ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 30.43 CHF
  • 0.00% 0.000
  • 18.05.2021 17:31:38
10'083 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

Quelle: SDA

ABB baut längste Unterwasser-Stromleitung der Welt 580 Kilometer Kabel zwischen Norwegen und den Niederlanden

Der Energie- und Elektrotechnikkonzern ABB hat zwischen Norwegen und den Niederlanden eine 580 Kilometer lange Unterwasser-Stromleitung gebaut. NordNed ist nach ABB-Angaben vom Freitag die längste Unterwasser-Verbindung der Welt.

Mit einer Übertragungskapazität von 700 Megawatt handelt es sich auch um die leistungsstärkste Verbindung der Welt. Bei der NordNed- Einweihung waren der norwegische Energieminister Terje Riis- Johansen und die niederländische Wirtschaftsministerin Maria van der Hoeven anwesend.

ABB stellte die Stromleitung im Auftrag der norwegischen Stattnet und der niederländischen TenneT her. Die Verbindung dient laut der Mitteilung dem Ziel eines gemeinsamen Stromnetzes und einer zuverlässigen, effizienten Stromversorgung in Europa.

Dank NordNed können die Niederlande auf Strom aus norwegischer Wasserkraft zurückgreifen, um Spitzenlasten während des Tages auszugleichen. Dank dieser Alternative zur Stromerzeugung auf der Basis fossiler Brennstoffe könnten die CO2-Emissionen jährlich um rund 1,7 Mio. Tonnen gesenkt werden, erklärte ABB.

Outside
Bild des Benutzers Outside
Offline
Zuletzt online: 21.09.2011
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 617
ABB

Blum 3 es tut meinem geschundenen abb herz so gut...

money for nothing!

Outside
Bild des Benutzers Outside
Offline
Zuletzt online: 21.09.2011
Mitglied seit: 03.01.2008
Kommentare: 617
ABB

schaut euch das an smi 2.03 plus und abb 0.62 plus herrlich

money for nothing!

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

Wenn ABB eine US-Bude wäre, dann würde der Kurs vermutlich irgendwo bei 60.-- stehen. Die AMIS ( man kann von denen halten was man will ) wissen zumindest schwarze Schafe zu bestrafen, und gute Unternehmen kursmässig zu pflegen.

Aber hier in Europa haben wir "Analysten" und "Experten" ( u.a. SocGen, und seit heute auch CS ) die wissen natürlich schon wie eine solche Unternehmung zu bewerten ist. Vorallem dann, wenn man sich vergegenwärtigt, dass sich diese für ihre Analysen nicht einmal ansatzweise bei deren Kunden / Auftraggeber informieren. Von den Fähigkeiten eine solche Unternehmung ggf. führen zu können, ganz zu schweigen. Aber wie es der Unternehmung geht, dass nehmen sich diese "Experten" aus...!!!!

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Speculatius
Bild des Benutzers Speculatius
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 04.08.2008
Kommentare: 62
ABB

Ich finde, dass die Abb Aktien einfach ohne Grund in dieser Woche so gelitten haben. Ich denke, dass das super CS Rating einen grossen Schritt dazu beigetragen hat. Die wollen ja eh nur, dass die Aktie runtergeprügelt wird, damit sie dann billig wieder einsteigen können. Deshalb das "underperform".

Wie du, Zock, es schön gesagt hast: Liegt z.B. der zu abschreibende Betrag von UBS unter den Erwartungen, bricht gleich eine Party aus, egal wie hoch die Abschreibungen sind. Aber bei ABB, das mit gar keinen schlechten Infos, sondern mit andauernd mehr und mehr Aufträgen von sich reden gibt, wird so krass runtergeprügelt. Das kann einem schon die Laune verderben...

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
ABB

Speculatius wrote:

Das kann einem schon die Laune verderben...

Genau das ist ja das Ziel der Analysten - den Kurs drücken, um möglichst billig einzukaufen.

Vorsicht ist dann geboten, wenn die gleichen Analysten die Aktie zum Kauf empfehlen, denn dann sollte man wieder ans Verkaufen denken Wink

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'092
ABB

Man darf sich jedoch auf Fragen ob diese Aktie in all den Jahren einfach zu heiss gelaufen ist. Ich war von 2.70 bis 23.- dabei und bin dann immer wieder eingestiegen jedoch bei rund 32.- bis 34.- wieder verkauft.

Zum SMI Index verhält sich dieser Titel bis anhin ja relativ fair oder?

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

..................ist es nicht eher so, dass viele Fonds die ABB im

Depot hatten, von ihren Grosskunden (Banken) gezwungen

werden Liquitität zu schaffen, respektive Aktien zu verkaufen.

Den Banken steht das Wasser so sehr am Hals, dass sie ihre

eigenen Investitionen "notverkaufen" müssen.

Soweit haben es als die Banken gebracht...."auf uns können

Sie bauen...." oder wie hiess der Werbespruch schon wieder.

Traurig, traurig was die Banken da alles präsentieren!

tradingvalue
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Zuletzt online: 20.05.2009
Mitglied seit: 05.08.2007
Kommentare: 539
Korrelation mit Markt

Hallo zusammen

weiss jemand von ABBN den Korrelationsfaktor zum Markt??

Die ABB ist ja ein sehr zyklischer Titel...

Phonak44
Bild des Benutzers Phonak44
Offline
Zuletzt online: 28.01.2021
Mitglied seit: 09.06.2008
Kommentare: 421
???

ab welchem preis würdet ihr einen einstieg bei ABB wagen?

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

Phonak44

In ein gesundes-, mit hervorragenden Perspektiven versehenes Unternehmen einzusteigen, und dies noch in diesem schlechten Umfeld wo keinerlei Fundamentals berücksichtigt werden, ist sicher eine gute Entscheidung. Ob Du nun bei 23.xx oder bei 22.xx etc. einsteigst, ist mittelfristig nicht von Belang. Wenn ich noch Geld hätte ( LolLolLol ) dann würde ich sicher ABB, Swatch, Petroplus ( um beim SMI zu bleiben ) ins Portfolio legen. Obwohl ich eigentlich kein Fan mehr vom SMI bin.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Phonak44
Bild des Benutzers Phonak44
Offline
Zuletzt online: 28.01.2021
Mitglied seit: 09.06.2008
Kommentare: 421
realtime

hat jemand ABB realtime?

danke

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

@ Phonak44

23.44 / 23.46

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

humer170.
Bild des Benutzers humer170.
Offline
Zuletzt online: 05.08.2008
Mitglied seit: 07.11.2007
Kommentare: 5
ABB

Und was glaubt ihr was die ABB-Aktie Morgen macht?

Ein fetter Anstieg???

seth2000
Bild des Benutzers seth2000
Offline
Zuletzt online: 03.08.2009
Mitglied seit: 16.10.2007
Kommentare: 154
ABB

oder fetten abstieg wenn die supports nicht halten?!

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
ABB

Dr.Zock wrote:

Phonak44

In ein gesundes-, mit hervorragenden Perspektiven versehenes Unternehmen einzusteigen, und dies noch in diesem schlechten Umfeld wo keinerlei Fundamentals berücksichtigt werden, ist sicher eine gute Entscheidung. Ob Du nun bei 23.xx oder bei 22.xx etc. einsteigst, ist mittelfristig nicht von Belang. Wenn ich noch Geld hätte ( LolLolLol ) dann würde ich sicher ABB, Swatch, Petroplus ( um beim SMI zu bleiben ) ins Portfolio legen. Obwohl ich eigentlich kein Fan mehr vom SMI bin.

Gruss

Dr.Zock

Hoi Dr.Zock

Immerhin hat heute(bis jetzt... Wink ) die Börse gemerkt,dass UBS eine Bank ist und nicht ABB. Lol

Gruss Pantaleo

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

@ pantaleo

Wundere mich selbst dass die ABB nicht um mindestens weitere -7% etc. abgibt. Normal ist das ja nicht oder ? WinkWinkWink

Nun denn, harren wir auf die Dinge die da kommen....

Gruss und viel Glück

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

kalos3844
Bild des Benutzers kalos3844
Offline
Zuletzt online: 02.03.2009
Mitglied seit: 04.03.2008
Kommentare: 218
ABB

:shock: abb verhält sich zäh am 23.40 punkt.......hoffe das bleibt auch so (wäre der aktie zu gönnen, endlich mal fair behandelt zu werden) ---- banken....weg und tschüss (mon dieux ubs -17%) :!:

yihi
Bild des Benutzers yihi
Offline
Zuletzt online: 04.08.2011
Mitglied seit: 07.03.2008
Kommentare: 353
ABB

pantaleo wrote:

Hoi Dr.Zock

Immerhin hat heute(bis jetzt... Wink ) die Börse gemerkt,dass UBS eine Bank ist und nicht ABB. Lol

Gruss Pantaleo

Musste wirklich lachen. Biggrin

Scramer
Bild des Benutzers Scramer
Offline
Zuletzt online: 14.01.2009
Mitglied seit: 13.06.2007
Kommentare: 263
ABB

Ich finde es schon erstaunlich was hier drinnen so alles erzählt wird. Vor kurzem, als ich noch davor warnte, dass ABB unter 25 Franken fallen dürfte, da haben sich einige über meine Zeilen lustig gemacht. Ich sagte, dass das Umfeld zur Zeit extrem schlecht sei und ABB deshalb darunter leiden werde, da wurde das nicht zur Kenntnis genommen. Das Umfeld ist schlecht und bleibt schlecht, ja wird noch schlechter werden. Und da wird ABB nicht abseits stehen können... Sicher, ABB wird mal wieder etwas steigen. Aber so wie die heutige Lage ist, könnte ABB bis auf 20 Franken fallen, wenn nicht sogar bis 19.....

Sailor-U
Bild des Benutzers Sailor-U
Offline
Zuletzt online: 11.02.2011
Mitglied seit: 24.07.2008
Kommentare: 63
ABB

Scramer wrote:

Sicher, ABB wird mal wieder etwas steigen. Aber so wie die heutige Lage ist, könnte ABB bis auf 20 Franken fallen, wenn nicht sogar bis 19.....

So pessimistisch sehe ich die Lage nicht.

Immerhin musste man für die Aktie vor nur 4 Monaten rund 50% mehr hinblättern.

Trotz gutem Ergebnis und erfreulichen Aussichten wurde die Aktie weggeworfen (um möglicherweise UBS und co. zu kaufen, weil man dort kurzfristig mehr "Buchgewinne" erwartet hat) .

Nun hat heute wohl oder übel diese "Zocker" die Realität eingeholt und sie kommen vielleicht wieder zurück zur Vernunft und investieren in (aus heutiger Sicht) gesunde Titel...

Ich werde der ABB daher noch ein bisschen treu bleiben und gehe nach wie vor davon aus (allen Unkenrufen zum Trotz), dass die ABB bald wieder die 30.-- überklettern wird.

Bei der UBS hingegen wäre ich nicht überrascht, wenn wir demnächst die 15.-- Marke sehen.

Wie gewonnen, so zerronnen.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

Sailor-U wrote:

Scramer wrote:
Sicher, ABB wird mal wieder etwas steigen. Aber so wie die heutige Lage ist, könnte ABB bis auf 20 Franken fallen, wenn nicht sogar bis 19.....

So pessimistisch sehe ich die Lage nicht.

Immerhin musste man für die Aktie vor nur 4 Monaten rund 50% mehr hinblättern.

Trotz gutem Ergebnis und erfreulichen Aussichten wurde die Aktie weggeworfen (um möglicherweise UBS und co. zu kaufen, weil man dort kurzfristig mehr "Buchgewinne" erwartet hat) .

Nun hat heute wohl oder übel diese "Zocker" die Realität eingeholt und sie kommen vielleicht wieder zurück zur Vernunft und investieren in (aus heutiger Sicht) gesunde Titel...

Ich werde der ABB daher noch ein bisschen treu bleiben und gehe nach wie vor davon aus (allen Unkenrufen zum Trotz), dass die ABB bald wieder die 30.-- überklettern wird.

Bei der UBS hingegen wäre ich nicht überrascht, wenn wir demnächst die 15.-- Marke sehen.

gleicher meinung, also nicht dass die ubs auf 15 fallen wird sondern dass die abb steigen wird.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

Wenn man sich vergegenwärtigt dass die Banken x-Milliarden benötigen, aber die ABB eine gefüllte "Kriegskasse" hat, ist es schon erstaunlich wie die Investoren auf der ABB rumprügeln.

Ich freue mich auf den Tag wo die Einsicht einkehrt dass nur gesunde Unternehmen auf die Dauer höhere Aktienkurse garantieren.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
ABB

Dr.Zock wrote:

Wenn man sich vergegenwärtigt dass die Banken x-Milliarden benötigen, aber die ABB eine gefüllte "Kriegskasse" hat, ist es schon erstaunlich wie die Investoren auf der ABB rumprügeln.

Gruss

Dr.Zock

Au,au,Dr.Zock

hoffentlich kauft ABB nicht noch eine Bank..... Lol

Oder würde das bei ABB zu einem Kursanstieg führen?

Gruss Pantaleo

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

@ pantaleo

Ja, wenn die ABB die Lehmann für 500 Milliönli kaufen würde, und für rund 685 Milliarden von der FED eine Verlustgarantie erhielte..... Lol

Aber auch ohne solchem Kasperlitheater wird diese Aktie wieder steigen. Da bin ich mir absolut sicher !!!!!

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

kalos3844
Bild des Benutzers kalos3844
Offline
Zuletzt online: 02.03.2009
Mitglied seit: 04.03.2008
Kommentare: 218
ABB

ich bin froh, dass ich bei ubs vor ca. 3 monaten ausgestiegen bin (mit verlust und verdruss). ich investiere nur noch in ehrhafte titel wie abb, denn ich bin der meinung, dass solides handwerk schlussendlich gold ist. (und nicht "papierlischieben" -- sprich superrendite-papiere verkaufen, und keine ahnung von der sache haben, wie di investorbankers--nicht alle bankers gemeint)

so, bin der meinung, dass low 22.50 sollte ansporn für mehr sein, sehe tiltel bei 27.90 - 28.50 in 30 tagen, dann aber vorsicht.....

P.S.: hab mich heute zutotegeärgert, als ich den CIBA kurs sah.

wollte bei 26.00 so 1000stückli kaufen, hab aber auf einen banker gehorcht, der meinte: "die CIBA eher nein, die sind mir zu suspekt"

na ja, so hab ich handgelenk-mal-pi 20mille nicht gebunkert...c`est la vie...

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Der Aktienpreis wird zur Zeit nicht von den Geschäften und den Zahlen von ABB bestimmt, sondern vom Umfeld. In diesem Umfeld kann ABB nicht steigen. Da können hier drinnen noch so verzweifelte oder salbungsvolle Sätze und Durchhalteparolen eingestellt werden. ABB wird weiter unter der Finanzkrise leiden. Vielleicht noch nicht die realen Zahlen, aber ganz bestimmt der ABB Kurs. Und bald werden auch die ABB nicht mehr so glanzvoll sein...

Zwar sicher noch sehr gut, aber nicht mehr überragend.

.... und stellt nun nicht wieder den Cah Daily Artikel von Merill Lynch ein, der ein Kursziel von 35 Franken vorher sagt.... Morgen gehts weiter nidsi!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
ABB

übrigens badenerpower, kursziele sind nicht nur für einen tag... und wow, machst es dir ja äusserst schwierig, deine vorhersage für morgen, nachdem die amis so abgesoffen sind... Wink

cash-daily vom 16.09.2008

Merrill Lynch verteidigt ABB

In der jüngeren Vergangenheit meldete sich Merrill Lynch beinahe wöchentlich zu den Namenaktien von ABB zu Wort. Auch am Montag versuchten die für das amerikanische Institut tätigen Analysten wieder, die Papiere zu verteidigen. Die Kursschwäche der letzten Tage habe die Kurse auf ein attraktives Niveau korrigieren lassen. Bewertungstechnisch seien die Aktien des Schweizer Industriekonzerns günstig. Merrill Lynch rechnet im Strominfrastrukturbereich mit einer ungebrochenen Nachfrage. Dieser Bereich steuere auf Konzernebene rund 50 Prozent zum Umsatz bei. Das Automationsgeschäft werde sich hingegen als widerstandsfähiger erweisen, als dies der Markt vorwegnehme. Die

Papiere werden mit einem Kursziel von 35 Franken zum Kauf empfohlen.

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

BadenerPower wrote:

Alles nützt nichts. ABB kann noch so gute Zahlen bringen. Die Aussichten im Energiesektor zeigen noch keine Eintrübung und ABB kann in welchem Index auch immer aufgenommen werden. ABB kann von wem auch immer empfohlen werden. Tatsache ist: Das Umfeld ist schlecht und bleibt schlecht. Dem kann sich ABB nicht entziehen. Und wer ABB Calls kaufte hat sich verzockt und das Geld verloren. Das hat nichts mit Bankendeals zu tun, sondern ist auf das schlechte Umfeld zurückzuführen. In einem wolkenlosen Umfeld wäre ABB um einiges höher. Aber leider ist nur ABB einigermassen wolkenlos, rundherum bedeckt das schlechte Umfeld den ABB Himmel.
Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

BadenerPower wrote:

Die Vorgaben aus Amerika waren am Freitag ideal um ABB heute endlich nach oben zu stossen. Aber wie wir heute sehen ist es nichts mit einer grünen ABB Aktie. Im Gegenteil, ABB gehört auch heute wieder zu den SMI Tagesverlierern. Die Nennwertreduktion hat ABB nicht gut getan. Ich denke, ABB wird weiter sinken. Was soll ABB wieder obsi gehen lassen? Nichts spricht für einen baldigen Anstieg....

@ BadenerPower

Bei deinen Statements ist der Tenor immer derselbe, verkauft

sofort ABB-Aktien!!

Wenn ich davon ausgehe, dass du selber keine ABB-Aktien

mehr hast, welches Interesse hast du noch die Aktien immer

schlechtzureden?

Klar, USA ist aktuell grottenschlecht, aber das sieht ja jeder

selber und ist eines Kommentars überdrüssig.

Schreibe doch mal etwas über den Geschäftsverlauf von

ABB.....

Seiten