ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 31.90 CHF
  • +1.11% +0.350
  • 19.10.2021 17:17:16
10'108 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
ABB

Scramer, ein toller Beitrag! :roll:

im Nachhinein ist man immer schlauer. Jetzt zu verkaufen halte ich für falsch. Im Gegenteil, ich kaufe schön in Tranchen nach!

in ein paar Jahre werden diese Positionen schöne Gewinne abwerfen! Ist alles nur eine Frage der Geduld, Nerven und finanziellen Möglichkeiten.

"Born with nothing.. - Die with everything!"

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 17.10.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'279
ABB

Danke Scramer schon längst erledigt. Ich kaufe mich langsam in den Markt zurück. Aber Schwarzmalerei muss man auch nicht gleich betreiben mit wie, 20.- erst in 3-5 Jahren zurück Wink

Die Börse ist auch nicht einfach nur eine Einbahnstrasse nach unten. Und die Zeiten in der ABB das 2 oder 3fache des SMI-Verlustes zeichnet werden wir gesehen haben.

luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
ABB

@tolggoe28

Ich hoffe, dass ich mich mit meinen CHF 20 in 3-5 Jahren täusche Smile

Mit dem aktuellen Kurs von 11.95 sieht es nicht danach aus.

Weiter haben praktisch alle Analysten den Kurs gesenkt ->

Neue Ratings zwischen CHF 12 -17

Die Finanzkrise ist zur Rezession mutiert. ABB wir als Industrie-Titel extrem darunter leiden.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

spiderman
Bild des Benutzers spiderman
Offline
Zuletzt online: 11.03.2010
Mitglied seit: 06.06.2008
Kommentare: 172
ABB

Ich werde glaube meine Aktien meinem Sohn überschreiben der ist zwar erst 2 Jahre alt.

Wenn er grösser ist gehts im wunderbar Wink

Spass bei Seite.

Ich glaube wir sollten erst nach ca 1 Jahr intensiv Kurse prüfen alles was wir jetzt checken bringt nichts.

Ausser man will einsteigen.

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
ABB

Mag nicht so recht glauben, dass es dabei bleibt. Ein Rebound müsste noch her. Die letzten Tage waren extrem düster, Rot wo man nur hingeschaut hat. Jetzt kommt halt der Zeitpunkt wo man verkauft oder sich noch ein wenig in Geduld übt um beim nächsten Rebound zu verkaufen.

Rowdy
Bild des Benutzers Rowdy
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 194
ABB

für mich muss einfach die die 14.5 wieder ereicht werden, ab dann

kann ich es genüsslich angehen.

es heisst ja, abb erstellt unter anderem anlagen, für die es kredite braucht. kreditkrise,

heisst natürlich weniger oder keine kredite und

somit weniger projekte, die finanziert werden...leuchtet eigentlich ein.

könnte doch aber auch sein, dass es besser ist als man meint.

von ramsch und risikoreichen experimenten, wird wohl jede bank, im moment die finger lassen.

warum jetzt nicht reele, technische projekte finanzieren, die einen gegenwert darstellen und mit

denen dann umsatz und gewinn generiert werden können. energieverteilung ist immer aktuell.

robotertechnik, braucht es nicht nur in der automobilindustrie,

sondern auch in der chemie- und lebensmittelbranche.

denen geht es ja nicht so schlecht, gegessen wird immer.

ich bin überzeugt, es wird wieder aufwärts gehen.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 17.10.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'279
ABB

So jungs mein Investments für die nächsten 5 Jahren hab ich nun abgeschlossen. Die Positionen sind mehr als nur rentabel selbst wenn der Kurs kurzeitig noch die 1.- kratzen sollte. Meld mich dann mal ab. In 5 Jahren schauen wir mal wer noch übrig geblieben ist. Gibt noch schöneres als die Börse ständig zu beobachten und sich über dies und das zu ärgern. Langfristiges denken ist leider bei vielen verloren gegangen. Nehmts easy und gut Glück bei all euren Trades.

Zock werde dich vermissen aber will schlicht keine Zeit mehr in etwas investieren wo ich sowieso weiss dass es monstermässig gut kommen wird wenn man sich nur in etwas Geduld übt.

Admin bitte Account tolggoe28 löschen danke.

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
ABB

tolggoe28 wrote:

So jungs mein Investments für die nächsten 5 Jahren hab ich nun abgeschlossen. Die Positionen sind mehr als nur rentabel selbst wenn der Kurs kurzeitig noch die 1.- kratzen sollte. Meld mich dann mal ab. In 5 Jahren schauen wir mal wer noch übrig geblieben ist. Gibt noch schöneres als die Börse ständig zu beobachten und sich über dies und das zu ärgern. Langfristiges denken ist leider bei vielen verloren gegangen. Nehmts easy und gut Glück bei all euren Trades.

Zock werde dich vermissen aber will schlicht keine Zeit mehr in etwas investieren wo ich sowieso weiss dass es monstermässig gut kommen wird wenn man sich nur in etwas Geduld übt.

Admin bitte Account tolggoe28 löschen danke.

Beim nächsten Rebound, schreibst du wieder fleissig mit.

Wie war das nochmals mit dem kurzfristigen Denken? Lol

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
ABB

Tja, die Börse ist kaum noch zu fassen und die von mir (leider) herbeigeahnten 3500 Punkte scheinen langsam aber sicher traurige Realität zu werden. Es konnte ja niemand ahnen, dass man in die grösste Börsenkrise der Geschichte kommt (noch grösser als zur Zeit der grossen Depression). Daher habe ich vor einigen Wochen alle meine Aktien verkauft (den Analysten und Bankern, deren Tipps eh nie eintreffen haben ja geraten, es "auszusitzen" - toller Vorschlag). Die Zeit zum Einsteigen ist gekommen, wenn die Aktien wieder 50% gestiegen sind oder der Index auf 3500-4000Punkten liegt. Ich ärgere mich aber schon über Analysten und Banken, die bei jedem neuen Taucher ihre Einschätzungen der Titel (im Nachgang) nach unten Anpassen. Von Weitsicht etc. keine Spur. Es heisst ja immer so schön, dass die schlechten Nachrichten und die Rezession schon lange in den Kursen eingepriesen seien - aber die Psychologie wird dabei völlig vergessen und der "Schock", wenn negatives tatsächlich eintritt, ist eben gross und es kommt zu einer Reaktion an den Börsen. Wenn wir die Kurse um das Jahr 2001 ansehen ( und das damalige KGV), so gibt es (leider) noch ein erhebliches (wenn objektiv auch unbegründetes) Abwärtspotential. Die Börsen - und die sehr gute ABB - werden sich aber in einigen Jahren (3-5) wirder erholen. Ich bin also für die Zukunft positiv gestimmt. Dr. Zock - nur nicht die Nerven verlieren mit deiner ABB. Es ist grundsätzlich ein gutes Investment.

Es gibt immer neue Chancen!

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
ABB

Embe wrote:

Tja, die Börse ist kaum noch zu fassen und die von mir (leider) herbeigeahnten 3500 Punkte scheinen langsam aber sicher traurige Realität zu werden. Es konnte ja niemand ahnen, dass man in die grösste Börsenkrise der Geschichte kommt (noch grösser als zur Zeit der grossen Depression).

Depression, Rezession, Konjunkturabschwung: all das wird erst möglich, wenn es in den Köpfen aller ist! Dank den Banken mit ihrem amerikanischen Geschäftsmodellen (*kotzwürg*) und den Medien mit ihrer verbrecherischen Sensationsgeilheit haben das nun in den Köpfen der Weltbevölkerung eingehämmert!!! Heftiger als jeder nur erahnen konnte.

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
ABB

Die Stimmung scheint so schlecht zu sein, dass sie fast wieder zu schlecht ist Wink

Denke diese Woche, aber spätestens nach den Präsidentschaftswahlen in den USA wird es zu einem Rebound kommen.

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
ABB

PaulNo111 wrote:

Die Stimmung scheint so schlecht zu sein, dass sie fast wieder zu schlecht ist Wink

Denke diese Woche, aber spätestens nach den Präsidentschaftswahlen in den USA wird es zu einem Rebound kommen.

Was wird sich denn nach den Wahlen ändern?

Diva

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
ABB

Diva wrote:

PaulNo111 wrote:
Die Stimmung scheint so schlecht zu sein, dass sie fast wieder zu schlecht ist Wink

Denke diese Woche, aber spätestens nach den Präsidentschaftswahlen in den USA wird es zu einem Rebound kommen.

Was wird sich denn nach den Wahlen ändern?

Diva

Kurzfristig denke ich werden die Börsen aufatmen wenn Obama gewählt wird. 2 Tages Rally könnte ich mir vorstellen, bevor es dann wieder runter geht.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich nach den Wahlen was ändert. Was soll sich mit den Wahlen fundemental ändern? Nur durch dieses Ereignis ändert sich an der Grosswetterlage nichts!

Und sowieso, wie soll Amerika, diese Bananenrepublik, die Wahlen in 2 Tagen hinter sich bringen? Die Auszählung hat auch schon sehr lange gedauert..... Wenn Probleme mit den Löchern bestehen....

So schnell erholt sich die Wirtschaftslage nicht!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
ABB

Ich staune nur noch über das ganze Affentheater.

Wenn man sagt die Börse hat immer recht, muss ich mir langsam

aber sicher an den Kopf langen, was in diesem hirnlosen Theater

geboten wird.

Warum stellen wir nicht alle Kurs auf 0 und schauen, ob die

Depression die Kurse noch weiter runterschraubt. :roll: :roll:

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'859
ABB

PaulNo111 wrote:

Diva wrote:
PaulNo111 wrote:
Denke diese Woche, aber spätestens nach den Präsidentschaftswahlen in den USA wird es zu einem Rebound kommen.

Was wird sich denn nach den Wahlen ändern?

Kurzfristig denke ich werden die Börsen aufatmen wenn Obama gewählt wird. 2 Tages Rally könnte ich mir vorstellen, bevor es dann wieder runter geht.

Und das soll ein Rebound sein?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 839
ABB

Elias, in schlechten Zeiten nennt man eine 2-Tages-Rally bereits Rebound ...

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
ABB

Speedy3 wrote:

Ich staune nur noch über das ganze Affentheater.

Wenn man sagt die Börse hat immer recht, muss ich mir langsam

aber sicher an den Kopf langen, was in diesem hirnlosen Theater

geboten wird.

Warum stellen wir nicht alle Kurs auf 0 und schauen, ob die

Depression die Kurse noch weiter runterschraubt. :roll: :roll:

die börse hat schon recht, aber sie neigt zur übertreibung

luki
Bild des Benutzers luki
Offline
Zuletzt online: 04.01.2010
Mitglied seit: 05.07.2006
Kommentare: 220
ABB

ANALYSE/Goldman Sachs senkt ABB-Ziel auf 16 (20,50) CHF - Buy

Einstufung: Bestätigt Buy

Kursziel: Gesenkt auf 16 (20,50) CHF

Goldman Sachs senkt das ABB-Kursziel in Reaktion auf die "enttäuschenden" Drittquartalszahlen und Auftragseingang. nach dem drastischen Kursverfall habe die Aktie dennoch Potenzial. "ABB hat eine der stärksten Bilanzen im Sektor und ist weiter gut positioniert und diversifiziert.", so die Experten.

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. Albert Einstein

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'057
ABB

reckefoller wrote:

Speedy3 wrote:
Ich staune nur noch über das ganze Affentheater.

Wenn man sagt die Börse hat immer recht, muss ich mir langsam

aber sicher an den Kopf langen, was in diesem hirnlosen Theater

geboten wird.

Warum stellen wir nicht alle Kurs auf 0 und schauen, ob die

Depression die Kurse noch weiter runterschraubt. :roll: :roll:

die börse hat schon recht, aber sie neigt zur übertreibung

Auch ich staune. Aber über etwas anderes... Wink

ball
Bild des Benutzers ball
Offline
Zuletzt online: 23.10.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 111
ABB

Wann ist ABB bei 10.00

Es können Termine genannt werden.

31. Oktober ist meine Prophezeiung.

und Deine?

...

Gruss ball

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
ABB

ball wrote:

Wann ist ABB bei 10.00

Es können Termine genannt werden.

31. Oktober ist meine Prophezeiung.

und Deine?

...

Schade ist Freebase nicht da. Er hätte sicherlich die passende Antwort auf deinen Beitrag Lol

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
ABB

ball wrote:

Wann ist ABB bei 10.00

Es können Termine genannt werden.

31. Oktober ist meine Prophezeiung.

und Deine?

...

Wahrscheinlich überhaupt nicht. Eher sehen wir endlich einen Rebound. Siehe dazu auch die momentane Entwicklung im Dow Jones:

General Electric über 5% im Plus

Parität von ABB bei ca. CHF 12.20, d.h. über Schlussstand in Zürich

Gruss, aktienfreund

ball
Bild des Benutzers ball
Offline
Zuletzt online: 23.10.2009
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 111
ABB

Ja, es hat einigen die Sprache verschlagen. :cry:

Aber so ist die Börse.

Dabei wäre alles sooooo schön gewesen!

Aber die gleichen Zocker sitzen nach wie vor an den Schalthebeln und wollen Casino spielen.

Es wird Zeit, dass denen das Handwerk gelegt wird und die Börse wirklich wieder das Abbild der Wirtschaft wird.

Dann wird auch nicht mehr von PLAYERN geschwätzt werden sondern von Unternehmen und Geschäftspartnern!

Gruss ball

Kampfbuchhalter
Bild des Benutzers Kampfbuchhalter
Offline
Zuletzt online: 09.08.2011
Mitglied seit: 20.06.2008
Kommentare: 44
ABB

Die Abstrafung nach dem eigentlich hervorragenden Q3-Bericht ist doch völlig unlogisch:

Der Aufragseingang ist ca. 1 Mia. unter den "Erwartungen der Analysten" und der Börsenwert verliert ca. 6 Mia....

Hat sich mal jemand die Mühe gemacht, den Börsenwert gem. Schulbeispiel zu berechnen? Da müsste man doch locker auf ca. 40 Stutz kommen...

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
ABB

also im moment nützt alles berechnen nichts... da es ein munteres zocken ist!!

aber im grossen und ganzen denk ich sollte es auch höher liegen ich würd sagen 40 is aber definitiv zu hoch!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
ABB

Kampfbuchhalter wrote:

Die Abstrafung nach dem eigentlich hervorragenden Q3-Bericht ist doch völlig unlogisch:

Der Aufragseingang ist ca. 1 Mia. unter den "Erwartungen der Analysten" und der Börsenwert verliert ca. 6 Mia....

falsch, ohne aufträge kein umsatz... vergleich mal den auftragseingang im Q1 (+28%) und Q2 (+31%)... im Q3 NUR noch +7%... dies ist ein klarer rückschlag... gut möglich, dass der auftragseingang im Q1 2009 bereits rückläufig sein wird... ein schönes minus davor...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Kampfbuchhalter
Bild des Benutzers Kampfbuchhalter
Offline
Zuletzt online: 09.08.2011
Mitglied seit: 20.06.2008
Kommentare: 44
ABB

Das ist schon richtig - nur: Q3 2007 war das Teil ja auch noch 35.-- wert - und heute, obwohl der Auftragseingang noch um 7% gestiegen ist, obwohl die Bilanz besser aussieht als vor 1 Jahr, obwohl man überall besser ist als letztes Jahr: das Teil geht vor die Hunde.

Und ABB verkauft ja keine konjukturbedingten Luxusartikel.

Das Problem könnte eher sein, dass ABB mittlerweile einen Grossteil des Umsatzes mit 3.- oder Schwellenländern macht - und die sind meist ziemlich pleite...

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
ABB

so auftrag is raus.... evtl. gehör ich ab heut auch zu euch die auf ABB hoffen mal schaun obs klappt mit EP 12.00sfr. Biggrin

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

@ T15

Heute kannst Du wohl kaufen was Du willst, es wird alles eine Gegenbewegung vollziehen. Von einer Erholung kann aber keine Rede sein. Die wird wenn überhaupt erst dann zaghaft anlaufen wenn sich herausstellen sollte dass die Börse massivst übertrieben hat. Hierfür braucht es aber über mehrere Wochen / Monate hinweg besser als erwartete Konjunkturdaten. Und dies weltweit !!!

ABB müsste demnach mindestens 45% in den nächsten Tagen vollziehen dass in sich den Köpfen eine massivste Übertreibung etabliert. Aber hiervon können wir vermutlich nur träumen.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Seiten