Aktien 2011

41 posts / 0 new
Letzter Beitrag
pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 17.03.2016
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 169
Aktien 2011

Welche Aktien sind die Favoriten im 2011

Nur CH Aktien

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
Aktien 2011

Ich lese in letzter Zeit immer und überall ABB.

Geiz ist des Anlegers Feind.

Pat-The-Rick
Bild des Benutzers Pat-The-Rick
Offline
Zuletzt online: 14.07.2015
Mitglied seit: 10.09.2010
Kommentare: 315
Aktien 2011

Bei mir sind es ebenfalls Roche.

Meyer Burger, da diese noch einwenig aufzuholen hat.

Und mein persönlicher Favorit ist Lynas Corporation, da China den Selten Erde Export weiter drosselt und Lynas im 2011 Operativ tätig wird.

Marktinsider
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 620
Aktien 2011

Liste mit nur Schweizer Aktien finde ich sinnvoll. Ich habe privat nur noch CHF-Anlagen und Konten. Wer EUR/USD Konten hatte oder hat, hat währungsbedingt massiv verloren.

Nun meine CH-Tipps fürs 2011.

1. Roche.

Menschen haben immer wieder Krankheiten und Behinderungen. Gesundheit ist das wichtigste im Leben. Und Schweizer bezahlen sehr viel Geld für Gesundheit. Davon profitiert Roche enorm stark (wir merken es an den KK-Prämien). Roche habe ich im Depot. Attraktive Bewertung.

2. ABB.

Es braucht immer wieder Stromerzeugung und Stromübertragung. Hier ist ABB einfach top. Grosse Erfahrung. Es gibt hier noch genug Märkte, die gesättigt werden müssen: China, Brasilien, etc.! Aber auch das amerikanische Stromnetz ist dermassen veraltet, dass mehrere hundert Milliarden Dollar Investitionen erforderlich sind. ABB habe ich nicht mehr, bzw. noch nicht im Depot. Steht aber weit oben in der Einkaufsliste.

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Online
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 855
Aktien 2011

ich halte Forbo für sehr interessant, auch wenn ich keine Forbo Aktien habe... aber wenn die Aktie in den SMI aufgenommen wird, dann geht dort nochmals die Post ab. Aktie ist allerdings dieses Jahr schon stark gestiegen, aber sehr nachhaltig!!

Roche habe ich selber zwar, nur glaube ich dort nicht so richtig an den Überflieger...

Swiss Re oder Swisslife? Möglich, Chancen sind da und KGV ist tief.

Helvetia??? Hohe Dividende, tiefes KGV, habe ich aber ebenfalls nicht im Depot.

 

jmmv2005
Bild des Benutzers jmmv2005
Offline
Zuletzt online: 09.09.2016
Mitglied seit: 27.05.2010
Kommentare: 360
Aktien 2011

meine picks: Roche, UBS, ZürichFinancial

Halte alle 3 in mein Portfolio, gute Dividende (ausser UBS), und grosses potential nach oben

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Re: Topaktien 2011

quadropo wrote:

Schmolz und Bickenbach ist mein grosser Favorit!!

Wieso? Weil ich diese Position im Depot, und ich denke das 2011 die Automobilbranche wieder Vollgas gibt!!

Weiter finde ich Roche als langfristige Anlage sehr interessant.

Welche stehen auf dener Liste??

....teile deine meinung zu schmolz bickenbach und habe sie in meinem depot auf übergewichten gesetzt

....micronas wird sicher auch noch einiges an potenzial haben auch wenn in 2010 schon vieles vorweck genommen wurde

....die großen der solarbrange (yge, ldk und stp)aus dem reich der mitte sollte man auch nicht aus den augen verlieren und auch ihre zulieferer nicht ( mayer, manz und sma)vergessen

....die erwarte stevia-zulassung sollte auch etwas wirbel im markt hinterlassen (sunwin, nestle und co.)

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Aktien 2011

jmmv2005 wrote:

meine picks: Roche, UBS, ZürichFinancial

Halte alle 3 in mein Portfolio, gute Dividende (ausser UBS), und grosses potential nach oben

....gute dividende ist ein grund,denke das es für finanztitel 2011 schwer werden wird da die zinsen am steigen sein werden

....roche und die restlichen big blue chips sind für mich zu konservativ

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 16'546
Aktien 2011

EVOLVA.... Glaube, dass die sich im 2011 wieder einmal ver-2 oder ver-3-fachen!!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
Aktien 2011

Ascom - sie haben den turnaround geschafft, sind gut aufgestellt, die aufträge werden mehr und sie wollen wachsen.

ascom verkündetet unlängst- jetzt ernten wir die früchte...

meinkursziel ende 2011 : 25 CHF.

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
Aktien 2011

Schweizer Aktien finde ich nicht mehr sinnvoll. Habe zwar noch meine ABB. Aber mein Favorit ist auch Lynas. Ist zwar bereits sensationell gelaufen, wird aber bestimmt noch weiter brummen.

http://www.finanzen.net/aktien/Lynas-Aktie Dazu Andritz. Wer sagt, dass man mit EUR oder Dollar Aktien nichts gewinnen konnte?

Zu Marktinsider: ABB hat nichts mehr mit Stromerzeugung zu tun! Das war einmal!

Und: Es ist sinnvoll ein Euro- oder/und Dollarkonto zu haben. Sonst verlierst du immer bei einem Kauf oder Verkauf von Aktien in dieser Währung!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Aktien 2011

Zyndicate wrote:

EVOLVA.... Glaube, dass die sich im 2011 wieder einmal ver-2 oder ver-3-fachen!!!!

....ausreichend gut finanziert bis 2012 (bei 50mio und 2mio monatliche kosten) sollte 2011 etwas aus der pipeline springen wird es sicher kurzfristig steil nach oben gehen (kurzfristig)....kein wunder von derzeit 1,6....

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
Aktien 2011

maka wrote:

Ich lese in letzter Zeit immer und überall ABB.

ABB darum, weil vorallem in Schwellenländern ein beträchtliches Wachtumspotential besteht.

Geiz ist des Anlegers Feind.

Beograd
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 298
Aktien 2011

ubs: hat in diesem jahr eher an wert verloren obwohl sich die bank auf allen fronten verbessert hat und viele probleme hinter sich gelassen hat

abb: hat dieses jahr nicht richtig vorwärts gemacht trotz vieler aufträge.

micronas, feintool, adval, mikron: in dieser branche ist viel potential vorhanden und nach kriesenjahren sollte es wieder aufwärts gehen. ausserdem sind das übernahmekandidaten.

schmolz und bickenbach

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Aktien 2011

Marktinsider wrote:

Zyndicate wrote:
EVOLVA.... Glaube, dass die sich im 2011 wieder einmal ver-2 oder ver-3-fachen!!!!

Als ich den Aktienchart sah (gewaltiger Sprung um 400% anfangs Januar 2010, danach stetiger Kursrückgang), wollte ich mich näher über Evola informieren.

Evola hat auf ihrer Website gar keine investor relations mit Bilanzen, Umsatz und Gewinn? Keine News, keine Informationen, kein Kalender? Was soll das? Für mich kommt Evola nicht in Frage, solange ich nicht etwas mehr darüber weiss. Kannst du mir nähere Angaben machen, wieso Evola steigen sollte?

Von Logistikaktien habe ich die Schnauze voll - dürfte sich ähnlich entwickeln wie SLOG.

Gruss

Marktinsider

....logstik wird auch laufen, dem welthandel sei dank

(panalpina, kühne&nagel)

....kardex und swisslog würde ich mal rauslassen da die margen immer kleiner werden

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Online
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 855
Aktien 2011

Transocean ist wohl auch noch ein Kandidat für 2011. Erdöl braucht es für alles... sowohl für Medikamente, Benzinherstellung wie auch zum Heizen.

 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 18.08.2017
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'527
Aktien 2011

Ich will vorerst meine Gewinne in kanadischen und australischen Minenaktien weiter steigen lassen und werde nach deren Verkauf in konservativ orientierte Schweizer Titel anlegen (Nestlé, ABB und Roche). Auf jeden Fall meide ich vorläufig Finanztitel, weil ich Länderpleiten und steigende soziale Unruhen in Europa befürchte.

Man lese bloss die Berichte über die katastrophale finanzielle Lage deutscher (!!) Kommunen und Städte und über die erschreckend grossen Mindereinnahmen an Steuern auf Grund von Nachschreibungen erlittener Verluste aus 2008 und 2009 vieler Unternehmen.

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 20.01.2017
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 925
Aktien 2011

Meine Favoriten für 2011 sind:

Holcim - Bauwesen hat sich aufgerappelt, die Margen sind wieder besser, verglichen mit anderen Zyklikern schlecht gelaufen und von sehr tiefem Niveau aus gestartet.

Precious Woods - äusserst interessantes Geschäftsmodell mit Edelhölzern, Energie und CO2-Zertifikaten. Wird den Turnaround 2011 abschliessen, Nachfrage hat sich stabilisiert und wird wieder steigen. Durch aufgeflammte Panik nach einem Anstieg immer noch günstig zu haben. Kapitalerhöhung in der Pipeline, Neuemission zu voraussichtlich 35 CHF. Momentaner Kurs: 22.65 CHF

ABB - wurde schon oft genannt. Aufgrund ihrer Grösse für die Durchführung von Monsterprojekten prädestiniert, fundamental betrachtet mehr wert. Problem: Es wursteln viele Köche mit. Gewaltige Optionsvolumen, womöglich noch längere Zeit ein nicht auf Fundamentaldaten basierender Kurs. Langfristig interessant, sofern sich die Konjunktur nicht wieder abkühlt oder massiv verlangsamt. Entwicklung in China zentral, Himmel schon leicht bewölkt.

Roche - Zweckoptimismus. Sitze auf einem grösseren Posten mit Verlust. Die newsseitige Negativserie wird auch mal ein Ende haben, das Vertrauen zurückkehren. Viel Potenzial, gute Dividende - auf momentaner Bewertung nicht viel Risiko.

Mit Vorsicht, Swissmetal. Gewinnwarnung schockiert, sehr tiefer Kurs. Die schlechte Auftragslage 2009/anfangs 2010 hat voll durchgeschlagen - Aussichten werden besser sein.

Ansonsten werde ich nach der für mich kommenden Januar-Korrektur in ausländischen Finanzwerten und der Windenergiebranche viel Risiko eingehen und mein Glück versuchen. Es leben weise gesetzte Trigger! Wink

Phonak44
Bild des Benutzers Phonak44
Offline
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 09.06.2008
Kommentare: 403
Meine Favoriten für 2011

ABB: Solide Firma. Auftragseingan wächst wieder.

U-Blox: Handle diese Aktie schon seit über 2 Jahren. Gibt zwar immer wieder Rückschläge, aber die kann man nützen. U-Blox-Chips sind sehr gefragt. Die Nachfrage wird auch im 2011 noch steigen. Die Aktie ist für mich ein klarer Kauf.

Kudelski: Meine Lieblingsaktie. Hat seit dem Hoch vor einigen Monaten (35) massiv verloren. Glaube KUD wird bei den Zahlen überraschen.

Globex Mining: Reine Spekulation. Bin aber überzeugt, dass sich hier mit Geduld etwas verdienen lässt.

Was sagt Ihr zu meinen Favoriten?

Danke für die Feedbacks.

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 11.07.2017
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'294
Aktien 2011

@phonak44

ABB dürfte solid laufen. Allerdings denke ich nicht weit vom allgemeinen Marktgeschehen weg.

U-blox eher teuer...? Kurzfristig eher nein. Bis Ende Jahr...?

Kudelski. Die Zahlen werden nicht sonderlich gut sein, aber ich denke, dass sie im zweiten Halbjahr wieder zum Überflieger werden können.

Mein Favorit:

- Keiner. Zumindest nicht für das ganze Jahr.

- Mal schauen wer positiv zu überraschen weiss.

Ich denke aber, dass wenn sich die Währungsverunsicherung etwas verflogen ist, es zu einigen Übernahmen kommt. Vor allem dann wenn der Franken wieder etwas schwächer werden sollte.

Na gut, jetzt doch noch ein paar Titel.

Arbonia, Looser, Life watch.

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Aktien 2011

Swissmetal

Schmolz & Bickenbach

Acino

Petroplus

Nobel Biocare

Ohne Frage, diese Titel weisen eine positiv Tendenz für das neue Jahr auf. Die Frage nach dem richtigen Ausstiegszeitpunkt kann ich leider nicht beantworten. Ich hoffe, es ist nicht bereits der 3. Januar 2011! Na dann, bis dann... :idea:

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
Aktien 2011

Buy & hold ist definitv tot. Solche Positionen ergeben sich höchstens noch durch Zufall, oder nicht realisierte Gewinne.

Basis-Investment ein ETF auf die Märkte, an die man glaubt, Trading für den Rest. Meine aktuellen Bets:

Meyer Burger(bei 26 eingestiegen)

ABB (zu früh eingestiegen, >22)

Logitech (noch auf der Watchlist, ob die 18 halten..)

Bachem (knapp auf Einstand, aber Abwärtstrend gebrochen)

Roche (siehe entsprechende posts)

Schindler (Watchlist, ob der Trend hält..)

Sonst sind die meisten CH-Titel -zu- hoch gestiegen als dass ein Investment Sinn macht.

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 09.09.2014
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 362
Aktien 2011

Gategroup

Diese Aktie ist für mich klarer Favorit für das Jahr 2011.

Die Zukäufe von diesem Jahr werden sich in den nächsten Jahren auszahlen. Die Aktie ist noch immer ziemlich unbekannt, aber ich denke, dass sich dies in den nächsten Jahren ändern wird.

Schaffner

Diese Firma produziert sehr gute Produkte.

Ob sich dies im Jahr 2011 auch auf den Aktienkurs auswirken wird, werden wir ja sehen.

Weitere Favoriten sind: Clariant, Sulzer und Edisun Power nach dem Motto, schlimmer geht’s nimmer.

Wünsche jedem Leser dieses Forums ein gutes neues Jahr.

Gruss MB

Onyx
Bild des Benutzers Onyx
Offline
Zuletzt online: 27.06.2014
Mitglied seit: 21.12.2009
Kommentare: 132
Aktien 2011

Bin Anfang 2009 wieder am Aktienmarkt eingestiegen nach 2 Jahren fast kompletter Abstinenz und Anfang diesen Jahres gut die Hälfte wieder mit Gewinn verkauft. Habe nun in den letzten Wochen für meine Verhältnisse massiv eingekauft aufgrund mangelnder Alternativen^^

Halte aktuell:

ABB

Clariant

CS Group

Nestle

Nobel Biocare

Novartis

Roche

Swisscom

Swiss RE

UBS

Zürich Versicherung

Habe in den letzten Tagen nun auch die ersten Euro-Positionen gekauft und werde noch mehr kaufen.

Deutsche Telekom

RWE

Ich schaue vorallem auf Firmen mit hoher Dividendenrendite sowie Turn-around Firmen.

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
Ich sag nur

AIRESIS

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Aktien 2011

Marktinsider wrote:

Liste mit nur Schweizer Aktien finde ich sinnvoll. Ich habe privat nur noch CHF-Anlagen und Konten. Wer EUR/USD Konten hatte oder hat, hat währungsbedingt massiv verloren.

Völlig falsche Aussage!

Ich halte fast ausschliesslich US-Werte (2010 ca. +80%). Wenn ich eine Aktie in $ kaufe, dann bewirkt das gleichzeitig eine Schuld in $ bei meinem Broker. Schlussendlich kann es mir deshalb egal sein, was der $ macht, solange ich meine $-Schuld nicht begleiche. Einzig mein Gewinn bzw. Verlust reduziert oder vergrössert sich leicht.

Die meisten handeln über SQ und haben sowohl ein €- als auch ein $-Konto.

Ich finde es schade, dass dieses Märchen von den Währungsverlusten hier immer rumgeistert und viele von aussichtsreichen Investitionen in € oder $ abhält. Was soll an CH-Aktien so viel besser sein?

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
Aktien 2011

Marktinsider wrote:

Liste mit nur Schweizer Aktien finde ich sinnvoll. Ich habe privat nur noch CHF-Anlagen und Konten. Wer EUR/USD Konten hatte oder hat, hat währungsbedingt massiv verloren.

Nun meine CH-Tipps fürs 2011.

1. Roche.

...

2. ABB.

...

Du nennst Dich "Marktinsider" ? Das sind keine CH-Tipps, sondern nur in der Schweiz kotierte Aktien.

Wie Ramschpapierhaendler teils schon geschrieben hat widersprichst Du Dir selbst im FX-Bereich.

ABB und Roche (und andere grosse Firmen wie Nestle) machen wenig Umsatz in CHF, sie rapportieren meist nur noch in CHF.

Wenn schon müsstest Du in CHF Schweizer KMU-Aktien kaufen, die ihren Kunden fast alles in CHF verrechnen.

(Auch dort geht das nicht 100% auf, da diese KMUs ausländischen Konkurrenten im EU/USD-Raum ausgesetzt sind und deshalb die Preise anpassen müssen bei stark ansteigendem CHF - aber lassen wir diese Details...)

Beispiel: ABB verliert momentan im Ausland Umsatz in CHF (da meist in USD und teils in EUR fakturiert). ABB bilanziert sogar in USD:

http://www.handelszeitung.ch/artikel/Unternehmen-ABB-Chef-besorgt-ueber-...

Das war schon 2007 so.

(Und das FX-Hedging, das grosse Firmen teils betreiben, kannst Du in Deinem Portfolio selbst machen zu Deinen Konditionen und mit Deinem Timing).

Gerade jetzt macht es währungstechnisch Sinn, umsatzstarke Exporteure aus dem EU/USD-Raum zu kaufen, wenn man nicht an völligen Absturz dieser Währungen glaubt.

PS: Selbst bei sehr hoher Inflation kann man Aktien (nicht Anleihen !) in diesen Währungen behalten, da die Aktienpreise dann entsprechend nominal ansteigen. Beispiel sind mexikanische Aktien in der Peso-Krise, die nominal explodiert und in USA real in etwa gleich stark geblieben sind.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Online
Zuletzt online: 23.08.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'340
Aktien 2011

ABB falls die Konjunktur nicht wieder einbricht, bin hier Langzeit investiert und glaube an die Technologie, oft entscheidet nicht nur der Preis sondern auch die Machbarkeit und ABB ist von der Grösse her für alle vorhaben zu haben.

Swiss RE weil ich davon ausgehe, dass sich der eingeschlagene Weg richtig ist, sprich zurück zum Kerngeschäft, wird jedoch noch Jahre brauchen bis sich mein Investment hier lohnt oder auch nie mehr.

UBS weil ich hier davon ausgehe, dass sich das Geschäft weiter beruhigen wird jedoch wird auch 2011 ein schwieriges Bankenjar.

Im weitern halte ich Titel im Ausland und sehe das genauso, dass man locker Titel in Fremdwährungen halten kann muss sich nur einrichten.

Lynas weil die Firma im 2011 in Produktion von seltenen Erden gehen wird, entscheidend wird jedoch sein wie sich die Preis in diesem Segment entwickeln.

Andean American Gold auch hier gehe ich davon aus, dass es endlich zum Bau der Mine kommt, entscheidend hier wird jedoch sein wann die Konzessionen erteilt werden, jedoch hat diese Firma noch grosses Potenzial bei ausstehenden Bohrungen.

Zu guter letzt mein Superzock Newron, sollten hier gute Resultat kommen wird die Rakete starten ansonsten droht der Totalverlust.

Guten Rutsch und viel Glück im neuen Jahr

Erfolg mit Verstand

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Aktien 2011

1)OERL

2)PPHN

Eigentlich nur weil es die Loosers 2010 waren...fundamental...ich weiss nicht....vielleicht

und ev. noch:

3)UBSN

Einmal sollte doch die UBS wieder an (Ertrags-)Kraft gewinnen...

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Aktien 2011

hier meine noch schnell:

STLN

OERL

AIRE

NOBN

2. Reihe

TORNOS

CICN

DAETWYLER

ASCN

BOBST

Denke es werden gute Monate für die Börsen bis April.

Wobei am Ende sowieso Titel ganz vorne stehen werden, die niemand auf der Rechnung hatte Lol

Gutes 2011

ivoclar
Bild des Benutzers ivoclar
Offline
Zuletzt online: 16.09.2011
Mitglied seit: 07.09.2008
Kommentare: 169
Aktien 2011

Einer dieser Titel, die niemand auf der Rechnung hatte könnte Newron sein.

Allen einen guten Rutsch und alles Gute im 2011

Seiten