den USA Saisonal gesehen relativ hoch.

Wie ich den Markt sehe habe ich ja schon im Derrivate Forum geschrieben.

Gruss SLIN.

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
ABB der Zykliker

Die Aktien werden wieder sinken.. Die Unsicherheiten im Libanon sind ZU unsicher.

N Scheisszit momentan!! Sad

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 08.10.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'453
Zahlen

Aktuell werden Unternehmen mit schlechten Zahlen abgestrafft.

Unternehmen mit Zahlen über den Erwartungen steigen überproportional.

Börsen-Guru meint: ABB - am 27. kommt der Halbjahresbericht. Profis sind voll aufgesprungen, erwarten einen «Super-Ausweis». Einzelne glauben sogar, die 2. Quartalszahlen könnten eine Verdoppelung (oder gar mehr) der Gewinne bringen. Aktie wieder Trading Liebling für die kommenden Tage?

JP Morgan geht heute früh auf übergewichten mit Kursziel 17.50.

Weitere Kurszielerhöhungen erwartet.

Nun nachdem die Exportzahlen CH und die Aufträge für die Maschinenindustrie

in China und Japan dermassen brummen, ist das Resultat am 27.7 abseh-

bar.

AnhangGröße
Image icon Apple Kursverlauf25.36 KB
luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
ABB der Zykliker

ABB Ltd.: overweight (JP Morgan)

New York (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von J.P. Morgan Securities bewerten die Aktie des Schweizer Unternehmens ABB (Nachrichten/Aktienkurs) (ISIN CH0012221716/ WKN 919730) weiterhin mit "overweight".

ABB werde den Geschäftsbericht für das zweite Quartal aller Voraussicht nach am Donnerstag, den 27. Juli, bekannt geben. Nach Einschätzung der Analysten werde das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 6,3 Mrd. USD melden, die Konsensschätzung laute auf 6,2 Mrd. USD. Die Prognose im Hinblick auf das EBIT betrage 610 Mio. USD, die Konsensschätzung liege bei 579 Mio. USD. Die EBIT-Schätzung der Analysten bewege sich 5% über der Konsensprognose. Hier sei allerdings anzumerken, dass die Konsensprognose aus den Schätzungen von lediglich sieben Analystenhäusern gebildet worden sei.

Im bereits beendeten Geschäftsjahr 2005 habe ABB ein EPS in Höhe von 0,44 USD erzielt. Die EPS-Schätzung der Analysten betrage für das Geschäftsjahr 2006 0,69 USD, für 2007 werde ein EPS in Höhe von 0,84 USD erwartet. Das Kursziel für die Aktie sehe man bei 17,50 Schweizer Franken.

Die Experten von J.P. Morgan Securities bewerten die Aktie des Unternehmens ABB vor diesem Hintergrund mit "overweight". (20.07.2006/ac/a/a)

Analyse-Datum: 20.07.2006

QUELLE: aktiencheck.de

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
ABB

Hallo, warum das dicke Minus von 4% heute? Was soll das? Habe gestern einen dicken Posten ABB bei 15.15 gekauft, hätte besser heute kaufen sollen...Mal die Quartalszahlen vom 27.07. abwarten! :roll:

Die Bullen sind los

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 08.10.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'453
Hoppelmänner

Ich staune wie die ABB-Aktionäre immer schön der Amibörse hinterher-

hoppeln. Mir ist klar, dass hier auch Hedge-Fonds mitmischeln und

probieren möglichst viel Bewegung reinzubringen.

Aber den Kursverlauf mit jedem Pünktechen des Dows nachzuäffen

ist einfach nur noch lächerlich.

Soll mir doch einer sagen, was ABB mit dem Leistungsausweis

von Dell zu tun hat. Hat Dell schlechte Zahlen, wird der ABB-Kurs auch

bestraft. Wo ist hier die Logik?

Börse ist effektiv nur noch Casino und hat mit effektiven Bewertung

einer Firma nichts mehr zu tun, schade, schade.

PS: Am 27.7 bekommen die ABB-Shorties mächtig stress, wetten.

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
ABB

Am 27. kommt der Halbjahresbericht. Profis sind voll aufgesprungen, erwarten einen «Super-Ausweis». Einzelne glauben sogar, die 2. Quartalszahlen könnten eine Verdoppelung (oder gar mehr) der Gewinne bringen. Aktie wieder Trading Liebling für die kommenden Tage? JP Morgan geht heute früh auf übergewichten mit Kursziel 17.50. Weitere Kurszielerhöhungen erwartet

(Zitat Cash Guru von gestern)

Ts ts ts, wie immer komplett falsch.... :evil:

Die Bullen sind los

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
Re: Hoppelmänner

PS: Am 27.7 bekommen die ABB-Shorties mächtig stress, wetten.

Hoffentlich.... Sad

Die Bullen sind los

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
Re: Hoppelmänner

Speedy3 wrote:

Aber den Kursverlauf mit jedem Pünktechen des Dows nachzuäffen

ist einfach nur noch lächerlich.

Börse ist effektiv nur noch Casino und hat mit effektiven Bewertung

einer Firma nichts mehr zu tun, schade, schade.

Da stimme ich Dir 100% zu! Nur, was nützt das? Du musst die Börse so nehmen wie sie ist. Weil.......

1. Kannst Du es sowieso nicht ändern!

2. Wenn der Markt immer fundamental beurteilt würde, würden alle gleich handeln und es gäbe demnach auch keinen Markt!

3. Du musst abschätzen was der Markt erwartet, und in wiefern die Firma diese Erwartungen erfüllen kann.- Dem entsprechend tätigst Du Dein Investment!

Meistens ist Börsenpsychologie gefragt und nicht eine Beurteilung nach fundamentalen Daten.

Gruss SLIN.

mimanto.
Bild des Benutzers mimanto.
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 191
ABB der Zykliker

EVENING STAR!

BIS AM 27.7.2006 IST ES DOWN???

OFFENE GAP 13.75 - 13.50 MAL SCHAUEN OB ES SCHLIESSEN WIRD?

UND WENN DIE ZAHLEN ENTTÄUSCHEN SIND...... JA DANN AUFWIEDERSEHEN ABB Biggrin

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 08.10.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'453
Denksportaufgabe

@ Slin

Kurz eine Denksportaufgabe:

Gehen wir mal von folgender Annahme aus:

ABB verdoppelt pro Jahr jeweils Umsatz und Gewinn (rein fiktiv). Dies

in gesicherter Annahme in den nächsten 3 Jahren.

Gleichzeitig haben wir absolut widrige geopolitische Rahmenbedingungen.

Dow geht pro Woche aus irgendwelchen Horrorberichten 5% in die Knie,

Gründe kennen wir ja zur Genüge von der Negativpresse......Inflation,

Kriege im Nahhost, Hurricans, Oelverknappung, Sars, BSE das gesamte

Sammelsurium...(Annahme)

Sämtliche dieser Fakten haben aber absolut keinen Einfluss auf die Zahlen

von ABB, im Gegenteil bringen der Bude eigentlich durch Zusatzaufträge

mehr Geld in die Kasse.

Nun die Gretchenfrage:

Wann weicht die Panik der Vernunft und dem logischen Denken?

Wie lange ginge es wohl bis die Anleger begriffen, dass die Aktie eigentlich

ein Topinvestement ist, da immer tieferes KGV und höhere Rendite durch

Dividendenzahlungen?

Kann die Panik der Anleger den Wert einer Aktie sogar unter die jährliche

Dividendenauszahlung jagen, oder anders gefragt, wann sagt sich

der Anleger: Jetzt werden wir mal realistisch, reissen uns am Riemen,

lassen die Amis ihre eigene Börse machen und freuen uns an den

Gewinnen der eigenen Firma und bewerten auch den Aktienkurs

entsprechend?

Im Übrigen:

Letzten Freitag sind doch wieder ein paar Warrants ausgelaufen, da haben

die Banken geschaut, den ABB-Kurs möglichst tief runterzuknüppeln.

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
ABB der Zykliker

Das die ABB Aktie irgend wann weniger Wert ist als die Dividende ist natürlich Quatsch!

Mein posting von oben habe ich auch nicht auf ABB bezogen sondern als allgemeine Sicht gemeint.

Wie erklärst Du Dir das eine Firma die z.B. anstatt den erwarteten 300Millionen Gewinn, nur 280Millionen macht und daraufhin 10% abstürtzt? Ist in meinen Augen völlig übertrieben!

Aber man darf nicht die Augen verschliessen und über solche Ereignisse hinweg sehen!

Um erfolgreich zu Traden muss man sich mit der Psychologie der Anleger auseinander setzen. Es sind immer die Gleichen Verhaltensmuster erkennbar! Schön zu sehen an den verschiedenen Chartmuster die es giebt. Bei der Charttechnik ist das ganze nichts als die sich immer wiederkehrenden Verhaltensmuster der Anleger. Die Anleger sind immer getrieben von einem Gemisch aus Angst und Gier! Desshalb die Wiederholungen von all den Szenarien.

Natürlich muss man auch die fundamentalen Daten mit einbeziehen da gebe ich Dir recht. Nur muss man abschätzen können, wann und was mehr gewichtet wird. Das meine ich nicht auf ABB bezogen sondern im Allgemeinen.

Gruss SLIN.

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 08.10.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'453
Denksportaufgabe

@ Slin

Beim Beispiel ging es mir auch nicht um ABB sondern um

das Thema generell: wo hört die Panik auf und wo beginnt die Vernunft.

Festzustellen ist ja z.B. auch das nach grossen negativen Ereignissen

wie z.B. der 11. Sept die Panik an irgend einem Punkt ja aufgehört hat,

um dann genau so trastisch wieder in eine Gegenbewegung zu

gehen.

Irgendwann haben sich die Anleger gesagt, bis hier und jetzt ist

genug.

Und genau dieses psychologische Moment geht es mir.

Seiten