ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 31.81 CHF
  • -0.41% -0.130
  • 30.11.2021 15:48:22
10'117 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
ABB

Das ist klar das diese Umfeld für ABB nicht gerade Dünger ist.

Nur must Du mir Recht geben, wenn ich sage/behaupte, das die Halbjahreszahlen eine positive Auswirkung auf den Tageskurs hat.

Ob dieser Push anhält ? Dies wird schwer sein, den wie schon gesagt; Das Marktfeld ist stark mitbestimmend.

Wir haben diese Szenario bei den 1 Q Zahlen schon erleben dürfen. Vorabend- Kurs bei 27.xx danach bei Bekanntgabe der Zahlen ein sattes Plus von 8 % und dan leider ein stetiges abbröckeln.

Dies könnte sich wiederholen.

Gruss

Mwe

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Das sehe ich auch so. Nur werden wir bis zum 24. einiges unter dem damaligen Wert des Datums der Bekanntgabe der 1. Quartalszahlen sein.... Ich sehe am 24. die 28 Franken bei weitem nicht.....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
ABB

ABB fällt immer tiefer. Wir sind tatsächlich bald wieder bei den 24 Franken die vorausgesagt wurden. Hoffentlich sind die Meisten ausgestiegen, denn der Sturz von 35 Franken auf das jetztige heutigeNiveau ist schon sehr happig. Auch heute muss ABB wieder mit einem sehr deutlichen Verlust leben.....

ball
Bild des Benutzers ball
Offline
Zuletzt online: 23.10.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 111
ABB

andere sind noch viel schlimmer dran und sind auch gut. Die haben sich mehr als halbiert, ohne Grund. Da steht ABB noch gut da! Aber warum? Ich denke die Amis ziehen alle hinunter und ausschlaggebend sind die Journalisten, die immer die Panik suchen und Horrorgeschichten verbreiten, hier einige wenige Beispiele:

Von der US-Immobilien- zur weltweiten Finanzkrise

"Schwerste Finanzkrise seit 1945"

Hintergrund

internFragen und Antworten zur Immobilienkrise

Folgen der Finanzkrise

internWas wird aus meinem Geld?

Angst vor Folgen einer US-Rezession

internWie ansteckend ist die Schwäche der US-Wirtschaft?

IWF warnt vor Folgen der Finanzkrise

internBis zu 945.000.000.000 Dollar Verlust

Finanzminister will mehr Rechte für die Fed

internUS-Banken sollen interne Papiere künftig offenlegen

US-Finanzkrise erreicht die Mittelschicht

intern"Die Wohlstandsblase ist geplatzt"

US-Immobilienkrise

internHausverkäufe brechen ein

Alltag in Zeiten der US-Wirtschaftsflaute

intern"Ich weiß nicht, wie lange wir noch weitermachen können"

Gruss ball

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
ABB

Die Medien waren schon immer ein sehr effizientes Mittel um Panik zu verbreiten, wenn man ein Börsentief zu begründen hatte. Was wirklich abläuft wissen die Medien auch nicht, aber sie brauchen etwas zum Schreiben. So verschlimmert man eine Fragwürdige Situation und macht sie zur Katastrophe. Das wird von Wirtschaftsgewaltigen und Politikern (bei uns natürlich nicht) jeweils gezielt angewendet, wenn sie abgrasen wollen. die Medien helfen doch gerne, sie verkaufen sich doch gut dabei. Blum 3 :twisted: Wer will das wohl?

Aber ich glaube fast, es gibt Kaufkursli. Haben die drüben schon genug leerverkauft?

Im umgekehrten Fall verläuft es ebenso, wenn die Kasse gefüllt werden soll.

Gruss vom Eptinger

shiraz
Bild des Benutzers shiraz
Offline
Zuletzt online: 04.04.2013
Mitglied seit: 28.09.2006
Kommentare: 101
@ball

"zwei dinge sind unendlich, das universum und die dummheit der menschen , bezüglich des universums bin ich mir nicht so sicher."

einstein

soviel zur macht der medien,

an allen ein zufriedenes wochenende

Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
ABB

Ich möchte ABB nicht schön reden, aber wenn ich mir so die Schlusskurse zu Gemüte führe komme ich zum erstaunlichen Urteil, dass die ABB zu der bessern Hälfte der SMI Titel gehört. Klar hat es ein paar Titel die noch weniger verloren haben als ABB aber die ABB gehört nicht zu den grössten Verlierer. Bevor nun aber die ganzen Post kommen von wegen:

- ABB hat dafür in den letzten Tagen massiv an Boden verloren etc.

Kann ich zu diesem Thema nur sagen:

Alle Titel haben in den letzten Tagen stark an Wert verloren

Nach meiner Betrachtung sieht der Chart von ABB wie folgt aus.

AnhangGröße
Image icon bild_1_237.png58.12 KB

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
Insider

Hoi zäme

kaum zu glauben,aber es gibt doch ab und zu auch positives zu melden.... Wink

In der SZ von heute steht auf Seite 49 folgendes.

Insider fürchten die Finanzkrise

Zitat:

Gegen den Trend schwammen dagegen die Manager des Elektro-und Automationskonzerns ABB,die für rund 14 Millionen Franken ABB-Aktien erworben haben.

Bei Synthes,ZFS.Swiss Life und Syngenta hat das Management verkauft.

Die CS und UBS Heinis haben das schon vor längerer Zeit gemacht...

Gruss Pantaleo

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Re: Insider

pantaleo wrote:

Gegen den Trend schwammen dagegen die Manager des Elektro-und Automationskonzerns ABB, die für rund 14 Millionen Franken ABB-Aktien erworben haben.

Das heisst, dass die Führungs-Crew von ABB den weiteren Geschäftsgang weiterhin positiv einschätzt. Daran zweifelt hier keiner.

Doch die Manager kennen sich vermutlich nicht damit aus, was ein Bärenmarkt mit Aktien macht: Wenn der Markt es will, wird auch die beste Aktie ohne Weiteres im Wert halbiert, dann gerädert und zerstümmelt.

Nun wird mal 25 angelaufen, nehme ich an, und dort wird sich weisen, ob die alten, mehrfach getesteten Supports halten. Falls jene durchbrochen werden, dann sieht's mit dieser Aktie plötzlich so schlimm aus wie mit vielen anderen Industrieaktien.

Gegenwärtig scheint's unvorstellbar. Aber nachdem, was wir alles gesehen haben, halte ich mich schon gar nicht mehr an meine Vorstellung.

Man vergesse nicht, wie niedrig die KGVs von eigentlich erfolgreichen Unternehmen liegen. Da liegt abbn mit 15 immer noch hoch, und kann noch fast beliebig unter die Axt kommen.

We'll see. Man sieht jedenfalls, dass es falsch ist, in dieser Zeit, auf Fundamentals zu achten. Gold, ein an sich nutzloses Material, gewinnt an Wert, während die Produktivgüter rasant an Wert verlieren. That's the trend. Es sieht so aus, als ob daran gezweifelt wird, ob die Produktivgüter künftig noch produktiv sein können. Es ist der totale Pessimismus an der Börse. Ob die Börse richtig liegt, wird man erst später wissen, und ja, ich gehe davon aus, dass sie richtig liegt. Die Börse weiss mehr im Voraus als jeder Hellseher der Welt.

Es gibt noch Schlimmeres.

schnyg
Bild des Benutzers schnyg
Offline
Zuletzt online: 15.07.2008
Mitglied seit: 04.09.2006
Kommentare: 108
das

auchabb nur mehr tiefer bachab saust liegt nur an den amis mit ihrem

kredit debakel indem die amis die ganze welt angelogen haben

schnyg

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Re: das

schnyg wrote:

auchabb nur mehr tiefer bachab saust liegt nur an den amis mit ihrem

kredit debakel indem die amis die ganze welt angelogen haben

Nicht nur! Auch der hohe Oelpreis ist am Debakel mitschuldig. Sagte dies so voraus, wurde deshalb hier drinnen richtiggehend zerrissen.

Sicher, die Hypokrise hat gigantische Ausmasse angenommen. Viele Banken, leider auch Schweizerische, wollten damit zuleicht Geld verdienen. Und die sind ganz tief gefallen und verloren riesigste Summen Geld. Nun trifft es die ganze Wirtschaft.....

Und die Bankenmanager wurden abgelöst oder gegangen. Und erhielten riesige Abfindungen und goldene Fallschirme. Ein Kleiner wäre zum Teufel gejagt worden....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
Re: das

BadenerPower wrote:

Auch der hohe Oelpreis ist am Debakel mitschuldig.....

Das ist absolut richtig!

Und heute wären Viele froh, das ehemalige Projekt Transwal wäre gebaut worden. ABB war damals auch dabei... Fernwärme aus dem KKW Beznau bis nach Dietikon. Und Fernwärme aus dem KKW Leibstadt bis ins Gebiet Basel.... Die Oel- und Gaslobby war dagegen. Heute wären Viele froh diese Projekte wären gebaut worden. Auch ABB....

Immerhin gehts mit ABB wiedermal aufwärts. Aber Vorsicht: Noch hat Amerika nicht eröffnet, geschweige denn geschlossen!

Schaggi6
Bild des Benutzers Schaggi6
Offline
Zuletzt online: 13.01.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 294
Re: abb

shiraz wrote:

abb ende jahr bei 40-45.

Trotz dem heutigen deutlichen Kursgump wette ich auch degegen. Ich sehe ABB nie und nimmer bis Ende Jahr auf diesem Niveau.

Und: Es ist immer interessant, was für Gründe für solche Kurssprünge herhalten dürfen.... Seien es Sprünge nach Oben wie nach unten.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

ABB ist gestern deutlich nach oben geschossen und machte mal wieder freude. Aber ich denke, dass es heute mit ABB wieder abwärts geht. Wenn auch nicht so viel, wie ABB gestern gestiegen ist. Seit längerer Zeit wird ABB somit nach einem Anstieg am anderen Tag nicht weniger Wert haben als vor dem Anstieg. Allerdings: Japan liegt deutlich im Minus und die Staatseingriffe in Amerika scheinen bereits verpufft zu sein. Somit könnte es mit Amerika heute wieder deutlich nidsi gehen.... Und somit auch mit ABB. Wir werden sehen.......

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Schaggi6
Bild des Benutzers Schaggi6
Offline
Zuletzt online: 13.01.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 294
ABB

Auch heute sieht es wieder sehr düster aus. BadenerPower, ich weiss nicht ob auch heute ABB bis Börsenschluss nicht wieder tiefer als vorgestern liegen wird! Sieht wirklich dunkelschwarz aus. Und es ist keine Besserung in Sicht! Was der ausgesperrte Speedy wohl sagen würde?

Ich bin mir ebenso sicher, dass es weiter abwärts gehen wird. Nicht nur ABB. Alles! Auch die ABB Halbjahreszahlen in gut einer Woche (24.Juli) werden den Abwärtstrend nicht stoppen können.

Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
ABB

@Schaggi6

Bingo !!!!

Das waren Worte.

Denke; viele die in ABB investiert sind, wissen dies selbs auch, das die Zahlen in einer Woche den Down Trend nicht stoppen können, solange der gesammte Markt so abkackt. Das ist wirklich nicht schwer zu beurteilen.

In den nächsaten paar Wochen ( 2 - 3) können sich aber vereinzelt schon Titel aus dem Tages Down Trend im SMI lösen, wenn die Zahlen überraschen positiv verkündet werden.

Wenn wir ehrlich sind, werden schon ncoh mehrere Tiel positiv überraschen und eine ein bis zwei- Tages UP MOVE wird sich einschalten.

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
ABB

Ich hab mich eingedeckt mit ABB. Ich denke das wird nebst der UBS der beste Performer der nächsten 2-3 Wochen im SMI.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
ABB

@ Jonny P

Denke ich persönlich auch.

Warte aber noch mit einem Kauf ab...

ABB könnte diese Woche noch die 25.- sehen.

Werde aber zu rechten Zeitpunkt vor Ort sein. hoffe ich zumindest ! Wink

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

humer170.
Bild des Benutzers humer170.
Offline
Zuletzt online: 05.08.2008
Mitglied seit: 07.11.2007
Kommentare: 5
Verlauf Morgen

Und was denkt ihr, wie wird sich die Aktie Morgen verhalten?

Technische erholung?

:?: :!: :?:

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
ABB

Meine Meinung: ABBN wird die 25.60 sehen; noch vor den Zahlen...

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Ich denke heute wird sich ABB etwa auf dem gestrigen Niveau halten können. Mit der Tendenz leicht schwächer. Wobei es wieder wichtig sein wird wie Amerika eröffnen wird. Zur Zeit wird nur nach Amerika geschaut. Die Schweiz hat absolut kein Eigenleben....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

fernschreiber
Bild des Benutzers fernschreiber
Offline
Zuletzt online: 13.11.2009
Mitglied seit: 09.10.2007
Kommentare: 29
ABB

ABB kauft Transformatorenhersteller Kuhlman Electric

16.07 07:28

Der Elektrotechnikkonzern ABB übernimmt vom Finanzinvestor Carlyle den US-Transformatorenhersteller Kuhlman Electric. Der Kaufpreis wird nicht genannnt. Mit Kuhlman Electric will ABB von der notwendigen Modernisierung der Stromnetze in den USA profitieren.

Kuhlman Electric produziere ein breites Spektrum von hochwertigen Transformatoren für Industriekunden und Energieversorger, teilte ABB mit. Die Firma sei profitabel und habe den Umsatz in den letzten fünf Jahren jeweils zweistellig gesteigert. 2007 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 250 Mio. Dollar.

Das Geschäft sei gut aufgestellt, um von den notwendigen Investitionen zur Modernisierung und Erweiterung der Stromnetze in den USA zu profitieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Versailles im US-Bundesstaat Kentucky beschäftigt rund 800 Mitarbeiter.

"Diese Transaktion ist ein erster Meilenstein unserer Übernahmestrategie, deren Fokus auf gezielten Akquisitionen zur Ergänzung unserer Angebotspalette und zum Ausbau unserer geografischen Präsenz liegt", wird ABB-Chef Michel Demaré zitiert.

ABB wird Kulmann Electric in die Division Energietechnikprodukte in der Region Nord-Amerika eingliedern. ABB erwartet den Abschluss der Übernahme im Verlauf der nächsten Monate, die Behörden müssen der Transaktion noch zustimmen.

(Quelle: SDA)

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
ABB

Endlich mal ein Zukauf, aber noch nicht der erwartete grosse Deal. Ich glaube, es handelt sich um eine Uebernahme die zu ABB passt. Wurde auch so versprochen. Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Aber noch immer lagert eine Riesensumme in der Kriegskasse. Bin gespannt was noch kommt und wann der neue CEO vorgestellt wird. Am 24.?

Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
ABB

@Scramer

Denke nicht dass der neue CEO am 24 vorgestellt wird.

Von ABB wurde ein Termin am Okober resp. Herbst genannt.

Dies würde ich als realistisch sehen. Mann darf nicht vergessen, das ABB duch den Abgang von Freddy ein riisen Fragezeichen in der Luft stehen gelassen hat. Hauch hatt ABB an diesem Tag der Verkundung des Abganges der Titel einiges einbüssen müssen.

Nun ist es Zeit einen CEO zu finden der zu ABB past und dessen "Hysorie" dies auch wiederspiegelt, so das der Kurs positiv bei der Verkündung beeinflusst wird.

Nehmen wir ein mal an...

rein spekulativ....

es würde Ospel sein LolLolLol

dan würde der Titel an diesem Tag weiter an Wert verlieren.

Gruss

Mwe

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

<gelöscht>
ABB

Scramer wrote:

Endlich mal ein Zukauf, aber noch nicht der erwartete grosse Deal?

der grosse deal wird wohl nicht kommen. kleine, aber fein zukäufe in amerika oder den emerging markets sollen es laut abb führung sein.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Ich persönlich glaube nicht das ein "neuer" CEO kommt. Der heutige Interims CEO wird übernehmen. So jedenfalls interpretiere ich von Grünberg von der GV her.

Ich denke schon, dass ABB eine grössere Uebernahme tätigen wird. Geld ist genug vorhanden. Sicher, kleinere Uebernahmen werden weiterhin getätigt. Sie müssen einfach gut zu ABB passen. Aber dies wurde aus der ABB Teppichetage immer explizit betont.

Die Kursziele von ABB werden gemäss Cash Daily von Banken zurückgestutzt. Ich freue mich auf die Wette mit Shiraz, da ich nicht daran glaube Ende Jahr mit ABB auf 40 Franken oder darüber zu stehen...

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
ABB

@ BadenerPower

hmm....

denke mir die Rückstufungen haben rein taktischen Charakter.

Wieso:

Schau mal, so kurz vor den Zahlen eine Rückstufung zu tätigen bringt nur denen etwas, die sich vor der Publikation mit noch tieferen Kursen eindeken möchten. Heute Rückstufungen, damit man eine Woche später den Titel wieder hochstufen kan ??

Absolut plausiebel nicht wahr ????

Ich sehe in diesen Ratings vor Publikationen in jedem Titel nicht all zu grosse Relevanz.

Gruss

Mwe

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

<gelöscht>
ABB

nein, mwe, nicht plausibel.

risikoprämie am markt ist höher, wachstumsaussichten leicht tiefer. in den kommenden monaten werden wir solche abstufungen zu xtausenden sehen. denn das wachstum hat nachgelassen und scheint erst 2010 wieder anzuziehen, dies wird jedenfalls von den unternehmensleitungen erwartet.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

sunny wrote:

nein, mwe, nicht plausibel.

risikoprämie am markt ist höher, wachstumsaussichten leicht tiefer. in den kommenden monaten werden wir solche abstufungen zu xtausenden sehen. denn das wachstum hat nachgelassen und scheint erst 2010 wieder anzuziehen, dies wird jedenfalls von den unternehmensleitungen erwartet.

Sehe ich auch so. Kurzfristig! Die Börse funktioniert vorauseilend. Was heisst, dass das Wiedererstarken sich bereits vor 2010 auf steigende Kurse auswirken müsste....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Mwe
Bild des Benutzers Mwe
Offline
Zuletzt online: 13.07.2009
Mitglied seit: 10.01.2008
Kommentare: 623
ABB

Wann sieht man solche Bilder schon ??

nicht alle Tage...

ABB mit Richemont und SGS an SMI Spitze

Aber es sieht zappen düster aus.

wenn dies so weiter geht, sehen wir am dienstag die 6000-er Grenze !!!!!!!

AnhangGröße
Image icon unbenannt_956.jpg222.25 KB

Je planmäßiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen !

Seiten