ABB der Zykliker

55 Kommentare / 0 neu
13.07.2006 16:15
#1
Bild des Benutzers jumper
Offline
Kommentare: 112
ABB der Zykliker

Was meint ihr? Wird sich der Zykliker ABB am 27.07.2006 dem Börsentrend, welcher sich immer mehr zu einem Crash mausert, entziehen?

Am 27.07.2006 will ABB ja Quartalszahlen herausbringen und diese wiederum sollen ja gemäss Aussage vom ABB CFO Michael Demare sehr erfreulich ausfallen.

Da der Geschäftsgang offenbar hervorragend läuft sollen Umsatzziele und Cash-Flow die Erwartungen zumindest erfüllen. Auch soll es ABB gelungen sein die Verschuldung abzubauen.

Was meint ihr? Wird der Kurs irgendwann wieder einmal steigen oder wird die ABB im August trotz hervorragender Zahlen weiter abstürzen????

Im Moment habe ich die Schnauze voll und mache diese Schwankungen nicht mehr mit. Mache es jetzt so wie Kostolany es stets gepredigt hat und gehe schlafen bis sich die Börse wieder normalisiert hat.

Aufklappen
http://www.dailytalk.ch
26.07.2006 06:05
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
ABB an der NYSE

ABB hat gestern an der NYSE nachbörslich mit

umgerechnet 15.35 geschlossen.

Alle Anzeichnen deuten darauf hin, dass ABB morgen

sehr gute Zahlen bringt......

http://finance.yahoo.com/q?s=ABB

25.07.2006 12:41
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
ABB der Zykliker

Gründe des gestrigen Anstiegs hiess es auch:

Stromausschlag in NewYork lässt in US attraktiv machen!

Ausserdem sind die Erwartungen hoch am Donnerstag (bei bekanntgabe der Quartalszahlen)

25.07.2006 11:32
Bild des Benutzers luki
Offline
Kommentare: 220
ABB der Zykliker

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

25.07.2006 06:55
Bild des Benutzers cashy
cashy
ABB der Zykliker
25.07.2006 06:05
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Verfall Optionen

@ Chris

letzten Freitag sind Optionen und Warrants verfallen.

Zu solchen Terminen machen sich die Banken einen "Spass" daraus,

die Aktien zu drücken, damit die Verpflichtungen kleiner werden.

Die ABB-Aktie wird leider immer mehr zum Spielball von Banken

und Hedge-Funds.

24.07.2006 23:58
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
ABB der Zykliker

Biggrin

Da gehöre ich wohl dazu Wink

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

24.07.2006 22:55
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
ABB der Zykliker

Vontobel wrote:

Schlussendlich werden sich die Marktkommentatoren schön dem Geschehen anpassen.

....darum gebe ich meine Meinung immer vorher bekannt. Schliesslich will ich ja nicht mit der Bankenmafia verglichen werden!

Gruss and good trades

SLIN.

24.07.2006 22:26
Bild des Benutzers Chris
Offline
Kommentare: 365
ABB der Zykliker

THX Phill,jedoch schnalle ich überhaupt nicht wie ABB so hoch einsteigen konnte und sich heute kaum bewegt hat. Wirklich extrem schwierig doch was soll`s,nehmen wir es wie es kommt..bzw. was mein Arbeitskollege immer sagt ; Nehmen wir sie, bis es kommt Biggrin

Gruss Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

24.07.2006 22:14
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
ABB der Zykliker

Dies die Begründung von "Experten" für den heutigen allg. Anstieg:

Händler beschrieben die Stimmung als gut. Die Ölpreise und Zinsängste seien für einmal in den Hintergrund gedrängt worden. Auf der positiven Seite wurde auch angeführt, dass sich die Kriegsängste fürs erste etwas beruhigt hätten. "Der Markt will einfach hinauf", sagte ein Händler.

So konnte im Sog der allg. sehr positiven Marktstimmung ABB sicherlich auch schön profitieren.

Für mich war ehrlich gesagt das heutige Szenario am Morgen noch undenkbar gewesen. Aber man wird halt immer wieder aufs Neue von der Börse überrascht.

Last

11'048.00

(24.07./21:47) Change

+179.62 (+1.65%)

Zurzeit kann man irgendwie gar nichts mehr voraussagen. Die Märkte sind wirklich extrem schwierig geworden um zu traden. Trotz neg. US Vorgaben sind die Märkte heute regelrecht explodiert. Der DJ ist auch sehr stark im Plus, doch wird deswegen der SMI morgen steigen? Man kann es effektiv nicht sagen.

Schlussendlich werden sich die Marktkommentatoren schön dem Geschehen anpassen. Sinkt morgen der SMI, heisst es dann schön...aufgrund der starken gestrigen Anstiege nehmen die Anleger heute ihre Gewinne teilweise wieder mit....steigt der SMI weiter, heisst es: Aufgrund positiver US Vorgaben kann der SMI seinen Anstieg fortsetzen....

Totally everything is possible...that's the stockmarket, ladies'n gentlemen!

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

24.07.2006 21:00
Bild des Benutzers Chris
Offline
Kommentare: 365
ABB der Zykliker

@ all

Kann mir bitte jemand erklären wie es möglich war das ABB heute morgen so hoch eröffnet hat obwohl am Freitag negative Vorgaben waren.

:?: Das habe ich die letzte Zeit nie beobachtet.

THX,Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

24.07.2006 20:03
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Q2 earning preview

Q2 earning preview (Not rated) 24-Jul-06 08:13 am

ABB May Say Profit More Than Doubled on Lower Costs (Update1)

July 24 -- ABB Ltd

Net income probably rose to $325 million from $126 million a year earlier, according to the median estimate of 12 analysts surveyed by Bloomberg. Revenue at Zurich-based ABB, scheduled to report earnings on July 27, probably advanced 8.4 percent to $6.2 billion.

Sales are climbing on demand from the Tennessee Valley Authority and utilities that are replacing decades-old equipment. Chief Executive Officer Fred Kindle, who spent $65 million in the year-earlier quarter to close factories, widened profit margins by lowering labor costs and expanding in Asia.

``ABB's underlying markets are quite strong,'' said Pascal Seidner at Zuercher Kantonalbank, which has about $21 billion under management, including ABB shares. ``They've done very well and might even consider revising up their targets.''

Since Kindle took over at the start of 2005, ABB has beaten or met analyst predictions every quarter. Spokesman Thomas Schmidt declined to comment on analyst estimates.

Extra Orders

The CEO said on Feb. 15 that U.S. spending on power equipment will generate orders for ABB. Most of the country's network of cables, transformers, substations and switchyards has been in use for 25 years or more, according to the U.S. Department of Energy.

ABB's customers include Florida Power & Light Co. and Central Louisiana Electric Co. The contract to supply new transformers to Tennessee Valley, announced in the second quarter, is valued at $100 million.

Kindle, 47, has also driven expansion in China and India, where second-quarter profit rose 65 percent. An overhaul of ABB's transformers division included the shutting of an unprofitable factory in Legnano, Italy. Plants are being opened in Asia instead to take advantage of cheaper labor.

23.07.2006 21:15
Bild des Benutzers cashy
cashy
ABB der Zykliker

@Speedy3

lieber speedy3, ich habe dich sehr wohl verstanden und beziehe mich auch

exakt auf deinen beitrag (bez. ABB). und zwar auf 2 zitate:

1. 25% fall vom höchstkurs

2. liegt die herde richtig

über politischen resp. geldpolitischen beitrag in diesem ABB-forum lass ich

konsquent aus, obschon mich das sehr reizen würde.

also, nimm meinen beitrag konstruktiv an.

gruss und n'abend

Cashy

23.07.2006 19:58
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Geopolitische Lage

@ Cashy

Du hast mich wohl falsch verstanden!

ABB wird nebenbei stark vom Marktumfeld geprägt

wie es eigentlich von Zykliker normal ist und ich bezog

mich auf dieses.

(denke zwar schon dass du mich richtig verstanden hast)

In den aktuellen Kursen ist so viel Negatives eingepreist,

dass es hier bald zum Ausbruch nach oben kommen

muss. (Zitat Sonntags Zeitung)

Iran will wieder verhandeln, im Libanon kündigen sich

diplomatische Lösungen an...

Irgendwie muss und wird wiedermal die Vernunft siegen

und starke Belastungfaktoren für die Börsen fallen dann

weg, zudem scheint die Hurricansaison dieses Jahr

definitiv schwächer oder gar nicht auszufallen.

Ein plötzlicher starker Fall des Ölpreise würde mich

daher nicht erstaunen.

Ich erwarte zudem im August die definitive Bestätigung von

Bernanke, dass die Zinsen endgültig (minimum für ein Jahr)

nicht mehr erhöht werden. Hier geht dann die Post

voll ab. (dies hat sich bereits der letzten Ankündigung von

Bernanke bestätigt)

Hier könnte der Leithammel DJIA bis Ende Jahr noch eine

schöne Rally zeigen, den dieser schwankt seit bald 2 Jahren

in einer Spannungbreite von 10'700 und 11'700.

Zu ABB:

Mich würde schon erstaunen, wenn ABB keine Topzahlen

bringen würde, nachdem aus den Kundenländern aus der

Maschinenindustrie und dem Investitionsschub in die Strom-

und Ölbranche Top-Kennzahlen aus Konjunkturzahlen vermeldet

wurden....zumdem hat der Finanzchef bereits eine schöne Überraschung

angekündigt und wenn er als Insider kräftig zukauft, kann dies

für uns als klares Signal gedeutet werden.

23.07.2006 18:17
Bild des Benutzers cashy
cashy
ABB der Zykliker

@Speedy3

ein blatt kann immer von 2 seiten gelesen werden. die abb aktien sind vom

52 wochentief ca. 70% gestiegen! wie dem auch sei, jeder interpretiert

die seite, so wie man es selber haben möchte Smile

bezüglich herde stimme ich dir und der sonntagszeitung absolut zu.

da nun die herde bei abb ausnahmslos ALLE (analysten, banken, kleinanleger usw.) optimistisch sind und man den kontraindikator glauben schenken würde,

dann gäbe das ja am 27.7. einen blutbad :roll:

also was glaubst du nun? fallen die aktien oder steigen sie?

Wink

egal, interessant wird es alleweil

cashy

23.07.2006 16:17
Bild des Benutzers luki
Offline
Kommentare: 220
ABB der Zykliker

ABB wir eher von steigenden Oelpreisen profitieren...

Ich habe ABB Aktien im Jahre 2003 irgendwo bei 2.5 gekauft und seitdem immer wieder zugekauft. Gewinnmitnahmen habe ich bis heute keine getätigt, auch nicht als die Aktie die Marke von 18 durchbrochen hat.

Wen man nicht will das die Börse zu einem Casino verkommt, sollte man einfach wieder langfristiger planen und sich von unzähligen Empfehlungen der Analysten und Ratings nicht beeinflussen lassen. Politische und geopolitische Faktoren sind sicher nicht zu unterschätzen, wichtiger scheint mir aber, dass man sich selber eine Meinung bildet und daran glaubt. Mir kommt diese Volatilität nur gelegen, den so hab ich wieder die Gelegenheit weitere ABB Aktienkäufe zu tätigen. Offenbar geht es Herr. Michel Demaré (ABB-Finanzchef) ähnlich wie mir. Vor kurzem hat er sich 2000 Titel ins Debot gelegt, nachdem er im März bereits 59 000 Titel bezogen hat. (Quelle der Info STOCKS)

Übrigens glaube ich auch an die SWISSLOG Aktie .... jetzt kaufen und 3 Jahre liegen lassen, egal was die Analysten sagen!

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

23.07.2006 15:44
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Iran zu Verhandlungen bereit

Hier der Bericht:

HANDELSBLATT, Sonntag, 23. Juli 2006, 13:56 Uhr

Atomstreit

Iran deutet Verhandlungsbereitschaft bei Urananreicherung an

Bis dato hatte der Iran den Stopp seines Programms zur Urananreicherung kategorisch abgelehnt. Nun aber scheint das Land seine harte Haltung aufgegeben zu haben. Laut Außenamtssprecher Hamid Resa Assefi ist der Iran unter Umständen zu Verhandlungen bereit. Vielleicht bringt eine Konferenz, die die Schweiz nach einem Pressebericht vorbereitet, den Durchbruch.

http://www.handelsblatt.com/news/Default.aspx?_p=200051&_t=ft&_b=1111406

23.07.2006 15:39
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Alles Negative eingepreist

Zu berücksichtigen ist auch, dass seit dem Hoch von SFr. 18.35

der Kurs bereits bis 25% Federn gelassen hat und dies eigentlich

nur wegen geopolitische und -finanziellen Rahmenbedingungen.

Die Geschäfte bei ABB haben sich gemäss Insiderangaben sogar

noch verbessert.

Zur Zeit ist alles Negativ eingepreist!

Wie bereits heute die Sonnags Zeitung erwähnt:

"Liegt die Herde richtig? Die Erfahrung zeigt, dass der Konsens

in der Regel daneben liegt. So viel Pessimismus kann ein Konträres

Signal sein. Schon die kleinste Nachricht kann die Stimmung kippen

lassen und eine Rally auslösen und die Börsen hätten ihr helle Freude.

Scheinbar will ja der Iran via Schweizer Vermittlung Zeichen gesetzt

haben, auf die Urananreicherung zu verzichten.

Wenn hier eine Lösung kommt, kann es dann mit dem Ölpreis sehr

rasch runter gehen.

23.07.2006 07:55
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
ABB der Zykliker

@Chris

Stimmt... DJ hat im Minus geschossen.. Ich habe mir auch gedacht, mal zu schauen, was der NIKKEI am MO-Morgen macht. Jenachdem pass ich den Kauf an.

@crashy

Es hat nicht direkt etwas miteinander zutun. Ich wollte damit nur sagen, dass WENN die Aktienkäufe wieder positiver werden, ABB eher an der Spitze sein wird (so wie es war kurzfristig war), jedoch haben sie auch wieder vieles an die Spitze von unten abgeben müssen (sehr volatil halt).

ABB wird halt von vielen Analysten auch als Aktienfavorit gewählt, WEIL das vertrauen der anleger wieder gewonnen wurde, da dieses Jahr das erste mal wieder Dividende ausbezahlt wurde, und die Zukunft der Firma nicht schlecht aussieht.

BTW: Eigentlich bin ich eher der Pessimist, jedoch hier seh ich wenig Risiko. Einzige negative verschlechterungspunkte könnten u.a. die weiterrückungen im Libanon (steigender Ölpreis) sein. 700'000 Menschen auf der Flucht, der Krieg wird morgen noch nicht fertig sein. Toll Sad

Danke für die Tipps jungs

23.07.2006 00:01
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
ABB der Zykliker

Die Aussagen von Cashy gefallen mir...

Wenn ich langfristig investiere, dann haben KVG, Gewinn, Ausschüttungsquote ect. einen wichtigen Einfluss. Dann mache ich aber auch andere Überlegungen. Dann spielt für mich auch eine Rolle dass die Unternehmung solide Zahlen (und auch das wo hinter den Zahlen steckt) hat. Weil dann lebe ich ja von den zukünftigen Gewinnen der Unternehmung.

das Tummelfeld solcher Überlegungen ist aber nicht hier und nicht die Börse mit kurzfristiger Sichtweise.

An der Börse geht doch fast alles über die Psychologie. Klar werden die guten bzw. die schlechten Zahlen als Begründung herangezogen. Aber was interessiert mich der Gewinn im Jahr 2007 von der Firma XY wenn ich die Aktie im Dezember 2006 verkaufen will? Absolut nichts, was dann interessiert ist die Kurssteigerung, und die entsteht halt aus psychologischen Gründen. Und in dieser Psychologie werden Zusammenhänge geknüpft und interpretiert die vielfach absolut kein Zusammenhang haben.

Gruss

Technischer

22.07.2006 22:41
Bild des Benutzers Chris
Offline
Kommentare: 365
ABB der Zykliker

@ Jodellady

PS: Bei Kursen von 14.40 wird mein Depot montags nochmals aufgefrischt

So wie ich das sehe wird ABB unter 14.40 eröffnen.Wenn dann der SMI in den roten Bereich geht und anschliessend der DJ ebenfalls kannst du dein Depot Montag Abend bei 13.90 auffrischen. Wink

Doch dein Optimismus gefällt mir...die Hoffnung stirbt nie Biggrin

Gruss Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

22.07.2006 19:49
Bild des Benutzers cashy
cashy
ABB der Zykliker

übrigens..... den link habe ich noch vergessen, für die optimisten!

http://www.marketwatch.com/News/Story/Story.aspx?guid=%7BE3D1A2E0%2D9DEE...

cashy

22.07.2006 19:45
Bild des Benutzers cashy
cashy
ABB der Zykliker

@jodellady

aber aber.... Jodellady! berna-kacke und ABB haben nun wirklich nichts gemeinsames! an diesem tag (folgetag) waren die interessen bei ALLEN

aktien.

und ich empfehle dir der sache nicht allzu sicher zu sein. Smile

aber berechtigte hoffnung sind vorhanden.

schönes weekend

cashy 8)

22.07.2006 19:20
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
ABB der Zykliker

ABB wird SEHR gute Zahlen liefern.

Man sah die Interessen an ABB, als Mr. Bernandke eine "verschlüsselte" Botschaft letzte Woche bekannt gab, dass die Zinserhöhungen bald zuende seien. KUD und ABB waren top. KUD, weil sie betreffend Gerüchte von Echostar verteidigten.

ABB ist jetzt sehr tief bewertet. 14.20 (wie es diese Woche der fall war) kann und wird nicht als dauerzustand angesehen :).. Zielsetzungen: die EBIT-Margen-Steigerung von 10% bis 2009 (wenn ich es noch recht im kopf hab) werden evtl bereits dieses Jahr erreicht. Na wenn das nicht zu einer Interessanten Unternehmung macht?!

Gruss Smile

PS: Bei Kursen von 14.40 wird mein Depot montags nochmals aufgefrischt Smile

22.07.2006 18:01
Bild des Benutzers cashy
cashy
ABB der Zykliker

immer wieder muss ich über die naiven begründungen wie hedge-fonds, niedrigen KGV's, PE/PEG, bewertungen usw. staunen, wenn der kurs fällt. jedoch wenn die kurs (ABB) mal inner kürze auf Fr.20 steigen, dann suchen die wenigsten nach begründungen (ausser die shorties).

welchen wert hat tatsächlich eine firma?

nun, es gibt nacht betriebswirtschaftlichen lehre verschiedene methoden:

PE/KGV

PEG

bilanzmethode

ertragsmethode

usw.

die BWL besagt aber auch, dass es keine methode die richtige ist, sondern

dienen nur eine basis für eine bewertung. am ende gilt immer die INTERESSE DES KÄUFERS/ VERKÄUFERS resp. ANGEBOT UND NACHFRAGE und da spielt nun mal die psychologie eine grosse rolle.

das gleiche gilt an der börse.

wenn eine firma, wie die ABB, Aufträge reinholt und dies von vielen kleinanlegern hochgejubelt werden, dann bezeichne ich das ebenfalls als naiv.

jede (fast) firma macht einen forecast, budgetierung und lässt den order backlog in die prognosen einfliessen (zukünftige aufträge). wenn nun eine firma z.b. 200 mio. reinholt, heisst es noch gar nicht, dass dieser auftrag nicht bereits im forecast einberechnet ist. weiterhin ist auch die frage, zu welchem preis der auftrag reingeholt worden ist, usw......

auch die lapidaren begründungen, dass GE hervorragenden zahlen präsentiert haben und ABB ebenfalls präsentieren wird.... usw. -->???

ich glaube die zahlen werden gut sein. inwiefern, die zahlen bereits in den kursen einberechnet sind, bleibt abzuwarten.

jedoch sehe ich ein reales risiko bez. ausblick .

wir werden es am 27.7. sehen.

gruss cashy

(ex. ABB Management)

22.07.2006 17:21
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Denksportaufgabe

@ Slin

Beim Beispiel ging es mir auch nicht um ABB sondern um

das Thema generell: wo hört die Panik auf und wo beginnt die Vernunft.

Festzustellen ist ja z.B. auch das nach grossen negativen Ereignissen

wie z.B. der 11. Sept die Panik an irgend einem Punkt ja aufgehört hat,

um dann genau so trastisch wieder in eine Gegenbewegung zu

gehen.

Irgendwann haben sich die Anleger gesagt, bis hier und jetzt ist

genug.

Und genau dieses psychologische Moment geht es mir.

22.07.2006 15:54
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
ABB der Zykliker

Das die ABB Aktie irgend wann weniger Wert ist als die Dividende ist natürlich Quatsch!

Mein posting von oben habe ich auch nicht auf ABB bezogen sondern als allgemeine Sicht gemeint.

Wie erklärst Du Dir das eine Firma die z.B. anstatt den erwarteten 300Millionen Gewinn, nur 280Millionen macht und daraufhin 10% abstürtzt? Ist in meinen Augen völlig übertrieben!

Aber man darf nicht die Augen verschliessen und über solche Ereignisse hinweg sehen!

Um erfolgreich zu Traden muss man sich mit der Psychologie der Anleger auseinander setzen. Es sind immer die Gleichen Verhaltensmuster erkennbar! Schön zu sehen an den verschiedenen Chartmuster die es giebt. Bei der Charttechnik ist das ganze nichts als die sich immer wiederkehrenden Verhaltensmuster der Anleger. Die Anleger sind immer getrieben von einem Gemisch aus Angst und Gier! Desshalb die Wiederholungen von all den Szenarien.

Natürlich muss man auch die fundamentalen Daten mit einbeziehen da gebe ich Dir recht. Nur muss man abschätzen können, wann und was mehr gewichtet wird. Das meine ich nicht auf ABB bezogen sondern im Allgemeinen.

Gruss SLIN.

22.07.2006 15:10
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Denksportaufgabe

@ Slin

Kurz eine Denksportaufgabe:

Gehen wir mal von folgender Annahme aus:

ABB verdoppelt pro Jahr jeweils Umsatz und Gewinn (rein fiktiv). Dies

in gesicherter Annahme in den nächsten 3 Jahren.

Gleichzeitig haben wir absolut widrige geopolitische Rahmenbedingungen.

Dow geht pro Woche aus irgendwelchen Horrorberichten 5% in die Knie,

Gründe kennen wir ja zur Genüge von der Negativpresse......Inflation,

Kriege im Nahhost, Hurricans, Oelverknappung, Sars, BSE das gesamte

Sammelsurium...(Annahme)

Sämtliche dieser Fakten haben aber absolut keinen Einfluss auf die Zahlen

von ABB, im Gegenteil bringen der Bude eigentlich durch Zusatzaufträge

mehr Geld in die Kasse.

Nun die Gretchenfrage:

Wann weicht die Panik der Vernunft und dem logischen Denken?

Wie lange ginge es wohl bis die Anleger begriffen, dass die Aktie eigentlich

ein Topinvestement ist, da immer tieferes KGV und höhere Rendite durch

Dividendenzahlungen?

Kann die Panik der Anleger den Wert einer Aktie sogar unter die jährliche

Dividendenauszahlung jagen, oder anders gefragt, wann sagt sich

der Anleger: Jetzt werden wir mal realistisch, reissen uns am Riemen,

lassen die Amis ihre eigene Börse machen und freuen uns an den

Gewinnen der eigenen Firma und bewerten auch den Aktienkurs

entsprechend?

Im Übrigen:

Letzten Freitag sind doch wieder ein paar Warrants ausgelaufen, da haben

die Banken geschaut, den ABB-Kurs möglichst tief runterzuknüppeln.

22.07.2006 15:00
Bild des Benutzers mimanto.
Offline
Kommentare: 191
ABB der Zykliker

EVENING STAR!

BIS AM 27.7.2006 IST ES DOWN???

OFFENE GAP 13.75 - 13.50 MAL SCHAUEN OB ES SCHLIESSEN WIRD?

UND WENN DIE ZAHLEN ENTTÄUSCHEN SIND...... JA DANN AUFWIEDERSEHEN ABB Biggrin

22.07.2006 01:50
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Re: Hoppelmänner

Speedy3 wrote:

Aber den Kursverlauf mit jedem Pünktechen des Dows nachzuäffen

ist einfach nur noch lächerlich.

Börse ist effektiv nur noch Casino und hat mit effektiven Bewertung

einer Firma nichts mehr zu tun, schade, schade.

Da stimme ich Dir 100% zu! Nur, was nützt das? Du musst die Börse so nehmen wie sie ist. Weil.......

1. Kannst Du es sowieso nicht ändern!

2. Wenn der Markt immer fundamental beurteilt würde, würden alle gleich handeln und es gäbe demnach auch keinen Markt!

3. Du musst abschätzen was der Markt erwartet, und in wiefern die Firma diese Erwartungen erfüllen kann.- Dem entsprechend tätigst Du Dein Investment!

Meistens ist Börsenpsychologie gefragt und nicht eine Beurteilung nach fundamentalen Daten.

Gruss SLIN.

21.07.2006 17:04
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Kommentare: 1491
Re: Hoppelmänner

PS: Am 27.7 bekommen die ABB-Shorties mächtig stress, wetten.

Hoffentlich.... Sad

Die Bullen sind los

Seiten