Addex

Addex Therap N 

Valor: 2985075 / Symbol: ADXN
  • 1.765 CHF
  • +2.02% +0.035
  • 12.12.2019 11:50:55
520 posts / 0 new
Letzter Beitrag
1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 504
Markt: Addex sacken ab

Zürich (awp) - Addex-Aktien unternehmen am Donnerstag einen Tauchgang. Investoren reagieren verschreckt auf die Nachricht, dass der US-Partner Indivior ein Jahr nach der angekündigten Zusammenarbeit das Programm mit dem Kandidaten ADX71441 einstellt. Gleichzeitig betonte Addex zwar, dass man an anderen Kandidaten weiter zusammen arbeite, aber das hat aktuell weniger Gewicht.

Denn die Aktien gehören mit einem Abschlag von mehr als 12 Prozent am Vormittag gegen 10.55 Uhr zu den grössten Verlieren im breiten Markt. Dieser (SPI) gewinnt dagegen 0,77 Prozent hinzu. Als Addex die Zusammenarbeit Anfang Januar 2018 angekündigt hatte, waren die Aktien an dem Tag noch deutlich angezogen.

Am Morgen hatte Addex mitgeteilt, dass Indivior die Forschung mit dem Wirkstoff ADX71441 zur Behandlung von Abhängigkeiten, etwa von Alkohol oder von Opiaten, nach einer ersten Zwischenanalyse einstellen werde.

Im Zuge dieser Vereinbarung hatte Addex eine Vorauszahlung von 5 Millionen US-Dollar erhalten. Darüber hinaus soll Addex einen Forschungsbeitrag von mindestens 4 Millionen US-Dollar erhalten, um weitere neue GABAB PAM-Wirkstoffe im Rahmen der Kooperation zu entdecken.

Damit wiederholte Addex die Modalitäten, die das Unternehmen bereits beim Abschluss der Zusammenarbeit kommuniziert hatte. Auch die Aussichten auf mögliche weitere Meilensteinzahlung von bis zu 330 Millionen US-Dollar haben der aktuellen Mitteilung zufolge weiter Bestand.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Hat länger gedauert, als ich dachte.

Aber ist schliesslich doch eingetroffen.

Domtom01

Zuletzt online: 14.02.2019

Mitglied seit: 09.01.2014

Kommentare: 2'489

Kommentare

Endlich kommen die Kurse dahin, wo ich sie schon seit langem erwartet habe. Unter 2 wäre wohl angemessen, denn die Firma hat ausser ihrem Mantel fast nichts Konkretes zu bieten. Alles min. 8-10 Jahre weit weg vom Markt.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 352
Aufgestockt

Um meinen EP zu senken und da ich langfristig an einen Erfolg glaube, habe ich gestern dazu gekauft. 

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Mutig

Nach so einem Absacken direkt nachzukaufen. Als Zock bin ich versucht, alleine das Volumen ist zu dünn. Und meine Glaskugel (Charttechnik) gibt widersprüchliche Signale, Tendenz aber eher weiter fallend, und zwar in den Bereich 1.80.

Mal schauen, wünsche dir aber viel Erfolg!

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 737
Charttechnik?!

Wenn ich Newron wäre, würde ich hier zuschlagen

Weil:

- ich für 9 Mio eine Phase II im gleichen Forschungsfeld (PD-LID) einkaufen könnte
- spannende Partnerschaften gewinnen würde
- Zugang zur Technologie AM bekäme und gleichzeitig einige vorklinischen Präparate treiben könnte

 

Man muss nicht Newron sein, um bei diesen Preisen einzusteigen.

Die News gestern ist nicht sooo dramatisch. Die Zusammenarbeit mit Indivior hat einen neuen Fokus - sie ist nicht gänzlich verloren gegangen.

 

 

 

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'537
So Addex wird nun nach dem

So Addex wird nun nach dem Abverkauf der letzten News von mitte Februar nahezu auf Cash Niveau gehandelt.

Die Vereinbarung und alle finanziellen Verpflichtungen einschließlich der Meilensteine in Höhe von 330 Millionen US-Dollar mit Indivor
bleiben jedoch gemäss Addex bestehen. Folglich sehe ich hier mehr Chancen als Risiken auf diesem Niveau.

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Addex halbiert 2018 den

Addex halbiert 2018 den Verlust - weiter solide finanziert

Das Biotechunternehmen Addex hat im Geschäftsjahr 2018 - wie bereits in den Vorjahren - einen Verlust erlitten, allerdings wurde dieser deutlich reduziert. Die Finanzierung der weiteren Forschung ist dank einem soliden Barmittelbestand weiterhin gegeben.

08.03.2019 08:01

Der operative Verlust halbierte sich auf 1,6 Millionen Franken, wie das Unternehmen am Freitag aufgrund noch nicht geprüfter Zahlen mitteilte. Dabei erhöhten sich die Einnahmen aus operativen Aktivitäten um mehr als einen Drittel auf 6,8 Millionen Franken. Der Hauptteil davon kommt von einer Vorabzahlung des US-Partners Indivior über 5 Millionen US-Dollar, welche allerdings bereits im ersten Semester angefallen ist und zum Halbjahr gar unter dem Strich für ein positives Ergebnis gesorgt hatte.

Die liquiden Mittel lagen per Ende 2018 bei 41,7 Millionen Franken. Entsprechende Angaben von Anfang Januar wurden damit bestätigt. Von diesem Betrag waren dem Unternehmen 40 Millionen Franken durch die Kapitalerhöhung vom vergangenen März zugeflossen.

Die generierten Barmittel werden auf 1,9 Millionen Franken beziffert und die gesamten operativen Kosten auf 8,1 Millionen.

Im Geschäftsjahr 2019 will Addex den Fokus weiterhin auf der Initiierung von Zulassungsstudien für Dipraglurant bei Patienten mit Parkinson-Krankheit Levodopa-induzierter Dyskinesie (PD-LID) setzen, wie es ebenfalls bereits im Januar geheissen hatte. Auch die Umsetzung der Forschungskooperation mit Indivior sowie die Verfolgung zusätzlicher Kooperationen über das allosterische Modulator-Portfolio hinweg seien Schwerpunkte.

cf/jb

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 737
Publikation aufgrund SIX Art. 53

was wollte uns Addex da wohl mitteilen?

 

Unser Verlust ist halb so gross wie 2017.

oder

Unsere operationellen Kosten sind mehr als doppelt so hoch wie 2017.

 

Die Info war am Markt kursneutral (entgegen SIX Art. 53). Addex hat in der Vergangenheit denn aber auch immer wieder gegen Publikationspflichten verstossen. Vielleicht darum diese Proaktivität. Ich hoffe nur, dass die doppelt so hohen Kosten mit echten Forschungsaktivitäten und mit den Kapitalbeschaffungsmassnahmen einhergegen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351
Molecular Partners und Addex

Molecular Partners und Addex werden an Cowen-Konferenz Pipeline vorstellen

Mit Molecular Partners und Addex haben gleich zwei Schweizer Biotechfirmen ihre Teilnahmen an der Cowen-Investorenkonferenz in Boston diese Woche angekündigt.

11.03.2019 07:59

Molecular Partners will dabei am 12. März über Fortschritte bei seinen klinischen DARPin-Verbindungen informieren, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. Ausserdem werde CEO Patrick Amstutz die strategische Partnerschaft mit Amgen für den Kandidaten MP0310 diskutieren und über den Beginn eines Forschungsprojekts, das von Gilead unterstützt wird, informieren.

Addex wiederum macht in seiner Medienmitteilung keine genauen Angaben über den Inhalt der Präsentation, die CEO Tim Dyer am 13. März halten wird.

Solche Investoren-Konferenzen sind für die Unternehmen wichtig, da sie dort mit potenziellen US-Investoren in Kontakt kommen können.

hr/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 749
https://youtu.be/VwHmY-c8oBs
Efeu73
Bild des Benutzers Efeu73
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 26.07.2012
Kommentare: 749
29.04.19 Jahr 2018

29.04.19 Jahr 2018 Ergebnisveröffentlichung. 

Ein Spekulativ Buy liegt drin .... 

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 504
50 Mio. Marktkap. vs 40 Mio. Cash

Heisst die gesamte kostenintensive Pipeline wird aktuell vom Markt nur mit 10 Mio. bewertet, da (noch rund) 40 Mio. Cash-Bestand gegenüberstehen. Klar, hier dauert es noch seine Jahre, bis irgendwann mal ein Produkt über den Ladentisch geht (und das kostet und verbrennt cash... klar. Aber die Chancen sind auch da...). Es KÖNNTE meiner Meinung nach sehr rasch gehen und Addex wird auf dem akutellen Kursniveau zur Rakete, wenn erfolgreiche Daten präsentiert werden, ein neuer alter Partner sich beteiligt und/oder Forschungsgelder/Vereinbarungen kommen usw., auch eine Übernahme ist denkbar. Daher mit einem Fuss dabei bleiben ist hier meine Strategie.

Aus meiner Sicht auf dem aktuellen Niveau unverdient (zu) tief bewertet. Daher auch für neue Aktionäre spannend.

Klar, bei Erfolg wird sich das Management noch die Taschen füllen (siehe ab 01.01.2018 bis heute)... https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/management-transactions.html

Aber mir ist das so lieber (weil das klappt nur bei Erfolg und ist somit auch verdient) und fördert mein Vertrauen mehr als die Transaktionen bei Relief. Aber das gehört ja ins Relief Forum.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 08.10.2019
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'005
Chuck Norris hat am 25.04

Chuck Norris hat am 25.04.2019 12:44 geschrieben:

Heisst die gesamte kostenintensive Pipeline wird aktuell vom Markt nur mit 10 Mio. bewertet, da (noch rund) 40 Mio. Cash-Bestand gegenüberstehen. Klar, hier dauert es noch seine Jahre, bis irgendwann mal ein Produkt über den Ladentisch geht (und das kostet und verbrennt cash... klar. Aber die Chancen sind auch da...). Es KÖNNTE meiner Meinung nach sehr rasch gehen und Addex wird auf dem akutellen Kursniveau zur Rakete, wenn erfolgreiche Daten präsentiert werden, ein neuer alter Partner sich beteiligt und/oder Forschungsgelder/Vereinbarungen kommen usw., auch eine Übernahme ist denkbar. Daher mit einem Fuss dabei bleiben ist hier meine Strategie.

Aus meiner Sicht auf dem aktuellen Niveau unverdient (zu) tief bewertet. Daher auch für neue Aktionäre spannend.

Klar, bei Erfolg wird sich das Management noch die Taschen füllen (siehe ab 01.01.2018 bis heute)... https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/management-transactions.html

Aber mir ist das so lieber (weil das klappt nur bei Erfolg und ist somit auch verdient) und fördert mein Vertrauen mehr als die Transaktionen bei Relief. Aber das gehört ja ins Relief Forum.

 

Ich bin auch deiner Meinung. Ich bin mit einem Fuss seit längerer Zeit dabei, weil die Chancen stehen hier gut. Die Pipeline ist jung, aber interessant, cash ist momentan noch vorhanden und die Zusammenarbeit mit Indivior finde ich sehr positiv.

 

Warum schon jetzt in Addex investieren?

1. Der Kurs ist sehr tief, zu tief, für mich eindeutig unterbewertet.

2. Eine Überraschung ist jederzeit möglich, z.B. eine Übernahme. Falls ein Übernahmeangebot plötzlich kommen würde, möchte ich es nicht verpassen.

3. Bei einem solchen Kurs ist das Risiko sehr gering. Hier die Möglichkeit etwas zu verdienen ist viel grösser als etwas zu verlieren.

 

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 531
Konnte auch nicht wiedestehen

Konnte auch nicht wiedestehen, bin hier auch investiert seit ein paar Tagen. Klar geht es eine Weile, bis Addex ein marktreifes Produkt hat, ich schaue das eher langfristig an. Schauen wir mal wohin die Reise geht.

no risk...no fun...

Xeno72
Bild des Benutzers Xeno72
Offline
Zuletzt online: 28.10.2019
Mitglied seit: 10.08.2018
Kommentare: 42
Einstieg

So ab 2,60 ginge ich rein.

Lg X.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'787
Willkür

Willkür

Hab'mich gegen Idorsia und für Addex entschieden. Grund des Entscheids? Willkürlich.

Aber an einer Übernahme glaube ich keine einzige Sekunde. Die Pipeline ist vieeel zu jung.

@Xeno72

Einstieg: Weshalb erst CHF 2.60 bei Addex und CHF 2.50 bei Aryzta? Kurs willkürlich festgelegt? Hoffentlich nicht aus einer Charttechnik Dash 1

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 737
am 29. wissen wir mehr...

Addex publiziert jeweils einen umfassenden Jahresbericht.

Xeno72
Bild des Benutzers Xeno72
Offline
Zuletzt online: 28.10.2019
Mitglied seit: 10.08.2018
Kommentare: 42
Wann einsteigen?

Link hat am 25.04.2019 14:43 geschrieben:@Xeno72

Einstieg: Weshalb erst CHF 2.60 bei Addex und CHF 2.50 bei Aryzta? Kurs willkürlich festgelegt? Hoffentlich nicht aus einer Charttechnik Dash 1

Doch. Ich kaufe nie in fallende Messer (kleine Ausnahme: Pennystocks ausm Spielgeld, dort ist es nämlich sinnlos so vorzugehen). Natürlich passe ich den möglichen Einkaufspreis regelmässig (wöchentlich) an, das ist ja klar. Bei einer langfristigen Bodenbildung steige ich auch beim gegenwärtigen Kurs von um 1,70 ein, jetzt aber (noch) nicht. Ich schaue in der Regel die letzten 12 Monate an; bei auffälligen Bewegungen auch die letzten 6 oder sogar (selten) die letzten 3 Monate. Ich bin so gut gefahren. Die ausgelassenen Enttäuschungen übersteigen für mich die verpassten Chancen bei Weitem.

Über die Frage wann kaufen, müssten wir uns aktienunabhängig unterhalten, da ist der Thread zu einem Einzelwert ja wohl nicht so der ganz richtige Ort.

Was stört Dich an meiner Strategie? Bin echt gespannt.

Lg X.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'787
@Xeno72

@Xeno72

Deine Betrachtung der Dinge bzw. Strategie stört mich keineswegs Ok , ich bin nur der Meinung das für solche Titel die Charttechnik das falsche anzuwendende Instrument ist.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'787
robincould hat am 25.04.2019

robincould hat am 25.04.2019 20:16 geschrieben:

Addex publiziert jeweils einen umfassenden Jahresbericht.

...verschoben auf Morgen (30.04.2019).

Xeno72
Bild des Benutzers Xeno72
Offline
Zuletzt online: 28.10.2019
Mitglied seit: 10.08.2018
Kommentare: 42
Link hat am 29.04.2019 08:28

Link hat am 29.04.2019 08:28 geschrieben:

@Xeno72

...ich bin nur der Meinung das für solche Titel die Charttechnik das falsche anzuwendende Instrument ist.

Warum? Interessiert mich echt. Beachte aber: Ich achte nie nur auf den Chart.

 

Lg X.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'787
@Xeno72

@Xeno72

Nicht bei Biotechaktien. Vorallem nicht bei Firmen, welche noch keine marktreife Produkte haben. Der Aktienkurs steigt oder fällt nur aufgrund gute oder schlechte News bezüglich Produkte-Pipeline. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Xeno72
Bild des Benutzers Xeno72
Offline
Zuletzt online: 28.10.2019
Mitglied seit: 10.08.2018
Kommentare: 42
Charts und so

Link hat am 29.04.2019 17:09 geschrieben:

@Xeno72

Nicht bei Biotechaktien. Vorallem nicht bei Firmen, welche noch keine marktreife Produkte haben. Der Aktienkurs steigt oder fällt nur aufgrund gute oder schlechte News bezüglich Produkte-Pipeline. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Nicht völlig abwegig Dein Votum. Ich gäbe Dir ein Stück weit Recht, wenn der Titel ein Quasi-IPO wäre. Addex ist aber seit Olims Zeiten an der Börse (Mitte 2007). Schau doch einmal den Chart an! Volle Fahrt - aber in den Boden, ehrlich gesagt. Höchstkurs 2007: um 72 Franken. Kursverlust seit Börsengang: -97,6%. Kursverlust 10 Jahre: -95,7%. Kursverlust 5 Jahre: -67,3%. Kursverlust 2 Jahre: -29,2%. Kursverlust 1 Jahr: -47,7%. Kursverlust 6 Monate: -30,9%. Kursverlust 3 Monate: -27,7%. Kursverlust 2 Monate: -5,6% (Bodenbildung?). Auf 1 Monat: pari (Bodenbildung?).

Das einfach so meine Beobachtungen. Was man daraus für Schlüsse zieht, ist natürlich Ansichtssache.

Lg X.

1724Hermann
Bild des Benutzers 1724Hermann
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 10.04.2012
Kommentare: 504
News

 

Addex bestätigt einen Jahresverlust von 1,6 Mio. CHF

Zürich (awp) - Das Plan-the-Wadi-Labor Addex hat seinen Nettoverlust im Jahr 2018 in der Tat um zwei geteilt, so die endgültigen Ergebnisse vom Dienstag. Das Unternehmen erzielte einen Gewinn von -1,6 Millionen Franken nach -3,2 Millionen im Vorjahr.Die Einnahmen aus Provisionen und Finanzierungen erreichten 6,0 Millionen Franken, während sie 2017 nicht existierten, teilte das Unternehmen mit. Die sonstigen Einnahmen stiegen im Verlauf eines Jahres um 32% auf 658.000 Franken, hauptsächlich durch eine Spende der Michael J. Fox Foundation für die Erforschung der Parkinson-Krankheit.Zu diesem Zeitpunkt hat Addex noch keine kommerzialisierte Medizin.Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen um rund 90% auf 4,9 Millionen Franken. Dieser Anstieg ist auf die Kosten für Präparate im Zusammenhang mit der Anwendung von Dipraglurant für die Indikation gegen Levodopa-induzierte Dyskinesien im Zusammenhang mit der Parkinson-Krankheit zurückzuführen. Die Verwaltungskosten verdreifachten sich fast auf 3,2 Millionen.Das dem Genfer Labor zur Verfügung stehende Bargeld belief sich Ende 2018 auf 41,7 Millionen Franken gegenüber 2,5 Millionen vor zwölf Monaten. Dieser Anstieg erklärt sich durch die am 28. März 2018 durchgeführte Kapitalerhöhung.In der Pressemitteilung glaubt Chief Executive Officer Tim Dyer, dass diese finanzielle Situation Addex für zukünftige Herausforderungen gut positioniert. Für das laufende Jahr wird jedoch keine numerische Prognose bereitgestellt.en / op

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 494
sollte Newron erfolg haben

sollte Newron erfolg haben mit sari und evenamide könnte ich mir vorstellen das sie Addex übernhemen? was denkt ihr? 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 22.11.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 352
Sollte, wäre, wenn...

Wieso sollte es dazu kommen? Ich verstehe den Zusammenhang und auch den Sinn der Frage nicht so ganz. Zumal ich mir dies als Aktionär von Addex sicher nicht wünschen würde. Addex hat zudem genügend Eigenkapital und bewährte Partner an ihrer Seite, um eine erfolgreiche Weiterführung der Pipeline "selbstständig" voranzutreiben. 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'787
Verstehe den Zusammenhang

Verstehe den Zusammenhang auch nicht.

Jedenfalls: bis bei Addex was geht, werden noch Jahre vergehen.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
penny-stock von morgen

Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ah doch! Dauert noch einen guten Moment bis dahin. Doch im 2020 sollte es so weit sein.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674
Unsinn

Um es vorweg zu nehmen: Ich bin nicht in Addex investiert.

Aber dem Unsinn von domtom01 muss ich doch widersprechen. Die Bude hat einen Cashbestand per 31.12.18 von CHF 41.7 Millionen. Der Verlust 2018 betrug nur CHF 1.64 Millionen. Die haben somit noch weit über 2020 hinaus keine finanziellen Probleme.

Also wenn ich gezwungen würde zwischen Addex und Newron zu wählen, würde ich mich klar für Addex entscheiden.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'918
Nachtrag

Man schreibe den Chart bis gegen Mitte/Ende 2020 fort... und befindet sich im besagten Bereich.

Seiten