Addex

Addex Therap N 

Valor: 2985075 / Symbol: ADXN
  • 1.790 CHF
  • +4.68% +0.080
  • 01.03.2021 17:31:56
674 posts / 0 new
Letzter Beitrag
robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 908
Mgmt Vergütung?!

vielleicht für den neuen: Roger Mills

nur eine Idee

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 908
through 2017 dürfte nicht Ende Jahr sein

Cash runway through 2017

– CHF2.3M million in cash as of 30 June 2016

 

Addex plant in Q2 den Start von zwei Phasen 1 - das kostet Geld.

Addex hat 2015 ca. 2.7M ausgegeben - bereinigt um ausserordentliches

 

hier dürfte bald eine News folgen

 

 

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 32'667

Addex erhält von Michael J. Fox Stiftung 835'000 USD für Forschungszwecke
31.01.2017 08:05

Genf (awp) - Das Biotechunternehmen Addex hat von der Michael J. Fox Foundation for Parkinson's Research (MJFF) einen Forschungszuschuss in Höhe von 835'000 USD erhalten. Mit den Mitteln soll Addex weiter an seinem neuartigen TrkB-Rezeptor positiven allosterischen Modulator (PAM) als potenzielle Therapie für Parkinson-Patienten forschen, heisst es in einer Medienmitteilung vom Dienstag.

Bei PAM handelt es sich um oral einzunehmende, kleinmolekulare negative bzw. positive allosterische Modulatoren, die auf das zentrale Nervensystem wirken. Bei TrkB handelt es sich um einen Tyrosinkinase-Rezeptor.

Es sei eine Ehre, diesen Zuschuss zu erhalten, wird der Addex-CEO Tim Dyer in der Mitteilung zitiert. Es sei eine Bestätigung sowohl der Arbeit seines Unternehmens als auch eine Wertschätzung dieses TrkB PAM-Programms.

hr/ys

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'775

Dass ich da noch dabei bin, ist nur meinem Blödsinn von letztem Sommer zu verdanken. Gruss an den Wellenreiter in der Karibik. Der soll weiter surfen bis ihn ein Haifisch ins Bein beisst.

Es gab mal Malex (Kopfwehpulver), Vindex,(Wundbehandlungs-Pflaster),Kopfweh,Saridon, Kafa, /Merfen-Puder, alles nicht mehr im Handel und Addex gibts überhaupt nicht.Gibt es eigentlich ein Foto von dem Gebäude, in dem Addex ihre Labors haben? Was zahlen die für Miete.

Aber jetzt können sie ja wieder die Angestellten entlöhnen, damit diese ihre Aktien nicht gleich abstossen, erworben zu CHF1.82, um den Lohn einzuholen..

Und die Forenregeln verhindern, dass hier nicht 101 Flüche publiziert werden.

Cash is King

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Da ist dein Name aber gar nicht Programm. Was ich bei dir nicht verstehe. Warum verkaufst du nicht einfach? Dann musst du dich nicht mehr aufregen. Sei doch froh, erhalten sie Geld.

Des Weiteren, bin ich mir nicht sicher, ob du die Frage über den Standort von Addex ernst gemeint hast. Aber für den Fall, dass du es wirklich nicht wissen solltest. Hier die Antwort. Die haben sich vor ca. einem Jahr beim Merck-Serono-Areal in Genf eingemietet. Und die Mietkosten belaufen sich mtl. exakt auf CHF "*ç%&/.-- oder so ähnlich. Fotos kannst du dir selber im Internet anschauen Smile

Salve

 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 908
etwas mager zum Schlusskurs

835' entsprechen 3% der aktuellen Marktkapitalisierung - geschenkt Smile

Aber auch ich habe heute hier einen Teil realisiert und bei Newron weiter aufgesteckt.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 32'667

Addex: Produktkandidat ADX71149 gegen Epilepsie in Wissenschafts-Journal erwähnt
27.02.2017 08:50

Zürich (awp) - Das Genfer Biotech-Unternehmen Addex Therapeutics vermeldet einen kleinen Erfolg für seinen Produktkandidaten ADX71149 (mGluR2 PAM) gegen Epilepsie. Wie es in einer Mitteilung von Addex vom Montag heisst, zeigt ADX71149 in Kombination mit dem weltweit vertriebenen Antiepilepsie-Wirkstoff Levetiracetam (LEV) in vorklinischen Studien gewisse antiepileptische Erfolge.

Die Studienresultate sind zwar nicht ganz neu, wurden aber gemäss Addex nun im Wissenschafts-Journal "Epilepsia" aufgenommen. Die Studie wird bekanntlich vom Addex-Partner Janssen Pharmaceuticals durchgeführt. Robert Lütjens von Addex zeigt sich in der Mitteilung optimistisch: "Die Studienresultate lassen vermuten, dass es eine positive phamakodynamische Beziehung oder stark synergistische Effekte zwischen ADX71149 und LEV gibt, wenn sie in Kombination angewendet werden."

uh/ys

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Nun dreht der Kessel wieder auf Hochtouren Smile Schon lustig, was so eine News bewegen kann. Es ist ja eigentlich nichts Neues. In Addex steckt einiges an Potential!

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 252

und deshalb wird der Kurs auch bald wieder rückläufig sein Smile

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Ja. Das wird vermutlich so sein. Nur sind solche Meldungen wichtig, dass der Kurs nicht dauerhaft absackt. Und wenn man an den Erfolg von Addex glaubt/hofft so ist es nicht verkehrt, jetzt schon dabei zu sein. Der Kurs kann schnell mal auf 3.-- / 4.-- und noch mehr steigen. Ich behaupte nicht, dass dies kommen wird. Aber die Wahrscheinlichkeit ist gegeben.

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 252

das ist sicher so Smile

man darf bei solchen Titeln einfach nicht zu früh "All-in" gehen...viele Anleger sind einfach zu gierig und wollen das schnelle Geld und meinen dann, dass es nach solchen "News" ja nur aufwärts gehen kann/soll/muss.

Titel wie Addex sind hoch spekulativ. Kommt der Erfolg, sahnt man ab. Bleiben Zulassungen und Produktneuheiten aus, verschwinden diese Investments von der Bildfläche.

Hoffen wir mal, dass wir hier auf das richtige Pferd setzen Smile

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Genau so ist es. All-in wäre bescheuert. Deshalb bin ich hier nur mit einem halben Bein investiert.

Andere Frage: Wer kann hier bei 2.-- kaufen? So sehe ich dies jedenfalls bei den bezahlten Preisen. Volumen von ca. 1Mio! Was verstehe ich nicht?

<gelöscht>

Dabei handelt es sich um ausserbörsliche Transaktionen, insgesamt 1.03 Mio. Aktien. Da können Käufer und Verkäufer den Preis untereinander nach Belieben festlegen. Wenn jemand bei Addex halt eine solche Stückzahl handeln will, bewegt er den Kurs massiv, deshalb wird dies gerne off-ex vereinbart. Muss nichts mit der heutigen Meldung zu tun haben.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Merci für die Antwort. War bislang der Meinung, dass solche Transaktionen bei geschlossenem Markt getätigt werden. Der grösste Teil war auch heute vor 0900h. Möchte gerne den Beweggrund für diesen Besitzerwechsel kennen... 1.03 Mio. Aktien! Ist doch eine ordentliche Menge.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Bis 1630h wurden insgesamt 1.63Mio Aktien zum Stk-Preis von 2.00 ausserbörslich gehandelt. Dies bei einem Aktienkapital von 14'454'553. Jetzt geht man davon aus, dass dies nur ein Käufer ist, dann hat er den meldepflichtigen Schwellwert von 3, 5 und sogar 10% längst überschritten. Oder übersehe ich etwas...?

 

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.01.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'495

Wundert mich eh, dass Addex noch nicht von einem Grossen Player übernommen wurde. Wäre doch komplett zu einem Schnäppchenpreis von 3-5Fr pro Aktie zu haben.

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.01.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'495

Wundert mich eh, dass Addex noch nicht von einem Grossen Player übernommen wurde. Wäre doch komplett zu einem Schnäppchenpreis von 3-5Fr pro Aktie zu haben.

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017

otti hat am 27.02.2017 - 17:12 folgendes geschrieben:

Wundert mich eh, dass Addex noch nicht von einem Grossen Player übernommen wurde. Wäre doch komplett zu einem Schnäppchenpreis von 3-5Fr pro Aktie zu haben.

 

Ja stimmt, ich bin deiner Meinung. Addex verfügt über eine "junge" aber vielversprechende Pipeline.

ajd
Bild des Benutzers ajd
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 04.02.2016
Kommentare: 90

Addex beschafft sich 3 Mio CHF über Privatplatzierung28.02.2017 08:03

Genf (awp) - Das Biotechunternehmen Addex hat sich 3 Mio CHF über eine Privatplatzierung beschafft. Im Rahmen dieser Finanzierungsmassnahme seien 1,5 Mio Aktien zu 2,00 CHF pro Stück platziert worden, teilt Addex am Dienstag mit. Geführt worden sei die Platzierung durch Hercules Partners.

Wie Addex weiter mitteilt, beliefen sich die Barmittel und ähnliche Posten per Ende 2016 auf 1,4 Mio CHF, nachdem sie Ende 2015 noch bei 2,6 Mio CHF gelegen hatten. Nach der nun durchgeführten Platzierung liegen sie laut Mitteilung bei 3,9 Mio CHF.

 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415
Ergänzende Meldung

Addex beschafft sich 3 Mio CHF über Platzierung - Reges Interesse von Investoren
(28.02.2017 / 11:28:00)

(Meldung um Kommentare des CEO und Aktienkurs ergänzt)

Genf (awp) - Das Biotechunternehmen Addex hat sich 3 Mio CHF über eine Privatplatzierung beschafft. Dabei sei das Unternehmen auf reges Interesse auf Investorenseite gestossen, sagt CEO Tim Dyer im Gespräch mit AWP. Im Rahmen dieser Finanzierungsmassnahme seien 1,5 Mio Aktien zu 2,00 CHF pro Stück platziert worden, ergänzt der Manager. Geführt worden sei die Platzierung durch Hercules Partners.

"Platziert werden konnten die Aktien mit verschiedenen Investoren, darunter auch Fonds und High Network Investoren", führt der CEO gegenüber AWP weiter aus. Generell habe das Interesse vor allem von US-Investoren seit der Ankunft von Roger Mills als Chief Medical Officer im November 2016 noch mal an Zugkraft gewonnen, hebt Dyer hervor. Mills gelte in der Branche als Veteran.

Laut Addex beliefen sich die Barmittel und ähnliche Posten per Ende 2016 auf 1,4 Mio CHF, nachdem sie Ende 2015 noch bei 2,6 Mio CHF gelegen hatten. Nach der nun durchgeführten Platzierung liegen sie laut Mitteilung bei 3,9 Mio CHF.

BIS ENDE 2018 FINANZIELL GUT AUFGESTELLT

Mit den nun beschafften Mitteln sei das Unternehmen finanziell so aufgestellt, dass es seine Projekte bis Ende 2018 weiter vorantreiben könne. "Wir haben derzeit einige wichtige Projekte, die allesamt finanziert werden müssen, allen voran die Phase-IIb/3-Studie mit Dipraglurant zur Behandlung von Parkinson-Patienten", erklärt Dyer mit Blick auf die aktuellen Pipeline-Projekte. Die eingenommenen Gelder sollen aber auch für allgemeine Geschäftsausgaben genutzt werden, etwa wenn es darum gehe, sich für weitere Zuschüsse zu bewerben, Projekte weiter zu entwickeln und um neue Partner für die Programme des Unternehmens zu finden.

Mit Blick auf den Stand der Pipeline gewährt Dyer noch so viel Einblick, dass etwa die "Proof of Concept"-Studie zur Behandlung von Dystonie nach Plan laufe. Für den Produktkandidaten ADX71441 in der Behandlung von Sucht-Erkrankungen sei man ebenfalls auf gutem Wege, suche hier aber weiter auch nach möglichen Partnern.

An der Börse geben Addex-Aktien am Dienstagmorgen bis kurz nach 11 Uhr allerdings um 1,3% auf 2,34 CHF nach. Der Gesamtmarkt steht zeitgleich mehr oder weniger auf der Stelle.

hr/ra

 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Addex erhöht Kapital um 1.93 Mio auf 15.38 Mio Aktien

Die Aktien seien aus dem genehmigten Kapital der Gesellschaft ausgegeben worden und seien an der SIX Swiss Exchange notiert, teilte Addex am Mittwoch mit. "Mit dieser Transaktion haben wir uns zusätzliche finanzielle Flexiblität zur Steigerung der klinischen Entwicklung von Dipraglurant und ADX71441 geschaffen", sagt in der Mitteilung CEO Tim Dyer.

Offenbar hat Addex jeweils keine Probleme, sich neues Geld zu beschaffen. Da glauben wohl einige an den Erfolg... Wir werden es in ein paar Jahren sehen.


 

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 908
sehe es anders

ist es nicht so, dass Addex hier die Aktien über den Markt verkaufen wird?

Grundsätzlich geht es hier um eine KE, bei der du als Alt-Aktionär nicht mitmachen kannst. Dh deine potentielle Gewinnchance verwässert sich.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Ja. Ich denke, da hast du recht. Und trotzdem. Auch diese Art der Finanzierung scheint aufzugehen.

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 21.01.2021
Mitglied seit: 13.02.2012
Kommentare: 3'017
Ich bin hier mit einem Fuss

Ich bin hier mit einem Fuss seit langer Zeit dabei.

Es lohnt sich zu gedulden und bei einer positiven Entwicklung ab und zu aufstocken. Addex könnte irgendwann auch einen Übernahmen Kandidat werden.

Bei diesen Preisen ist das Risiko überschaubar.

Die Pipeline ist jung aber sieht vielsprechend aus.

Das Management sieht seriös aus und ich finde, dass die Mitteilungen professionell ausgeführt werden. Da können anderen Buden davon etwas lernen ... Ich empfehle Herr Weber Addex zu besuchen und bei der "Pubblic Relations" Abteilung einen Stage zu machen.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415
Ja und eine erste Reaktoin

Ja und eine erste Reaktoin sieht man bereits beim Kurs!

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 908
Tagesgewinner und anständiger Umsatz

hab ich was verpasst?

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 629
Basisposition erhöht

Ein Titel für unters Kopfkissen für schöne Träume, wenn denn das Kursziel von Leevenhoeck Issues von CHF 11.50 tatsächlich in einigen Jahren Realität werden sollte.

Und da ich gerne schöne Träume habe, musste ich heute Morgen meine Minibasisposition etwas erweitern, bin jetzt mit bescheidenen 5000 Stück dabei und rege mich auf, dass ich nicht mehr investiert habe. Aber immerhin bleibt so noch etwas Munition, sollten wieder Kursrücksetzer kommen.

Für mich ist Addex so ein Titel, bei welchem ich mir gut vorstellen kann jedes Jahr mal 5000 Stücklein zu kaufen und einfach liegen zu lassen.

Bin gespannt, wohin diese Reise führt.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Cindy
Bild des Benutzers Cindy
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 08.04.2010
Kommentare: 919
Van Leeuwenhoeck Issues

Van Leeuwenhoeck Issues Initiation of Coverage Research Report on Addex Therapeutics and Estimated ADXN Share Price of CHF 11.5 per Share

Geneva, Switzerland, 18 October 2017 – Addex Therapeutics (SIX: ADXN) announced today that the independent life science research company Van Leeuwenhoeck has issued its initiation of coverage research report on Addex Therapeutics. The research report estimates a current risk-adjusted net present value (NPV) of CHF 11.5 per share (ADXN closing share price 17 October: CHF 2.10) based on Addex lead program dipraglurant in levodopa induced dyskinesia associated with Parkinson’s disease (PD-LID) and dystonia.

“Addex has made substantial progress in preparing dipraglurant for registration trials in levodopa induced dyskinesia associated with Parkinson’s disease and the recent FDA approval of a long acting formulation of amantadine for PD-LID provides a clear regulatory path for approval of dipraglurant,” commented Marcel Wijma, Chief Research Analyst at Van Leeuwenhoeck Institute. “In addition the pricing of recently approved PD medication at more than $20K per year reaffirms our belief that the market opportunity of dipraglurant is more than USD 2 billion in the US alone.”

The full analyst research report is available on www.leeuwenhoeck.com and on Addex website at www.addextherapeutics.com under Investors/downloads/analyst reports.

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 908
wenig Kurstreiber in den den nächsten 6 Monaten

auch wenn der CEO schreibt, er erwarte für dieses Geschäftsjahr die Erreichung weiterer Meilensteine

- eines davon ist die Optimierung der finanziellen Lage

- wer weiss, vielleicht gibts auch neues aus der Welt der Epilepsie - hierzu:

In addition to dipraglurant, Addex has a collaboration with Janssen Pharmaceuticals (NYSE: JNJ) for the development of ADX71149, a positive allosteric modulator of the metabotropic glutamate receptor 2 (mGluR2), as a potential epilepsy treatment. ADX71149 has been evaluated in more than 8 clinical studies to date and plans are underway to launch a Phase IIa proof-of-concept study to assess the potential of this drug as a treatment for epilepsy. To date, Addex has received €10.2 million ($11.6 million) from Janssen and is eligible to receive an additional €109 million ($124.6 million) in milestones plus low double-digit royalties on net sales. 

Im Februar gabs zu Thema Epilepsie 

Geneva, Switzerland, 27 February 2017 – Addex Therapeutics (SIX: ADXN) announced today the publication of a study demonstrating the anti-epileptic effects of ADX71149, a metabotropic glutamate receptor subtype 2 (mGlu2) positive allosteric modulator (PAM), given alone or in combination with the globally marketed antiseizure drug levetiracetam (LEV) in a preclinical model of epilepsy. These data, published in Epilepsia, the peer-reviewed journal of the international league against epilepsy (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/epi.13659/abstract), support the potential utility of ADX71149 to address treatment-resistant epilepsy. 

“These studies performed by our collaborator Janssen Pharmaceuticals, Inc. suggest there is a positive pharmacodynamic relationship or strong synergistic effect for ADX71149 and LEV when given in combination,” said Robert Lütjens, Head of Discovery of Addex. “If this effect can be translated in the clinic, it will strongly support a rational polypharmacy concept in the treatment of epilepsy patients.”

The publication summarizes the effects obtained when the mGlu2 receptor is activated using an agonist or PAM, such as ADX71149, in the 6Hz psychomotor seizure test, considered to be the most relevant model of pharmacoresistant limbic seizures. In particular, the data show that while seizures are reduced when mGlu2-acting compounds are administered alone, their combination with LEV result in a potent reduction of doses required to produce full efficacy, which is important because higher doses of LEV are associated with dose-limiting side effects, such as aggression, nervousness/anxiety, somnolence and fatigue. In this study, a fixed dose of ADX71149 was seen to increase the potency of LEV, leading to an approximate 35-fold increase in its potency. Conversely, using a fixed dose of LEV with varying doses of ADX71149 resulted in an approximate 14-fold increase in ADX71149 potency.

“The Janssen team has conducted outstanding research with mGlu2 PAMs and continue to validate the potential of ADX71149 in epilepsy,” commented Tim Dyer, CEO of Addex. “Treatment-resistant epilepsy remains a high unmet medical need, with new avenues of treatment urgently needed. We are continuing to explore with Janssen how best to move ADX71149 into a Phase 2a proof of concept study.

 

 

 

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 629
Chancen: Orphan Drug Designation

@robincould: Danke dir für die prompte/ehrliche Antwort.

Für mich stellt sich die Frage, wieso Addex am 26.09.2017 imText zum Halbjahresbericht den Orphan Drug Disignation mit den selben Worten erwähnt wie am 30.09.2016... Anfang des Jahres (habs Fett markiert).

26.09.2017

PIPELINE-PROJEKTE LAUFEN - WEITERE MEILENSTEINE ERWARTET

Mit Blick auf die Pipeline-Projekte hebt Addex in seiner Mitteilung unter anderem die Meilensteine und Vorbereitungen für den wichtigsten Kandidaten Dipraglurant hervor. Anfang des Jahres hatte die US-Gesundheitsbehörde FDA dem Kandidaten den Status Orphan Drug Designation erteilt. Der Status gilt im Zusammenhang mit der Behandlung von Levodopa-induzierten Dyskinesien bei Parkinson (PD-LID). Mit den geplanten Versuchsreihen für den Kandidaten sei man im Plan.

und nun siehe Text am 30.09.2016:

 

30.09.2016

Zudem habe man Anfang des Jahres für den Produktkandidaten von der US-Gesundheitsbehörde FDA die sogenannte Orphan Drug Designation erhalten. Der Status gilt im Zusammenhang mit der Behandlung von Levodopa-induzierten Dyskinesien bei Parkinson (PD-LID).

Frage 1: Ist das ein Unterschied? Anfang 2016 hat man den Orphan Drug Designation für Levodopa-induzierte Dyskinseien erhalten, Anfang 2017 wurde dieser Status dann erteilt?!

Frage 2: Gehst du hier auch noch von 3-5 Jahren aus? Mit dem genannnten erteilten Status haben sie ja Vorteile betreffend Dauer bis zur Marktzulassung?

Frage 3: Wenn die Geschichte aus Frage 2 in 2-3 Jahren fliegt, wann siehst du den idealen Einstiegszeitpunkt? (Wann startete Newron, Santhera usw. durch...)

 

So oder so, diese 3000 Stück könnte ich auch abschreiben. Aber gerne würde ich bei einem abzeichnenden Erfolg frühzeitig aufstocken... Welche News könnten deiner Meinung nach im Idealfall demnächst kommen und ein Kurstreiber sein (blue sky scenario...)?

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Seiten