Addex

Addex Therap N 

Valor: 2985075 / Symbol: ADXN
  • 1.770 CHF
  • +4.12% +0.070
  • 06.12.2019 16:31:42
520 posts / 0 new
Letzter Beitrag
blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 467
Blaues Hufeisen hat am 06.09

Blaues Hufeisen hat am 06.09.2018 14:59 geschrieben:

Diese Aussage musst Du mir erklären: "1 von 12 Phase 0 Projekten schafft es auf den Markt"

Von 12 Produktekandidaten (präklinische Daten positiv), welche in eine klinische Studie (Phase I) überführt werden, schafft es schlussendlich 1 Produkt auf den Markt.

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 733
ADDEX IN FINAL SHORTLIST FOR DEAL OF THE YEAR AT LIFESTARS AWARD

 

Viel Aufmerksamkeit für Addex die nächsten Tage:

The international awards will bring together (13. November) over 500 global life science leaders, investors and deal makers and key stakeholders from the wider eco-system to recognise the achievements of the industry. 16 awards will be contested during a prestigious gala dinner hosted at the Honourable Artillery Company in London, UK and will support UNICEF UK as the official Charity beneficiary.

Investora am 27.09.

Und am SONNTAG folgen die Zahlen Smile

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 733
tolle News, schwache Reaktion

Vielleicht erhalten wir mit dem Bericht per Ende September noch mehr Informationen zum Potential von Addex. 

Cindy
Bild des Benutzers Cindy
Offline
Zuletzt online: 01.10.2019
Mitglied seit: 08.04.2010
Kommentare: 897
ADDEX ADX10061 RECEIVES £1.2

ADDEX ADX10061 RECEIVES £1.2 MILLION FUNDING FOR MANUFACTURE AND INVESTIGATOR LED CLINICAL STUDIES AS PART OF THE TOOLS FOR HUMAN DRUG AND BRAIN RESEARCH (THUNDR2) INITIATIVE FROM THE WELLCOME TRUST

 

Geneva, Switzerland, 20 September 2018 – Addex Therapeutics (SIX: ADXN), a leading company pioneering allosteric modulation-based drug discovery and development, announced today that it has joined the Human Drug and Brain Research (THuNDR2) initiative. THuNDR2 is a collaboration between leading UK neuroscientists, drug development experts and Addex which has been established to study the role of the D1 receptor, the main dopamine receptor, in human brain function with a grant of £1.2 million from the Wellcome Trust. The D1 receptor is believed to play a vital role in attention, concentration, as well as addiction to tobacco and other drugs. The THuNDR2 initiative is led by Prof David Nutt from Imperial College London and includes the universities of Cambridge, Bristol, Exeter, Oxford and Kings College London.

 

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 995
Das Biotechnologieunternehmen

Das Biotechnologieunternehmen erhält von der britischen Stiftung Wellcome Trust Forschungsgelder im Umfang von 1,2 Mio. £ für Studien zur Drogen- und Hirnforschung.

 

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 26.11.2019
Mitglied seit: 15.03.2018
Kommentare: 183
In diesem Zusammenhang ist

In diesem Zusammenhang ist diese Grafik noch interessant.

AnhangGröße
Image icon biotech_tabelle-600x408.jpg108.2 KB
gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 989
richtig blabla

Das sind natürlich Durchschnitts- und Erfahrungswerte, und jedes Enwicklungsportfolio muss separat beurteilt werden.
Addex listet sauber auf, in welcher Phase sich was befindet.

Immer gut, sich die Graphik unten vor Augen zu halten. Sie ist von 2010. Ich selber denke, seither ist es unten eher noch etwas enger geworden (Zulassungshürde ist grösser). Siehe COSMO, SANTHERA in den letzten 12 Monaten. Statt 10% werden jetzt eher 20% ber der ersten RA Prüfung zurückgewiesen.

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 06.10.2019
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'489
Die Nachricht scheint am

Die Nachricht scheint am Markt gut anzukommen. Vielleicht seh ich das ganze ja verpeilt weil in meinem Depot Addex Aktien liegen. Aber ich finde dass der Kurs überhaupt nicht das Potential der Firma wiederspiegelt.

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 03.12.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 995
Das Pharmaunternehmen Addex

Das Pharmaunternehmen Addex hat dank einem Partnerschaftsabkommen mit einer Zahlung von 5 Mio. Fr. im ersten Halbjahr deutlich mehr Umsatz erzielt. Nach einer Kapitalerhöhung um 40 Mio. Fr. sind die liquiden Mittel zur Jahresmitte auf 43 Mio. Fr. gestiegen.

 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 733
doch keine Zahlen am Sonntag :)

keine Überraschung bei der gestrigen Präsentation...

keine Überraschung im heutigen Zahlenkranz...

 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 733
Doch doch, das war eine wichtige News

sie unterstreicht noch einmal, dass die Partnerschaft mit Indivior Mehrwert schaffen könnte.

Ich bin gespannt, ob die Daten am Freitag oder am Montag publiziert werden. Ich tippe mal auf Montag. Addex liefert stets zu spät.

 

ps - die Zahlen sind unspannend, vielleicht erfahren wir aber etwas über einen nächsten Meilenstein

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'777
@robincould

@robincould

Schon schräg, dass die Zahlen am 30.09.2018 präsentiert werden...eben, an einem Sonntag. Nach mir geht doch das gar nicht.

Jedenfalls sind die News heute aber auch (schnell) verpufft, obschon man nicht wirklich von News sprechen kann.

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 733
verstehe die schwache Phase auch nicht...

Partner arbeiten (bald) an der Pipeline weiter
Newsfolge iO
aktuelle Corp. Präsi weist auf weitergehendes Potential hin (zB Alzheimer)
Mitarbeiterrekrutierung läuft
Kasse stimmt

 

Smile ich hoffe noch immer, dass die von Newron übernommen werden

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'537
Denke ADXN hat auf dem

Denke ADXN hat auf dem aktuellen Niveau Potential, man bedenke:
- MK aktuell ca. CHF 65 Mio, davon rund 40 Mio Cash = Finanziert bis und mir 2021
- Partnerschaften mit Janssen ( Addex is eligible for up to a total of €112 million in milestone payments based on potential development and regulatory achievements und Indivior (USD 330 million of development, regulatory and commercial milestones) 
- Pipeline mit Dipraglurant-IR 2019 eine PIII

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'777
otti hat am 28.09.2018 16:34

otti hat am 28.09.2018 16:34 geschrieben:

Die Nachricht scheint am Markt gut anzukommen. Vielleicht seh ich das ganze ja verpeilt weil in meinem Depot Addex Aktien liegen. Aber ich finde dass der Kurs überhaupt nicht das Potential der Firma wiederspiegelt.

 

Tja otti, das sagt halt eben jeder der in Aktien investiert ist Biggrin

 

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 06.10.2019
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'489
Und ich verstehe nicht, dass

Und ich verstehe nicht, dass die noch nicht von irgendeinem Grossen für kleines Geld geschluckt wurden. Pennen die eigentlich alle? 

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293
SIX eröffnet Untersuchung

SIX eröffnet Untersuchung gegen Addex wegen möglicher Verstösse

Die SIX Exchange Regulation hat eine Untersuchung gegen das Biotechunternehmen Addex eingeleitet. Die Dauer des Verfahrens sei noch offen, wie die mit der Überwachung und Durchsetzung von Emittentenpflichten betraute Tochter der SIX Group am Mittwoch mitteilt. In der Untersuchung werden mögliche Verletzungen der Regelmeldepflichten und der Vorschriften zur Ad hoc-Publizität beleuchtet.

14.11.2018 08:25

Die Untersuchungseröffnung stehe unter anderem im Zusammenhang mit mehreren versäumten Meldungen über die dafür vorgesehene elektronische Meldeplattform Connexor Reporting seit April 2017, schreibt die SIX-Tochter in ihrer Mitteilung. Addex habe es demnach unterlassen Finanzberichte, Beschlüsse der Generalversammlung (GV), die Änderung von Weblinks und das Datum der ausserordentlichen GV 2018 zu melden.

Darüber hinaus werde überprüft, ob Addex der Informationspflicht gemäss den Vorschriften zur Ad hoc-Publizität bei der Ernennung von zwei zusätzlichen Mitgliedern des Verwaltungsrates nicht nachgekommen sei. Diese seien dann an der ordentlichen GV vom 20. Juni 2018 gewählt wurden.

Es ist nicht das erste Mal, dass Addex mit der SIX Exchange Regulation aneinandergerät. Im Juli 2016 hatte das Unternehmen einen Verweis wegen Fehlern im Jahresabschluss für 2014 sowie im Halbjahresabschluss 2015 erhalten.

hr/kw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 499
news

Eneva, Schweiz, 22. November 2018 - Addex Therapeutics (SIX: ADXN), ein führendes Unternehmen, das auf der Entwicklung von Allosteric Modulationen auf dem Gebiet der Wirkstoffforschung und -entwicklung eine Vorreiterrolle einnimmt, gab heute bekannt, dass das unabhängige Aktienforschungsunternehmen im Bereich Life Science, Van Leeuwenhoeck, einen Aktienforschungsbericht herausgegeben hat die Addex-Investitionsmöglichkeit. Nach einem Pharma-Deal und einer Kapitalerhöhung von CHF 40 Mio. zu Beginn dieses Jahres sowie einer Pipeline von klinischen Kandidaten für mittlere und spätere Studienphasen stellen Analysen im Bericht fest, dass Addex, das derzeit mit einer Marktkapitalisierung von CHF 67 Mio. gehandelt wird, derzeit deutlich unterbewertet ist. Insbesondere bei den Registrierstudien von Dipraglurant bei Parkinson-Dyskinesien, die voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 beginnen werden, glauben sie, dass der Aktienkurs eine deutliche Aufwertung von derzeit 2,35 CHF pro Aktie gegenüber ihrem Kursziel von 14 CHF pro Aktie erfahren sollte.

 "Wir glauben, dass Addex 'Finanzierung und Deal-Making in letzter Zeit unter dem Radar der meisten Investoren stand. Dies erklärt, warum das Unternehmen stark unterbewertet ist, zumal die klinische Pipeline durch wichtige Daten gut finanziert ist", sagte Marcel Wijma, Chief Research Analyst bei Van Leeuwenhoeck Institute: "Darüber hinaus hat Addex eine weltweit führende Position bei der allosterischen Modulation und breiten Pipeline, die kürzlich von einem präklinischen Pharma-Deal aus dem ZNS bestätigt wurde. Daher empfiehlt uns Addex, Anlegern eine außergewöhnliche Investitionsmöglichkeit zu bieten."

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'509
Erstaunlich

Was macht addex so viel besser als alle anderen biopharma dass die ein YTD von nur -3% haben?

jemand eine erklärung?

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 352
Ich vermute, damit der Titel

Ich vermute, damit der Titel von beginn an als eröffnet auf dem Tableau erscheint. Sprich ein Handel vorhanden ist. Es gibt ja genügend Nebenwerte, welche Stunden- oder gar Tagweise unberührt bleiben und so auf der Liste unatraktiv wirken. Sonst kann ich mir daraus auch keinen Reim machen. Habe mich das nämlich auch schon gefragt.

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'537
Gestern ging es mit wenig

Gestern ging es mit wenig Volumen -6% heute im "Schlussgang" wegen 14 Aktien 4.26% ins Plus. DIes zeigt wie volatil der Titel ist..

Was ich strange finde ist, dass meist zum Opening 1 Aktie gekauft / verkauft wird - Was immer das bringen soll...

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 352
Schlusskurs

Da finden im "Schlussgang" doch tatsächlich 14 Titel zu 2.45 einen neuen Besitzer. Ein Schelm, wer da böses denkt Wink Mir solls recht sein!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'777
Nun? Wie weiter mit Addex?

Nun? Wie weiter mit Addex?

Hatte übrigens Addex diese Analyse veröffentlicht?

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'537
Per hat am 21.12.2018 09:02

Per hat am 21.12.2018 09:02 geschrieben:

Was macht addex so viel besser als alle anderen biopharma dass die ein YTD von nur -3% haben?

jemand eine erklärung?

Die Bewertung von Addex hat sich im Vergleich zu vielen anderen Biotechs in den letzten Monaten nicht "aufgebläht"
Zudem hat Addex für Ihre grösse eine stattliche Kapitalerhöhung gemacht.

MK aktuell ca. CHF 60 Mio., davon rund 40 Mio. Cash = Finanziert bis und mit 2021
= die gesamte Pipeline inkl. Partnerschaften sind aktuell nur mit rund 20 Mio. bewertet.

 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 08.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 733
Hattest du grosse Bewegungen aus der News erwartet?

Addex bewegt selber nur wenig.

Es sind die Partner, die den Kurs treiben könnten.

Die gestrige News war insofern eine badnews - das Projekt mit Indivior startet frühestens in Q2, vorher sprach man von H1.

Gestern waren sie in den USA, diese Woche in der Schweiz. Mal sehen ob es noch zu Bewegungen kommt...

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 02.10.2019
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'338
Bin erstaunt über das kleine

Bin erstaunt über das kleine Volumen heute. Warte an der Seitenlinie.

One day you lose,and another day another win!!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293
Addex verfügt über solide

Addex verfügt über solide Barmittelbestände - Anstieg 2018 nach Kapitalerhöhung

Das Biotechunternehmen Addex hat das vergangene Geschäftsjahr nach eigenen Angaben mit einem soliden Bestand an Barmitteln beendet. Diese Entwicklung sei vor allem der Kapitalerhöhung über 40 Millionen Franken geschuldet, teilte das Unternehmen am Montag mit.

07.01.2019 08:05

Insgesamt hätten die liquiden Mittel per Ende Dezember 2018 bei 41,7 Millionen Franken gelegen, so Addex. Davon waren dem Unternehmen 40 Millionen im März 2018 durch eine Kapitalerhöhung zugeflossen.

Für das gerade angelaufene Jahr werde Addex den Fokus weiterhin auf der Initiierung von Zulassungsstudien für Dipraglurant bei Patienten mit Parkinson-Krankheit Levodopa-induzierter Dyskinesie (PD-LID) setzen, wird der CEO Tim Dyer in der Mitteilung zitiert. Aber auch die Umsetzung der finanzierten Forschungskooperation mit Indivior sowie die Verfolgung zusätzlicher Kooperationen über das allosterische Modulatorportfolio hinweg seien geplante Schwerpunkte.

hr/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'537
Ohne News läuft hier auch bei

Ohne News läuft hier auch bei steigendem Gesamtmarkt nichts - Im Gegenteil, heute sehen wir bestimmt ein neues 52W low.

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'537
Addex and Indivior to

Addex and Indivior to Accelerate Additional GABAB PAM Compounds for Addiction as Indivior Elects to Stop Development of ADX71441

Geneva, Switzerland, 14th February 2019 – Addex Therapeutics (SIX: ADXN), a leading company pioneering allosteric modulation-based drug discovery and development, and Indivior PLC (LON: INDV) announced today that they will accelerate the optimization and further development of additional GABAB positive allosteric modulator (PAM) compounds for the treatment of addiction under the terms of their global development and commercialization agreement. Following an internal assessment, Indivior decided to stop further evaluation of ADX71441, the lead drug candidate under investigation, and refocus future research on alternative PAM compounds targeting GABAB currently under development within the agreement. Addex will work with its partners to evaluate the future development of ADX71441.

“We strongly believe in the GABAB PAM approach and have made significant progress in our ongoing funded research program to discover novel GABAB PAM compounds,” commented Tim Dyer, CEO of Addex. “We will be working closely with the Indvior team to evaluate ADX71441 and decide on its future development.”

Under the terms of the agreement signed with Indivior in January 2018, Addex received a $5 million upfront, and a minimum of $4 million research funding to discover novel GABAB PAM compounds. The company could receive up to $330 million of development, regulatory and commercialization milestones and tiered royalties up to double-digit. Addex retains the right to select compounds from the research collaboration for certain indications outside addiction, including Charcot-Marie-Tooth type 1a neuropathy (CMT1A).

About GABAB Activation with PAM
Activation of gamma-aminobutyric acid subtype B (GABAB) receptor, a Family C class of GPCR, is clinically & commercially validated. The generic GABAB receptor agonist, baclofen, is marketed for spasticity and some spinal cord injuries, and used for overactive bladder (OAB), but it is not commonly used due to variety of side effects of the drug and rapid clearance. Potent, selective oral positive allosteric modulators (PAM) that potentiate GABA responses at the GABAB receptor, rather than an orthosteric agonist at the GABAB receptor like baclofen, only act when the natural ligand (GABA) activates the receptor, therefore respects the physiological cycle of activation. It has been proposed that PAMs produce less adverse effects and could lead to less tolerance than direct agonists (May and Christopoulos 2003; Langmead and Christopoulos 2006; Perdona et al. 2011; Urwyler 2011; Gjoni et al., 2008; Ahnaou et al). The US National Institute on Drug Abuse (NIDA, a division of National Institutes of Health (NIH)) has awarded Addex’s GABAB PAM program a $5.3 million grant to support human studies

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 499
News

 

Addex und Personen zur Beschleunigung zusätzlicher GABAB-PAM-Verbindungen für die Sucht, während sich die Bürger entscheiden, die Entwicklung von ADX71441 zu stoppenGenf, Schweiz, 14. Februar 2019 - Addex Therapeutics (SIX: ADXN), ein führendes Unternehmen, das auf der Entwicklung von Allosteric Modulationen basierende Wirkstoffforschung und -entwicklung betreibt, und Indivior PLC (LON: INDV) gaben heute bekannt, dass sie die Optimierung und Weiterentwicklung weiterer Produkte beschleunigen werden GABAB-positive allosterische Modulatorverbindungen (PAM) zur Behandlung von Sucht im Rahmen ihrer globalen Entwicklungs- und Vermarktungsvereinbarung. Nach einer internen Bewertung beschloss Indivior, die weitere Bewertung von ADX71441, dem untersuchten Wirkstoffkandidaten, einzustellen und die zukünftige Forschung auf alternative PAM-Verbindungen zu richten, die auf GABAB abzielen, das derzeit im Rahmen der Vereinbarung entwickelt wird. Addex wird mit seinen Partnern zusammenarbeiten, um die zukünftige Entwicklung von ADX71441 zu bewerten."Wir glauben fest an den GABAB PAM-Ansatz und haben in unserem laufenden Forschungsprogramm zur Entdeckung neuartiger GABAB PAM-Compounds bedeutende Fortschritte erzielt", kommentierte Tim Dyer, CEO von Addex. "Wir werden eng mit dem Indvior-Team zusammenarbeiten, um ADX71441 zu bewerten und über die zukünftige Entwicklung zu entscheiden."Gemäß der im Januar 2018 mit Indivior unterzeichneten Vereinbarung erhielt Addex eine Vorauszahlung in Höhe von 5 Millionen US-Dollar sowie mindestens 4 Millionen US-Dollar aus Forschungsmitteln, um neuartige GABAB PAM-Verbindungen zu entdecken. Das Unternehmen könnte Meilensteine ​​in Höhe von bis zu 330 Millionen US-Dollar für Entwicklung, behördliche Auflagen und Vermarktung sowie stufenweise Lizenzgebühren im zweistelligen Bereich erhalten. Addex behält sich das Recht vor, Substanzen aus der Forschungskooperation für bestimmte Indikationen außerhalb der Sucht auszuwählen, einschließlich der Charcot-Marie-Tooth-Typ-1a-Neuropathie (CMT1A).Informationen zur GABAB-Aktivierung mit PAMDie Aktivierung des Gamma-Aminobuttersäure-Subtyp-B- (GABAB) -Rezeptors, einer Klasse C der GPCR-Klasse, wird klinisch und kommerziell validiert. Der generische GABAB-Rezeptor-Agonist Baclofen wird für Spastik und einige Rückenmarksverletzungen vermarktet und für überaktive Blase (OAB) verwendet, er wird jedoch im Allgemeinen aufgrund verschiedener Nebenwirkungen des Arzneimittels und einer schnellen Clearance nicht verwendet. Potente, selektive oral positive allosterische Modulatoren (PAM), die GABA-Antworten am GABAB-Rezeptor verstärken, und nicht ein orthosterischer Agonist am GABAB-Rezeptor wie Baclofen, wirken nur, wenn der natürliche Ligand (GABA) den Rezeptor aktiviert, also den physiologischen Zyklus von Aktivierung. Es wurde vorgeschlagen, dass PAMs weniger unerwünschte Wirkungen haben und zu einer geringeren Toleranz als direkte Agonisten führen können (Mai und Christopoulos 2003; Langmead und Christopoulos 2006; Perdona et al. 2011; Urwyler 2011; Gjoni et al., 2008; Ahnaou et al.). . Das US-amerikanische Institut für Drogenmissbrauch (NIDA, eine Abteilung der National Institutes of Health (NIH)) hat das GABAB PAM-Programm von Addex mit einem Zuschuss von 5,3 Millionen US-Dollar zur Unterstützung von Studien an Menschen ausgezeichnet

Seiten