ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 23.41 CHF
  • +2.05% +0.470
  • 24.01.2020 17:30:42
10'018 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
ABB

Elias wrote:

Das Interview habe ich auch gesehen.

Und immer wieder die gleiche Frage: warum kauft ABB seit dem 8. September keine eigenen Aktien zurück?

Es kann ja nicht nur an den Investoren liegen, für steigende Kurse zu sorgen.

Wenns wirklich eine schwere Rezession gibt, wäre es besser das Pulver trocken zu halten. Die Risikoprämien für Anleihen sind massiv gestiegen und bisher ist kaum besserung in Sicht...das wird wohl einigen Unternehmen den Kopf kosten. Daher finde ich Aktienrückkaufprogramme im Moment für falsch, falls danach teures Geld über Anleihen bezogen werden muss.

Firmen mit einer soliden Finanziereung (wenig Verschuldet) werden diese Krise als Gewinner durchlaufen. Wichtig ist es aber, dass die Aktionäre die Unternehmungen nicht aushöhlen mit zu hohen Dividenden und Aktienrückkaufprogrammen. Aber die meisten Investoren scheren sich ja um kontinuität :roll:

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
ABB

Johnny P wrote:

Firmen mit einer soliden Finanziereung (wenig Verschuldet) werden diese Krise als Gewinner durchlaufen. Wichtig ist es aber, dass die Aktionäre die Unternehmungen nicht aushöhlen mit zu hohen Dividenden und Aktienrückkaufprogrammen. Aber die meisten Investoren scheren sich ja um kontinuität :roll:

ABB ist ja sehr gut finanziert... Kriegskasse soll ja ebenfalls gut gefüllt sein!? :roll:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Zürich (AWP) - Die ABB Ltd blickt trotz des ungünstigen wirtschaftlichen Umfelds zuversichtlich auf das kommende Jahr. "Wir sehen für uns ein gutes 2009", erklärte Verwaltungsrats-Präsident (VRP) Hubertus von Grünberg im Gespräch mit der Zeitung "cash" am Dienstag (Ausgabe 25.11.). Das Unternehmen sei mit dem Auftragsbestand von 27 Mrd CHF per Ende September "bis ins Jahr 2010 hinein" ausgelastet.

Trotz der guten Aussichten schränkt der VRP ein: "2009 wird schwierig werden, da male ich Ihnen keine Luftschlösser vor." Bisher hätten aber keine Kunden Aufträge storniert. Einige würden gar noch mehr machen, wenn die Banken mehr Geld ausleihen würden.

Was die eigene Finanzsituation und mögliche Akquisitionen angeht, so gilt nach Angaben von Grünbergs das Motto "cash is king". ABB habe zwar kleinere Übernahmeziele auf dem Radar, müsse aber auch die flüssigen Mittel als wertvollen Besitzstand halten.

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
ABB

@Perry

Sorry, aber mich macht Dein Geblinzel halbe wahnsinnig. :roll:

Go for ABB!

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

@ Priese Salz

...und mich die Börse :roll:

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
ABB

die sowieso! *gröhl*

Aber heut gehts aufi! Smile

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
ABB

*holla*

Jetzt aber! Smile

Cashbird
Bild des Benutzers Cashbird
Offline
Zuletzt online: 11.05.2010
Mitglied seit: 09.01.2008
Kommentare: 307
ABB

War wohl nur ein kurzer Ausflug^^

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
ABB

tja, der SMI ist im minus, und die 14er Schwelle muss zuerst geknackt werden. Smile

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
14er

is durch Biggrin mal schauen wenn die amis wieder im grünen starten könnten wir noch leicht drüber schliessen Wink

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
ABB

Johnny P wrote:

Aber die meisten Investoren scheren sich ja um kontinuität

Kommt darauf an, was man unter Kontinuität versteht.

Was nützt es dem Investor, wenn die Firma/Umsatz/Gewinn koninuierlich wächst, der Kurs der Aktie im Gegenzug kontinuierlich sinkt.

Da kommt bei mir einfach keine Freude auf, auch wenn ich mich noch so sehr darum schere.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
ABB

Ich habe soeben eine Call geschrieben für den März '09.

1'000 Stück/Strike 17.-/erhaltene Prämie 1'400.-.

Da ich gestern noch ABBDJ gekauft habe,wäre ich sehr erfreut im März liefern zu "müssen"... Wink

Mal schauen was da noch kommt.

Gruss Pantaleo

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
ABB

Ich hätte noch zugewartet, so schön wie es grad zieht.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
ABB

Elias wrote:

Johnny P wrote:
Aber die meisten Investoren scheren sich ja um kontinuität

Kommt darauf an, was man unter Kontinuität versteht.

Was nützt es dem Investor, wenn die Firma/Umsatz/Gewinn koninuierlich wächst, der Kurs der Aktie im Gegenzug kontinuierlich sinkt.

Da kommt bei mir einfach keine Freude auf, auch wenn ich mich noch so sehr darum schere.

ABB hat sich mehr als verzwanzigfacht in den letzten Jahren...als erfahrener Hase in diesem Business hast Du doch nicht wirklich geglaubt das es einfach so weiter geht :roll:

Wer daran glaubt, dass Aktienkurse stets den realen Wert der unternehmen darstellt lebt in einer Traumwelt. Hayek hat sich in dieser Hinsicht schon mehrfach über die Finanzkasperlis und Spekulanten ausgelassen. Aber so läuft nunmal das Spiel der Spiele.

Die Frage ist, ob sich ein Unternehmen darauf einlassen soll Ihren Aktienkurs mit Rückkäufen zu stützen? Wenn der Cash im Überfluss vorhanden ist und sonst nicht sinnvoll investiert werden kann OK, aber sonst finde ich es eher dumm.

V.a. wenn Unternehmen ein Jahr nach einem Aktienrückkauf teure Anleihen zeichenn muss :evil:

Nur so mein senf Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
ABB

Prise Salz wrote:

Ich hätte noch zugewartet, so schön wie es grad zieht.

Kann schon sein das zuwarten besser gewesen wäre.

Aber da ich nach einer möglichen Lieferung immer noch 5'000 Aktien besitzen würde,ist es für mich i.O.

Gruss Pantaleo

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
ABB

Elias wrote:

Das Interview habe ich auch gesehen.

Und immer wieder die gleiche Frage: warum kauft ABB seit dem 8. September keine eigenen Aktien zurück?

Es kann ja nicht nur an den Investoren liegen, für steigende Kurse zu sorgen.

Alle UGs halten Cash wie es nur geht, bis sich die Finanzkrise beruhigt...

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
ABB

Seit einiger Zeit beobachte ein interessantes Rennen:

UBSN gegen ABBN

Es ist schon erstaunlich, wie ähnlich sich die Kurse bewegen, obwohl es verschiedene Branchen sind.

Natürlich wurden beide mächtig runtergeprügelt und haben nun wie man sieht potential nach oben.

Wer gewinnt wohl, sagen wir mal bis ende Jahr?

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
ABB

ABB und UBS Titel sind gleich teuer... hehe, wer hätte das vor einem Jahr gedacht???

Eine Glaskugel müsste man haben Wink

Tippe auf ABB: Diese UG funktioniert, schafft Wert ;-)... und die diversifizierten Märkte von ABB werden diese sicher durch den Finanzkrisen-Sturm tragen...

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

jon wrote:

Seit einiger Zeit beobachte ein interessantes Rennen:

UBSN gegen ABBN

Es ist schon erstaunlich, wie ähnlich sich die Kurse bewegen, obwohl es verschiedene Branchen sind.

Natürlich wurden beide mächtig runtergeprügelt und haben nun wie man sieht potential nach oben.

Wer gewinnt wohl, sagen wir mal bis ende Jahr?

Ich glaub die werden auch Ende Jahr gleichauf sein. Beides sind Aktien die jetzt tief sind und von jedem und jeder gekauft werden. Sind auch beides Aktien die immer mal wieder 8-10 Prozent verlieren können ohne bad-news. Sie werden einfach mit dem SMI steigen oder fallen.

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
ABB

Ich tippe auf ABB. Denn im Gegensatz zur UBS wurde ABB meiner Meinung nach ehre zu unrecht runtergeprügelt.

Aber auch UBS hat Aufholpotential (zumindest bis die nächste Blase platzt)

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

jon wrote:

Ich tippe auf ABB. Denn im Gegensatz zur UBS wurde ABB meiner Meinung nach ehre zu unrecht runtergeprügelt.

Aber auch UBS hat Aufholpotential (zumindest bis die nächste Blase platzt)

Da hast du schon recht. ABB steht sauber da, ABB hat Zukunft. Nur wird das leider nicht goutiert. Es sind Zockeraktien. Erinnere dich an die Berichte des 3. Quartals von ABB. Die waren sehr gut. Die Aktie verlor aber extrem. Nun ja ich habe beide im Depot, hoffe für beide das sie raufgehen. Auch EP ist bei beiden bei rund 24 Franken.

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
ABB

würde mich über eine 15 freuen....

Rowdy
Bild des Benutzers Rowdy
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 194
ABB

ich habe von beiden calls. sollten sie sich gegenseitig zu übertrumpfen versuchen und ein unentschieden ereichen, ist mir das sehr recht.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
ABB

Johnny P wrote:

Die Frage ist, ob sich ein Unternehmen darauf einlassen soll Ihren Aktienkurs mit Rückkäufen zu stützen? Wenn der Cash im Überfluss vorhanden ist und sonst nicht sinnvoll investiert werden kann OK, aber sonst finde ich es eher dumm.

Sie müssen den Kurs nicht stützen.

Das Rückkaufprogramm läuft bereits auf 2 Jahre.

2,2 Mia werden eingesetzt, 650Mio wurden bisher aufgewendet.

Man hat bisher nur zu Kursen von über Fr. 25.- gekauft.

Warum jetzt billig zurückkaufen, wenn man es später viel teuer auch kann?

Ist doch schrullig.

Sollte Geld benötigt werden, wird man sicher einen Weg finden, die bereits gekauften Aktien (ev. zu einem höheren Kurs?) wieder zu Geld zu machen.

Erst an der GV wird über die Vernichtung abgestimmt.

Quelle

http://www.abb.com/cawp/abbzh259/2445679c42a72cacc12573fc004c9c36.aspx

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
ABB

ABB wäre nicht die erste Unternehmung die einen Rückzieher von gestarteten Buybackprogrammen machen muss. Ich gehe davon aus, dass jetzt laufen die Unternehmungen Dividenden kürzen und Aktienrückkaufprogramme stoppen. Solange die Anleihenmärkte sich nicht beruhigen, wird sich das nicht ändern.

btw. Man denke nur mal an Roche die das Türmchen nicht bauen Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
ABB

nach wie vor kopf an kopf rennen zwischen ubs und abb :mrgreen:

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
ABB

Sind gerade bei 14.85 und liegen somit leicht im Rückstand. UBS ist grad bei 14.90 Lol

Gruss vom Eptinger

Joesy
Bild des Benutzers Joesy
Offline
Zuletzt online: 05.09.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 394
ABB

habt ihr nichts besseres zu tun? Biggrin

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

UBS und ABB schenken sich aber nix Blum 3

Erst 14.44, dann 14.48 zur gleichen Zeit Biggrin

Aber ABB scheint heute zu gewinnen Wink

EDIT

UBS und ABB genau gleich bei 14.41 geschlossen 8)

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

UBS muss die Goldmedaille wieder abgeben. Sie waren mit "EPO" unterwegs vom Steuerzahler. ABBs A-Probe nach dem heutigen Rennen war negativ. Noch wird die B-Probe der UBS abgewartet....

Seiten