ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 24.03 CHF
  • +1.18% +0.280
  • 11.08.2020 17:31:50
10'039 posts / 0 new
Letzter Beitrag
zonker
Bild des Benutzers zonker
Offline
Zuletzt online: 09.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2007
Kommentare: 174
ABB

Was meint ihr zu den Q-Zahlen von ABB die am 23.4, rauskommen ?

Müsste eher düster aussehen oder ?

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Schauen wir mal Wink

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'627
AUSBLICK/ABB/Q1:

Umsatz von durchschnittlich 7'514 Mio USD erwartet

Quelle

http://www.cash.ch/news/alle/ausblickabbq1_umsatz_von_durchschnittlich_7...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

schön vor nicht allzulanger Zeit wurde die 17 Fr. geknackt, die vorher Monate immer wieder nicht zu knacken waren... jetzt gehts richtung 18 Fr.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

schaffen wir die 18.- heute noch 8)

Nur noch rund 400'000 Stückli im Weg 8)

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
abb

wirt glaub en harzigä egge,aber söt filichd grad no ga. Biggrin


 

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Töpft 8)

Che-Fanta
Bild des Benutzers Che-Fanta
Offline
Zuletzt online: 06.08.2012
Mitglied seit: 18.09.2008
Kommentare: 93
ABB

mal gucken was morgen kommt, mein Gefühl sagt mir das es runter geht.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'627
ABB

Der DJ ist in der letzten halben Stunde eingeknickt.

Das war in der Vergangenheit immer ein schlechtes Omen.

Bei dem heutigen Anstieg von über 6% müssen morgen nicht nur die Q1-Zahlen sackstark sein, sondern auch der Ausblick.

Es sind einfach zu wenige Käufer am Markt.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

zonker
Bild des Benutzers zonker
Offline
Zuletzt online: 09.08.2013
Mitglied seit: 01.07.2007
Kommentare: 174
ABB

Kursziele schwanken von 13 ... 17 CHF

Wenn ABB nicht ausgezeichnete Daten liefert, wird sie morgen geschlachtet.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

Elias wrote:

Der DJ ist in der letzten halben Stunde eingeknickt.

Das war in der Vergangenheit immer ein schlechtes Omen.

Bei dem heutigen Anstieg von über 6% müssen morgen nicht nur die Q1-Zahlen sackstark sein, sondern auch der Ausblick.

Es sind einfach zu wenige Käufer am Markt.

totaler Mist was du erzählst... in den letzten Tagen hat man das beobachten können: Schliesst der DJ im Plus kanns beim SMI genauso im Minus losgehen, weil der Future im Minus ist. Schliesst der DJ im Minus und ist der Future dafür grün, gehts rauf.....

die future daten waren die letzten Tage immer entscheidender als der Abschluss des DJ... bitte wenn schon von Omen erzählen auch richtig beobachten und nicht einfach Stimmung verbreiten.....

habe fertig.... Flasche leer... gruss Giovanni

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB 1Q

23-04-2009 06:39 ABB/Q1: Reingewinn 652 Mio USD - Kostensenkungsprogramm ausgeweitet

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat im ersten Quartal 2009 einen Umsatzrückgang um 9% auf 7'209 (VJ 7'956) Mio USD (lok. Whrg. +3%) und einen Rückgang des Auftragseingangs um 16% auf 9'150 (10'943) Mio USD erlitten (LW -3%). Der EBIT fiel gegenüber dem Vorjahr um 36% auf 862 (1'353) Mio USD zurück, während sich die EBIT-Marge auf 12,0 (17,0)% verringerte, wie ABB am Donnerstag mitteilt.

Der Reingewinn brach um 35% auf 652 (1'003) Mio USD ein. Der negative Cashflow aus Geschäftstätigkeit in Höhe von 104 Mio USD sei vor allem der EBIT-Entwicklung gefolgt. Ohne den negativen Effekt aus Marktpreisanpassungen von Hedging-Transaktionen in den entsprechenden Quartalen und aus gewissen weiteren Belastungen sei die EBIT-Marge gegenüber dem Vorjahr lediglich um cirka 3 Prozentpunkte zurückgegangen.

Damit hat ABB die Erwartungen der Analysten einzig mit dem Auftragseingang übertroffen, mit dem Umsatz, dem EBIT und dem Reingewinn aber verfehlt. Der AWP-Konsens für den Auftragseingang lag bei 8'236 Mio USD, für den Umsatz bei 7'514 Mio USD, für den EBIT bei 961 Mio USD und für den Reingewinn bei 675 Mio USD.

Der gegenüber dem Vorjahr geringere Absatz von Standardprodukten und das nachlassende Basisgeschäft seien durch die Abarbeitung aus dem "soliden" Auftragsbestand ausgeglichen worden, begründet ABB das in lokalen Währungen leicht Wachstum des Umsatzes gegenüber dem Vorjahr. Der Auftragsbestand lag Ende März bei 25'017 Mio USD und damit 7% unter dem Vorjahr. In Lokalwährungen ergab sich dagegen eine Steigerung um 10%.

Der Rückgang des Auftragseingangs spiegle nebst der geringeren Nachfrage die niedrigeren Preise wegen der gesunkenen Rohstoffpreise wieder. Die Nachfrage im Energiesektor und in der Öl- und Gasindustrie sei aber relativ stabil geblieben, wird in der Mitteilung ABB-CEO Joe Hogan zitiert.

"Der Umsatz wurde durch den Auftragsbestand gestützt. Die Erträge gingen jedoch zurück, was sowohl mit der geringeren Kapazitätsauslastung gegenüber dem sehr hohen Wert des Vorjahresquartals als auch mit einigen nicht operativen Belastungen wie Abschreibungen auf Vermögenswerte und Marktpreisanpassungen von Hedging-Transaktionen zu erklären ist", so Hogan.

Das bereits laufende Restrukturierungsprogramm wurde ausgeweitet. Das bisherige Kostensenkungsziel von 1,3 Mrd USD bis 2010 wurde auf 2 Mrd USD angehoben. Die Gesamtkosten werden dafür neu mit rund 1 Mrd USD angegeben, nachdem zuvor noch mit 600 Mio USD gerechnet wurde. Im ersten Quartal seien in diesem Zusammenhang keine wesentlichen Kosten angefallen.

Mit dem Kostensenkungsprogramm seien im ersten Quartal gute Fortschritte erzielt worden, heisst es dazu weiter. Der Schwerpunkt liegt gemäss Hogan weiterhin auf einem kostenbewussteren Einkauf, der Nutzung der weltweiten Präsenz, den Verwaltungskosten und "operational Excellence". "Wir sind entschlossen, auf der Kostenseite den Marktentwicklungen voraus zu sein, und werden gleichzeitig nach Gelegenheiten für den Ausbau unseres Geschäftes Ausschau halten.

jon
Bild des Benutzers jon
Offline
Zuletzt online: 03.05.2011
Mitglied seit: 02.03.2007
Kommentare: 793
ABB

Der Ausblick für ABB werde wegen «anhaltender erheblicher Unsicherheiten ... weiterhin erschwert.» Das wirtschaftliche Umfeld habe sich im März zwar verbessert, doch sei noch nicht absehbar, ob die Talsohle in den Märkten bereits erreicht sei.

(Quelle Cash.ch)

Naja, dieser Ausblick ist nicht sonderlich gut - ich bezweifle, dass die 6% Plus von gestern gehalten werden können...

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
ABB

Da werden heute wohl einige aus den Technologiewerte aussteigen, um in Finanztitel einzusteigen.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Sollen sie doch aussteigen, dann kann ich wieder einsteigen Wink

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'627
ABB

An der Vorbörse 17.20

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Schnäpplijagt 8)

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'627
ABB

Perry2000 wrote:

Schnäpplijagt 8)

Schnäppchenjäger hat es immer welche.

http://www.youtube.com/watch?v=PmCDwAC62Gc

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Che-Fanta
Bild des Benutzers Che-Fanta
Offline
Zuletzt online: 06.08.2012
Mitglied seit: 18.09.2008
Kommentare: 93
ABB

naja die schnäpchen wurden im winter gemacht Wink

alsta
Bild des Benutzers alsta
Offline
Zuletzt online: 16.04.2009
Mitglied seit: 08.08.2007
Kommentare: 46
ABB

Habe ja alles schon gesagt!!!!

HaHa

Es wird noch viel schlimmer kommen, ohne Grossaufträge bei ABB.

Also, Finger weg von ABB

Gruss

alsta
Bild des Benutzers alsta
Offline
Zuletzt online: 16.04.2009
Mitglied seit: 08.08.2007
Kommentare: 46
ABB

Noch etwas, die Rezession ist auch verzögert zu geniessen.

Also viel Spass noch, ich war mal ABB-Fan, aber ABB ist aus meiner Sicht immer noch nicht Krisensicher, leider.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'627
Re: ABB

alsta wrote:

Also, Finger weg von ABB

Warum?

Man kann auch auf fallenden oder stagnierenden Kurs spekulieren.

Die Kaufen-und-Halten-Strategie ist schon lange vorbei.

Wenn du an das glaubst, was du da schreibst, musst du auf fallende Kurse setzen, dann kommt es für dich im gleichen Mass viel besser, wie es ABB schlechter geht.

Oder ist dir so was zu langweilig, wenn du im vornhinein weisst, was mit dem Kurs passiert?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alsta
Bild des Benutzers alsta
Offline
Zuletzt online: 16.04.2009
Mitglied seit: 08.08.2007
Kommentare: 46
Danke

Hallo Elias

Q1 für mich generell Schönrederei....

Die Krise bringt langfristig etwas gutes, das stimmt, für ABB und Co. Kurfristig aber nur Probleme.

Nächste Krise: China + Co. Blase platzt.

( 2013 ).

Geld ist nebensächlich. Das zu deiner Frage.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'627
Re: Danke

alsta wrote:

Geld ist nebensächlich. Das zu deiner Frage.

Aber natürlich. Dann kauf ABB, wenn es so nebensächlich ist.

Und verschon uns mit deinen Beiträgen. Sie beziehen sich letztendlich auf nebensächliches.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alsta
Bild des Benutzers alsta
Offline
Zuletzt online: 16.04.2009
Mitglied seit: 08.08.2007
Kommentare: 46
Fairer Wert

So sieht für mich eine 20Fr. Abb-Aktie:

Auszug von ende 2007

Abb steigert Gewinn um über 80% auf 738Millionen

- Auftragsplus von 33% bei lebhafter Nachfrage in allen Bereichen

- Umsatz wachst um 26&, Ebit um 55% auf 1.1 Milliarden

- Ebit Marge von knapp 16%

Jetzt momentan ist die Aktie nicht mehr als 15Fr. wert.

Gruss

alsta
Bild des Benutzers alsta
Offline
Zuletzt online: 16.04.2009
Mitglied seit: 08.08.2007
Kommentare: 46
HaHa

Kein Problem ich verschon euch...

"Wie gesagt schönrederei..." Gruss

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'627
Re: Fairer Wert

alsta wrote:

Jetzt momentan ist die Aktie nicht mehr als 15Fr. wert.

Ob sie 15 oder 25 Wert hat, ist uninteressant.

Zur Zeit gibt es Leute, die nicht mehr als 17 dafür haben wollen bzw. bezahlen.

Das ist bei Gold, Häusern etc. nicht anders.

Angebot und Nachfrage.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

heute gehts 5 % runter mit ABB in den nächsten zwei Tagen dann wieder rauf... wo ist das problem...

siehe UBS mit schlechtem 1. Quartal. auf 12 runtergeprügelt bei Veröffentlichung der Zahlen. jetzt stehen wir schon wieder bei 14.....

nicht in die Hosen machen Jungs

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
abb

nein nein bei der abb mache ich mir schon nicht in die hosen. mal gehts rauf mal gehts runnter,ist doch wie im echten leben. BiggrinWink 8)


 

Diva
Bild des Benutzers Diva
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 16.09.2008
Kommentare: 754
ABB

Neu-SG wrote:

heute gehts 5 % runter mit ABB in den nächsten zwei Tagen dann wieder rauf... wo ist das problem...

siehe UBS mit schlechtem 1. Quartal. auf 12 runtergeprügelt bei Veröffentlichung der Zahlen. jetzt stehen wir schon wieder bei 14.....

nicht in die Hosen machen Jungs

Habe die Zahlen noch nicht analysiert, aber vor vier Monaten waren die Auftragsbücher noch voll, somit sind die Zahlen strategisch ausgerichtet.

ABB ist und bleibt bis jetzt eine Top Firma, da mache ich mir weniger Sorgen wegen der Auslastung, mich juckt es eher wegen Siemens. Schmiergeld ist in der Industrie das gängige Verkaufswerkzeug. Ich denke ABB bildet da keine Ausnahme. Vielleicht arbeiten die Verkäufer intelligenter als bei Siemens.

ABB hat Potenzial bis zu einem Kurs von etwa 73-75. Beim nächsten Aufschwung steuern wir dahin, ich verkaufe jedoch bei etwa 60. Werde es jedoch noch genau ansehen, je nach Situation. Dies Ganze dauert etwa 3 Jahre, gemessen nach dem Inflationshöhepunkt im Dollar. Diese sollte im Mai beginnen, nach meinem vermuten.

Jedoch dies ist meine Theorie.

Diva

Seiten