ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 30.61 CHF
  • +0.23% +0.070
  • 07.05.2021 17:30:22
10'082 posts / 0 new
Letzter Beitrag
bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
ABB

Elias wrote:

jheimi wrote:
Leitner wrote:
jheimi wrote:
Sorry aber die E-Autos werden sich

Man lese! Gibt viele helle Köpfe auf dieser Welt die auch um die Ecke denken können.

http://www.newscientist.com/article/mg21128246.500-black-gold-holds-a-ch...

3) Φιλαργυρία

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

15-09-2011 13:47 ABB Deutschland mit weniger Aufträgen im ersten Halbjahr

MANNHEIM (awp international) - Vor allem weniger Grossaufträge haben beim Elektrotechnikkonzern ABB Deutschland im ersten Halbjahr 2011 zu einem erneuten Auftragsrückgang geführt. Die Eingänge lagen mit insgesamt 1,49 Mrd EUR knapp unter dem Vorjahreswert von 1,56 Mrd, teilte die deutsche Tochter von ABB am Donnerstag in Mannheim mit. Der Umsatz konnte jedoch um 10% auf 1,62 Milliarden Euro gesteigert werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg um 27 Mio auf 132 Mio EUR.

Als Grund für den gesunkenen Auftragseingang gab ABB an, dass es Verzögerungen bei der Auftragsvergabe gegeben habe. Für den August vermeldete das Unternehmen allerdings einen Grossauftrag im Wert von mehr als einer Milliarde US-Dollar.

ABB geht davon aus, in den kommenden Jahren vom Ausbau der erneuerbaren Energien zu profitieren, insbesondere beim Ausbau von Offshore-Windparks. Konkrete Erwartungen für das Gesamtjahresergebnis nannte das Unternehmen nicht.

Zum 30. Juni beschäftigte die deutsche Tochter des Konzerns den Angaben zufolge knapp 10'000 Mitarbeiter, rund 3% weniger als im Vorjahreszeitraum./jsw/DP/nmu

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
ABB

...mehr als eine Milliarde Dollar, und das nur mal schnell im August. Blum 3 Da könne wir ja noch hoffen, dass der Kurs auch wieder einmal ansteigt.

Zudem sind offensichtlich die erneurbaren Energien auch noch am Leben Smile 8) .

Lord
Bild des Benutzers Lord
Offline
Zuletzt online: 06.02.2014
Mitglied seit: 31.08.2011
Kommentare: 36
ABB

Lorenz wrote:

...mehr als eine Milliarde Dollar, und das nur mal schnell im August. Blum 3 Da könne wir ja noch hoffen, dass der Kurs auch wieder einmal ansteigt.

Zudem sind offensichtlich die erneurbaren Energien auch noch am Leben Smile 8) .

Falls nicht das eintrifft ;):

Industrieaktien mit weiterem Abwärtspotenzial

Für die Aktien von Meyer Burger errechnet Kepler Capital Markets einen fairen Wert von 13.50 Franken, für jene von ABB und Geberit einen fairen Wert von 11.10 respektive 114.10 Franken und für die Partizipationsscheine von Schindler einen fairen Wert von 67.40 Franken. Auf das aktuelle Kursniveau bezogen lässt sich für die vier Papiere ein Abwärtspotenzial von 30 bis 50 Prozent ableiten.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
ABB

Blum 3Lol Ja richtig, morgen geht die Welt unter und du damit, Rating 'I ging'. 8)

Lord
Bild des Benutzers Lord
Offline
Zuletzt online: 06.02.2014
Mitglied seit: 31.08.2011
Kommentare: 36
ABB

Die Welt geht erst am 21.12.2012 unter... wir haben also noch Zeit Wink

ABB hat ein Potenzial von über 20.- und das werden wir hoffentlich noch dieses Jahr erreichen. I-m so happy

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
ABB

Lord wrote:

Die Welt geht erst am 21.12.2012 unter... wir haben also noch Zeit Wink

ABB hat ein Potenzial von über 20.- und das werden wir hoffentlich noch dieses Jahr erreichen. I-m so happy

Heute ist Hexensabbat und Montag Katzenjammer, will heissen: heute gehts nochmal rauf und am Freitagnachmittag oder Montag morgen werden plötztlich alle Bedenken Ängste und Probleme wieder ans Licht gezerrt, Panik setzt ein und AAAAAaachterbahn.... :evil:

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Zürich (awp) - Der Elektrotechnikkonzern ABB hat vom indischen Stahlproduzenten SAIL einen Auftrag über einen Gesamtwert von 71 Mio USD erhalten. Dabei handle es sich um die Lieferung von Unterstationen für das Bhilai-Stahlwerk im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh, teilte ABB am Donnerstag mit.

ABB übernimmt dabei laut Mitteilung die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Unterstationen im Rahmen einer schlüsselfertigen Lösung. Im Lieferumfang sind auch Schaltanlagen, Transformatoren, Kabel, Brandschutz- und Brandmeldeanlagen sowie weitere energietechnische Ausrüstungen enthalten. Darüber hinaus installiert ABB die Stationsautomationssysteme, die mit den neusten IEC 61850-konformen Schutz- und Regelprodukten von ABB ausgestattet sind. Das Projekt soll 2013 abgeschlossen werden, heisst es weiter.

Das Bhilai-Stahlwerk ist laut ABB eine Produktionseinheit von SAIL, einem führenden Stahlproduzenten mit mehreren Produktionsstätten in Indien. Das Unternehmen stellt Schienen und Dickbleche her und sei ein wichtiger Lieferant von Baustahlprodukten.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
ABB

Biggrin Wollte ich auch grad sagen! Freuen darf man sich noch!

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 02.05.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'790
ABB

Perry2000 wrote:

Zürich (awp) - Der Elektrotechnikkonzern ABB hat vom indischen Stahlproduzenten SAIL einen Auftrag über einen Gesamtwert von 71 Mio USD erhalten. Dabei handle es sich um die Lieferung von Unterstationen für das Bhilai-Stahlwerk im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh, teilte ABB am Donnerstag mit.

ABB übernimmt dabei laut Mitteilung die Planung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Unterstationen im Rahmen einer schlüsselfertigen Lösung. Im Lieferumfang sind auch Schaltanlagen, Transformatoren, Kabel, Brandschutz- und Brandmeldeanlagen sowie weitere energietechnische Ausrüstungen enthalten. Darüber hinaus installiert ABB die Stationsautomationssysteme, die mit den neusten IEC 61850-konformen Schutz- und Regelprodukten von ABB ausgestattet sind. Das Projekt soll 2013 abgeschlossen werden, heisst es weiter.

Das Bhilai-Stahlwerk ist laut ABB eine Produktionseinheit von SAIL, einem führenden Stahlproduzenten mit mehreren Produktionsstätten in Indien. Das Unternehmen stellt Schienen und Dickbleche her und sei ein wichtiger Lieferant von Baustahlprodukten.

an oben, 8) --das ist alles schön u. recht,

doch ich glaube ABB holt die aufträge auf politischer ebene ein ,

-die bezahlung ist dann sekundär.

Cash is King

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
neue Stromautobahnen für Deutschland

was gibt es eigentlich für Alternativen zu ABB in diesen Technologien?

Warum wird gerade ABB von der Börse so abgestraft?

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: neue Stromautobahnen für Deutschland

Brunngass wrote:

was gibt es eigentlich für Alternativen zu ABB in diesen Technologien?

Warum wird gerade ABB von der Börse so abgestraft?

Konjunktursensitive Titel werden gerade abgestraft.

Du stellst die falschen Fragen. Niemand spezieller wird hier abgestraft. Leerverkäufer verkaufen ABB, die sie noch nicht besitzen.

Dies ist eine Kaufgelegenheit, die Du vermutlich ein halbes Jahr nicht mehr sehen wirst!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Re: neue Stromautobahnen für Deutschland

Brunngass wrote:

was gibt es eigentlich für Alternativen zu ABB in diesen Technologien?

Warum wird gerade ABB von der Börse so abgestraft?

Siemens ist eine... Der Kurs von ABB heute ist aber ein Witz.... einsteigen Jungs.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
ABB

Nur noch 0.19 Punkte über dem über-2-Jahrestief vom 9. August 2011!

Und dies erst noch bei einem 25% stärkeren US Dollar als am 9. August!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

CuriousMe
Bild des Benutzers CuriousMe
Offline
Zuletzt online: 06.03.2014
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 746
ABB

och, jetzt hab ich heute den einstieg <15 verpasst.. naja, next time Wink

what's up!

Lord
Bild des Benutzers Lord
Offline
Zuletzt online: 06.02.2014
Mitglied seit: 31.08.2011
Kommentare: 36
ABB

Bei 15.01 hat das "EP drücken" geklappt... Habe mir gestern noch überlegt, ob ich vielleicht bei 14.51 die Limite setzen sollte.

Zum Glück hab ich das nicht getan Wink

Tief 14.52

Bei den aktuellen Informationen könnte es aber im Oktober nochmal böse crashen.

Banken und Staaten werden laufend runtergestuft etc.

Gruss Lord

Shadi
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Zuletzt online: 16.05.2012
Mitglied seit: 17.08.2009
Kommentare: 189
Swissquote NEWS

29-09-2011 11:33 ABB nimmt Solartechnik-Produktion in Estland auf

Zürich (awp) - Der Energietechnik- und Automationskonzern ABB baut die Fertigungskapazitäten für Solartechnik aus. Dazu hat das Unternehmen in Estland die erste Produktionsanlage für Solar-Stringwechsler sowie ein Engineering-Center eröffnet. Die in Jüri stationierte Anlage soll die langfristig steigende Nachfrage nach Solarstromtechnologie decken, teilte ABB am Donnerstag mit.

Die neue Produktionslinie hat eine jährliche Kapazität von 400 Megawatt. Bei Bedarf könne sie rasch ausgebaut werden, um der wachsenden Nachfrage nach Solarwechselrichtern auf lange Sicht gerecht zu werden. Das Engineering-Center soll das Geschäft mit Solarwechselrichtern unterstützen sowie die Motoren- und Antriebsfabriken am selben Standort.

ABB sei fest überzeugt, dass die Solarenergie im Energiemix eine wichtige Rolle spielen werde, lässt sich der Leiter der Division Industrieautomation und Antriebe, Ulrich Spiesshofer, in der Mitteilung zitieren. Deshalb sei davon auszugehen, dass die Produktionsvolumina in der neuen Anlage kontinuierlich zunehmen werden. Spiesshofer bezeichnet die neue Produktionslinie als "wichtigen Schritt für unser wachsendes Angebot im Bereich Solartechnik".

Weiter hat ABB in Estland auf einem Dach eine neue Solaranlage mit einer Kapazität von 25 Kilowatt installiert, welche für Test- und Demonstrationszwecke im Zusammenhang mit der neuen Produktionslinie genutzt werden soll.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

03-10-2011 10:30 ABB schliesst Übernahme von Lorentzen & Wettre ab

Zürich (awp) - Der Energie- und Automationskonzern ABB hat die Übernahme von Lorentzen & Wettre abgeschlossen. Im Juli hatte ABB die Übernahme des schwedischen Herstellers von Qualitätskontroll- und Prozessoptimierungslösungen Lorentzen & Wettre von Assa Abloy gemeldet.

Da bei der Transaktion behördliche Genehmigungen erforderlich waren, kündigte ABB den Abschluss der Übernahme für das zweite Semester 2011 an. Der Kaufpreis wurde von ABB mit 119 Mio USD beziffert. Das neue Unternehmen wurde in die Division Prozessautomation eingegliedert und soll den Geschäftsbereich Papier und Zellstoff stärken.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

aufgestockt bei 14.79 Fr. - guter Kauf einer gesunden Firma auf lange Frist

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
ABB

Das habe ich nicht so tief getroffen wie du, aber heute Nachkauf wenig unter 15.-. :idea: Vielleicht zahlt sich nun aus, dass ich diesjahr sehr zaghaft war mit Aktieninvestitionen. So kann ich den Kurs verbiligen oder traden.

Emil

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

Emil wrote:

Das habe ich nicht so tief getroffen wie du, aber heute Nachkauf wenig unter 15.-. :idea: Vielleicht zahlt sich nun aus, dass ich diesjahr sehr zaghaft war mit Aktieninvestitionen. So kann ich den Kurs verbiligen oder traden.

good luck: ABB hat weniger Probleme mit dem Franken als andere, zudem dieses Jahr ein paar Zukäufe gemacht und sehr guten Eingangsbestand. Zudem werden alle grossen und kleinen Länder dieser Erde mehr und mehr in die Energie investieren müssen. Hab ich wieder übrige "Bazzali" kauf ich noch mehr ABB. Die Runterstufung heute kam mir grad gelegen. Ein Minus von fast 5 % nur weil irgend eine Banditen-Bank im Verbrecherland USA eine Aktie um 1 Franken zurückstuft.... war geradezu lachhaft

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'585
ABB

Marode Infrastruktur muss in GR erneuert werden, ABB hat die Technologie dazu Biggrin

>>Vor allem soll die deutsche Wirtschaft den Griechen beim Ausbau der Solarindustrie helfen. Sonnenstrom gilt als eine der wenigen Branchen, mit der das Euro-Krisenland neues Wachstum erzielen könnte. Der Ausbau des maroden Stromnetzes kostet jedoch Milliarden, die Athen nicht hat.<<

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/roeslerreise102.html

Gruss Hans

albru
Bild des Benutzers albru
Offline
Zuletzt online: 27.05.2015
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 381
Griechenland

Denke nicht, dass sich Deutschland und die Firmen (z.B. Siemens) sich dieses Geschäft entgehen lassen, für ABB bleibt da nur der kleine Rest.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

ABB (-0,2% auf 16,96 CHF): Vor positiver Zahlenüberraschung?

Die Credit Suisse schliesst für die europäischen Kapitalgüter-Gesellschaften im Zuge der anstehenden Quartalszahlen Überraschungen nicht aus. Das zuvor stark gedrückte Segment könnte durch mehrere positive Neunmonatszahlen in ein Erholungs-Rally hineingeführt werden, heisst es in einer Sektorstudie der Bank. Anlass zum Optimismus böten aktuelle Verkäufer-Umfragen, gemäss welchen sich einerseits die Nachfrage belebte und andererseits Preisanhebungen durchgesetzt werden konnten.

Die Strategen der Credit Suisse erwarten indes vom Sektor einen Seitwärtstrend, bis sich die Leitindikatoren wieder zu wenden beginnen. Gegenwärtig weise der Sektor ein durchschnittliches Erholungspotenzial von 10% auf, welches sich im Falle einer entstehenden Konjunktur-Erholung auf 16-35% erhöhe. Klar zurückgestufte Gesellschaften sind ABB und Metso, Weir und Sandvik, welche in einem Rebound in den Vordergrund rücken könnten. Zur Vorsicht rät die Credit Suisse bei Geberit, Kone und Schindler, welche zuvor nur moderat korrigierten und deshalb in einem Erholungsrally unterperformen werden.

Quelle SQ

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Re: Griechenland

albru wrote:

Denke nicht, dass sich Deutschland und die Firmen (z.B. Siemens) sich dieses Geschäft entgehen lassen, für ABB bleibt da nur der kleine Rest.

es gibt auch ne ABB-Deutschland... mit deutschen Angestellten... ABB ist sehr gut aufgestellt. Daher stemple ich deinen Kommentar einfach mal als "aus der Luft gegriffene Möglichkeit" ab....

Shadi
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Zuletzt online: 16.05.2012
Mitglied seit: 17.08.2009
Kommentare: 189
Swissquote

14-10-2011 11:23 ABB Wins $36 Million Order From Aker For Statoil-Run Power Station

ZURICH -(Dow Jones)- ABB Ltd. (ABB) said Friday it won a $36 million third-quarter order from Aker ASA (AKER.OS) for equipment on a subsea power station run by Statoil ASA (STL.OS).

MAIN FACTS:

- ABB's equipment will ensure reliable power, as well as optimized motor speed and control, for the world's first subsea gas compression system from onboard the Asgard A floating vessel off the northern coast of Norway. The electrical system will be able to transmit 15 megavolt-amperes and 189 hertz, enough to power over 10,000 homes, over a distance of 43 kilometers. Once completed, this will be a world record distance as well as the highest voltage and frequency achieved between a drive on a floating production facility and a compressor on the seabed.

- ABB drives and subsea transformer contribute to extend the productivity, profitability and lifespan of existing offshore oil and gas fields. As extraction gets further away from processing operations, the ability to provide reliable power becomes more challenging.

- ABB has already worked with Aker Solutions on a similar project, to power a subsea water injection system in Statoil's Tyrihans field, 31 km from the surface operating platform.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
ABB

Ich bin bei ABB wieder draussen.

Btw, laut Welt hat ABB 13% China Umsatz und die Sorgen wachsen:

http://www.welt.de/finanzen/article13661139/China-taumelt-dem-grossen-Fi...

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

17-10-2011 10:14 ABB erhält Automations-Auftrag für Chemie-Fabrik in Saudi-Arabien

Zürich (awp) - Der Energie- und Automationstechnikkonzern ABB hat in Saudi-Arabien einen Auftrag für die Automation einer Chemiefabrik erhalten. Er wurde von der Sadara Chemical Company, einem Joint Venture zwischen der Saudi Arabian Oil Company und Dow Chemical, erteilt, wie ABB am Montag mitteilte. Über die Höhe des Auftrages sei Stillschweigen vereinbart worden.

Die Chemiefabrik, welche sich bereits im Bau befindet, soll im Jahr 2015 voll operativ tätig sein. Sie wird dannzumal die grösste Produktionsstätte für Plastik und chemische Erzeugnisse sein, welche je in einer einzigen Bauphase erstellt wurde.

ABB wird Systeme zur Prozess-Automation, Sicherheitssysteme, das Projektmanagement, das Engineering sowie die Kommissionierung liefern.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

18-10-2011 11:29 ABB erhält auch Service-Auftrag für Windparks in der Nordsee

Zürich (awp) - ABB hat vom deutsch-holländischen Übertragungsnetzbetreiber TenneT einen weiteren Auftrag erhalten. Dieser bezieht sich auf den Service und die Wartung der Dolwin 2-Leitung, welche den Strom von Offshore-Windparks in der Nordsee zum deutschen Festlandnetz überträgt, wie ABB am Dienstag mitteilt.

Dass ABB die Stromleitung - das grösste Offshore-HGÜ-System (Hochspannungs-Gleichstromübertragung) weltweit - auch bauen werde, hatte das Unternehmen bereits im vergangenen August bekanntgegeben. ABB übernimmt dabei die Entwicklung, Konstruktion, Lieferung und Installation der Offshore-Plattform, der Offshore- und Onshore-Umrichterstationen und der Land- und Seekabelsysteme. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 1 Mrd USD und ist damit der bisher grösste Stromübertragungsauftrag in der Unternehmensgeschichte.

Das aktuelle Projekt ist bereits der dritte Auftrag für die Anbindung von Offshore-Windparks für ABB in Deutschland. Im letzten Jahr erhielt ABB den Auftrag für eine 800 MW-Leitung zum Windpark Dolwin 1 und zuvor den Zuschlag für Borwin 1.

Shadi
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Zuletzt online: 16.05.2012
Mitglied seit: 17.08.2009
Kommentare: 189
Swissquote Meldung

19-10-2011 11:21 ABB erhält Aufträge von äthiopischer EEPCO über rund 26 Mio USD

Zürich (awp) - Der Energie- und Automationstechnikkonzern ABB hat vom staatlichen Stromversorger Äthiopiens EEPCO (Ethiopian Electric Power Corporation) Aufträge im Volumen von rund 26 Mio USD erhalten. Diese umfassen die Erweiterung und Modernisierung von vier bestehenden Unterstationen im Grossraum Addis Abeba, wie ABB am Mittwoch mitteilt. Verbucht wurden die Aufträge im dritten Quartal.

ABB ist für die Konstruktion, das Engineering, die Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme der Unterstationen sowie die zugehörigen Baumassnahmen verantwortlich, hiess es. Zum Lieferumfang gehören zentrale Komponenten wie Hochspannungsprodukte, Schaltanlagen und Leistungstransformatoren. Ausserdem werden die vorhandenen Stationsautomations-, Telekommunikations- und Steuerungs- und Schutzsysteme erweitert. Das Projekt wird voraussichtlich im Jahr 2013 abgeschlossen sein.

Seiten