Adecco

164 posts / 0 new
Letzter Beitrag
boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 14.11.2017
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'334
Adecco

[Adecco N] - Royal Bank of Scotland bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 84.00 CHF

ivoclar
Bild des Benutzers ivoclar
Offline
Zuletzt online: 16.09.2011
Mitglied seit: 07.09.2008
Kommentare: 169
Adecco

Gibt es Erklärungen was mit Adecco los ist.

Hoffe das mit den Zahlen die 60.- wieder genommen

werden

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 14.11.2017
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'334
Adecco

ivoclar wrote:

Gibt es Erklärungen was mit Adecco los ist.

Hoffe das mit den Zahlen die 60.- wieder genommen

werden

Ich denke, dass die schlechten Arbeitsmarktdaten in den USA für den Kurszerfall verantwortlich sind :?:

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 08.08.2018
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'390
Adecco

Ich glaube nicht, das es was mit Adecco zu tun hat. Gestern wurde fast der ganze SMI plus Zutaten in den Keller geschickt. Für mich war es drum grad ein guter Einstieg, aber die kommen schon wieder hoch. Mit dem US-Arbeitsmarkt hat das auch nicht viel zu tun auf die Branche bezogen. Wenn ich MAN anschaue (das letzte Ergebnis) waren die recht erfolgreich. Also hatten sie genug 'Ware' zu verkaufen, die auch gekauft wurde. Zeitjobs sollten eigentlich gut laufen, besonders bei uns und in Europa und besonders in den gewerblichen Berufen, wo man momentan eher Schwierigkeiten hat, Leute zu finden.

Ich denke aber auch an WiedereinsteigerInnen, alt und jung, an die Semesterferien, wo wieder viele Studierende irgendwo etwas Geld verdienen wollen. Letzteres steht noch bevor. Die Honorare der Temporärfirmen sind nicht billig, auch nicht die Festvermittlungen, wenn ich da so an unsere Aufwendungen denke. Andererseits ist es praktisch, wenn man jemanden nicht mehr benötigt, kann man ihn problemlos schicken ohne schlechtes Gewissen, denn er kriegt ja rasch wieder was.

nana
Bild des Benutzers nana
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 16.05.2010
Kommentare: 540
Adecco

Adecco Q1: Umsatz organisch +18%, Gewinn 100 Mio EUR - Ausblick bestätigt

10.05.2011 07:23

Glattbrugg (awp) - Der Personalvermittler Adecco wächst weiter stark. Er hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2011 einen Umsatz von 4,92 Mrd EUR erwirtschaftet, was einem Plus von 24% bzw. von 18% organisch entspricht. Im dritten und im vierten Quartal des letzten Jahres waren es organisch jeweils +17% gewesen. Die Bruttomarge fiel um 60 Basispunkte auf 17,4%, auf organischer Basis waren es -80 Basispunkte, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Die Kosten (SG&A) stiegen um 14%, organisch aber nur um 6%. Der EBITA konnte um 53% auf 172 Mio EUR gesteigert werden, die operative Marge erreichte 3,5% (+70 BP). Der Reingewinn legte gar um 77% auf 100 Mio EUR zu.

Damit hat Adecco die Schätzungen der Analysten (AWP-Konsens) tendenziell leicht übertroffen. Diese rechneten mit einem Umsatz von 4,82 Mrd, einem EBITA von 172 Mio und einem Reingewinn von 92 Mio EUR.

"Das Wachstum im Bereich Professional Staffing ist ermutigend, aber vor allem das Industrie-Geschäft bewegt unser starkes Umsatzwachstum", wird CEO Patrick De Maeseneire in der Mitteilung zitiert. Die wichtigsten Märkte in Frankreich und den USA seien weiter robust gewachsen, in Deutschland, Italien und den Niederlanden sei das Geschäft "ausserordentlich" gewachsen.

In wichtigsten Markt Frankreich nahm der Umsatz in der Berichtsperiode um 23% auf 1,41 Mrd EUR zu, beim operativen Ergebnis ergab sich ein Plus von 37% auf 37 Mio EUR. In der Region Nordamerika stieg der Umsatz um 31% auf 921 Mio EUR, zu konstanten Währungen waren es +28%. Das operative Ergebnis erreichte hier einen Wert von 34 (VJ 21) Mio EUR.

Bezüglich Aussichten gibt sich der Konzern relativ optimistisch. Das Wachstum im März lag auf adjustierter Basis bei 17%, dies trotz hoher Vergleichsbasis, wie es heisst. Der April sei etwas tiefer gewesen, auch hier aufgrund der sehr hohen Vergleichsbasis. Aufgrund der Kontakte mit Kunden gehe man in den nächsten Monaten weiter von einer guten Nachfrage aus. Man lege den Fokus weiter auf striktes Pricing und Kostkontrolle. Nach den bisher erreichten Fortschritte sieht sich der Konzern auf "gutem Weg", um das mittelfristige EBITA-Margenziel von "über 5,5%" zu erreichen.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 08.08.2018
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'390
Adecco

10-05-2011 09:31 INTERVIEW/Adecco-CEO: Umsatzanteil in Emerging Markets sollte sich verdoppeln

Name Letzter Veränderung

ADECCO N 58.80 0.10 (0.17 Wacko

Zürich (awp) - Der Personalvermittler Adecco will seinen Umsatz-Anteil in den aufstrebenden Märkten mittelfristig verdoppeln. "Das Wachstum kommt derzeit weiter vor allem von Europa und den USA. Der Umsatz-Anteil des Konzerns in den Emerging Markets ist derzeit noch bei 6-7%. Wir wollen das mittelfristig aber verdoppeln", sagte Konzernchef Patrick De Maeseneire im Interview mit AWP. Dies sollte wegen der höheren Lohnkosteninflation und stärkerem Wachstum in diesen Märkten möglich sein.

Grössere Akquisitionen sieht der Konzern im Moment nicht. "Es ist dieses Jahr keine grössere Akquisition zu erwarten. Wir haben immer gesagt, dass wir nach den Zukäufen von Spring und MPS mindestens zwei Jahre zuwarten werden", so der CEO. Adecco habe aber 150 Mio EUR auf der Seite für kleinere Akquisitionen. "Hier werden wir bei guten Gelegenheiten zukaufen, vor allem im Bereich Professional Staffing."

Für die weitere Zukunft gibt sich der Konzern - nach den stark zweistelligen Wachstumsraten in den letzten Quartal - sehr optimistisch. "Die Wachstumsraten dürften weiter hoch bleiben. Die jüngsten Zahlen zum Arbeitsmarkt in den USA haben weiter zweistelliges Wachstum gezeigt, das wird sich auch bei uns auswirken", so der CEO. Die genaue Zahl für den April wollte er nicht öffentlich machen. Laut dem Adecco-Chef war das Wachstum (organisch und adjustiert) im vergangenen Monat etwas tiefer als im ersten Quartal (+18%), aber dies vor allem wegen den hohen Vergleichszahlen. So war das organische Wachstum im ersten Quartal 2010 mit -1% noch leicht negativ, im zweiten Viertel mit +13% dann allerdings schon klar positiv.

Wie CFO Dominik de Daniel ergänzte, ist das Wachstum bzw. die Erholung in Europa zwar in vielen Ländern noch wellig. "Aber auch in Ländern wie Spanien, wo die Arbeitslosigkeit sehr hoch ist, können wir gut wachsen. Die Unternehmen sind dort sehr darauf erpicht, temporäre Arbeitskräfte anzustellen", sagte er.

Die Entwicklung der Bruttomarge bzw. der Rückgang um 80 Basispunkte müsse differenziert angeschaut werden, so de Daniel. Derzeit sei vor allem das Wachstum im tiefermargigen Industrie-Bereich stark, daher gehe die Marge zurück. "Der Bereich Professional Staffing wächst zwar auch gut, ist aber im Zyklus noch weiter zurück. Wir werden aber weiter die Kosten sehr tief halten, um bei höheren Umsätzen einen guten operativen Leverage zu erreichen. Und wir werden auch die Preise erhöhen, dort wo wir können", so de Daniel.

Wie de Daniel ausserdem an einem Conference Call für Medien sagte, hat Adecco im ersten Quartal Aktien für 36 Mio EUR zurückgekauft und hält entsprechend leicht über 8% an eigenen Aktien. Im Februar hatte Adecco angekündigt, dass der Konzern 7,7% (10% sind laut Gesetz erlaubt) halte und bis zu 2% mehr zurückkaufen wolle.

uh/cf

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 06.08.2018
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'357
Adecco

Ergebnis sehr gut, Kursentwicklung peinlich, bis jetzt. Schade, aber leider typisch SMI-Titel.

Gruss,

Simona

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
Adecco

Die Aktie "hängt" jetzt schon geraume Weile zwsichen 50/52 und 65. Wenig Argumente für einen Ausbruch. Kaufen würde ich diese erst wieder am unteren Rand des Trading-Ranges.

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 08.08.2018
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'390
Adecco

Immerhin wurde das Ergebnis allgemein gut aufgenommen was mich doch zuversichtlich stimmt.

Aus 'Finanz und Wirtschaft'

11.05.2011 | Ausgabe: 37 | Seite: 15 | Rubrik: Schweiz | Autor: Erich Bürgler

Adecco auch ohne Jobwunder gut Starkes Wachstum in wichtigen Märkten – Gute Aussichten für kommende Quartale – Offener Arbeitsmarkt bringt Aufträge

Erich Bürgler

Einen Aufschwung, der kaum Stellen schafft, und daher hohe Arbeitslosenquoten: Das erwartet der weltgrösste Personaldienstleiter Adecco für die wichtigen Märkte im laufenden Jahr. Für die Zeitarbeitsbranche sind die Aussichten dennoch gut. Weil Unternehmen zögern, Mitarbeiter fest anzustellen, greifen sie auf temporäre Arbeitskräfte zurück. In unsicheren Zeiten bleiben sie so flexibel und können die steigenden Aufträge dennoch abarbeiten.

Bürokräfte gefragter

Das zeigt sich im Quartalsausweis von Adecco. Das Unternehmen weist für die ersten drei Monate ein Umsatzplus von 24% auf 4,9 Mrd. € aus. Organisch betrug das Wachstum 18%. Das Betriebsergebnis stieg 58% auf 158 Mio. € und der Gewinn 77% auf 101 Mio. €. Den Grossteil des Umsatzwachstums erreichte Adecco mit der Vermittlung von Arbeitskräften in der Industrie; sie macht rund die Hälfte der Einnahmen aus (vgl. Tabelle).

Auch für Bürojobs waren Zeitarbeiter stärker gefragt. Das Wachstum erreichte dort mit 11% wieder ein zweistelliges Niveau. Im Geschäft mit höher qualifiziertem Personal konnten die Einnahmen unter Ausklammerung von Übernahmen um 10% verbessert werden. Das Segment erreicht überdurchschnittliche Margen. Sämtliche Regionen verbuchten steigenden Umsatz. In den bedeutendsten Märkten Frankreich und USA erreichte das organische Wachstum 23 bzw. 17%.

Von Ost nach West

Für den Rest des Jahres bleibt Adecco zuversichtlich. Im März lag das Umsatzplus bei 17% und im April etwas darunter. Im Vorjahr setzte in diesen Monaten das Wachstum ein. «Unsere Industrie wächst in wichtigen Märkten wie Frankreich und den USA immer noch zweistellig. Für Adecco als Branchenleader gibt es deshalb keinen Grund, für die kommenden Quartale weniger optimistisch zu sein. Die Vergleichsbasis wird anspruchsvoller», kommentierte CEO Patrick De Maeseneire im Gespräch mit «Finanz und Wirtschaft» die Aussichten.

Potenzial eröffnet die seit einigen Wochen eingeführte volle Freizügigkeit im europäischen Arbeitsmarkt, die für die meisten östlichen EU-Staaten gilt. Adecco konnte bereits erste Verträge abschliessen. «Es ist beeindruckend, wie schnell wir nach der Öffnung des westeuropäischen Arbeitsmarkts Aufträge für die Vermittlung von Arbeitskräften aus osteuropäischen Ländern erhalten haben» , sagte De Maeseneire. Gefragt ist Personal aus dem Osten vor allem im deutschsprachigen Raum und dort besonders im Gesundheitswesen.Adecco hat starke Quartalszahlen vorgelegt. Nach den Zwischenberichten der grössten Konkurrenten Randstad und Manpower war das allerdings keine grosse Überraschung. Die zyklischen Titel sind nach wie vor kaufenswert. Sie sind mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16 nicht zu teuer. Im Vergleich mit den grössten Wettbewerbern überzeugt Adecco mit höheren Margen und leicht schnellerem Wachstum.Die Unsicherheit über die Wirtschaftsentwicklung ist für die Zeitarbeitsbranche grundsätzlich nicht schlecht. Im frühzyklischen Geschäft der Unternehmen ist weiterhin keine Abschwächung zu sehen.

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

so, müsste langsam ausgekozt sein

schnalle wir ein posi bei 57 an

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

stark überverkauft

lange noch einmal zu

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

schaut euch mal die oszillatoren an

AnhangGröße
Image icon profichart_18052011_1113_431.png43.22 KB
darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

Adecco: Harris Associates hält 5,10%

von Sebastian Weber

Montag 16.05.2011, 09:02 Uhr Zürich (Godmode-Trader.ch) - Die in Chicago, USA, ansässige Harris Associates L.P. hält am Personaldienstleister Adecco per 11. Mai 2011 einen Anteil von 5,10 Prozent. Dies entspricht einer Aktien- und Stimmrechtsanzahl von 9.660.727, teilte Adecco am Freitagabend mit.

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

Kann wir jemand sagen was hier los ist ?

Get mir nicht in den Kopf rein das ein Titel einer Firma die sehr gut Geschäften, q1 Zahlen haben es gezeigt, so geklopft wird .

Adecco hat ja auch anscheinend sehr guter Geschäfts gang in Deutschland!

Auch werden sie von der höheren Arbeitlosenzahlen profitieren. Da man in solchen Zeiten mehr mit Tempörar Arbeiter arbeitet, als Festanstellungen macht.

Na klar das ist die fundementale Lage, der Chart sieht noch immer nicht gut aus!

Also helft mir auf die Sprünge!

Wie seht ihr das bei Adecco? Wird das Ding noch weiter absaufen oder können wir schon bald einmal einstigen und gegen 60 Steueren?

Wink

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Adecco

gross absaufen wir adecco nicht,keine angst. doch wer adecco besitzt der wettet auf ein konjunkturel-gutes umfeld. mom. sind zuviele unsicherheiten -aus makro sicht- in den köpfen der anleger...

charttechn.wurde zudem eine wichtige unterstützung nach unten durchbrochen.

ABER OB EIN TITEL GUT ODER NICHT GUT IST, KOMMT AUCH AUF DEN EP DEN IHR HABT AN.

ADECCO IST OK, ABER WER SIE BEI 80,70 IM DEPOT HAT, DER KANN NOCH LANGE WARTEN..

paparlapap

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

Ok

Adecco wird aber auch im schlechten umfeld profitieren.

Mehr Tempörar Arbeiter, werden überall eingesezt.

Temporär Arbeiter sind für solche Zeiten sehr gut geeignet. Da habe sie sicherlich gute Margen.

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

Die Arbeitsmarkt daten werden schon bald wider anziehen und dann werden wider viel auf den zug springen. wie in der vergangenheit!

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

Lorenz wrote:

Immerhin wurde das Ergebnis allgemein gut aufgenommen was mich doch zuversichtlich stimmt.

Aus 'Finanz und Wirtschaft'

11.05.2011 | Ausgabe: 37 | Seite: 15 | Rubrik: Schweiz | Autor: Erich Bürgler

Adecco auch ohne Jobwunder gut Starkes Wachstum in wichtigen Märkten – Gute Aussichten für kommende Quartale – Offener Arbeitsmarkt bringt Aufträge

Erich Bürgler

Einen Aufschwung, der kaum Stellen schafft, und daher hohe Arbeitslosenquoten: Das erwartet der weltgrösste Personaldienstleiter Adecco für die wichtigen Märkte im laufenden Jahr. Für die Zeitarbeitsbranche sind die Aussichten dennoch gut. Weil Unternehmen zögern, Mitarbeiter fest anzustellen, greifen sie auf temporäre Arbeitskräfte zurück. In unsicheren Zeiten bleiben sie so flexibel und können die steigenden Aufträge dennoch abarbeiten.

Bürokräfte gefragter

Das zeigt sich im Quartalsausweis von Adecco. Das Unternehmen weist für die ersten drei Monate ein Umsatzplus von 24% auf 4,9 Mrd. € aus. Organisch betrug das Wachstum 18%. Das Betriebsergebnis stieg 58% auf 158 Mio. € und der Gewinn 77% auf 101 Mio. €. Den Grossteil des Umsatzwachstums erreichte Adecco mit der Vermittlung von Arbeitskräften in der Industrie; sie macht rund die Hälfte der Einnahmen aus (vgl. Tabelle).

Auch für Bürojobs waren Zeitarbeiter stärker gefragt. Das Wachstum erreichte dort mit 11% wieder ein zweistelliges Niveau. Im Geschäft mit höher qualifiziertem Personal konnten die Einnahmen unter Ausklammerung von Übernahmen um 10% verbessert werden. Das Segment erreicht überdurchschnittliche Margen. Sämtliche Regionen verbuchten steigenden Umsatz. In den bedeutendsten Märkten Frankreich und USA erreichte das organische Wachstum 23 bzw. 17%.

Von Ost nach West

Für den Rest des Jahres bleibt Adecco zuversichtlich. Im März lag das Umsatzplus bei 17% und im April etwas darunter. Im Vorjahr setzte in diesen Monaten das Wachstum ein. «Unsere Industrie wächst in wichtigen Märkten wie Frankreich und den USA immer noch zweistellig. Für Adecco als Branchenleader gibt es deshalb keinen Grund, für die kommenden Quartale weniger optimistisch zu sein. Die Vergleichsbasis wird anspruchsvoller», kommentierte CEO Patrick De Maeseneire im Gespräch mit «Finanz und Wirtschaft» die Aussichten.

Potenzial eröffnet die seit einigen Wochen eingeführte volle Freizügigkeit im europäischen Arbeitsmarkt, die für die meisten östlichen EU-Staaten gilt. Adecco konnte bereits erste Verträge abschliessen. «Es ist beeindruckend, wie schnell wir nach der Öffnung des westeuropäischen Arbeitsmarkts Aufträge für die Vermittlung von Arbeitskräften aus osteuropäischen Ländern erhalten haben» , sagte De Maeseneire. Gefragt ist Personal aus dem Osten vor allem im deutschsprachigen Raum und dort besonders im Gesundheitswesen.Adecco hat starke Quartalszahlen vorgelegt. Nach den Zwischenberichten der grössten Konkurrenten Randstad und Manpower war das allerdings keine grosse Überraschung. Die zyklischen Titel sind nach wie vor kaufenswert. Sie sind mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16 nicht zu teuer. Im Vergleich mit den grössten Wettbewerbern überzeugt Adecco mit höheren Margen und leicht schnellerem Wachstum.Die Unsicherheit über die Wirtschaftsentwicklung ist für die Zeitarbeitsbranche grundsätzlich nicht schlecht. Im frühzyklischen Geschäft der Unternehmen ist weiterhin keine Abschwächung zu sehen.

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
Adecco

erster long trigger bei 56.70

dann nächster widerstand bei 58.50

dann luft bis 60, wo dann der nächste widerstand ist

darf108
Bild des Benutzers darf108
Offline
Zuletzt online: 16.06.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 396
alte nachricht, habs erst jezt gesehen

DJ newsbox.ch/ Adecco SA (CH) - BlackRock Inc., New York, reports a shareholding in Adecco of 2.90% (0.04% sale positions)

19.05.11 17:31:28- BNEU

BlackRock Inc., New York, reports a shareholding in Adecco of 2.90% (0.04% sale

positions)

Zurich, Switzerland, May 19, 2011: Pursuant to Art. 10 and 21 of the

SESTO-FINMA, Adecco S.A. has received the following notification:

As of May 12, 2011, a group consisting of BlackRock Inc., New York, USA and

subsidiaries hold 2.90% of the share capital of the company in shares and

derivatives as purchase positions (2.90% are Adecco registered shares) and 0.04%

sale positions.

For further information please click on the link to access the PDF document.

snooz
Bild des Benutzers snooz
Offline
Zuletzt online: 07.01.2012
Mitglied seit: 24.11.2010
Kommentare: 1'101
Adecco

Bin ich mit meiner Überlegung falsch, dass ich annehme, dass in näherer Zukunft Stellen abgebaut werden und die Temporärfirmen wieder besser laufen?

Welche Calls würdet ihr empfehlen?

In die Zukunft schauen tun alle, und alle sehen etwas anderes. Und wenn alle das gleiche sehen, passiert das andere. (snooz)

Giobmaker
Bild des Benutzers Giobmaker
Offline
Zuletzt online: 04.04.2013
Mitglied seit: 04.07.2011
Kommentare: 112
Adecco

snooz wrote:

Bin ich mit meiner Überlegung falsch, dass ich annehme, dass in näherer Zukunft Stellen abgebaut werden und die Temporärfirmen wieder besser laufen?

Welche Calls würdet ihr empfehlen?

du willst jetzt callen??

adecco bringt ja glaube ich nächste woche die zahlen....

PUT PUT PUT!!

Alle menschlichen Fehler sind Ungeduld!!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Adecco

snooz wrote:

...dass in näherer Zukunft Stellen abgebaut werden und die Temporärfirmen wieder besser laufen?

Welche Logik steckt denn da dahinter?

Gruss

fritz

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 20.01.2017
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 925
Adecco

So wie es aussieht die Logik des Unlogischen.

Super Zahlen, Aussichten eigentlich ziemlich gut. Und doch: 7% im Minus ...

Charttechnisch soll Adecco ja noch etwas fallen, aber ich überlege mir schon jetzt einen Long-Mini Future ... MADEB schwebt mir da vor.

... Kann ja nicht sein!

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Adecco

BUY ADECCO

paparlapap

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 14.08.2018
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 657
Adecco

hab mich auch eingedeckt. Der Titel scheint mir etwas zu grob abgestraft. Da wird eine Rebound kommen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 15.08.2018
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 18'990
Adecco

hamster wrote:

BUY ADECCO

Du konntest die unbegründetetn Kaufempfehlungen lange weglassen!

Bitte versuche dies doch in Zukunft auch, deine Beiträge waren drum in letzter Zeit nicht schlecht!

Wir alle wären recht froh!!! Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Adecco

SELL ADECCO

paparlapap

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Adecco

STRONG SELL ADECCO

paparlapap

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Adecco

STRONG SELL ADECCO

paparlapap

Seiten