AFFICHAGE N (AFFN)

25 Kommentare / 0 neu
18.09.2009 10:15
#1
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

Wer an steigende Börsen glaubt und ein schönes Chartbild sucht, der soll sich nun mal AFFN angucken:

Man hat vom Tief her eine Erholung gemacht, die nun längere Zeit korrigiert wurde. Über 120 kommt es zum Ausbruch. Der Wochenchart zeigt schöne Kaufsignale, ebenso im Tageschart gut am Laufen.

Mein persönliches Ziel wäre 150, darüber dann 170.

Quelle elektro/SQ

Aufklappen

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

07.03.2012 14:04
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Kommentare: 168
06-03-2012 11:00 Affichage: Manuela Ivone wird neu ...

Zürich (awp) - Manuela Ivone wird per 1. Mai 2012 neue Key Account Managerin International der Affichage-Tochter APG|SGA und übernimmt damit die Funktion von Tony Mandingorra, der das Unternehmen kürzlich verlassen hat. Die 34-jährige arbeitet seit fünf Jahren bei der auf Aussenwerbung spezialisierten Gesellschaft, momentan ist sie im Stab von CEO Daniel Hofer als Leiterin Projekte tätig.

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

29.02.2012 21:32
Bild des Benutzers trigoria.
Offline
Kommentare: 168
Affichage schafft 2011 den Turnaround - Rückkehr zu Dividendenza

Genf (awp) - Die Affichage Gruppe ist 2011 nach zwei Verlustjahren wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die eingeleitete strategische Kehrtwende, in deren Rahmen sich die Gesellschaft auf den Heimmarkt Schweiz konzentriert, trägt Früchte. Dank der wiedergefundenen Ertragskraft sollen die Aktionäre auch wieder in den Genuss von Dividenden kommen.

Das Affichage-Management zeigte sich am Mittwoch vor den Medien denn auch sehr zufrieden mit dem Erreichten. "Der Turnaround ist geglückt", sagte CEO Daniel Hofer. Die Gruppe sei nach den auslandsgetriebenen Problemen in den Vorjahren zurück in der Normalität, ergänzte der Ende März abtretende Finanzchef Ulrich von Bassewitz.

Das in der Vermarktung von Aussenwerbung tätige Unternehmen steigerte den Umsatz 2011 um 2,5% auf 311,8 Mio CHF. Der EBIT betrug 56,1 Mio nach -39,1 Mio, der Gewinn belief sich auf 41,8 Mio CHF nach einem Minus von 52,3 Mio im Vorjahr. Neben der operativen Wiedererstarkung ist die Ergebnis-Verbesserung nicht zuletzt auf den Wegfall von Impairments zurückzuführen, begründete das Management.

FOKUS AUF SCHWEIZ UND SERBIEN

Als Folge der besseren Ertragslage sollen die Aktionäre nach zwei dividendenlosen Jahren wieder in den Genuss einer Ausschüttung kommen. Der Verwaltungsrat schlägt eine ordentliche Dividende von 5,00 CHF ergänzt um eine Sonderdividende von weiteren 2 CHF je Titel vor. Und vor dem Hintergrund der wieder erfreulichen Netto-Cash-Position sei auch künftig mit einer 'grosszügigen' Pay-out Ratio zu rechnen, versprach Hofer.

Affichage hat vor einem Jahr den Rückzug aus allen problembehafteten Auslands-Engagements und die Re-Fokussierung auf den Heimmarkt Schweiz versprochen. Und das Management hat Wort gehalten. Mit Ausnahme von Rumänien, wo der definitive Rückzug noch aussteht, sind alle Auslandsprobleme bereinigt. Einzig Serbien/Montenegro - hier ist Affichage mit einem Umsatz in der Grössenordnung von 16 Mio CHF klarer Marktführer - verbleibt strategisch im Portfolio.

Als Folge des Rückzugs verminderte sich der im Ausland erwirtschaftete Umsatz 2011 um knapp 31% auf noch 31,2 Mio CHF. Der EBITDA betrug 8,8 Mio nach -12,5 Mio im Vorjahr.

Im Heimmarkt Schweiz stiegen die Erlöse um 8,3% auf 280,6 Mio CHF. Der EBITDA verbesserte sich um 5,6% auf 71,8 Mio, was einer leicht gesunkenen EBITDA-Marge von 25,6% entspricht. Das bereits im ersten Semester deutliche Umsatzwachstum habe sich in den zweiten sechs Monaten getrieben von den nationalen Wahlen sowie neuen elektronischen Angeboten nochmals beschleunigt, erklärten die Verantwortlichen.

GUTER START INS NEUE JAHR

Wieder erstarkt präsentiert sich auch die Affichage-Bilanz. Das Eigenkapital erhöhte sich auf 123,7 Mio von 99,8 Mio CHF, die entsprechende Quote betrug damit 39,7% nach 36,3% im Vorjahr. Der Free Cashflow verdoppelte sich auf 67,4 Mio.

Mit Blick auf das laufende Jahr bleibt Affichage zum jetzigen Zeitpunkt vage: Die unklaren makroökonomischen Rahmenbedingungen und die damit verbundenen Einflüsse auf die Werbewirtschaft würden derzeit eine aussagekräftige Guidance verunmöglichen. Gut verlaufen sei der Start ins neue Jahr in der Schweiz. "Der Auftragsbestand hat sich in den ersten beiden Monaten positiv entwickelt, worüber wir sehr erfreut sind", so Hofer.

ABSCHAFFUNG VINKLUIERUNG UND NEUER FIRMENNAME BEANTRAGT

Mit der Publikation der Jahresergebnisse gab die Gruppe zudem bekannt, dass der kommenden Generalversammlung die Abschaffung der bisherigen Stimmrechtsbeschränkung vorgeschlagen wird.

Als Teil der Re-Fokussierung auf den Heimmarkt soll zudem auch die Markenführung auf Stufe Holding angepasst werden. Der Generalversammlung wird deshalb die Umfirmierung in APG|SGA AG beantragt.

Analysten zeigen sich in ihren ersten Reaktionen vom gelungenen Turnaround sowie der üppigen Dividende angetan. Die Affichage-Titel gehen um 13.30 Uhr in einem leicht freundlichen Gesamtmarkt mit einem Plus von gut 3% um.

gab/ra

beim kauf muss man phantasien haben, beim verkaufen weise sein.

25.05.2010 13:33
Bild des Benutzers insider74
Offline
Kommentare: 19
AFFICHAGE N (AFFN)

Agefi von heute: Ein übernahmeangebot von JC Decaux kommt noch dieses Jahr....

Insider74

04.05.2010 12:03
Bild des Benutzers Fine-Tuner
Offline
Kommentare: 886
AFFICHAGE N (AFFN)

Bibelsprüche reichen eben nicht Wink

Fine-Tuner

04.05.2010 11:58
Bild des Benutzers insider74
Offline
Kommentare: 19
Dividende

es gibt leider keine Dividende dieses Jahr:

"Das unbefriedigende Ergebnis 2009 und die nach wie vor ungewissen Konjunkturperspektiven zwingen uns, den

Fokus auf unser Cash-Management und die Sicherung des Eigenkapitals zu legen. Der Verwaltungsrat der Affichage

Holding SA wird der Generalversammlung deshalb beantragen, auf die Auszahlung einer Dividende zu verzichten

(Vorjahr 4,40 CHF pro Aktie)."

Insider74

04.05.2010 09:59
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

insider74 wrote:

"the sreener" empfiehlt AFFN und auch l'AGEFI meint dass AFFN stark unterschätzt ist...

Erneuter Versuch eines Ausbruchs nach oben? Technisch wieder wunderbar - nun sollte nur noch Volumen reinkommen.

+ baldige Dividende

+ anstehende GV

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

24.04.2010 17:24
Bild des Benutzers insider74
Offline
Kommentare: 19
AFFICHAGE N (AFFN)

"the sreener" empfiehlt AFFN und auch l'AGEFI meint dass AFFN stark unterschätzt ist...

Insider74

23.04.2010 12:39
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

Da kauft 1 Person knapp 900 Stk à 120.- ....

Man sieht vermehrt grosse Zukäufe bei AFFN - da ist was im Busch....bald wissen wir mehr, ich spekuliere auf stark steigende Kurse aufgrund den vorliegenden Umständen! KZ liegt bei 140-150.-

Mal abwarten und gemütlich Tee trinken :!:

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

21.04.2010 09:01
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

Ausbruch?

Guckt euch schon nur das Orderbook an:

riefkurs Vol. Brief Zeit

138.80 43 (1) 20-04-2010

137.00 100 (1) 20-04-2010

135.00 28 (1) 20-04-2010

130.00 100 (1) 20-04-2010

129.00 100 (1) 19-04-2010

128.50 113 (1) 16-04-2010

128.00 31 (1) 08:31:26

127.50 100 (1) 16-04-2010

122.00 300 (1) 20-04-2010

121.50 60 (1) 08:59:51

08:53:00 560 (2) 119.00

08:53:03 985 (2) 118.50

07:00:14 100 (1) 117.60

20-04-2010 100 (1) 114.20

20-04-2010 400 (1) 112.00

20-04-2010 200 (1) 105.00

20-04-2010 20 (1) 100.00

20-04-2010 130 (1) 99.00

20-04-2010 200 (1) 98.00

07:06:31 100 (1) 95.00

Zeit Vol. Geld Geldkurs

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

23.09.2009 09:58
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

Pressemitteilung:

FuW/Affichage-CEO: Rechnen im laufenden Jahr mit operativem Gewinn

Name Letzter Veränderung

AFFICHAGE N 129.00 - (-)

Zürich (awp) - Die Affichage Holding rechnet im laufenden Jahr mit schwarzen Zahlen. "Wenn keine unerwarteten Sonderfaktoren eintreten, gehen wir von einem operativen Gewinn aus," erklärte CEO Christian Kauter gegenüber der "Finanz und Wirtschaft" (FuW, Ausgabe 23.9.). Er glaube, dass die Talsohle mittlerweile erreicht sei. Kundenkontakte und Anfragen für Offerten hätten wieder zugenommen.

Allerdings sehe es eher nach einer Stabilisierung als nach einer deutlichen Erholung aus, so die Einschätzung von Kauter. Affichage rechne auch im nächsten Jahr mit einem gedrückten Niveau und lediglich mit einer langsamen Verbesserung des Umfeldes.

Die Strukturen von Affichage seien auf mehr Umsatz ausgelegt, als das Unternehmen momentan erziele. Sollte sich das Umfeld nicht rasch bessern, seien weitere Sparmassnahmen unumgänglich. "Wir unterziehen alle Bereiche einer eingehenden Analyse", so Kauter.

Kauter bedauert den Entscheid der Auslandchefin Madeleine Linter das Unternehmen zu verlassen. Neu werden die Auslandaktivitäten der Gruppe deshalb direkt von CEO Kauter geführt. Grösstes Sorgenkind sei momentan Ungarn. Das Geschäft entwickle sich dort nicht erfreulich und Affichage suche nach Lösungen. Dabei sei auch ein Ausstieg denkbar. "Wir prüfen alle Optionen," so der CEO.

Auch im für Affichage grössten Auslandmarkt Griechenland komme man weniger schnell voran als geplant. Griechenland biete aber enormes Potential, der Aufbau brauche aber Geduld.

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

22.09.2009 20:07
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

freebase wrote:

mit 100% würde ich mal vorsichtig sein es kann vieles passieren bedenke. klar ab und zu brauch ich den kick auch arpida naja aber eben nicht mehr lange,muss da raus. :evil: aber bin noch bei xtrata rein mal sehen was da noch so geht. bei komax naja ist nicht mein geld aber denke dort ist es einigermassen sicher angelegt. Biggrin

Was ist schon sicher - bei Xstrata hatte ich ziemlich viel im Depot, fühlte mich sicher und da kam die KE - wir sind bekanntlich unter 5.- Stutz gefallen :arrow: ich habe meinen Augen nicht mehr getraut :shock: zum Glück habe ich damals die Nerven behalten und nicht verkauft, ....mit Gewinn raus, hätte bis heute natürlich mehr sein können aber was solls Biggrin es gibt ja viele, tolle Aktien....z.B. AFFN :idea:

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

22.09.2009 20:02
Bild des Benutzers freebase
Offline
Kommentare: 4358
AFFICHAGE N (AFFN)

mit 100% würde ich mal vorsichtig sein es kann vieles passieren bedenke. klar ab und zu brauch ich den kick auch arpida naja aber eben nicht mehr lange,muss da raus. :evil: aber bin noch bei xtrata rein mal sehen was da noch so geht. bei komax naja ist nicht mein geld aber denke dort ist es einigermassen sicher angelegt. Biggrin


 

22.09.2009 19:58
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

freebase wrote:

hi thx dir auch. Wink

Thx & bezüglich Risiko, :arrow: ich habe Arcandor im Depot, man braucht doch ne Aktie die kitzelt, wobei ich da nur minimal investiert bin und bei AFFN sehe ich keine Probleme, langfristig über 1-2 Jahre würden sogar über 100% möglich sein.....

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

22.09.2009 19:54
Bild des Benutzers freebase
Offline
Kommentare: 4358
AFFICHAGE N (AFFN)

hi thx dir auch. Wink


 

22.09.2009 19:49
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

freebase wrote:

hmm könnte sein aber evtl wars das mal für eine weile. mal sehen aber gerade in eine euforie würd ich jetzt nicht reinfallen. :roll:

Die Bestätigung kommt morgen - ich glaube an den Titel, v.a. kurzfristig sehr attraktiv.

Abwarten - Tee trinken - einsammeln und mit über 30% Gewinn raus, meine Strategie hier.....

Morgen mal die Volumen beobachten Biggrin bin nicht euphorisch aber durchaus optimistisch gestimmt :!:

:arrow: viel Glück bei KOMN -

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

22.09.2009 19:44
Bild des Benutzers freebase
Offline
Kommentare: 4358
AFFICHAGE N (AFFN)

hmm könnte sein aber evtl wars das mal für eine weile. mal sehen aber gerade in eine euforie würd ich jetzt nicht reinfallen. :roll:


 

22.09.2009 19:37
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

freebase wrote:

hmm aber das risiko ist auch nicht zu unterschätzen leider. :roll:

Verglichen mit einer UBS oder SwissRe sehe ich hier ein deutlich tieferes Risiko?!

Daher ein KAUF wert - hier sehen wir wohl wirklich bald 15-30% höhere Kurse, aber wir werden's natürlich sehen....

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

22.09.2009 19:30
Bild des Benutzers freebase
Offline
Kommentare: 4358
AFFICHAGE N (AFFN)

hmm aber das risiko ist auch nicht zu unterschätzen leider. :roll:


 

22.09.2009 19:17
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
AFFICHAGE N (AFFN)

+10.3 % sieht man gerne im Depot - morgen weitere 10%? Das Volumen war heute auch weit über dem Schnitt - trotz keinen News....

Längerfristig sind wohl Kurse über 200.- keine Ilusion!

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

18.09.2009 20:47
Bild des Benutzers freebase
Offline
Kommentare: 4358
AFFICHAGE N (AFFN)

Affichage H1: Von Wirtschaftskrise hart getroffen - keine Prognosen (AF)

30.07.2009 08:40

(insbesondere um weitere Details zum Heimmarkt Schweiz und zum Auslandgeschäft in den Abschnitten 5 -7 ergänzt)

Genf (awp) - Die Affichage Holding AG ist im ersten Semester des laufenden Geschäftsjahres 2009 von der Wirtschaftskrise hart getroffen worden. Der Umsatz verminderte sich um über 20%, das Nettoergebnis gar um knapp 61%. Die weltweit schlechte Wirtschaftslage habe zu einem starken Rückgang der Werbebudgets sowohl im Heimmarkt Schweiz wie auch in allen anderen bedienten Märkten geführt. Eine Besserung sei vorerst nicht in Sicht, zeigt sich das in der Vermarktung von Aussenwerbung tätige Unternehmen wenig optimistisch.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2009 verminderte sich der Umsatz von Affichage um 22,5% auf 172,6 (VJ 222,9) Mio CHF. Der EBIT fiel nicht zuletzt aufgrund des hohen Fixkostenanteils der Gruppe überproportional um 66,9% auf 8,2 (24,8) Mio CHF, was noch einer Marge von 4,8% nach 11,1% im Vorjahr entspricht. Das Nettoergebnis schliesslich ging um 60,9% auf 5,9 (15,1) Mio CHF zurück, wie dem Aktionärsbrief zum Halbjahr zu entnehmen ist.

Der Cash Flow verminderte sich um 53,8% auf 16,3 Mio CHF.

Die ausgewiesenen Zahlen blieben damit noch unter den Erwartungen der ZKB. Die Bank hatte einen Umsatz von 187,1 Mio, einen EBIT von 12,1 Mio sowie einen Reingewinn von 6,1 Mio CHF prognostiziert.

Im Heimmarkt Schweiz gaben die Verkaufserlöse um 24% auf 116,2 Mio CHF nach. Der EBITDA reduzierte sich um knapp 30% auf 25,3 Mio CHF, das Nettoergebnis blieb mit 11,8 (19,4) Mio CHF deutlich positiv. Während der Januar in der Aussenwerbung noch zufriedenstellend verlaufen sei, habe sich die Wirtschaftskrise in den Folgemonaten zunehmend deutlicher bemerkbar gemacht und zu einem starken Geschäftsabschwächung geführt. Die Konzerleitung hat auf die nachlassende Nachfrage bereits zu Jahresbeginn mit umfassenden Sparmassnahmen reagiert. Dazu gehören im wesentlichen die Reduktion des Personalbestandes durch einen Einstellungsstopp sowie die Einführung von Kurzarbeit in verschiedenen Bereichen. Entlassungen konnten bisher vermieden werden. Darüber hinaus wurden Projekte gestrichen und Investitionen reduziert.

Im Auslandgeschäft verminderte sich der Umsatz um 19,4% auf 56,4 Mio CHF. Der EBITDA ging um 85,4% auf 1,4 Mio CHF zurück. In umsatzmässig grössten Land Griechenland verringerten sich die Erlöse um 7,9% auf 28,0 Mio CHF, in Lokalwährung betrug das Minus hingegen lediglich 1,6%. Ungemach kommt auf Affichage hier durch das auf den 1. September in Kraft tretende Plakat-Tabakwerbeverbot zu. Dieses Segment zeichne für 25% des lokalen Umsatzes verantwortlich. Affichage hat gegen den Entscheid Rekurs eingereicht und rechnet sich gute Chancen aus, eine Übergangsregelung mit aufschiebender Wirkung erreichen zu können.

Das übrige Ausland verzeichnete einen Umsatzrückgang von 28,3% auf 28,4 Mio CHF.

Für den weiteren Jahresverlauf zeigt sich Affichage wenig optimistisch. Eine Konjunktur-Trendwende sei nicht in Sicht. Bei immer kürzerfristigen Buchungen sei das Verhalten der Kunden sehr unberechenbar geworden. Verlässliche Prognosen über den zukünftigen Geschäftsverlauf seien vor dem Hintergrund des ungünstigen und verunsicherten Umfeldes nicht möglich, heisst es.

Für das Managements steht eine nach Kräften forcierte Umsatzoptimierung, die Sicherung des Cash Flows sowie ein straffes Kostenmanagement im Fokus. Ziel sei es, die Geschäfte im In- und Ausland mit einer tieferen Kostenbasis nachhaltig auf ein höheres Gewinnniveau zurückzuführen. :roll:

hmm aber eine gute Dividendenrendite von 2.4% nicht schlecht. Biggrin

das tägliche hv ist sehr schwach,ws ich auch noch vernommen habe.dem titel wirt etwas wenig beachtung geschenkt. und eher ein defensiver titel.

aber veruchen kann man es sicher,risiko bitte beachten. Wink


 

18.09.2009 20:44
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
Re: AFFICHAGE N

freebase wrote:

http://www.fuw.ch/de/maerkte_news/boerse_schweiz/aktien.html?objects.per...

investiert freebase?

Ich werde wohl noch aufstocken - wenn man den Chart beachtet so ist wohl wirklich viel Luft nach oben, aber ob dies gleich ausbrechen wird?

Kennt jemand die Firma näher?

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

18.09.2009 20:40
Bild des Benutzers freebase
Offline
Kommentare: 4358
AFFICHAGE N


 

18.09.2009 20:33
Bild des Benutzers Miami
Offline
Kommentare: 772
Re: Copy / Paste aus dem SQ-Forum

Brummer wrote:

So einfach sollte man es sich hier nicht machen. Gleicher Artikel von "elektro" im SQ-Forum. Eigene Meinungen und Gedanken braucht die Welt.

Oben genannt :!: - und angesehene Quellen(Gedanken) müsste man in dieser Art wiedergeben - ich lese immer wieder gerne Berichte von Ihm aber herzliches Dankeschön für dein informatives Posting. daraus kann ich nun weniger Aktienentwicklungen feststellen :shock:

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

18.09.2009 20:27
Bild des Benutzers Brummer
Offline
Kommentare: 37
Copy / Paste aus dem SQ-Forum

So einfach sollte man es sich hier nicht machen. Gleicher Artikel von "elektro" im SQ-Forum. Eigene Meinungen und Gedanken braucht die Welt.