ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 23.18 CHF
  • +2.34% +0.530
  • 12.12.2019 16:37:25
10'015 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB Turbo Systems hat 13 Millionen in Testcenter investiert

ABB Schweiz sieht der näheren Zukunft mit Blick auf die Tochtergesellschaft ABB Turbo Systems mit einem gewissen Optimismus entgegen. Nach Reorganisation und Stellenabbau investiert Turbo Systems 13 Millionen Franken in das Testcenter für Turbolader. Dieses feiert das 90-Jahr-Jubiläum.

http://www.srf.ch/news/regional/aargau-solothurn/abb-turbo-systems-hat-1...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB streicht in Zürich 100 Stellen

In der ABB-Fabrik für gasisolierte Schaltanlagen in Zürich-Oerlikon kommt es zum Abbau von jeder vierten der aktuell 400 Stellen. «Die Kapazitäten werden sinken», bestätigt Remo Lütolf, Chef von ABB Schweiz, gegenüber der «Schweiz am Sonntag»

http://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/abb-streicht-in-zuerich-100-ste...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB im Aufwind

Einsamer Spitzenreiter im SMI ist ABB. Die Aktien legen 2,8 Prozent zu. Merrill Lynch stuft die Titel im Vorfeld des Investorentages auf "Buy" von "Neutral" hoch. Das Kursziel lautet neu 24 Franken (vorher 23).

 

 

Ich habe die Titel noch nicht verschrieben.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Das ist vom ABB-Investorentag zu erwarten

Am kommenden Dienstag lädt ABB zum diesjährigen Investorentag nach London. Nach mehreren Ergebnisenttäuschungen in Folge und der Aufweichung der Mittelfristziele von Mitte Februar ist die Stimmung unter den Aktionären vermutlich angespannter als in den Jahren zuvor.

Mit einer Dividendenerhöhung oder der Bekanntgabe eines Aktienrückkaufprogramms sei es ABB möglich, neue Akzente zu setzen. Ansonsten rechnet der Experte aber nicht mit radikalen Veränderungen. Er stuft die Papiere deshalb ebenfalls nur mit "Equal-weight" und einem Kursziel von 20 Franken ein.

Selbst unter Berücksichtigung entrichteter Ausschüttungen erwiesen sich die letzten Jahre für die Aktionäre von ABB bestenfalls als Nullsummenspiel. Bleibt abzuwarten, ob es den Firmenverantwortlichen rund um CEO Ulrich Spiesshofer am diesjährigen Investorentag gelingen wird, die Wogen zu glätten. Die Bekanntgabe eines Aktienrückkaufprogramms wäre zumindest etwas Balsam für die geschundene Aktionärsseele.

Ganzer Beitrag http://www.cash.ch/news/top_news/das_ist_vom_abbinvestorentag_zu_erwarte...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB-Aktien nach Heraufstufung auf «Buy» durch Merill Lynch stark

Merryll Lynch hat in der Folge die Gewinnschätzungen für ABB für die Geschäftsjahre 2015 und 2016 um durchschnittlich 4% angehoben. Damit liegen sie um 5 bis 6% über der Konsensschätzungen.

http://www.nzz.ch/finanzen/newsticker/abb-aktien-nach-heraufstufung-auf-...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB kooperiert mit chinesischer Konkurrenz

ABB und das chinesische Hightech-Unternehmen BYD gehen eine strategische Partnerschaft für die gemeinsame Entwicklung neuer Lösungen für Energiespeicher ein.

Von einer Zusammenarbeit versprechen sich die beiden Unternehmen eine beschleunigte Einführung von neuen Produkten, teilt ABB am Freitag mit.

Die Zusammenarbeit konzentriere sich auf Anwendungen wie Energiespeicher mit Netzanbindung, Mikronetz-Anwendungen, Solar- und Windenergie sowie auf Batterie- und Energiespeicherlösungen und das Marinesegment, heisst es weiter.

http://www.cash.ch/news/top_news/abb_kooperiert_mit_chinesischer_konkurr...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'393

Amibank hat heraufgestuft, Buy - Kursziel 24.-, haut rein Wink

http://www.cash.ch/news/alle/abbaktien_nach_heraufstufung_stark_gesucht-...

Gruss Hans

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB kauft für 4 Milliarden Aktien zurück

Der Technologiekonzern ABB hat einen Aktienrückkauf sowie eine Reduktion der Konzernregionen angekündigt. Das Unternehmen will seinen Aktionären künftig mehr Gewinn abliefern.

http://www.20min.ch/finance/news/story/ABB-kauft-fuer-4-Milliarden-Aktie...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Die Aktien gewinnen vorbörslich 2,9%.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

Elias hat am 09.09.2014 - 08:58 folgendes geschrieben:

http://www.fuw.ch/article/abb-setzt-sich-neue-ziele/

 

Würde Von Roll eigentlich in das Geschäftsfeld von ABB passen? ABB scheint ja viel Klotz zu haben.,

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB gewinnt in Schottland einen Auftrag über 800 Mio USD

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Trotz pushen ohne Ende kommt der Liebling von Guru und Insider nur kurzfristig auf Touren! Statt Zukäufen wäre ABB wohl gut beraten, den Aktionären eine Sonderdividende zu gewähren. Fazit: Hold, aber ein Kauf drängt sich hier 2014 nicht auf.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Das Ablenkungsmanöver

Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB lenkt mit einem milliardenschweren Aktienrückkauf von trüberen Aussichten ab. Dabei rückt ABB-Chef Spiesshofer von etablierten Kenngrössen seines Vorgängers ab

http://www.bilanz.ch/unternehmen/abb-das-ablenkungsmanoever-389926

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
realistisch, solide und wenig Fantasie

ABB ist als Titel nicht übel, in Zukunft wird es wohl wieder verhalten bergauf gehen, aber dafür brauche ich nicht in den Titel zu investieren, da nehme ich lieber den Index. Aktieninvestition lohnt sich entweder für die Dividende (Swiss Re, Zürich und Co) oder für die Wachstumsstory. Von beidem hat sich ABB verabschiedet.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB wins massive truckless mine automation contract

 

11 September, 2014

ABB has won a contract to make the world's largest iron truckless.

The $103 million contract will see it install electrical and automation systems at Vale's S11D iron ore mine in Brazil.

This latest contract follows on from an earlier $140 million contract to complete the first phase of the mine's automation project which saw it begin to install shiftable conveyor belts instead of off-highway dump trucks to move the ore from the mine to the processing plant.

http://www.miningaustralia.com.au/news/abb-wins-massive-truckless-mine-a...

 

 

am 9. September der 800Mio-Auftrag von Schottland

 

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Auftrag für Modernisierung des Stromnetzes in New Jersey

2014-09-15 - Zürich, Schweiz, 15. September 2014 - ABB hat einen Auftrag im Wert von über 30 Millionen US-Dollar von Public Service Electric & Gas (PSE&G) für die Lieferung von gasisolierten Schaltanlagen (GIS) für Unterstationen zur Erhöhung der Zuverlässigkeit des Übertragungsnetzes in New Jersey erhalten.

http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/ABB-erhaelt-Auftrag-fuer-Moder...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 07.11.2019
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341

ABB startet Aktienrückkauf über 4 Mrd USD am (heutigen) Dienstag

 

16. September 2014 06:46

 

Zürich (awp) - Der Technologiekonzern ABB startet das am Capital Markets Day von vergangener Woche angekündigte Aktienrückkaufprogramm am (heutigen) Dienstag. Vom zweiteiligen Rückkaufprogramm im Umfang von insgesamt maximal 4 Mrd USD sollen rund drei Viertel über eine zweite Handelslinie an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange zwecks Kapitalherabsetzung zurückgekauft, der Rest für Mitarbeiterbeteiligungspläne eingesetzt und über die ordentliche Handelslinie gekauft werden, wie aus einem am Dienstag veröffentlichten Inserat hervorgeht. Der Aktienrückkauf endet spätestens am 30. September 2016.

 

Über das Rückkaufprogramm könnte ABB in Besitz weiterer rund 231,5 Mio eigener Aktien kommen, einem Anteil von maximal 10% am Kapital- und Stimmrechtsanteil der Gruppe. Bereits heute hält ABB rund 23,8 Mio eigene Aktien, was einem Anteil von 1,03% entspreche. Aktionäre mit einem Anteil von über 3% sind die schwedische Investor AB mit 8,06% und der US-Vermögensverwalter Blackrock mit 3,01%.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB verkauft Blechbearbeitung-Fabrik

– unklar, ob sie erhalten bleibt

Die ABB verkauft den Full-Service-Bereich an Nordic Capital. Darunter fällt auch die Blechbearbeitung in Kleindöttingen. Gemäss ABB sollen die Mitarbeiter aber übernommen werden.

Kleindöttingen ist der Standort für die Blechbearbeitung der ABB. Ende August gab das Unternehmen bekannt, den Full-Service-Bereich, unter den auch die Blechbearbeitung fällt, zu verkaufen.

Die ABB entschied sich, den gesamten Full-Service-Bereich an Nordic Capital abzutreten. Nordic Capital ist eine Investment Firma, die hauptsächlich im Norden Europas tätig ist. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Entwarnung gibt es für die Angestellten. «Die Mitarbeitenden werden von Nordic Capital übernommen», sagt Pressesprecher Markus Gamper. Angaben dazu, ob Kleindöttingen auch Standort für diese Produktion bleibt, will die ABB noch nicht machen, da die Transaktion voraussichtlich noch bis Ende Jahr läuft.

Vertragsabschluss Ende Jahr erwartet

Der Deal zwischen ABB und Nordic Capital wird erst per Ende Jahr über die Bühne gehen. Dann sollte auch bekannt werden, wie viele Mitarbeiter betroffen sind. Die ABB hat im Rahmen ihrer Portfolio-Bereinigung in den letzten 11 Monaten fünf Geschäfte mit begrenzten Synergien für insgesamt 1 Milliarde US-Dollar verkauft.

Erst Ende 2012 hatte die ABB den Neubau (rund 4000 Quadratmeter), wo die Blechbearbeitung stattfindet, in Betrieb genommen. Die meisten Aufträge erhielten die Blechbearbeiter ABB-intern.

http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/zurzach/abb-verkauft-blechbearbeitu...

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB wins $14 million transformer order in Saudi Arabia

http://www.abb.com/cawp/seitp202/453bdd0b370cbde8c1257d56002d8155.aspx

 

Ein Kleinauftrag. Dennoch, die Auftragseingänge häufen sich

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB wins $70 million order to modernize locomotives for Swiss Ra

Zurich, Switzerland, September 23, 2014 – ABB, the leading power and automation technology group, has won an order and order options of about $70 million to supply SBB with the latest generation of traction converters.

http://www.abb.com/cawp/seitp202/bdbb4726e1fc8740c1257d5c002cee1c.aspx

 

Steter Tropfen höhlt die Leber

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424

Zum Wohl! Drinks

Ein kleiner Tropfen bei einem 50 Mia Unternehemen (1 Promille)!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363

in_God_we_trust hat am 23.09.2014 - 15:06 folgendes geschrieben:

Ein kleiner Tropfen bei einem 50 Mia Unternehemen (1 Promille)!

ABB erhält Riesenauftrag: 

http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/abb-erhaelt-riesenauf...

 

so ab 50 Millionen ist der Auftrag nicht schlecht. 800Mio waren sicher gut.

Schau ma mal, wie es weiter geht.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Leitner
Bild des Benutzers Leitner
Offline
Zuletzt online: 10.12.2017
Mitglied seit: 17.06.2011
Kommentare: 69
Ab 2015 soll es bei ABB wieder Zukäufe geben..
Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
ja und ?

Ok, und mit "soll" kann man so gut wie alles sagen. Vielleicht wird ja auch ABB einmal veräussert. Das ist eine Aussage, die nichts beinhaltet. Ist das der Stil von ABB?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351

ABB nimmt ab 2015 wieder Zukäufe ins Visier
 

Der Elektrotechnik- und Automationskonzern ABB will erst nach einer Integrationspause wieder auf Einkaufstour gehen.

"Im Laufe des Jahres 2015 können wir wieder anfangen, Überlegungen hierzu anzustellen", sagte Konzernchef Ulrich Spiesshofer dem "Handelsblatt" (Vorabdruck der Ausgabe vom 26.09). In den vergangenen vier Jahren hatte ABB rund 10 Milliarden Dollar in Zukäufe investiert.

"Die Integration der letzten beiden Zukäufe von Thomas & Betts und Solar One ist noch nicht abgeschlossen", so Spiesshofer. Die laufende Integration wolle er nicht durch neue Zukäufe gefährden. Ab kommenden Jahr könne ABB dann wieder zuschlagen. "In der Sparte Automation könnte ich mir im Bereich Messtechnik und Sensorik einen Zukauf vorstellen", sagte der Manager. "Auch bei Applikationssoftware und im Servicebereich sind inorganische Verstärkungen vorstellbar."

Spiesshofer äusserte sich ferner zu den Gründen, warum ABB sich nicht am Bietergefecht zwischen Siemens und General Electric (GE) um die französische Alstom beteiligt hatte. "Alstom passt nicht zu uns", sagte Spiesshofer. Denn Alstom sei primär Ausrüster für die Stromerzeugung. ABB dagegen habe sich auf die Bereiche Stromtransport und Übertragung konzentriert. Und bei 80% des Strommarktes seien mittlerweile Produktion und Transport von Strom per Gesetz voneinander getrennt. Deswegen agierten dort unterschiedliche Unternehmen.

Alstom-Kauf durch GE macht Spiesshofer nicht nervös

Die Übernahme von Alstom durch General Electric betreffe ABB vor allem im Bereich Stromübertragung. Hier sei ABB technologisch gut aufgestellt und beispielsweise bei der Gleichstrom-Übertragung Marktführer noch vor GE und Alstom, so Spiesshofer. Im Turbinengeschäft haben man keine eigenen Aktivitäten. "Die Übernahme macht uns also nicht nervös", folgert der ABB-Chef.

Probleme hatte ABB in den letzten Monaten bei der Anbindung von Windparks auf hoher See, respektive dem Bau schlüsselfertiger Offshore-Plattform. In der Folge schrieb die Division Energietechnik-Systeme in den letzten Quartalen einen Verlust. "Wir haben für das vierte Quartal versprochen, eine schwarze Null zu schaffen. Und wir wollen versuchen, alles zu tun, dass wir das auch für das Gesamtjahr erreichen", bekräftigte Spiesshofer ein früheres versprechen.

Spiesshofer grämt sich nicht, dass er vor zwei Wochen anlässlich der Investorentage die Wachstumsziele seines Vorgängers senken musste. Er halte die neuen Ziele "durchaus für ambitioniert". In der Energietechnik beispielsweise seien die Ziele für die Profitabilität auch nach der Absenkung noch immer doppelt so hoch wie der derzeit beste Konkurrent. "Insofern kann von Frustration keine Rede sein", so der ABB-Chef.

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Leitner
Bild des Benutzers Leitner
Offline
Zuletzt online: 10.12.2017
Mitglied seit: 17.06.2011
Kommentare: 69
doppelt

... ich würde immer zuerst das Forum durchlesen um nicht einen Bericht voll Euphorie einzustellen der was über eine Firma sagt!!!Er ist möglicherweise bereits eingestellt! Wenn Meldungen doppelt und dreifach eingestellt werden ist die Lesehäufigkeit kaum höher...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
ABB wins $30 million order to strengthen Bangladesh power grid

Zurich, Switzerland, September 29, 2014 – ABB, the leading power and automation technology group, has won an order worth around $30 million from Power Grid Company of Bangladesh Limited (PGCB), the country’s leading transmission utility, to provide four new turnkey substations and help expand six others, to help meet the growing demand for electricity.

http://www.abb.com/cawp/seitp202/af7d29c03d2efe9fc1257d6200283960.aspx

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351

ABB baut Gasaufbereitungsanlage für 216 Mio USD in Tunesien

30.09.2014 11:29



Zürich (awp) - Der Industriekonzern ABB hat den Auftrag zum Bau einer Gasaufbereitungsanlage in Tunesien erhalten. Das Volumen des Auftrages beträgt 216 Mio USD und wird im dritten Quartal verbucht, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Auftraggeber ist eine tunesische Tochtergesellschaft des österreichischen Energiekonzerns OMV.

Die Aufbereitungsanlage Nawara ist Teil des South Tunisian Gas Project (STGP). ABB ist den Angaben zufolge für die schlüsselfertige Lieferung verantwortlich, einschliesslich der Einheiten für die Gastrennung und Flüssiggasextraktion. Zudem stellt der Konzern wichtige automations-, kommunikations- und energietechnische Komponenten bereit, darunter das Steuerungssystem und liefert Transformatoren und Schaltanlagen für die Elektrifizierung. Die Anlage ist auf eine Kapazität von 2,7 Mio Standardkubikmetern pro Tag ausgelegt und soll im Oktober 2016 die Produktion aufnehmen.

Das Projekt wird im Rahmen eines Konsortiums mit dem kanadischen Unternehmen Thermo Design Engineering ausgeführt. Der gesamte Auftragswert beläuft sich auf 291 Mio USD.

yr/uh

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
power and automation order for vessel in British North Sea

Zurich, Switzerland, October 1, 2014 – ABB, the leading power and automation technology group, has won an order from Armada Kraken Pte Ltd, a subsidiary of Bumi Armada Berhad, a Malaysia-based international offshore oilfield services provider.

http://www04.abb.com/global/seitp/seitp202.nsf/0/41ad9fdf5bba791885257d6...$file/2014_10_01_Bumi_Armada_Berhan_Kraken_FPSO.pdf

 

Vermutlich ein Kleinauftrag. Hauptsache, die Auftragseingänge häufen sich.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'363
Schweizer Hauptsitz für ABB nicht mehr sakrosankt

Die Masseneinwanderungsinitiative macht ABB Sorgen. Wird sie falsch umgesetzt, stellt Konzernchef Ulrich Spiesshofer vieles in Frage - auch den Hauptsitz in der Schweiz.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/schweizer-hauptsitz-fuer-abb-ni...

 

Es ist halt diese Standortpolitik.  Tiefe Steuern locken Unternehmen an und die wiederum brauchen Arbeitskräfte. Alle zusammen zahlen AHV & Steuern. Die Steuerüberschüsse werden u.a. zur Reduktion des Defizites verwendet.

Sollten Unternehmen im grösseren Stil ihren Sitz wieder in Ausland verlegen, schlägt das auch auf den Immobilienmarkt durch und somit auch auf die Pensionskassen. Und auf die Steuereinnahmen.

Dafür sind Strassen & ÖV nicht mehr so überfüllt.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten